Angebote für Schulen im Kreis Soest - Lernort Bauernhof

hof.partnerschaft.de

Angebote für Schulen im Kreis Soest - Lernort Bauernhof

4

Lernort Bauernhof 1. Der Bauernhof – Vorwort des Schulamtes

1. Lernort Bauernhof

Vorwort des Schulamtes für den Kreis Soest

Das Themenfeld „ Lernort Bauernhof“ berührt viele Bereiche und Fachgebiete des täglichen

Unterrichts.

Viele Kinder und Jugendliche haben keine realistischen Vorstellungen mehr vom Alltag auf

einem Bauernhof – selbst im ländlichen Raum des Kreises Soest. Das Wissen über das Leben

und Arbeiten auf einem Bauernhof ist heute zumeist Büchern, dem Internet, dem Fernsehen

oder Filmen entnommen. Der Bezug zur Wirklichkeit ist vielfach verfälscht oder sogar

romantisch verklärt. Wesentlich realistischer und interessanter ist es jedoch, einen landwirtschaftlichen

Betrieb direkt vor Ort zu erleben, Tiere in ihrem natürlichen Umfeld zu beobachten

und zu sehen, welche Arbeiten die Menschen auf dem Hof zu erledigen haben.

Der Besuch eines bäuerlichen Betriebes kann Schülerinnen und Schülern bleibende Eindrücke

vermitteln, die das Verständnis für komplexe Zusammenhänge der Landwirtschaft anschaulich

und deutlich machen. Das Ineinandergreifen von Mensch und Natur ist nirgendwo

so direkt und unmittelbar zu erleben wie auf dem Bauernhof.

Die Richtlinien und Lehrpläne aller Schulformen greifen schwerpunktmäßig in fast allen

Jahrgangs stufen Themen der Landwirtschaft auf, nicht nur in der Primarstufe, sondern auch

in der Sekundarstufe I und II.

Die Erzeugung von Lebensmitteln, Produktion und Verkauf, Wettstreit auf dem Weltmarkt ,

Umweltschutz – all das sind Themenbereiche, die wir auf dem Bauernhof konkret beobachten

und erleben können.

Von daher begrüßt und unterstützt das Schulamt für den Kreis Soest das Projekt „Lernort

Bauernhof“. Die positiven Rückmeldungen vieler Schulen, die einen Bauernhof besucht

haben, unterstreichen die Bedeutung und Wichtigkeit dieser Initiative. Ich freue mich, dass

Schulen des Kreises Soest mit dem Projekt „Lernort Bauernhof“ durch den WLV diese Möglichkeit

der schulischen Unterstützung nutzen können.

Marion Offergeld, Schulamtsdirektorin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine