Z Es werden viele Zeichen gesetzt Mutter Erde ... - Indalosia

indalosia.de

Z Es werden viele Zeichen gesetzt Mutter Erde ... - Indalosia

Image by www.PANHALA.net

Thank you so much!

Z Es werden viele Zeichen gesetzt

Mutter Erde Channeling 02.12.2009

mit MUTTER ERDE

(spricht hawaiianisch-indianisch)

durch

SAM

www.lichtderstilleradio.de

1


Om Shanti - Om Shanti - Om Shanti Frieden - von der Kraft des Lichts - von der

Sonne durchstrahlt - bist Du in Dir erwacht - Vater - Mutter sind nun in dir

vereint und Du bist die Kraft die Erschafft -

Om Shanti - Om Shanti - Om Shanti

Atumba Atasha Atem – die Erde grüßt Euch

Ja seht her sie sind alle gekommen. Ein Licht hat sie hier her geführt – war es das Licht in der

Stille?

Ein Glockenton haben sie gehört – war es vielleicht Gottes Wille.

Sie sind gegangen zu schauen wo das Licht sie hinführt. In die Ewigkeit - in die Weite ihres

seins - in ihr eigenstes Verstehen.

Ihr mögt weihnachtliche Gefühle in euch haben – eure Sehnsucht trägt euch in Welten der

Geborgenheit in Liebe. Die Harmonie eures Herzens war noch nie so stark ausgeprägt wie

gerade jetzt.

Es werden viele Zeichen gesetztviele Symbole werden am Himmel erscheinen. Die einen

werden lachen – die andern werden weinen.

Welche Wege du auch gegangen bist – manchmal hast du dich von dir selbst zu weit

entfernt. Hast geglaubt dass andere es besser machen und wolltest ihnen es nachmachen.

Jedoch dann hast du schnell deinen Weg geändert um deinen zu finden.

Es bedarf einer langen Zeit – einer langen Energiephase bis zum heutigen Tag um es zu

verstehen – die Zeichen am Himmel – dir Kundwerden.

Es ist nicht eigentlich nur ein auffunkeln oder aufblitzen. Es gleicht einem Feuer.

Es ist ein Feuer das entfacht wird. Ein Feuer das wir alle wahrnehmen, ein Feuer am Himmel –

ein Feuer im Universum. Bis zum hintersten Winkel des Universums – ein Feuer der Liebe –

das entfacht wurde.

Es durchdringt die Schichten des Bewusstseins. Das Feuer verzehrt.

Es wandelt in Wahrheit, auf das du weiße wirst. Eine Wahrheit die dich drängt und zu

Weißheit bringt.

2


Sie trägt einen Stab bei sich. Ich fragte … Mutter so habe ich dich noch nie gesehen – mit

Pfeife sehe ich dich – jedoch jetzt hältst du einen Stab wo du sonst die Pfeife trägst. Er ist

lang und weiß und hat bunte Bänder dran.

Sieht aus wie eine Papierrolle.

Die Mutter hält es in den Händen und reicht mir diesen Stab diese Papierrolle.

Sie verkündet dass auf dieser auf diesem Stab in dieser Rolle Namen stehen – Namen von

Menschen – viele Namen – und diese gibt die Mutter Erde den Menschen zurück.

Es ist etwas so wie ein Wechsel. Ein auswechseln das stattfindet. Die Namen die dort stehen

sind Namen von Menschen deren Bewusstsein einen Wechsel’ erfährt.

Ich fragte die Mutter warum sie es mir gibt?

Also sie gab es stellvertretend mir – für euch. Es war für jeden einzelnen eine Lebensrolle

zugedacht. Das ist symbolisch was sei mir gegeben hat – gibt sie euch. Sie gibt euch euer

Leben zurück in einem anderen Bewusstsein – in einer anderen Sphäre.

Jeder Mensch erhält eine Mitteilung – eine Botschaft. Deren Lebensbestimmung oder deren

Lebenssinn sie verkörpern.

Es steckt eine unglaubliche Intelligenz in der Zusammensetzung eurer

Bewusstseinsschichten. Es hat eine Bewusstseinsschichten Formatierung stattgefunden. Von

der gesamten Menschheit – der gesamten Erdenzivilisation.

Vom kleinsten zum Größten. Vom Samen der Pflanzen und Tierwelt bis zum Menschen -

haben sehr starke Wandlungen stattgefunden.

Jetzt ist diese Wandlung beendet, diese grobstoffliche Wandlung. Ihr wandelt euch jetzt in

was Feinstoffliches. In etwas das zwar Materie hat jedoch von dieser Materie wenig

gebrauch machen wird.

Ihr wendet euch von der Materie zum geistigen. Jedoch die Materie ist die Mutter. Es gibt in

euch Bereiche die diese Reinigung gerade jetzt durchlaufen. Sie sagt es ist wie ein Filter.

Manche Dinge in euch die ihre für wahr haltet werden als Illusion erkannt und manche Dinge

die ihr für unwahr haltet erkennt ihr las jetzt – als reine Wahrheit als Essenz.

Sie sagt wir standen – es sah so aus als standen wir vor einer Wand die undurchdringbar war.

Jedoch dieses ist nicht durch irgendetwas verhindert worden.

3


Es stellt euch einen Kokon vor – dessen Wand auch ziemlich dünn ist – ihr konnten schon

einen Teil erkennen aus der anderen Ebene.

Jedoch die Zeit war noch nicht so weit. Wir sollen nicht so ungeduldig zu sein. Wer frühzeitig

versucht abzuheben hebt wirklich ab – woanders halt.

Es ist eine grundlegende Veränderung der Energie die dies bewirken wird. Dieses sichtbar

werden des vereinzelt von euch des Menschen wahrnehmen – das es noch mehr gibt als das

was sie im Moment erfahren und sehen.

Sie sagt es ist dünn wie eine Schale, zart wie eine Pflanze, dieses richtig sehen können.

Die lichtvollen, die Energiereichen Strahlenempfindung der Menschen, Wahrnehmung die

kommen nicht von ungefähr. Es ist wie Ablagerung aus dem fernen All. Es sind Frequenzen

die an euch angedockt haben. Gute, weiche liebevolle Frequenzen denen ihr Zugang

gegeben hat um diese zu transformieren – in diese Welt hinein.

Das ist so etwas wie ein Filter der bei euch angedockt hat.

Er filtert Frequenzen die nicht für euch bestimmt sind. Ihr schwingt in Bereichen wo nieder

Schwingende Energien nicht mehr hinkommen. Sie haben keinen Angriffspunkt mehr.

Weil ihr euch mit diesen Hochschwingenden Energien habt ihr es zugelassen sie andocken

zu lassen.

Das stellt euren Lichtkörper dar. Euer Lichtkörper, euer Licht – wie klar es zum Ausdruck

kommt. Euer Verständnis für sich für die Umwelt, für den nächsten. Das ist die Bereitschaft

eures Andockens – diese Lichtnahrung aufzunehmen.

Das sind manche Veränderungen im Körper notwendig gewesen. Jedoch diese kommen jetzt

auch zur Ruhe. Stellt euch vor ihr bemalt ein Osterei. Zieht eine Bahn nach der anderen um

dieses Osterei in den schönsten Farben… Ihr nehmt vielleicht Buntstifte und malt auf das Ei

einen Strich nach dem anderen von oben nach unten.

4


Jetzt müsst ihr euch vorstellen – dieses Ei ohne dass ihr es bemalt hattet war zunächst ein

Angriffspunkt für viele unerwünschte Frequenzen. Ihr habt mit den Farben die Flächen

überdeckt.

Sie sagt an diesen unbemalten Flächen da konnte kein Licht andocken. Da war nur

Dunkelheit und Dualität sehr stark. Dualität nicht einmal in dem Sinn… Dunkelheit nicht

einmal in dem Sinn dass ihr es als Dunkelheit erfahren bzw. erkannt hättet. Erst als ihr anfingt

zu malen wurde es bewusst dass da etwas anderes ist.

In vielen Leben maltest du die bunten Farben dieser Fläche – wenn du es dir vorstellen magst

an dem Ei – Bahn für Bahn. Je mehr Farben du verwendet hattest und flächen bemaltest –

desto zugänglicher wurde es für Lichtfrequenzen.

Lichtfrequenzen die dazu hergenommen werden um verschiedene Bereiche in deinem Leben

durch Farben zu gestalten. Du wirst nur die Lichtfrequenzen wiedergeben können die du

zum malen verwendet hast.

Es waren einige dabei die haben Weiß genommen – Weiß auf Weiß – lässt halt andocken –

von diesen negativen Energien. Je bunter diese Farben wurden die ihr um euch gemalt habt

umso mehr Frequenzen habt ihr erfahren. Seid durch viele Frequenzfarbmuster gegangen.

Jetzt seid ihr an einem Punkt angelangt da haben viele verschiedene frequenzfarben

andocken können. In diesem Ei bist du – du maltest die Farben nach außen in einer

geschützten Hülle.

Jetzt wird von außen das Ei in verschiedenen Frequenzen bearbeitet – in diesem Ei bist du.

Wir sind jetzt fertig mit malen und diese Hülle ist mit verschiedenen Frequenzmustern –

wobei einige nicht kreativ waren – die haben noch immer weiße Eier – eine weiße Schale. Das

ist der Teil der dieses neue Schwingungsmuster nicht aufgenommen hat.

Sie sprach also auch von Totgeburten. Sie waren nicht fähig ihre Farben zumalen.

Dieser Vorgang ist nun beendet. Lichtfrequenzen werden euch dazu verhelfen das ihr euch

lösen könnt. Das ihr das was ihr als Schale seht wo ihr durchsehen könnt. Sie spricht noch

mal von der Wand an der ihr geschlagen habt mit den Fäusten und mit den Füßen getreten

habt wie im Mutterleib.

Mit viel Energie die bunten Farben gemalt habt und gezeigt habt das ihr am Leben seid und

habt geglaubt in diesem Ei wird die Luft knapp. Eure Vorräte waren aufgebraucht – das ist

das was sie sagt. Das ist das das Materie für uns nicht mehr Existent ist. Materie die

aufgebraucht wird – aufgebraucht werden kann.

5


Sie sagte wenn genügend Farben um dich herum sind – wenn du bereit bist deine Welt Bunt

zu malen dann ist es so wie mit dem Regenbogen in dem alle Farben vereint sind bis hin zum

strahlenden weiß – weiß gold.

Diese Energien die heute Abend auf die Erde frequentiert werden lassen deine Farben etwas

mehr erleuchten und mehr erstrahlen als in üblichen Nächten.

Das hat folgenden Grund:

Eine Energiewelle war unterwegs auf dem Weg zur Erde. Sie durchwanderte mehr

Seinsebenen und hat diese Frequenzen alle mitgenommen die für unsere Entwicklung

wichtig sind.

Eine Lichtfrequenz ist so etwas wie eine Reisetasche in der etwas verpackt wurde – eine

Information.

Verschiedene Informationen sind jetzt auf den Weg zur Erde gewesen bis zum heutigen

Vollmond.

Wir erhalten jetzt die erste Lieferung von vorbereiteten Energien – von Energien die bei uns

andocken können.

Es sind verschiedene Energiefrequenzen verschiedene Energiemuster die die Mutter Erde

auch benötigt und die wir praktisch für sie auch mitkreiert haben – wir haben diese Farben

auch für sie gemacht.

Jetzt zeigt sie mir ein Bild:

Eine Sandschicht da liegen wunderschön bemalte Eier drinnen. Jetzt zeigt sie mir einen

Schoß wo ein Sand ist …, Sie hat so eine Schürze an und da liegt Sand drinnen und die Eier

liegen in diesem Sand und sie hat es mit einem durchsichtigen Tuch leicht bedeckt.

Sie sieht uns halt so wie ihren eigenen Schatz an. Sie entnimmt aus unserem Sein Energie um

sich schön zu machen.

Wir schenken ihr dazu die Farben.

Sie schenkt uns die Geborgenheit.

6


Es werden halt immer mehr bemalte Eier die in ihrem Schoß liegen – wo überall ein

menschliches Wesen und ein Tier und eine Pflanze und alles vorhanden ist.

In Wirklichkeit sagt sie beinhaltet jedes eine Seele wenn wir es uns geistig vorstellen.

Behütet in dieser Hülle die wir das Leben nennen. Du fühlst dich sehr lebendig und

ausgeglichen.

Du weißt dass dein Ei richtig schön bemalt ist mit ganz ganz vielen bunten Farben und du

weißt dass deine Wiedergeburt bevorsteht.

Manche haben schon ein so dünne Schale das sie das durchsichtige Tuch erkennen können

das die Mutter über ihre Eier gelegt hat in ihrem Schoß im Sand.

Das ist ihr Geschenk an uns.

Durch unsere Farben haben wir sie schön gemacht. Die Schönheit ihres Gesichtes zu sehen

das können manche Menschen.

Wenn dieses geschieht in dem Menschen dann entsteht eine starke Verbindung zu ihr –

entsteht diese Verbindung auch zum Vater zum Geist und auch zu ihr selbst.

Jedoch nicht lange dieses Antlitz sehen zu können das ist eure Angst.

Jeder zeigt seine Farben und manche glauben sie wären nicht würdig.

Jedoch sie braucht von allen Menschen die Farben das wir sie richtig sehen können die Erde.

Wir haben erlaubt dieses Zuzulassen in dem wir die kosmischen Energien haben andocken

lassen.

Was ist letztendlich geschehen sagte di e Mutter mit denjenigen die es zulassen haben

können das andocken – diese Energie in sich aufnehmen zu können – was ist letztendlich

geschehen?

Je vielseitiger eure Farben um euch sind je weiser werdet ihr werden. Denn es zeigt dem

Energiefeld in dem ihr lebt mit welchen Energiefeldern ihr zusammenkommen werdet – mit

welchem ihr kontaktieren werdet.

Eure inneren Farben und die ihr nach außen bringt zeigen euch Kommunikationswege.

7


Es werden viele Dinge verständlich werden durch das Bewusstsein das ihr verkörpert. Diese

Verkörperung bewirkt auf der Erde eine Wandlung. Eine Wandlung die jetzt gerade

stattfinden kann wenn du dir deiner Kraft bewusst wird die durch dich strömt und durch dich

geleitet wird.

Welches Potential du aufgeladen hast durch dein ganzes Erdenbewusstsein.

Die Erde sagt es ging ihr nicht ums vernichten. Was vernichtet worden ist ist die Möglichkeit

der Farben. Es ging ihr nie darum Lebewesen, Menschen, Tiere oder Pflanzen zu vernichten.

Sie hat versucht euch in ihrem Schoß zu halten. Jedoch es waren ein paar unter euch die

konnten sich nicht Farbig machen und das war ein Missverhältnis. Da war lange Zeit

Kommunikationsstörung und diese hat sich jetzt aufgelöst sagt Mutter.

Das fand zu deinem Verständnis, zu deinem heutigen Verständnis fand das statt um alle

System zu verlassen. Jedoch das geht nur durch Dualität erfahren zu haben. Dieser Zeitpunkt

ist jetzt.

Sie sagt es ist soviel Liebe in ihrem Schoß und so viel verstehen das eine Verbindung

stattgefunden hat die sie nicht erwartet hätte unter den Farben jetzt schon.

Das waren sehr starke Herzensverbindungen und sehr viele haben für sie gebetet an Flüsse,

an Meere, an Berge, in Wüsten. Unsere Gebete sind bei ihr angekommen.

Sie sagt wenn wir uns vorstellen das sie die Erde ist und die Mutter ob sie denn alleine ist?

Warum sie sich vom Vater getrennt hat?

Sie hatte viele Brüder und Schwestern und sie waren ähnlich schön wie sie selbst.

Sie sagt und dann haben sich einige ihre Schwestern und Brüder gegen den Vater gewandt

und sind in die Dunkelheit geblieben.

Es war die Frage an den Schöpfer, an den Geist, an die Mutter an die Materie was wirst du

hervorbringen, was bist du bereit hervorzubringen?

Die Mutter Erde beantwortete Bewusstsein – nicht das die anderen Erden ihr Schwestern

und Brüdern nicht wussten was Bewusstsein ist – jedoch sie war bereit Bewusstsein

hervorzubringen.

So entstanden wir Menschen aus ihr heraus. Es ist ihr Ausdruck für Bewusstsein.

Bewusstsein probiert es sich aus. Es fand Evolution im Bewusstsein statt.

8


Wir sind auch Gedanken ihres Bewusstseins.

Bewusstsein war nur Bewusstsein jedoch es war kein denkendes Bewusstsein – es war nur

Bewusstsein. Evolutionäres Bewusstsein konnte Stattfinden nur durch ein Wesen das denken

kann.

Das waren wir Menschen wir sind Bewusstsein der Erde.

Die Mutter sie verformte uns. Sie gab uns Form.

Sie war Bewusstsein und gab uns form jedoch sie konnte nicht denken. Sie ist nicht

denkendes Bewusstsein.

Wir schauen alle verschieden aus und sie gibt jedem einzelnen die Form.

Sie gibt Bewusstsein jedoch kein denkendes Bewusstsein. Sie hat nur Bewusstsein.

Erst durch die Vereinigung des Vaters erhielten wir denkendes Bewusstsein. Dieses hat sich

dann entwickelt in form eines Menschlichen Wesens. Auch Tiere und Pflanzen haben

denkendes Bewusstsein.

Es wird uns auch einiges Verschwiegen. Diese Verschwiegenheiten lösen sich jetzt auf. In

allem was ihr erschaffen habt ist denkendes Bewusstsein.

Nur teilweise in Formen gepresst. Sich nicht mehr weiterentwickelt. Das bedeutet Stillstand.

Warum habt ihr Bewusstsein zum Stillstand bringen wollen?

Aus Furcht?

Entfesselt eure Bewusstsein, löst es aus allem heraus, macht es frei, bindet es nicht.

Eure Gedanken sind die Farben, die Frequenzen die Bewusstsein lebendig machen.

Bewusstes sein lebendig machen.

Diese Energien, diese Zeiten in denen wir uns momentan befinden sind Bewusstseinszeiten.

Bewusstwerdung, Intelligenz die frei wird.

Es haben sich immer mehr Menschen dazu entschlossen, Tiere und Pflanzen ihr Bewusstsein

fließen zu lassen, frei zu lassen.

9


Auch in der Tier und Pflanzenwelt gab es so was wie Eifersucht und alle uns Menschlichen

niedere Ebenen und Schwingungen hat auch die Pflanzen und Tierwelt durchleben müssen.

Einige haben gestritten um ihr Revier und haben Bewusstwerdung, Bewusstsein nicht

freigegeben.

Es ist so etwas sagt sie wie wenn du etwas kannst und meinst du wärst der größte und beste

und lässt keinen neben dir zu. Du frierst Bewusstsein ein.

Du gibst Formen so dass es sich nicht weiter entwickeln kann.

Sie spricht wirklich von etwas das der Mensch bewusst fähig ist etwas zu Materie werden zu

lassen und wir sollen es nicht in der Materie festhalten sondern es wieder fließen lassen.

Es frei lassen wieder und es nicht als unser Eigentum betrachtet unsere Gedanken und was

wir tun. Wir sollen es allen zur Verfügung stellen auf der Erde. Damit diese Entwicklung auch

stattfinden kann. Die Evolutionäre Entwicklung.

Alles was du in Formen hineingepresst hast und gesagt hast es ist deins hast du nicht

freigegeben. Es findet keine Evolution statt, keine Entwicklung.

Sie sagt wenn wir Bewusstsein fließen lassen dann ist es so wie wenn ein Fluss einen See

oder ein Meer speist.

Dieses Einssein das sich vermischt das Evolution stattfinden kann.

Sie meint dass jetzt ein Zeitpunkt einer Energiewelle gekommen ist.

Eine Energiewelle die es zulässt das Bewusstsein nicht mehr in Formen gepresst werden

kann oder festgehalten werden kann.

Es ist ähnlich wie ein Patentschlüssel der in alle Schlüssellöcher passt und wo alles

entzaubern wird was aufgebaut wurde.

Aus Knechtschaft, Habgier und Völlerei.

Die Menschen werden erkennen das es nie ihr Eigentum war – was sie festgehalten haben

und geglaubt haben das es ihnen gehört.

10


Diese evolutionären Schritte oder Verbindungen die jetzt geschaffen worden sind geben

jetzt das ganze Bild frei.

In diesem bildlichen See wo wir alle zusammengeflossen sind hat sich auf der Oberfläche so

was wie ein Spiegel gebildet.

Ein Spiegel der unsere gesamte zukünftige Menschheit unser menschliches Wesen, unsere

menschliche Erlebniswelt in den Kosmos hinaus sendet – ähnlich wie ein Projektor der es auf

eine große Leinwand projiziert.

Jetzt stellt euch vor dieser See ist so ähnlich wie eine Bildröhre von eurem Fernseher und ihr

seid die Lichtpunkte die dieses Bild das in den Kosmos projiziert wird produziert.

Mit diesen Energien ist es so ähnlich wie wir es bereits erlebten als Menschen das wir bereits

erlebten als Menschen das wir als Hologramme dargestellt wurden hier in dieser Erdendichte

– zu Fleisch und Blut geworden sind.

Dieses Bild das produziert gerade ein neues Hologramm in den Kosmos.

Eine neue unsere Welt. Eine neue Erde. Wir sind dabei sie in den schönsten Farben der

Reinheit und Klarheit. Wir sind gerade dabei unsere Zukunft zu gestalten.

Unsere Zukunft in der Vereinigung unserer Farben, in der Vereinigung unsrer

Bewussteinsebenen, in der Vereinigung unserer Herzensschwingung, in der Vereinigung

unseres gesamten Kosmos den wir in uns tragen um das gesamte Bild erstrahlen zu lassen.

Wir sind der Retter oder der Transformator einer neuen Erdbewusstseinsebene. Wobei die

Erde einen sehr wichtiger Bestandteil sein wird.

Ihr habt euch sicher vorgestellt wie es von statten gehen möchte dann.

Sie sagt das wird alles in eurem Bewusstsein stattfinden und dann wird sich das äußere

verändern zu diesem Allgemeinbild. Ihr braucht keine Sorge zu haben – es ist in klarster

Ausrichtung alles – die Zeit Raum Gefüge passen.

Sie sagt uns noch so ziemlich zu ihrem Abschluss – es ist wie ein Traum der zu ende geht.

Eine Ebene ist erreicht wo du klarer siehst. Wo du die Kräfte deines inneren Farbspektrums

erkennst.

11


Die Zeit ist jetzt so klar und so nahe für dich und du sollst es wirklich begreifen wie wichtig

dein Auftrag hier auf Erden ist um deine Farben und Kreativität um diene Seinsebenen

anderen Menschen zur Verfügung zu stellen.

Es ist ein sehr wichtiger Punkt in unserem Erden Menschen da sein.

Dieses habt ihr alle auch eingewilligt. Wenn ihr wollt ihr könnt eure Augen mal schließen und

eure Handfläche nach oben auf eurem Schoß legen und neben dich. Ihr stellt euch vor das 2

Strahlen aus eurer Handmitte direkt auf das dritte Auge treffen.

Es bildet sich eine Art Pyramide zwischen diene Handflächen und dem dritten Auge durch

strahlen verbunden. Es ist so etwas ei eine Linse wo das Licht aus den Handflächen direkt auf

das dritte Auge trifft und von dort aus direkt in den Kosmos geschickt werden.

Das heißt für euch – ich gebe das was ich im innersten trage, ich gebe das was ich in mir trage

in alle Bewusstseinsschichten der gesamten Erde und der Menschheit. Auf das sich das

Bewusstsein vereine und zu einem ganzen wird.

Das solltest du machen wenn es dir in den Sinn kommt. Du wirst dich daran erinnern. Das

dient zur Transformation. Sie sagt du sollst dich zur Ruhe bringen und es mal tun. Beide

Hände mit den Handflächen nach oben – 2 Strahlen herauslassen einen links und einen

rechts.

Als Symbol für die Dualität der linken und rechten Hemisphäre deines Gehirns. Die Strahlen

zusammenbündeln lassen in das dritte Auge.

Damit fokussierst du etwas und du sagst ich gebe alle Bewusstseinsschichten frei und

zugänglich für alle Pflanzen, Tiere und Menschenwesen für alle intergalaktischen wie du halt

denken möchtest.

Somit hast du dich frei gemacht um anzudocken für neue Energien die durch dich fließen

können. Alles was du hältst kann nicht fließen.

Darum gibt sie ihre Energie und die Energie des Meisters - des Vaters, gibt sie den Menschen

die nichts für ihr eigen halten und es fließen lassen können. Die nicht darauf bestehen das in

ihren Köpfen was ist, was sie den Menschen beraubt haben.

Wenn du etwas für dein eigen nennst dann beraubst du die Gesellschaft die Menschheit

damit und lässt es nicht fließen.

Du kannst nichts Neues empfangen. Gebe alles weg – alles was du dein eigen nennst an

Gedanken – an Materie.

12


Du hältst große Geschenke von der Mutter in Form von zur Materie werdenden Gedanken

die du dann für die Allgemeinheit kreieren kannst.

Das werden die ersten Lebewesen sein die wirklich heilen können durch Gedanken – die es

fließen lassen können die nichts anhaften. Die es freigeben können ihr gedankengut ihr

können, ihr sein.

Da braucht ihr euch überhaupt keine Gedanken machen sagt die Mutter.

Es ist für jeden einzelnen geregelt. Es läuft sehr gut sagt sie und sie freut sich darüber das so

viele Seelen eingewilligt haben von der Dualität in die Einheit zukommen.

In die Einheit zu kommen und wieder verbunden zu sein mit Mutter und Vater und sich als

fließendes Wesen wahrzunehmen und der Evolution wieder Raum zu geben. Die Evolution

hat gestoppt.

Es war unser Bewusstsein das behalten hat und Evolution hat gestoppt.

Diese Zeit ist eine geeignete Zeit um mit der Mutter diese zu feiern denn es ist eine neue

Geburt euer neues Empfinden auszuprobieren, euer neues empfinden zu entwickeln.

Wo es für alle leicht fallen wird etwas zu geben ohne einen gegenwert dafür erhalten zu

wollen oder so etwas.

Daher soll Frieden sein auf dieser Erde mit Menschen die dieses hervorbringen können. Die

dieses Bewusstsein in sich verkörpern und diese Verkörperung letztendlich die Wandlung

hervorbringen wird.

Dafür gibt sie uns für die heutige Nacht ein besonders weiches Mondlicht.

Ein besonderer Energiecocktail den wir heute Abend zu uns nehmen. Für alle die sich bereit

erklärt haben ihre Farben leuchten zu lassen und dem Universum wieder zu schenken wird

sie heute Abend und die kommende Zeit viele Geschenke bereithalten.

Ein pulsierendes leben, ein spannendes Leben, ein Lichtvolles leben mit vielen Einsichten, mit

vielen neuen Erkenntnissen aus dir hervorbringen wird.

Es wird sich produzieren aus dir werden neue Gedankenformen entstehen die frei sind. Du

wirst es nicht mehr für dien eigen halten was du produzierst und wie du produzierst. Du

siehst dich als Quelle und der Quelle ist es egal wohin das Wasser fließt.

Sie sagt das ist ein schönes Ende fließende Energien zu spüren von allen Menschen die hier

sind und bewusst mit ihr arbeiten und sie ehren als das was sie ist.

13


Eine liebevolle strahlende warme Energie die ihr jetzt gerade verströmt durch eure Herzen

durch Schwingung eueres Bewusstseins.

Das ist wie Heilung, wie ein Wasser der trockenen Erde benetzt.

Aus diesen Benetzungen erblüht alles.

Eine Wüste beginnt zu leben. Durch euer freigeben durch diese Energie.

Das macht die Mutter sehr glücklich und sie weiß dass sie durch eure Bewusstseinsebenen

gerettet ist. Sie dankt es euch.

Wenn ihr euch gelöst habt aus diesen Bewusstseinsschichten dann wird nie mehr Trauer,

Wut oder Einsamkeit in eurem Herzen sein. Ihr wisst es fließt. Wie sie schon sagt. Die Quelle

weiß auch nicht wohin ihr Wasser fließt.

Sie wünscht uns sein gesegnetes sein.

Danke

Om Namah Shivaja, Mutter Vater Sohn Schöpfer Gott dein Wille geschehe, Daikomio,

Daikomio, Daikomio, Heilung, Heilung, Heilung, Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti, Gottes

frieden, Gottes Frieden, Gottes Frieden

*********************************

Wir freuen uns über Eure Weiterverbreitung - Bitte halte den Hinweis zur Quelle aufrecht!

Die Channelings- u. Lichtmediationen können auch als CD im Audio verschickt werden -

oder sich einfach die Wiederholungssendung im LichtderStilleRadio wünschen. Jedes

Sponsoring zu diesem einzigartigen Radio ist Herzlich Willkommen und zeugt von Eurer

Wertschätzung. www.lichtderstilleradio.de

14

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine