Datei - VSA Verlag

vsa.verlag.de

Datei - VSA Verlag

❒ Ich bestelle

____ Ex. Lokal kann sozial sein!, € 7,50

____ Ex. Lokal ankommen, € 7,50

____ Ex. Kommunale Netzpolitik, € 7,50

____ Ex. Wasser, Strom und Straßenbahn, € 7,50

____ Ex. Linke Kommunalpolitik, € 7,50

____ Ex. Kein Buch mit sieben Siegeln, € 7,50

____ Ex. Stadt und Land, € 7,50

____ Ex. Gegen Nazis sowieso, € 7,50

____ Ex. Die Kommunalen, € 14,80

Ab einem Bestellwert von € 25,00 oder per Bankeinzug portofreie

Lieferung, sonst kommen Porto- und Versandkosten (ca. € 1,50) hinzu.

❒ Ich erteile eine Bankeinzugsermächtigung für folgendes Konto

Kto-Nr. _________________________________________

Bank _________________________ BLZ ______________

Kontoinhaber ____________________________________

❒ Ich bezahle nach Erhalt der Rechnung

❒ Ich möchte mehr Infos über das VSA: Programm

Datum/Unterschrift

Vorname | Name

Straße | Nr.

Absender

Plz | Ort

Tel. | Fax

E-Mail

Infomaterial & Bestellschein

VSA: Verlag

St. Georgs Kirchhof 6

20099 Hamburg

Im Briefumschlag oder per Fax an 040/2809 5277-50


VS

Steffen Bockhahn

Katharina Weise

Wasser, Strom

und Straßenbahn

Die öffentlichen Unternehmen

aus linker Sicht

Crashkurs Kommune 3

V

KOMMUNALAKADEMIE

Steffen Bockhahn/

Katharina Weise

Wasser, Strom &

Straßenbahn

Die öffentlichen Unternehmen

aus linker Sicht

Crashkurs Kommune 3

104 Seiten | € 7.50

ISBN 978-3-89965-370-0

Eine weitere kommunalpolitische

Publikation:

Die Kommunalen

LINKE im Land: 16 Geschichten

aus Rathäusern und Gemeinden

Porträts: Kathrin Gerlof | Fotos: Rico Prauss

VSA: www.vsa-verlag.de

V

VS

Kathrin Gerlof (Texte)/

Rico Prauss (Fotos)

Die Kommunalen

LINKE im Land: 16 Geschichten

aus Rathäusern und Gemeinden

| 208 Seiten | Farbfotos |

Klappenbroschur | € 14.80

ISBN 978-3-89965-495-0

Bisher in der Reihe Crashkurs Kommune erschienen:

Crashkurs Kommune 1: Felicitas Weck

Linke Kommunalpolitik. Eine Einführung

104 Seiten | € 7.50 | ISBN 978-3-89965-370-0

Crashkurs Kommune 2: Michael Faber

Kein Buch mit sieben Siegeln. Der kommunale Haushalt

96 Seiten | € 7.50 | ISBN 978-3-89965-341-0

Crashkurs Kommune 5: Wenke Christoph/Patrick Pritscha

Stadt und Land

Entwicklungsansätze für eine lebenswerte Kommune

104 Seiten | € 7.50 | ISBN 978-3-89965-432-5

Crashkurs Kommune 6: Yves Müller/Benjamin Winkler

Gegen Nazis sowieso. Lokale Strategien gegen rechts

112 Seiten | € 7.50 | ISBN 978-3-89965-483-7

V

VS

KOMMUNALAKADEMIE

Crashkurs

Kommune

Kommunalpolitische Herausforderungen

aus linker Sicht

Dass lokales Engagement nicht machtlos oder gar

langweilig sein muss, zeigt diese Reihe. Sie richtet

sich an alle kommunalpolitisch Interessierten und

Aktiven. Ein Ziel ist es, Kommunalpolitik über den

engeren Kreis der Mandatsträger_innen hinaus

attraktiv aufzubereiten und so echte Bürger_innenbeteiligung

zu ermöglichen.


Crashkurs Kommune

Kommunalpolitik fi ndet nicht nur in Rathäusern oder Gemeindesälen

statt. Ohne den Bezug zu den Menschen, zu Initiativen und Vereinen

oder zum Ort des kommunalpolitischen Wirkens wäre sie machtlos.

Herausgegeben von Katharina Weise

In der Kommunalpolitik kommen alle Themen des alltäglichen

Lebens zum Tragen. Manchmal auch die Liebe: Die Liebe zum gemeinsamen

kommunalpolitischen Wirken.

KOMMUNALAKADEMIE

Mehr Infos unter: www.kommunalakademie.rosalux.de

Blog: http://kommunalpolitik.blog.rosalux.de

VS

Lokal kann

sozial sein!

Felder und Spielräume

kommunaler Sozialpolitik

Crashkurs Kommune 4

V

Petra Leuschner

Jens-Peter Heuer

KOMMUNALAKADEMIE

Petra Leuschner/

Jens-Peter Heuer

Lokal kann

sozial sein!

Felder und Spielräume

kommunaler

Sozialpolitik

Crashkurs Kommune 4

104 Seiten

€ 7.50

ISBN

978-3-89965-400-4

Was kann linke kommunale

Sozialpolitik

ausrichten und was

nicht? Fakten, Rahmenbedingungen

und

anschauliche Beispiele.

Sozialpolitik ist ein klassisches Kompetenzthema linker Politiker_innen,

vor allem in den Kommunen. Da die Rahmenbedingungen in hohem

Maße bundesgesetzlich vorgegeben sind, ist es hier besonders

wichtig, die Möglichkeiten der konkreten Ausgestaltung der Sozialpolitik

in den Städten und Gemeinden und die dabei gewonnenen Erfahrungen

zu kennen und zu verbreiten. Die Autor_innen konzentrieren

sich auf die Diskussion der Erfahrungen in den wichtigsten Feldern

der Sozialpolitik: Grundsicherung für Arbeitssuchende, Kinder- und

Jugendhilfe sowie Sozialhilfe. Abschließend werden linke Alternativen

vorgestellt und gezeigt, dass soziales Handeln, die Organisation

von Teilhabe aller überall möglich ist.

Petra Leuschner wurde 2001 Stadträtin für Jugend und Soziales

im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Von 2002 bis 2009 war sie

Staatssekretärin für Soziales in der Berliner rot-roten Regierung.

Jens-Peter Heuer war von 1996 bis 2008 Stadtrat für Finanzen,

Wirtschaft und Jugend in einem Berliner Bezirksamt, anschließend

vier Jahre Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft,

Technologie und Frauen. Jetzt ist er Referent in der Fraktion DIE

LINKE im Berliner Abgeordnetenhaus.

VS

Lokal

ankommen

Kommunale und

regionale Gegen-Öffentlichkeit

Crashkurs Kommune 7

V

Felicitas Weck

Gerd Siebecke

KOMMUNALAKADEMIE

Felicitas Weck/

Gerd Siebecke

Lokal ankommen

Kommunale und

regionale Gegen-

Öffentlichkeit

Crashkurs Kommune 7

104 Seiten

€ 7.50

ISBN

978-3-89965-506-3

»Tue Gutes und rede

darüber!« Diese Weisheit

gilt natürlich erst

recht für linke Kommunalpolitiker_innen.

Lokale Gegen-Öffentlichkeit muss aber weit mehr sein als Werbung

für das eigene Tun. Sie hilft Transparenz und Akzeptanz zu schaffen

für das, was im Argen liegt, was getan werden müsste, aber auch

für das, was eben noch nicht umgesetzt werden kann.

Linke Mandatsträger_innen müssen ihre Anliegen und Aktivitäten

»unter die Leute bringen«. Das erfordert weit mehr als die übliche

Pressemitteilung. Das spezifische Anliegen öffentlichen Handelns

verlangt neue Formen der Zusammenarbeit mit Bürger_innen und

einen guten Kontakt zu den lokalen Medien. Der veränderte Medienkonsum

erfordert zudem die Pflege von Website und Social Media

und die Entwicklung ungewöhnlicher Aktionsformen. Das Buch

enthält inhaltliche Anregungen und entsprechendes Handwerkszeug.

Felicitas Weck ist Autorin von Crashkurs Kommune 1: »Linke

Kommunalpolitik«, sie arbeitet in der kommunalen Koordination der

Linksfraktion im Deutschen Bundestag.

Gerd Siebecke arbeitet im Team des VSA: Verlags und ist Autor

von »Die Schanze: Galão-Strich oder Widerstandskiez?« über das

Hamburger Schanzenviertel.

VS

Kommunale

Netzpolitik

Die Möglichkeiten

des Internet lokal nutzen

Crashkurs Kommune 8

V

Sebastian Koch

KOMMUNALAKADEMIE

Sebastian Koch

Kommunale

Netzpolitik

Die Möglichkeiten

des Internet lokal

nutzen

Crashkurs Kommune 8

104 Seiten

EUR 7.50

ISBN

978-3-89965-507-0

Das Internet ist aus

Arbeit und Freizeit

nicht mehr wegzudenken.

Und auch

linke Kommunalpolitiker_innen

können

Netzpolitik ganz

praktisch umsetzen.

Netzpolitik ist nicht nur ein Thema für den Bundestag. Auch auf

kommunaler Ebene spielt dieses noch junge Politikfeld eine Rolle.

Wenn etwa in Bibliotheken ein Zugang zum Internet für alle zur

Verfügung gestellt werden soll, so ist dies auch eine netzpolitische

Entscheidung.

Politik mit dem Internet betrifft immer mehr Menschen direkt,

inzwischen auch fast überall vor Ort. Zu den Handlungsmöglichkeiten

fortschrittlicher Kommunalpolitik gehören zum Beispiel

das Veröffentlichen von Verwaltungsdaten unter dem Schlagwort

»Open Data«, die Einrichtung eines kommunalen freien WLAN für

alle Bürger_innen oder die Nutzung des Internets für Bürger_innendienste

und die Darstellung der Arbeit der Kommune.

Sebastian Koch koordiniert die Arbeit der BAG Netzpolitik der

Partei DIE LINKE, ist Mitglied des Digitale Gesellschaft e.V. und

arbeitete bis 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter zum Thema

Netzpolitik im Deutschen Bundestag.

Mehr Informationen zu den einzelnen Titeln und Leseproben:

www.vsa-verlag.de/programmbereiche/kommunalpolitik/