Merkblatt BJS 2009 - bei der SG Ludwigsburg/Eglosheim

handball.skv.eglosheim.de

Merkblatt BJS 2009 - bei der SG Ludwigsburg/Eglosheim

Liebe Teilnehmer am

Bezirksjugendspielfest 2009

Heute bekommt ihr eure letzten Infos.

Wir möchten euch bitten ....

.......folgendes zu beachten,

.......nicht zu vergessen,

.......mitzubringen !!!

Durchführung der einzelnen Disziplinen:

Geschicklichkeit

und Musen

Leichtathletik

Handball

Schlechtwetterregelung

Es gibt 3 Geschicklichkeitsspiele und ein Betreuerspiel, die am Samstag

durchgeführt werden müssen. Sie finden in der Herrmann-Batz-Hall statt.

Die Bewertung der Spiele sind folgendermaßen festgelegt:

Alle anwesenden ‚SpielerInnen‘ nehmen an den ‚Spielen‘ teil und die evtl.

genommene Zeit wird durch die Anzahl geteilt. ( Betreuerspiel – Einzelbewertung).

Der musische Teil wird wieder für alle Jugenden (WEJ, WDJ, MEJ, MDJ) auf vier

unterschiedlichen Orten aufgeteilt. Jede Mannschaft muss eine eigene Aufführung

unter dem Motto: „Einen Auszug aus einem Musical “ vorstellen. Ansonsten kommt

sie nicht zur Wertung.

Wir führen dieses Jahr ein neues Bewertungssystem ein, in dem Ihr je Vorführung

in den Kategorien: Ausführung, Kostümierung, Idee bewertet. Der vor Ort verteilte

Teilnehmerordner beinhaltet eine genaue Beschreibung.

Wer einen Cassettenrecorder oder CD-Player benutzen möchte, muss diese

Geräte selbst stellen !! (denkt evtl. an Batterien). Jede Mannschaft hat seine

eigene Aufführung vorzustellen und sollte nicht länger als fünf Minuten dauern.

In diesem Bereich hat sich nichts geändert. Jedem/r SpielerInnen steht zur

Bewertung von Sprung und Wurf je nur 2 Versuche zu (ohne Probesprung, -

wurf). Beim Lauf bleibt es wie bisher bei einem Start je SpielerInnen.

Gewertet werden wie immer die besten ‚Sieben‘.

Beim Weitsprung handelt es sich um einen Zonensprung.

Bei schlechtem Wetter wird angestrebt, die leichtathletischen Disziplinen trotzdem

im Freien durchzuführen.

Der Weitsprung wird nach Zeitplan für die einzelnen Mannschaften am Samstag

durchgeführt. Lauf und Wurf muss ebenfalls am Samstag abgeschlossen werden

und hat keinen vorgegebenen Zeitplan. Die Mannschaften organisieren dies selber

in ihren ‚Zeitlücken’.

Gespielt wird dieses Jahr wieder auf 4 Spielfeldern.

Wie immer werden die Spiele aus Kostengründen selbst gepfiffen, das heißt ihr

müsst zu bestimmten Zeiten einige Spiele pfeifen. Am Samstag bekommt ihr eure

Mappe ausgehändigt, in der unter anderem die ‚Pfeiftermine‘ stehen. Bitte denkt

an eine Pfeife! Und seid immer pünktlich am Spielfeld.

Wie in jedem Jahr gilt nachfolgende Regelung:

Bei schlechter Witterung wird das BJS-TEAM zusammen sitzen und entscheiden:

es gibt ein 7-Meter-Schießen! D.h. der Spielplan wird beibehalten und anstatt zu

spielen werden 7 Spieler pro Mannschaft ausgewählt, welche dann im Wechsel

zur gegnerischen Mannschaft ein 7- Meter-Schießen durchführen. Hierbei muss

unterschieden werden zwischen einem unterbrochenem Spiel und einem noch

nicht begonnenem Spiel. Bei einem unterbrochenem Spiel werden die folgenden

7-Meter-Tore auf den bereits vorhandenen Spielstand dazu addiert, während bei

einem noch nicht begonnenem Spiel nur das am Ende des 7-Meter-Werfens

stehende Ergebnis gewertet wird.

Bei sehr schlechten Verhältnissen obliegt dem BJS-TEAM die Entscheidung

weitere Maßnahmen zu treffen, bzw. die fortführenden Maßnahmen festzulegen.


Ansonsten gelten generell die Durchführungsbestimmungen – Jugend – Bezirk

Enz-Murr - Feldrunde 2008. Die E-Jugend spielt wie schon erwähnt mit 6

Feldspielern und einem Torwart, ansonsten bleiben die Regeln der Feldrunde.

Essen

Das Essen findet in der Erich-Lillich-Halle statt.

Die Betreuer der Mannschaften haben:






den Essenszeitplan einzuhalten

für einen ruhigen und geregelten Ablauf zu sorgen

sind verantwortlich dafür, dass das Geschirr abgeräumt und in den

dafür bereitgestellten Wagen / Abstellbereich gestellt werden

die Tische sauber verlassen werden

Das Geschirr wird vom Veranstalter gestellt. Ein eigener Becher ist

mitzubringen.

Sonderaufgabe

Hierfür habt Ihr bereits ein gesondertes Schreiben erhalten was mitzubringen ist.

Ich führe es hier nochmals auf:

Einen Karton ( Schuhkarton ) mit den Maßen:

Breite: 40 – 60 cm, Tiefe: 20 – 30 cm, Höhe: 20 – 30 cm

Des Weiteren benötigt Ihr Klebstoff, Tesa und Buntstifte

Die Sonderaufgabe wird getrennt von den anderen Disziplinen bewertet und ist

freiwillig. In jeder Gruppe (WEJ, WDJ, MEJ, MDJ) wird das Beste von uns

ausgewählt und mit einem kleinen Preis für die Mannschaft prämiert.

Quiz

Bekleidung

Für den Sonntagvormittag um 8:00 Uhr ist wieder ein Quiz vorgesehen, bei dem ihr

auch Schreibzeug braucht. Dieser fließt in die Bewertung unter Geschicklichkeit mit

ein.

Bitte denkt bei schlechtem Wetter an evtl. zwei Paar Schuhe , ebenfalls an

Regenschutz und Wechselkleidung.

Spikes und Stollen sind nicht erlaubt ---- Unfallgefahr !!

.

Info vom

ausrichtenden

Verein

Beschilderung

Anmeldung

Diesem Schreiben ist ein Infoblatt zur Vorgehensweise zum Zelten beigefügt..

Als Hinweis: Biertischgarnituren werden nicht vom ausrichtenden Verein gestellt !

Der ausrichtende Verein SKV Eglosheim hat einen Lageplan erstellt und ist in der

Anlage dabei.

Anmeldung um 10.00 Uhr !!! im Eingangsbereich des Rasenplatzes

Ab 10.00 Uhr kann man sich wie folgt anmelden:



von jedem Verein erscheint ein Vertreter an der Anmeldung und gibt vorab

die Anzahl der antretenden Mannschaften definitiv bekannt. Er bekommt

von uns ein Anmeldeformular pro Mannschaft, auf dem die Spieler, Trainer

und Betreuer aufgeführt werden.

Er bekommt für seinen Verein einen Berechtigungsschein und damit kann

man anschließend zum Zeltplatz fahren.

Mit den ausgefüllten und komplett pro Verein zusammengestellten

Anmeldeformular kommt wieder ein Vertreter der Vereine zur Anmeldung und die

Ordner und Essensmarken ausgegeben. Ein Abrechnungsfor-mular für den

Vereinskassier zur Überweisung des Restbetrages wird Euch in der

darauffolgenden Woche zugestellt.


Symbol

Eine große Bitte von uns an Euch: Bitte bleibt bei dem von Euch gezogenem

Symbol und tauscht sie nicht innerhalb Eures Vereines. Stellt genau fest,

wenn Ihr mehrere Mannschaften innerhalb einer Jugend habt, wer die erste

und wer die zweite Mannschaft ist und behaltet dies bis zum Schluss bei.

Bezeichnet es deutlich auf Euren Bewertungsbögen.

Samstag:

Sonntag:

12:30 Uhr

8:00 Uhr

Rote Kreuz

Und noch was ganz Wichtiges:

Das ROTE KREUZ ist selbstverständlich wieder zugegen

Vermeidet auf jeden Fall Scherben ! Und wenn es doch einmal passiert, bittet um

Besen und Schaufel, dann ist alles kein Problem !!

Abmeldungen

Werden nach diesem Anschreiben (20.06.2008) Mannschaften abgemeldet,

bleibt die Anmeldegebühr von 10,-- EUR pro Mannschaft beim Bezirk.

Werden nach dem 27.06.2008 Mannschaften abgemeldet, so werden dem

Verein pro zurückgezogener Mannschaft 20,-- EUR als zusätzlich

Aufwandsentschädigung an den Bezirk berechnet. Die bezahlte Kaution und

die Anmeldegebühr werden nach diesem Termin 27.06.2008 einbehalten.

Beginn

Betreuerbesprechung

Abschlussveranstaltung

Das Spielfest beginnt pünktlich um 13.30 Uhr (Begrüßung). Seid also auf jeden

Fall pünktlich da.

Denkt daran, dass es dieses Jahr wieder eine Abschlussveranstaltung am

Sonntag um 15.00 Uhr gibt. Und vergesst evtl. Eure Vereinsfahne nicht !! Das

Ende wird so gegen 16.30 Uhr sein.

Anhang Infoblatt vom ausrichtenden Verein

Lageplan

Teilnehmerfeld. Seht nochmals nach, ob von Eurer Seite aus die

Meldung stimmt. Bekommen wir keine Rückmeldung, ist es in

Ordnung.

Wir freuen uns schon auf Euch

Geli und das BJS – TEAM

Ludwigsburg, 20.06.2009

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine