Stellenwert im Planungsprozess (DI Harald Kutzenberger)

forsttourismus.boku.ac.at

Stellenwert im Planungsprozess (DI Harald Kutzenberger)

Stellung und Stellenwert

der SaP im

Planungsprozess

Dipl.-Ing. Dr. Harald Kutzenberger

BOKU Wien, 16. November 2009

TBK – Büro für Ökologie und Landschaftsplanung Kutzenberger, Wilhering


Artenschutz

in der Planung

Schutz der

Individuen

Populationen

Habitate

Potentiale


Artenschutz

in der Planung

1. Eingriffe durch Projekte

2. struktureller Landschaftswandel

3. Klimawandel


Artenschutz

in der Planung

Motive des Artenschutzes

§ rechtliche Verpflichtung

(EU-RL, Landesrecht)

* wissenschaftliche Bewertung

(zB. Rote Liste)


Artenschutz

in der Planung

Grundlage der SaP

Anhang IV der FFH

aus Bern-Konvention abgeleitet

und im Zuge der EU-Erweiterung

adaptiert


Artenschutz

in der Planung

…und in der Planungspraxis?

Berücksichtigung aller

artenschutzrelevanten Aspekte im

Fachbeitrag

„Tiere und ihre Lebensräume“


Artenschutz

in der Planung

…einschließlich aller Anhang-IV-Arten

im gesamten Untersuchungsraum,

auch außerhalb von

NATURA2000 Gebieten


Artenschutz

in der Planung

Beispiel 1: Bechsteinfledermaus:

Schutz in den

Sommer-, Winter- oder

Übergangsquartieren,

Jagdhabitaten


Artenschutz

in der Planung

Beispiel 2: Knoblauchkröte:

Schutz an den Laichhabitaten

oder im Nahrungshabitat


Artenschutz

in der Planung

Beispiel 3: Großer Feuerfalter:

Schutz der Raupenhabitate

oder der Trittsteinhabitate


Artenschutz

in der Planung

Soll es nun künftig auch ein

eigenständiges

SaP Verfahren geben?


Artenschutz

in der Planung

Als nächstes zusätzlich einen

Fachbeitrag

„Umweltschäden

an der Biodiversität“?


Artenschutz

in der Planung

…mit Leitfaden und zentraler

Datenverwaltung,

aber ohne Vorsorge, Umsetzung und

Erfolgskontrolle?


Artenschutz

in der Planung

Wenn wir aus den Ergebnissen keine

Schlussfolgerungen ziehen, entwerten

sich die Planungsinstrumente!


Artenschutz

in der Planung

Das zentrale Defizit des Artenschutzes

liegt in der Nichtbeachtung des

flächendeckenden

Landschaftswandels


Artenschutz

in der Planung

Ohne integrierte Arten- und

Lebensraumschutzprogramme auf

Landesebene ist keine

Biodiversitätssicherung erreichbar!


Artenschutz

in der Planung

Für einen wirksamen Artenschutz in

Planungsverfahren ergeben sich für

die Beteiligten folgende

Verantwortlichkeiten:


Artenschutz

in der Planung

Planungsbüros:

Balance zwischen der Sicherung

naturschutzfachlicher Ziele und

Unterstützung bei der Projektrealisierung

erhalten!

Würfel sind keine Kugeln


Artenschutz

in der Planung

Sachverständige:

Defizite des Landschaftswandels

können nicht über allein über

Maßnahmen zu Projekten saniert

werden


Artenschutz

in der Planung

Projektwerber:

weiterhin an der Entwicklung der

Verfahren konstruktiv mitarbeiten


Artenschutz

in der Planung

Landesregierungen:

Aufbau von Arten- und

Lebensraumschutzprogrammen und

einer örtlichen Landschaftsplanung

als Umsetzungsebene