Raumentwicklung 3.0 – Gemeinsam die Zukunft der ... - ARL

arl.net.de

Raumentwicklung 3.0 – Gemeinsam die Zukunft der ... - ARL

Leitfragen der Tagung

Was sind die Herausforderungen und

Chancen, vor denen die Raumentwicklung in

Zukunft stehen wird? Welche Trends reizen

Planerinnen und Planer zu ungewöhnlichen

Herangehensweisen und zur Entwicklung

unkonventioneller Lösungswege?

Welche (normativen) Konzepte der räumlichen

Planung sind geeignet, um einerseits die

heutigen Anforderungen zu erfüllen und um

andererseits den künftigen Herausforderungen

gewachsen zu sein?

Wie sollten und könnten Prozesse der

räumlichen Planung künftig gestaltet werden,

um die anstehenden Herausforderungen

bewältigen zu können?

Warum überhaupt planen? Was ist der

Zweck der räumlichen Planung? Welchen

Leitvorstellungen und Planungsmaximen soll

und kann sie folgen?

Infos und Übersicht

Hotel und Tagungsraum 6. Juni

Andor Plaza

Fernroder Straße 9

30161 Hannover

www.hotel-plaza-hannover.de

Tagungsräume 7. und 8. Juni

Kultur- und Kommunikationszentrum

PAVILLON

Lister Meile 4

30161 Hannover

www.pavillon-hannover.de

Mitglieder des Jungen Forums, die an der

Tagung teilnehmen wollen, füllen bitte das

beiliegende Anmeldeformular aus und senden

es an die Geschäftsstelle der ARL. Die Zahl

der TeilnehmerInnen ist auf 60 begrenzt.

Die Registrierung erfolgt in Reihenfolge des

Eingangsdatums.

Übersichtskarte Veranstaltungsorte

Raumentwicklung 3.0

Gemeinsam die Zukunft

der räumlichen Planung

gestalten

Jahrestagung des

Jungen Forums der ARL

6. bis 8. Juni 2012 in Hannover

Mit freundlicher Unterstützung durch

Open Street Map / HANNOVER MAP


Raumentwicklung 3.0Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten

Mittwoch

Ort: Andor Plaza

Donnerstag

Ort: Pavillon

Freitag

Ort: Pavillon

14.00 Uhr Registrierung und Empfang

15.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung

_Friederike Schüle, Team JF2012

15.15 Uhr Gedanken zum Stand und zu den

Perspektiven der Raumplanung

_Dietmar Scholich, ARL

15.45 Uhr

16.15 Uhr

16.45 Uhr Kaffeepause

Das Ende der Angebotsplanung?

Instrumente der Planung im Wandel

_Uwe Altrock , Universität Kassel

Wer plant für wen? Partizipation im

Kontext gesellschaftlicher

Differenzierung

_Sandra Huning, , TU Dortmund

17.15 Uhr Urbane Interventionen oder die

Kunst des Stadt Machens - Szenen

einer aktivierenden Stadt- und

Raumentwicklung

_Klaus Habermann-Nieße, planzwei

17.45 Uhr Offene Runde

Moderation: Meike Levin-Keitel und

Martin Sondermann, Team JF2012

_U. Altrock, K. Habermann-Nieße,

Sandra Huning, Dietmar Scholich

19.00 Uhr Check-In

19.15 Uhr Spaziergang zum Restaurant

Treffpunkt: Lobby im Andor Plaza

20.00 Uhr Abendessen und gemütlicher Ausklang

Im Restaurant Masa, Georgstraße 50b

9.30 Uhr Get Together

10.00 Uhr Arbeitsgruppen – Block I

_Virtuelle Räume

_Planung im (Werte-)Wandel

_Perspektiven der Partizipation

_Klima, Energie und Ökologie

12.00 Uhr Mittagsimbiss

13.00 Uhr Arbeitsgruppen – Block II

_Virtuelle Räume

_Planung im (Werte-)Wandel

_Perspektiven der Partizipation

_Klima, Energie und Ökologie

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Exkursionen zur Raumentwicklung

_Innenstadtkonzept City 2020+

_Zwischennutzung und Brachen

_Hannovers Grün

_Hochwasserschutz an Ihme und Leine

[Änderungen vorbehalten]

20.00 Uhr Dinner Speech und Abendessen

Regionale Wirtschaftsförderung –

Zukünftige Anforderungen an

strategische Raumplanung

_Ralf Meyer, hannoverimpuls GmbH

Im Spandau, Engelbosteler Damm 30

im Anschluss NightWalk

Kieze, Kioske und Kneipen in Hannover

9.30 Uhr Get Together

10.00 Uhr Arbeitsgruppen – Block III

_Virtuelle Räume

_Planung im (Werte-)Wandel

_Perspektiven der Partizipation

_Klima, Energie und Ökologie

11.00 Uhr Präsentation und Diskussion der

Ergebnisse der Arbeitsgruppen

12.00 Uhr Mittagsimbiss

13.00 Uhr Kann die Regionalplanung die

Raumplanung retten?

_Dietrich Fürst, Professor für

Landesplanung und Raumforschung

13.30 Uhr Die Zukunft der räumlichen

Planung zwischen Deregulierung

und öffentlichem Gestaltungsanspruch

_Axel Priebs, Region Hannover

14.00 Uhr Talk im Pavillon –

Raumentwicklung 3.0, aber wie?

Moderation: Patrick Küpper, Team

F2012, J. H. v. Thünen-Institut

_Dietrich Fürst

_Axel Priebs

_VertreterInnen der Arbeitsgruppen

14.30 Uhr Perspektiven des Jungen Forums

_Anna Growe, Sprecherin des Jungen

Forums, TU Dortmund

14.45 Uhr Fazit und Schlusswort

_Dietmar Scholich, ARL

_Katja Stock, Team JF2012,

Leibniz Universität Hannover

15.00 Uhr Ende der Jahrestagung

Jahrestagung des Jungen Forums der ARL 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine