Trauma einer Stadt - Bunt statt braun

buntstattbraun.de

Trauma einer Stadt - Bunt statt braun

tafel 20 Projektarbeit Aktiv gegen Rechtsextremismus

Drei über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus

bekannt gewordene Projekte gegen Rechtsextremismus

stellen sich vor:

· LOBBI e.V. („Aktiv für Betroffene rechter Gewalt“),

· Bürgerinitiative Bunt statt braun e.V.

(Aktion SOS-Eingang – Rostock bekennt Farbe“),

· AKTIONCOURAGE e.V.

(„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“).

AKTIONCOURAGE e.V. bietet gerade für weiterführende

Schulen eine attraktive Möglichkeit, Eigeninitiative gegen

Rassismus und Gewalt zu entwickeln und sich damit eine

Auszeichnung zu verdienen. Das Ernst-Barlach-Gymnasium

in Schönberg zeigt, wie es geht.

tafel 21

Vereine in Rostock

Zuwanderung und Integration

Die sechs bedeutungsvollsten Rostocker Anlaufstellen für

Zuwanderung und Integration stellen sich mit ihren Zielen,

Aktivitäten und Ansprechpersonen vor:

· Der Ausländerbeirat der Hansestadt Rostock (Vgl. Tafel 16),

· Ökohaus e.V. Rostock (Vgl. Tafeln 18 und 19),

· Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. (Vgl. Tafel 18),

· Regionale Arbeitsstelle für Jugendliche, Schule und interkulturelle

Arbeit in Rostock e.V. (RAA),

· Im Rostocker Freizeitzentrum e.V.,

· AWO-Sozialdienst GmbH – Jugendgemeinschaftswerk (JGW).

tafel 22

Vereine in Rostock

Für Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Sieben besonders aktive Rostocker Vereinigungen charakterisieren

sich selbst in aller Kürze:

Tafel

22

· Bürgerinitiative Bunt statt braun e.V.,

· Netzwerk für Demokratie und Courage,

· Für Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern e.V.

(inzwischen aufgelöst),

· LOBBI – Landesweite Opferberatung, Beistand und

Informationen für Betroffene rechter Gewalt e.V.,

· Stiftung Begegnungsstätte für jüdische Geschichte & Kultur

in Rostock „Max-Samuel-Haus“

· Schüler gegen Rechts in Mecklenburg-Vorpommern,

· Die Jusos.

35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine