05.11.2012 Aufrufe

MAGNAT Asset Management Deutschland - MAGNAT Real Estate AG

MAGNAT Asset Management Deutschland - MAGNAT Real Estate AG

MAGNAT Asset Management Deutschland - MAGNAT Real Estate AG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong><br />

Wir realisieren die Wertreserven in Ihren Immobilienbeständen!<br />

Frankfurt im Oktober 2010


Inhalt<br />

Unternehmen<br />

Leistungsspektrum<br />

Reporting & Analysen<br />

Ausgewählte Referenzen<br />

Team & Kontakt<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

02


Unternehmen<br />

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Konzern <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> in <strong>Deutschland</strong><br />

� <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Real</strong> <strong>Estate</strong> <strong>AG</strong> ist die erste in Frankfurt börsennotierte<br />

Immobiliengesellschaft mit Fokus auf Immobilien-Development in<br />

osteuropäischen, österreichischen und deutschen Ballungsräumen.<br />

� Die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> hat sich zu einem integrierten Immobilienkonzern<br />

weiterentwickelt. Dabei deckt das Unternehmen die komplette<br />

Wertschöpfungskette vom Erwerb über die Entwicklung bis hin zur<br />

Veräußerung von Projekten und Bauland ab.<br />

� Über die Tochtergesellschaften bietet die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Gruppe Immobilien<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> für Dritte an, sowie Bauherrenmodelle im<br />

österreichischen Raum.<br />

� Die Strategie von <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> ist darauf ausgerichtet, Ineffizienzen auf<br />

Immobilienmärkten zu nutzen.<br />

� Die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Aktie ist gelistet im General Standard der Frankfurt Stock<br />

Exchange.<br />

� Die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> wurde im Q3|2010 in eine Aktiengesellschaft (<strong>AG</strong>)<br />

umgewandelt.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

03


Unternehmen<br />

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Konzern <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> in <strong>Deutschland</strong><br />

� <strong>Asset</strong>s under <strong>Management</strong> im Wert von rd. 300 Mio. EUR<br />

� Integrierter <strong>Asset</strong> Manager und Developer<br />

� Multidisziplinäres <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> Team mit unternehmerischem<br />

<strong>Management</strong> Ansatz<br />

� Fokus auf managementintensive Portfolios und Projekte in <strong>Deutschland</strong><br />

und Österreich sowie Osteuropa<br />

� Hohe Standards im Reporting und Berichtswesen (börsenerprobt)<br />

� Über 30 Immobilienexperten an internationalen Standorten<br />

� Starke Exit- und Erfolgsausrichtung, die sich in den<br />

Honorarvereinbarungen widerspiegelt<br />

� Professionell, schnell, lösungsorientiert & kompetent<br />

Märkte<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

04


Unternehmen<br />

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Konzern <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> in <strong>Deutschland</strong><br />

� <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> ist auf das <strong>Asset</strong><br />

<strong>Management</strong> von bundesweiten Wohn- und Gewerbeimmobilien-<br />

Portfolios spezialisiert.<br />

� Das Leistungsspektrum umfasst dabei den kompletten Lebenszyklus<br />

eines Immobilien-Investments.<br />

� Unsere Kernkompetenzen liegen im <strong>Management</strong> und Development<br />

sowie der Revitalisierung von Wohn-, Büro- und Hotelimmobilien.<br />

� Das erfahrene und hochmotivierte Team biete den Kunden schnell und<br />

professionell Lösungen an und setzt diese mit Hochdruck um.<br />

� Das Fundament aller strategischen und operativen Maßnahmen bildet<br />

eine umfangreiche und tiefgehende Analyse des Status quo aus<br />

wirtschaftlichem und technischem Blickwinkel.<br />

Verkauf<br />

Beratung & Strategie<br />

Due Diligence &<br />

Transaktionsbetreuung<br />

Laufendes<br />

<strong>Management</strong><br />

Research<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Akquisition<br />

Entwicklung<br />

&<br />

Revitalisierung<br />

05


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

� Deal Sourcing / Akquisition<br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

� Transaktionsmanagement & Due Diligence<br />

� Auswahl und Steuerung von Property & Facility <strong>Management</strong><br />

� Finanzierungsmanagement<br />

� Mieter- und Vermietungsmanagement<br />

� Objekt- & Projektmarketing<br />

� Koordination von Planungs- & Bauleistungen<br />

� Budget-Planung und Überwachung<br />

� Cash-Flow Optimierung (Kosten- und Erlösanalysen / Benchmarking)<br />

� Reporting (auch für börsennotierte Kunden)<br />

� Controlling<br />

� Exit-<strong>Management</strong><br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout <strong>Management</strong><br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

06


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

� <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> investiert unter bestimmten Voraussetzungen auch direkt in die<br />

gemanagten Bestände<br />

� Das Investment erfolgt in Form von Minderheitsbeteiligungen an den betreuten Portfolien und<br />

Projekten<br />

� Dies erfolgt gemäß Wunsch der Mandanten und nach umfassender Analyse und Prüfung der<br />

Bestände/Projekte<br />

� Folgende Vorteile ergeben sich daraus für die Auftraggeber:<br />

� Bestände und Projekte erhalten einen Liquiditätszufluss, welcher zielführend zu deren<br />

Weiterentwicklung eingesetzt werden kann<br />

� Der Auftraggeber erhält eine zusätzliche Finanzierungsquelle<br />

� Das Risiko auf Seiten des Auftraggebers reduziert sich<br />

� Gleichschaltung der Interessen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer<br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout <strong>Management</strong><br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

07


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout <strong>Management</strong><br />

� Markt- und Standortanalysen<br />

� Machbarkeitsstudien<br />

� Bau- und Projektmanagement<br />

� Neubau<br />

� Revitalisierung (Bauen im Bestand)<br />

� Energetische Sanierung<br />

� Refurbishment<br />

� Repositionierung<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

08


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout <strong>Management</strong><br />

� Erarbeitung von Portfolio- & Investment-Strategien gemeinsam mit den Eigentümern<br />

� Portfolio-Strategieberatung & Portfolio-<strong>Management</strong><br />

� Ausarbeitung von Konzepten zur nachhaltigen Leerstands- und Kostenreduktion<br />

� Fonds-Konzeption und <strong>Management</strong> gemeinsam mit renommierten Partnern<br />

� Individuelle Lösungen für fast alle immobilienspezifischen Probleme, unabhängig ob<br />

wirtschaftlicher oder bautechnischer Natur<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

09


Was?:<br />

Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

� Enge Betreuung von Problemengagements von Banken oder Bestandshaltern<br />

Warum?:<br />

� Minimierung kurzfristiger Verluste um mittel- bis langfristig Werte zu heben<br />

Wie?:<br />

� Umfangreiche Analyse der Problemsituation<br />

� Erarbeitung und Abstimmung eines strategischen und operativen Maßnahmenplans<br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie<br />

� Umsetzung der Maßnahmen am Objekt zur nachhaltigen Stabilisierung durch das <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong><br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> Team<br />

� Ggf. Umstrukturierung von Finanzierungen<br />

Neu in der Dienstleistungspalette: „Workout Quick-Check“<br />

� Grobanalyse des Status quo inkl. technischer Einschätzung<br />

2 Beispiel<br />

� Entwicklung einer Portfolio- und Objektstrategie und Aufzeigen von Sofortmaßnahmen und<br />

ersten Verwertungsoptionen<br />

� Preis: 0,15% auf Gross <strong>Asset</strong> Value<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Workout <strong>Management</strong><br />

Übersicht<br />

Typische<br />

Probleme<br />

Beispiel 1<br />

Ansatz<br />

010


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Typische Problemfelder unserer Kunden<br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

� Schlechte Mieterstruktur und hohe Fluktuationen. Die Leerstände gehen nach oben.<br />

� Die Laufzeitenstruktur der Mietverträge ist unausgewogen und verschlechtert sich zum geplanten Exit-Zeitpunkt.<br />

� Die Objekte weisen einen deutlichen Instandhaltungsrückstau oder Refurbishment-Bedarf auf.<br />

� Die Objekte sind in ihrem derzeitigen Zustand nicht vermietbar und verfügen über ein schlechtes Image.<br />

� Die Instandhaltungsaufwendungen sind hoch oder steigen unvorhergesehen deutlich an.<br />

� Die Cash Flow Situation ist unbefriedigend, notwendige Maßnahmen können teilweise nicht umgesetzt werden.<br />

� Relevante Objektinformationen liegen nicht oder nur unvollständig vor.<br />

� Objektinformationen und Reports können nicht direkt in das konsolidierte Ergebnisreporting überführt werden und kommen zu spät bzw.<br />

nicht vollständig.<br />

� Das Risiko von Covenant-Brüchen steigt dramatisch.<br />

� Geplante Mieterlöse und prognostizierte Ausschüttungen werden nicht eingehalten.<br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie<br />

� Kapitalisierung und Bewertung der Objekte sinken, geplante Werte sind nicht erreichbar.<br />

� Die Glaubwürdigkeit bei Investoren und Finanzierungspartnern droht, beschädigt zu werden.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Workout <strong>Management</strong><br />

Übersicht<br />

Typische<br />

Probleme<br />

Beispiel 1<br />

Beispiel 2<br />

Ansatz<br />

011


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Wer ist der beste Käufer und wann ist<br />

das Objekt optimal zu platzieren?<br />

Wie sind richtige Zahlen, im richtigen<br />

Format, just in time in börsenfähigem<br />

Format erzielbar?<br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Vertrieb/<br />

Placement<br />

Budgeting &<br />

Reporting<br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie<br />

Das <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> Workout <strong>Management</strong> analysiert und verbessert die Situation in sechs kritischen Bereichen<br />

Was ist die richtige Strategie für die<br />

Immobilie und das Portfolio?<br />

Strategie<br />

Immobilien<br />

Workout<br />

Bank und<br />

Covenant<br />

<strong>Management</strong><br />

Wie können Finanzierungsstruktur und<br />

Covenants verbessert und aktiv<br />

gesteuert werden?<br />

Cash-Flow<br />

Optimierung<br />

On-Site<br />

Maßnahmen<br />

Wie wird der Trade-Off zwischen<br />

Investitionen, Rückflüssen und<br />

Verkaufspreisen optimiert?<br />

Wie können Vermietungsquote, Zustand<br />

und Verkaufschancen gesteigert<br />

werden?<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Workout <strong>Management</strong><br />

Übersicht<br />

Typische<br />

Probleme<br />

Beispiel 1<br />

Beispiel 2<br />

Ansatz<br />

012


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Neuausrichtung und Repositionierung einer Gewerbeimmobilie steigert den erzielbaren Verkaufspreis massiv<br />

Büroflächen in Göttingen<br />

Die Büromieten in Göttingen sind im nationalen Vergleich auf einem durchschnittlichen Niveau<br />

� Die derzeit erzielbare Spitzenmiete für Top-Büroflächen<br />

(beste Lage, moderne Ausstattung, gut geschnitten)<br />

liegt nach Angaben der befragten Experten in<br />

Göttingen bei rd. 11,00 Euro/m². Die<br />

Durchschnittsmieten liegen bei 8,50 Euro/m².<br />

� Wichtigsten Bürostandorte sind: Zentrum (Carré<br />

Standort), Bürgerstraße, Bahnhofsviertel, Unteres<br />

Ostviertel, Südstadt<br />

Mietverträge<br />

Viele Kurzläufer bieten gleichermaßen Chancen & Risiken<br />

Parkplätze<br />

Rand der Fußgängerzone<br />

Universitäten & Hochschulen<br />

Weiterführende Schulen<br />

Apotheken<br />

Vertragsrestlaufzeiten<br />

Ø RLZ: 4,26 Jahre<br />

Mikrolage<br />

Optimale Lage am Anfang der Einkaufsstraße und fußläufig zur Universität<br />

200m 200m 200m 200m 200m<br />

Bars & Diskotheken<br />

Kino, Theater & Oper<br />

Museen<br />

400m 400m 400m 400m 400m<br />

Sportanlagen & -schulen<br />

Hauptbahnhof<br />

Analysen<br />

Spitzenmiete für Büroflächen ab 200 m² in Euro/m² (netto, kalt) 11 €<br />

Entwicklung des Spitzenmietpreises in den letzten 12 Monaten →<br />

Prognose für den Spitzenmietpreis in den nächsten 12 Monaten →<br />

Durchschnittsmiete für Büroflächen in Euro/m² (netto, kalt) 8,5 €<br />

Entwicklung des Transaktionsvolumens (Verkauf); letzten 12 Monate ↘<br />

Entwicklung des Büroflächenleerstandes; letzten 12 Monate ↘<br />

Prognose des Büroflächenleerstandes; nächsten 12 Monate ↘<br />

Entwicklung der Büroflächennachfrage; letzten 12 Monate ↘<br />

Prognose der Büroflächennachfrage; nächsten 12 Monate →<br />

Gewährung von Zugeständnissen (Incentives); letzten 12 Monate →<br />

Prognose des Flächenzuwachses; nächsten 12 Monate →<br />

Flächenverteilung nach Branchen<br />

Gute Ankermieter, schwacher Mietermix<br />

Th<br />

o<br />

m<br />

i<br />

real -SB Warenhaus<br />

Thomi<br />

Thomi Sonderposten<br />

Mini MAL REWE<br />

Karstadt C&A<br />

Weltladen KaufPark<br />

Kaufland<br />

Herkules SB Warenhaus<br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Das Wertsteigerungspotential bei professionellem <strong>Management</strong> beträgt in den nächsten 5 Jahren zwischen € 9 und € 11 Mio.<br />

Allgemeine Annahmen<br />

Szenarien- & Maßnahmenplan<br />

Baujahr des Objektes 1972<br />

Sanierung 2002<br />

Grundstücksfläche 5.296 m²<br />

Mietfläche Gesamt 13.651 m²<br />

Wirtschaftliche RND EKZ 35 Jahre (GND 50 J.)<br />

Wirtschaftliche RND Parkhaus 35 Jahre (GND 50 J.)<br />

Liegenschaftszinssatz 7,00%<br />

durchschnittl. Bodenwert € 1.100,00<br />

Bewirtschaftungskosten<br />

Instandhaltungskosten € 12,00 pro m²/Jahr<br />

Verwaltungskosten 3,00% auf JNKM<br />

Mietausfallwagnis 4,00% auf Nettokaltmiete<br />

Gewerberaummiete<br />

Nachhaltig erzielbare Miete € 14,88 pro m²/Monat<br />

Ø-Miete (Ist) € 14,88 pro m²/Monat<br />

Szenarioanalyse<br />

Um die kommunizierten Ziele zu erreichen, bedarf es extremer Anstrengungen<br />

Projektentwicklung Beratung & Strategie<br />

Berechnung des Ertragswerts<br />

Mieteinnahmen EKZ € 2.437.522,56<br />

Mieteinnahmen Parkhaus € 740.000,00<br />

Jahresrohertrag € 3.177.522,56<br />

nicht umlagefähige Betriebskosten € 50.000,00<br />

Instandhaltungskosten € 163.812,00<br />

Verwaltungskosten € 95.325,68<br />

Mietausfallwagnis € 127.100,90<br />

Bewirtschaftungskosten € 436.238,58<br />

Grundstücksreinertrag € 2.741.283,98<br />

Bodenwert € 5.825.600,00<br />

Liegenschaftszins 7,00%<br />

Bodenwertverzinsung € 407.792,00<br />

Reinertrag der baulichen Anlagen € 2.333.491,98<br />

Vervielfältiger 12,948<br />

Ab-/Zuschläge € -<br />

Ertragswert der baulichen Anlagen € 30.213.289,483<br />

Ertragswert € 36.038.889,483<br />

Marktbetrachtung<br />

Faktor 12,50<br />

VKP € 39.719.032,000<br />

Finanzielle Auswirkungen<br />

Nicht Handeln kostet Performance<br />

� 433.000 € höhere Mieteinnahmen in 2014<br />

�2.214.000 € fehlende Mieteinnahmen bis 2014<br />

(blaue Fläche)<br />

�Niedrigerer Verkaufsfaktor aufgrund<br />

schlechter Mieterstruktur und Frequenz in der<br />

Größenordnung von ca. 1,5 (bezogen auf die<br />

Jahresnettokaltmiete)<br />

�Das entspricht einer Erhöhung des potentiellen<br />

Verkaufspreises um rd. € 9.600.000<br />

Vertrieb/<br />

Placement<br />

Budgeting &<br />

Reporting<br />

Sowieso-Kosten<br />

Ohnehin notwendige Investitionen<br />

Strategie<br />

Immobilien<br />

Workout<br />

Bank und<br />

Covenant<br />

<strong>Management</strong><br />

Cash-Flow<br />

Optimierung<br />

On-Site<br />

Maßnahmen<br />

Erzielbarer Verkaufspreis<br />

Steigerung des erzielbaren VKP durch<br />

Maßnahmen um brutto 12,8 Mio. € ~<br />

42 %, netto (d.h. abzgl. Kosten) 25 %<br />

€ 4,7 Mio.<br />

Herrichtung Leerstandsflächen, ca. € 0,6 Mio.<br />

Beseitigung Instandhaltungsrückstau, ca. € 0,4 Mio.<br />

Kosten eines neuen Ansatzes Erlös eines neuen Ansatzes<br />

Investitionen in die Zukunft…<br />

…die sich auszahlen<br />

Bauliche Anpassungen, Mietflächenanpassungen<br />

Höhe noch zu ermitteln, ca. € 2,1. Mio.<br />

Neupositionierung & Re-Branding, ca. € 0,3. Mio.<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> Fee R-Quadrat<br />

1,5% auf Gross-<strong>Asset</strong> Value<br />

Summe über 5 Jahre rd. € 2,3 Mio.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

€ 1 Mio.<br />

Workout <strong>Management</strong><br />

€ 7,1 Mio.<br />

Mehrerlöse aus Mieteinnahmen<br />

ca. € 2,2 Mio. über 5 Jahre<br />

Kostenreduktion bei Bewirtschaftung, ca. € 0,3 Mio.<br />

Kostenreduktion im <strong>Management</strong><br />

ca. € 0,7 Mio. über 5 Jahre<br />

Verkaufsmehrerlös bei fiktivem Exit in 2014<br />

ca. € 9,6 Mio.<br />

€ 12,8 Mio.<br />

Übersicht<br />

Typische<br />

Probleme<br />

Beispiel 1<br />

Beispiel 2<br />

Ansatz<br />

013


Leistungsspektrum<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Projektentwicklung<br />

Hands-on Maßnahmen senken deutlich den Leerstand in einem problematischen Wohnportfolio<br />

Entwicklung<br />

des Vermietungs-<br />

Stands (%)<br />

On-Site<br />

Maßnahmen<br />

Unternehmerisches<br />

<strong>Asset</strong> <strong>Management</strong><br />

Steigerung des Vermietungsstands<br />

von 76,7 % auf 90,6 %<br />

Austausch<br />

Hausverwaltung<br />

Sanierung krit.<br />

Allgemeinbereiche<br />

Sanierung von<br />

Wohnungen<br />

Mieter werben<br />

Mieter<br />

Vermietungsaktionen<br />

Sanierung von<br />

Wohnungen<br />

Beratung & Strategie<br />

Vertrieb/<br />

Placement<br />

Budgeting &<br />

Reporting<br />

Workout <strong>Management</strong><br />

Strategie<br />

Immobilien<br />

Workout<br />

Bank und<br />

Covenant<br />

<strong>Management</strong><br />

Erzielbarer Verkaufspreis<br />

Cash-Flow<br />

Optimierung<br />

On-Site<br />

Maßnahmen<br />

Steigerung des Wertes durch on-site<br />

Maßnahmen um rd. 5,0 Mio. € (20%)<br />

Effekt 1: Erhöhung des Verkaufs-Multiples<br />

- Institutionellen-Fähigkeit, da Vermietung > 90 %<br />

- deutliche Absenkung der Mieterfluktuation<br />

- Verbesserung der baulichen Substanz<br />

Effekt 2: Erhöhung der Netto-Jahresmiete<br />

- Erhöhung um 14,7%<br />

- Erhöhung des Vermietungsstands um 13,9%<br />

- Reduzierung der Leerstandskosten<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Übersicht<br />

Typische<br />

Probleme<br />

Beispiel 1<br />

Beispiel 2<br />

Ansatz<br />

014


Hauptsitz<br />

Reporting & Analysen<br />

Reporting Prozess Individuelles Reporting & Analysen<br />

Objekte / Hausverwaltung<br />

IT - Infrastruktur<br />

Master Data /<br />

Mieterbuchhaltung<br />

Data Warehouse /<br />

Reporting Tool<br />

Buchhaltung<br />

(Fonds/Gesellschaft)<br />

Property-/ <strong>Asset</strong>-<br />

<strong>Management</strong>-<br />

System<br />

<strong>Management</strong><br />

Information<br />

System<br />

Enterprise<br />

Ressource<br />

Planning<br />

Individuelles<br />

Reporting<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

015


Reporting & Analysen<br />

Reporting Prozess Individuelles Reporting & Analysen<br />

� <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> erstellt individuelle Reportings nach den Erfordernissen und Wünschen seiner<br />

Kunden<br />

� Alle Reportings und Analysen sind 24/7 erhältlich über entsprechende Web-Plattformen<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXX<br />

XXXXXXXXXXX<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

016


Ausgewählte Referenzen<br />

Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte<br />

� Die von der <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> gemanagten Wohnimmobilien befinden sich in den<br />

neuen Bundesländern und Nordrhein-Westfalen.<br />

� Insgesamt betreut die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> in <strong>Deutschland</strong> rd. 1.650 Wohneinheiten<br />

mit knapp 100.000 m² Mietfläche.<br />

� Die besondere Expertise liegt dabei in der nachhaltigen Reduktion von<br />

Leerständen durch kreative Marketingkonzepte, der Bestandsoptimierung<br />

und der Finanzierung.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

017


Ausgewählte Referenzen<br />

Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte<br />

� Das betreute Gewerbeportfolio zeichnet sich durch hohe<br />

Vermietungsquoten und einen attraktiven Mietermix aus.<br />

� Die Bestände werden in Abstimmung mit dem Kunden sukzessive<br />

weiterentwickelt, um für Mieter und Investoren langfristig attraktiv zu sein.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

018


Ausgewählte Referenzen<br />

Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte<br />

� <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> entwickelt u.a. das Schrödterhaus in der Leipziger Innenstadt mit knapp 10.000<br />

m² Nutzfläche. Das Objekt wurde im Dezember 2008 mit einem Vermietungsstand von rd.<br />

6% übernommen und wird seitdem einer umfassenden Revitalisierung unterzogen, welche<br />

im August 2010 abgeschlossen wird. Der Vermietungsstand liegt vor Beendigung der<br />

Baumaßnahmen bereits bei rd. 50% und es werden Spitzenbüromieten erzielt.<br />

� Ein weiteres prestigeträchtiges Projekt ist das Hotel Palais Schwarzenberg. Das Konzept<br />

sieht die Entwicklung eines Luxushotels an einem der besten Lagen Wiens vor. 75-80<br />

Luxusräume und Suiten sowie ein großzügiger Spa-Bereich sind geplant. Das Hotel soll<br />

zum besten Haus Europas entwickelt werden.<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

019


Team & Kontakt<br />

<strong>Management</strong> Team<br />

Alfred Noll, Zertifizierter Baumeister<br />

Geschäftsführer <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> GmbH<br />

• Über 20 Jahre Erfahrung in Bauwesen und Projektentwicklung<br />

• Abwicklung zahlreicher Großprojekte in <strong>Deutschland</strong>, Österreich,<br />

Osteuropa und im Mittleren Osten, erwiesener Experte im Bereich<br />

Hotel-Development<br />

Sascha Becker, Dipl.-Kfm., Immobilien-Portfoliomanager (ebs)<br />

Geschäftsführer <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

• 7 Jahre Berufserfahrung im Immobiliensektor<br />

• Studium an der ebs mit Schwerpunkt Immobilienökonomie und<br />

Assistent am Lehrstuhl für Immobilien-Projektentwicklung, danach<br />

Analyst bei <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong><br />

Jörg Wenzel, Dipl.-Ing. (FH)<br />

Geschäftsführer <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

• Über 15 Jahre Erfahrung in Bauwesen und Projektentwicklung<br />

• Nach dem Studium Bauleiter bei verschiedenen<br />

Generalunternehmern und Tätigkeit im eigenen Planungsbüro<br />

Kontakt<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

020


Team & Kontakt<br />

<strong>Management</strong> Team<br />

Kontakt<br />

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

Lyoner Straße 32<br />

D-60528 Frankfurt/Main<br />

Tel.: +49 (0) 69 719 189 79 - 0<br />

Fax: +49 (0) 69 719 189 79 - 11<br />

E-Mail: frankfurt@magnat-reop.com<br />

Unternehmenspräsentation – <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH<br />

021


Disclaimer<br />

Diese Präsentation wurde von der <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH ausschließlich zum Gebrauch auf dieser Unternehmenspräsentation erstellt. Sie wurde allein zu Ihrer<br />

Information zusammengestellt und darf nicht fotokopiert, verteilt oder auf andere Weise anderen Personen außer dem Empfänger zugänglich gemacht werden.<br />

Die Fakten und Informationen in dieser Präsentation sind so aktuell wie mit vertretbarem Aufwand möglich und sie werden in Zukunft voraussichtlich aktualisiert. Weder die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong><br />

<strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH noch einer ihrer Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater übernimmt irgendeine Garantie oder Gewährleistung, ausdrücklicher oder impliziter Art, in Bezug auf<br />

die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der in dieser Präsentation enthaltenen Informationen. Weder die <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH noch ihre Geschäftsführer,<br />

Angestellten und Berater, noch irgendeine Person haftet für einen wie auch immer durch die Verwendung dieser Präsentation direkt oder indirekt entstandenen Verlust oder sonstigen Schaden.<br />

Während jede vertretbare Sorgfalt aufgewendet wurde, um sicherzustellen, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Fakten zutreffend und dass die in ihr wiedergegebenen Meinungen<br />

objektiv und sinnvoll sind, ist dieses Dokument in seiner Natur selektiv und ausschließlich dazu gedacht, eine Einführung in und einen Überblick über das Geschäft der <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong><br />

<strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH zu geben. Soweit Informationen und Statistiken aus fremden Quellen wiedergegeben werden, sind die Informationen nicht dahingehend zu interpretieren, dass<br />

<strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH sich diese Aussagen in Bezug auf ihre Richtigkeit zu Eigen macht.<br />

Diese Präsentation enthält Zukunftserwartungen, die auf aktuellen Einschätzungen des <strong>Management</strong>s der <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH beruhen. Sie sind nach bestem<br />

Wissen und Gewissen wiedergegeben und sind in den Augen des <strong>Management</strong>s sinnvoll. Solche Aussagen können insbesondere durch Wörter wie “Erwartung” oder “Ziel” oder ähnliche<br />

Ausdrücke oder durch ihren Kontext gekennzeichnet sein. Zukunftserwartungen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können,<br />

dass tatsächliche Entwicklungen, finanzielle Zustände und Erträge der <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH oder Resultate der Immobilienwirtschaft im Allgemeinen signifikant von<br />

den hier dargestellten oder implizierten Erwartungen abweichen.<br />

In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren werden die Empfänger dieses Dokumentes ermahnt, nicht im Vertrauen auf die Richtigkeit dieser Zukunftserwartungen zu<br />

handeln. <strong>M<strong>AG</strong>NAT</strong> <strong>Asset</strong> <strong>Management</strong> <strong>Deutschland</strong> GmbH übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese Zukunftserwartungen zu aktualisieren und an veränderte Bedingungen anzupassen.<br />

Weder dieses Dokument noch eine Kopie davon darf in die USA transportiert oder übermittelt werden. Auch darf es nicht direkt oder indirekt verteilt werden a) in die USA oder b) an eine “USperson”<br />

(im Sinne der jeweils geltenden Fassung der Regulation S des US Securities Act von 1933). Jegliche Zuwiderhandlung gegen diese Auflage kann eine Verletzung des USamerikanischen<br />

Rechts darstellen.<br />

Weder dieses Dokument noch eine Kopie davon darf nach Australien, Kanada oder Japan transportiert oder übermittelt werden oder einem Einwohner dieser Länder zugänglich gemacht<br />

werden. Die Verteilung dieses Dokuments in anderen Rechtsordnungen unterliegt möglicherweise gesetzlichen Beschränkungen. Personen, die in den Besitz dieses Dokumentes gelangen,<br />

sollten sich über derartige Beschränkungen informieren und diese einhalten.<br />

Diese Materialien richten sich ausschließlich an Personen, die (i) sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, (ii) berufliche Erfahrung im Umgang mit Investitionsfragen haben oder<br />

(iii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des “Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2001” in jeweils geltender Fassung fallen. Alle diese Personen<br />

werden im Folgenden als “relevante Personen” bezeichnet. Diese Materialien richten sich ausschließlich an relevante Personen. Andere Personen dürfen nicht auf Grundlage dieser Materialien<br />

handeln oder auf sie vertrauen. Jegliche Investition oder damit zusammenhängende Handlung, auf die sich dieses Dokument bezieht, ist ausschließlich für relevante Personen verfügbar und<br />

wird nur mit relevanten Personen durchgeführt werden.<br />

022

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!