22.03.2012 TSV Altenholz - Marco Kuhlmann

marcokuhlmann.de

22.03.2012 TSV Altenholz - Marco Kuhlmann

22.03.2012 TSV Altenholz


2 TSV Altenholz 22.03.2012


Herzlich Willkommen ...

… zum heutigen Heimspiel in der Verbandsliga Nord-Ost zwischen unserem TSV

Altenholz und der TSG Concordia SchÅnkirchen, die wir auf der Sportanlage in

Altenholz-Klausdorf begrÇÉen. Ein besonderer GruÉ geht an die Fans der beiden

Lager sowie dem Schiedsrichtergespann.

Die TSG Concordia SchÄnkirchen startete schlecht ins FuÅballjahr 2012. Lediglich einen

Punkt aus drei Partien hat das Team von Trainer Martin HÇter auf der Habenseite. Am

vergangenen Wochenende reichte es auf eigenem Platz zum 2:2 gegen den TSV Kronshagen.

Zuvor gab es Niederlagen beim SC Comet Kiel (1:4) und dem TSV Schilksee

(0:2). So rutschte man von Tabellenplatz 3 vor der Winterpause auf aktuell Position 6.

Jedoch hÉlt man sich noch mit groÅem Abstand in der oberen TabellenhÉlfte. Gerne werden

sich die SchÄnkirchener an ihren letzten Besuch in der vergangenen Saison erinnern,

als das junge Team dem TSVA ein 1:1 abtrotzte. Unser heutiger Gegner weiÅ wie

es gehen kann. Allerdings steht dem eine 0:3-Niederlage aus dem Hinspiel gegenÇber.

Lassen wir uns Çberraschen, was sich Martin HÇter und sein Co Cai Petermann haben

einfallen lassen.

Nicht besser aber erfolgreicher als in der vergangenen Spielzeit kam unser TSVA aus der

Winterpause. MÇhsame Siege beim TSV PlÄn (2:1) und auf eigenem GelÉuf gegen den

Wiker SV (3:1) sorgten fÇr das Maximum von 6 Punkten. Am vergangenen Wochenende

folgte ein 3:0-Sieg beim TSV Bordesholm, der das Hinspiel in Altenholz noch mit 4:3 fÇr

sich entscheiden konnte. TorschÇtzen fÇr Gelb-Schwarz waren Philip Bruhn (62./76.) und

Kevin Link (88.). Jedoch wird es Zeit, dass das Team von Harry Witt wieder die Spielfreude

der Hinrunde entwickelt. Zudem sollten die Spieler „NebenschauplÉtze“ wie Schiedsrichter

und Gegenspieler den Trainern und Betreuern Çberlassen.

Wenn der Kopf frei ist, der SpaÅ am FuÅball zurÇckkehrt und in einigen Situationen unbÉndiger

Einsatz und Kampfgeist dazu kommt, wird man unser Team nicht mehr aus der

Spur bringen kÄnnen.

Freuen wir uns auf ein unterhaltsames und interessantes Spiele mit vielen Strafraumszenen!

Schiedsrichter

Schiedsrichter:

Christopher Heyn (TuS Rotenhof)

SRA1: Dajinder Pabla SRA2: Sven LÇdtke

Herzlich Willkommen in Altenholz!

22.03.2012 TSV Altenholz 3


Besseres

Wetter gibt‘s

in der Altenholzer Str. 5-7

TUI TRAVELStar

ReisebÄro Altenholz

Hasche und Kay GbR

Altenholzer Str. 5-7

24161 Altenholz

Telefon 0431 / 3 20 98 30

Telefax 0431 / 3 20 98 35

E-Mail: info@reisebuero-altenholz.de

Geschäftsführung

Christiane Hasche, Gudrun Kay

4 TSV Altenholz 22.03.2012


Unser Gast: TSG Conc. Schönkirchen

Quelle: Kieler Nachrichten vom 5. August 2011

22.03.2012 TSV Altenholz 5


RÇckblende - Das Hinspiel

TSG Concordia SchÅnkirchen – TSV Altenholz 0:3

TSG: Yannick Teickner - Lukas Ghose, Philipp Kirschner, Moritz Neumann, Dennis LÇhr,

Kristof Schneider, Andre Stemaszewski, Marcel Blumenthal (64. Leif Celik), Dannie

Schindler, Fabian Gahr (46. Kevin-Philip Wagner), Lukas Nickel (74. Hanrik Fassbender).

TSVA: Patrick Jess – Kevin Wendt, Thore Ceynowa, Jens WitthÄft, Jan Patzel – Henrik

Peters, Norbert Somodi (46. Malte Ceynowa), Johannes Ebert, Philip Bruhn – Sebastian

Worbs (76. Enis Ochi), BjÄrn Kastner (26. SÄren Ehlers).

Schiedsrichter: Frederik Glowatzka (TSV Schilksee)

Tore: 0:1 Johannes Ebert (5.), 0:2 Kevin Wendt (25.), 0:3 SÄren Ehlers (65.).

Gelbe Karten: Philipp Kirschner (45.), Dannie Schindler (85.).

Zuschauer: 125.

Quelle: www.dfbnet.org - Modul „Spielbericht online“

Internationale Wochen gegen Rassismus

vom 12.-25. Márz 2012

Stadiondurchsage:

Der TSV Altenholz sowie seine Spieler und Fans sind Teil der weltweiten FuÅballfamilie.

In dieser FuÅballfamilie stehen Fair Play und gegenseitiger Respekt an erster Stelle.

FuÅball Çberwindet Grenzen und baut BrÇcken. Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu,

wenn einzelne Unverbesserliche die Begeisterung fÇr unseren Sport dazu missbrauchen,

rassistische und fremdenfeindlichen Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer

Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur oder Religion zu beleidigen oder kÄrperlich anzugreifen.

Wir sagen „Nein!“ und bleiben am Ball gegen Rassismus und Diskriminierung. Deshalb

unterstÇtzen wir die diesjÉhrigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ des Interkulturellen

Rates in Deutschland. Setzen auch Sie in den nÉchsten Tagen innerhalb und

auÅerhalb des Stadions ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung!

6 TSV Altenholz 22.03.2012


22.03.2012 TSV Altenholz 7


*pro Person nur ein Coupon gültig

Presse

Zielgerichtet nach oben

Wer will den TSV Altenholz noch an der RÇckkehr in die SH-Liga hindern? Wenn ein souverÉner

Spitzenreiter mit drei Siegen in Folge aus der Winterpause startet und damit seinen

komfortablen Vorsprung auf die Konkurrenz, die abwechselnd schwÉchelt, wahrt,

befindet er sich auf bestem Wege. Und zwar dorthin, wo er leistungsmÉÅig wohl auch

hingehÄrt. Dass es TSVA-Coach Harry Witt im Verbund mit seinen Assistenten immer

wieder gelingt, RÇckschlÉgen und Abstiegen zu trotzen, um stÉndig wieder eine starkes

Team zu formen, verlangt Respekt. Auch wenn Witt betont, dass seine Mannschaft noch

lÉngst nicht am Ziel sei. Der Sprung in die SH-Liga wird dem SC Comet Kiel nach lÉngerer

Abstinenz in dieser Saison zwar nicht mehr gelingen. Aber der Traditionsklub vom

Kieler Ostufer setzt ebenfalls auf KontinuitÉt. SC-Ligaobmann Dieter Boll: „Mit Steve

Frank und seinem Assistenten Timo Dommasch haben wir die VertrÉge um ein Jahr verlÉngert.

Sie leisten als Trainer-Novizen richtig gute Arbeit.“ sip

Aus den Kieler Nachrichten vom 19. März 2012

8 TSV Altenholz 22.03.2012

*


Presse

FuÉball-Verbandsliga: Altenholz top

TSV Bordesholm – TSV Altenholz 0:3 (0:0)

„Das war ein deutliches Signal an die Konkurrenz“, ordnete TSVA-Trainer Harry Witt, aus

privaten GrÇnden selbst nur in der ersten Halbzeit am Spielfeldrand dabei, den 17. Saisonsieg

seiner Elf in seiner Bedeutung weit oben ein. Dass die entscheidenden Treffer

erst fielen, als ihn Co-Trainer Stefan BÇning lÉngst abgelÄst hatte, stÄrten ihn nicht. „Ich

hab den Jungs in der Halbzeit gesagt, sie sollen noch gieriger auf das 1:0 sein“, verriet

BÇning sein „Geheimnis“. Bis Philip Bruhn mit einem 16-Meter-Schuss erfolgreich war

(62.), hatte BÇning zwar viele schÄne Passagen und Ballstafetten gesehen, nur hatte sich

der Erfolg bis dato nicht einstellen wollen. Doch mit dem FÇhrungstor war der Knoten

dann endgÇltig geplatzt. WÉhrend die Platzherren nicht viel zusammen bekamen, trafen

Bruhn (76.) und Kevin Link (88.) noch zweimal, sodass es beim Elf-Punkte-Vorsprung auf

Inter TÇrkspor blieb.

von Jürgen Griese,

aus den Eckernförder Nachrichten in den KN vom 20. März 2012

22.03.2012 TSV Altenholz 9


Verbandsliga Nord-Ost

10 TSV Altenholz 22.03.2012


Liga-Statistik 2010/2011

22.03.2012 TSV Altenholz 11


TSVA- Kader Verbandsliga Nord-Ost 2011/2012

Name Position Geburtstag TSVAer seit

Jess, Patrick Torwart 13.08.1989 08.2005

Mommer, Axel Torwart 20.10.1977 01.2009

Ceynowa, Thore Abwehr 24.04.1988 08.2000

Habermann, Lars Abwehr 26.02.1976 01.2002

Hauschild, Henning Abwehr 12.09.1989 07.2011

Lüthje, Sebastian Abwehr 10.11.1982 10.1995

Mnich, Maximilian Abwehr 15.04.1992 01.2012

Wendt, Kevin Abwehr 17.08.1988 01.2010

Witthöft, Jens Abwehr 04.06.1990 01.2005

Bruhn, Philip Mittelfeld 10.04.1992 07.2011

Ceynowa, Malte Mittelfeld 10.12.1989 08.2009

Ebert, Johannes Mittelfeld 07.06.1989 07.2011

Jensen, Lasse Mittelfeld 30.07.1988 09.1993

Keßler, Philipp Mittelfeld 29.05.1987 07.1994

Ochi, Enis Mittelfeld 27.09.1987 07.2011

Patzel, Jan Mittelfeld 04.11.1990 08.2003

Peters, Hendrik Mittelfeld 13.05.1989 08.2002

Ribbat, Lucas Mittelfeld 24.12.1990 10.2007

Schwind, Oliver Mittelfeld 01.05.1973 08.2003

Somodi, Norbert Mittelfeld 04.09.1979 07.2011

Stahl, Helge Mittelfeld 11.09.1984 08.2001

Vosgerau, Hans Mittelfeld 11.07.1991 01.2010

Worbs, Sebastian Mittelfeld 16.05.1990 01.2011

Ehlers, Sören Angriff 25.01.1990 08.2003

Kramer, Timo Angriff 21.11.1985 01.2010

Leonhardt, Christopher Angriff 24.08.1987 01.2012

Link, Kevin Angriff 12.01.1992 01.2010

Sommer, Jonas Angriff 19.07.1989 01.2010

Weber, Klaas Angriff 23.02.1992 08.2007

Witt, Harry Trainer

Büning, Stefan Co-Trainer

Preuß, Henrik Tw-Trainer

Raczkowski, Otti Betreuer

Sczasny, Nadine Physiotherapeutin

Habermann, Lars Mannschaftsverantwortlicher und Fußball-Obmann

Rosenstein, Lars Fußball-Obmann

12 TSV Altenholz 22.03.2012


Aktueller Spieltag

Enis Ochi, Thore Ceynowa, Henning Hauschild, Philipp Kessler, Malte Ceynowa, Timo Kramer, Jan Patzel,

Norbert Somodi (hinten von links);

Torwarttrainer Henrik Preuß, Lars Habermann, Philip Bruhn, Sören Ehlers, Patrick Jess, Helge Stahl, Jens

Witthöft, Trainer Harry Witt, Co-Trainer Stefan Büning (Mitte von links);

Hendrik Peters, Björn Kastner, Sebastian Lüthje, Florian Gütschow, Oliver Schwind, Sebastian Worbs, Lasse

Jensen und Kevin Wendt (vorn von links).

Es fehlen Kevin Link, Klaas Weber, Hans Vosgerau, Lucas Ribbat, Johannes Ebert und Axel Mommer.

22.03.2012 TSV Altenholz 13


2. Herren

14 TSV Altenholz 22.03.2012


3. Herren

22.03.2012 TSV Altenholz 15


1. A-Jugend

16 TSV Altenholz 22.03.2012


1. B-Jugend

22.03.2012 TSV Altenholz 17


Beim ESV schwanden die Kráfte

FuÅball-Verbandsliga: Lindner traf zum Sieg fÇr Altenholzer B-Junioren

EckernfÅrde. Im Nachbarschaftsduell der FuÅball-BJunioren-Verbandsliga besiegt der

TSV Altenholz den Tabellendritten EckernfÄrder SV knapp mit 3:2 (1:1).

TSV Altenholz – EckernfÅrder SV 3:2 (1:1)

In einer guten und fairen Auseinandersetzung hatten die GÉste zunÉchst mehr von der

Partie. Das drÇckte sich durch das 0:1 von Leon Apitz (14.) aus, das dieser nach feiner

Vorarbeit von Malte Eggers erzielte. Die EckernfÄrder blieben nun am DrÇcker, wussten

in der Folgezeit aber gute MÄglichkeiten nicht zu nutzen und wurden dafÇr bestraft: Kurz

vor dem Wechsel nutzte Kevin Lindner ein Zuspiel von David Drescher zum 1:1-

Pausenstand. Die Gastgeber waren noch gar nicht wieder richtig auf dem Platz, da lagen

sie erneut zurÇck. Gegen eine unaufmerksame TSVA-Abwehr markierte Marcel Stange

das 1:2 (41.). Die Freude des ESV hierÇber war noch nicht verklungen, da nahm Drescher

einen tollen Pass von Patrick Rosenau auf und traf aus 16 Metern zum 2:2. (44.).

Als dann Lindner nur drei Minuten darauf das 3:2 erzielte, war dies das Aus fÇr die

EckernfÄrder, bei denen sich mit zunehmender Spielzeit ein wachsender KrÉfteverschleiÅ

deutlich bemerkbar machte.

Das weitere Programm: EckernfÄrder SV – JSG Arlewatt/Hattstedt (Sa., 24. MÉrz, 15

Uhr), SG Wiesharde/Schafflund/Lindewitt – TSV Altenholz (So., 25. MÉrz, 14 Uhr).

von Jürgen Griese,

aus den Eckernförder Nachrichten in den KN vom 22. März 2012

Kreisliga Kiel: TSVA II verliert erneut

VfR Laboe – TSV Altenholz II 2:0

Der VfR gewann durch die frÇhe FÇhrung Sicherheit (8.) und bestimmte die Partie. Nach

dem Wechsel rollte dann Angriff auf Angriff auf das Tor des TSV, der sich bei seinem

Torwart Barth bedanken konnte, dass allein Gesper zum 2:0 traf (55.). Altenholz verzeichnete

lediglich einen Lattentreffer (76.).

Tore: 1:0 Pohl (8.), 2:0 Gesper (55.).

Presse

aus den Kieler Nachrichten vom 19. März 2012

18 TSV Altenholz 22.03.2012


www.tsv-altenholz-fussball.de

Verbandsliga Nord A-Jugend

TSV Altenholz hält sich auch in Flensburg schadlos

Mit mehr Mühe, als erwartet, kam die A-Jugend des TSV Altenholz zu einem verdienten

2:0 Auswärtserfolg bei der JSG Weiche/Tarp-Oeversee. Die beiden Treffer von Mathis

Schuh bedeuten weiterhin die Tabellenführung in der Verbandsliga Nord.

Zum Spiel:

Die Begegnung begann auf beiden Seiten überaus nervös und war in den ersten Minuten

sehr zerfahren. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Spieler von Trainergespann

Ralph Langer und Ulf Ciechowski eine optische Überlegenheit. Die Gastgeber, die

sich über die gesamte Spielzeit nicht wie ein Tabellenvorletzter präsentierten, hielten

kämpferisch dagegen und machte dem Spitzenreiter das Leben unerwartet schwer. Auf

beiden Seiten waren kaum nennenswerte Torchancen zu verzeichnen. So bedurfte es

einer Standardsituation, um die Gäste in Führung zubringen. In der 45. Minute traf Mathis

Schuh mit einem Freistoßtor aus ca. 20 Metern Torentfernung mit einem Schuß unter die

Querlatte. Wenige Sekunden später pfiff der gut leitende Schiedsrichter, Christoph Thomsen,

zum Pausentee.

Nach dem Wechsel änderte sich das Bild kaum. Die Altenholzer waren weiter optisch

überlegen, die Gastgeber kämpften aufopferungsvoll und stemmten sich gegen die drohende

Niederlage. Doch ihre wenigen Angriffsaktionen endeten in der Altenholzer Abwehr

oder in den Händen von Keeper Thore Albrecht, der den verletzten Rasmus Hilbig

gut vertrat. Zwar waren die Gäste weiterhin die bessere Mannschaft, jedoch war die 1:0

Führung eine wackelige Angelegenheit. Erst in der 78. Minute brachte der zweite Treffer

von Mathis Schuh die erlösende Sicherheit. Auch diesem Tor ging mit einem Eckball, von

Maxim Fröhlich, eine Standardsituation voraus. Nun war die Partie entschieden und die

verbleibenden Minuten gehörten jetzt den Gelb/Schwarzen, die gegen resignierende

Gastgeber zu einigen weiteren Einschußmöglichkeiten kamen, allerdings ohne weiteren

zählbaren Erfolg. Nach insgesamt recht mäßigen 90 Minuten beendete der Unparteiische

das Spiel und die Altenholzer traten weiterhin als Tabellenführer die Rückfahrt an.

Fazit:

Ein hart erarbeiteter Sieg, der allerdings hoch verdient ist. Die Flensburger sind sicher

besser, als es der augenblickliche Tabellenplatz aussagt, was auch deren 3:2 Erfolg vor

ein einigen Wochen gegen den Heikendorfer SV bestätigt. Auf die Altenholzer wartet mit

der SG Schönkirchen/Kühren ein weiteres schweres Auswärtsspiel, welches man aber

mit der richtigen Einstellung, sicher auch erfolgreich bestreiten kann.

Tore: 0:1 (45.), 0:2 (78.) Mathis Schuh.

Autor: Thomas Wylegalla

22.03.2012 TSV Altenholz 19


Splitter

38. Gothia Cup in Göteborg

Auch in diesem Jahr wird ein B18-Team des TSV Altenholz am weltgrÄÅten JugendfuÅballturnier

in Schweden teilnehmen. In der Zeit vom 15.-21. Juli wird die zweitgrÄÅte

schwedische Stadt dann wieder ca. 1.600 Teams aus Çber 60 Nationen zu Gast haben.

FÇr den TSV Altenholz beginnt die Reise bereits am 14. Juli am Gemeindezentrum. Bei

Interesse lohnt sich ein Besuch auf unserer Homepage www.tsv-altenholz-fussball.de

Dort folgt Ihr dann der weiteren Verlinkung!

Geburtstage

WÉhrend Klaas Weber am 23. Februar „zarte“ 20 Jahre wurde, feierte Lars Habermann

am 26. Februar bereits seinen 36. Geburtstag.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH nachtrÉglich

und alles Gute für das neue Lebensjahr!

20 TSV Altenholz 22.03.2012


22.03.2012 TSV Altenholz 21


Die nächsten Heimspiele der TSVA-Teams

Sonntag, 25.03.2012 - 13:00 Uhr

Kreisklasse C Kiel

3. Herren

vs.

NDTSV Holsatia II

Sportanlage Gemeindezentrum

Mittwoch, 28.03.2012 - 18:30 Uhr

Kreisliga Kiel

2. Herren

vs.

TuS SW Elmschenhagen

Sportanlage Gemeindezentrum

Samstag, 31.03.2012 - 16:00 Uhr

Kreisliga Kiel

2. Herren

vs.

TSV Kronshagen II

Sportanlage Gemeindezentrum

Sonntag, 25.03.2012 - 15:00 Uhr

Kreisliga Kiel

2. B-Jugend

vs.

TSV Klausdorf

Sportanlage Gemeindezentrum

Samstag, 31.03.2012 - 14:00 Uhr

Verbandsliga Nord

1. B-Jugend

vs.

Heider SV

Stadion am Gemeindezentrum

Sonntag, 01.04.2012 - 11:00 Uhr

Verbandsliga Nord

1. A-Jugend

vs.

TuS Jevenstedt

Stadion am Gemeindezentrum

IMPRESSUM

Herausgeber: TSV Altenholz, FuÅballabteilung, Klausdorfer Str. 78e, 24161 Altenholz

Tel.: (04 31) 32 37 33, E-Mail: fussball@tsv-altenholz.de

FÇr den Inhalt verantwortlich: Detlef KrÉtschmann-Trinkaus

Design Titel– und RÇckseite: Helge Stahl

Mannschaftsfoto Seite 11 mit freundlicher Genehmigung von JÇrgen Griese

22 TSV Altenholz 22.03.2012


22.03.2012 TSV Altenholz 23


IHR VORTEIL:

Bei Abgabe dieses Coupons erhalten Sie bei

uns in der Wohld Apotheke

1 Tube VOLTAREN® Schmerzgel 120g

zum Preis von 9, 90 Euro statt 13,90 Euro.

24 TSV Altenholz 22.03.2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine