Aufrufe
vor 3 Jahren

Jahresbericht 2011 - Hospizbewegung Dormagen eV

Jahresbericht 2011 - Hospizbewegung Dormagen eV

Jahresbericht 2011 - Hospizbewegung Dormagen

H O S P I Z B E W E G U N G D O R M A G E N E . V . J A H R E S B E R I C H T 2 0 1 1 „Andere Menschen machen uns zu Menschen.“ Hospiz macht Schule Das Hospizprojekt „Hospiz macht Schule“ wurde 2011 in zwei Klassen, vom 21.03.2011 bis 25.03.2011 und vom 04.07.2011 bis 08.07.2011, der Regenbogengrundschule Rheinfeld durchgeführt. Neben der Projektwoche von 25 Stunden bereiten jeweils sechs ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen in ebenso langer Zeit die Woche vor! Sotho Z A H L E N , D A T E N , F A K T E N … Mitglieder 216 Vorstand 7 Ehrenamtliche Mitarbeiter/ 40 innen Zert. Trauerbegleiter/ 21 innen Trauercaféteam Redaktionsteam HONA/ HONAMI Hospiz macht Schule Team Bürovertretungsteam D A N K E 12 5 13 3 B e f ä h i g u n g s – u n d A u f b a u k u r s a b g e s c h l o s s e n Im vergangenen Jahr besuchten 7 Teilnehmer/ Innen das Befähigungsseminar. An 8 Terminen (40 UE) trafen sich interessierte Menschen, um als Gruppe persönliche Erfahrungen über Sterben, Tod und Trauer zu reflektieren. 5 Teilnehmer/Innen entschlossen sich daraufhin zur aktiven Mitarbeiter bei der Hospizbewegung Dormagen. Gemeinsam mit 11 weiteren Ehrenamtlichen aus vorangegangenen Kursen nahmen sie am Aufbaukurs teil. Dieser Aufbaukurs umfasste insgesamt 80 UE. Während es im Befähigungsseminar (Grundkurs) darum geht, Erlebtes im Hinblick auf die eigene Sterblichkeit zu betrachten, bietet der aufbauende Teil praktisches Wissen an. 10 Referenten und Referentinnen gaben Einblick in Fachgebiete, wie zum Beispiel Palliativmedizin, Umgang mit Demenz, Spiritualität oder berichteten von ihrer Arbeit auf einer Palliativstation. Grundwissen über die Hospizarbeit vermittelten die beiden Koordinatorinnen. In einem zehnstündigen Pflegetraining wurde auch grundlegendes Wissen zur Pflege erworben. Hierbei ging es vor allen Dingen um den Erwerb einer Grundkenntnis, da die ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen in der Praxis keine pflegerischen Tätigkeiten ausüben. Noch einmal ein ganz herzliches Danke an die Referenten, die ihre Dienste ehrenamtlich anboten: Andrea Becker Stephanie Blume Irena Blazey Sabine Köhler Dr. Udo Kratel Sandra Menge Petra Overwien Sr. Waltraud Pack Gisela Spreemann Prof. Joachim Windolph

Jahresbericht 2010 - Hospizverein Ingolstadt eV
Trainingsinhalte der Gruppen - TC Bayer Dormagen eV
Jahresbericht 2010-2011 - Tuberöse Sklerose Deutschland eV
Jahresbericht 2011-2012 - Tuberöse Sklerose Deutschland eV
als pdf hier ansehen (5,1 MB) - TC Bayer Dormagen eV
Heft ansehen (4,78 MB) - TC Bayer Dormagen eV
Jahresbericht 2011 - Landesverkehrswacht Niedersachsen eV
Jahresbericht 2011 - Landvolkkreisverband Hannover eV
Jahresbericht 2011 - Verein für Jugendhilfe eV
Jahresbericht 2011/2012 - Isartalverein eV
Download Jahresbericht 2011 - Kreisfeuerwehrverband Dachau eV
Jahresbericht 2011 / 2012 - Alzheimer Forschung Initiative eV
Jahresbericht 2011 - Bund Naturschutz in Bayern eV
Jahresbericht 2011 - BFW Landesverband Berlin/Brandenburg eV
Jahresbericht 2011/ 2012 - Die Münchner Tafel eV
CBE Jahresbericht 2011
CBE Jahresbericht 2011 - BBE
Jahresbericht 2011 Ansicht - Bundesverband ProHolzfenster eV
Jahresbericht 2011 - Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin eV
JAHRESBERICHT 2011/2012 - sgatpetanque.ch
Jahresbericht 2011 Jahresbericht 2011 - Diakonie Altholstein
Jahresbericht 2011 - Zoo Zürich
Jahresbericht 2011 - Kinderschutzbund in Braunschweig
Jahresbericht 2001 - AGIJ eV