besser LEBEN - GWG Wuppertal

gwg.wuppertal.de

besser LEBEN - GWG Wuppertal

wir

+ WUPPERTAL

GWG Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal


Die GWG

❘ 75-prozentige Tochter der Stadt Wuppertal

❘ bietet seit 1937 Wohnraum in der Bergischen Metropole

❘ rund 7.300 Wohnungen in der Bewirtschaftung

❘ engagiert sich sozial ebenso wie städtebaulich und entwickelt

bezahlbare Projekte zur Wohneigentumsbildung

V.I.S.D.P. Gerhild Gössing, GWG

AGENTUR heringson.Wuppertal

TEXT Kommposition Media. Wuppertal

PHOTO Jörg Lange. Nils Hendrik Müller

LITHO Thiele + Keller.Wuppertal

DRUCK Ley + Wiegandt.Wuppertal

besser leben


schweben verbindet!

Es gibt keinen Wuppertaler, der nicht an der Schwebebahn hängt.

Schließlich schlägt sie nicht nur rein verkehrstechnisch,

sondern auch emotional Brücken zwischen Menschen und Stadtteilen.

Auch die GWG-Botschaft „Wohnen in Wuppertal“ dreht auf einem der Züge täglich ihre Runden

durchs Tal und signalisiert damit etwas Elementares.

Denn der Wunsch nach einem Zuhause, das zu den eigenen Möglichkeiten und Ansprüchen passt,

verbindet die Wuppertaler mindestens genauso wie die Schwebebahn.

Um dieses Bedürfnis kümmert sich die GWG im Bewusstsein, als größter Vermieter in Wuppertal

ganz besonders in der sozialen Verantwortung zu stehen. Diese Philosophie schlägt sich an vielen Stellen

in Wuppertal positiv nieder. Wir laden Sie ein, sich bei einer Fahrt mit der GWG-Schwebebahn

auf den nächsten Seiten ein Bild davon zu machen.

IN DIESEM SINNE – IHRE GWG IN WUPPERTAL


START IN VOHWINKEL: Die GWG-Schwebebahn gleitet sanft auf der Landstrecke über die Kaiserstraße. Hinten im Morgenlicht

kann man noch die Dächer der Siedlung Nathrath erkennen. Hier hat die GWG ein ganzes Nachkriegsviertel wieder

auf modernes Wohnniveau gebracht und der Nachbarschaft neue Impulse gegeben. Ganz gemäß ihrem Auftrag, bezahlbaren

Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung zu schaffen und zu bewahren.

GLEICH NEBENAN lotet die GWG die Zukunft des ökologischen Wohnens aus. Mit der damals ersten Passivhaus-Siedlung

in Nordrhein-Westfalen, die bundesweit als Anschauungsobjekt für besonders umweltgerechte Eigenheim-Projektentwicklungen

dient. Einige Kilometer weiter in Richtung Elberfelder City – und auch nur ein paar Minuten von der nächsten Schwebebahnstation

entfernt, ist die Siedlung „Am Kalkofen“ aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Ein umfassendes Sanierungsprogramm

hat aus tristen Nachkriegswohnungen ein modernes Zuhause in bester Lage gemacht. In direkter Nachbarschaft zu familiengerechten

Einfamilienhäusern, die die GWG dort derzeit baut.

WEITER FÄHRT DIE SCHWEBEBAHN Richtung Döppersberg. Über der imposanten bergischen Universität liegt die GWG-Siedlung

an der Carl-Schurz-Straße. Bei diesem Neubauprojekt waren die künftigen Mieter schon in der Bauphase an

der Planung von Außenanlagen und Gemeinschaftseinrichtungen beteiligt. Das soziale Management ist hier eben nicht nur

Beiwerk, sondern wesentlicher Bestandteil eines Konzepts für ein Miteinander im besten Sinne des Wortes.

Gute Nachbarschaft muss man ja nicht dem Zufall überlassen.

auf gute Nachbarschaft die GWG für Wuppertal


KEINER STEHT ALLEINE. Die GWG will für ihre Mieter mehr als nur die berühmten „vier Wände“.

Deshalb gibt es an vielen Stellen Bewohnertreffs. Einer von vielen liegt an der Greifswalder Straße

und heißt „Mittendrin“. 85 Quadratmeter bieten Raum für Sprachkurse und das Frauencafé,

den Senioren-Nachmittag und die Sprechstunden, in denen GWG-Mieter Sorgen und Anregungen

loswerden können.


WUPPERTAL HAT VIELE GUTE SEITEN. Höchste Zeit, sie auch selbstbewusst nach draußen

zu tragen. Deshalb engagiert sich die GWG als Gesellschafter in der Stadtmarketing GmbH.

Für eine (er-)lebenswerte Stadt!

DIE GWG-SCHWEBEBAHN fährt in den Bahnhof Robert-Daum-Platz ein. Nur wenige Schritte entfernt liegt der „Wohnraum“.

Das unkomplizierte Vermietungsbüro präsentiert freie Wohnungen aus dem GWG-Bestand und organisiert

Sofort-Besichtigungen, denn bei der GWG ist der Mieter vom ersten Moment an ein (gern gesehener) Kunde.

GLEICH UM DIE ECKE schlägt das Herz der GWG. An der Hoeftstraße arbeiten intelligent organisierte Teams im Dienst der

GWG-Kunden. In der Hoeftstraße finden GWG-Mieter stets einen Ansprechpartner, wenn es um kleine und große Sorgen

in Sachen Wohnen geht. Hier laufen außerdem die vielen Fäden zusammen, die das Unternehmen mit sozialen und caritativen

Partnern in Wuppertal verbinden.

UND NICHT ZULETZT wird in der Chefetage konsequent darüber gewacht, dass die GWG auch wirtschaftlich

so exakt auf Kurs bleibt wie die Schwebebahn. Zum Wohle Wuppertals und seiner Bürger.

im Herzen der Stadt die GWG und ihre Mieter


VOM DÖPPERSBERG bis zum Alten Markt fährt die GWG-Schwebebahn auf den Spuren der Wuppertaler Industriegeschichte –

vorbei an ehemaligen Tuchfabriken und Bandwebereien. Links und rechts der Strecke gibt es aber noch weit mehr zu entdecken.

Zum Beispiel die Service-Wohnanlagen „An der Hardt“ und „Am Springer Bach“, unter deren Dächern die GWG selbständigen

Senioren so viel Betreuung bietet, wie sie für sich ganz persönlich brauchen. Und das im Rahmen von ansprechender Architektur

und zwangloser Nachbarschaft.

NOCH WEITER den Berg hinauf steht die GWG-Siedlung an der Gustav-Heinemann-Straße. Hier leben Eltern und Kinder aus

mehr als 20 Nationen miteinander. Multi-Kulti ist bunt, schafft aber manchmal auch Probleme. Um die kümmert sich das soziale

Management der GWG.

GEMEINSAM mit dem Diakonischen Werk hat man dazu mit dem rund 180 Quadratmeter großen Begegnungszentrum

„Oase“ einen Anlaufpunkt für die Bewohner geschaffen, der in Wuppertal Vorbildcharakter besitzt. Der Effekt ist spürbar:

In dem ehemals „schwierigen“ Wohngebiet sind Vandalismusschäden ebenso zurück gegangen wie die Fluktuation unter den

Mietern. Mit anderen Worten: Man wohnt wieder gern hier.

so viel Hilfe wie nötig die GWG denkt mit


KOMPETENTE HILFE. Es gibt viele Gründe, warum Menschen in finanzielle

Engpässe geraten. Die GWG lässt ihre Mieter in diesen Situationen nicht allein.

Ihre Mietschuldnerberater packen gemeinsam mit den Betroffenen die

Probleme an und helfen, die Schieflage in den Griff zu bekommen.


DIE GWG-SCHWEBEBAHN rauscht auf die Station Werther Brücke zu. Zum Glück ist die historische Station in ihrer wunderbaren

Fachwerk-Optik bei der Modernisierung des Gerüsts erhalten geblieben. Vis-à-vis hat auch die GWG im Umgang mit

besonderer Bausubstanz ein gutes „Händchen“ bewiesen: Für die mit viel Liebe zum Detail umgesetzte Modernisierung von

rund 500 städtebaulich wertvollen Wohnungen auf dem Sedansberg wurde das Unternehmen 2005 von der Architektenkammer

Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

AM BERLINER PLATZ ist für die GWG-Schwebebahn Endstation, während ein paar Meter weiter für junge Familien die Zukunft

gerade erst beginnt. Auf neu erschlossenen Grundstücken an der Klippe können sie den Traum vom eigenen Haus zu bezahlbaren

Preisen realisieren. Damit es kein böses Erwachen gibt, hat die GWG schon bei der Planung darauf geachtet, dass Lage

und Grundriss stimmen, damit die Häuser eine zukunftsfähige Investition sind. In der GWG haben die neuen Hauseigentümer

jederzeit einen verlässlichen Partner, der Familien den Weg ins neue Heim mit qualifizierter Beratung auch im Hinblick auf

öffentliche Fördermittel ebnet.

Partner fürs Leben die GWG sorgt vor


VERANTWORTUNG FÜR DIESE STADT endet bei der GWG nicht mit den Pflichten eines

„normalen“ Vermieters, denn das Unternehmen nimmt auch in städtbaulichen Fragen klare

Positionen mit einem sozialen Gewissen ein.

Zahlen + Fakten

WOHNUNGSBESTAND 7.324

GARAGEN/EINSTELLPLÄTZE 1.519

GEWERBLICHE EINHEITEN 128

ANZAHL DER MITARBEITER 104

UMSATZERLÖSE 2004 57 Mio. Euro

GESELLSCHAFTSGRÜNDUNG 7. Januar 1937

1995 Gründung der Tochtergesellschaft

GWG Stadt- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH

ALLEINGESELLSCHAFTERIN Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH

Wuppertal

GESELLSCHAFTER 75 % Stadt Wuppertal

21 % GWG-eigene Anteile

4 % Stadtsparkasse Wuppertal

GESCHÄFTSFELDER KONZERN

I Vermietung und Verwaltung von Wohnungen und Gewerberäumen

I Errichtung und Verkauf von Eigentumsmaßnahmen

I Technische Betreuung von Bauprojekten

I Projektsteuerung

GESCHÄFTSFÜHRER

Dipl. Oek. Harald Röllecke


www.gwg-wuppertal.de

besser

LEBEN

Ob Appartement, Wohnung

oder eigenes Haus:

Was immer Sie sich auch wünschen –

WIR HABEN GENAU DAS,

was zu Ihrem Leben gerade passt.

GWG – ENDLICH ZU HAUSE !

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine