Wohngesund bauen

f.myhcdn.net

Wohngesund bauen

Starke Partner!

Kneer-Südfenster ist als einziger Hersteller von Fenstern und Haustüren

Partner des Sentinel-Haus-Konzepts. Wir fertigen unsere hochwertigen

Fenster und Haustüren nach den Richtlinien von »Sentinel-

Haus« und garantieren gesundes Wohnen durch ausgewählte,

schadstoffarme Baustoffe, die durch geschulte Handwerker verarbeitet

werden.

Das

(SHI) in Freiburg ist eines der führenden

Institute Europas für gesundes Bauen und Wohnen. Das SHI

zertifiziert Baustoffe, die eingehend analysiert und auf Schadstofffreiheit

geprüft wurden. Bauherren und Investoren, die mit SHI-

Beratung bauen, erhalten bei Baufertigstellung eine abschließende

Raumluftmessung durch ein unabhängiges Zertifizierungsunternehmen.

Wohngesund!

Das höchste Gut des Menschen ist die eigene Gesundheit. Doch

mehr als 16 Millionen Deutsche leiden allein unter Allergie bedingten

Beschwerden. Vor allem Kleinkinder sind zunehmend betroffen.

Da wir uns bis zu 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen

aufhalten, kommt der Innenraumluft eine besondere Bedeutung zu.

In den Fokus rücken zunehmend chemische, physikalische und biologische

Einflüsse wie Schimmelpilze, flüchtige organische Stoffe oder

Elektrosmog. Diese können ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen.

Aber auch Behaglichkeitsfaktoren wie Farbe, Licht, Klima,

Akustik, Hitzeschutz sowie Ästhetik wirken sich auf unser Wohlbefinden

und die Leistungsfähigkeit aus.


Gesundheitspass!

Mit dem Gesundheitspass des privaten Instituts können Bauunternehmen

und Architekten ihren Kunden per Vertrag eine Garantie

geben, dass zuvor vereinbarte Schadstoffgrenzwerte eingehalten

werden. Maßgeblich sind öffentlich zugängliche Grenzwerte für

zahlreiche Schadstoffe in der Innenraumluft, die sich unter anderem

an den Empfehlungswerten des Umweltbundesamtes, der Weltgesundheitsorganisation

und der Arbeitsgemeinschaft ökologischer

Forschungsinstitute orientieren. Standardmäßig gemessen werden

für den sogenannten Basisschutz unter anderem Formaldehyd (maximal

60 µg/m 3 ) und flüchtige organische Stoffe (TVOC, maximal 1.000

µg/m 3 ). Damit diese Werte erfüllt werden können, schult das Institut

nicht nur die Architekten und Bauunternehmen, sondern auch die

Handwerker im »wohngesunden und emissionsarmen« Bauen.

Alle am Haus verwendeten Bau- und Hilfsstoffe werden auf ihr

Emissionsverhalten geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht.

Ein unabhängiger Prüfer misst während der Bauphase und 30 bis

100 Tage nach Fertigstellung die Raumluftqualität. Für stark betroffene

Allergiker und Menschen mit Multipler-Chemikalien-Sensitivität

(MCS) erarbeitet das Institut in Zusammenarbeit mit Umweltmedizinern

individuelle Konzepte.

KNEER GmbH

Fenster und Türen

Riedstraße 45

72589 Westerheim

Telefon 07333/83-0

Telefax 07333/8340

info@kneer.de

SÜD-FENSTERWERK

GmbH & Co. Betriebs-KG

Rothenburger Straße 39

91625 Schnelldorf

Telefon 07950/81-0

Telefax 07950/81253

info@suedfenster.de

SÜD-BAUELEMENTE GmbH

Ludwig-Erhard-Straße 4

03238 Massen

Telefon 03531/799114

Telefax 03531/50 11 51

info@suedfenster.de

www.kneer-suedfenster.de

Wohngesund bauen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine