Ausgabe Mai 2010 - Klecks

klecks.os.de

Ausgabe Mai 2010 - Klecks

Kostenlos!

Klecks

Famil ienmagazin für Kinder und Eltern in und um Osnabrück

Mai 201 0

Veranstaltungshinweise

für jeden Tag

Schwimmen

Thema:

Versicherungen


2 Klecks

Geben Sie Ihre Gesundheit in gute Hände.

Ihr Team vom Therapiezentrum am Goethering.

Wir helfen u.a. bei ...

� allgemeinen Entwicklungsverzögerungen

� konzentrations- und Aufmerksamkeitsdefiziten

(ADS, ADHS)

� schulischen Lernstörungen

� Dyskalkulie

� Lese- und Rechtschreibschwäche

� Sprachentwicklungsverzögerungen/-störungen

� Lautbildungsfehler (Sigmartismus)

Goethering 22|24

49074 Osnabrück

Liebe Osnabrückerinnen

und Osnabrücker,

am 15. Mai laden die lokalen Bündnisse für Familie zu einem jährlichen

bundesweiten Aktionstag ein, dem „Internationalen Tag der Familie“. Es

sind alle aufgerufen, die sich für familienfreundliche Lebens- und Arbeits -

bedingungen engagieren. Auf Initiative des Bundesfamilienministeriums

zeigen sie an diesem Tag: Familienfreundlichkeit macht eine Region

lebens wert und zukunftsfähig.

Familienfreundlichkeit wächst mit Angeboten für eine bessere Verein -

barkeit von Familie und Beruf, flexibler Kinderbetreuung und familienunterstützenden

Dienstleistungen.

Auch das Bündnis für Familie in Osnabrück trägt an diesem Tag mit einer

konkreten Aktion dazu bei, die Stadt noch ein Stück familienfreundlicher

zu gestalten: Der innerstädtische Spielplatz Koggestrand erhält eine

weitere attraktive Nutzungsmöglichkeit. Schon jetzt ist der auf dem

Adolf-Reichwein-Platz gele gene Kinderspielplatz eine Oase mit Strand -

atmo sphäre. Hier kann man Ruhe finden und Kraft schöpfen. Spiel- und

Sandgeräte stehen in einem bunt gestalteten Bauwagen bereit.

Foto: Heike Lange

Telefon 0541|22237

Internet www.therapiezentrum-goethering.de

HILDEGARD WINKLER

Heilpraktikerin

Osteopathie bao

OBERE MARTINISTR. 2, 49078 OSNABRÜCK

TELEFON: 0541-7508794

TERMINE NACH TELEFONISCHER VEREINBARUNG.

Das große Spielschiff und die unterschiedlichen Angebote der Geschäfts -

welt im Umfeld des Spielplatzes laden zu einem Abstecher mit der ganzen

Familie ein.

In diesen Tagen wird nun eine Wasserspielanlage auf dem Koggestrand

installiert. Dieses von einem Osnabrücker Unternehmen gespendete

Spiel gerät erweitert die Möglichkeiten kindlichen Spielens und bereichert

die Qualität des Platzes. Im geplanten Beisein des Herrn Oberbür -

germeisters Pistorius und den Vorsitzenden des Bündnisses für Familie

wird sie in einer Feierstunde am 15. Mai ab 11.00 Uhr in Betrieb ge -

nommen.

Zu verschiedenen Mitmach-Aktionen – u. a. ist der Grashüpfer des Um -

weltbildungszentrums vor Ort – sind alle Kinder und ihre Eltern herzlich

eingeladen.

Herzliche Grüße

Susanne Hamm-Leitl Heiner Steffens

Kontakt

Die Geschäftsstelle des Bündnisses „Zukunft Osnabrück – Familie

geht vor“ ist zu erreichen bei der Stadt Osnabrück, Fachbereich für

Kinder, Jugendliche und Familien, Familienbündnis, Heiner Steffens,

Postfach 44 60, 49034 Osna brück, Telefon: (05 41) 323-45 07,

E-Mail: familienbuendnis@osnabrueck.de

Anzeige


Liebe Leserinnen

und Leser!

Wir alle hoffen, ohne großes Unglück durchs Leben zu

kommen. Manchmal passiert es leider doch. Dann ist

nicht nur der Kummer groß. Meistens sind auch finanzielle

Probleme damit verbunden. Etwa dann, wenn

jemand nicht mehr arbeiten kann oder wenn gar ein

Elternteil stirbt.

Klecks zeigt Ihnen in diesem Heft die wichtigsten Versicherungen,

die Familien haben sollten. Und auch, worauf

sie in den Verträgen achten sollten.

Bei unserem zweiten Thema geht es weniger um nüchterne

Zahlen und kleingeschriebene Vertragsklauseln,

sondern um eine sehr gesunde Sache: um Schwimmsport.

Zwar sagte Winston Churchill einst: „Sport ist

Mord.“ Doch tatsächlich tut Bewegung nicht nur dem

Körper, sondern auch Geist und Seele gut.

Zudem finden Sie auch in diesem Heft wieder viele Hinweise

auf Veranstaltungen sowie nützliche Tipps und

Ratschläge.

Einen sonnigen Mai

wünscht Ihnen

Ihr Klecks-Team

Alles für Ihr

Baby und

Kleinkind unter

einem

Dach!

Bekleidung

Autositze

Erstausstattung

Kinderwagen

Möbel

Spielzeug

u.v.m.

lnhalt

Thema: Sicher durchs Leben 4

Versicherungen sind für Familien wichtig

Unser Service

für Sie!

•RückstellungvonKinderwagen

und Möbel bis

zum Geburtstermin

•Kinderwagen-Reparatur

•Extrabestellungen

•Riesenauswahl

auf über 1.400 m 2

•Kompetente Beratung

•Kostenlose Parkplätze

•Kundenkarte

Schwimmen 9

Sport und Badevergnügen

Rat und Hilfe 13

� Konstitutions-Behandlung

Kurz notiert 14

Kinderseite 18

Medien 19

Film-, CD- und Buchtipps

Serie: Umsonst und draußen 21

„Hockendes Weib“ in Ibbenbüren

Veranstaltungen 22

Impressum 24

Veranstalter 25

Kleinanzeigen 26

Verlosung 28

...im nächsten Klecks

Thema: Mobbing

sowie Musik und Kunst / Freilichtbühnen

Qualität und Vielfalt

zu günstigen Preisen.

49082 Osnabrück

Iburger Str. 225

Nahne Center

Tel. 05 41/5 69 07 99

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr.: 10.00 –19.00

Sa.: 10.00 –18.00

A30, Abfahrt OS-Nahne,

vor Marktkauf

69 x in Deutschland

www.babyone.de

3 Klecks Klecks 3


Versicherungen

Sicher durchs Leben

Versicherungen sind für Familien wichtig

Text von Anne Reinert

Manchmal passiert es doch: Ein Familienvater wird berufsunfähig.

Eine Unachtsamkeit verursacht einen teuren Schaden. Um von

solchen Stürmen des Lebens nicht finanziell ruiniert zu werden, sind

Versicherungen wichtig. Klecks stellt ihnen die wichtigsten vor,

die Familien haben sollten.

Versicherungen gibt es wie Sand am

Meer. Doch nicht jede ist wichtig. Wer

braucht schon eine Lotto-Versiche -

rung? Andere Versicherungen sind

unverzichtbar. Neben der Kranken -

versicherung sind das die Haftpflicht-,

die Berufsunfähigkeits- und die Le -

bens risikoversicherung. Grundsätz lich

gilt: Je höher der finanzielle Schaden

sein kann, desto wichtiger ist eine

Versicherung. Die wichtigen Absiche -

rungen sind außerdem wesentlicher als

der Vermögensaufbau. Denn wer kann

Durch eine kleine Unachtsamkeit kann großer Schaden entstehen.

4 Klecks

aus eigener Kraft so viel Geld ansparen,

dass er einen Schaden in Millionen -

höhe begleichen kann?

Verbraucherschützer raten, die Ver -

siche rungsbedingungen von Zeit zu

Zeit zu überprüfen. Vielleicht sollte die

Versicherungssumme erhöht werden?

Oder die Bedingungen haben sich

geändert, weil es etwa Familienzu -

wachs gegeben hat? Eines ist sicher:

Folgende Versicherungen sollte es in

jeder Familie geben.

© fotolia.com M. Klickit

Haftpflichtversicherung

Durch eine kleine Unachtsamkeit

kann großer Schaden entstehen. Ein

Beispiel: Ein Radfahrer ist kurz un -

aufmerksam und verursacht einen

Verkehrsunfall. Im schlimmsten Fall

verletzt er andere so schwer, dass sie ihr

Leben lang unter den Folgen zu leiden

haben. Das wird den Unfallverursacher

nicht nur seelisch belasten, sondern

auch finanziell – wenn er nicht ver -

sichert ist.

Manch ein Schaden geht in die Mil -

lionen. Dann haftet der Verursacher

mit seinem gesamten Vermögen – bis

zur Pfändungsgrenze. Eine Haft -

pflicht versicherung schützt vor dem

finanziellen Ruin. Aber sie kommt

auch für kleinere Personen-, Sachund

Vermögensschäden im Privat -

leben auf.

Die Versicherungssumme sollte bei

mindestens drei Millionen Euro liegen.

Noch besser ist es, sich für einen

Schaden von zehn Millionen abzu -

sichern. Auch dafür gibt es günstige

Tarife.

Familienmitglieder sind automatisch

mitversichert. Für Kinder gilt das bis

zum Ende ihrer Schulzeit und in der

ersten Ausbildung. Manche Versiche -

rer bieten an, die Kinder noch während

einer zweiten Ausbildung in den Ver -

trag einzubeziehen.

Kinder unter sieben Jahren sind nicht

deliktfähig. Verursachen sie unter

Aufsicht ihrer Eltern einen Schaden,

zahlt die Versicherung nicht. Denn

gesetzlich hat der Geschädigte in diesem

Fall keinen Anspruch auf eine


Entschädigung. Allerdings kann das

Nachbarschaftsverhältnis arg gestört

werden, wenn die Kinder das Auto

des Nachbarn zerkratzen bzw. be -

schädigen oder mit dem Fußball

etwas zertrümmern. Deshalb ist es

sinnvoll, eine Klausel mit in die

Haftpflichtver sicherung zu nehmen,

die auch Schä den durch deliktun -

fähige Kinder mitversichert.

„Es gibt noch weitere Klauseln in der

Haftpflichtversicherung, die interessant

sein können“, sagt Christine Berg -

meyer. Sie verweist auf einen Ver gleich

von Finanztest aus April. „Ich würde

jeder Familie empfehlen, ihre Privat -

haftpflichtversiche rung daraufhin zu

überprüfen“, rät Bergmeyer.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

(BU) gehört zu den unterschätzten

Absicherungen. Durchschnittlich jeder

vierte Arbeitnehmer wird vor Erreichen

des Rentenalters berufsunfähig.

Diejenigen, die ab dem 1. Januar 1961

geboren sind, haben keinen Anspruch

auf eine gesetzliche Berufsunfähig -

keitsrente, sondern nur auf die schmale

Erwerbsunfähigkeitsrente. Deshalb

ist eine BU so wichtig. Empfohlen

wird, die Versicherungssumme so zu

wählen, dass die monatliche Rente

mindestens 75 Prozent des Netto -

gehaltes entspricht. Mindestens der

Hauptverdiener einer Familie sollte

eine BU haben. Besser ist es, wenn

beide Eltern abgesichert sind.

Sich im Dschungel der Angebote für

BUs zurechtzufinden, ist nicht einfach.

Deshalb sollte, wer eine Ver -

sicherung abschließen will, sich gut

informieren. Grundsätzlich gilt: Umso

jünger und gesünder der Versiche -

rungsnehmer bei Vertragsabschluss

ist, desto günstiger wird es. Zu den

wichtigen Versicherungsbedingungen

zählt der Verzicht auf eine abstrakte

Verweisung. So hat der Kunde bei einer

Berufsunfähigkeit auch dann An -

spruch auf die Rente, wenn er noch in

einem anderen, gleichwertigen Job

arbeiten kann.

Möglich ist eine BU auch als Zusatz zu

einer Risikolebensversicherung. Auf

keinen Fall zu empfehlen ist sie als

Ergänzung zu einer Kapitallebens -

versicherung. Abgeraten wird auch

von Alternativen zur BU wie einer

Unfall-, einer Erwerbsunfähigkeits-,

einer Dread-Disease- und Grundfä -

higkeits versicherung. Sie bieten nur

einen verminderten Schutz.

Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung (RL) hat

zwar unter Experten nicht dieselbe

Priorität wie die Haftpflicht- und die

Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch

auch sie ist wichtig für Familien. Wenn

der Haupternährer stirbt, kann das

große finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Die RL ist ein reiner Todesfallschutz.

Die Kapitallebensversicherung dagegen

ist eine Kombination aus einer

Risikoabsicherung und einer Geld -

anlage. Verbraucherschützer raten zur

RL. Denn an eine Kapitallebens ver -

sicherung sind die Kunden lange ge -

bunden. Der Ertrag muss außerdem

versteuert werden. Zum Vermögens -

aufbau eigenen sich besser Angebote

bei den Banken.

Die Preisunterschiede zwischen den

Anbietern sind enorm. Zudem hängen

die Kosten von vielen anderen Fak -

toren ab. Wie alt ist der Versiche -

rungsnehmer? Raucht er? Treibt er

eine Risikosportart wie Fallschirm -

sprung?

Möglich ist es übrigens, dass beide

Partner sich eine RL teilen. So sichern

sie sich auch gegenseitig ab.

Unfall- und Invaliditätsversicherung

Unfall- oder Invaliditätsversicherung

für Kinder? Darüber herrscht keine

einhellige Meinung. Während die

Stiftung Warentest zur Kinderinva -

liditätsversicherung rät, heißt es auf

der Internetseite des Bundes der

Versicherten, dass sie „lediglich als

Ergänzung zu der vorrangig abzuschließenden

privaten Unfallversiche -

rung“ in Frage kommt.

Kinderunfallversicherung

Versicherungen

Schon der Name sagt, wie eine Un -

fallversicherung sich von der Invalidi -

Klecks 5


Versicherungen

tätsversicherung unterscheidet: Sie

greift, wenn ein Kind durch einen

Unfall behindert oder eingeschränkt

ist. Durch die gesetzliche Unfall ver -

sicherung sind Kinder nur im Kin -

dergarten oder in der Schule sowie auf

dem Weg dorthin und nach Hause

geschützt.

Die Unfallversicherung ist deutlich

günstiger als eine Invaliditätsver -

sicherung. Die monatliche Rente sollte

bei 1000 Euro liegen. Noch besser ist

eine Einmalzahlung. Der Bund der

Versicherten empfiehlt eine Versiche -

rungssumme von mindestens 200 000

Euro.

Kinderinvaliditätsversicherung

Viele Experten raten zur Kinderinva -

liditätsversicherung. Die kostet zwar

zwischen 300 und 500 Euro im Jahr.

Doch sie zahlt auch dann, wenn ein

Kind aufgrund einer Krankheit behin-

Die Nr.1

für unsere

Altersvorsorge.

Weil die zur Rente noch

einen Nachschlag bietet.

Schließen Sie heute noch

Ihre Versorgungslücke!

Die VGH Vertretung

in Ihrer Nähe.

6 Klecks

dert wird. Das ist wesentlich häufiger

der Fall. Nur 0,6 Prozent aller schwer

behinderten Kinder sind das als Folge

eines Unfalls. Der Bund der Ver -

sicherten dagegen empfiehlt die In -

validitätsversicherung als Ergänzung

zur Unfallversicherung.

Die Invaliditätsversicherung sollte spä -

testens bei einem Behinderungs grad

von 50 Prozent greifen. Darauf sollten

Eltern bei Vertragsabschluss achten.

Die meisten Versicherer zahlen eine

monatliche Rente von 1000 Euro –

und das ein Leben lang, wenn nötig.

Wenn sich der Gesundheitszustand

erheblich verbessert, bekommt das

Kind die Rente nicht mehr. Eine Ein -

malzahlung verlangt die Versiche rung

nicht zurück. Ein weiterer Vorteil der

Einmalzahlung ist, dass sie nicht versteuert

werden muss.

Viele Versicherungen bieten nur eine

Einmalzahlung von 100 000 Euro an.

Besser ist eine Summe in Höhe von

150 000 Euro. Einige Versicherer bieten

außerdem die Kombination von

monatlicher Rente und Einmalzah -

lung an.

Psychosen, Neurosen, Verhaltens- und

Persönlichkeitsstörungen schließen

die meisten Anbieter in ihren Ver trä -

gen aus. Die meisten Versiche rungen

schließen außerdem erst Verträge für

Kinder ab einem Jahr ab. Einige wenige

bieten bereits Ver sicherungs schutz für

Babys ab sechs Wochen an.

Eltern sollten die Gesundheitsfragen

beim Abschluss einer Versicherung

ehrlich beantworten. Stellt sich heraus,

dass sie absichtlich falsche Angaben

gemacht haben, kann der Versicherer

vom Vertrag zurücktreten. Auch un -

absichtliche Fehler sollten ihnen nicht

unterlaufen. Dann kann die Versiche -

rung die Leistung verweigern oder

zumindest erheblich kürzen.

Weitere Informationen

www.bundderversicherten.de

www.test.de (Stiftung Warentest)

Gesund leben.

Doppelt profitieren.

Mit unserem neuen Angebot DAKpro Balance profitieren Sie jetzt

doppelt: Durch aktive Gesundheitsvorsorge genießen Sie mehr

Lebensqualität und bekommen darüber hinaus bares Geld von der

DAK. Ihr Vorteil: Je mehr Sie und Ihre Familie für Ihre Gesundheit tun,

desto höher fällt die Geldprämie aus.

Mehr Informationen erhalten Sie bei der

DAK Osnabrück

Neuer Graben 7-9, 49074 Osnabrück

Tel.: 054101 – 408992-0

Bis zu 600 € Prämie

im Jahr sichern!

www.reiterhotel-vox.de

(Reiter)-Träume werden wahr!

www.klecks-os.de


Welche Versicherungen

brauchen Familien?

Christine Bergmeyer,

Verbraucherzentrale Osnabrück

Dazu hat „Klecks“ Christine Berg -

meyer von der Verbraucherzentrale in

Osnabrück befragt.

Als wichtigste Versicherung gilt die

Haftpflichtversicherung. Sehen Sie

das auch so?

Ja. Die Privathaftpflichtversicherung

ist eine der beiden wichtigsten Ver -

sicherungen, die man als Einzelperson

und auch als Familie haben sollte. Sie

schützt den Versicherten vor An -

sprüchen, die die Gegenseite bei einem

Schaden geltend macht. Ein krasses

Beispiel ist ein Kind auf einem Fahr -

rad, das ein Fußgänger bei einem

Unfall auf die Fahrbahn drängt und so

schädigt, dass es sein Leben lang kein

Einkommen erzielen kann, hohe

Krankenkosten hat, womöglich eine

Behinderung bekommt, so dass Sie

hier Schadenssummen bis in die

Millionen hinein zahlen müssen.

Darum empfehlen wir auch, bei der

privaten Haftpflichtversicherung mindestens

drei Millionen für Personen

und Sachschäden abzusichern.

Würden die drei Millionen in so

einem krassen Fall überhaupt

reichen?

Noch besser ist eine höhere Summe.

In zwischen bieten Versicherungen

gute Verträge bis zu zehn oder 15

Millionen für relativ geringe Summen

um die 100 Euro im Jahr an. Jede

Familie sollte in regelmäßigen Ab -

ständen ihre Haftpflichtsummen

über prüfen. Denn es schlummern

immer noch alte Verträge mit einer

Million oder sogar nur 500 000 Euro

Versicherungssumme in den Haus -

halten herum, die womöglich zu einer

Unterversicherung führen.

Welche weiteren Versicherungen

sind wichtig für Familien?

Ganz wichtig ist die Einkommensab -

sicherung im Falle einer Berufsun -

fähigkeit. Die zahlt, wenn man durch

Krankheit oder Unfall zu 50 Prozent

nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf

auszuüben. Die Berufsunfähigkeits -

rente sollte möglichst in Höhe des

Gehaltes liegen. Fehlt diese Absiche -

rung, kann eine Familie zum Sozialfall

werden. Auch die Risikolebensver -

sicherung fällt unter die wichtigen

Absicherungen, wenn der Lebens -

unterhalt oder größere Kredite nicht

von den Verbliebenen gezahlt werden

können. Sollte also eine finanzielle

Lücke entstehen, falls der Haupt -

verdiener stirbt, sollten Familien auf

jeden Fall eine Lebensversicherung

abschließen.

Wozu würden Sie raten:

Unfallversicherung oder Invaliditätsversicherung

für die Kinder?

Nach den Untersuchungen des Sta -

tistischen Bundesamtes kommen

Kinder eher durch Krankheit oder

Sonstigem als durch einen Unfall zu

50-prozentiger Invalidität. Aus diesem

Grund empfehlen wir die Kinderin -

validi täts ab siche rung. Tatsächlich ist

es so, dass die Jahresbeträge das Porte -

monnaie sehr stark belasten. Da zahlen

Sie für 1000 Euro Rente zwischen

300 und 500 Euro im Jahr pro Kind.

Bei einer Unfallversicherung zahlen Sie

50 bis 70 Euro pro Jahr für eine 1000-

Euro-Rente. Nichtsdestotrotz sollte

man wenigstens eine Unfallversiche -

rung abschließen. Wir empfehlen die

Einmalzahlung bei der Invaliditätsoder

Unfallversicherung statt der

Versicherungen

monatlichen Rente. So können Sie die

Summen selber anlegen und sie für

schwierige Operationen oder einen

nötigen Umbau des Hauses nutzen.

Von Ausbildungsversicherungen

wird abgeraten. Warum?

Eine Ausbildungsversicherung ist in

der Regel eine sehr teure Absicherung.

Denn sie ist nicht anderes als eine

Lebensversicherung, bei der Geld an -

gespart wird. Was die Ausbildungs -

kosten betrifft, sollte man eher – und

das ist auch wesentlich günstiger –

einen separaten Sparvertrag abschließen.

Wie wichtig sind Hausratversicherungen?

Eine Hausratversicherung kommt erst

nach der privaten Haftpflicht-, der

Berufsunfähigkeitsversicherung und

der Risikolebensversicherung. Sie ist

sinnvoll, wenn man einiges an Werten

im Haushalt hat und etwa durch einen

Brand nicht mehr in der Lage wäre, ihn

wieder aufzubauen. Familien mit

Kindern wollen dann schnell wieder in

ein normales Leben einsteigen. Da

macht die Absicherung über eine

Hausratversicherung Sinn.

Hollager Str. 111 · 49134 Wallenhorst

Telefon: 05407 346417

Telefax: 05407 860158

Internet: www.hollager-buecherwurm.de

- individuelle Muttertagspräsente

mal anders

- sehr große Kinderbuchabteilung

- Bücher für „Große“

und „kleine“ Leseratten

- schöne ausgewählte Glückwunschkarten

- große Auswahl an Tee, Wein, Essig & Öl

- Leckeres aus Löbkes Einmachgläsern

- köstliche Pralinés

- und vieles mehr finden Sie bei uns!

Klecks 7


SchulStart e.V. bietet einen qualifizierten Vorschulunterricht

an, der Vorschulkindern den Einstieg in die

Grundschule erleichtert. An einem Nachmittag in der

Woche erteilt eine erfahrene Grundschullehrerin in

einer Kleinlerngruppe diesen Vorschulunterricht.

Warum Vorschulunterricht ?

Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen

Einschnitt im Leben des Kindes. Ein reibungsloser

Schulstart legt den Grundstein für die gesamte Schulkarriere.

Leistungsdruck verspüren die Kleinen schon

sehr früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn

bereits in der Grundschule fällt.

Beim Lernen in einer Vorschulklasse können die Kinder

die für sie notwendigen grundlegenden Fähigkeiten

und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen

in der Grundschule erwerben. Dabei nimmt der Vorschulunterricht

nicht die Aufgaben, Ziele und Methoden

des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet

über zu den Arbeitsformen und Inhalten der Grundschule.

Während im Kindergarten besonders die so-

8 Klecks

Qualifizierter

Vorschulunterricht

Für die im Sommer 2011

einzuschulenden Kinder beginnt

der Vorschulunterricht bereits

nach den Sommerferien 2010.

Informieren Sie sich

rechtzeitig!

einmal wöchentlich am Nachmittag

in Osnabrück

SchulStart e.V.

ANZEIGE

zialen Lernziele bedient werden, stehen im Vorschulunterricht

die kognitiven Lernziele im Vordergrund.

Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen

und Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende

Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches

Lernen in der Schule, wie z. B.

� Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern

� Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern

� Grob- und Feinmotorik weiter ausbilden

� Lernbereitschaft fördern und wecken

� Selbstvertrauen aufbauen und festigen.

Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische

Fähigkeiten geschult. Dies betrifft das grundlegende

Mengenverständnis, den ersten Umgang mit Zahlen,

Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des

korrekten mündlichen Sprachgebrauchs.

Der Unterricht findet in Osnabrück in der Volkshochschule,

Bergstraße 8, statt. Eine Teilnahme im Rahmen

eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte

Eltern können das kostenlose pädagogische Konzept

anfordern und alles weitere unter: 0172-9140622.


Schwimmen

Sport und Badevergnügen

Naturbad Vörden

Badevergnügen

ohne Chemie

Im Jahre 2003 wurde der ehrenamtlich

geführte Trägerverein Naturbad Vör -

den e.V. gegründet, um das vorhan -

dene Freibad im Ortsteil Vörden der

Gemeinde Neuenkirchen-Vörden zu

einem Naturerlebnisbad umzugestalten.

Für viele Kommunen gilt das

Naturbad mittlerweile als Vorzeige -

objekt.

Die natürliche Badelandschaft mit

einer Gesamtwasseroberfläche von ca.

3500 m² besteht aus zwei getrennten

Bereichen, dem Badebereich und dem

Regenerationsbereich. Für den Bade -

betrieb steht eine Fläche von 1800 m²

komplett zur Verfügung. Materialien

wie Kies, Sand, Natursteine und Holz

vermitteln den Eindruck einer natürlichen

Wasserlandschaft. Die biologische

Wasseraufbereitung ohne Chlor

und andere chemische Zusätze sorgt

für sehr gute Hautverträglichkeit und

erlaubt auch Allergikern ein unbeschwertes

Badevergnügen.

Für den nötigen Badespaß sorgen Ein -

richtungen wie z. B. ein Beachvolley -

ballfeld, Tischtennisplatten und ein

Rie senschachfeld. Ein Spielbach mit

Matschgraben und Kinderplantsch -

becken runden das Angebot für die

Kleinen ab und ermöglichen so Fami -

lienbadespaß pur. Neu in dieser Saison

sind Outdoorkicker und Wasserspiel -

gerät (wird an verschiedenen Tagen

im Wasserbecken den Badespaß ab -

runden). Angeboten werden zudem

Schwimmkurse, Aqua-Jogging-Kurse

und DLRG-Rettungsschwimmen. Auch

außerhalb der Badesaison wird das

Naturbad Vörden genutzt. Die Tauch -

sportschule Sutthausen führt im Na -

tur bad regelmäßig Tauchkurse durch.

Die Öffnungszeiten des Bades sind

Mon tag bis Sonntag von 10 bis 20

Uhr, für Mitglieder des Vereins von 6

bis 22 Uhr. Tageskarten kosten für

Erwachsene 2,50 Euro, für Kinder und

Jugendliche unter 18 Jahren 1,50 Euro,

Kinder unter 3 Jahre zahlen keinen

Ein tritt. Weitere Informationen gibt es

unter www.naturbad-voerden.de

Hermann Schütte, Naturbad Vörden

Osnabrücker Bäder

Schwimmen lernen

mit Spaß

Schwimmschule

Armbruster/Lindenthal

• Spielkurse

• Schwimmkurse

• Fitnesskurse

5 JAHRE

2004–2009

Wir schwimmen weiter

Schleptruper Kirchweg 14 · 49565 Bramsche

Tel. (0 54 68) 98 79 · Fax (0 54 68) 93 87 06

Mail: info@swali.de · Internet: www.swali.de

Klecks verlost Eintrittskarten

auf Seite 28 ...

Nettebad Osnabrück

Hallen-Sole-Wellenbad Bad Rothenfelde

Hallen-Garten-Bad Glandorf

Panoramabad Georgsmarienhütte

BWG Bäder und Wasser GmbH

Spiel und Spaß im Wasser für kleine

und große Menschen: Dies ist das Ziel

der Schwimmkurse, die das Bäderteam

der Stadtwerke Osnabrück AG seit

Jahren mit großem Erfolg anbietet.

Entsprechend dem Motto „Schwim -

men lernen bei den Meistern“ führt

besonders geschultes Fachpersonal in

�����������������

�������������

spielerischer Form durch

das Kurs programm.

Die früheste Form der

Wasser ge wöhnung ist das

Babyschwimmen für Babys

von 3 bis 24 Monaten. Ziel

dieses Schwimmkurses ist

die geistige und körperliche Entwick -

lung des Kindes.

Für Kinder im Alter zwischen 2 und 4

Jahren gibt es das Angebot der „Was -

ser-Gewöhnung“. Insbesondere den

Kindern, die noch keine Erfah rungen

mit tiefem Wasser haben, helfen speziell

ausgebildete Schwimmlehrerin -

nen und Schwimmlehrer, die Angst vor

der Tiefe und dem Aufenthalt im

Wasser zu nehmen.

Ab dem Alter von 5 Jahren sind die

motorischen Fähigkeiten soweit ausgebildet,

dass es sinnvoll ist, Kindern

Schwimmbewegungen zu vermitteln.

In allen drei Osnabrücker Bädern

werden dafür Kinderschwimmkurse

angeboten. Zum Ende des Schwimm -

kurses hat jedes Kind die Möglichkeit,

mit der Schwimmprüfung sein erstes

Schwimm abzeichen – das „SeePferd -

chen“ – zu erreichen.

In dem Aufbaukurs „SuperPingu“

können die Kinder die zuvor erlernten

Schwimmkenntnisse trainieren und

verbessern. Zum Ende des SuperPingu-

Schwimmkurses hat jedes Kind die

Möglichkeit, die Prüfung zum Jugend -

schwimmabzeichen in Bronze abzu -

legen.

��������������

�������� ������ �����

���������� ������ �����

����������

�������� ������ ������

���������

������������������� ������ ����

������

�������������� ������ �����

������������

������������ ������ ���

���������������������

Schwimmen

���

Klecks 9


Schwimmen

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss:

nur regelmäßiges Schwimmtraining –

über die Kursbesuche hinaus und vor

allem nach Abschluss der Schwimm -

kurse – festigen die erlernten Schwimm -

kenntnisse und fördern die Sicherheit

der Kinder im tiefen Wasser.

Weitere Informationen über Öff -

nungs zeiten und Preise der Osna -

brücker Bäder unter www.nettebad.de,

www.moskaubad.de und www.schinkelbad.de

Birgit Vogelsang,

Stadtwerke Osnabrück/Bäder

Hallen-Garten-Bad Glandorf

Familiär und doch modern

Das Hallen-Garten-Bad in Glandorf

präsentiert sich als familiäres und

doch modernes Bad für die ganze

Familie. Das Bad verfügt über ein großes

Schwimmer-, ein Nichtschwim -

mer- sowie eine Kleinkinderbecken.

Die großzügigen Fensterfronten lassen

das Tageslicht hinein und man kann

beim Schwimmen direkt nach draußen

schauen. Im Außenbereich befindet

sich die große Liegewiese auf der man

im Sommer ausruhen oder auch Spiele

spielen kann.

Als Frühschwimmer hat man bereits

morgens ab 6 Uhr die Möglichkeit

seine Bahnen zu ziehen. In den

Vormittagsstunden wird das Bad von

verschiedenen Schulen und Vereinen

Hallen-Sole-Wellenbad

Das gesunde Freizeitvergnügen

in prickelnd-frischer Sole

bei 30° - 32° Wassertemperatur

in der Halle und im Außenbecken.

10 Klecks

Aquafitness:

Di. – Do. 10.10 Uhr,

15.10 und 15.40 Uhr,

Di. + Do. 10.40 Uhr,

Mo., Mi. + Fr. 18.40 Uhr

und 19.10 Uhr.

Bad Rothenfelde

Heilbad im Osnabrücker Land

Infos & Preise:

05424/223-100

genutzt. Ab 15 Uhr werden Spielgeräte

aufgebaut und Spiel und Spaß für

die Kinder stehen im Vordergrund.

Abends kann man wieder bis 22 Uhr

seine Bahnen ziehen. Die genauen

Öffnungszeiten sind im Internet unter

www.hallen-garten-bad.de veröffentlicht.

In den niedersächsischen Schulferien

ist das Bad durchgehend geöffnet und

es wird ein besonderes Ferienpro -

gramm geboten. Dieses wird ebenfalls

im Internet oder in der Tageszeitung

veröffentlicht.

Während die Kinder im Wasser toben,

können sich die Eltern in den beiden

unterschiedlich temperierten Saunen

erholen und etwas für ihre Gesundheit

tun. Der Saunagarten wurde vor kurzem

komplett erneuert und auch vergrößert.

Aber auch die Ausbildung kommt im

Hallen-Garten-Bad nicht zu kurz. Re -

gelmäßig werden Schwimm- und Auf -

baukurse für Schwimmanfänger angeboten.

Darüberhinaus werden Wasser -

gymnastikkurse angeboten.

Als besonderes Angebot bietet das

Hallen-Garten-Bad auch Kinderge -

burtstage an. In der Cafeteria wird für

die Geburtstagsrunde ein Tisch ge -

deckt, an dem Kuchen und Limonade

verzehrt werden kann. Das Geburts -

tagskind erhält eine besondere Über -

raschung.

Michael Robbert, Gemeinde Glandorf

Schwimmschule

Armbruster/Lindenthal

Vom Babyschwimmen bis

zur Talentförderung

Die Schwimmschule Armbruster/Lin -

denthal in Bramsche feierte 2009 ihr

Spielnachmittag:

Jeden Donnerstag von

16.00 bis 19.00 Uhr

fünfjähriges Jubiläum. In kleinen

Gruppen mit individueller Betreuung

hat sie in den letzten fünf Jahren mit

Menschen aller Altersgruppen weit

mehr als 1100 vergnügte Seepferdchen

zu verzeichnen. 750 Unverzagte wagten

sich bis heute zu den Jugend -

schwimmabzeichen Bronze, Silber und

Gold vor.

95 Prozent aller Vorschulkinder des

Kindergartens Lappenstuhl können

schwimmen. Hier unterrichtet die

Schwimmschule seit fünf Jahren einmal

pro Woche.

In den Kursen tummeln sich wendige

Wasserratten. Angeboten werden Baby -

schwimmen ebenso wie Spiel- und

Schwimmkurse. Eine Lehrkraft be -

treut dabei maximal vier Kinder.

Johanna Armbruster betont, dass

außerdem die Förderung von Talen -

ten, die sich im Schul- und Vereins -

sport sowie in der DLRG betätigen

möchten, oben ansteht. Ebenso ar -

beitet die Schwimmschule integrativ,

dies bedeutet, dass auch Kinder, die

eine sonder- oder heilpädagogische

Betreuung benötigen, in den Kursen

immer wieder untergebracht werden

können und dies mit Erfolg.

Darüber hinaus finden immer mehr

Erwachsene unter kompetenter Anlei -

tung noch mit Freude zum Schwim -

men und schonender Wassergym -

nastik.

Jederzeit ist es möglich, in die Kurse

einzusteigen. Der Anspruch ist hier

Beachhalle für Kinder und

Erwachsene mit Strandfeeling

bei jedem Wetter ...

mit In- und neu gestaltetem

Outdoor-Bereich!

� Geburtstagsfeiern

� Training mit Profis

� Bistro mit

hausgemachten

Spezialitäten

� Shop/Internetshop

mit exklusiver Kinderund

Sportmode

(Wasser geeignete Spielgeräte

können mitgebracht werden) BeachSoccer&Volleyballhalle Recke . Haarstraße 46 . 49509 Recke

� 05453-919369 . www.beachhalle-recke.de oder info@beachhalle-recke.de


Programm. Die Internetseite www.

swali.de informiert über neue Kurs -

termine. In den Sommerferien werden

Intensivkurse angeboten.

Johanna Armbruster,

Schwimmschule Armbruster/Lindenthal

Panoramabad

Familienbad im neuen

Glanz

Das Panoramabad ist seit langem das

Familienbad im Osnabrücker Süd -

kreis. Die Kernsanierung und Erwei -

terung in den Jahren 2008 bis 2009 hat

dem Georgsmarienhütter Hallen- und

Freibad zu neuem Glanz verholfen.

Das Bad verfügt jetzt neben dem 25-m-

Sportbecken über ein separates Vario -

becken mit Hubboden, ein attraktives

Kleinkinderbecken mit vielerlei Was -

ser spielen, einer 77-m-Großwasser -

rutsche mit Lichteffekten und Zeit -

messung, sowie einer Ruhezone mit

fantastischem Ausblick auf den Teuto -

burger Wald.

In den Sommermonaten brauchen

sich die Gäste nicht für das Hallen-

KINDERHOSPITAL OSNABRÜCK

Iburger Straße 187, 49082 Osnabrück Tel. 56 02-0

Telefax Verwaltung 56 02-110 E-Mail: info@kinderhospital.de

Internet: www.kinderhospital.de

Krankenhausleitung:

Ärztlicher Direktor: Chefarzt Prof. Dr. med. Norbert Albers 56 02-118

Pflegedienstdirektorin: Dipl. Pfl. Manag. (FH) Hildegard Wewers 56 02-128

Verwaltungsdirektor: Dipl. Kfm. (FH) Wilfried Siemering 56 02-112

ABTEILUNG FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN

Telefon 56 02-114 . Telefax 56 02-107

Allergologie, Diabetologie, Endokrinologie,

Intensivmedizin, Kardiologie, Neonatologie, Nephrologie, Neuropädiatrie, Pneumologie

Chefarzt Prof. Dr. N. Albers 56 02-118 Oberarzt Dr. J. Nawracala 56 02-0

Oberarzt Dr. T. Lob-Corzilius 56 02-114 Oberärztin Dr. S. Büsing/Dr. R. Szczepanski 56 02-114

Oberarzt Dr. K. Muck 56 02-114 Dr. med. L. Zimmer (HNO) 8 98 98

ABTEILUNG FÜR KINDER- UND JUGENDPSYCHIATRIE – PSYCHOTHERAPIE –

Telefon 56 02-167 . Telefax 56 02-179

Autismussprechstunde, Begutachtungsstelle, Klinische Abteilung, Lerntherapie,

Neuropsychologie, Notfallambulanz, Psychosomatik, Sozialpsychiatrie,

Psychiatrische Institutsambulanz

Chefarzt Dr. Dipl.-Psych. G. Patjens 56 02-167 Ltd. Psych. Dipl.-Psych. U. Müller 56 02-167

Ltd. Oberarzt Dr. L. Schulze 56 02-167 Ltd. Oberärztin E. Veith 56 02-167

Ltd. Ärztin (PIA) M. Hütter 56 02-167

Schule für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Schulleitung: Frau G. Smolinski, 3 26-77 03

www.klecks-os.de

oder Freibad entscheiden, sondern

können zu den meisten Öffnungszeiten

beide Bäder kombiniert nutzen.

Das Freibad verfügt über ein beheiztes

50-m-Becken mit Sprunganlage (bis

5-m-Turm), Liegewiese mit Spielplatz

und einem Planschbecken.

Und wenn der kleine Hunger kommt:

Das neue Schlemmer-Bistro versorgt

nicht nur die Badegäste. Während

große und kleine Schwimmer das

beliebte Bistro vom Hallen- oder Frei -

bad erreichen, ist ein separater Teil mit

exklusiver Terrasse und herrlichem

Ausblick den Saunagästen vorbehalten.

Die neue Saunalandschaft bietet, ge -

nauso wie das Schwimmbad, ein prima

Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben drei

Innenkabinen und einer Außensauna

verwöhnt der Saunagarten, sowie zwei

Ruhebereiche. Für die Saunagäste ist

die Nutzung des Hallen- und- Frei -

bades inklusiv.

Die Eintrittspreise mit unbegrenztem

Aufenthalt beginnen ab 2 Euro für

Kin der (Fr-So 2,30 Euro) und 3,70

Euro für Erwachsene (Fr-So 4,30 Euro)

im Hallen- und Freibad und 11 Euro

für Saunagäste (Fr-So 12 Euro). Kinder

unter drei Jahren haben freien Ein -

tritt.

Die genauen Öffnungszeiten und

aktuelle Hinweise sind auf der In -

ternetseite einsehbar unter www.pbgmhhütte.de

oder telefonisch zu er -

fragen unter Tel. 05401-829290.

Thomas Kaulingfrecks,

Panoramabad

Kinderhospital Osnabrück

Therapeutische

„Schwimmgruppe“

Hallo, ich bin Luca und gehe seit

September 2009 jeden Donnerstag

ins Kin derhospital Osnabrück zum

Schwimmen. Als ich noch nicht in der

������������������� �������������������

������������

��������

Saunanacht

Viel Spaß im Panoramabad!

HALLEN- UND FREIBAD

Kombinierte Nutzung ��������������������

�����������Riesenwasserrutsche

�������������� 3-Meter-Sprunganlage,

Vario-Kursbecken�����Planschbecken

�����������50m-Freibadbecken

SAUNA

Panoramasauna���������

Kelo-Blockhaussauna���������

Sanarium ��������

Dampfbad �����������

�����������������Panorama-Saunagarten

���������������������������������������������

� ��������Bad- oder Saunagastronomie!

Tel.: 0 54 01/82 92-90 www.pb-gmhuette.de

Schwimmen

Klecks 11


Schwimmen

Schwimmgruppe war, hatte ich oft

Bauchschmerzen, deshalb sind meine

Eltern mit mir ins Kinderhospital zu

einer Ärztin gegangen. Die Ärztin hat

mir einige Fragen zu den Bauch -

schmerzen gestellt, ganz viel mit

Mama und Papa besprochen und mir

hinterher erklärt, dass ich in die

Schwimmgruppe darf, wenn ein Platz

frei ist.

Jetzt gehe ich mit vier anderen Kindern

regelmäßig ins Therapiebad. In diesem

kleinen Becken kann ich überall stehen

und mit den anderen Kindern die

vielen Spielsachen ausprobieren. Ich

ziehe mich dann immer schnell um

und meine Mama oder mein Papa

helfen mir. Felix und Lisa sind schon

im Wasser, sie toben immer ganz

schön doll. Felix und Lisa springen

ganz oft ohne zu rufen ins Wasser, das

spritzt doll und einmal ist Felix fast

auf Sven drauf gesprungen. Da musste

Felix sogar aus dem Wasser und den

Therapeuten sagen, was er falsch ge -

macht hat.

Wir fangen immer zur gleichen Zeit

mit dem Aufräumen an, das machen

wir Kinder gemeinsam und anschließend

sitzen wir kurz zusammen und

die Therapeuten sagen uns, was heute

gut war und manchmal auch, was

nicht so gut geklappt hat.

Beim Anziehen sind die Eltern dann

schon wieder da, wir brauchen da ja

noch ein bisschen Hilfe und die

Therapeuten schauen zu und reden

12 Klecks

mit unseren Eltern. Meine Mama oder

mein Papa sind jetzt immer pünktlich,

früher musste ich oft warten, bis sie

kamen und habe dann geweint. Sie

haben sich daraufhin öfter mit den

Therapeuten zum Reden getroffen

und Mama und Papa haben dann

versprochen pünktlich zu sein.

Zu Hause halten sie ihre Versprechen

auch besser ein und wir spielen jetzt

öfter nachmittags zusammen. Seitdem

habe ich irgendwie nicht mehr soviel

Bauchweh und wenn ich schlafen gehe,

habe ich weniger Angst. Mama hat mit

den Therapeuten besprochen, dass ich

nur noch dreimal zum Schwimmen

darf und ich dann demnächst viel mit

meinen Freunden aus dem Kinder -

garten spielen kann.

Tschüß, Euer Luca

(Alle Namen sind frei erfunden)

Henrik Haßelmann,

Kinderhospital Osnabrück

(Kinder- und Jugendpsychiatrie)

Bäder und Wasser GmbH

(BWG)

Ein kommunales Badeangebot

Um die Qualität des kommunalen

Badeangebotes weiter zu verbessern,

haben sich Anfang 2004 die Kom -

munen Hagen a.T.W., Lengerich, Lie -

nen und Tecklenburg zusammengeschlossen,

um künftig alle Bäder ge -

meinsam unter dem Dach der Bäder

und Wasser GmbH (BWG) zu betreiben.

Für die Bäder bedeutete es, dass

damit in den letzten Jahren die notwendigen

Sanierungen der Bäder

durchgeführt werden konnten und die

Bäder deutlich an Sicherheit und

Attraktivität hinzugewannen.

Freundliche und engagierte Mitarbei -

ter stellen nun für alle Badegäste

sicher, dass in allen von der BWG

betriebenen Hallen- und Freibädern

ein angenehmes Badeerlebnis ermöglicht

wird und sich die Gäste gerne an

den Besuch der Bäder erinnern. In den

Hallen- und Freibädern in Hagen

a.T.W., Lengerich, Lienen und Teck -

lenburg können Besucher von jung bis

alt und von klein bis groß ein attraktives

kommunales Badangebot nutzen.

Hallenbad Hagen a.T.W.

Im Sportzentrum 3

Tel. 05401-98513

Freibad Hagen a.T.W

Beckeroder Platz 16

Tel. 05401-99655

Freibad Bad Iburg

Sebastian-Kneipp-Allee 40

Tel. 05403-542482

Hallen- und Freibad Lengerich

In den Rietbroken 8

Tel. 05481-5577

Hallenfreibad Lienen

Holperdorper Straße 37

Tel. 05483-74298

Waldfreibad Tecklenburg

Handal 51

Tel. 05482-288

Burghard Frömmel,

Bäder und Wasser GmbH

Badespaß pur

50 m Schwimmbahnen � Beachvolleyball � 3 m Sprungturm

Badeinsel � Spielbach mit Matschgraben � Kiesufer

Liegewiesen � Plantschbecken � Tischtennis � Riesenschach

www.naturbad-voerden.de


Rat und Hilfe

RatundHilfe

Konstitutions-

Behandlung

Ein Tag in einer homöopathischen Praxis könnte so be -

ginnen:

„Ich hätte gerne eine homöopathische Konstitutions-Be -

handlung für mein Kind. Ich habe gehört, dass das gut sein

soll.“ – „An welchen Beschwerden leidet denn Ihr Kind?“

fragt die Heilpraktikerin. „Ach, es ist kerngesund, aber

meine Freundin sagt, dass es vorbeugend sinnvoll sei, jetzt

schon mit einer homöopathischen Behandlung zu be -

ginnen.“

Man muss die Mutter enttäuschen, denn es ist nicht sinnvoll,

gesunde Kinder homöopathisch zu behandeln. Es ist

noch nicht einmal möglich, dies zu tun.

Homöopathisch arbeitende Heilpraktiker verordnen ho -

möopathische Arzneien aufgrund von Symptomen, die

wiederum Ausdruck einer Krankheit sind. Gibt es keine

Krankheitszeichen, können Patienten nicht behandelt

werden, da die Homöopathie keine Arzneien für Gesunde

hat – warum auch?

In einer Praxis werden kranke Kinder und Erwachsene be -

treut.

Das Ziel einer homöopathischen Behandlung ist die Ge -

sundung, die Heilung. Nicht immer kann es erreicht werden,

denn die Methode und nicht zuletzt der Therapeut

sind begrenzt. Manchmal hat es etwas mit Kenntnissen

und Erfahrungen zu tun, manchmal ist es einfach eine

schwerwiegende Erkrankung.

In vielen Fällen ist schon der Verzicht auf nebenwirkungsreiche

chemische Medikamente (Cortison, Antibiotika) ein

großer Fortschritt. Auch eine Abnahme der Qualität und

der Quantität der Infekte sind oft schon ein Erfolg und

eine große Erleichterung für die Kinder und die Eltern.

Doris Wortmann, Heilpraktikerin

Praxis für Osteopathie

und Kinderosteopathie

Marianne

Bunselmeyer D.O.

Lotter Straße 108

49078 Osnabrück

Fon: 05 41/800 4810

Fax: 05 41/75 09 98 90

www.bunselmeyer-osteopathie.de

Termine nach Vereinbarung

Dipl. Osteopathin

Heilpraktikerin

Physiotherapeutin

Osteopathie für

Erwachsene, Kinder

und Säuglinge

Thema

Die Kinderzahnärzte

Kinder können kauen

... und lachen ...

und gesund sein ...

... wenn wir uns um ihre Zähne kümmern.

Ulrich Markmann

www.die-kinderzahnaerzte.de

Goethering 22 . 49074 Osnabrück

� (0541) 20 20600 . 2020800

� Vorsorgeuntersuchung ab dem ersten Zahn � Milchzahnkronen

� Zahnputzschule � Behandlung in Allgemeinnarkose

� Fluoridierungsberatung � Kinderprothesen � Füllungsbehandlung

� Ernährungsberatung � Fissurversiegelung � Platzhalter

Feldführung im Zeichen der

„dollen Knolle“!

Der Kartoffelanbau des Bioland-Versuchsbetriebes

Waldhof steht im Fokus. Wie und welche Sorten

werden angebaut? Was unterscheidet Öko- von

den konventionellen Kartoffeln und warum sind die

blauen Kartoffeln besonders? Diese und andere

Fragen möchte das WABE-Zentrum in Kooperation

mit dem Fachgebiet „Ökologischer Pflanzenbau“

der Fachhochschule Osnabrück beantworten.

Lassen Sie uns über den Acker gehen

und uns der wunderbaren „dollen Knolle“

widmen.

Bitte an wetterfeste Kleidung denken.

Bei strömendem Regen entfällt

die Feldführung.

Termin: Mittwoch, 16.06.2010,

18.00–19.30 Uhr

Referentin: Ulrike Schliephake

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos!

Treffpunkt: WABE-Zentrum

Anmeldung und

Veranstaltungsort

Fachhochschule Osnabrück

WABE-Zentrum

Klaus-Bahlsen-Haus

Zum Gruthügel 8

49134 Wallenhorst-Lechtingen

Telefon 05 41/6855718

Fax 0541/6855731

WABE@fh-osnabrueck.de

Klecks 13


Kurz notiert

Else-Werre-Radtag

Im Mai ist es wieder Zeit für den Else-

Werre-Radtag, der in mehreren Orten

ent lang des Flusses begangen wird. In

Melle, wo Else und Hase sich gabeln,

fällt der Tag mit dem Bifurkationstag

zu sammen. Dort wird das Fest am

Sonn tag, 2. Mai, um 11 Uhr an der

Fluss gabelung von Else und Hase mit

der Blechreiz-Company eröffnet. Da -

nach geht es dann los. So können Kin -

der mit dem Umweltmobil „Gras hüp -

fer“ im Fluss keschern. Außerdem können

sie bei einer Umweltrallye ge geneinander

antreten, basteln und Rie sen -

sei fen bla sen in die Luft pusten. Dazu

kom men noch ein Wettmelken, ein

Krö tenmobil und viele Infos über die

Na tur an ei nem Fließgewässer.

1. Meller Entenrennen

Der Lions Förderverein Melle-Grö ne -

gau veranstaltet am Samstag, 8. Mai,

um 11 Uhr ein Entenrennen. Die kleinen

Quietscheentchen werden auf dem

Teil stück der Else zwischen West um ge -

hung und der Fußgängerbrücke Höhe

Grö nenbergschule um die Wette

schwim men. Der Erlös geht an ehren -

amt liche Familienpaten des Projektes

„Fa milien begleiten“ in Melle. Für 5

Eu ro können die Teilnehmer eine Pa -

ten schaft für eine Ente übernehmen –

und gewinnen. Der erste Preis ist eine

Lu xus-Flugreise für zwei Personen.

Familienfest im Autohaus

Spiel und Spaß im Autohaus: Am

Sams tag, 5. Juni, von 11 bis 18 Uhr

wird im Autohaus Fehrmann in Sutt -

hau sen ein Familienfest gefeiert. Auf

der Bühne treten Supertalent Petruta

Küpper, Chansonsängerin Elida She -

hu, Frank & seine Freunde mit dem

neu en WM-Titel und der Samba-Spiel -

manns zug Lotte auf. Auch Kin der -

schmin ken ist an diesem Tag im Au to -

haus möglich. Höhepunkt des Tages

ist die Bekanntgabe der Familie des

Jah res. Am Eulenspiegel-Stand bekommen

die ersten 25 Kinder eine Luft gi -

tar re geschenkt und dürfen während

14 Klecks

der Show von Frank & seinen Freun -

den mit auf die Bühne.

Frühlingsfest

Die Alte Webschule in Bramsche feiert

am Freitag, 7. Mai, von 16 bis 19 Uhr

ein Frühlingsfest. Unter anderem sind

die Band Kassandra’s Dream, das

Theater Querkopf, die Gruppe Theatro

und die Rock’n’Roll-Abteilung des

TUS Bramsche dabei.

Wiki-Club

Regelmäßig kommen Professoren

nach Georgsmarienhütte, wo sie Vor le -

sun gen für Kinder halten. Dann wird

der Niedersachsensaal im Rathaus

zum Hörsaal. Der nächste „Wiki-Club

– Wissen für Kinder am Freitag“, 7.

Mai, von 17.15 bis 18 Uhr beschäftigt

sich mit dem Thema „Fußballfan“. In -

fos und Anmeldung unter Tel. 05401-

850255.

Historischer Handwerkermarkt

Zum vierten Mal veranstaltet das Mu -

se um Industriekultur zum internatio -

na len Museumstag einen historischen

Hand werkermarkt. Unterschiedlichste

Hand werker wie Steinmetze, Polsterer

oder Glaser präsentieren sich auf dem

Ge lände des Pferdestalls (Süberweg

50a). Kinder können selbst aktiv werden,

unter anderem beim Zinngießen,

Schmie den, Filzen und Spinnen und

bei den museumspädagogischen An ge -

bo ten in der Dauerausstellung „In dus -

tria lisierung des Handwerks“ im Pfer -

de stall. In diesem Jahr gibt es für Kin -

der außerdem unter dem Titel „Von

der Sonne bis zum Mond“ eine Reise

auf dem Liederfloß mit dem Kin der -

thea ter Töfte. Die Osnabrücker

Dampf lokfreunde und das Museum

für feldspurige Industriebahnen bieten

Fahr ten mit historischen Zügen an.

Jahrmarkts-Ausstellung

Wie sah ein Jahrmarkt vor 100 Jahren

aus? Eine Vorstellung davon gibt die

neue Ausstellung im Museum In dus -

trie kultur „Hoch hinaus und rund he -

rum – Von Kirchmess und Jahrmarkt“,

die am Sonntag, 30. Mai, um 11 Uhr

im Haseschachtgebäude eröffnet wird.

Da können die Besucher nicht nur gu -

cken, sondern sich auch an Spiel- und

Wurf buden vergnügen oder ihre Kraft

bei „Hau den Lukas“ beweisen. Im Zen -

trum der Ausstellung steht ein 100

Jah re altes Karussell. Doch auch drum -

he rum gibt es viele spannende Dinge

zu entdecken wie weitere Jahr markts -

at traktionen, Fotografien, Plakate und

vie les mehr.

Jubiläumswochenende

Bissendorf

Bissendorf wird 850 Jahre alt. Das fei -

ert die Gemeinde ein ganzes Wo chen -

en de am Samstag, 29. Mai, und Sonn -

tag, 30. Mai, im ganzen Ort. Im Pro -

gramm gibt es auch viele Attraktionen

für Kinder und Familien. Mädchen

und Jungen können sich zur selben

Zeit auf der Rathauswiese an der Klet -

ter wand, auf dem Kinderkarussell, auf

ei nem Bungee-Trampolin oder beim

Ti gerenten-Rodeo austoben. Spek ta -

ku lär könnte es auf dem Sportplatz

wer den, wo der Drachenclub am Sams -

tag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag

von 14 bis 17 Uhr seine Show „Bleib

bloß oben“ zeigt. Auf dem Kirchplatz

fin det außerdem an beiden Tagen eine

Mal aktion für Kinder zum Mit ma chen

statt. Spannend dürfte es auch bei der

Le sung mit Autor Bernhard Lassahn

wer den. Er liest am Samstag um 14

Uhr und am Sonntag um 15 Uhr in der

Kin dertagesstätte am Kirchplatz. Und

noch vieles mehr passiert in Bis sen -

dorf, ein 850. Geburtstag muss

schließ lich gefeiert werden.

„Weil wir Mädchen sind...“

Im Museum am Schölerberg in Os na -

brück wird am Sonntag, 16. Mai, um

11 Uhr die Erlebnisausstellung „Weil

wir Mädchen sind...“ eröffnet. Die

Wan derausstellung wurde vom Kin -

der hilfswerk Plan International zu -

sam mengestellt, um deutsche Be su -

cher in die ferne Lebenswelt benachtei -

lig ter Mädchen in der Dritten Welt

ein tauchen zu lassen. Von den Be nach -

tei ligungen, unter denen viele Kinder

welt weit aufwachsen, sind Mädchen

weit aus schwerer betroffen als Jungen.

An hand von drei Lebensgeschichten

aus unterschiedlichen Erdteilen zeigt

die Ausstellung, wie die Mädchen le -

ben. Während des Aus stel lungs zeit -

raums wird ein umfangreiches Be gleit -

pro gramm von Schulangeboten, Ak -


tions tagen, Vorträgen und Workshops

an geboten. „Weil wir Mädchen sind...“

ist bis Sonntag, 17. Oktober, im Mu se -

um am Schölerberg zu sehen. Öff -

nungs zeiten: Di 9 bis 20 Uhr, Mi-Fr 9

bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr, So 10 bis

18 Uhr. Infos unter www.weil-wirmaedchen-sind.de

Märchenwerkstatt

„Die Schöne im Turm“ heißt eine Mär -

chen werkstatt am Donnerstag, 6. Mai,

um 15 Uhr in der Evangelischen Fa mi -

lien bildungsstätte in Osnabrück. Kin -

der ab fünf Jahren erzählen, spielen,

sin gen und tanzen das Märchen von

Dorn röschen nach. Infos und An mel -

dung unter Tel. 0541-505300.

Musical „Michel“

Die Saison im Freilichttheater beginnt

wie der. Auf der Bühne in Tecklenburg

hat am Sonntag, 23. Mai, um 15.30

Uhr das neue Kindermusical Premiere.

Ra dulf Beuleke und Klaus Hillebrecht

ha ben für „Michel aus Lönneberga“

nach den Kinderbüchern von Astrid

Lind gren Text und Musik geschrieben.

Wie im Buch und im Film stellt Michel

auch auf der Bühne so einiges auf den

Kopf. Wer erinnert sich nicht an die

Ge schichte mit der Suppenschüssel?

Oder an die mit der Blaubeersuppe?

Kar ten gibt es unter Tel. 05482-220.

„Der Zauberer von Oz“

Die Waldbühne Melle zeigt in diesem

Som mer das Musical „Der Zauberer

von Oz“, das sich für die ganze Fa mi -

lien eignet. Premiere ist am Sonntag,

30. Mai, um 16 Uhr. Weitere Auf füh -

run gen finden immer sonntags im Ju -

ni, Juli und August jeweils um 16 Uhr

statt. Außerdem gibt es Vorstellungen

am Montag, 21. Juni, und Dienstag,

22. Juni, jeweils um 10 Uhr. Karten un -

ter Tel. 05422-42442.

Mini-Olympiade

Am Samstag, 15. Mai, und Sonntag,

16. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr findet

im Kurpark in Bad Rothenfelde die

1. Mini-Olympiade statt. Die Besucher

sol len bei der Olympiade viele Sport ar -

ten aus der Region kennen lernen und

aus testen können. Auch Sport für Be -

hin derte wird vorgestellt. Mit der Ein -

tritts karte nehmen die Besucher auto -

ma tisch an der Verlosung teil, bei der

stünd lich drei Preise zu gewinnen sind.

Wei tere Infos unter Tel. 05424-39649-0

Kurz notiert

Modellbautage

Die Schülergenossenschaft Coole

Schu le veranstaltet am Samstag, 15.

Mai, und Sonntag, 16. Mai, jeweils von

10 bis 18 Uhr in der Carl-Stahmer-

Haupt schule die Ge orgs ma rien hüt ter

Modellbautage. Die Veranstalter prä -

sentieren Modelleisenbahnanlagen,

Stra ßenbahnmodelle, Dioramen sowie

Schiffs- und Flugzeugmodelle und bieten

Modellbauworkshops an. Da können

große und kleine Modellbaufans

sich freuen.

Mühlentag

Am Pfingstmontag (24. Mai) ist

deutsch landweit Mühlentag. Da feiert

auch die Nackte Mühle mit. Von 10 bis

18 Uhr lädt sie zum großen Fa mi lien -

fest auf ihrem Gelände am Östringer

Weg 18 in Osnabrück ein. Die Be su -

cher erleben, wie in der Mühle gesägt

wird, Baumstämme gehievt werden

und Strom aus Wasserkraft erzeugt

wird. Auch für Kinder gibt es viele Ak -

tio nen. Der Erlös des Festes kommt

dem Lernort Nackte Mühle zugute.

Die Veranstalter bitten die Besucher

um eine Kuchenspende. Kontakt:

0541-600184840

Kulturelles Miteinander im

Museum

Der diesjährige Museumstag steht un -

ter dem Motto „Museen für ein gesell -

schaft liches Miteinander“. Eine gute

Ge legenheit für den Bramscher Verein

für das kulturelle Miteinander, sich

von 12 bis 15 Uhr mit einem Infostand

im Tuchmachermuseum zu präsentieren.

Außerdem sind am Sonntag, 16.

Mai, noch andere Gruppen in dem

Bram scher Museum dabei. Die Wup -

per taler Quiltgruppe Roter Faden

stellt von 10 bis 17 Uhr ihr Projekt „Fä -

den verbinden“ vor. Von 15 bis 16.30

Uhr präsentiert die Gruppe außerdem

das Projekt „Fäden verbinden Frauen“

der Deutsch-Afghanischen Initiative.

Um 11 Uhr gibt es eine öffentliche

Füh rung durch das Museum (inklusive

Maschinenführung). Und von 14 bis

15 Uhr spielen Musiker verschiedener

Kul turen eine Session im Tuch ma cher -

mu seum.

Musik- und Kunstschule

Die Musik- und Kunstschule Os na -

brück lädt am Sonntag, 9. Mai, um

19.30 Uhr zu einer Musical-Revue mit

Für Kindergäste nur das Beste

DEHOGA Niedersachsen

Zertifizierte kinderfreundliche

Hotels und Gaststätten

��� Landgasthaus

Kinderkochkurs

für 4 bis 8 Kinder . Mittwoch/Donnerstag nachmittags

Kegelangebot

ab 7,90 Euro pro Kind

Venner Straße 5 . 49191 Belm-Vehrte

Telefon 05406/83500 . www.hotel-kortlueke.de

Hotel - Kaffeehaus - Restaurant

„Waldesruh“

Heinz Plate & Sohn OHG

Telefon 05 41/5 43 23

49124 Georgsmarienhütte-Harderberg

Großer Wald-Kinderspielplatz

Gut für Vater, Mutter und Kind:

Engter Straße 5 . 49134 Wallenhorst

Telefon (0 54 07) 3 08 08

www.Gasthaus-Beckmann.de

www.westerwieder-bauernstuben.de

Telefon 0 54 24 / 94 02

Inhaber Familie Schowe

In den Höfen 3 - 49196 Bad Laer

Schü lern der Gesangsklasse von Dr.

Scott Swope ein. Auf dem Programm

ste hen Songs, Duette und Ensembles

aus Musicals wie “Sweeney Todd”,

“Eve ning Primrose” und “Cinderella”.

Au ßerdem wird am Mittwoch, 12. Mai,

um 15.30 in der Musik- und Kunst -

schu le eine Ausstellung der Os na brü -

cker Partnerstadt Canakkale eröffnet,

die die Geschichte und die Se hens wür -

dig keiten der türkischen Stadt aus

Kin dersicht widerspiegelt: Zwölf Kin -

der aus dem Kinderheim Hüseyin

Özcan haben in ihrer Stadt Se hens -

wür digkeiten besucht, Er wach se ne in -

ter viewt und Bilder gemalt. Im Aus -

tausch werden Schülerarbeiten der Os -

na brücker Musik- und Kunstschule in

Ca nakkale gezeigt. Die Aus stel lungs er -

öff nung in der Galerie der Musik- und

Kunst schule wird von Schülern aus der

Saz-Klasse musikalisch umrahmt. Der

Klecks 15


Kurz notiert

Ein tritt zu beiden Veranstaltungen ist

frei.

Seifenkistenrennen

Am Donnerstag, 13. Mai (Christi Him -

mel fahrt) lädt die Stadt Osnabrück

Sei fenkistenpiloten aus Nah und Fern

zum „Großen Preis von Osnabrück“

ein. Zu der Großveranstaltung am

Haus wörmannsweg werden über 5000

Zu schauer und über 130 Sei fen kis ten -

pi loten erwartet. Unter den Teil neh -

mern sind Profis und Fahranfänger.

Das Mindestalter liegt bei acht Jahren.

Das Ereignis wird von einem großen

Fa milienfest mit Musik von „younger

than ever“ begleitet. Vor dem großen

Renn ereignis bietet das Ge mein -

schafts zentrum Ziegenbrink Bau ak tio -

nen an. Wer eine eigene Seifenkiste an

den Start bringen möchte, be kommt

dort Bautipps. Betreute Bau ak tionen

bie tet das GZ Ziegenbrink je den Mon -

tag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr

an. Am Freitag, 7. Mai, von 15 bis 18

Uhr sind alle Piloten eingeladen, sich

zur Vergabe von Seifenkisten, ei nem

Kis tencheck (TÜV) und einem ers ten

Pro betraining auf dem Gelände des GZ

Zie genbrink zu versammeln. In fos un -

ter „www.seifenkisten-os.de“ oder

unter Tel. 0541-52344.

Fahrt zum Sealife

Der Samstag, 8. Mai, steht für das Os -

na brücker Jugendzentrum Westwerk

im Zeichen der Entspannung. Dann

bie tet es für Familien eine Fahrt zum

Sea life in Hannover an. Dort können

die Teilnehmer die Lebewesen der Un -

ter wasserwelt bewundern. Danach

geht es weiter in die Herrenhäuser Gär -

ten, wo die Gruppe den Rest des Tages

im Grünen verbringt. Los geht es morgens

um 10 Uhr. Infos und An mel -

dung unter Tel. 0541-131838.

Kinder machen Strickkunst

Stricken ist wieder in Mode. Das

greift das Tuchmachermuseum

Bramsche auf und bietet am Samstag,

12. Juni, von 10 bis 13 Uhr den

Workshop „Strick kunst für Kinder“

an. Acht- bis 14-Jährige können mit

Strickliesel, Nadeln und Reststücken

von der Strick maschine ihrer Phan -

tasie freien Lauf lassen. Inspiration

geben die Objekte der Strick -

künstlerin Alrun Wegener, deren

Ausstellung „Knit Art“ von

Donnerstag, 20. Mai, bis Sonntag, 13.

Juni, im Tuchmachermuseum zu

16 Klecks

sehen ist. Die Teilnehmer müssen

sich bis Freitag, 28. Mai, für den

Workshop unter Tel. 05461-94510

melden.

Landesgartenschau für Kinder

Die Landesgartenschau Bad Essen hat

Ende April begonnen. In den nächsten

Monaten wird in der kleinen Stadt viel

los sein. Auch an Kinder haben die

Veranstalter gedacht. Für sie gibt es im

Forum Natur ein Programm unter

dem Titel „Hits for kids“. Am Samstag,

2. Mai, wird dort die Aktion „Landart -

Kunst in und mit der Natur“ angeboten.

Von 13 bis 15.30 Uhr machen die

Teilnehmer Kunst aus natürlichen

Stof fen. Landart ist eine kreative Me -

tho de, Menschen für die Natur zu be -

geis tern. Das Angebot wird jeweils am

ers ten Sonntag im Monat ab 13 Uhr

an geboten. Ebenfalls am Sonntag, 2.

Mai, um 15.30 Uhr wird das Kin der -

mu sical „Opa Alfons Garten“ auf der

Wald bühne im Forum Natur ge zeigt.

Rund 180 Schüler aus 11 Schu len wirken

bei dem Musical mit, in dem der

grü ne Garten von Opa Alfons gerettet

wer den muss. Am Freitag, 28. Mai, um

10.30 Uhr wird die Pro duktion ein wei -

te res Mal gezeigt. Am Montag, 24. Mai,

ist das Ameisenmobil im Forum Natur

zu Gast. Die Osna brücker Amei sen -

schutz warte zeigt Kin dern ein lebendes

Ameisenvolk und einen aktiven

Bie nenschaukasten. Am Samstag, 21.

Au gust, und am Sonntag, 26. Sep -

tember, ist das Ameisenmobil wieder

im Forum Natur.

„Zauberweg“

Wohnen da nicht schöne El fen kö ni -

gin nen in den Bäumen und Gräsern?

Die Erzählkünstlerin Sabine Meyer

und die Naturerlebnispädagogin Silke

Bicker führen bei der Wanderung

„Zau berweg“ am Montag, 31. Mai, um

16 Uhr Kinder ab zehn Jahren und Er -

wach sene über die Landesgartenschau

in Bad Essen. Die Wanderung wird am

Mon tag, 26. Juli, und am Montag, 27.

Sep tember, wiederholt.

Märchen und Mythen

Die Osnabrücker Märchenfrauen ent -

füh ren Kinder und Erwachsene am

Frei tag, 28. Mai, um 16.30 Uhr in der

Evangelischen Fa milienbildungsstätte

in Osnabrück in die Phantasiewelt afrikanischer

Mär chen und Mythen. Der

Nach mit tag unter dem Titel „Worte

süß wie Ho nig – Menschen bunt wie

Gott“ gehört zu der Reihe „Damit der

Ball für alle rund wird“, die der

Evangelische Kir chen kreis Osnabrück

zur Fußball-WM ver anstaltet.

Ferienhort Natura

Noch bis Freitag, 7. Mai, können

Grund schulkinder für den Ferienhort

Na tura auf dem Gelände der Nackten

Müh le in Osnabrück angemeldet werden.

Auch in diesem Sommer heißt es

dort wieder von Montag, 28. Juni, bis

Frei tag, 30. Juli „Raus aus den Räu -

men, rein in die Natur“. Unter diesem

Mot to erleben die Kinder ereignisreiche

Tage in freier Natur. An mel de un -

ter lagen gibt es im Internet unter

www.vfjh.org. Infos unter Tel. 0541-

600184840

Ferienkindergarten im Sommer

In Osnabrück werden in den Som mer -

fe rien sechs Fe rien kin der gar ten grup -

pen in verschiedenen Stadtteilen ange -

bo ten. Anmeldungen dafür sind von

Mon tag, 3. Mai, bis Sonntag, 18. Mai

mög lich. Infos unter Tel. 0541-

3233346 und im Internet unter www.

osnabrueck.de/kindertagesbetreuung

Kinderwerkstatt Hula-hop

Im Osnabrücker Katharinenviertel soll

dem nächst die spielpädagogische Kin -

der werkstatt „Hula-hop“ eröffnen. In

ihr können Kinder zwischen drei und

zwölf Jahren Geburtstage wie die Rit -

ter oder Indianer feiern und sich an ei -

ner großen Wasserbaustelle austoben.

Ins Leben ge rufen hat das Projekt die

ei genstän di ge Initiative Hula-hop un -

ter dem Dach des Vereins Erziehung

und Bil dung. Am Sonntag, 30. Mai,

stellt das Pro jekt sich bei einem Kin -

der fest von 11 bis 17 Uhr vor. Gleich -

zei tig findet drau ßen und drinnen ein

Fa mi lien floh markt statt. Zwei weitere

Floh märk te zur Unterstützung von

Hu la-hop wird es am Sonntag, 20. Ju -

ni, und Sonn tag, 22. August, in Knoll -

mey ers Müh le im Nettetal geben. Die

Ini tia ti ve sucht außerdem noch weitere

Mit glie der. Infos und Anmeldung für

die Ini tiative oder für einen Stand auf

dem Floh markt unter Tel. 0176-

25431000 oder unter E-Mail: kinderwerkstatt-osnabrueck@gmx.de

Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Haste bietet

jeden Dienstag von 15 bis 18 Uhr ei -

ne kostenlose Kinderbetreuung an.


Un ter Anleitung einer So zial päd ago -

gin malen, basteln und spielen die Kin -

der. Die Eltern können währenddessen

im Mehrgenerationenhaus Kaffee trinken

und klönen. Sie können ihre Kin -

der aber auch im Mehr ge ne ra tio nen -

haus abgeben, wenn die mal ohne Ma -

ma und Papa sein können. Ebenfalls

diens tags von 9.30 bis 10.15 Uhr wird

ein Eltern-Kind-Turnen im Mehr ge ne -

ra tionenhaus angeboten. Der Kurs un -

ter dem Motto „Bewegen-Spielen-Tur -

nen“ wird wegen der positiven

Resonanz bis zum Sommer fortgesetzt.

Eine professionelle Gym nas tik -

leh rerin unterstützt die Kinder beim

Tur nen in ihrer Entwicklung und zeigt

ih nen, dass Bewegung Spaß macht. In -

fos und Anmeldung unter Tel. 0541-

76099111.

Nachmittagsbetreuung

Nach den Sommerferien startet im Ha -

ge ner Ortsteil Gellenbeck eine Nach -

mit tagsbetreuung für Grundschüler.

Ab Donnerstag, 5. August, können die

Kin der von 13 bis 14 Uhr oder bis 16

Uhr (freitags bis 15 Uhr) in der Grund -

schu le Gellenbeck betreut werden. Da -

zu gehören auch ein Mittagessen und

ei ne Hausaufgabenbetreuung. Das Be -

treu ungsangebot wird es auf jeden Fall

bis zum 31. Januar 2011 geben. Bei Be -

darf wird es verlängert. Anmeldungen

sind im Hagener Familienservicebüro

mög lich. Infos unter Tel. 05401-6981,

oder unter Tel. 05401-97747.

Eltern-Kind-Gruppen

In den Eltern-Kind-Gruppen und den

Spiel kreisen der Evangelischen Fa mi -

lien bildungsstätte in Georgs ma rien -

hüt te werden zum Sommer Plätze frei.

Die Eltern-Kind-Gruppen für Kinder

ab einem Jahr treffen sich vor- und

nach mittags in der Christus-König-

Ge mein de und beim DRK Oesede. Die

Spiel kreise für Kinder ab zwei Jahren

fin den dienstags und donnerstags im -

mer am Vormittag statt. Infos und An -

mel dung unter Tel. 05401-835784

oder unter Tel. 05401-59215.

Zeltlager zu Himmelfahrt

Action und Spaß für alle, die mal raus

wol len, verspricht das Jugendzentrum

Ost bunker bei seinem Himmelfahrt-

Zelt lager in Uphöfen bei Bissendorf.

Mit fahren in das Lager, das von Don -

ners tag, 13. Mai, bis Sonntag, 16. Mai,

statt findet, können Kinder von acht

bis zwölf Jahren. Sie werden alles tun,

Kurz notiert

was das Camperherz begehrt: La ger -

feu er machen, Grillen, Baden, Sport

trei ben und spielen. Infos und An mel -

dung unter Tel. 0541-24780

Familienpark Bad Essen

Da können sich nicht nur Kinder aus -

to ben: Der Familienpark in Bad Essen

hat für alle Generationen etwas zu bieten.

Seit diesem Frühjahr können Kin -

der die vielen Spielgeräte wie die Part -

ner schaukel, die Seilbahn, die Hang -

rut sche oder die Klet ter konstruktionen

nutzen. Für die Großen gibt es Fit -

ness geräte und eine Bocciabahn. Auch

für Körperbehinderte sind Spielgeräte

wie etwa ein Karussell für Roll stuhl -

fah rer dabei. Der Familienpark liegt di -

rekt neben dem Thermalsole-Freibad.

Of fi ziell eröffnet wird der Park am

Don ners tag, 27. Mai, um 14 Uhr.

Hoppla Spielarena

Seit April hat Osnabrück einen In -

door spielplatz. Er befindet sich auf

dem ehemaligen Kasernengelände der

Bri ten an der Netter Heide 25. In der

Hopp la Spielarena gibt es Klet ter ge -

rüs te, eine Kletterwand für Groß und

Klein, Hüpfburgen, eine elektrische

Kart bahn, eine Trampolinanlage und

vie les mehr. Außerdem ist dort an je -

dem ersten Freitag im Monat Kin der -

floh markt. Zum ersten Mal findet er

am 7. Mai statt. Öffnungszeiten: Mo-

Fr 14 bis 19 Uhr, Sa u. So 10 bis 19

Uhr, Fe rientage und Feiertage 10 bis

19 Uhr.

Praxiseröffnung

Seit kurzem gibt es eine neue Praxis für

Osteopathie in Osnabrück. Hilde gard

Wink ler hat ihre Ausbildung nach den

all gemein anerkannten Richt linien der

Bun desarbeitsgemein schaft Os teo pa -

thie gemacht und ar beitet schon seit

ei nigen Jahren mit dieser Methode. Os -

teo pathie ist eine ganzheitliche Be -

hand lung, bei der Stö rungen im Or ga -

nis mus mit sanfter Bearbeitung durch

die Hände gelöst werden. Das aktiviert

die Selbst hei lungskräfte. Hildegard

Wink ler behandelt sowohl Erwachsene

als auch Kinder und Jugendliche. Pra -

xis adresse: Obere Martinistr. 2, 49078

Osnabrück, Tel. 0541-7508794.

Mehrsprachige Kinderbücher

Die Stadtbibliothek Melle möchte mit

ih rem erweiterten multikulturellen

An gebot die Lese- und Sprach ent wick -

FAMlLl EN

SERVlCE

BÜRO

Gemeinde Belm

Marktring 13

Barbara Weber

� 05406/505-82

Interesse an der Arbeit

mit Kindern?

Werden Sie Tagesmutter!

Familienservicebüro

Gemeinde Bad Essen

Kinderbetreuung von 0 bis 14 Jahre

Ansprechpartner für interessierte

- Tagesmütter/-väter

- Eltern mit Betreuungswünschen

Tagespflege - Ferienbetreuung

Ad-hoc-Betreuung - Babysitter

Telefon: 0 54 72 / 4 01-1 25

E-Mail: familienbuero@badessen.de

lung von Kindern fördern und ihnen

ei nen frühen Zugang zu anderen Spra -

chen ermöglichen. Deshalb gibt es seit

kur zem einen Bücherstand mit mehr -

spra chigen Kinderbüchern, wobei der

Schwer punkt vor allem auf frühkindlicher

Literatur liegt. Zuletzt hat die Bi -

blio thek mehrere türkische Bil der bü -

cher und Spiele in ihren Bestand auf -

ge nommen.

Kinder- und Jugendportale

Lange gab es auf der Menüleiste der

Stadt Osnabrück noch einen freien

Platz. Der ist nun gefüllt. Von dort

geht es per Mausklick direkt auf das

Kin derportal der Stadt, das sich an

Kin der bis etwa 13 Jahre und deren El -

tern richtet. Es stellt Treffs, Vereine,

An gebote für Spiel und Sport vor. Aber

auch Tier-, Bücher-, Natur- und Ki no -

freun de bekommen dort In for ma tio -

nen. Zudem werden Tipps etwa zu On -

line-Spielen, Suche und Sicherheit im

In ternet gegeben. Außerdem wurde

auch das Jugendportal frei geschaltet.

Dort gibt es Infos zu Treff mög lich kei -

ten, Ausgehen, freiwilligem En ga ge -

ment, Verreisen sowie Schule und Be -

ruf. Auch Hilfs- und Be ra tungs mög -

lich keiten gehören zum Programm. Im

In ternet: www.kinderportal-os.de und

www.jugendportal-os.de

Klecks 17


18 Klecks

Kinderseite

Wir stellen dir drei Sudoku-Auf gaben –

zwei Leichtere und eine Schwie rigere.

Die beiden Leichteren bestehen je -

weils aus 4 Zeilen, Spalten und Quad -

raten mit immer 4 Kästchen. Die weißen

Käst chen müssen nun so mit der

richtigen Farbe (gelb, rot, grün, blau)

ausgemalt werden, dass in allen Zeilen,

Spalten und Qua draten alle 4 Farben

sind. Bei der schwierigeren Aufgabe

mit jeweils 6 Kästchen kommen die

Farben orange und braun hinzu.

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Die Lösung steht auf Seite 25.


Film

Tiger-Team –

Der Berg der 1000 Drachen

Ferienzeit und nichts los – wie langweilig!

Doch das ändert sich plötzlich,

als die Wiener Kinderdetektive

Biggi, Patrick und Luk auf einen –

mysteriösen verschnörkelten Schlüssel

stoßen, der ihre Neugierde weckt.

Im Internet kommen sie einem alten

chinesischen Mythos auf die Spur,

der die drei bis ins ferne Peking führt. Dort heftet sich die

Anführerin des Geheimbundes der Schwarzen Schlange, die

dämonische Lady Q, mit ihrem Sohn an die Fersen der drei

Freunde. Denn auch sie ist auf der Jagd nach den Schlüsseln,

die den Berg der 1000 Drachen und das Tor zum sagenumwobenen

Mondscheinpalast öffnen. Dieser birgt nämlich

nicht nur unermessliche Schätze, sondern auch ein Un -

sterblichkeitselixier, mit dem die machthungrige Q unbesiegbar

werden würde. Für das Tiger-Team beginnt eine

abenteuerliche und gefährliche Reise, die sie schließlich bis

an den Fuß des Berges der 1000 Drachen und tief ins Innere

des geheimnisvollen Mondscheinpalastes führt. Dort

kommt es zu einem letzten Kampf ...

Kinostart: 6. Mai – 89 Min. – FSK ab 6 J.

Der fantastische Mr. Fox

Mr. Fox, ein schlauer Fuchs, war immer der beste Hühner -

dieb weit und breit. Doch aus Liebe zu seiner Frau und

seinem kleinen Sohn hat er diese Passion aufgegeben. Alles

könnte perfekt sein, gäbe es da nicht seine drei Nachbarn,

die die größten Geflügelzuchten des Landes ihr Eigen

nennen. Nach drei perfekt geplanten Raubzügen macht er

sich die gierigen Bauern damit zu Todfeinden. Gemeinsam

nehmen sie das Heim der Familie Fox unter Beschuss ...

Kinostart: 13. Mai – Zeichentrick – 87 Min. – FSK ab 6 J.

CD

Kenneth Bøgh Andersen

Antboy – Der Biss der Ameise

„Ich sehe aus wie ein dicker Apfel mit

Armen, habe Segelohren und eine

Brille aus Glasbausteinen – kurz ich

bin das Hackküken Nummer 1. Und rate mal was für einen

Spitznamen ich, Pelle Blöhmann, habe?“ . . . Tja, aus

Blöhmann wird schnell Blödmann und das macht das

Leben für Pelle nicht einfacher. An seiner Schule versucht er

Milena Baisch

Anton taucht ab

Film | CD | Bücher

sich unsichtbar zu machen, die „Terrorzwillinge“ haben in

ihm das perfekte Opfer für ihre üblen Scherze gefunden und

auch sonst scheint er wenig zu lachen zu haben. Wen wundert

es, dass ausgerechnet er auch noch von einer Ameise

gebissen wird. Aber damit geht es erst richtig los ... Mobbing

schon bei Grundschülern ist ein Thema, an das schwer heranzutreten

ist. Weder darf der pädagogische Zeigefinger zu

offensichtlich geschwungen, noch darf die ganze Geschichte

ins Lächerliche gezogen werden. Und doch schafft Kenneth

B. Anderson in „Antboy – Der Biss der Ameise“ genau diese

Gratwanderung. Die einerseits völlig übertriebene und un -

wahrscheinliche Geschichte von Pelle und seinen Super -

kräften fesselt die Zuhörer. Die hervorragende Vertonung

mit Andreas Fröhlich als Sprecher spricht reale Probleme an

und viele werden sich in der einen oder anderen Weise mit

den Protagonisten identifizieren können.

Frida Baumann

Ab 8 J. – 2 CDs, 158 Min. – Der Audio Verlag – 12,99 Euro

Bücher

Die Sommerferien mit Oma und Opa

versprechen cool zu werden. Anton,

der sich in einer virtuellen Fantasie -

welt von Computerspielen und Chat -

rooms zu Hause fühlt, freut sich auf

einen Swimmingpool mit kristallklarem

Wasser. Stattdessen gibt es auf

dem Campingplatz nur einen kleinen See mit schwarzem

Wasser, Schlingpflanzen, Ekeldreck und glipschigen, ins

Wasser pinkelnden Fischen, schleimigen Schnecken ... – so

sieht es für Anton aus. Voller Abscheu beobachtet er die

badenden Kinder und den angelnden Großvater. Den

Großeltern zuliebe ist er tagsüber in Badehose und mit

Taucherbrille unterwegs und erzählt abends abenteuerliche

Geschichten über neu gewonnene Freundschaften. In

Wahrheit bleibt er allein und in sicherer Entfernung zum

bedrohlichen Wasser. Wie Anton schließlich Freundschaft

mit einem Barsch schließt und lernt, seinen Ängsten ins

Auge zu blicken, erzählt diese „Abenteuerheldengeschichte“

einfühlsam und inhaltlich, wie auch sprachlich ganz nah am

jungen Leser. Sehr empfehlenswert!

Stephanie Scholze

Ab 9 J. – 112 Seiten – Beltz – 9,95 Euro

Klecks 19


Bücher

Linda Urban

Das Leben ist

kein Klavier

Zoes Mutter arbeitet als Rechnungs -

prüferin, ist viel zu selten zu Hause

und vergisst schon mal den Ge burts -

tag der Tochter. Zoes Vater kümmert

sich um den Haushalt, belegt die un -

glaublichsten Fernstu dienkurse, hat

Angst aus dem Haus zu gehen und lässt sich von Verkäufern

nur allzu leicht Dinge auf schwatzen – zum Beispiel eine

Heimorgel ... Die zehn jäh rige Zoe träumt davon später als

berühmte Pianistin in der Carnegie Hall aufzutreten. Doch

bis es soweit ist muss sie noch einige Schwierigkeiten aus

dem Weg räumen. Unter anderem eine Heimorgel, die nun

statt des ersehnten Klaviers im Wohnzimmer steht.

Linda Urban ist ein humorvolles und ausgesprochen

liebenswertes Portrait einer ungewöhnlichen Familie ge -

lungen, die die Leser sofort ins Herz schließen werden.

Eine warmherzige Familiengeschichte über große Träume,

die erste Liebe, Freundschaft und die Kraft den eigenen

Weg – auch gegen alle Widerstände – mutig zu gehen.

Bettina Simmank, Buchhandlung Sedlmair, Georgsmarienhütte

Ab 10 J. – 208 Seiten – Carlsen – 12,90 Euro

Die Meister-Wurst.

Grillen –

leicht gemacht.

Kinnius

Schlanke Bratwurst

www.kinnius.de

40 %

weniger Fett

Mit Ballaststoffen

www.klecks-os.de

20 Klecks

Mathias Jeschke

Der

Wechstabenverbuchsler

„Eines Tages war Herr Beckermann in

eine Drehtür hineingeraten, aus der

er nicht wieder herauskam.“ Dieser

Unfall bleibt nicht folgenlos, denn

nachdem die Tür ihn schließlich

wieder freigegeben hat, rotiert Herrn

Beckermanns Sprache. Er wird zum „Wechstabenver -

buchsler“ oder richtiger: Buchstabenver wechsler! Für

Tomaten mit Mozzarella verlangt er jetzt im Kaufhaus

„Rozzamella und Matoten bitte! Für Roz zamellamatoten.“

Völlig durcheinander gerät er auf die falsche Rolltreppe ...

Zum Glück taucht in diesem Moment die kleine Nina auf,

die den verwirrten Mann an die Hand und mit nach Hause

nimmt. Sie und ihre Mutter haben keine Probleme, ihn zu

verstehen, als er sich vorstellt: „Gaten Tug! Mein Name ist

Mackerbenn.“ Gemeinsam meistern sie das verdrehte Leben

und Herr Beckermann genießt das „Gazierenspehen“ im

Park mit den Worten: „Kacke mal du! Der wanderbure

Letterschming, der dort über die Wiemenbluse torkelt!“

und ... verliebt sich in Ninas Mutter! Dieses Buch macht

Vorlesern und Zuhörern großen Spaß und Lust auf eigene

„Wechstabenverbuchslungen“.

Stephanie Scholze

Ab 5 J. – 32 Seiten – Boje – 12,95 Euro

FREILICHTSPIELE

TECKLENBURG

30mal ab 23.05.10

Karten: 7,- € | Tel.: 05482-220

mittwochs & sonntags, 15:30

freilichtspiele-tecklenburg.de


Ausflüge

Serie: Umsonst und draußen | Nr. 10

Ein Kletterausflug

zum „Hockenden Weib“

In der Felslandschaft der Dörenther Klippen sitzt eine Frau die vor vielen Jahren

ihre Kinder vor den Fluten des Meeres geschützt hat. Sie sah, wie die Flut immer

näher kam und so kletterte sie mit ihren Kindern auf den Berg. Entsetzt sah sie,

wie die Flut stieg. So hockte sie sich hin, befahl den Kindern auf ihre Schultern

zu steigen und fing an zu beten. Als sie sich wieder aufrichten wollte, war sie

zu einem Felsblock erstarrt, der aus den Fluten ragte und die Kinder trug.

Gut, dass es sich hierbei nur um eine Sage handelt!

Der Felsen allerdings ähnelt wirklich

einer hockenden Frau mit gesenktem

Haupt, die Arme sind fest an die Brust

gepresst. So ist das „Hockende Weib“

ein fester Bestandteil der Dörenther

Klippen und gilt als ein Wahrzeichen

von Ibbenbüren. Die Dörenther Klip -

pen, eine Sandstein-Felsformation,

sind vor etwa 120 Mio. Jahren ent -

standen und erstrecken sich über eine

Länge von ca. 4 km und bis 159 m

über N. N. am oberen Südwesthang

Familientreff in der Familienferienstätte

VORANKÜNDIGUNG

Sa., 01.05. von 09:00-11.30 Uhr

Familienfrüstück mit Kinderbetreuung

Geboten wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet

in netter Atmosphäre. Für Kinder gibt

es ein Spiel-, Bastel- und Bewegungsangebot.

Ab 11.00 Uhr findet dann der

Familientag im und um das Haus Sonnenwinkel

mit Grillstation, Spielangeboten,

Schminkstand, Kaffee und Kuchen uvm. statt.

des Teuto burger Waldes im Kreis Stein -

furt in Nordrhein-Westfalen. Die freistehenden

Felsen sind teilweise bis zu

40 m hoch.

Zum „Hockenden Weib“ führen zwei

Wege: ein gemütlicher Wanderweg

links entlang oder der Kletterpfad

rechts entlang. Der Kletterpfad ist

wirklich ein Kletterpfad, also auf pas -

sen! Allerdings muss man hier einfach

klettern, die Steinformationen

laden dazu förmlich ein. Oben ange -

kommen, werden alle mit einer schönen

Aussicht in das Münsterland be -

lohnt. Kleine Kinder stoßen bei der

So. 09.05. von 09:00-11.30 Uhr

Familienfrühstück mit Kinderbetreuung

Geboten wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet

in netter Atmosphäre. Für Kinder gibt

es ein Spiel-, Bastel- und Bewegungsangebot

unter Anleitung von Erzieherinnen.

Sa. 15.05. von 10.00-12.00 Uhr

Waldspaziergang: Besuch im Reich der

Zauberw esen (Fam. & Kinder ab 4 Jahren)

Im Wald gibt es nicht nur viele Pflanzen und

Tiere. Dort leben auch -ganz im Verborgenen-

viele zauberhafte Waldwesen wie

Elfen, Feen, Trolle und Zw erge.

„Hockendes Weib“

in Ibbenbüren

Kurzinfo

Lage:

Ibbenbüren, „Dörenther Klippen“

Anreise:

über die A 30 Richtung Rheine,

Abfahrt Ibbenbüren, links auf die

B 219, nach ca. 1 km erreichen Sie

den Wanderparkplatz (Sommerrodelbahn),

zu Fuß der B 219 bis

zur Ausschilderung „Hockendes

Weib“ folgen

Navi-Adresse:

Münsterstraße 265, 49479 Ibbenbüren

Fazit:

In den Klippen klettern und

hocken

Kletterpartie jedoch schnell an ihre

Grenzen und auch sollte man die

Gefahren immer im Auge behalten.

Da mit auch die Kleinen nicht zu kurz

kommen, ist die naheliegende Som -

mer rrodelbahn und der Märchenwald

zu empfehlen. Diese sind zwar nicht

umsonst aber draußen.

Heike Lange

Gemeinsam werden wir den Wald mit allen

Sinnen erkunden und viel Spannendes und

Neues über das dortige Leben erfahren. Wir

w erden die Wohnungen der Elfen und Zw erge

suchen, und mit etwas Glück begegnet uns

sogar ein solch zauberhaftes Waldwesen.

Voraussetzung ist allerdings, dass wir

freundlich und rücksichtsvoll mit dem Wald und

seinen Bewohnern umgehen. Bitte feste

Schuhe und eine lange Hose anziehen.

Außerdem einen leichten Rucksack mit einer

Zw ischenmahlzeit mitbringen.

Fr. 28.05. ab 18.00 Uhr

Grillabend mit Waldspaziergang und Lagerfeuer

Weitere Informationen und aktuelle Angebote finden Sie auf www.haussonnenwinkel.de

Anmeldung: Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel � Meller Straße 3 � 49152 Bad Essen � Tel. (05472) 94 88 0 � E-Mail: buchung@sonnenwinkel.de

Klecks 21


Veranstaltungen

Mai

1 Samstag

Theater | Bühne

Rettet die Schneckenfabrik,

15.38 Uhr, ab 5 J., Piesberger Gesellschafts -

haus

Dies und Das

Familienfrühstück mit Kinderbe -

treuung, 9.00-11.30 Uhr, mit Anmeldung,

Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel

Familientag, 11.00 Uhr, mit Spielstation

und Schminkstand, Familienferienstätte

Haus Sonnenwinkel

2 Sonntag

Theater | Bühne

Opa Alfons Garten, 15.30-16.30 Uhr,

Kindermusical, Landesgartenschau Bad

Essen, Waldbühne am Forum Natur

Dies und Das

Mausfrühstück – Löwe mit Herz,

9.30-14.00 Uhr, Heinz-Fitschen-Haus

Fahrten mit der Feldbahn,10.00 Uhr,

oberhalb vom Museum Industriekultur

Meller Elsetouren – Bärlauch als

Heilpflanze, 10.00 Uhr, Info Tel. 05422-

965470, Parkplatz Noller Schlucht, Melle-

Wellingholzhausen

Oldtimertreffpunkt, 10.00-13.00 Uhr,

für Kinder und Erwachsene, Eintritt frei,

Museum Industriekultur

Sägesonntag, 10.00-13.00 Uhr, Nackte

Mühle

Else-Werre-Radtag und Bifurka -

tionstag, 11.00 Uhr, Bifurkation, Melle-

Gesmold

Landart – Kunst in und mit der

Natur, 13.00-15.30 Uhr, für die ganze Fa -

milie, mit Anmeldung Tel. 0541-5014611,

Landesgartenschau Bad Essen, Forum Natur

Teddy und die Sternenkinder, 15.00

Uhr und 16.00 Uhr, Familienveranstaltung,

ab 5 J., Museum am Schölerberg

22 Klecks

3 Montag

Theater | Bühne

Kiwi, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr, ab 13 J.,

emma-theater

4 Dienstag

Eltern

Elterncafé – Verwöhnfrühstück,

9.00-12.00 Uhr, Heinz-Fitschen-Haus

Gemeinsames Sorgerecht –

Wunsch und Realität, 20.00 Uhr,

Frauenberatungsstelle

Kinder nach Früh- und/oder Risikogeburt,

20.00 Uhr, Vortrag, Eintritt

frei, HpH Haus Elbestraße, Elbestraße 1,

Bramsche, Tel. 05461-94600

Dies und Das

LOSlesen, 15.30 Uhr, für Kinder zwischen

12 und 24 Monaten, kostenlos, mit Anmeldung

Tel. 05401-461655, Stadtbibliothek

GMHütte, Nebenstelle Klosterstraße 17

Osnabrücker Kochcampus, 15.30-

17.45 Uhr, ab 9 J., Kath. FaBi

5 Mittwoch

Flohmarkt

Familienflohmarkt, 14.00-17.00 Uhr,

Standgebühr 3 Euro, GZ Lerchenstraße

Eltern

Krampfanfälle und Epilepsie im

Kindesalter, 20.00 Uhr, KIG-OS

Dies und Das

Lesen & CO, 15.30-17.00 Uhr, 6-10 J.,

mit Bilderbuchkino, Bücherei im Alten Pfarrhaus,

Martinistraße 9, Hagen, Tel. 05401-

9653

Bilderbuchkino: Hühnerlulu, 16.00

Uhr, Stadtbibliothek KÖB GMHütte

Bilderbuchkino – Ich weiß etwas

was du nicht weißt, 16.30 Uhr, mit

Bastelveranstaltung, mit Anmeldung, Stadtteilbibliothek

Schinkel

Kinderkleidung Melamin Filz Selbstgenähtes Pflanztöpfe

In- & Outdoormöbel Accessoires

Outlet Kinderbekleidung

und -schuhe

Paglie Mexx Naturino Rice hey-sign Klippan dekoop

MaFiLou HEWU elho Jan Kurtz

WO

BESSMANN-GELÄNDE, FLORIAN-HAUS,

SÜDFELD 47, 33428 MARIENFELD

ÖFFNUNGSZEITEN

MI/DO/FR 9.30-12.30 UHR,

SA 10.00-16.00 UHR

mafilou@web.de & hewu-design.de

6 Donnerstag

Eltern

Frauenfrühstück „Die Frau als

Hausärztin“, 9.00 Uhr, mit Gottesdienst,

Anmeldung Tel. 05401-90445, Treffpunkt,

Martinistraße 15, Hagen

Wie erreichen wir türkische Familien?,

18.00-20.00 Uhr, Vortrag, mit Anmeldung,

Heinz-Fitschen-Haus

Bewegung und Psychomotorik,

20.00 Uhr, Vortrag, Eintritt frei, HpH Haus

Elbestraße, Elbestraße 1, Bramsche,

Tel. 05461-94600

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 05401-41427, Kinder

zwischen 12 und 24 Monaten, Stadtbibliothek

KÖB GMHütte

Stay alive!, 13.30-17.00 Uhr, Survival-

Nachmittag im Gehn bei Bramsche, für

Kinder von 8-12 J., mit Anmeldung, GO!

Survival Richard Vincent, Tel. 05461-703122

Die Schöne im Turm – Märchenwerkstatt,

15.00-16.30 Uhr, ab 5 J.,

mit Anmeldung, Ev. FaBi

Duftende Seifen selbst gemacht,

15.30-17.30 Uhr, ab 6 J., mit Anmeldung,

GZ Lerchenstraße

Bilderbuchkino:

Der Tag an dem Michel ..., 16.00 Uhr,

Eintritt frei, Nebenstelle der Stadtbibliothek

KÖB, Hindenburgstraße 12

Bilderbuchkino: Mama Muh

schaukelt, 17.00 Uhr, ab 4 J., mit Bastel -

angebot, Eintritt frei, Kinder- und Jugend -

bib liothek, Markt 1, Tel. 323-2299

Offener Spieletreff, 19.00 Uhr, Stadtbibliothek

Melle, Weststraße 2

7 Freitag

Flohmarkt

Kinderflohmarkt, 14.00 Uhr, Hoppla

Spielarena, An der Netter Heide 25,

Tel. 6685969

Fest | Event

Frühlingsfest, 16.00-19.00 Uhr, mit

Musik und Theater, Eintritt frei, Alte Webschule,

Georgstraße 4, Bramsche

Eltern

Gesprächsabend zu Familien- und

Scheidungsrecht, 19.00 Uhr, Frauenberatungsstelle

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 0178-8498962, Kinder

zwischen 12 und 24 Monaten, Nebenstelle

Holzhausen der Stadtbibliothek KÖB,

Am Boberg

Muttertagssektfrühstück, 10.00-

12.00 Uhr, mit Kinderbetreuung, Anmeldung

erforderlich, Mütterzentrum

Geschenke, die von Herzen kommen,

16.00-18.00 Uhr, 6-12 J., mit Anmeldung

bis 3. Mai, JZ Ostbunker

WiKi-Club: Wie werde ich Fußballfan,

17.15-18.00 Uhr, 8-10 J., mit Anmeldung,

Tel. 05401-850255, Rathaus Niedersachsensaal,

Oeseder Straße 85, GMHütte

Der lange Billard-Freitag, 19.00-

22.00 Uhr, ab 12 J., JZ Ostbunker

8 Samstag

Theater | Bühne

Vom kleinen Maulwurf, 16.00 Uhr,

ab 4 J., Figurentheater

Flohmarkt

Kleider- und Spielzeugbasar, Info

Tel. 05421-8677, KiTa Kunterbunt, Bergstraße

6B, Dissen

Privater Hallen Floh- und Trödelmarkt,

9.00-16.00 Uhr, Aufbau ab 7.30

Uhr, Standgeld 1 Euro pro Meter, Info Tel.

0171-6405455, Ballmeyer, Hunteburger

Straße 9-11, Ostercappeln-Venne

Liliput-Second-Hand-Basar, 14.00-

16.30 Uhr, Forum Melle, Mühlenstraße 39A,

Melle, Tel. 05422-929450

Großer Innenstadtflohmarkt, 21.00-

16.00 Uhr, rund um die Innenstadt

Fest | Event

1. Meller Entenrennen, 11.00 Uhr,

am Fluss Else zwischen Westumgehung und

der Fußgängerbrücke Höhe Grönenbergschule/ZOB

Frühlingsfest und Tag der offenen

Tür, 14.00-18.00 Uhr, mit Cafeteria und

Hüpfburg, AWO-Kita Alt-Lotte, Lönsweg 2

Eltern

Väter-Frühstück in der FABI,

9.30-11.45 Uhr, Wind- und Wasserspiele,

Kath. FaBi

Dies und Das

Volle Pulle Fuba, Fußballnachmittag

des JCH, Kinder- und Jugendzentrum

Martinusheim, Martinistraße 11, Hagen,

Tel. 05401-99665

Tagesfahrt zum Sealife Hannover,

10.00-21.00 Uhr, für die ganze Familie,

mit Anmeldung, JZ WestWerk 141

Von Räubern und anderen Schurken,

14.00-15.00 Uhr, Vorlesestunde für

Kinder, Buchhandlung Wenner

FÜR JUNGE

BESUCHER

MUSEUM

INDUSTRIEKULTUR

OSNABRÜCK

besonders

geeignet!

Das Museum Industriekultur

Osnabrück

bietet mit halbjährlich

wechselnden Programmen zahlreiche

Mitmachaktionen für Kinder,

Schüler und Familien. Führungen

für Schulklassen und Kindergärten,

»Ein etwas anderer Kindergeburtstag«

und »Kinder sprechen mit

Experten« sind die besonderen Hits.

Süberweg 50a, 49090 Osnabrück

Mittwochs – Sonntag 10 – 18 Uhr

Telefon 0541 – 912 78 45

Fax 0541 – 912 78 47

musuemspaedagogik@industriekultur-museumos.de


Vorlesewettbewerb, 15.00 Uhr, mit

Anmeldung Tel. 05401-497932, für Kinder

des 3. und 4. Schuljahres, Nebenstelle der

Stadtbibliothek KÖB Harderberg

Das heilpädagogische Begleiten

mit dem Pferd, 15.00-17.00 Uhr, Informations-

und Kennenlernnachmittag, Doris

Schulz, Niederfeldweg 6, Bissendorf-Jeggen,

Tel. 05402-8901

9 Sonntag

Theater | Bühne

Vom kleinen Maulwurf, 11.00 Uhr,

ab 4 J., Figurentheater

Musikalische Streiche mit Till Eulenspiegel,

15.30 Uhr, ab 6 J., Lagerhalle

Musical-Revue, 19.30 Uhr, Eintritt frei,

Musik- & Kunstschule

Dies und Das

Familienfrühstück mit Kinderbetreuung,

9.00-11.30 Uhr, mit Anmeldung,

Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel

Radtour durch die Industriekulturlandschaft

Piesberg, 10.00-13.00

Uhr, ab 12 J., mit Anmeldung, Museum

Industriekultur

Sägesonntag, 10.00-13.00 Uhr, für die

ganze Familie, Nackte Mühle

10 Montag

Theater | Bühne

Ritter Rost, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr,

ab 5 J., emma-theater

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 05401-497932, Kinder

zwischen 12 u. 24 Monaten, Nebenstelle der

Stadtbibliothek Harderberg, An der Kirche 1

Bilderbuchkino:

Niklas und die rote Schachtel,

15.30 Uhr, 4-7 J., Eintritt frei, mit Anmeldung,

Stadtbibliothek Melle, Weststraße 2,

Info Tel. 05422-959474

11 Dienstag

Eltern

Elterncafé – Welche Spiele gehören

ins Kinderzimmer?, 9.00-12.00

Uhr, Heinz-Fitschen-Haus

Lotter Str. 108, 49078 Osnabrück

Tel.: 0541-4069374, mobil: 0157-72178224

artforumosnabrueck@gmx.de

Dies und Das

Bilderbuchkino:

Mama Muh braucht ein Pflaster,

15.30 Uhr, Nebenstelle der Stadtbibliothek

KÖB, Kirchstraße 1

Gerichte aus aller Welt: Vegetarische

Lasagne, 18.00-20.00 Uhr,

ab 12 J., mit Anmeldung bis 10. Mai,

JZ Ostbunker

12 Mittwoch

Theater | Bühne

Kiwi, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr, ab 13 J.,

emma-theater

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 0178-8498962, Kinder

zwischen 12 u. 24 Monaten, Nebenstelle

Alt-GMHütte der Stadtbibliothek KÖB,

Kirchstraße 1

Wir drucken uns ein sommerliches

T-Shirt, 15.00 Uhr, 8-12 J., mit Anmeldung,

Museum Industriekultur

Die Stadt aus Sicht der Kinder,

15.30 Uhr, Ausstellungseröffnung, Eintritt

frei, Musik- & Kunstschule

13 Donnerstag

Fest | Event

Seifenkistenrennen, 9.00-19.00 Uhr,

mit großem Familienprogramm, Eintritt frei,

GZ Ziegenbrink

14 Freitag

Fest | Event

Maiwoche – kreative Kinderspiele

und Kinderschminken, 15.00-18.30

Uhr, Nikolaiort

Maiwoche – buntes Familienprogramm,

15.00-19.00 Uhr, Herrenteichsstraße

15 Samstag

Fest | Event

Saison-Eröffnungsfeier, Naturbad

Hasbergen, Am Hüvel 3

Maiwoche – Die Jojos, 15.00 Uhr,

Kinder-Mitmach-Musikshow, Nikolaiort

Maiwoche – buntes Familienprogramm,

15.00-19.00 Uhr, Herrenteichsstraße

Dies und Das

Besuch im Reich der Zauberwesen,

10.00-12.00 Uhr, Waldspaziergang, Familien

und Kinder ab 4 J., mit Anmeldung,

Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel

Veranstaltungen

Georgsmarienhütter Modellbautage,

10.00-18.00 Uhr, Carl-Stahmer-

Hauptschule, Kirchstraße 4, GMHütte

Mini-Olympiade am Teutoburger

Wald, 10.00-18.00 Uhr, Info Tel. 05424-

39649-0 (Teuto Express), Kurpark Bad

Rothenfelde

Hey Mama jetzt bin ich dran,

11.00 Uhr, 14.00 und 17.00 Uhr, Fissler-

Kinderkochkurs, mit Anmeldung, Schäffer,

Nikolaiort 6

Internationaler Tag der Familie,

11.00 Uhr, mit vielen Mitmach-Aktionen,

Spielplatz am Adolf-Reichwein-Platz

Von Räubern und anderen Schurken,

14.00-15.00 Uhr, Vorlesestunde für

Kinder, Buchhandlung Wenner

Meller Elsetouren – Fotosafari,

15.00 Uhr, Info Tel. 05422-965470, Parkplatz

Wellenfreibad, Melle-Mitte

16 Sonntag

Flohmarkt

Flohmarkt für Frauen und Kinder,

14.00-18.00 Uhr, Standgebühr 5 Euro,

mit Anmeldung, Mütterzentrum

Fest | Event

Historischer Handwerkermarkt,

11.00-18.00 Uhr, Eintritt frei, Museum Industriekultur,

Pferdestall

Maiwoche – buntes Familienprogramm,

15.00-17.00 Uhr, Herrenteichsstraße

Maiwoche – Tiger Duck, 15.00-18.30

Uhr, reiten auf der Tigerente, Nikolaiort

Dies und Das

Fahrten mit der Feldbahn, 10.00 Uhr,

oberhalb vom Museum Industriekultur

Wiehengebirgsschwimmfest, 10.00

Uhr, Veranstalter TuS Bad Essen e.V., Freibad

Bad Essen, Platanenallee

Sonntagsspaziergang, 10.00-11.30

Uhr, Treffpunkt letzter Parkplatz Sedanstraße,

Naturerlebnisbüro Bicker

Internationaler Museumstag, 10.00-

17.00 Uhr, Museen für ein gesellschaftliches

Miteinander, mit vielen Aktionen, Tuchmacher

Museum

Georgsmarienhütter Modellbautage,

10.00-18.00 Uhr, Carl-Stahmer-

Hauptschule, Kirchstraße 4, GMHütte

Mini-Olympiade am Teutoburger

Wald, 10.00-18.00 Uhr, Info Tel. 05424-

39649-0 (Teuto Express), Kurpark Bad

Rothenfelde

Weil wir Mädchen sind, 11.00 Uhr,

Ausstellungseröffnung, Museum am Schölerberg

Lama-Trekking, 15.00-17.00 Uhr, für

die ganze Familie, mit Anmeldung, Tourist-

Information Bad Iburg, Schloßstraße 20,

Bad Iburg, Tel. 05403-796780

„Rundum in guten Händen“

Geburtsvorbereitung

Rückbildungsgymnastik

Wochenbettbetreuung

Babymassage

Gipsabdruck vom Bauch

... und vieles

mehr

Hebammenpraxis

Kugelrund

Parkstraße 42 . MediPark

49080 Osnabrück . Tel. 05 41- 8 00 90 64

www.kugelrund-praxis.de

FRISCHE BRISE

AUS KALKRIESE

Wir bringen knackiges

Gemüse, frisches Obst,

Naturkost und mehr

direkt zu Ihnen ins Haus!

Die gesunde Vielfalt der

Bioland Produkte,

einfach online bestellen.

Probieren Sie’s aus!

www.

die-gemuesegaertner.de

shop@

die-gemuesegaertner.de

Tel: 05468 - 69 78

Fax: 05468-63 57

17 Montag

Fest | Event

Maiwoche – Aero Space, 15.00-18.30

Uhr, Weltraumtraining für große und kleine

Astronauten, Nikolaiort

Dies und Das

Typisch Südamerika, 15.30-18.00 Uhr

und 20. Mai, ab 9 J., mit Anmeldung Tel.

05404-919627, G.-Schule Westerkappeln

18 Dienstag

Fest | Event

Maiwoche – Kreative Kinderspiele

und Kinderschminken, 15.00-18.30

Uhr, Nikolaiort

Eltern

Elterncafé – Terrassenfrühstück,

9.00-12.00 Uhr, Heinz-Fitschen-Haus

Rullepux Kindermoden

Bademoden

G. r 44-140 in großer Auswahl

für Groß (Gr. 36 - 48)

n G

und Klei ( r. 56 - 176)

Blumenthalstr. 6

49076 OSNABRÜCK

Tel.: 0541 - 43 32 44

Klecks 23


Impressum | Veranstaltungen

Impressum

Herausgeber

Meinders & Elstermann

GmbH & Co. KG,

Weberstr. 7, 49191 Belm,

Telefon 05406-808110,

Telefax 05406-808118,

E-Mail info@klecks-os.de,

Internet www.klecks-os.de

Projektleitung

Dirk Günther (V.i.S.d.P.)

Herstellung

Dirk Günther,

Kerstin Ludwig,

Ludger Stevens,

Günter Wiemeyer

Freie Mitarbeit

Frida Baumann,

Anne Reinert,

Stephanie Scholze,

Doris Wortmann

Titelfoto

© Alexey Kryuchkov –

fotolia.com

Anzeigen

Bianca Schnieders,

Annika van Tongern,

Telefon 05406-808117,

E-Mail anzeigen@klecks-os.de

Preise

Es gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 5,

gültig ab 1. Januar 2010.

Veranstaltungen

E-Mail termine@klecks-os.de

Veranstaltungstermine bitte

schriftlich einreichen.

Redaktions- und Anzeigen -

schluss

Jeweils am 10. des Vormonats.

Druck

Meinders & Elstermann

GmbH & Co. KG

Auflage

12500 Exemplare

Abonnement

Das Jahresabonnement mit

10 Ausgaben kostet 15,00

Euro.

Dazu den Betrag überweisen

auf das Konto 532180700

bei der Commerzbank,

BLZ 265 400 70.

Bitte hierbei die Angabe von

Name und Anschrift nicht

vergessen. Und dann erhalten

Sie Klecks regelmäßig nach

Hause geschickt. Das Abo

verlängert sich nicht automatisch.

Beiträge

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben

nicht unbedingt die Mei nung

der Redaktion wieder. Für

unverlangt eingesandte Texte,

Bilder usw. übernehmen wir

keine Haftung.

Copyright

Meinders & Elstermann

GmbH & Co. KG

24 Klecks

Elterncafé mit Vortrag, 10.00 Uhr,

Thema Betreuung durch Tagesmütter,

Eltern mit und ohne Kinder von 0-6 J.,

GZ Lerchenstraße

Dies und Das

Was macht das Schwein auf dem

Ei?, Bilderbuchkino, Gemeindebücherei,

Schulstraße 12, Bohmte, Tel. 05471-2993

Besuch im Cinema Arthouse, 14.00-

18.00 Uhr, Mädchen ab 7 J., mit Anmeldung,

GZ Lerchenstraße

Tag der offenen Tür, 15.00-20.00 Uhr,

Eintritt frei, MZ Café Dauerwelle

LOSlesen, 15.30 Uhr, für Kinder zwischen

12 und 24 Monaten, kostenlos, mit Anmeldung

Tel. 05401-461655, Stadtbibliothek

GMHütte, Nebenstelle Klosterstraße 17

19 Mittwoch

Theater | Bühne

Der Spieler und der Truthahn,

16.00 Uhr, Märchenerzählung, Waldorfkindergarten,

Alte Poststraße, Melle

Fest | Event

Maiwoche – Kreative Kinderspiele

und Kinderschminken, 15.00-18.30

Uhr, Nikolaiort

Eltern

Kinder und Hund, 18.00 Uhr, Vortrag,

Villa Schlikker, Heger-Tor-Wall 27

20 Donnerstag

Theater | Bühne

In 80 Tagen um die Welt, 9.30 Uhr

und 11.30 Uhr, ab 10 J., emma-theater

Fest | Event

Maiwoche – nachmittags Kinderschminken,

Nikolaiort, Europadorf

Eltern

Babymassage und Essen für Anfänger,

10.00-11.00 Uhr, Erstberatung,

Mütterzentrum

Liebst du schon oder erziehst du

noch?, 20.00-21.00 Uhr, Vortrag, mit Anmeldung,

Kunst zu leben, Schwanenburgstraße

50, Tel. 708824

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 05401-41427, Kinder

zwischen 12 u. 24 Monaten, Stadtbibliothek

KÖB GMHütte

Kinder sprechen mit Experten:

BU Power Systems, 15.00 Uhr, 8-12 J.,

kostenlos, mit Anmeldung, Treffpunkt BU

Power Systems in Ibbenbüren, Museum Industriekultur

Jungen gehen Drachen zähmen,

16.00 Uhr, im Cinema-Arthouse, Jungen ab

10 J., mit Anmeldung, GZ Lerchenstraße

21 Freitag

Theater | Bühne

In 80 Tagen um die Welt, 9.30 Uhr

und 11.30 Uhr, ab 10 J., emma-theater

Fest | Event

Maiwoche – nachmittags Kinderschminken,

Nikolaiort, Europadorf

Stadtfest, Innenstadt Bramsche

Eltern

Elterncafé für Studierende mit Kindern,

15.00-17.00 Uhr, Info Tel. 969-3634,

„Roter“ Raum der Katholischen Fabi

Gesprächsabend zu Familien- und

Scheidungsrecht, 19.00 Uhr, Frauenberatungsstelle

Dies und Das

Fahrt des JCH zum Ponyhof, Kinderund

Jugendzentrum Martinusheim, Martinistraße

11, Hagen, Tel. 05401-99665

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeld. Tel. 0178-8498962, Kinder zwischen

12 u. 24 Monaten, Nebenstelle Holz -

hausen d. Stadtbibliothek KÖB, Am Boberg

Der lange Kicker-Freitag, 19.00-

22.00 Uhr, ab 12 J., JZ Ostbunker

22 Samstag

Fest | Event

Maiwoche – nachmittags Kinderschminken,

Nikolaiort, Europadorf

Stadtfest, Innenstadt Bramsche

Maiwoche – Familienfest auf der

Hasestr., 12.00 Uhr, Fußball-WM i. Afrika

Und endlich meine eigene Schaukel!

Damit noch Spielraum für Extras bleibt:

Die planen + bauen Festpreis-Garantie.

Mindestens 7 weitere Gründe, sich für

planen + bauen zu entscheiden, finden

Sie in unserem aktuellen Planungskatalog.

Maiwoche – Buntes Osnabrücker

Familienprogramm, 15.00-19.00 Uhr,

Herrenteichsstraße

Dies und Das

Von Räubern und anderen Schurken,

14.00-15.00 Uhr, Vorlesestunde für

Kinder, Buchhandlung Wenner

23 Sonntag

Theater | Bühne

Omas ganzes Geld, 11.00 Uhr, ab 6 J.,

emma-theater

Michel aus Lönneberga, 15.30 Uhr,

Premiere, Freilichtbühne Tecklenburg

Fest | Event

Maiwoche – nachmittags Kinderschminken,

Nikolaiort, Europadorf

Maiwoche – Ballorig-Kindertag,

15.00 Uhr, mit Frank und seinen Freunden,

Georgstraße, osnatel-Bühne

Maiwoche – Buntes Osnabrücker

Familienprogramm, 15.00-19.00 Uhr,

Herrenteichsstraße

Dies und Das

Meller Elsetouren – Kinderstube in

der Natur, 19.00 Uhr, Info Tel. 05422-

965470, Parkplatz der Firma Wasmus, Gesmolder

Straße 112, Melle

24 Montag

Theater | Bühne

In 80 Tagen um die Welt, 11.00 Uhr,

ab 10 J., emma-theater

Herderstraße 31

49078 Osnabrück

Telefon (0541) 4 04 52-0

Telefax (0541) 4 04 52-17

www.pb-os.de

Fordern Sie jetzt unseren

kostenlosen Katalog an!


Fest | Event

Maiwoche – nachmittags Kinderschminken,

Nikolaiort, Europadorf

Deutscher Mühlentag, 10.00-18.00

Uhr, m. Backtag/Trödelmarkt, Venner Mühle,

Osnabrücker Str. 4, Ostercappeln-Venne

Tag der offenen Tür, 10.00-18.00 Uhr,

m. Mühlenfest/Entenrennen, Nackte Mühle

Maiwoche – Buntes Osnabrücker

Familienprogramm, 15.00-17.00 Uhr,

Herrenteichsstraße

Dies und Das

Ameisenmobil, Umweltbildung und

Informationen rund um die Waldameise,

ganztägig, Landesgartenschau Bad Essen,

Forum Natur

Auf zu den Stadtteildetektiven –

den Molchen a. d. Spur, 15.00-17.15

Uhr, ab 6 J., mit Anmeld., GZ Lerchenstraße

25 Dienstag

Eltern

Elterncafé – Wenn Oma und Opa

mit erziehen, 9.00-12.00 Uhr,

Heinz-Fitschen-Haus

26 Mittwoch

Theater | Bühne

In 80 Tagen um die Welt, 9.30 Uhr

und 11.30 Uhr, ab 10 J., emma-theater

Michel aus Lönneberga, 15.30 Uhr,

Freilichtbühne Tecklenburg

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 0178-8498962, Kinder

zwischen 12 und 24 Monaten, Nebenstelle

Alt-GMHütte der Stadtbibliothek KÖB,

Kirchstraße 1

Veranstalter

emma-theater

Lotter Str. 6, Tel. 76 00-0 76,

www.theater-osnabrueck.de

Ev. Familien-Bildungsstätte –

Ev. FaBi

Anna-Gastvogel-Str. 1,

Tel. 505300, www.ev-fabi-os.de

Familienferienstätte

Haus Sonnenwinkel

Meller Str. 3, Bad Essen,

Tel. 05472-94880,

www.haussonnenwinkel.de

Familientreff Melle e.V.

Herrenteich 14, Melle,

Tel. 05422-7047098

Familientreff West

Einrichtung in Trägerschaft der

Kath. Fabi OS, Martinistr. 100,

Tel. 7500310

Figurentheater Osnabrück

Kleine Gildewart 9, Tel. 27257,

www.figurentheater-osnabrueck.de

Filmtheater Universum

Große Str. 38, Bramsche,

Tel. 05461-61161,

www.universum-ev.de

Frauenberatungsstelle

Spindelstr. 41, Tel. 803405,

www.frauenberatung-os.de

Freilichtspiele Tecklenburg

Schloßstr. 7, Tecklenburg,

Tel. 05482-2 20,

www.buehne-tecklenburg.de

Gemeinschaftszentrum

Lerchenstraße

Lerchenstr. 135/137, Tel. 18 80 55,

www.gz-lerchenstrasse.de

Mit Pfeil und Bogen, 15.00-18.00 Uhr,

8-12 J., m. Anmeld., Museum Industriekultur

Rein ins Erdbeerfeld, 16.00-18.00 Uhr

und 27. Mai, 6-12 J., mit Anmeldung bis 15.

April, JZ Ostbunker

27 Donnerstag

Dies und Das

LOSlesen, 10.00-10.45 Uhr, kostenlos,

mit Anmeldung Tel. 05401-41427, Kinder

zwischen 12 und 24 Monaten, Stadtbibliothek

KÖB GMHütte

28 Freitag

Theater | Bühne

Opa Alfons Garten, 10.30-11.30 Uhr,

Kindermusical, Landesgartenschau Bad

Essen, Waldbühne am Forum Natur

Dies und Das

Afrikan. Märchen u. Geschichten,

16.30 Uhr, ein bunter Nachmittag für die

ganze Familie, Kinder Eintritt frei, Ev. FaBi

Grillabend, 18.00 Uhr, mit Märchenwanderung

und Lagerfeuer, Familienferienstätte

Haus Sonnenwinkel

29 Samstag

Flohmarkt

Flohmarkt mit Kinderbekleidung

und Spielzeug, 10.30-16.00 Uhr, Standgebühr

5 Euro und einen Kuchen, Anmeldung

Tel. 3340750, Kinderkrippe Charlys

Kinderparadies, Iburger Straße 185A

Fest | Event

Frühlingsfest, 14.30-17.30 Uhr, mit buntem

Festprogramm für Kinder und Familien,

Kindergarten Arche Noah, Gartenstraße 19,

Ostercappeln

Gemeinschaftszentrum

Ziegenbrink

Hauswörmannsweg 65,

Tel. 52345, www.ziegenbrink.de

Halle Gartlage

Schlachthofstr. 48, Tel. 349013

Haus der Jugend (HdJ)

Gr. Gildewart 6-9, Tel. 3 23-4178,

www.hausderjugend-os.de

Heinz-Fitschen-Haus

Heiligenweg 40, Tel. 77009-14,

www.heinz-fitschen-haus.de

Jugendtreff Bansen

Honeburger Weg 2 A, Lotte,

Tel. 05404-57 78

Jugendtreff Sit in

Westerkappelner Str. 56, Lotte,

Tel. 05404-957238

Jugendzentrum Ostbunker

Oststr. 65, Tel. 24780,

www.ostbunker.de

Jugendzentrum WestWerk 141

Atterstr. 36, Tel. 13 18 38,

www.westwerk141.de

Kath. Familien-Bildungsstätte –

Kath. FaBi

Große Rosenstr. 18, Tel. 358680,

www.kath-fabi-os.de

KIG-OS Kinderhospital Osnabrück

Iburger Str. 185, Tel. 6685093

Kinder- u. Jugendtreff Kreuzhügel

Kreuzhügel 11c, Tel. 38 53 77

Kulturgeschichtliches Museum /

Felix-Nussbaum-Haus

Lotter Str. 2, Tel. 3 23-22 07

Lagerhalle Kultur/Kommunikation

Rolandsmauer 26, Tel. 33874-0,

www.lagerhalle-osnabrueck.de

Mädchenzentrum Café Dauerwelle

Süsterstr. 21, Tel. 3314311,

www.maedchenzentrum-os.de

Mehrgenerationenhaus

Saßnitzer Str. 31, Tel. 76099111

KiGa Sommerfest, 14.30-17.30 Uhr,

Kindergarten Venne, Immenkamp 15, Ostercappeln-Venne

Dies und Das

850 J. Bissendorf, Mittelalterliches

Lager, 10.00-22.00 Uhr, Rathauswiese

850 J. Bissendorf, 14.00-18.00 Uhr, m.

Strohburg, Kinderkarussell etc., Sonnensee

850 J. Bissendorf, Lesung mit

Bernhard Lassahn, 14.00 Uhr,

Haus Bissendorf

Von Räubern und anderen Schurken,

14.00-15.00 Uhr, Vorlesestunde für

Kinder, Buchhandlung Wenner

850 J. Bissendorf, Mitmach-Malaktion

für Kinder, 14.00-18.00 Uhr,

Kirchplatz

30 Sonntag

Theater | Bühne

Michel aus Lönneberga, 15.30 Uhr,

Freilichtbühne Tecklenburg

Der Zauberer von Oz, 16.00 Uhr,

Premiere, Waldbühne Melle

Flohmarkt

Familienflohmarkt und Kinderfest,

11.00-17.00 Uhr, Aufbau ab 9.00 Uhr, An -

meldung Tel. 0176-25431000, Standgebühr

bei Voranmeldung 4 Euro pro Meter,

Auktionshalle, Auguststraße 31

Dies und Das

Fahrten mit der Feldbahn, 10.00 Uhr,

oberhalb vom Museum Industriekultur

Hoch hinaus und rund herum –

Von Kirchmess und Jahrmarkt,

11.00 Uhr, Ausstellungseröffnung, Museum

Industriekultur

40 Jahre Kindergarten Altenmelle,

11.00-18.00 Uhr, Kindergarten Altenmelle,

In den Büschen 26

Museum am Schölerberg /

Planetarium

Am Schölerberg 8, Tel. 560030,

www.museum-am-schoelerberg.de

Museum Industriekultur

Süberweg 50 A, Tel. 9127845,

www.industriekultur-museumos.de

Musik- & Kunstschule

der Stadt Osnabrück

Caprivistr. 1, Tel. 3 23-23 49,

www.osnabrueck.de/6544.asp

Mütterzentrum

Große Gildewart 6, Tel. 22210

Mütterzentrum Hasbergen

Schulstr. 16, Tel. 05405-502328,

www.frauenbeauftragte-hasbergen.de

Nackte Mühle

Technisch-ökologischer Lernort

Östringer Weg 18,

Kontakt: siehe Verein f. Jugendhilfe

Naturerlebnisbüro Bicker

Natruper Str. 87, Tel. 7707215,

www.natbuero.de

OsnabrückHalle

Schloßwall 1-9, Tel. 34900,

www.osnabrueckhalle.de

Osnabrücker Zentrum

für mathematisches Lernen

Georgstr. 8, Tel. 2052242,

www.os-rechenschwaeche.de

Piesberger Gesellschaftshaus

Glückaufstr. 1, Tel. 1208888,

www.piesberger-gesellschaftshaus.de

pro familia

Georgstr. 14, Tel. 23907

Stadtbibliothek KÖB GMHütte

Schoonebeekstr. 8, GMHütte,

Tel. 05401-41427,

www.stadtbibliothek-georgsmarienhuette.de

Veranstaltungen | Veranstalter

850 J. Bissendorf, Mittelalterliches

Lager, 10.00-17.00 Uhr, Rathauswiese

850 J. Bissendorf, 14.00-17.00 Uhr, m.

Strohburg, Kinderkarussell etc., Sonnensee

850 J. Bissendorf, Mitmach-Malaktion

für Kinder, 14.00-17.00 Uhr,

Kirchplatz

850 J. Bissendorf, 14.00-18.00 Uhr,

buntes Unterhaltungsprogramm mit dem

Zirkus der G.-Schule Bissendorf, Sonnensee

850 J. Bissendorf, Lesung mit

Bernhard Lassahn, 15.00 Uhr,

Kath. Kita am Kirchplatz

31 Montag

Dies und Das

Traumreise mit Malus Zug, 15.00-

17.00 Uhr, mit Anmeldung, Mütterzentrum

Zauberweg, 16.00 Uhr, Wanderung über

die Landesgartenschau, Kinder ab 10 J. und

Erwachsene, Forum Natur, Gelände am Freibad

Bad Essen

Bilderbuchkino, 17.00 Uhr, Eintritt frei,

Gemeindebücherei Bad Essen, Ludwigsweg

6, Tel. 05472-4010

Sudoku-

Lösung von

Seite 18.

Stadtbibliothek Osnabrück

Markt 1, Tel. 3 23-20 07

Stadtteilbibliothek Schinkel

Rappstr. 13, Tel. 73871

Stadtteiltreff Alte Kasse

Kleine Schulstr. 38, Hellern,

Tel. 441770, www.alte-kasse.de

Stadtteiltreff Haste

Saßnitzer Str. 31, Tel. 65167,

www.treffhaste.de

Städtische Bühnen Osnabrück /

Theater am Domhof

Domhof 10/11, Tel. 76 00-0 76,

www.theater-osnabrueck.de

Tuchmacher Museum

Mühlenort 6, Bramsche,

Tel. 05461-94510,

www.tuchmachermuseum.de

VAMV Verband allein erziehender

Mütter und Väter

Ortsverband Osnabrück,

Arndtstr. 29, Tel. 24343

Verein für Jugendhilfe e.V.

Technisch-ökologischer Lernort

Nackte Mühle

Bramscher Str. 67,

Tel. 6001848-40, www.vfjh.org

Volkshochschule Osnabrück (VHS)

Bergstr. 8, Tel. 3 23-22 43,

www.vhs-os.de

Waldbühne Melle

Bergstr. 19, Melle,

Tel. 05422-42442,

www.waldbuehne-melle.de

Waldorfkindergarten

Langenkamp 13 A, Tel. 5281029,

www.vwpos.de

Wenner Buchhandlung

Große Str. 69, Tel. 33103-0

Klecks 25


Kleinanzeigen

Kleinanzeigen . . .

Unterricht | Kurse

Paarberatung, klärende Gespräche

zu zweit oder allein bei Ehe- und Le -

bens beraterin S. Reinholz in OS.

Mo bil-Tel. 0176-78756679

Beratung u. Qualifizierung für Wie -

der einsteigerinnen. Zuschuss möglich.

Infos: Koordinierungsstelle

Frau & Betrieb, Tel. 0541-27026,

www.frau-und-betrieb-os.de

Die Kinesiologie (Bewegungslehre)

hilft bei den vielen schulischen He -

raus forderungen. Entspannteres

und dadurch freudigeres Lernen ist

wieder möglich. Ter min ver ein ba run -

gen für Wallenhorst und Teck len -

burg unter Tel. 05407-506005, An -

ne gret Zaun, Begleitende Ki ne sio lo -

gin DGAK

Achtsame Eltern – starke Kinder.

Stress bewältigung durch Acht sam -

keit (MBSR), neue Kurse im Juli

2010. Anmeldung und Infos unter

Tel. 0541-3301738

Zeit für mich - Abschalten und Auf -

tan ken mit Fantasiereisen, Me di ta -

tio nen und mehr - Kursbeginn 25.

Mai. Infos: Kadna Greve, www.

kunstzuleben.net, Tel. 0541-708824

Schulstress? Entspannungskurse für

Grund schüler zur Förderung von

Selbst bewusstsein, Kreativität und

Kon zentration. Start: 31. Mai. In -

fos: Kadna Greve, Tel. 0541-

708824, www.kunstzuleben.net

Werdende Mütter - Entspannung in

ei ner spannenden Zeit. Gönnen Sie

sich diesen Kurs mit Fantasiereisen,

Me ditationen und mehr als Ver -

schnauf pause! Infos: Kadna Greve,

Tel. 0541-708824, www.kunstzuleben.net

Paar- & Einzelcoaching sowie Rei ki -

an wendungen. Lerne wieder mehr

Ent spannung und Liebe in deinem

Le ben zuzulassen und lebe es. Infos

un ter Tel. 0151-56149245

Entspannung in der Schwan ger -

schaft vermittelt der Kurs „Au to ge -

nes Training“ für Schwangere. Die

nächs ten Kurse beginnen Ende Mai

und Anfang Juni. Infos unter

www.entspannungsseminare-herrmann.de

oder Tel. 05406-602458.

Afrikanische Märchen und Ge -

schich ten – ein bunter Nachmittag

für die ganze Familie. Fr., 28.05.10,

16.30 Uhr, Eintritt: Erw. 3,50 Euro,

Kin der frei. Ev. Fabi., Tel. 0541-

505300

Musik | Kunst

Gebrauchte Musikinstrumente

gibt’s bei 45music, Meller Str. 45,

Os nabrück. Ankauf, Verkauf, Ver -

leih. Tel. 0541-7603018

Musikinstrumente für den Einstieg,

neu, gebraucht oder zur Miete. Mu -

sik haus Bössmann, Tel. 0541-27449.

www.musikhaus-boessmann.de

26 Klecks

Betreuung

Tagesmutter (zertifiziert) hat noch

Plätze frei. Handy 0175-8166707

Warmherzige Tagesmutter für un -

se re Tochter (9 Monate) ab Ju -

li/Aug. für 2 ½ Tage (Di, Mi, Do) ge -

sucht. Tel. 0541-8601103

Babysitter von unserem Sohn, 8

Mo nate, Wüste, 1 x Woche gesucht,

Vor aussetzung Babysitterkurs. Mail:

Michaelvdl@arcor.de

Liebevolle und qualifizierte Ta ges -

mut ter in OS-Dodesheide hat noch

ab August 2010 freie Plätze. Tel.

0541-7607648

Wohnen

Berufst. Paar mit Baby sucht 3-4

ZKBB/Terrasse mit Garten im EG in

Os nabrück. Tel. 0177-5355190

Raumangebot für Elterninitiativen.

Sie möchten eine Eltern-Kind-Grup -

pe/Kindergarten gründen? Wir ha -

ben ein wunderschönes Raum an ge -

bot in Bissendorf/Nemden für Sie:

Fach werk-Bauernhaushälfte, 3-4

Zim mer, die wir gerade renovieren

mit Zugang zum Garten. Scheune

mit vielen Nutzungsmöglichkeiten

(Werk statt, Tiere…), großes Gar ten -

ge lände. Ich bin begeisterte Re form -

päd agogin und würde mich riesig

freu en, wenn von dem Haus und

dem Gelände Eltern und Kinder für

ihre Entwicklung profitieren könnten.

Kontakt: ckessener@hotmail.

com oder Tel. 0176-23537221

Kontakt

Brieffreundin gesucht von 7-jähr.

Mäd chen. Hobbys: Lesen, Basteln,

Schwim men, Flöten, Musik hören.

Kon takt: E-Mail b.d.guenther@

osnanet.de

Kaufen

Mädchenfahrrad, 20“ gesucht. Tel.

05406-881731

Maxi Cosi Priori gut erhalten ge -

sucht! Tel. 0541-4098784

14“ oder 16“ Kinderfahrrad gut er -

hal ten gesucht. Tel. 05403-9158

Puky Laufrad und Croozer Kid for 2

gut erhalten gesucht. Tel. 05401-

881695

Treppenschutzrollo (z.B. Lascal

Kiddy Guard) in weiß-beiger Farb ge -

bung gesucht. Tel. 05407-3481532

Croozer oder Chariot Fahr rad an -

hän ger, 2-Sitzer, gut erhalten ge -

sucht. Tel. 05407-3481532

Gitterbett 120 x 60 cm gesucht. Tel.

0541-5802192

Puky Laufrad für Mädchen, gut er -

hal ten und eine tolle Zaubertafel ge -

sucht. Tel. 05451-507314 oder

p.mandel@gmx.de

Standschaukel für draußen (auch

Ein sitzer), gut erhalten, bis 25 Euro

ge sucht, sollte abbaubar sein. Bitte

nur Raum Melle! Tel. 05422-

923064

Fahrradanhänger für 1-2 Kinder,

auch als Buggy nutzbar, von be -

kann ter Marke und gut erhalten ge -

sucht. Tel. 0541-2002881

12“ Kinderfahrrad von Puky zum

Fahr radfahren lernen für unseren

Sohn gut erhalten gesucht. Tel.

05403-9158

Teutonia Primus 06, 07 oder Mis -

tral P, nur mit fester Ge stell tra ge -

tasche, gut erhalten gesucht. Tel.

0151-20773138

Kinderfahrrad, 18“, Raum Wal len -

horst/Osnabrück gesucht. Tel.

05407-8146434

Fahrradanhänger für 1 oder 2 Kin -

der gut erhalten gesucht! Tel. 0541-

5803203

Kinderfahrrad für Jungen, 16“, von

Pu ky, sehr gut erhalten gesucht. Tel.

0541-9772463

Fahrbereites kleines Kinderfahrrad,

12“, bis 30 Euro gesucht. Tel.

05405-615726

Spielküche u. andere Spielsachen

von Krabbelgruppe (Melanchthon-

Kir chenzentrum Hagen) günstig o.

ge schenkt gesucht. Tel. 05401-

849775

Puky Wutsch gesucht. Tel. 05402-

6079090

Rody Hüpftier, Babyrutsche von

BIG oder Smoby und Trio Wippe

Tier form gebraucht gesucht. Tel.

0173-7161698

Puky Laufrad für Mädchen und

Plas tikrutsche gesucht. Tel. 0541-

63354

Kinderfahrrad, 12“, gut erhalten

(z.B. von Puky) gesucht. Tel. 0541-

571228

Kindergartenmöbel (Stühle, Tisch

aus Kunststoff) und Kinder-Tisch-

Bank-Kombination aus Holz für den

Gar ten günstig gesucht. Tel. 0541-

384943

Sportwagen, Buggy, gerne 4 große

Rä der, dezente Farbe. Tel. 0541-

3246977

Fahrradanhänger für 2 Kinder (z.B.

Chariot, Croozer, Winther Dolphin,

kid car), gut erhalten und unfallfrei

ge sucht. E-Mail: eltern-zeit.os@

web.de

Kombi-Hochstuhl von Hauck, Bu -

che oder weiß, guter Zustand, ge -

sucht. Tel. 0541-8601610

Yogamatte, Wollsachen ab 74,

Walk jacke, -weste, -overall, Bücher

5 Elemente Ernährung und Ikea LO

Mö bel gesucht. Tel. 0541-8506369

Zwillings-Kombikinderwagen dringend

zu sofort und Sommerfußsack

für Mädchen, gerne von „Mucki“

o.ä., gesucht. Tel. 0541-8602239

Günstiger Buggy mit Verdeck gut

er halten gesucht! Gerne auch etwas

sta biler. Tel. 05401-345345

KiddyBoard zum Befestigen für

Har tan Kinderwagen und ein Bei -

stell bettchen von BabyBay gesucht.

Tel. 05407-8575523

Verkaufen

Wellen-/Anbaurutsche, blau, Brett -

schau kel, gr. Spielzelt von Jako-o,

gelb/rot, Teutonia Kinderwagen mit

fes ter Tragetasche. Tel. 05406-

881731

CYBEX i.GO Babytrage, blau, Mo -

dell 2008, neuwertig, 30 Euro. Tel.

0541-9704014

Kinderbett, Buche, 70 x 140 cm,

hö henverstellbar, umbaubar zum

Ju niorbett, Preis VHS. Tel. 05409-

6178

Wickeltisch (keine Kommode),

Fich te massiv, hell orange gebeizt,

40 Euro, Baby-Wannenaufsatz, 10

Eu ro. Tel. 0541-434911

2 Teutonia Kombi-KiWa Rocky IV,

35 Euro, Mistral 110 Euro, Lauf -

stall, 10 Euro, Wickeltasche, 5 Euro,

Krab beldecke Bär, 10 Euro, Win del -

ei mer, 5 Euro. Tel. 05461-880320

2 Tripp Trapp Stühle, Stokke, o.

Bü gel, je 40 Euro, Kinder Konzert

Gi tarre, 3/4 Größe, Werner Kraus,

Mo dell WK 34 NM, 50 Euro. Tel:

0541-80089796

Fernseher (Röhre) Sony Trinitron,

sil ber, ca. 48 cm Diagonale, ca. 6 J.

alt, 30 Euro, Mädchenkleidung bis

2 J., 2 Kinderwagen. Tel. 0176-

23567884

AVENT Handmilchpumpe, 30 Eu -

ro, Mikrowellen-Sterilisator Express

II, 15 Euro, Flaschenwärmer, 20 Eu -

ro, div. Zubehör, LULLABABY® Fe -

der wiege, 30 Euro, Maxi Cosi, 20

Eu ro, Baby-Jungenkleidung ab Gr.

56. Tel. 0541-5809263

Römer-King Autositz, 9-18 kg, top

Zu stand, VHB 60 Euro, Schul ta -

schen-Set von Disney, VHB 30 Euro.

Tel. 05424-8097952

EFIE Stillkissen, nagelneu und un -

be nutzt! NP 69,95 Euro. Tel.

05407-814540

Impulse Fellschlafsack, hellblau,

Gr. 3, Manduca Babytrage, Preise

VHS. Tel. 0541-9774415

Mädchenkleidung Gr. 56-86, Schu -

he, Spielzeug, günstig abzugeben,

Da menkleidung Gr. 42+44. Tel.

0541-5062926, k. AB

Babybekleidung Gr. 50 bis 68. Tel.

0541-1814391

Maxi Cosi, blau, 15 Euro, Autositz

Rö mer King 9-15 kg, 30 Euro, Git -

ter bett, höhenverstellbar, weiß, mit

Ma tratze, 80 Euro. Tel. 0151-

50616061

Knorr Kinderwagen, 50 Euro, Chic -

co Reisebett, 15 Euro, Laufstall, 15

Eu ro. Tel. 0160-91087595

Fahrradsitz Kettler Flipper, neu,

Hoch stuhl Ikea, Bobbycar Bigjunior,

ro sa. Tel. 0541-9776460

Sitzerhöhung (verstellbar) für Stuhl

an statt Hochstuhl, klein zusammen -

klapp bar, z.B. für die Reise, 10 Euro.

Tel. 05403-2316

Quinny Zapp, schwarz, 2 Jahre alt,

gu ter Zustand, 90 Euro. Tel. 05401-

362623


Kinderbett, Buche massiv, umbaubar

zum Juniorbett, Kombi-KiWa

Har tan mit div. Zubehör, je 80 Euro.

Tel. 05422-924047

Fahrradanhänger Croozer, 1-Sitzer,

top Zustand, 1 Saison gefahren,

VHB 280 Euro. Tel. 05402-609128

Mädchenkleidung, Sommer + Win -

ter, Gr. 80/86, Ricosta Thermo

Schu he, Gr. 23, rot, neu, 20 Euro.

Tel. 0541-683464

Chicco Rückentrage, bunt, 10 Euro,

Bob bycar, weiß, 7 Euro, Pferd, ca.

1 m hoch, Zaumzeug, Sattel, 15 Eu -

ro, div. Puzzle ab 1 Euro uvm. Tel.

05422-923064

Zwillings-/Geschwister-Kombi-Kin -

der wagen von Emmaljunga, top ge -

pflegt, viel Zubehör, Preis VHS. Tel.

0177-8354748

Kinderwagen Hartan mit 2 Ge stel -

len! Racer plus (Buggyräder) u. Trio

(4 große Räder), Kombitasche, an -

thra zit, top gepfl., Fotos per mail.

Tel. 05481-997320 (AB)

Glückskäfer; Laufstall Herlag, 6eckig,

höhenverstb., Nestchen; Jun -

gen-Bekl. ab Gr. 56, Schwan ger -

sch.hosen Gr. 42, schöne Rat tan -

wie ge. Tel. 0176-46661800

Deuter Kid Comfort 2 Kindertrage

cran berry-grey mit Sonnen- u. Re -

gen schutz, sehr guter Zustand, FP

90 Euro. Tel. 0177-4918495

Himmel + Stange, Nestchen,

Bettw.-Garnitur, Bezug für Wic kel -

auf lage, Sommerschlafs., Krab -

beld., (für Mäd. u. Junge geeignet).

Tel. 05409-1543

Kinderzimmer „Kira“ von Pep, Wi -

ckel kommode 105/75/92 m. 3

Schub laden, Kleiderschrank 3-türig

157/54/184 m. 2 Schubladen. E-

Mail: janines@osnanaet.de

Schwangerschafts-Autogurte „Be

Safe“, 20 Euro, „Anita“ Gr. XS, 17

Eu ro, Umstands-Latzhosen Gr. 34,

je 5 Euro. Tel. 05406-898055

Kreidetafel mit Magnetseite und Pa -

pier malrolle, mit Magneten und

Krei de, wie neu, nur 18 Euro. Tel.

05468-925275

Maxi Cosi Cabrio Fix, 1 Jahr alt, un -

fall frei, 80 Euro. Tel. 0171-5427043

Römer Jockey Relax Fahrradsitz mit

Hal terung, 1. Hand, 3 Jahre alt, 40

Eu ro. Tel. 05407-31519

Umstandskleidung Gr. 34/36, 12

Tei le, sehr gut erhalten, günstig ab -

zu geben! Fotos per Mail möglich.

arianewinter@osnanet.de

Kettler Schaukel mit Gon del schau -

kel, guter Zustand, VHB 70 Euro.

Tel. 0541-7503002 ab 15 Uhr

Alvi Stubenwagen für kleine Mä -

del’s, zuckersüß in apfelgrün, rosa,

oran ge mit pass. Bettwäsche, Nest -

chen, 40 Euro! Tel. 0541-89003

Zwillings-Jogger, dunkelblau, 50

Eu ro. Tel. 0177-8354748

Laufstall Herlag, neuw., 1 x 1 m,

mit verstellb. Einlegeboden sowie

sü ßer Decke samt Nestchen, 65 Eu -

ro, Baby Björn Tragesystem, 8 Euro.

Tel. 0541-86488

Wegen Umzug: Eichenmöbel

(Wohnw., Ledergarnitur, Sekretär,

Kom mode, Schuhschrank, Die len -

schrank, Esstisch m. Stühlen), top

Zu stand. Tel. 05402-6079363

Babykleidung Jungs Gr. 50-104,

Wic keltisch + Badewanne, 35 Euro,

Ba by Björn, 20 Euro, Dreirad Puky,

25 Euro, Kinderwagen Jogger, grau,

Fahr radkindersitz Kettler, 30 Euro.

Tel. 05428-929862

City-Buggy, 35 Euro, Trep pen -

schutz gitter von Ikea, Campingzelt

„Cole man“, 4 Pers., 3,5 J., 280 Eu -

ro, wenig Gewicht. Tel. 0541-

9772463

Laufstall, 70 x 100 cm, 20 Euro,

Ma xi Cosi, 10 Euro, Wippe, 10 Eu -

ro, Ente, 8 Euro, Giraffe mit Körb -

chen für Baby Born, 15 Euro. Mu sik -

wür fel, 5 Euro. E-Mail: baerbel_

schulte@web.de

Fisher Price Bärchen Mobile, 18 Eu -

ro, Tauf-Overall, dkblau/weiß, 8 Eu -

ro, Falken Vornamenb., 3 Euro, Ba -

by-Kissen + Decke, 9 Euro. Tel.

0176-94284065

Bobby Car, 4 Euro, Türgitter, 8 Eu -

ro, Teutonia Kinderwagen, 40 Euro,

Quin ny Freestyle 4XL, 50 Euro,

versch. Tragetücher ab 15 Euro. Tel.

0173-6124894

Mädchenfahrrad, 20“, ein Jahr alt,

3-Gang-Schaltung, rosa/weiß, sehr

gut erhalten, Preis VHS. Tel. 05421-

930286

Kinderfahrrad, 16“, gut erhalten,

oh ne Licht und Ständer, 15 Euro.

Tel. 0541-187015

Hartan Skater X, gut erhalten, mit

Soft tragetasche in grau/grün, VHB

100 Euro. Tel. 0177-7598502

Fast neuer Laufstall, 1 x 1 m, sehr

gu ter Zustand, günstig abzugeben,

40 Euro. Tel. 0541-3473285

Neue & gut erhaltene gebrauchte

Klei dung/Spielzeug/Schuhe u.s.w.

für Jungen & Mädchen. E-Mail an:

kitti-schnuki@web.de

BeSafe Autogurt für Schwangere,

Um standskleidung und Stillkissen.

E-Mail: a.ehnold@web.de

Hochbett ohne Lattenrost, mit Rut -

sche + Prinzessin-Motiv, 45 Euro,

versch. Bruder Fahrzeuge ab 10 Eu -

ro. Tel. 0541-17776

Treppenschutzgitter, Ikea Wic kel -

kom mode, weiß, Babyschaukelsitz,

Rutsch nilpferd Fisher Price, Mu sik -

bol lerwagen, Puky Dreirad. Tel.

0541-63354

Stokke Tripp-Trapp, orange, 75 Eu -

ro, verlängerbares Kinderbett von

IKEA mit drei geteilter Matratze, 50

Eu ro, Babyschaukel, 5 Euro. Tel.

0541-8601747

Hartan Kombikinderwagen, guter

Zu stand, 2 Winter-, 1 Som mer fuß -

sack, Sonnensegel, Regenschutz,

Lamm fell, VHB 250 Euro. Tel.

05405-8566

Wärmelampe, Badewanne mit

Stän der, Jungenkleidung Gr. 80/86,

Schau kelelefant von BIG. Mail: kerstin.sprehe@osnanet.de

Babykleidung Gr. 50-80, pro Teil

0,50 Euro bis 1 Euro, alles sehr gu -

ter Zustand! Tel. 0172-3589269 o.

E-Mail sabrinalaux@gmx.de

Laufstall von Geuther, höhenver -

stell bar, 100 x 70 cm, 25 Euro, div.

Jun genkleidung Gr. 50-68 für je weils

1 Euro. Tel 0541-5802099

Kinderbett, 60 x 120 cm, massive

Bu che mit Gitterrundstäben, hö -

hen verstellbar, super Zustand, 25

Eu ro. Tel. 0541-3249943

Kinder-/Garagenflohmarkt am

15.05.2010 ab 9.30 Uhr in OS-Lüs -

trin gen, Wallhegge 19. Kleidung J. +

M. Gr. 50-104, Bücher, Spielzeug u.

mehr Kinderkram.

Concord Wippe Rio, Holz Spiel tra -

pez, Baby Björn, Geuther Trep pen -

git ter, Sigikid Regalwand Stoff,

Holz roller, Puppenhaus. Tel. 0541-

8506369

Scout Tornister, neu, Preis VHS.

Tel. 05409-403835

Kleinanzeigen

Ampelschirm, 3 m Ø, beige, mit

Stän der, 1 Jahr alt, 40 Euro, Bett -

him mel Löva Blatt Ikea mit Be fes ti -

gung, 10 Euro. E-Mail: volker_

schwabe@web.de

Mc Laren Buggy, dkl.blau, 100 Eu -

ro, Baby Björn, dkl.blau, 30 Euro,

div. V-Tech Spielzeug. Tel. 0541-

1814088

Autobabyschale Römer, ohne Iso -

fix, beige-anthrazit, normale Ge -

brauchs spuren, unfallfrei, 20 Euro.

Tel.0541-5067242

Laufstall von Geuther, 70 x 100 cm,

35 Euro, Baby Björn, 40 Euro, Ba by -

ba dewanne, 6 Euro, Baby-Ba de ei -

mer, 6 Euro. Kontakt: simkun@

osnanet.de

Tragetuch Hoppediz, 4,60 m, sand

/schwarz, 40 Euro, Stillkissen, 10

Eu ro. Tel 0176-22367428

Philips Avent iQ Flaschen- und Ba -

by kostwärmer, neuwertig, VHB 35

Eu ro. Tel. 0541-4098784

Herlag Buggy „Jeansblau“ gepolstert,

mit Federung vorne, 25 Euro,

pass. warmer Fußsack, 10 Euro. Tel.

01577-3534972

Umstandskleidung, div. Bauch bin -

den, Sommerhosen Gr. 44 u. 46,

Jeans Gr. 44 von H&M, Ba by klei -

dung für Jungen Gr. 50-62. Tel.

0541-3246977

Geuther Laufstall m. Nestchen, 25

Eu ro, Gehfrei, 5 Euro, Baby Born

Wic kel- und Badekombi, 15 Euro,

Kar ton mit Büchern, Preise VHS.

Tel. 05424-398732

Kinderreisebett, blau, neuwertig,

mit Tragetasche und Matratze, 60 x

120 cm, 30 Euro. Tel. 05226-

982277

NUK Vaporisator und Teutonia

Kom bikinderwagen inkl. Softtasche

und Regenverdeck, Farbe blau-techno,

gut erhalten. Tel. 0541-186873

Kleinanzeigen: � Private Kleinanzeige � Gewerbliche Kleinanzeige | Nebenerwerb

Rubrik: � Kaufen � Verkaufen � Unterricht | Kurse � Kontakt � Betreuung � ________________

Anzeigentext:

�����������������������������������

�����������������������������������

�����������������������������������

�����������������������������������

Adresse bitte angeben! Abgedruckt wird nur der Anzeigentext, nicht die Adresse!

Vorname, Name: _________________________________________________________________________

Straße, Hausnummer: _________________________________________________________________________

Postleitzahl, Ort: _________________________________________________________________________

Private Kleinanzeige

Preis inkl. MwSt.: bis 4 Zeilen kostenlos, bis 8 Zeilen 5,00 Euro. Der Anzeigenauftrag muss schriftlich er folgen.

Bei 5 bis 8 Zeilen der Einsendung einen 5-Euro-Schein beilegen.

Gewerbliche Kleinanzeige | Nebenerwerb

Preis inkl. MwSt.: bis 4 Zeilen 12,00 Euro, jede weitere Zeile 2,00 Euro. Gewerbliche Anzeigen können per Brief

oder E-Mail, anzeigen@klecks-os.de, aufgegeben werden. Rechnungs stellung erfolgt nach Erscheinen.

Der Verlag behält sich vor, Kleinanzeigen zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Anzeigen bitte bis zum 10. des Vormonats an: Meinders & Elstermann GmbH & Co. KG, Stichwort „Klecks“,

Weber straße 7, 49191 Belm oder per E-Mail über unsere Internetseite unter www.klecks-os.de (Kontakt)

Klecks 27


�����������������������������������������������

������������������

��������������

���������������

���������������������������

28 Klecks

Verlosung

Aufgabe:

Male uns einen schönen, bunten Fisch. Dein Bild schicke

mit Altersangabe an:

Verlag Meinders & Elstermann

Stichwort „Verlosung“

Weberstraße 7

49191 Belm

oder info@klecks-os.de

Alle bis zum 17. Mai 2010 eingesandten Bilder nehmen an

der Verlosung teil.

Das gibt es zu gewinnen:

3 x 1 Familienkarte,

Nettebad Osnabrück

2 x 1 Familienkarte,

Hallen-Sole-Wellenbad Bad Rothenfelde

2 x 10er Karten,

Hallen-Garten-Bad Glandorf

2 x 5er Karten,

Panoramabad Georgsmarienhütte

1 x 12er Karte,

BWG Bäder und Wasser GmbH

Die Gewinner werden direkt benachrichtigt und in der

nächsten Klecks-Ausgabe veröffentlicht.

Gewinner der April-Verlosung:

2 x Eintrittskarten

für „Horses & Dreams“ in Hagen a.T.W.

� Laura Walter, Georgsmarienhütte

� Timo Linkemeyer, Georgsmarienhütte

�����������

������ �� �������

���������� �����������

Lasst euch von den neuen

Kinderbrillen verzaubern:

OPTIK

MOTZEK

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine