Megatrends in der Automobilindustrie und ihre Auswirkungen auf ...

acvr.at

Megatrends in der Automobilindustrie und ihre Auswirkungen auf ...

Megatrends in der Automobilindustrie und

ihre Auswirkungen auf den AC Centrope

Wien, 30. Jänner 2012

Dr. Robert Kremlicka


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

Auswirkungen und strategische Optionen

• Schlussfolgerungen

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 2


Megatrends in der Automobilindustrie

Vor dem Hintergrund von Makrotrends wurden 5 für die

Automobilindustrie relevante Megatrends identifiziert.

1

Verlagerung von Produktion und Entwicklung

2

Nachhaltigkeit

Globalisierung

3

Modularisierung

Eingebettete Elektronische Systeme

Konsumverhalten

Demographie

4

Low-Cost High-Tech

5

Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Quelle: A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 3


Megatrends in der Automobilindustrie

• Verlagerung von Produktion und Entwicklung

• Modularisierung

• Eingebettete Elektronische Systeme

• Low-Cost High-Tech

• Elektrifizierung des Antriebsstrangs

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 4


Megatrend: Verlagerung von Produktion und Entwicklung

Die Fahrzeugindustrie verlagert ihre geographischen

Schwerpunkte – wie andere Industrien zuvor.

1960er: Optische

Systeme

1980er: Unterhaltungselektronik

1970er: Automobilindustrie

2010/2020er:

Automobilindustrie?

1980er: Mobilfunkindustrie

2000er: Mobilfunkindustrie

2000er: Halbleiterindustrie

Quelle: A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 5


Megatrend: Verlagerung von Produktion und Entwicklung

Wie der Auto-Absatz erfährt die Fahrzeugproduktion in den

Schwellenländern den stärksten Zuwachs.

Automobilabsatz

Automobilproduktion

109 Mio.

111 Mio.

21%

Rest der Welt

21%

Rest der Welt

73 Mio.

74 Mio.

56 Mio.

18%

10%

22%

35%

44%

BRICS

57 Mio.

19%

10%

22%

34%

43%

BRICS

41%

23%

19%

USA/Japan

39%

22%

18%

USA/Japan

31% 21% 16%

EU27

32%

22%

18%

EU27

2000

2010 2020

2000

2010

2020

Quelle: Global Insight, IHS Automotive, A.T. Kearney Analyse

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 6


Megatrend: Verlagerung von Produktion und Entwicklung

Asiatische Wettbewerber akquirieren europäische Technologiefirmen

& planen den Einstieg ins EU-OEM-Geschäft.

Beispiele chinesischer und indischer

Akquisitionen europäischer Zulieferer

Käufer Zielunternehmen Produkte Jahr

Amtek Zelter Metall 2009

Motherson Sumi Visiocorp Spiegel 2009

Beispiele asiatischer OEM auf dem Weg

nach Europa

2008

Tata kauft britischen Hersteller

“Jaguar Land Rover”

Banco Products NRF Kühler 2010

CQLT Saargummi Kunststoff 2011

BAIC Weigl Getriebe 2011

Ruia Group Acument Schrauben 2011

Joyson Preh Elektronik 2011

BHAP Inalfa Dachsysteme 2011

Motherson Sumi Peguform Kunststoff 2011

Wolong ATB Motoren 2011

2010

2011

2012

2013

Geely kauft schwedischen

Hersteller “Volvo”

Erstes chinesisches Auto

“Made in Europe” (BG)

Chinesisches Modell

“Emgrand EC7” für UK Markt

Neue Modelle unter neuer

Marke “Qoros” für Europa

Quelle: Dealogic, The Nation, China Daily, Automobil Industrie, FAZ, Reuters, A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 7


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

• Verlagerung von Produktion und Entwicklung

• Modularisierung

• Eingebettete Elektronische Systeme

• Low-Cost High-Tech

• Elektrifizierung des Antriebsstrangs

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 8


Megatrend: Modularisierung

Der L Vorteil globaler Plattformen liegt im Einsparungspotenzial.

Die Strategie beinhaltet aber auch Risiken.

Entwicklung der Stückzahlen je Plattform

(Mio. Fahrzeuge je Plattform, 2010 vs. 2020)

+60%

0,28

+86%

0,30

+145%

0,29

+285%

• Vorteile globaler Plattformen:

• Economies of Scale in

Einkauf/Produktion

• Kürzere Entwicklungszeiten

• Low Cost-Derivate

0,17

Nordamerika

0,16

Europa

0,12

China

0,16

0,04

Indien

• Risiken globaler Plattformen:

• Globale Verfügbarkeit von

Materialien

• Eingeschränkte

Modelldifferenzierung

• Qualitätsmängel bei hohen

Komponentenvolumen

2010

2020

Quelle: JD Power, Frost & Sullivan, A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 9


Megatrend: Modularisierung

Modulstrategie und Konzentration der OEM auf Marketing /

Vertrieb bieten Chancen für Zulieferer.

Wertschöpfung OEM vs. Zulieferer

OEMs 35%

22%

24%

35%

41%

70%

+29%

20%

117%

Zulieferer 65%

78%

76%

65%

59%

30%

2000 2020 2000 2020 2000 2020

Produktion F&E Total

■ Konzentration der OEMs auf

technologische Kernkompetenzen,

Marketing und Sales

■ Tier-1 entwickeln Integrationskompetenz

über Module/Systeme

■ Konsolidierungstendenz von

Zulieferern in Schwellenländern

■ Eingebettete Systeme als Treiber

von Änderungen in der Wertschöpfungsstruktur

Quelle: Center of Automotive Research, A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 10


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

• Verlagerung von Produktion und Entwicklung

• Modularisierung

• Eingebettete Elektronische Systeme

• Low-Cost High-Tech

• Elektrifizierung des Antriebsstrangs

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 11


Megatrend: Eingebettete Elektronische Systeme

Der Wertanteil von Elektronik/Software nimmt zu und kann in

Premium-Segmenten bis zu 65% in 2025 erreichen.

Wachstumstreiber von EES

Kostenanteils von EES-Funktionen

(Sicht europäischer Experten 1 )

Assistenz- und

Sicherheitskonzepte

5%

35%

15%

25%

Software

35%

Nachhaltige

Mobilität

40%

Elektrik/

Elektronik

60%

50%

35%

Mechanik

Connectivity/

Infotainment

1995

2010

2025

EES = Eingebettete Elektronische Systeme

1. Einschätzung von Experten deutscher OEMs, Zulieferer und Universitäten

Quelle: A.T. Kearney Embedded Systems Study 2010

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 12


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

• Verlagerung von Produktion und Entwicklung

• Modularisierung

• Eingebettete Elektronische Systeme

• Low-Cost High-Tech

• Elektrifizierung des Antriebsstrangs

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 13


Megatrend: Low-Cost High-Tech

Stärkster Wachstumstreiber sind die Klein- und Kleinstwagensegmente.

Entwicklung der globalen Automobil-Absatzes

(nach Segmenten in Mio. Stück)

Segment 1 CAGR 2

66

70

66

64

73

74

79

85

+4% p.a.

98

95

90

102

104

106

109

Luxus

Groß

Mittel

2 %

0 %

3 %

Klein

Basic

ULCC

4 %

-1 %

19 %

Unklassifiziert

2006

2008

2010

2012e

2014e

2016e

2018e

2020e

1. Klassifizierung: Luxus = E2/F, Groß = D/E1, Mittel = C, Klein = B, Basic = A, ULCC = Sub-A

2. Compound Annual Growth Rate 2010-2020

Quelle: A. T. Kearney Prognose

CAGR in % p.a.

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 14


Megatrend: Low-Cost High-Tech

Niedrigpreis-Fahrzeug-Segmente erfahren eine stärkere

Diversifizierung als das Premiumsegment.

Diversifizierung der Fahrzeugsegmente

1985

vs. 2010

Roadster-A

Individualität

A00

Preisbewusstsein

A0/A-2/3T Cabrio-A/B

A 3-DOOR

A 5-

DOOR

Cabrio-A

B-TOP-

LIM

Kombi-B-TOP

KOMBI-B-LOW

MPV-A

MPV-V 5 SEATS

A0/A-4/5T

B-4/5T

A/B LOW

4-DOOR

MPV-B-

6+ SEATS

Roadster-B

Coupé C

Estate

Cabrio-B/C

C-LIM

SPORT B/

GOLF-3T

Kombi-C

C

SUV 3-DOOR

Coupé D/

PORSCHE

Coupé-D

D-LIM

SUV LOW 5-DOOR

C/D

Prestige

■ Reduzierung der Fahrzeuggröße

■ Low-Cost-Versionen in

allen Fahrzeugklassen

■ Neuerfindung:

Ultra-Low-Cost-Car

Segment

1985: ~9 Segmente

2010: ~45 Segmente

Gebrauchsnutzen

Quelle: Global Insight, A.T. Kearney Analyse

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 15


Megatrend: Low-Cost High-Tech

Der Trend zu Kleinfahrzeugen wird Technologieimpulse

“von unten nach oben” mit sich bringen.

Innovations-Kaskade

Luxus

Innovationsimpulse – klassisch

Innovationsimpulse – neu

Groß

NEU

Mittel

KLASSISCH

Klein

Basic

ULCC 1

Kostendruck

1. ULCC: Ultra-Low-Cost-Car

Quelle: A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 16


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

• Verlagerung von Produktion und Entwicklung

• Modularisierung

• Eingebettete Elektronische Systeme

• Low-Cost High-Tech

• Elektrifizierung des Antriebsstrangs

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 17


Megatrend: Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Alternative Antriebe, insbesondere Hybrid-Antriebe werden bis

2020 nachhaltig an Bedeutung gewinnen.

Entwicklung der Antriebslandschaft in 3 Szenarien

(Anteil je Antriebsart an globalen PKW-Verkäufen in %)

2010

200 $/Barrel in 2020

• Innovative Geschäftsmodelle durch

neue E-Mobilitäts-Akteure

Aktuell

Szenario

Evolution

Szenario

Zeitenwende

Szenario

Strukturumbruch

Quelle: Institut für Automobilwirtschaft (IFA), A.T. Kearney

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 18


Megatrend: Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Der Erfolg von reinen E-Fahrzeugen wird von branchenübergreifenden

Geschäftsmodellen und Allianzen bestimmt.

z.B. E-Fahrzeug-Entwicklung

z.B. Ladestationen auf öffentlichen

oder privaten Flächen

Etablierte

OEMs

Neue OEMs /

Integratoren

Energieversorger

z.B. Anpassung Stromnetz,

Batterietausch-Systeme

Netzwerkbetreiber

Neue

Geschäftsmodelle

z.B. Buchungssysteme für

Ladestationen

Navigation &

Telematik

IT-Provider

Zahlungssysteme

z.B. Backbone für IT-

Systeme und

Dokumentation

z.B. Herstellung neuer

Fahrzeuge (bei bloßer

Lieferantenkoordinierung)

Lieferanten

z.B. Hersteller von

Batterien, E-Motoren,

Leistungselektronik, etc.

Flotten/

Mobilitäts-

Services

z.B. Car-Sharing & Mietflotten

Logistik-

Services

z.B. Leasing/Vermietung

von E-Fahrzeugen

z.B. Pay-per-use

Services

Hohe Relevanz

für OEM

& Zulieferer

Quelle: A.T. Kearney "E-Mobility Studie 2020"

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 19


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

Auswirkungen und strategische Optionen

• Schlussfolgerungen

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 20


Auswirkungen und strategische Optionen

Die Auswirkungen der Megatrends auf die Automobil-industrie

unterscheiden sich nach Branchen.

Zusammenfassung

Megatrends

Branchen

Verlagerung von

Produktion & Entwicklung

Modularisierung

Eingebettete

Elektronische Systeme

Low-Cost High-Tech

Elektrifizierung des

Antriebsstrangs

Geringe Relevanz

1. Hier analysierte Unternehmen liefern an OEM/Tier 1

Quelle: Firmen- und Experteninterviews

Eingeschränkte Relevanz

Hohe Relevanz

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 21


Auswirkungen und strategische Optionen

Auf Produktions- & Entwicklungsverlagerung ist individuell mit

maßgeschneiderten Strategien zu reagieren.

Megatrend

Branchen

Verlagerung von

Produktion & Entwicklung

• Forderung nach globaler Lieferfähigkeit

• Trend zu produktionsnahem Engineering

• Entwicklung/Customizing in Wachstumsmärkten

• Asiatische OEM auf dem Sprung nach Europa

Strategiebeispiele

Follow Your

Customer

Quid Pro Quo

Joint-Venture

Resident

Engineer

Focused

Growth

Geringe Relevanz

1. Hier analysierte Unternehmen liefern an OEM/Tier 1

Quelle: Firmen- und Experteninterviews

Eingeschränkte Relevanz

Hohe Relevanz

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 22


Auswirkungen und strategische Optionen

Die Auswirkungen der Modularisierung können ebenfalls

Strategieanpassungen erfordern.

Megatrend

Branchen

Modularisierung

Strategiebeispiele

• Zulieferer als Integratoren

• Hohe Modellvielfalt, verkürzte Modellzyklen

• Konsolidierung

Competence

Collector

Module Joint

Venture

Smart Tier 3

Geringe Relevanz

1. Hier analysierte Unternehmen liefern an OEM/Tier 1

Quelle: Firmen- und Experteninterviews

Eingeschränkte Relevanz

Hohe Relevanz

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 23


Agenda

Megatrends in der Automobilindustrie

Auswirkungen und strategische Optionen

• Schlussfolgerungen

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 24


Schlussfolgerungen

Erfolgreiche Unternehmen vergrößern ihren Beobachtungsund

Handlungsradius.

■ Wachstum findet in den Schwellenländern, in der Elektronik, bei alternativen

Antriebssystemen und neuen Werkstoffen statt.

■ Die Kleinwagensegmente, Produktdifferenzierung und Modularbauweise nehmen

zu. Die OEM- und Zulieferlandschaft ändert sich, aber global nicht einheitlich.

■ Die EU 27 - Wertschöpfung in Produktion und Entwicklung stagniert.

Internationalisierung wird wichtiger.

■ Asien stellt den größten Markt, setzt den Low Cost High Tech Trend und drängt

über Akquisitionen in die westliche Welt.

■ Trends wirken unterschiedlich auf die automotiven Sub-Branchen.

■ Jedes Unternehmen ist betroffen; jeder Trend bietet Chancen; maßgeschneiderte

Strategien sind unverzichtbar.

■ Clusterorganisationen helfen als Radar und Kooperationsplattformen.

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 25


Vielen Dank

A.T. Kearney 10/01/2012/42610d 26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine