KARRIERE A LA CARTE - Hotelcareer

hotelcareer.de

KARRIERE A LA CARTE - Hotelcareer

Schutzgebühr 5,- € AUSGABE 3/07 TOP-AKTUELLES PRINTJOURNAL DES GROSSEN KARRIERE-ONLINE-PORTALS VON + + SEITE 4 Clever verhandeln: Tipps & Tricks für das Gehaltsgespräch SEITE 8 Karriere: Nach dem Job ist vor dem Job SEITE 10 Nachgefragt: Arkona- Personalchefin Marianne Bruns im Interview DRUCKAUFLAGE 57000


EDITORIAL Liebe Leserin, lieber Leser, heute Dorint, morgen Hyatt oder Kempinski – »Job-Hopping« ist gerade in der Hotellerie ein beliebter Breitensport. Er macht fit für so manch knifflige Herausforderung und je internationaler die Stationen, desto wertvoller der vorweisbare Werdegang. Dass auch Hotelbetriebe ein Mindestmaß an personeller Kontinuität benötigen, steht außer Frage: Nicht ohne Grund sind es gerade Häuser wie das Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden oder das Grand Elysée in Hamburg, die durch ihre langjährigen Mitarbeiter ein Qualitätsniveau erreicht haben, wie es in fluktuationsgebeutelten Kettenhotels wohl kaum möglich sein wird. Selbst Standardisierungen und Total Quality Management schaffen es nicht, vergleichbare gastliche Höchstleistungen zu erzielen. Dennoch: Ein maßvoller Personalwechsel sorgt für neue Impulse und Ideen, von denen die gastliche Branche lebt und inspiriert wird. Ein repräsentatives Spiegelbild der momentanen Job-Situation bietet alle zwei Monate dieses neue, bewerberorientierte Fachjournal. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung im Gastgewerbe? Dann sind Sie bei KARRIERE A LA CARTE genau an der richtigen Adresse. Denn dieses hochinformative Medium eröffnet Ihnen – in Kooperation mit der Düsseldorfer YOURCAREERGROUP AG (ehemals HOTELCAREER AG) – mit wenigen Klicks den Zugriff auf über 4900 offene Stellen im führenden deutschen Internet-Jobportal für die Bereiche Hotellerie, Gastronomie und Touristik. Die mit 57 000 Exemplaren sehr hohe Auflage von KARRIERE A LA CARTE wird sowohl TOP HOTEL als auch den Fachmagazinen CATERING INSIDE und KÜCHE des Lebensmittel Praxis Verlags Neuwied beigelegt. Niedrige Anzeigenpreise machen KARRIERE A LA CARTE zu einer gleichermaßen kostengünstigen wie effektiven Werbeplattform für alle Stellenanbieter des Gastgewerbes, zumal die Stelleninserate zusätzlich vier Wochen lang auch in dem von beiden Verlagen initiierten neuen Internet-Jobportal www.karriere-a-la-carte.de veröffentlicht werden. Neuer Start – neues Glück! Mit KARRIERE A LA CARTE ist Ihr neuer Traumjob in greifbarer Nähe. Einfach die Ident-Nummer des gewünschten Stellenangebots (ab Seite 12) eingeben und schon können Sie sich online bewerben. Viel Erfolg dabei wünschen Ihnen Wolfgang Schmitz Geschäftsführer Freizeit-Verlag Landsberg GmbH Eckhard Lenz Geschäftsführer Lebensmittel Praxis Verlag Neuwied GmbH Sind Sie auf der Suche nach Ihrem Traumjob? Hier finden Sie den Job, der zu Ihnen passt! www.gastronomiecareer.de Die Jobbörse für die Gastronomie. www.gastronomiecareer.de Mit ein paar Mausklicks zum Traumjob. Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote sowie interessante Branchennews aus dem Bereich Gastronomie. Bewerben Sie sich noch heute! Aktuell über 4.900 Stellenanzeigen aus Hotellerie, Gastronomie & Touristik auf den Seiten der YOURCAREERGROUP. YOURCAREERGROUP WWW.YOURCAREERGROUP.COM HOTEL CAREER GASTRONOMIE CAREER TOURISTIK CAREER


INHALT Inhaltsverzeichnis Gehaltsverhandlung: 4 Tipps & Tricks Stellenbeschreibung: 5 Barmanager/Barchef Lehrgang: 5 Manager of Culinary Art Jobmanagement: 8-9 Nach dem Job ist vor dem Job »Soft skills werden 10 immer wichtiger« Jobangebote 12 IMPRESSUM KARRIERE A LA CARTE erscheint zweimonatlich als Supplement der Fachmagazine TOP HOTEL, KÜCHE und CATERING INSIDE. VERLAG: FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG GMBH Postfach 101255, D-86882 Landsberg am Lech Telefon 08191-947160, Telefax 08191-9471666 E-Mail: karriere@tophotel.de Internet: www.karriere-a-la-carte.de (Kooperationspartner der Lebensmittel Praxis Verlag Neuwied GmbH und der Verlagsgruppe Handelsblatt Düsseldorf) · 1. Jahrgang · 3. Ausgabe Juni 2007 Herausgeber & Chefredakteur: Wolfgang Schmitz Stv. Chefredakteur: Thomas Karsch Redaktion: Michael Gatschke, Mathias Hansen, Kirsten Posautz, Gaby Scheibel Anzeigenabteilung: Martin Frey (Leitung), Harald Schwinghammer DRUCK: Oldenbourg GmbH Hürderstraße 4, D-85551 Kirchheim Alle Rechte vorbehalten: © by FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG GMBH, Mitglied im Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern e.V. TITELFOTO: Como Corporate Fashion, Bad Aibling 4 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007 Tipps für die GEHALTSVERHANDLUNG Kaum eine Situation im Berufsleben ist so speziell wie die Gehaltsverhandlung. Hier ist von seiten des Arbeitnehmers außer Mut und Selbstbewusstsein eine gute Vorbereitung gefragt Was in erster Linie zählt, sind gute Argumente. Umsatzzuwächse oder erfolgreiche Projekte sorgen für Pluspunkte. Gehaltsforderungen lassen sich aber auch mit neuen Aufgaben oder einer Beförderung verbinden. Doch es kommt nicht nur auf die Leistung an, vielmehr ist es nach Meinung von Personalberatern von elementarer Bedeutung, wie geschickt man diese verkauft. Deshalb raten sie, Argumente, Körpersprache und Antworten vorher zu üben, eventuell mit einem Freund in der Rolle des Vorgesetzten. Eine Verhandlung erfolgreich zu führen, das beinhaltet auch die richtige Kleidung und das Schaffen einer angenehmen Atmosphäre. Wer in einem Gehaltsgespräch etwas erreichen will, sollte zudem hellwach sein. Weiterhin könnten folgende Tipps für ein positives Ergebnis hilfreich sein: ● Zwischen Tür und Angel kann kein konstruktives Gehaltsgespräch stattfinden. Basis des Erfolges ist daher der Termin. Berücksichtigen müssen Sie dabei die Abläufe im Unternehmen. ● Recherchieren Sie die Durchschnittsgehälter Ihrer Branche und im Fall eines Vorstellungsgesprächs vor allem auch alle Daten zum Unternehmen gründlich und genau. ● Rechnen Sie immer nur in Jahresgehältern. Fragen Sie aber auch, wie sich dieses zusammensetzt. Erhalten Sie etwa ein 13. Monatsgehalt? Besonders bei vielen tariflich geregelten Tätigkeiten ist ein – zumindest anteiliges – 13. Gehalt üblich. ● Erkundigen Sie sich eingehend nach anderen Leistungen, die in Ihrem Unternehmen üblich sind. Ein Kindergartenplatz kann Ihnen unter Umständen viel wert sein. ● Ein Verweis auf die innerbetriebliche Gehaltsstruktur ist kein treffliches Gegenargument mehr. Sie sollten den Standpunkt vertreten, dass unterschiedliche Leistungen und Arbeitsqualität auch unterschiedlich bezahlt werden sollten. Wichtig: Vergleichen Sie sich nicht mit Kollegen. Wer schlecht über Mitglieder des Teams spricht, setzt sich in ein ungünstiges Licht. ● Ihre private finanzielle Lage spielt für Ihre Forderungen keine Rolle, denn das Gehalt bestimmt sich allein aus Ihren betrieblichen Leistung. Sie haben ein Haus gebaut und die Hypothek drückt oder der Familienzuwachs strapaziert das Budget – mit diesen Argumenten schaden Sie sich nur selbst. ● Sehen Sie sich mit einem Nein konfrontiert, dann bleiben Sie initiativ. Fragen Sie nach den Gründen für die Ablehnung. Versuchen Sie dabei herauszufinden, welche Argumente Ihres Vorgesetzten mit Ihrer Person zu tun haben und welche Sie nicht beeinflussen können. Was müssten Sie aus der Sicht Ihres Chefs mehr leisten, damit Ihre Gehaltsforderung gerechtfertigt wäre? Die Antwort auf diese Frage kommt einer Zielvereinbarung gleich. Folgen Sie dieser Zielvereinbarung, dann haben Sie bei der nächsten Gehaltsverhandlung sehr gute Karten. ● Generell gilt: Sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre. Dazu gehört, dass Sie Ihrem Vorgesetzten zu jedem Zeitpunkt vermitteln, gern in seiner Abteilung zu arbeiten. Wer den Eindruck vermittelt, dass die innere Kündigung bereits vollzogen ist, schadet seinem Fortkommen im Betrieb.


JOB-NEWS Gute Aussichten für Führungskräfte: Nach Auskunft der Bundesagentur für Arbeit verbessert sich die Lage auf dem Stellenmarkt stetig. Derzeit gibt es doppelt so viele Stellenangebote wie vor drei Jahren. Die größte Nachfrage existiert im Werbe- und Dienstleistungsbereich, gefolgt von Verkäufern und Warenkaufleuten. Hoch im Kurs stehen zurzeit auch gastgewerbliche Führungskräfte, die gegenwärtig besonders stark nachgefragt werden. Recht auf Verlängerung der Arbeitszeit: Wenn der Arbeitgeber einen passenden Arbeitsplatz bietet, müssen Teilzeitbeschäftigte bevorzugt berücksichtigt werden. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt (AZ 9 AZR 874/06). Damit gab das Gericht dem Mitarbeiter eines Automobilclubs recht, der seine Arbeitszeit von 20 auf 36 Stunden aufstocken wollte. Der Arbeitgeber wies die entsprechende Bewerbung auf eine neu ausgeschriebene Stelle mit der Begründung ab, dass die Arbeitsverhältnisse tariffrei abgeschlossen werden sollten. Dieser Umstand spiele nach Ansicht des Gerichts keine Rolle. Private Internetnutzung kein grobes Fehlverhalten: Die private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz rechtfertigt nicht ohne Weiteres eine fristlose Kündigung. Dies entschied vor Kurzem das Landesarbeitsgericht in Mainz (AZ 4 Sa 958/ 05). Eine Kündigung sei sozial nicht gerechtfertigt, wenn der dienstlich zur Verfügung gestellte Internetzugang nur kurzfristig und für unverfängliche Zwecke genutzt wurde, heißt es dazu in dem Urteil. Hohe Ansprüche: 57 Prozent der Bewerber in Deutschland sind der Meinung, dass kein Interessent die von den Unternehmen annoncierten Bedingungen zu 100 Prozent erfüllen kann, weil die Anforderungen schlicht zu hoch seien. Aus diesem Grund schicken viele Jobsuchende ihre Unterlagen auch dann an ein Unternehmen, wenn ihr Profil nicht ganz zur Stellenbeschreibung passt. Fernstudierende gefragt: Wie eine repräsentative Forsa- Studie ergab, sind Absolventen eines Fernstudiums bei Personalchefs begehrt. 80 Prozent der befragten Personaler bewerten ein solches Studium gegenüber einem Präzenzstudium als gleich- oder höherwertig. Lehrgang: »Manager of Culinary Art« Vielen Köchen fehlt es an Weiterbildungsangeboten, die ihnen zeigen, welche Möglichkeiten der Arbeitsbereich in seiner Gesamtheit bietet. Aufgrund dieser fehlenden Perspektiven verlassen deutschlandweit 70 bis 80 Prozent aller Köche bereits im ersten Jahr nach der Ausbildung ihr Berufsfeld. Um diesem Negativtrend entgegenzuwirken, hat das Institute of Culinary Art in Zarrentin den Manager of Culinary Art entwickelt. Dieser Titel wird den Teilnehmern eines Lehrgangs verliehen, der 2008 von anerkannten Fachleuten der Branche erstmals durchgeführt wird. Darin wird den Köchen jenes Wissen vermittelt, das sie benötigen, um Einkauf, Mitarbeiterführung, wirtschaftliches Denken sowie den Umgang mit EDV und Convenience-Produkten zu beherrschen. Weitere Infos unter www.institute-culinar.de Stellenbeschreibung: Barmanager/Barchef Der Aufgabenbereich dieser Position unterscheidet sich je nach Hotel in Grösse und Umfang. Zum Teil gehört eine Lobby-Bar dazu und unter Umständen eine Vinothek, in der Getränke auch zum Außer-Haus-Verkauf angeboten werden. Ein Barmanager ist – soweit vorhanden – dem F&B Manager unterstellt. In seiner Abteilung arbeiten gegebenenfalls ein Commis de bar, ein Demi chef de bar und ein Chef de bar – Hierarchien, wie sie aus dem Restaurant bekannt sind. Als Abteilungsleiter bzw. dessen Stellvertreter gehören zu seinen Aufgaben u.a. Mitarbeiterführung und -training, Inventuren, Kassenabrechnungen sowie die Überwachung der Hygienevorschriften. Für einen Mitarbeiter an der Bar steht und fällt alles mit der Kenntnis der verschiedensten Rezepturen. Der Barchef und sein Team kennen die Getränkekarte und wissen, wie die dort angebotenen Produkte zubereitet und serviert werden. Allen Angestellten dieser Abteilung sollte zudem der sogenannte Small Talk liegen, denn sie kommen täglich mit Gästen in Kontakt, die Unterhaltung suchen – daher sind Fremdsprachenkenntnisse ebenfalls sehr nützlich. Da Bars bekannterweise nicht um 20 Uhr schliessen, sollte man gern am späten Abend oder nachts arbeiten, wenn man sich für diesen Arbeitsplatz entscheidet. Im Rahmen unserer Expansion suchen wir für die Bereiche Lago di Como und Lago Maggiore OFFICE MANAGER / SALES AGENTS / SHOP ASSISTANTS Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Teamgeist werden erwartet. Wir bieten ein leistungsbezogenes Einkommen und eine interessante Tätigkeit in einem dynamischen Team. Gute Englischund Italienischkenntnisse erwünscht. Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild. Büro Cernobbio · Via Regina 43 · 22012 Cernobbio LagodiComo@engelvoelkers.com Dein 1. Karriereschritt in eine erfolgreiche Zukunft! Deine Chancen: Grundausbildung * an der renommierten Hotelberufsfachschule KERMESS � einjährige, staatlich anerkannte Grundausbildung für alle anerkannten Ausbildungsberufe der Hotellerie und Gastronomie � angesehene Hotelberufsfachschule seit 1930 � Ausbildung mit praktischem Schwerpunkt im integrierten ***- Hotel � IHK Meisterlehrgänge � Lehrpersonal mit besten Referenzen aus Gastronomie und Hotellerie � Ganztagsunterricht � Übernachtungsmöglichkeit � Mittagstisch Für Absolventen von Haupt-, Wirtschafts-, Realschule und Gymnasium! Gleich informieren unter: 0 89 / 8 29 29 55 00 oder www.kermess.de * Wähle Deinen richtigen Einstieg in die Wachstumsbranche Gastgewerbe bei: MÜNCHEN 3/2007 KARRIERE-A-LA-CARTE 5


Promotion 6 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007


3/2007 KARRIERE-A-LA-CARTE 7


NACH DEM JOB Die meisten Manager trifft der Jobverlust wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Tief enttäuscht fallen sie in ein »Schwarzes Loch« und klammern sich hilflos an das Prinzip Hoffnung. Dabei könnten sie sich durch klügeres Verhalten viele Nöte ersparen Der 48-jährige Hoteldirektor verstand erst, als es zu spät war, was sein Boss auf dem letzten GM-Meeting verkündete: »Wir haben dringend eine Verjüngungskur nötig. Ab sofort gilt für die Einstellung von Hoteldirektoren die Altersgrenze 35 Jahre.« Kurze Zeit später lag die Kündigung auf seinem Tisch. Zig Jahre war er angesehen und beliebt. Er galt als Motivator, Stratege und effektive Führungskraft. »Ich flog auf Wolke Sieben«, erinnert er sich heute. »Nie im Traum hätte ich geglaubt, dass dieser Zustand des Erfolges für mich einmal zu Ende sein könnte.« Er wurde von heute auf morgen kaltgestellt. »Ich weiß noch zu gut, wie mich diese Zeit belastet hat«, erinnert er sich. Kein Wunder nach 17 Jahren loyaler Firmenzugehörigkeit. 8 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007 Ob er verbittert war über den Rausschmiss, frage ich ihn. »Nein«, sagt er, »wir haben uns ruhig und fair getrennt. Die Abfindung war großzügig und hat mir den Schritt in die Selbstständigkeit ermöglicht. So gesehen müsste ich denjenigen, die mich damals gefeuert haben, noch dankbar sein. Heute bin ich erfolgreicher als die.« Er lacht und fügt hinzu: »Der Karriereknick hat bei mir damals ungeheure Energien freigesetzt. Jetzt erst recht, habe ich mir gesagt. Denen werd ich’s zeigen.« Heute ist er wieder ganz oben, betreibt erfolgreich eine eigene Hotelgruppe und hat gut lachen. Sein Beispiel ist kein Einzelfall. Die Krise hat längst die Führungsetagen erreicht. Wenn Sie, verehrter Leser, im Moment vor Ihrem eigenenKarrierescherbenhaufen stehen – oder ihn in Kürze befürchten – möchte ich Ihnen einige Tipps ans Herz legen. Betrachten wir also Ihren derzeitigen Karrierestau als eine echte Managementherausforderung an Sie: 1. Nicht verzweifeln, kämpfen Sie! Grämen Sie sich nicht, wenn Sie eines Tages gefeuert werden. Zu jeder guten Karriere gehört auch ein Knick. Er holt einen manchmal heilsam auf den Boden der Realitäten zurück. Er ist kein Grund für Zorn, Verbitterung, Selbstmitleid, Rechtfertigung. Es bringt auch nichts, sich enttäuscht von Gott und der Welt in den Schmollwinkel zurückzuziehen. »Wer seine erste Liebe nicht vergessen kann, heiratet auch keine neue«, sagt ein altes Sprichwort. Also blicken Sie vorwärts! Beginnen Sie sofort, Pläne zu schmieden. Verlieren Sie nicht Ihr positives Denken. Lassen Sie sich nicht in einen Schaumteppich des Selbstmitleids fallen – nach dem Motto »Keiner mag mich«. Versuchen Sie nicht, auf die Mitleidstour bei Freunden, Kollegen oder Verbandskameraden zu landen: »Du musst mir unbedingt ...« Er muss gar nicht. Sie laufen nur Gefahr, gemieden und isoliert zu werden.


IST VOR DEM JOB! 2. Seien Sie wachsam! Ergreifen Sie stets selbst die Initiative. Warten Sie nie auf ein Wunder (»Es wird schon nicht so schlimm werden«). Je mehr Sie selbst entscheiden, umso weniger werden Sie fremdbestimmt und abhängig sein. Handeln, heißt jetzt die Devise! Sie allein tragen die Verantwortung für Ihre Zukunft. 3. Halten Sie sich fit! Achten Sie gerade jetzt auf Ihre Gesundheit. Kontrollieren Sie Ihr Gewicht. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Morgengymnastik, das Jogging. Verzichten Sie aufs Rauchen und am Abend auf das eine oder andere Bier. Hauptsache, Sie fühlen sich fit und könnten Bäume ausreißen. Diese Po- wer werden Sie bei Ihrer beruflichen Neuorientierung mehr brauchen als je zuvor. 4. Optimieren Sie Ihr Selbstmarketing! Lernen Sie wieder, sich selbst richtig zu verkaufen. Fragen Sie sich: Was ist eigentlich mein USP, meine Unique Selling Proposition? Kommunizieren Sie überhaupt noch richtig? Oder gehören Sie schon zu den Alten, die immer zu viel schwadronieren und nicht mehr zuhören können? Beherrschen Sie zeitgemäße Bewerbungstechniken? Präsentieren Sie sich selbst eigentlich richtig? Ein Crashkurs für die eigene Vermarktung könnte vielleicht nicht schaden. Und noch etwas: Spekulieren Sie nicht auf die Abfindung. Warten Sie nicht auf einen lukrativen »Golden Handshake«. Das könnte gefährliche Konsequenzen für Ihre nachfolgende Karriere haben. Es spricht sich schnell herum, wer pokert. 5. Denken Sie an Ihre Zukunft! Der Rausschmiss bedeutet nicht das Ende der Welt. Vielleicht eröffnet er Ihnen sogar neue Chancen. Entwickeln Sie einen neuen Karriereplan. Scheuen Sie sich nicht, einen Personalberater Ihres Vertrauens um Unterstützung zu bitten. Die Kosten dafür sind Investitionen, die sich rasch amortisieren. Prüfen Sie mit ihm Ihre Möglichkeiten, analysieren Sie Ihre Stärken und entwickeln Sie eine Strategie für Ihre berufliche Neuorientierung. Örtliche Flexibilität (eventuell auch Karriere im Ausland)? Der Schritt in die Selbstständigkeit? Branchenwechsel? Was kommt für Sie in Frage? 6. Netzwerkeln Sie! Schon mancher hat gedacht, er sei so gut, dass sich die Leute nur so um ihn reißen würden. Welch ein Irrtum! Tun Sie lieber selbst etwas dafür, dass man auf Sie aufmerksam wird. Stecken Sie jetzt nicht den Kopf in den Sand. Zeigen Sie sich. Kooperieren Sie, besuchen Sie Fachkongresse oder suchen Sie den Kontakt zu seriösen Headhuntern, Beratern und Profis, die das Ohr am Markt haben. Eine alte Weisheit sagt: »Wer im großen Fluss schwimmen will, braucht die Krokodile zum Freund.« 7. Ziehen Sie alle Register! Bei intensiver Betrachtung werden Sie feststellen, dass Ihnen mehr Joboptionen zur Verfügung stehen, JOB- MANAGEMENT AUTOREN-DIALOG Leserfragen zum Thema beantwortet der Autor, Albrecht von Bonin, Geschäftsführer der VON BONIN PERSONAL-BERATUNG GmbH, Gelnhausen, Tel. 06051-48280 www.von-bonin.de E-Mail info@von-bonin.de als Sie geglaubt haben. Vorausgesetzt, Sie recherchieren sorgfältig – im Internet, in Fachzeitschriften und Zeitungen. Hier erfahren Sie alles über interessante Arbeitgeber und aktuelle Vakanzen. Bewerben Sie sich auf vielversprechende Stellenausschreibungen. Starten Sie aber auch gezielte Initiativbewerbungen bei zukunftsorientierten Unternehmen. 8. Seien Sie flexibel! Jetzt ist der falsche Zeitpunkt für eine »Beton-Strategie«. Zeigen Sie, wenn nötig, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft auf allen Ebenen – im Wohnortwechsel, beim Interesse für den Seiteneinstieg in verwand- ten Branchen, bei Gehaltsverhandlungen, beim Wechsel in eine andere Hotelkategorie etc. Seien Sie erst einmal offen für alle Angebote und prüfen im zweiten Schritt sorgfältig, wo Sie die besten Perspektiven haben. Gestalten Sie Ihren Entscheidungsprozess zügig. Sie sollten zwar nicht den nächstbesten Job annehmen, aber lassen Sie auch nicht zu viel Zeit verstreichen, bis Sie den nächsten Vertrag unterschreiben. Mit jedem neuen Tag nach Ihrem Rausschmiss verschlechtern sich Ihre Chancen. Langzeit-Arbeitslose müssen ihren Abgang immer wieder lang und breit erklären. 9. Strahlen Sie! Mit ein wenig Glück werden Sie schon bald zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Jetzt haben Sie die Chance, mit Ihrer Fachkompetenz und Persönlichkeit zu brillieren. Also bereiten Sie sich präzise vor. Fragen Sie sich nicht, was Sie wollen, sondern was Ihr künftiger Arbeitgeber sucht. Fokussieren Sie nur darauf die Informationen Ihrer Selbstdarstellung. Kein langweiliges Palaver, kommen Sie kurz und präzise auf den Punkt. Seien Sie dabei authentisch, spielen Sie keine Rolle. Zeigen Sie, dass Sie für die neue Aufgabe »brennen«. Hüten Sie sich davor, schmutzige Wäsche aus dem alten Job zu waschen. Ihr neuer Boss will keinen Manager, der Probleme hat, sondern einen, der welche lösen kann. 10. Zeigen Sie, was in Ihnen steckt! Endlich! Sie haben den Job. Integrieren Sie sich jetzt rasch und flexibel ins neue Arbeitsumfeld. Alle schauen mit Argusaugen auf Sie. Ihr Chef braucht in kürzester Zeit die Bestätigung durch Ihre Leistung, dass seine Entscheidung für Sie richtig war. Suchen Sie sich also Aufgabenfelder mit kurzfristigen Erfolgschancen, bevor Sie größere Projekte anpacken. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Natürlich erhebt dieser 10-Punkte-Katalog keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im individuellen Fall sind noch zahlreiche weitere Spielregeln zu befolgen. Vor allem aber seien Sie sich darüber im Klaren: Nur wer an das Morgen glaubt, aktiviert seine ganze Power. Und die brauchen Sie auf der Suche nach dem nächsten Job. Also – machen Sie sich auf die Socken! 3/2007 KARRIERE-A-LA-CARTE 9


SOFT SKILLS werden immer wichtiger Ob Restaurantleiter, Koch oder Hotelfachmann – das Gastgewerbe ist eine Branche mit vielfältigen und abwechslungsreichen Berufsbildern. Wer eine erfolgreiche Karriere in der Hotellerie anstrebt, für den führt kein Weg am Human Resources Manager vorbei. Marianne Bruns ist bei der Arkona AG als Bereichsdirektorin für Personalangelegenheiten verantwortlich Top hotel: Welche Bedeutung misst Ihre Gesellschaft dem Thema Human Resources bei? Marianne Bruns: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen maßgeblich dazu bei, wie der Gast unsere Hotels und Resorts empfindet. Letztlich entscheidet jeder einzelne Mitarbeiter in jedem Gästekontakt darüber, wie gut sich ein Gast bei uns aufgehoben und betreut fühlt. Deshalb umfasst die Personalarbeit bei Arkona wesentlich mehr als nur den administrativen Aspekt. Regelmäßig durchgeführte Willkommenstage, ein Modulsystem für permanente Trainings und Verhaltensleitlinien, in denen auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter berücksichtigt wird, sind Beispiele dafür, wie wichtig uns die Personalarbeit ist. Deshalb heißt dieser Bereich bei Arkona anstelle von Human Resources Human Relations. Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass die Qualität der Beziehung – sei es Gast/ Mitarbeiter oder Mitarbeiter/Führungskraft bzw. Team – darüber entscheidet, ob ein Gast wiederkommt und ein Mitarbeiter gern für sein Haus arbeitet, sich damit identifiziert und möglichst lange bleibt. Top hotel: Welche persönliche Qualifikation bringen Sie für Ihre anspruchsvolle Aufgabe mit? Marianne Bruns: Während ich die Hotelfachschule in Wien besuchte, arbeitete ich aushilfsweise für die Veranstaltungen des Hotels InterContinental in Wien. Obwohl ich dort nur sporadisch tätig war, gab es ein System einer schnellen und effizienten Einweisung. Ich fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben und so war es nur logisch, dass ich nach Abschluss der Hotelfachschule zu InterConti ging. Speziell meine Zeit als Stagière in Genf hat meine Auffassung von einer exzellenten Personalarbeit geprägt. Das Hotel war darauf eingestellt, Mitarbeiter aus allen InterContis der Welt für ein Jahr in den unterschiedlichsten Bereichen zu trainieren. Fasziniert davon bin ich in den Personalbereich gewechselt, zunächst zur TUI für die Betreuung der Reiseleiter, später zu Robinson. War es bei TUI vor allem wichtig, den Mitarbeitern in den meist weit entfernten Zielgebieten eine persönliche Betreuung zu geben, lag der Schwerpunkt bei Robinson eher auf der Suche nach passenden Mitarbeitern für dieses vor allem im Bereich der Kommunikation anspruchsvolle Produkt. Berufsbegleitend absolvierte ich die Ausbildung zum Personalfachkaufmann. Und beide Unternehmen gaben mir jede mögliche Unterstützung in Form von Weiterbildungskursen im Bereich des Personalmanagements und Train-the-Trainer-Seminaren. Top hotel: Wie hat sich der Personalmarkt in den vergangenen Jahren verändert? Marianne Bruns: Bis vor wenigen Jahren löste jede Akquisitionsmaßnahme eine Flut von Bewerbungen aus. Auswahltermine mit 70 Personen waren keine Seltenheit. Das hat sich grundlegend geändert. Mittlerweile müssen wir teilweise froh sein, wenn Bewerber den zugesagten Termin auch tatsächlich wahrnehmen. Und kürzlich erklärte uns anlässlich eines Auswahlverfahrens für Auszubildende ein Bewer- 10 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007 ber, nach welchen Kriterien er sich für eines der drei Unternehmen entscheidet, die ihm einen Ausbildungsplatz angeboten haben. Top hotel: Welche Kommunikationskanäle nutzen Sie für Ihre Mitarbeitersuche? Marianne Bruns: In der Hotellerie und im Tourismus arbeiten viele im Ausland, deshalb ist das Internet das ideale Medium. Es lässt uns auch mehr Gestaltungsfreiheit. Wir legen viel Wert darauf, dass der Mensch hinter dem Tätigkeitsfeld ein Gesicht bekommt. Deshalb statten wir jede Internetanzeige für A-Rosa mit einem Mitarbeiterbild aus. Fachzeitschriften haben eine ebenso große Bedeutung, wenn die Anzeige zielgruppengerecht aufbereitet ist. Und in unserem Konzern spielt die interne Stellenausschreibung ebenfalls eine wichtige Rolle. Top hotel: Welche Eigenschaften sollte der Bewerber neben der nötigen fachlichen Qualifikation mitbringen? Marianne Bruns: Die sogenannten weichen Werte werden meines Erachtens immer wichtiger. Die Gäste erwarten in allen Bereichen aufmerksamen und persönlichen Service, sie wollen als Individuum wahrgenommen und wiedererkannt werden. Jeder, der direkt mit Gästen zu tun hat, sollte darüber hinaus in Stil & Etikette sowie in Führen von Small Talks geschult sein. Und für das tägliche Miteinander hinter den Kulissen erleichtern Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Aufmerksamkeit für die Kollegen und die Bereitschaft zu gegenseitiger Hilfe die Arbeit im Team. Top hotel: Warum sollte man sich gerade bei Ihrer Gesellschaft bewerben? Marianne Bruns: Wenn Sie heute eine gastronomische Zeitung aufschlagen, werden Sie vermutlich einen Artikel über einen unserer Mitarbeiter finden. Bereits ein Jahr nach Eröffnung des A-Rosa Travemünde ist es Torsten Voigt gelungen, einen »Michelin«-Stern für das Restaurant »Buddenbrocks« zu erkochen. Der Küchenchef vom Louis C. Jacob in Hamburg, Thomas Martin, und sein Kollege, Hendrik Thoma, einer der besten Sommeliers in Deutschland, schreiben regelmäßig ihre Kolumnen und räumen Preise ab. Gerade hat Christian Claus, einer unserer auszubildenden Köche im Luxushotel Auf der Wartburg in Eisenach den Achenbach-Regionalausscheid gewonnen. Auszubildende aus den Arkona Hotels sind regelmäßig Sieger der Landesmeisterschaften. Hinter solchen Einzelleistungen steht jedoch immer ein Team, das dies ermöglicht. Der erklärte Wille zu Spitzenleistungen, die Förderung durch Training und Trainingseinsätze bei unseren Spezialisten sind weitere gute Gründe, bei uns zu arbeiten. Top hotel: Wie begegnen Sie der branchentypischen Fluktuation? Marianne Bruns: In den Arkona Hotels sind wir weitgehend von Fluktuation verschont. Da wir viel Wert auf eine fundierte Ausbildung legen, können wir die meisten Positionen intern nachbesetzen. In den A-Rosa Resorts finden sich die Teams gerade. Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter die Produkte unseres Hauses an sich selbst erfahren können. Die Mitarbeiter dürfen die Sportangebote unseres Hauses nutzen, lernen Golf oder Tennis und können sich einem freiwilligen Gesundheitscheck unterziehen, an dem wir uns finanziell beteiligen. Wir unterstützen Partnerbewerbungen, stellen beispielsweise Paare ein, wo immer dies machbar ist. Top hotel: Was sind die häufigsten Bewerberfehler? Marianne Bruns: Viele Kandidaten setzen sich zu wenig mit dem Unternehmen auseinander, für das sie sich bewerben. In der Ferienhotellerie ist zum Beispiel die kommunikative Fähigkeit eines Bewer-


bers sehr wichtig. Also sollte doch im Anschreiben etwas darüber stehen. Manchmal vermitteln die Anschreiben den Eindruck, sie werden – einmal entworfen – auf beliebige Bewerbungen angewendet. Hin und wieder wird sogar vergessen, die Anrede auf die aktuelle Bewerbung abzuändern – was peinlich ist. Top hotel: Wie stehen Sie Bewerbungen per E-Mail gegenüber? Marianne Bruns: Für A-Rosa schreiben wir jede offene Stelle auf unserer Homepage aus. Für jede Position ist ein Online-Fragebogen hinterlegt, der automatisch in unsere Bewerberverwaltung einfließt. Die weitere Korrespondenz wird aus dem System generiert. Damit ist der Bewerbungsprozess effizient und einfach gestaltet. Kommt es zum Vorstellungsgespräch und die Führungskraft im Resort wünscht Einsicht in eine Bewerbungsmappe, so teilen wir das dem Bewerber vorab mit. Die Mappe kann dann anlässlich des Gesprächs eingesehen und gleich wieder mitgegeben werden. Das erspart uns in irgendwelchen Schubladen schlummernde Bewerbermappen, die einst verzweifelt gesucht, Monate später plötzlich wieder auftauchen – der Horror einer professionellen HR-Abteilung. Top hotel: Was war Ihr skurrilstes Bewerbungsgespräch? Marianne Bruns: Die Castings, als Auswahlverfahren über mehrere Tätigkeitsfelder bei Robinson, waren immer wieder für Überraschungen gut. Die Bewerber sollten etwas vorbereiten, was zu Robinson passt und es beim Casting im Rahmen einer Show präsentieren. Allein schon die Ankunft der Kandidaten war ein Highlight: Musikinstrumente, Zauberkästen, mobile Discoanlagen, fertige Kostüme für Auftritte einschließlich vorbereiteter Deko – es war alles vertreten. Und wenn am Ende eines anstrengenden Auswahltages dann die Show startete und a cappella sich mit Tanzeinlagen, Travestieshows und Artistik abwechselte, dann waren wir alle eine Familie und die Bewerber wollten nur eines: für Robinson arbeiten. Top hotel: Ihr persönlicher Bewerbungstipp: Marianne Bruns: Mit einer Bewerbung vermitteln Sie den ersten Eindruck von sich. Versehen Sie die Bewerbung immer mit einem Bild. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. Überlegen Sie sich deshalb genau, welchen Eindruck Sie mit Ihrem Bewerbungsbild erreichen möchten. Ein guter Fotograf fragt sie danach. Nehmen Sie im Anschreiben Bezug auf das Anforderungsprofil und beschreiben Sie möglichst prägnant, warum gerade Sie darauf passen. Das Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein. Erklären Sie Lücken im Lebenslauf direkt. Eine professionelle HR-Abteilung gleicht Zeugnisse und Lebenslauf sowieso ab und verdächtigt Sie des Verheimlichens, wenn sie auf Lücken stößt. Geben Sie Ihrer Bewerbung eine klare, strukturierte Form. Gestalten Sie die Bewerbungsmappe so, dass die Unterlagen mit einem Griff aus der Mappe genommen und in einen Ordner geheftet werden können. Der Albtraum jeder HR-Abteilung ist eine Bewerbungsmappe, in der jedes einzelne Blatt in einer Folie steckt. Marianne Bruns (53) zeichnet seit 2004 als Bereichsdirektorin Human Relations verantwortlich für zehn Arkona Hotels und drei A-Rosa Resorts. Zuvor fungierte sie von 1991 bis 2004 als Leiterin der Personalabteilung von rund 24 Robinson Clubs. Von 1979 bis 1991 war Marianne Bruns in der Personalbetreuung der TUI tätig. Suchen Sie eine neue Herausforderung? Hier finden Sie den Job, der zu Ihnen passt! www.hotelcareer.de Die Jobbörse für die Hotellerie. www.hotelcareer.de Ihr zukünftiger Arbeitgeber ist schon online. Und Sie? Über 3.700 topaktuelle Stellenangebote von über 1.100 attraktiven Unternehmen der Hotellerie. Bewerben Sie sich noch heute! Aktuell über 4.900 Stellenanzeigen aus Hotellerie, Gastronomie & Touristik auf den Seiten der YOURCAREERGROUP. YOURCAREERGROUP WWW.YOURCAREERGROUP.COM HOTEL CAREER GASTRONOMIE CAREER TOURISTIK CAREER


www.karriere-a-la-carte.de Das neueste Online-Jobportal des Gastgewerbes bietet aktuell über 4900 Stellenangebote BUCHHALTUNG, CONTROLLING, EDV, TECHNIK POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Accounting Manager Dorint Novotel Augsburg 1424 Area Director of Finance Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1721 Area Manager Engineer ArabellaSheraton Grand Hotel Frankfurt 1497 Assistant Director of Finance Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1721 Bilanzbuchhalter Mercure Hotel Hamburg Airport 1394 Chief Steward / Logistiker Yachthafenresidenz Hohe Düne Rostock 2590 Controller Park Hotel Bremen 392 Cost Controller F&B ArabellaSheraton Bogenhausen, München 1503 Cost Controller F&B ArabellaSheraton Grand Hotel München 1504 F&B Cost Controller Anna hotel & Anna bar München 1695 Financial Controller Starman Hotels Deutschland GmbH 2790 Haustechniker / Leiter Technik Le Méridien Hamburg-Stillhorn 1693 Housing Manager MCI Berlin Office / Congress Partner GmbH 3977 Junior IT Manager Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Kaufmännischer Direktor Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1721 Leiter Finanzwesen Center Parcs Hochsauerland, Medebach 2179 Security Supervisor InterContinental Frankfurt 136 Stv. Technischer Leiter, Elektriker Steigenberger Graf Zeppelin Stuttgart 1318 Strategischer Einkaufsleiter Bayerischer Hof München 1013 FOOD & BEVERAGE POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Abteilungsleiter A la carte Restaurant Hotel Pabst Juist 4631 Ass. F&B Manager Dorint Sofitel Bayerpost München 2118 Assistant Barmanager InterContinental Hamburg 120 Assistant F&B Manager Crowne Plaza Heidelberg 1033 Assistant Service Manager Holiday Inn Hamburg 1060 Assistent des Serviceleiters Lindtner Hamburg 1807 Ass. Bankett Service Manager Dorint Sofitel Bayerpost München 2118 Bankettleiter / Stv. Restaurantleiter S & S Schloßrestaurations GmbH Heidelberg 2935 Bankettleiter/ Oberkellner Kreativ Catering & Events GmbH Hofheim am Taunus 10533 Bankettleiter Bayerische Zugspitzbahn Garmisch-Partenkirchen 10720 Bankett-Operations-Supervisor NH Forsthaus Fürth 10447 Bankettverkaufsassistenten Maritim Hotel & Congress Centrum Bremen 1181 Barchef Maritim Airport Hotel Hannover 1176 Barkeeper- oder Bartender Best Western Premier Hotel Park Consul Esslingen 2594 12 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007 Barmanager InterContinental Frankfurt 136 Betriebsassistent Maritim Staatsbadhotel Bad Salzuflen 1193 Betriebsleiter DINEA Gastronomie GmbH Köln 3978 Bankettmanager UnternehmerHaus AG Duisburg 10998 Bankettserviceleiter Köln Marriott Hotel 3342 Bankettserviceleiter Sport & SPA Resort Arosa Scharmützelsee 291 Bankett Manager NH Klösterle Nördlingen 4623 Bankett Sales Coordinator Mövenpick Hotel Hamburg 655 Barchef RIVA Konstanz Hotel Restaurant Bar 4861 Betriebs-/Raststättenleiter SSP Deutschland GmbH 3404 Betriebsassistent Restaurationsbetriebe Stockheim Karlsruhe 2025 Betriebsleiter Maredo Restaurants Holding GmbH Aachen 11060 Betriebsleiter Sesamé Bar Mainz 2274 Convention Operations Manager InterContinental Berlin 139 Chef gardemanger Jagdhaus Rech Bad Neuenahr 4031 Chef de partie Hardenberg BurgHotel Göttingen 1026 Chef de rang Naturpark Hotel Weilquelle Darmstadt 4030 Chef de rang Gutshaus Stolpe Anklam 1074 Chef de rang Best Western Premier Hotel Bayerischer Hof München 2508 Chef de rang Hotel Ritter Offenburg 11016 Chef de rang Hotel Rungholt Sylt 11022 Chef de rang in der Weinwirtschaft Louis C. Jacob Hamburg 1161 Chef de rang Victor’s Residenz-Hotel Saarbrücken 3735 Chef de rang Hotel Leeberghof Tegernsee 3760 Convention Sales Manager Cate & Eve Eventservice OHG Berlin 3088 Demi Chef de rang Restaurant Emma Metzler Frankfurt 10194 Director Convention Sales Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Director Convention Sales ArabellaSheraton Westpark München 1505 Director of Event Management München Marriott Hotel 1196 Event Service Manager InterContinental Hamburg 120 Eventmanager DO&CO München GmbH 4868 Executive Chef Starman Hotels (Deutschland) GmbH Nürnberg 2790 Event-Koordinator E. Brunckhorst GmbH Hamburg 2763 F&B Assistent Flair Parkhotel Weiskirchen 1628 F&B Manager Holiday Inn Düsseldorf City Centre 1084 F&B Manager Hotel Der Achtermann Goslar 3890 F&B Supervisor Hilton Bonn 1676 F&B Supervisor / Chef de rang mit Station Steigenberger Frankfurter Hof 1266 F&B Manager Center Parcs Leisure Deutschland Gunderath 3482 F&B Manager Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport 3149 F&B Manager SIDE Hamburg 1261 F&B Manager Regent Berlin 2485 Gastronomieleiter G&H Catering Service GmbH Mannheim 3223 Leiter Frühstücksservice Excelsior Hotel Ernst AG Köln 389 Leiter Gastronomie Land und Golf Hotel Stromberg Bad Kreuznach 1144 Leiter Partyservice Bayern Bankett Gastronomie GmbH München 4060 Leiter der Golfpark Club-Gastronomie Maritim Seehotel Timmendorf 1192 Mitarbeiter Bereich Eventorganisation Nykke & Kokki GmbH Frankfurt 2154 Oberkellner Steigenberger Resort Hotel Rügen 1343 Oberkellner Steigenberger Gastronomie GmbH 1623 Maître d'Hôtel Zarges GmbH Frankfurt 10664 Objektleiter Power People GmbH Karlsruhe 10984 Projektleiter Kongresshaus Baden-Baden 10989 Restaurant Manager InterContinental Köln 155 Restaurant Manager Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Restaurantfach- oder Hotelfachmann Nykke & Kokki GmbH Frankfurt 2154 Restaurantleiter Eiffel Restaurant & Catering Berlin 10991 Restaurantleiter Seehotel Leoni Starnberg 2574 Restaurantleiter Hilton München Park 1077 Restaurantleiter Yachthafenresidenz Hohe Düne Rostock 2590 Restaurantleiter Fleming's Hotel München-Schwabing 4203 Restaurantleiter Mercure Stuttgart Sindelfingen An der Messe 4140 Restaurantleiter Bolero Duisburg GmbH Duisburg 10192


Restaurantleiter InterCityHotel München 2047 Restaurantleiter Radisson SAS Hotel Berlin 1226 Restaurantleiter KHH Süllberg Hamburg 1937 Restaurantleiter Hilton Berlin 1455 Restaurantleiter Gut Wistorfs Restaurant-Hotel-Café Köln 3115 Restaurantleiter Kloster Hornbach 2843 Restaurantleiter Maxwell Restaurant GmbH Schliersee 11001 Restaurantleiter Parkhotel Adler Hinterzarten 1209 Restaurantleiter Seminar- und Eventzentrum Gut Thansen Lüneburg 10963 Restaurantleiter SportSchloss Velen Borken 2702 Restaurantleiter Steigenberger Hotel Sonne Rostock 1795 Restaurantleiter Wellness - Vital Hotel Schindelbruch Stolberg / Harz 3671 Restaurantleiter Hotel und Freizeitpark Dorf Münsterland Borken 3818 Restaurantleitung Langwieder See Restaurant Hotel Biergarten München 3861 Restaurantleitung Holtmann's Restaurant Köln 2575 Restaurantfachmann Hotel Villa Kastania Berlin 4302 Restaurantleiter Mercure Grand Hotel am Dom Erfurt 2364 Restaurantleiter DO&CO München GmbH München 4868 Restaurantleiter Hotel Falkenstein Plauen 10981 Restaurantleiter Stern und Kreis Gastronomie und Service GmbH Berlin 2700 Restaurantleiter mit Sommeliererfahrung Wartenberger Mühle Kaiserslautern 3654 Restaurantleiter Restaurant Tim Berlin 4689 Roomservice Supervisor Radisson SAS Hotel Berlin 1226 Sommelier Kurfürstliches Schlosshotel Weyberhöfe Aschaffenburg 2571 Sommelier Kempinski Grand Hotel Heiligendamm 181 Stv. Restaurantleiter Ramada Hürth-Köln 1278 Service- / Bankettleiter Hotel Ascari Köln 1573 Veranstaltungsleiter Schlosshotel Münchhausen Hameln 2076 Serviceleiter Alte Canzley Hotel-Restaurant Wittenberg 10966 Serviceleiter Bankett / Restaurant Dolce Bad Nauheim 2132 Serviceleiter Restaurant Dressler Berlin 3074 Serviceleiter Restaurant Reinhard`s im Kempinski Berlin 4052 Serviceleiter Europa-Park Freizeit- und Familienpark Mack KG Rust 4114 Serviceleiter Hotel & Weinhaus Anker Marktheidenfeld 2849 Shopleiter Coffee fellows Mannheim 11020 Stationsführender Oberkellner Hotel Der Achtermann Goslar 3890 Stv. Restaurantleiter Diehl's - Hotel GmbH Koblenz 2308 Stv. Gastronomiemanager E. Breuninger GmbH & Co. Stuttgart 1463 Stv. Restaurantleiter NH Hirschberg Heidelberg 3972 Stv. Restaurantleiter Sofitel Aachen Quellenhof 1370 Stv. Restaurantleiter Steigenberger Hotel Hamburg 1312 Store Manager Starbucks Coffee House München 4620 Supervisor Restaurant Ellington Hotel Berlin 647 Supervisor / Teamleiter Käfer Berlin GmbH 3031 Teamleiter Service Timecrew GmbH Berlin 4297 Veranstaltungsleiter Schlosshotel Münchhausen Hameln 2076 Veranstaltungsleiter T.S.T Table-Service-Team GmbH Hamburg 3765 FRONT OFFICE, RESERVIERUNG, KUNDENBETREUUNG POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Assistant Manager Front Desk Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt 1139 Assistant to Frontoffice Manager Hotel Burg Staufenberg Gießen 2011 Cluster Reservation Sales Manager Renaissance Köln Hotel 1491 Empfangleiter Best Western Queens Hotel Kassel 1220 Empfangschef Tulip Inn Düsseldorf Arena 10380 Empfangschef Residence Starnberger See 3177 Empfangschef Ramada Hotel Residenzschloss Bayreuth 2156 Empfangsleiter Seehotel Leoni Starnberg 2574 Empfangsleiter Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1716 Empfangsleiter / Front Office Manager Dorint Sanssouci Potsdam 1406 Empfangsmitarbeiter Hotel Pabst Juist 4631 FO Manager Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Front Desk Manager München Airport Marriott Hotel 1531 Front Desk Manager Ritz-Carlton Berlin 507 Front Office Manager Parkhotel Euskirchen 2831 Front Office Manager Radisson SAS Hotel Berlin 1226 Front Office Manager Holiday Inn München City-North 1095 Front Office Manager Hotel Fair & More Köln 11064 Front Office Manager WISAG Sicherheitsdienste Holding GmbH Frankfurt 11036 Front Office Manager Mercure Hotel Hamburg Airport 1394 Front Office Manager Radisson SAS Hotel Berlin 1226 Guest Relations Manager Louis C. Jacob Hamburg 1161 Market Manager Revenue Germany Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Night Auditor Le Méridien Stuttgart 2292 Reservations / Yield Manager Mercure Hotel München City Center 3082 Reservierungsleiter Express by Holiday Inn Berlin City Centre 2494 Reservierungsleiter Steigenberger Drei Mohren Augsburg 1298 Reservierungsleiter Yachthafenresidenz Hohe Düne Rostock 2590 Reservierungsleiter Best Western Premier Hotel Park Consul Köln 2512 Reservierungs Leiter Express by Holiday Inn Berlin City Centre 2494 Reservierungsmitarbeiter Steigenberger Hotel Metropolitan Frankfurt 1747 Revenue Manager Quality Hotel & Suites Berlin City-East 1211 Revenue Manager Steigenberger Airport Hotel Frankfurt 1311 Revenue Manager Four Points Hotel Central Köln 1581 Revenue Manager Westin Grand Berlin 1276 Revenue Manager / Yield Manager InterCityHotel Frankfurt Airport 1340 Revenue Manager Steigenberger Airport Hotel Frankfurt 1311 Rooms Division Manager Radisson SAS Hotel Hamburg 1227 Schichtführer Holiday Inn Mönchengladbach 1094 Senior Shift Leader Lindner Congress Hotel Frankfurt 402 Shiftleader Front Office Jolly Hotel Vivaldi Berlin 1588 Stv. Empfangschef Steigenberger Hotel Frankfurt-City 1369 Stv. Empfangsleiter NH Heidelberg 2918 Stv. Reservierungsleiter Frankfurt Marriott Hotel 1480 Stv. Empfangsleiter Dorint Sofitel An der Messe Köln 1383 Stv. Empfangsleiter Columbia Hotel Casino Travemünde 3585 Stv. Empfangschef Steigenberger Hotel Frankfurt-City 1369 Trainee Empfang & Reservierung Travel Charme Hotels & Resorts Berlin 2127 GESCHÄFTSLEITUNG POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Assistent des Geschäftsführers Golden Leaf Hotel Stuttgart Zuffenhausen 2783 Assistent der Geschäftsleitung Hotel Bibermühle Singen 10979 Betriebsassistent Hotel Ritter Offenburg 11016 Betriebsleiter Cafe Brasserie Wendelin St. Wendel 11053 Betriebsleiter SSP Deutschland GmbH Hamburg 10820 Betriebsleiter BLOCK HOUSE Restaurantbetriebe AG 2401 Club Manager / Spa Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1722 Director Business Development Hilton Dresden 1454 Direktionsassistent Mercure Hotel Landsberg 11056 Direktionsassistent NH Trier 2201 Direktionsassistent Steigenberger Hotel Metropolitan Frankfurt 1747 Direktionsassistenten Best Western Premier Airporthotel Fontane Berlin 2482 Direktionsassitstent Bonjour Hotelbetriebs-GmbH Gerlingen 1022 Direktor Grand City Hotels GmbH 4162 General Manager Grand City Hotels GmbH Berlin 4162 General Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1720 Hotel Manager Golden Tulip Lübecker Hof Stockelsdorf 3059 Hoteldirektor Hotel Ascari Köln 1573 Manager(ehe)paar B&B Hotels GmbH Frankfurt 11066 Operations Manager Regus GmbH & Co. KG Frankfurt 1239 Operations Manager Regus GmbH & Co. KG Hamburg 1427 Stv. Geschäftsleitung Hotel-Restaurant Alter Wirt GmbH München 1296 Stv. Direktor in charge of F&B Achat Plaza Frankfurt-Offenbach 2629 3/2007 KARRIERE-A-LA-CARTE 13


HOUSEKEEPING POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. 1. Hausdame Victor's Residenz-Hotel Teistungenburg 3737 1. Hausdame Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1716 Assistant Executive Housekeeper Steigenberger Frankfurter Hof 1266 Assistant Housekeeping Manager InterContinental Köln 155 Assistant Housekeeping Manager Radisson SAS Resort Wutzschleife Rötz 1595 Assistenten der Geschäftsleitung Ochsen Post Hotel & Restaurants Tiefenbronn 10980 Betriebsleiter Vapiano AG - Hamburg 2749 Business Development Manager Four Points Hotel Central Köln 1581 Direktionsassistent Kempinski Hotel Falkenstein 1700 Direktionsassistent Villa Rothschild Königstein im Taunus 4252 General Manager ALDIANA GmbH Frankfurt 1552 Executive Housekeeper ArabellaSheraton Am Büsing Palais Offenbach 1499 Executive Housekeeper Center Parcs Hochsauerland Medebach 2179 Executive Housekeeper Grand Hyatt Berlin 1071 Executive Housekeeper Ritz-Carlton Wolfsburg 1273 Executive Housekeeper Millennium Hotel & Resort Stuttgart 1518 Executive Housekeeper Hilton München Park 1077 Hausdame Hotel-Restaurant Alter Wirt GmbH München 1296 Hausdame Hotel-Restaurant Schwanen Stuttgart 3196 Hausdame Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport 3149 Hausdame Seehotel Fontane Neuruppin 3879 Hausdame / Housekeeper Hotel Schloss Reinhartshausen Kempinski 1254 Hausdamenassistent Hotel Engel Obertal Baiersbronn 3481 Head Housekeeper Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Housekeeping Floor Supervisor Rocco Forte Villa Kennedy Frankfurt 3027 Hotelleiter mit Restaurantleitung Seehotel am Neuklostersee Wismar 2835 Hotelmanager ArabellaStarwood Hotels & Resorts München 1008 Key Account Hotellerie Clemens Kleine Gebäudeservice GmbH Berlin 4698 Leitende Hausdame Köln Marriott Hotel 3342 Parkmanager / Front Office Manager Landal Travemünde 10974 Shopleiter-Trainee Coffee Fellows München 3313 Schulungs-Hausdamen DHD GmbH Stuttgart 10201 Stv. Hausdame Hotel- Park Ambiance Rügen 2955 Stv. Leitende Hausdame Hôtel Concorde Berlin 2897 Stv. Leiter Housekeeping Grandhotel Schloss Bensberg 1073 Stv. Hausdame Hotel Zur Bleiche Burg/Spreewald 2481 KÜCHE POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Assistant Chef pâtissier Ritz-Carlton Wolfsburg 1273 Chef de cuisine Seehotel Leoni Starnberg 2574 Chef gardemanger Hotel Schönbuch Stuttgart 2661 Chef pâtissier Steigenberger Hotel Der Sonnenhof Bad Wörishofen 2488 Chef pâtissier Monkey´s Plaza Düsseldorf 3517 Chef tournant Maritim Frankfurt 1167 Chef pâtissier RIVA Konstanz Hotel Restaurant Bar 4861 Executive chef Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern 1031 Executive chef Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Head Chef a la carte InterContinental Düsseldorf 180 Junior Sous chef Fischers Weingenuss & Tafelfreuden Köln 3392 Koch KREATIV Catering & Events GmbH Hofheim 10533 Köche GVO Personal GmbH Dresden 11057 Küchenchef Aparthotel an der Spree Berlin 11015 Küchenchef E. Brunckhorst GmbH Hamburg 2763 Küchenchef Schloss Wackerbarth Dresden 2342 Küchenchef Aumeister Restaurant & Biergarten München 3624 Küchenchef Fabbrica Italiana Restaurant Essen 10189 Küchenchef Hotel Bibermühle Singen 10979 Küchenchef Best Western Hotel München-Airport 1808 14 KARRIERE-A-LA-CARTE 3/2007 Küchenchef Silencehotel Adler Wolfach 11058 Küchenchef Holiday Inn Berlin Esplanade 1082 Küchenchef Ringhotel Rangau Nürnberg 2298 Küchenchef Best Western Transmar Travel Hotel Bayreuth 4071 Küchenchef Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport 3149 Küchenchef Betriebsverpflegung Dietrich Förster Werbeagentur GmbH & Co. 10972 Küchenchef bzw. Küchenmeister Gasthof Neurod Waldbronn 10977 Küchenchef Bon gout Essen Erleben GmbH Friesenhagen 11006 Küchenchef Fleming's Hotel München-Schwabing 4203 Küchenchef Hotel Steiger Sebnitzer Hof Dresden 11043 Küchenchef Park Plaza Dresden 2065 Küchenchef Restaurant Dressler Berlin 3074 Küchenchef Monarch Hotel GmbH Bad Gögging 2523 Küchenchef Crowne Plaza Hamburg 1035 Küchenchef / Küchenmeister Best Hotel Zeller Augsburg 10806 Küchenchef / Sous chef Landschloss Korntal Stuttgart 2621 Küchenleiter Sodexho Catering & Services Darmstadt 2968 Küchenleiter Tahitian Noni Café München 11000 Küchenleiter G&H Catering Service GmbH Wuppertal 3524 Küchenteamleiter Mongo's Gastro GmbH Essen 3431 Küchenchef Hotel Hanseatischer Hof Lübeck 10458 Stv. Küchenchef Hotel Sackmann Baiersbronn 4497 Stv. Küchenchef Bomibar Berlin 10992 Stv. Küchenchef Crowne Plaza Heidelberg 1033 Tournant / Chef de partie Die Götzenburg Heilbronn 4528 PERSONALWESEN POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Cluster Director of Human Resources Hilton München Park 1077 Director of Human Resources InterContinental Frankfurt 136 Personalleiter Kempinski Grand Hotel Heiligendamm 1815 VERKAUF, MARKETING, PR POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Account Manager / Sales Manager Westin Grand Berlin 1276 Account Manager / Projektleiter YOURCAREERGROUP AG Düsseldorf 573 Assistant Director Sales Millennium Hotel & Resort Stuttgart 1518 Assistant Sales Manager InterCityHotel Celle 1335 Country Manager Events – Germany Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Director Event Sales Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Director of Business Development Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München 1141 Director of Group Sales Konen & Lorenzen Recruitment Consultants München 1973 Director of Sales Steigenberger Hotel Frankfurt-City 1369 Director of Sales & Marketing Grand City Hotels GmbH Berlin 4162 Director of Sales Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Director of Sales Berlin Excelsior Hotel 1421 Director Outbound Sales Germany Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Hotelverkäufer Ringhotel Drees Dortmund 1575 Inbound Sales Manager Germany Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 International Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Junior Sales Manager Rocco Forte Villa Kennedy Frankfurt 3027 Key Account Manager Finance Steigenberger Hotel Group 1265 Leiter Tourismusprojekte DEHOGA Baden-Württemberg e.V. Stuttgart 3176 Manager Corporate Sales Germany NH Hoteles Deutschland GmbH 1449 Manager E-Commerce Accor Hotellerie Deutschland GmbH 10485 Marketing Manager Tropical Island Management GmbH Krausnick 2573 Marketingspezialist Events Assa Abloy Identification Technologies GmbH Walluf 11041 Regional Manager online Marketing Albeck & Zehden Hotels Berlin 4690 Regionaler Verkaufsleiter Rational Landsberg am Lech 2792 Revenue Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 4721 Revenue Manager / Yield Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 4721


Regional Account Manager MICE QGD Hotelmanagement 1526 Regional Sales Manager Golden Tulip Hotels, Inns & Resorts München 2548 Revenue / Yield Manager Millennium Hotel & Resort Stuttgart 1518 Sales & Revenue Executive Best Western President Berlin 1470 Sales Assistant Ramada Hotel Frankfurt Airport West Hofheim am Taunus 2713 Sales Executive Sun International Resorts Deutschland GmbH München 3833 Sales Management Trainee Sheraton Frankfurt Hotel & Tower 1565 Sales Manager Courtyard by Marriott Kassel 1965 Sales Representative Heidelberg Marriott Hotel 1197 Sales / PR Specialist Le Méridien München 1683 Sales Executive Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 4721 Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Sales Manager Frankfurt Marriott Hotel 1480 Sales Manager Heidelberg Marriott Hotel 1197 Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Sales Manager Le Méridien Stuttgart 2292 Sales Manager Ramada Trier 1905 Sales Manager Steigenberger Hotel Metropolitan Frankfurt 1747 Sales Manager Berlin Marriott Hotel 505 Sales Manager Maritim München 1168 Sales Manager Mercure Hotel Hamburg Airport 1394 Sales Manager Mövenpick Hotel Frankfurt City 460 Sales Manager Radisson SAS Berlin 1226 Sales Manager MICE InterContinental Frankfurt 136 Sales Manager MICE Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Sales Manager MICE Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1293 Sales Manager Grand City Hotels GmbH Berlin 4162 Sales- Manager Plug and work GmbH Frankfurt 10868 Sales Manager Rocco Forte The Charles Hotel München 4815 Senior Sales Manager Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Senior Sales Manager MICE Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 1973 Tagungs- & Veranstaltungsverkauf Ringhotels München 3866 Verkäufer im Außendienst QGD Hotelmanagement Düsseldorf 1526 Verkaufsdirektor Ringhotels München 3866 Verkaufsleiter Hotel der Event Holding Mannheim 10793 Verkaufsleiter Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 4721 Verkaufsleiter Seehotel Templin 4001 Verkaufsleiter Victor's Residenz-Hotel München 3734 Verkaufsleiter Holiday Inn Berlin Esplanade 1082 Verkaufsleiter Lindner Hotel Am Ku'Damm Berlin 404 Verkaufsleiter Maison Messmer Baden-Baden Dorint Sofitel 1372 Verkaufsleiter InterCityHotel Düsseldorf 2020 Vertriebsassistent Weinagentur Gevenich OHG Hamburg 3062 Verkaufsassistent / Stv. Betriebsleiter Stay Munich – serviced apartments München 3297 Verkaufsleiter Hyatt Hotels & Resorts München 1120 Verkaufsleitung RM Plaza Hotel Heilbronn 10349 Verkaufsleitung Die Lochmühle Bad Neuenahr 10781 WELLNESS, BEAUTY, SPA, FITNESS POSITION UNTERNEHMEN Ident-Nr. Abteilungsleiter Carasana Bäderbetriebe GmbH Baden-Baden 4216 Fitness- und Spa Manager Park Hotel Bremen 392 Koordinator Sport & Freizeit Landal Sonnenberg Leiwen 3689 Leiter Beautyfarm Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg 1198 Leiter Kosmetik Konen & Lorenzen Recruitment Consultants 3194 Spa Manager Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München 1141 SPA Manager Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde 292 Assistant Manager Spa & Fitness Park Hyatt Hamburg 1206 IHRE STELLENANZEIGE 57000 MAL in »KARRIERE A LA CARTE« JA, ich möchte in der nächsten Printausgabe von KARRIERE A LA CARTE eine Stellenanzeige schalten im Format: ❒ 1/8-Seite sw (185 breit x 25 hoch) 320 Euro ❒ 1/8-Seite sw (90 breit x 55 hoch) 320 Euro ❒ 1/4-Seite sw (185 breit x 55 hoch) 630 Euro ❒ 1/4-Seite sw (90 breit x 120 hoch) 630 Euro ❒ 1/2-Seite sw (185 breit x 120 hoch) 1260 Euro ❒ 1/2-Seite sw (90 breit x 250 hoch) 1260 Euro ❒ 1/1-Seite sw (185 breit x 250 hoch) 2500 Euro jeweils zzgl. MwSt. (Farbpreise auf Anfrage!!!) Die Anzeige erscheint sofort nach Auftragseingang zusätzlich 4 Wochen lang im Online-Jobportal unter www.karriere-a-la-carte.de Den Anzeigentext bzw. die Druckunterlagen sende ich ❒ per E-Mail an karriere@tophotel.de ❒ per Fax an 08191 - 9471666 ❒ auf dem Postweg an FREIZEIT-VERLAG, Stichwort »Karriere-Anzeige«, Postfach 101255, D-86882 Landsberg am Lech Auftraggeber / Hotel / Rechnungsadresse: ____________________________________________________________ Name, Vorname: _______________________________________________________________________________ Straße, Hsnr.: _________________________________________________________________________________ PLZ, Ort: _____________________________________________________________________________________ Tel.Nr. für Rückfragen: __________________________ E-Mail: ___________________________________________ Datum: _____________________________________ Unterschrift: _______________________________________ DIE ONLINE-PRINT-KOMBI VON + + 3/2007 KARRIERE-A-LA-CARTE 15 ✂

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine