Dejuna/Dejuna Pro. Generationen verbinden. - Keramag AG

keramag.de

Dejuna/Dejuna Pro. Generationen verbinden. - Keramag AG

Dejuna/Dejuna Pro. Generationen verbinden.


Keramag, der Spezialist im Objektbereich.

Seit mehr als 100 Jahren überzeugt Keramag als kompetenter Partner im Objektbereich. Besondere Stärken zeigen sich bei

Sanitärkonzepten, die die Eigenständigkeit und die Heilungsprozesse von Menschen mit körperlichen Ein schränkungen unterstützen

und dabei hygienische Höchstanforderungen und alle relevanten Normen erfüllen. Mit ergonomisch durchdachten,

funktionalen und optisch anspruchsvollen Produktentwicklungen wie Dejuna und Dejuna Pro.

Dejuna und Dejuna Pro bieten

ein breites Einsatzspektrum:

• in Krankenhäusern

• in Alten- und Pflegeheimen

• in Hotels, Gastronomie und Kultureinrichtungen

• in allen öffentlichen und gewerblichen Gebäuden

• sowie in privaten Bädern

Keramag ist einer der führenden deutschen Hersteller hochwertiger

Sanitäreinrichtungen und gehört zur Sanitec Corporation, die ihrerseits

als führender Hersteller von Badkeramik in ganz Europa gilt.


Inhalt

Bedarfsprognose 4

Dejuna Waschtische 6

Dejuna WCs 10

Dejuna Badmöbel 12

Dejuna Pro aus Varicor ® 15

Wissenswertes für die Planung 17

2/3


Unabhängigkeit bewahren wird immer wichtiger.

Ohne fremde Hilfe zurechtzukommen, ist nicht für jeden selbstverständlich. Die zunehmende Anzahl immer älter werdender

Menschen erfordert Sanitärkonzepte, die gezielt unterstützen und die eigenständige Nutzung fördern. Keramag hat deshalb

u. a. spezielle Bad- und Sanitärraumkonzepte für ältere und in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Menschen entwickelt, die in

Form und Funktion ausgereift sind und durch gutes Design auffallen: frisch, modern und ohne die typischen Kennzeichen von

Pflegebereichsprodukten. Für mehr Selbstvertrauen und Lebensqualität in jeder Lebensphase.

Alter in Jahren

100

Männer Frauen

1000 750 500 250 0

Tausend Personen

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

0 250 500 750 1000

Tausend Personen

• Unterfahrbare Dejuna Waschtische in modernem Design,

auch für private Bäder

Dejuna Wand-WC mit verlängerter Ausladung von 700 mm

und breiterem Sitzkomfort von 400 mm

Dejuna Wand-WC mit üblicher Ausladung von 550 mm und

breiterem Sitzkomfort von 400 mm

Dejuna Stand-WC mit erhöhter Sitzposition von 480 mm und

breiterem Sitzkomfort von 400 mm

• WC-Sitz und WC-Sitzringe mit durchgehender Edelstahl-

Scharnierwelle

• WC-Sitz mit Absenkautomatik

Dejuna Waschtische mit wandseitiger Aufkantung zur leichteren

Reinigung sowie bei passender Armatur zum lückenlosen

Aufsetzen eines Spiegels

• Spezielles Dejuna Möbelprogramm mit auch im Sitzen leicht

erreichbarem Stauraum

Dejuna Pro Waschtisch-Varianten aus fleckenunempfindlichem

und pflegeleichtem Varicor ®

Altersstruktur im Wandel

Im Jahr 2050 ist jeder Dritte 65 Jahre und älter.

Alter 65+

2008 2020 2030 2040 2050 2060

16,7 Mio 18,6 Mio 22,2 Mio 23,7 Mio 22,9 Mio 21,9 Mio

20% 23% 29% 32% 33% 34%

% = Anteil an Gesamtbevölkerung

Quelle: 12. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung 2009,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Bevölkerungsstand 31.12.2008

Untergrenze der „mittleren” Bevölkerung 2060

Obergrenze der „mittleren” Bevölkerung 2060

Quelle: 12. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung 2009,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden


Wachsender Bedarf an generationsgerecht

geplanten Wohnungen und Pflegeplätzen

• Die Altersstruktur in Deutschland wird sich in den kommenden

Jahrzehnten massiv verändern.

• Die 1964 Geborenen sind der geburtenstärkste Jahrgang,

2030 werden sie das 66-jährig immer noch sein.

• 2007 waren 2,25 Mio Menschen pflegebedürftig im Sinne

des SGB XI, 1,54 Mio (68%) wurden zu Hause versorgt,

709.000 (32%) in Heimen – 231.000 Menschen mehr als

noch 1999.

• 83% der Pflegebedürftigen von 2007 waren 65 Jahre und

älter.

Quellen: 11. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung von 2006,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden; Demografischer Wandel in

Deutschland, Ausgabe 2010, Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Selbstständigkeit schenkt Zeit

Die Orientierungswerte zur Pflegezeitbemessung sehen für die

Hilfe zur Körperpflege enge Zeiträume vor. So darf die Ganzkörperwäsche

20–25 Minuten, die Zahnpflege 5 Minuten und

Kämmen 1–3 Minuten dauern. Produkte wie Dejuna geben dem

Nutzer ein Plus an Eigenständigkeit und dadurch dem Pflegepersonal

mehr Zeit für andere wichtige Dinge.

Quelle: Richtlinien der Spitzenverbände der Pflegekassen zur Begutachtung

von Pflegebedürftigkeit nach dem XI. Buch des Sozialgesetzbuches

Pflegequoten 2007 nach Alter und Geschlecht in %

80

60

40

20

0

unter 15

15 - 60

60 - 65

männlich

65 - 70

70 - 75

weiblich

75 - 80

Alter von ... bis unter ... Jahren

80 - 85

85 - 90

Quelle: Demografischer Wandel in Deutschland, Ausgabe 2010,

Statistische Ämter des Bundes und der Länder

90 und mehr

Produktserien wie Dejuna und Dejuna Pro von Keramag spiegeln

die gewissenhafte und kompetente Beschäftigung mit dieser

The matik wider. Sie sind exakt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe

zugeschnitten und erweitern die Möglichkeiten, so lange

wie möglich selbstständig und selbstbestimmt zu leben.

4/5


Modernes Design und funktional intelligenter Komfort machen die Serie Dejuna für Sanitärräume in öffentlichen Bereichen, Pflege-

und Betreuungseinrichtungen bis hin zu privaten Bädern zur idealen Lösung. Denn Dejuna verbindet Harmonie mit besonderem

Komfort in einem attraktiven Preissegment.

Flaches Waschtischdesign mit hohem Bedienkomfort

• Unterfahrbar und viel Kniefreiheit beim Sitzen – erfüllen die DIN 18040

• Waschtischbreiten von 550, 600, 650 und 750 mm

• Benutzerfreundliche Ausladung zum leichteren Erreichen von Armatur und Ablagefläche

im Sitzen – und im Mehrgenerationenbad ideal für kurze Kinderarme

• Zwei Wasserebenen im Innenbecken für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten

• Breites Innenbecken zur bequemen, vollständigen Ablage der Unterarme

• Leicht umgreifbare Front- und Seitenbereiche zum Heranziehen und Festhalten

• Eine spezielle, an den Seiten von unten eingearbeitete Greifzone gibt zusätzliche

Sicherheit

• Sanfte Rundungen und gerade, je nach Waschtischgröße 65–150 mm breite

Flächen schaffen angenehme Armauflage- und Abstützbereiche

• Optimiertes Ablaufverhalten im Innenbecken

• Spezielle, reinigungsfreundliche Aufkantung an der Wand, ermöglicht bei passender

Armatur auch das Aufsetzen eines Spiegels

• Optional mit Halbsäule: Modell-Nr. 298510

• Optimale Ergänzung mit attraktivem Möbelprogramm und Lichtspiegelelementen


Zwei Wasserebenen

• Eingearbeitete Wasserstufe als erkennbare Abgrenzung

für die halbe Beckenbefüllung

• Bei komplett gefülltem Becken vollständig nutzbares

Wasservolumen in allen Bereichen

• Bei halb gefülltem Becken zusätzliche, halbtrockene Zone

im vorderen Bereich als Ablagefläche für Waschlappen,

Rasierer etc.

4

5

1 Harmonisch flach für viel Kniefreiheit beim Sitzen

und unterfahrbar

2 Eingearbeitete Wasserstufe zur halben Befüllung

3 Halbtrockener, nutzernaher Ablagebereich

4 Sanft gerundet und leicht umgreifbar mit unten

eingearbeiteter Greifzone

5 Gerader Armauflage- und Abstützbereich

3

2

1

Dejuna

Waschtische.

Vorne Ablagebereich, hinten ausreichend Wasser

• Hilfreich für Kinder und sitzende Nutzer, die die Hahnlochbank

nur schwer erreichen

• Reinigungserleichternd, da das Becken meist direkt

und mühelos komplett, die Hahnlochbank oft erst später

gesäubert wird

• Spritzwasserreduzierend durch hauptsächliche Wassernutzung

im hinteren Beckenbereich

• Wassersparend durch erkennbar ausreichenden Wasserbedarf

für die tägliche Pflege

6/7


Die perfekte Ergänzung: Für den Privatbadbereich

können die 600, 650 und 750 mm breiten Dejuna

Waschtische mit einem ideenreichen, auch im Sitzen

komfortabel nutzbaren Dejuna Möbelprogramm

kombiniert werden.

Direkter Spiegelanschluss

• Ideal, um sich auch im Sitzen ganz entspannt im

Spiegel zu sehen

• Erleichtert selbstständiges Waschen, Frisieren,

Schminken, Rasieren etc.

• Spezielle Waschtischaufkantung als gute

Aufsatzkante für Spiegel

• Stärkt die Unabhängigkeit und gibt Sicherheit

• Auch in Haushalten mit kleinen Kindern eine

willkommene Unterstützung der eigenständigen

Hygieneentwicklung

• Normkonformer Spiegel im Dejuna Programm

mit 550, 650 und 750 mm Breite

Zugreifen, festen Halt finden und

sich heranziehen – die von unten

eingearbeitete, spezielle Greifzone

am Waschtisch macht es

leicht und sicher.


Dejuna Waschtische und WCs sind mit

KeraTect ® -Spezialglasur erhältlich

• Mit KeraTect ® veredelte Badkeramik bietet

dauerhaft eine nahezu porenfreie, extrem

glatte Oberfläche

• Reduziert Reinigungsaufwand und -kosten

• Hält auch härtesten Beanspruchungen stand

• Mit 30 Jahren Garantie auf die gleichbleibend

hohe Glätte

Dejuna

Waschtische.

Waschtisch Ausladung mit Überlauf ohne Überlauf ohne Hahnloch

ohne Überlauf

Modell-Nr. Modell-Nr. Modell-Nr.

550 mm 525 mm 128555 128557 128556

600 mm 550 mm 128660 128662 128661

650 mm 550 mm 128665 128667 128666

750 mm 550 mm 128575 — —

Die Dejuna Waschtische mit Breiten von 600, 650 und 750 mm entsprechen

der neuen DIN 18040 für barrierefreie Bad- und Sanitär raumausstattungen.

Die Waschtische mit einer Breite von 550 mm entsprechen

den Schutzzielen der DIN 18040.

8/9


Dejuna Wand-WCs

• 550 und 700 mm Ausladung

• Bei 700 mm einfaches Heranfahren und Übersetzen vom

Rollstuhl aus – normkonform nach DIN 18040

• 400 mm Komfortbreite

• Pflegeleichte, geschlossene Außenflächen dank verdeckter

Wandbefestigung (bei 700 mm WCs)

• Keramische Fase verhindert das Verrutschen des WC-Sitzes

• Offener Spülrand mit Kunststoffspülverteiler

• Tiefspül-WC 550 mm Ausladung: Modell-Nr. 208530,

Tiefspül-WC 700 mm Ausladung: Modell-Nr. 208500,

Flachspül-WC 700 mm Ausladung: Modell-Nr. 208550

Zu dem gut durchdachten Produktprogramm der Serie Dejuna

gehören auch WCs, die den besonderen Anforderungen in

Kliniken, Pflegeheimen, beim betreuten Wohnen und zu Hause

gerecht werden.

480 mm

700 mm

400 mm

400 mm

Dejuna WCs sind insgesamt ca. 45 mm breiter als Standard-

WCs. Zusammen mit den nach außen hin breiter geformten

Sitzflächen bieten sie damit Menschen jeden Körpergewichtes

ein Höchstmaß an Sitzkomfort.

550 mm

400 mm

Dejuna Stand-WC

• Sitzhöhe inkl. WC-Sitz 480 mm

• Erleichtert eingeschränkt beweglichen Menschen das Hinsetzen

und Aufstehen

• 400 mm Komfortbreite

• Abgerundete Keramikkanten

• Pflegeleichte, geschlossene Außenflächen dank verdeckter

Bodenbefestigung

• Keramische Fase verhindert das Verrutschen des WC-Sitzes

• Offener Spülrand mit Kunststoffspülverteiler

• Tiefspül-WC: Modell-Nr. 218500


Dejuna WC-Sitz und WC-Sitzring

• Stabiler WC-Sitz mit Deckel oder WC-Sitzring

• Durchgehende Scharnierwelle aus Edelstahl, sicher von unten festzuziehen –

für hohe Stabilität auch bei seitlichem Übersetzen

• Angenehmer Sitzkomfort durch breitere Sitzflächen von rund 95 mm pro Seite

• Puffer gegen seitliches Verrutschen angeschrägt

• Leicht austauschbarer Extrapuffer mit Griffstück für Deckel

• Mit Absenkautomatik erhältlich

• WC-Sitz mit durchgehender Edelstahl-Scharnierwelle: Modell-Nr. 572800,

WC-Sitz mit Edelstahlscharnieren und Absenkautomatik: Modelll-Nr. 572820,

WC-Sitzring mit durchgehender Edelstahl-Scharnierwelle: Modell-Nr. 572810

Zusätzlich verstärkt eine in die Keramik eingearbeitete Fase den sicheren Halt von WC-Sitz

und WC-Sitzring und ersetzt die sonst in die Keramik hineinragenden Winkelpuffer auf sehr

hygienische Art.

Die WCs mit 700 mm Ausladung und das Stand-

WC erfüllen die neue DIN 18040 für barrierefreie

Bad- und Sanitärraumausstattungen.

Dejuna

Wand- und Stand-WCs.

Kerafix

Verdeckte

Bodenbefestigung

Komfortsitzhöhe

Komfortbreite

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

10/11


Das umfassende Dejuna Möbelprogramm gibt Bädern einen wohnlichen

Charakter und ermöglicht auch im Sitzen eine komfortable Nutzung.

Dejuna Badmöbel mit speziellem Komfort

• Waschtischunterschränke in zwei Größen, kombinierbar mit Waschtischen

600, 650 und 750 mm, mit Zierleisten in Grafit matt und

Karamell matt

• Optional mit Griffen/Handtuchhalter zu ergänzen

• Stapelbarer Seitenschrank, zwei werden zum Midi-, drei zum

Hochschrank – kombinierbar mit Abdeckplatte in Grafit matt und

Karamell matt

• 100 mm tiefe Schranktüren mit je zwei Ablageregalen plus Reling für

leicht zugänglichen Stauraum

• Schranktüren in einem Winkel von 110° besonders weit zu öffnen

• Ausgeschnittenes Boden/Zwischenboden-Set für mehr Bewegungsfreiheit

beim Sitzen optional erhältlich beim Waschtischunterschrank

für den 750 mm breiten Waschtisch

• Fahrbarer, bei Belastung stoppender Hocker mit Stauraum und

klappbarem Sitz, höhenverstellbar

• Lichtspiegelelemente 1000 mm hoch, in den Breiten 550, 650 und

750 mm

Die Seitenschränke von Dejuna sind stapelbar – zum Midi- oder Hochschrank.

Trenn- bzw. Abdeckplatten in Grafit matt und Karamell matt

bieten hier leicht erkennbare Kontraste in persönlicher Farbabstimmung.


Dejuna

Badmöbel.

Sicherer Griff oder Handtuchhalter

• Halter aus eloxiertem Aluminium

• Auf Wunsch seitlich an die Waschtischunterschränke montierbar

• Für sicheren Halt, zum Heranziehen und für Handtücher

Stauraum mit Bewegungsfreiheit

Die Dejuna Waschtischunterschränke sind in einem Winkel bis

110° weit in den Raum hinein zu öffnen. Besonders praktisch:

Die kleinen Dinge für die tägliche Hygiene finden leicht erreichbar

in den 100 mm tiefen Türen Platz.

Optional beim Waschtischunterschrank für den 750 mm breiten

Waschtisch:

• Boden/Zwischenboden-Set mit Ausschnitt

• leicht austauschbar

• für mehr Kniefreiheit beim Sitzen

12/13


Dejuna

Badmöbel.

Lichtspiegelelemente in drei Waschtischbreiten

Blendfrei und exakt im Waschtischdesign erlauben es die

Dejuna Lichtspiegelelemente, sich im Stehen und Sitzen gut

zu sehen und erfüllen die neue DIN 18040 für barrierefreie

Bäder.

Bequem sitzen und mehr

Der weich gepolsterte Rollhocker stoppt sicher bei Belastung,

ist in zwei Stufen höhenverstellbar und bietet zusätzlichen

Stauraum. Das aufklappbare Sitzpolster schließt sich sanft.


Dejuna Pro bringt die designstarke und bemerkenswert

komfortable Waschtischform der Bad-Serie Dejuna auch in

die anspruchsvolle Sanitärraumgestaltung von Verwaltungsgebäuden,

Industrie, Gastronomie, Veranstaltungsgebäuden,

Hotels und privaten Bädern. Ideal für Waschplätze, die ein

hohes Maß an Ästhetik bieten und auch von sitzenden Nutzern

leicht zu bedienen sind. Zudem ist Dejuna Pro aus Varicor ®

und damit besonders unempfindlich und pflegeleicht.

Sicher greifen und heranziehen durch

spezielle Randgestaltung von unten.

Dejuna Pro

Waschplatzkonzept aus Varicor ® .

Universeller Waschtisch für viele Einsatzbereiche

• Aus hochbelastbarem, unempfindlichem Varicor ®

• Mit allen Komfortmerkmalen der Dejuna Keramikwaschtische

• Vier Standardmodelle:

– 1020 mm breit, beidseitig Ablageflächen mit oder ohne

Funktionsausschnitten

– 810 mm breit mit linker oder rechter Ablagefläche

• Ohne Überlauf

• Funktionsausschnitte für Abwurfkorb, als Handtuchhalter

oder zum Festhalten nutzbar

• Greiffreundliche Randgestaltung zum leichten Heranziehen

• Reinigungsfreundliche Aufkantung zur Wand

• Fugenlos zu Mehrfachwaschtischen miteinander zu verbinden

und millimetergenau anzupassen

• Als Varicor ® -Spezialist sorgt die Varicor GmbH mit versierten

Top-Verarbeitern für exakt auf Maß gefertigte Lösungen

Die praktischen Funktionsausschnitte

bieten vielseitige Nutzungsmöglichkeiten:

als Abwurfloch bei untergebautem Korb,

als Handtuchhalter oder als Griff zum

Festhalten.

14/15


1

3

2

5

Mit allen Komfortmerkmalen

der Dejuna Waschtische

1 Harmonisch flach für viel Kniefreiheit beim Sitzen

und unterfahrbar nach DIN 18040

2 Eingearbeitete Wasserstufe zur halben Befüllung

3 Halbtrockener, nutzernaher Ablagebereich

4 Sanft abgerundet und leicht umgreifbar

5 Gerader Armauflage- und Abstützbereich

6 Aufkantung für den direkten Spiegelaufsatz

Die Modellvarianten

Seitliche Ablageflächen,

1020 x 550 mm: Modell-Nr. 470020

Ablagefläche links,

810 x 550 mm: Modell-Nr. 470080

4

6

Dejuna Pro

Waschplatzkonzept aus Varicor ® .

Hochwertiges Varicor ®

Der Mineralwerkstoff Varicor ® erfüllt höchste

Anforderungen an Belastbarkeit und Hygiene.

• Überdurchschnittlich robust

• Voll durchgefärbtes, porenloses Material

• Fleckenunempfindlich und pflegeleicht

• Samtig warm in der Haptik

• Lebensmittelecht

• Hochgradig chemikalien- und temperaturbeständig

• Millimetergenau anpassbar

• Reparabel

• Wertbeständig

Seitliche Ablageflächen mit zwei Multifunktionslöchern,

1020 x 550 mm: Modell-Nr. 470025

Ablagefläche rechts,

810 x 550 mm: Modell-Nr. 470085

Alle Dejuna Pro Waschtische sind in der Varicor ® -Oberfläche Weiß (Alpin) Nr. 016 erhältlich.

Für exakt auf Maß gefertigte Lösungen arbeitet die Varicor GmbH als Varicor ®-Spezialist mit ausgewählten

Top-Verarbeitern zusammen. Auf Wunsch werden hier auch in die Waschtische mit einseitiger Ablagefläche

Funktionsausschnitte eingearbeitet.


Wissenswertes für die Planung

Normen/Richtlinien

700

300

400

950

600

200

200

400 500

950

900

700

450

750

50

900

1500

600

50

250

1500

50

200

600

150

950

400

950

1500

700

300

400

950

600

200

50

900

50

1500

700 1500 750

1500

900

1500

50

150

600

200

1500

50

600

150

Ausgabe

DIN EN 31 Bodenstehende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem Spülkasten – Anschlussmaße 2003-07

DIN EN 37 Bodenstehende Klosettbecken mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1992-07

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken – Anschlussmaße 2003-06

DIN EN 232 Badewannen – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem Geruchverschluss 2008-03

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und Urinaldruckspüler mit selbsttätigem Abschluss PN 10 2003-03

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände – Waschbecken – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren 2007-02

DIN 18025-1 Barrierefreie Wohnungen; Wohnungen für Rollstuhlbenutzer; Planungsgrundlagen 1992-12

DIN 18025-2 Barrierefreie Wohnungen; Planungsgrundlagen 1992-12

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude 2010-10

DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2: Wohnungen 2011-09

VDI 6000 Blatt 5 Seniorenwohnungen, Seniorenheime, Seniorenpfl egeheime 2004-11

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

Grundrissbeispiele

WC-Raum für

Rollstuhlbenutzer

Rollstuhlgerechte

Duschbäder

Baderaum für

Rollstuhlbenutzer

Maßangaben in mm

Zeichnungen in Anlehnung an

Sanitär-Technik, Feurich/Kühl,

Band 1, 2011

16/17


800

Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsflächen und Abstände

in Seniorenwohnungen

Sanitärobjekte

IV

670

IV

350

IV

IV

100

IV

150

IV

IV

400

IV

550

300

Waschtisch

Bidet

WC, Spülung vor

der Wand

WC, Spülung für

Wandeinbau

635

Duschwanne

300

max. 500

550

Badewanne

Waschmaschine/

Trockner

WT BI WCa WCu DU BW WM

TR

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite 60 40 40 40 80 170 60

Tiefe 55 60 75 60 80 75 60

Min. Bewegungsflächen (in cm)

Breite 90 80 80 80 80

70 *

90 90

Tiefe 55 60 60 60 75 75 90

Montagehöhe

über OKFFB

Bei gegenüberliegender Anordnung von Sanitärobjekten,

Wänden und Stellflächen ist ein Abstand von 75 cm vorzusehen.

85

90

42 ** 42 ** 42 **

Min. seitliche Abstände zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellflächen (in cm)

WT 25 20 20 20 20 20

BI 25 25 25 25 25 25

WCa/WCu 20 25 20 20 20

DU 20 25 20 20 3

BW 20 25 20 20 3

WM/TR 20 25 20 20 3 3

Wand 20 25 20

25 ***

Vorwand-Install. Maße siehe Montagehöhe über OKFFB

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 10 cm

20

25 ***

*bei Eckeinstieg **Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung ***bei Wänden auf beiden Seiten

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 5 (11/2004)

Funktionsdarstellungen einer Waschtischanlage für Rollstuhlbenutzer

Maßangaben in mm

Zeichnung in Anlehnung an DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen (10/2010)

20

r = 750

Maßangaben in mm

Zeichnung in Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011


Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsflächen und Abstände

in Senioren-, Kranken- und Pflegeheimen

Sanitärobjekte

Waschtisch

WC, Spülung für

Wandeinbau

Weitere Informationen zu unseren bedarfsspezifisch entwickelten Produkten für den Objektbereich

finden Sie im aktuellen Objekt-Journal von Keramag sowie unter pro.keramag.de

Duschplatz

Waschtisch im

Untersuchungsraum

WT WCu DU WTU AB SP

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite b 60 40 150 60 50 90

120

Tiefe t 55 70 150 55 40 60

Min. Bewegungsflächen (in cm)

Breite B 150 150 90 80 90

120

Tiefe T 150 150 55 55 120

Montagehöhe über OKFFB 80 46 * 0 85

90

Min. seitliche Abstände (a) zu anderen Sanitärobjekten,

Wänden und Stellflächen (in cm)

WT 95 15

WCu 95 15

DU 15 15

Wand 30 95 0

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 25 cm

* Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 5 (11/2004)

Ausgussbecken

Spüle

65 90

18/19


Kreuzerkamp 11

D-40878 Ratingen

Tel +49 (0)21 02/9 16-0

Fax +49 (0)21 02/9 16-2 45

info@keramag.de

www.keramag.de

Für die Schweiz:

Tel +49 (0)21 02/9 16-1 04

Fax +49 (0)21 02/9 16-6 50

info@keramag.ch

www.keramag.com

Für Österreich:

Tel +49 (0)21 02/9 16-1 09

Fax +49 (0)21 02/9 16-6 50

info@keramag.at

www.keramag.com

Art.-Nr.: 580081/12/11/20, Maß- und Farbangaben gelten unter Vorbehalt der materialspezifi schen Toleranzen. Modelländerungen vorbehalten. Konzeption und Gestaltung: Schuster Thomsen Röhle Communication.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine