05.11.2012 Aufrufe

BELEUCHTUNGSLEITFADEN FÜR AQUARIEN

BELEUCHTUNGSLEITFADEN FÜR AQUARIEN

BELEUCHTUNGSLEITFADEN FÜR AQUARIEN

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

BELEUCHTUNGSLEITFADEN

FÜR AQUARIEN

M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T


Einleitung S. 3 - 6

• Was ist Licht?

• Sichtbares Licht

• Lichtintensität

• Photosynthese

• Licht im Wasser

Einblick in

Röhrenunterschiede S. 7 - 8

• Lichtspektrum-Diagramme

• CRI

• Farbtemperatur

• Lux

• Lumen

Aquarienbeleuchtung S. 9 - 15

• Einleitung

• Aquarienabmessungen

• Das Leben von Fischen, Korallen und

Pflanzen

• Filtermedien, Schwarzwasseraufbe-

reiter und dekorative Komponenten

• Wie viel und welches Licht wird

benötigt

• Wie maximiere ich die Effizienz der

Beleuchtung

• CO 2 und Aquarienbeleuchtung GLO

T8

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Beleuchtungsprogramm S. 16 - 20

• GLO T8 Lineare Leuchtstoffröhren

• GLO T8/T10/T12

Beleuchtungssysteme mit

Vorschaltgerät

• GLO T8/T10/T12

für eine Leuchtstoffröhre

GLO T5 HO

Beleuchtungsprogramm S. 21 - 29

• T5 HO Beleuchtungstechnologie

• GLO T5 HO Lineare Leucht-

stoffröhren

• GLO T5 HO Lineare Leucht-

stoffröhren-Beleuchtungssysteme

• GLO T5 HO Vorschaltgerätesets

Einleitung

• Was ist Licht?

• Sichtbares Licht

• Lichtintensität

Was ist Licht?

• Photosynthese

Für das menschliche Auge kann • Licht im Wasser

Licht als der sichtbare Teil des

elektromagnetischen Spektrums

definiert werden; alle elektromagnetischen

Wellenlängen zusammen

können als Licht bezeichnet

werden. Licht ist eigentlich elektromagnetische Strahlung und besteht aus Photonen.

Photonen sind die Träger aller Wellenlängen der elektromagnetischen

Strahlung. Die Länge dieser Wellenlängen wird in Nanometern (nm) ausgedrückt.

1 Nanometer entspricht einem Milliardstel Meter. Jede Wellenlänge zeigt sich in

einer anderen Farbe. Die Sonne ist gelb, weil ihr Licht bei der sichtbaren Wellenlänge

Gelb am stärksten ist.

Über das sichtbare Licht hinaus gibt es viele andere Wellenlängen; einige davon

sind kürzer und einige sich länger. Zusammen ergeben Sie das elektromagnetische

Spektrum. Die kürzesten Wellenlängen des Spektrums sind die stärksten. Es beginnt

mit Gammastrahlen, gefolgt von Röntgenstrahlen, dann ultraviolettes Licht

und dann sichtbares Licht. Sichtbares Licht ist ein sehr kleiner Teil des elektromagnetischen

Spektrums.

Licht ist ein sehr komplexes Thema und in Bezug auf die Aquaristik ist besonders

das sichtbare Licht wichtig. Ultraviolettes Licht kann in Bezug auf UVC, ultraviolettes

Kurzwellenlicht, ebenfalls wichtig sein und wird in Aquarien in UV-Reinigern

als Sterilisator verwendet. In diesem Leitfaden wird dieses Thema jedoch nicht

behandelt.

Röntgenstrahlen

Ultraviolettes

Licht

Sichtbares Licht

0.001 100 400 500

600 700

WELLENLÄNGE (nm)

2 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

Infrarotes

Licht

Funkwellen

120,000 100 Milliarden

Elektromagnetisches Spektrum

3


Sichtbares Licht

Sichtbares Licht hat zwei Hauptfunktionen:

es ermöglicht uns und unseren

Fischen, richtig zu sehen und bei Pflanzen

und Photosynthese betreibenden

Korallen beeinflusst es direkt die Photosynthese.

Ohne Licht gibt es keine

Photosynthese. Licht liefert die Energie

für diesen Prozess, ohne den kein Leben

möglich wäre.

Das sichtbare Lichtspektrum reicht von

390 bis zu 700 nm. Das vom Auge gesehene

Licht und die Farbe hängen von

der Stärke jeder Wellenlänge ab. Bei

Lebewesen variiert die Sensibilität des

Auges gegenüber bestimmten Wellenlängen.

Das menschliche Auge ist zum

Beispiel im grünen Spektrum am sensibelsten,

da es alle drei Lichtkegel im

Auge stimuliert. Pflanzen, Korallen und

andere Photosynthese betreibende

Wirbellose können verschiedene

Wellenlängen für die Photosynthese

verwenden. Einige Wellenlängen

werden jedoch effizienter genutzt als

andere.

Äquator

N

S

N

Nördlicher

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

21. März / 21. Sept.

Äquator

Äquator

N

S

N

S

N

Lichtintensität

Das Klima auf der Erde wird von der

Menge an Sonnenstrahlen bestimmt,

die auf die Erdoberfläche fallen. Zu den

Faktoren, die die Lichtintensität beeinflussen,

gehören die Sonnenposition,

die Erdrotation, die geografische Lage,

die Ozonschicht, die Wolken, die Luftfeuchtigkeit,

die Höhenlage, die Umwelt

usw. In Wasserbereichen ist die Tageszeit

außerdem ein wichtiger Faktor, da

die Reflexion von der Wasseroberfläche

in den frühen Morgenstunden

und am späten Nachmittag viel größer

ist. Dies bedeutet, dass die Lichtintensität

zu diesen Tageszeiten unter Wasser

viel geringer ist.

Sonnenenergie

Solar Power

N Tageszeit

Schwankungen der Sonnenenergie am nördlichen Nördlicher Wendekreis

Äquator

Wendekreis

Die maximale Lichtintensität Südlicher tritt zur

Wendekreis

Mittagszeit bei minimalem Wind und

S

N

blauem Himmel in Gegenden ohne Behinderung

21. März / 21. von Sept. oben auf; das Nördlicher Licht über 21. Dez.

Wendekreis

Äquator

der Erdoberfläche kann 100.000 Südlicher Lux

Wendekreis

übersteigen.

Nördlicher

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

Nördlicher

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Zeit

Time

21. Dez.

Äquator

S

Month Monat

S

N

Nördlicher

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

Photosynthese

Dieser unentbehrliche Prozess

benötigt drei Hauptkomponenten:

Licht, Wasser und CO 2. Diese

drei Elemente können angepasst

werden, um das Wachstum, die

Gesundheit und das Wohlergehen

der Pflanzen zu stimulieren und zu

optimieren, indem die Photosynthesestärke

beeinflusst wird.

Photosynthese ist ein Prozess, bei

dem das Chlorophyll (elementares

Pigment, das Licht absorbiert und

dafür ausschlaggebend ist, dass die

meisten Pflanzen grün sind) in den

Pflanzen Lichtenergie in eine andere

Form umwandelt, sodass Wasser

und Kohlenstoffdioxid in Zucker,

wie z.B. Glukose, und dann Stärke

verarbeitet werden können. Chlorophyll

wird noch von anderen Pigmenten unterstützt,

wie z.B. Carotin und Lutein.

Weitere Aktionen in der Pflanze folgen

und alle Aktionen zusammen sind für

ein kräftiges und gesundes Wachstum

wichtig.

Es hat sich gezeigt, dass Wasserpflanzen

sehr effizient Photosynthese betreiben,

wenn sie Licht ausgesetzt sind, das reich

an grünen und gelben Lichtspektren ist.

Nördlicher 21. Dez.

21. Juni

4

Äquator

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

Äquator

Nördlicher

Wendekreis

Südlicher

Wendekreis

M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

21. März / 21. Sept.

21. Juni

Jahreszeit

mit CO2

Tag1

Tag15

Tag40

ohne CO2

Life-Glo zum Beispiel ist eine Tri-Phosphor-Leuchtstoffröhre

mit dem gesamten

Spektrum (als T8 und als T5 HO

erhältlich). Das grüne Farbspektrum ist

stark und daher ist sie ausgezeichnet, um

das Wachstum bei Pflanzen zu fördern.

Photosynthese findet nur statt, wenn

das Aquarium beleuchtet ist. Während

sie Photosynthese betreiben, nehmen

sie hauptsächlich Kohlenstoffdioxid auf

und geben Sauerstoff ab. Wenn die

Lampen aus sind und die Photosynthese

unterbrochen ist, geben die Pflanzen ein

bisschen CO 2 zurück in das Wasser.

5


Licht im Wasser

Im Gegensatz zu Licht auf der Erde

gibt es in der Wasserumgebung

noch zusätzliche Faktoren, die die

Lichtintensität erheblich beeinflussen:

Moleküle, die das Licht absorbieren

(Wasser, organische Stoffe),

Partikel, die die Lichtübertragung beeinflussen

usw. Im Ozean zum Beispiel

in einer Tiefe von ungefähr 10 Metern

bei perfektem Tageslicht misst die Lichtintensität

etwa zwischen 7.000 und

8.000 Lux. Am Anfang und am Ende des

Tages ist dies natürlich noch weniger.

In tropischen Süßwasserumgebungen,

die von dichtem Dschungelbewuchs

überschattet sind, trifft nur eine geringe

Menge Tageslicht direkt auf die Wasseroberfläche,

da das meiste Tageslicht

von den üppigen, grünen Baumkronen

gefiltert wird. Und im Wasser wird die

Wasseroberfläche

FT M

0 0

33 10

66 20

98 30

131 40

164 50

197 60

230 70

262 80

295 90

328 100

KÜSTENGEWÄSSER

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

“Beleuchtung ist ein

kompliziertes Thema”

Intensität durch andere Faktoren noch

weiter reduziert. Die zwei Hauptfaktoren

sind, dass die Wassermoleküle rotes

Licht und gelöste organische Stoffe

blaues Licht absorbieren. Das daraus

resultierende, vorherrschende grüne

und gelbe Lichtspektrum führt dazu,

dass sich die Lichtintensität im Wasser

von dem Licht auf der Erde unterscheidet.

Die Wasserpflanzen in diesen

Gewässern müssen sich einem anderen,

zur Verfügung stehenden Lichtspektrum

anpassen.

VIOLETT BLAU GRÜN GELB ORANGE ROT

WELLENLÄNGE (nm)

Einblick in Röhrenunterschiede

Beleuchtung ist ein kompliziertes

Thema und wird in der Tat oft

falsch verstanden. Es kann hilfreich

sein, die verschiedenen Merkmale,

die auf den Verpackungen

der Röhren aufgeführt sind, zu verstehen,

damit Sie einen Einblick in die Beleuchtungsunterschiede

erhalten und so

die geeigneten Charakteristika für die

Bedürfnisse Ihres Aquariums wählen.

Lichtspektrum-Diagramme

Auf den meisten Verpackungen von

Leuchtstoffröhren für Aquarien ist ein

Lichtspektrum-Diagramm aufgeführt.

Das Lichtspektrum-Diagramm zeigt

die relative Energie der verschiedenen

Wellenlängen des Lichts, das von der

Röhre erzeugt wird. So können Sie den

Spektralausstoß der Röhre einschätzen.

Je nach dem welches Spektrum am

wichtigsten für Ihr Aquarium ist, können

Sie die geeignete Röhre wählen, die

diese Bedürfnisse erfüllt.

In bepflanzten Aquarien und unter

Berücksichtigung, dass die Photosynthese

bei Wasserpflanzen eine grüne

Komponente miteinbeziehen kann, erfüllt

Life-Glo diese Bedürfnisse optimal

(zusammen mit einer ausgewogenen

Darstellung eines blauen und eines

roten Spektrums). Gleichzeitig sorgt sie

dank des hohen CRI-Wertes dafür, dass

6 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

• Lichtspektrum-Diagramme

• CRI

• Farbtemperatur

• Lux

• Lumen

das menschliche Auge die Farben genau

erkennen kann.

Riffaquarien brauchen viel Licht mit

Wellenlängen zwischen 420 und 460

nm. Photosynthese betreibende Korallen

und andere Wirbellose brauchen

verschiedene Wellenlängen aus diesem

Bereich, damit die Photosynthese effizient

stimuliert wird. Wie deutlich aus

dem Lichtspektrum-Diagramm hervorgeht,

gibt das Marine-Glo Spektrum

große Mengen an Licht aus diesem unentbehrlichen

Bereich ab.

CRI

Diese Abkürzung steht für “Color Rendering

Index” (Farbwiedergabenindex)

und wird als Fähigkeit einer Lichtquelle

definiert, einen Gegenstand im Vergleich

zu natürlichem Sonnenlicht mit

einem CRI von 100 anzustrahlen. Diese

Definition basiert natürlich auf dem Sehvermögen

des Menschen und ist daher

dabei hilfreich, ein Aquarium schön zu

präsentieren, das spezielle Farben nicht

besonders hervorhebt.

7


8

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur einer Lichtquelle

wird normalerweise in Grad

Kelvin angegeben; abgekürzt mit

einem “K” nach der Zahl. Diese

Temperatur bezieht sich auf die

Farbe eines schwarzen Gegenstandes,

der auf diese Temperatur

aufgeheizt wird. Fluoreszierendes

Licht strahlt kein Licht ab. Aus diesem

Grund muss die Farbtemperatur

per Definition für fluoreszierendes Licht

korreliert werden. Es wird ihr ein Wert

zugewiesen, der auf der menschlichen

Farbwahrnehmung basiert und zu der

Farbe der speziellen Lampe passt.

Wenn man die Farbtemperatur beschreibt

und einen niedrigen Wert von

ca. 2.500K nimmt, der typisch für eine

Glühbirne zum Beispiel ist, erscheint das

Licht in einem warmen Rot-Gelb. Eine

typische Leuchtstoffröhre, die die Farbtemperatur

des Tageslichts in einem

Farbtemperaturbereich von 5.000K bis

7.000K nachahmt, strahlt ein bläulichweißes

Licht aus. Die Farbtemperatur

des Tageslichts liegt in der Regel um die

Mittagszeit zwischen 5.600K und 5.800K,

aber kann zwischen lediglich 2.000K bei

Sonnenuntergang und mehr als 18.000K

bei bewölkten oder feuchten Bedingungen

variieren.

Lux

Lux ist eine Beleuchtungseinheit, die die

Menge an Licht definiert, die auf einen

bestimmten Bereich fällt.

0.4

0.35

V

0.3

0.25

0.1

5000K

6000K

7000K

8000K

9000K

10000K

Lumen

4000K

0.15 0.2 0.25

3000K 2000K 1000K

0.3 0.35 0.4 0.45

Lumen ist eine Maßeinheit für die

Helligkeit, die von einer Lichtquelle

ausgestoßen wird und die Standardeinheit

für den Lichtstrom. Es definiert die

Energie innerhalb der Wellenlängen des

elektromagnetischen Spektrums, die

vom menschlichen Auge als Licht wahrgenommen

werden.

1

0.9

0.8

0.7

0.6

0.5

0.4

0.3

0.2

0.1

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Planckian locus

400 450 500 550 600 650 700

Das menschliche Auge im Gegensatz zu einem Foto-Optik-Sensor

Es ist wichtig zu beachten, dass die

Foto-Optik-Sensoren, die diese Lichtmenge

messen, eine ähnliche Reaktions-

kurve für das menschliche Auge haben.

Als solches ist in dieser Maßeinheit ein

stärkeres Grünspektrum enthalten.

U

0

UV

0

UV

Planckian Locus

Der Planckian locus auf dem chromatischen Diagramm von MacAdam (u,v).

Die Normalen sind Linien der entsprechend korrelierten Farbtemperatur.

Aquarienbeleuchtung

Einleitung

Aquarienbeleuchtung ist in einem

Wassersystem eine wichtige

Komponente und wird oft weder

ordnungsgemäß geplant, wenn

ein neues Aquarium eingerichtet

werden soll, noch wird sie ordentlich

gewartet. Die Aquarienabmessungen,

das Leben von Fischen, Korallen

und Pflanzen, Filtermedien, Schwarzwasseraufbereiter,

dekorative Komponenten,

die die Wassertransparenz

beeinflussen können, und die Ästhetik,

sind wichtige Faktoren, die in Betracht

gezogen werden müssen, wenn man

eine Aquarienbeleuchtung auswählt und

optimiert.

-vs-

Aquarienabmessungen

Tiefere Aquarien brauchen in der Regel

eine stärkere Beleuchtung und können

von effizienten Reflektoren und einer

Platzierung der Lampen näher an der

Wasseroberfläche erheblich profitieren.

M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

• Einleitung

• Aquarienabmessungen

• Das Leben von Fischen, Korallen und

Pflanzen

• Filtermedien, Schwarzwasseraufbereiter

und dekorative Komponenten

• Wie viel und welches Licht wird benötigt

• Wie maximiere ich die Effizienz der

Beleuchtung

• CO2 & Aquarienbeleuchtung

Das inverse quadratische Entfernungsgesetz

definiert ganz klar, dass

wenn die Entfernung zu der Lichtquelle

erhöht wird, die beleuchtete Fläche

(in diesem Fall die Wasseroberfläche)

größer wird. Dies führt dazu, dass die

Beleuchtung pro Fläche weniger intensiv

ist. Damit Sie das vorhandene Licht also

so gut wie möglich nutzen, wenn Sie

es wirklich brauchen, müssen Sie versuchen,

die Lampen so dicht wie möglich

an die Wasseroberfläche zu bringen.

Auf sichere Art und Weise kann dies

mit einer linearen Leuchtstoffröhre erreicht

werden (mit einer Metall-Haloid-

Lampe und einigen anderen Lampen

mit hohem Ausstoß, die viel Hitze generieren

und eine Schutzhülle brauchen,

ist dies nicht möglich). Aufgrund der

optimalen Rückstrahlungseigenschaften

verbessern ordnungsgemäß konzipierte,

parabolische Reflektoren in der passenden

Größe (kleine Reflektoren mit

mehreren dicht aneinandergereihten

Lampen sind weniger effizient) ebenfalls

den Lichteintritt in tiefere Aquarien.

9


Platzieren Sie Korallen und Pflanzen

mit einem hohen Lichtbedarf dichter

an dem Ort der direkten Lichtemission.

Dies trägt ebenfalls dazu bei, ihre

Bedürfnisse in bestimmten Aquarien zu

befriedigen.

Das Leben von Fischen,

Korallen und Pflanzen

Die Fisch-, Korallen- und Pflanzenarten,

die in einem Aquarium gehalten

werden, müssen in Betracht gezogen

werden, wenn man eine Lichttechnologie

wählt. Außerdem muss man bedenken,

wie viel Lichtenergie notwendig ist.

Fische

Die Arten der

Lebensräume,

in denen sich

viele tropische Fische entwickelt haben,

unterscheiden sich voneinander und

sollten in Betracht gezogen werden,

wenn man ein Lichtspektrum wählt und

wenn man über die Lichtenergiebedürfnisse

entscheidet. Viele Afrikanische

Cichliden zum Beispiel, die aus den

großen Grabenbruch-Seen (Tanganjikasee,

Malawi-See) stammen, sind direktem

und intensivem Licht ausgesetzt.

Aus diesem Grund fühlen sie sich in hell

erleuchteten Aquarien mit Lampen mit

Power-Glo T5 HO

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

einer höheren Farbtemperatur wohl.

Die Struktur ist ebenfalls wichtig. In

Höhlen lebende Arten zum Beispiel

brauchen geeignete Strukturen, damit

sie sich jederzeit aus intensiver Beleuchtung

zurückziehen können.

Viele Labyrinthfische zum Beispiel, die

sich in Gewässern mit vielen Pflanzen

entwickelt haben, sind ebenfalls an eine

intensive Lichteinstrahlung gewöhnt.

Dabei absorbiert die dichte Pflanzenwuchsstruktur

die kräftigen Sonnenstrahlen

allerdings. Viele dieser Fische

weisen eine schönere Farbenpracht

und ein besseres Verhaltensmuster auf,

wenn Pflanzen die Wasseroberfläche

teilweise bedecken. Wenn dies der Fall

ist, sollten die Pflanzen, die unter anderen

Pflanzenarten wachsen, mit weniger

Licht auskommen können (wie viele

Arten der Cryptocorynes zum Beispiel).

Ein ausgezeichnetes Beispiel hierfür sind

Skalare und Diskusfische, die schon

seit langem beliebte Aquarienfische

sind. Diese Fische haben sich in

Strukturen entwickelt, in denen

häufig Zweige und dichte Bäume

vorkommen, die über das Wasser

herausragen. Diese Fische fühlen

sich bei Vollspektrumlicht wohl,

das eine starke grüne Komponente

hat. Dies ahmt die Art des Lichtes

nach, das durch die ausladenden

Wipfel der Vegetation scheint.

Vielleicht muss man viele Faktoren

in Betracht ziehen; aber die Grundvoraussetzung

ist einfach: Informieren

Sie sich über die Grundbedingungen

der Lebensräume, in denen sich die

Fische, die Sie halten möchten, entwickelt

haben. Achten Sie darauf, dass das

restliche Leben, die anderen Strukturen

und die Wasserchemie, die in dem

Aquarium enthalten sind, diesen Bedingungen

ähnlich sind.

Pflanzen

Das Leben der Pflanzen hängt zu 100%

vom Licht ab. Ohne Licht würden sie

absterben. Pflanzen sind in einem

Aquarium unerlässlich. Sie sind nicht nur

10 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

Life-Glo T5 HO

eines der angenehmsten ästhetischen

Elemente, sie sind auch eines der ersten

Filtersysteme der Natur in einer Wasserumgebung.

Pflanzen sollten, wenn

möglich, immer in ein Aquarium eingesetzt

werden.

Die Lichtbedürfnisse von Pflanzen

sind unterschiedlich und mit linearen

Leuchtstoffröhren kann man

sie relativ leicht befriedigen. Dank

der leistungsstarken, linearen T5 HO

Leuchtstoffröhren können sogar die

Arten mit hohen Lichtbedürfnissen in

einem Aquarium untergebracht werden,

das mit zusätzlichem Kohlenstoffdioxid

versorgt wird.

Es gibt mehrere ausgezeichnete Publikationen

mit genauen Informationen über

die grundlegenden Lichtbedürfnisse von

mehreren Arten. Es ist äußerst empfehlenswert,

diese zu lesen.

11


Korallen

Photosynthese betreibende Korallen

sind für Aquarien am besten

und sind eigentlich Wirbellose.

Diese faszinierenden Meereslebewesen

sind völlig vom Licht abhängig

und haben unterschiedliche

Bedürfnisse in Bezug auf die Beleuchtung.

Die Bedürfnisse von weichen

Korallen können mit linearen Leuchtstoffröhren

befriedigt werden. Steinkorallen

hingegen, die aus dem Ozean

kommen, brauchen oft zusätzlich zu den

linearen Leuchtstoffröhren eine Metall-

Haloid-Beleuchtung. Dank der Bemühungen

von vielen engagierten und gut

informierten Aquarianern werden Fragmente,

die in Becken aufgezogen und

kultiviert werden und von an Aquarien

gewöhnten Steinkorallen abstammen,

immer beliebter. Diese häuslich produzierten

Korallen werden oft unter intensivem

Leuchtstoffröhrenlicht aufgezogen

und können daher unter dieser Form

des Lichtes gedeihen. So braucht man

keine Metall-Haloid-Beleuchtung, die

mehr Energie verbraucht und Wärme

produziert, die viele wilde Steinkorallen

benötigen würden.

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Filtermedien, Schwarzwasseraufbereiter

und

dekorative Komponenten

In Aquarien mit natürlichen Filtermedien,

wie z.B. Aquarientorf, Schwarzwasseraufbereiter,

und/oder mit

Dekorationsgegenständen, wie z.B.

natürliches Treibholz, wird dem Wasser

normalerweise eine natürliche

Färbung verliehen. Somit ist eine

stärkere Beleuchtung nötig, damit man

entsprechend gut sehen kann und/oder

die Pflanzen gut wachsen können. Diese

natürlichen Substanzen sind für das

Aquarienwasser und viele Fischarten

von Vorteil, die sich unter ähnlichen

Bedingungen entwickelt haben. Diese

Aquarienart ist in der Regel am besten

beleuchtet, wenn man eine zusätzliche

T8 Lampe integriert oder wenn man das

beliebte T5 HO Leuchtstoffröhrensystem

verwendet.

Wie viel und welches Licht

wird benötigt

Es gibt ein paar grundlegende

Methoden, um die benötigte Lichtmenge

zu ermitteln. Die einfachste

und relativ genaue Methode ist die

„Wattmenge pro Aquarienwasservolumen“.

Für die meisten Süßwasseraquarien

ist ein Bereich zwischen 1 und 3 Watt

auf 4 Liter Wasser empfehlenswert. 2,5

bis 3 Watt auf 4 Liter sind normalerweise

ausreichend, um die intensive

Beleuchtung zu bieten, die von stark

bepflanzten Systemen benötigt wird,

die CO2-Injektionen bekommen. Das

durchschnittliche, bepflanzte Aquarium

mit langsam bis zu mittelschnell wachsenden

Aquarienpflanzen und einem

natürlichen Kohlenstoffdioxidsystem

kann in der Regel die meisten Wasserpflanzen

sehr gut mit einem linearen

Leuchtstoffröhrensystem im T8 Format

und mit dem richtigen Spektrum unterstützen.

In bepflanzten Aquarien mit unter

Druck stehenden CO 2-Systemen und

überwiegend schnell wachsenden Wasserpflanzen

ist eine lineare T5 HO

Leuchtstoffröhrenbeleuchtung notwendig.

12 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

Life-Glo T8

Life-Glo T5 HO

Marine-Glo T5 HO

Unter Beachtung des eben genannten

allgemeinen Leitfadens benötigen

Meerwasseraquarien in der Regel eine

stärkere Beleuchtung. Empfohlen wird

ein Bereich zwischen 2 und 4 Watt auf

4 Liter Aquarienwasser. Aquarien, die

mit einem CO 2-System mit „natürlicher

Fermentation” ausgestattet und

mit langsam bis mittelschnell wachsenden

Pflanzen bepflanzt sind, werden

am besten mit einer Vollspektrum-T8-

Leuchtstoffröhre beleuchtet. Dank dieser

T5 HO Leuchtstoffröhren sind diese

intensiven Beleuchtungsniveaus nun mit

minimaler Wärmeproduktion (im Vergleich

zu Metall-Haloid-Beleuchtung)

erreichbar. In der Regel wird empfohlen

typische 10.000K-Matall-Haloid-Lampen

mit einer hochwertigen, aktinischen

Leuchtstoffröhre zu ergänzen. Dies

sorgt nicht nur für das zusätzliche blaue

Spektrum, dass viele Korallen benötigen,

sondern simuliert auch ausgezeichnet

die natürlichen Lichtbedingungen bei

Sonnenaufgang und -untergang.

13


Wie maximiere ich die

Effizienz der Beleuchtung

Um ein ordnungsgemäßes Beleuchtungsniveau

im Aquarium beizubehalten,

ist ein wenig Wartung

notwendig. Außerdem darf man nicht

vergessen, die Lampen regelmäßig zu

erneuern.

Ein gleichbleibendes Beleuchtungsniveau

ist sowohl für Pflanzen und

Korallen als auch für ein schön aussehendes

Aquarium wichtig.

Um die Photosynthese bei Pflanzen

und Korallen zu fördern, ist die regelmäßige

Erneuerung der Lampen

äußerst empfehlenswert und sollte

in Aufbauten mit mehreren Lampen

zeitlich versetzt vorgenommen

werden, damit sensible Arten nicht

erschreckt werden. Warten Sie nach

dem Erneuern der einen Lampe eine

bis zu drei Wochen und erneuern Sie

dann erst die nächste Lampe.

Eine Wartung ist für eine gute

Langzeitleistung und folglich für ein

gesundes Pflanzen- und Korallenwachstum

unerlässlich, besonders weil

der Kontakt mit Wasser von Natur

aus bedeutet, dass sich Mineralstoffe

ablagern, die die Lichtemission in das

Aquarium erheblich vermindern können.

Diese Tatsache ist besonders in

Meerwasseraquarien wichtig, in denen

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Damit Ihr Beleuchtungssystem optimal

funktioniert, ist es empfehlenswert:

1. Das Glas oder andere schützende Linsen zwischen der

Lampe und der Wasseroberfläche frei von Algen und

Mineralablagerungen zu halten.

2. Die Lampen wöchentlich zu reinigen, wenn sie der

Wasseroberfläche direkt ausgesetzt sind (verwenden Sie

einen feuchten, weichen Schwamm).

3. Die Lampe oder die Linsen mit einer milden Säure, wie

z.B. Essig, zu reinigen, wenn sich Mineralien darauf

abgelagert haben.

4. Reflektoren zu verwenden, die die Lichtemission in das

Aquarium erheblich verbessern, wenn ein höheres Lichtniveau

benötigt wird.

5. Leuchtstoffröhren einmal im Jahr für die maximale

Effizienz zu erneuern.

6. Die Angaben zur Lampeninstallation zu beachten, damit

sie zur richtigen Zeit erneuert werden können. GLO

Lampen haben „Make Me Glo Again“ Erinnerungsetiketten

auf der Verpackung.

7. Lampen mit verschiedenen Spektren für Anwendungen zu

kombinieren, die spezielle Spektralbedürfnisse haben.

8. Wenn möglich, aus den folgenden Gründen elektronische

Vorschaltgeräte zu verwenden:

• Eine höhere Voltfrequenz eliminiert ein Flackern der

Lampen und verbessert die optische Präsentation.

• Eine bessere Energieeffizienz durch einen höheren

Leistungsfaktor (normalerweise 0,96 oder höher), d.h.

fast die gesamte verbrauchte Elektrizität steht der

Lichtproduktion zur Verfügung.

• Hält länger als herkömmliche Vorschaltgeräte.

• Längeres Leben der Lampen.

• Ist für verschiedene Leuchtstoffröhren geeignet: T8, T10

oder T12.

• Sie erzeugen weniger Hitze.

9. Das Licht nicht unnötigerweise an- und auszuschalten.

10. Eine Zeitschaltuhr zu verwenden, um die Beleuchtungssysteme

zu kontrollieren. So gewährleisten Sie regelmäßige

Beleuchtungszeiten und verhindern einen unnötigen Lichtverbrauch,

der zu unerwünschtem Algenwuchs beitragen

könnte.

korrosive Meerwassersalze nicht nur die Lichtemission schnell reduzieren, sondern

auch die widerstandsfähigsten Reflektoren und andere Komponenten der Beleuchtungssysteme

angreifen, wenn das Aquarium nicht ausreichend gewartet wird.

CO 2 und

Aquarienbeleuchtung

Kohle ist der wichtigste Nährstoff

für Pflanzen, da 40 bis 50% der

Trockenmasse daraus bestehen.

Für die Pflanze ist es am einfachsten

und am effektivsten, Kohlenstoffdioxid

zu absorbieren, um

ihren Bedarf an Kohle zu decken.

In der freien Natur stehen den

Pflanzen mehrere Kohlequellen zur

Verfügung. In einem Aquarium ist dies

nicht der Fall. Der Nährstoffbedarf der

Pflanzen ist noch erhöht, wenn sie unter

Bedingungen gehalten werden, die die

Photosynthese beschleunigen, z.B. bei

der Verwendung eines T5 HO Beleuchtungssystems

mit Life-Glo Röhren.

Durch höhere Lichtniveaus nehmen

Pflanzen auch mehr wichtige Nährstoffe

auf. Dabei ist Kohle der Hauptmakronährstoff.

Wenn eine Beleuchtung

mit einem hohen Ausstoß verwendet

wird – besonders in Aquarien,

die hauptsächlich schnell wachsende

Pflanzen beinhalten – ist es ebenfalls

wichtig, regelmäßig einen hochwertigen

Mikronährstoffzusatz zuzugeben;

speziell solche Zusätze mit Vitamin

B, um gute metabolische Prozesse zu

fördern. Im Falle von unter Druck stehenden

CO 2-Systemen ist es ebenfalls

14 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

empfehlenswert, dass sie nicht an sind,

wenn auch die Beleuchtung aus ist, da

Pflanzen in der Dunkelheit Sauerstoff

aufnehmen und ein wenig Kohlenstoffdioxid

abgeben. So kann es zu einem

Mangel an Sauerstoff in stark bepflanzten

Aquarien kommen. Außerdem kann

dies zu gefährlich niedrigen pH-Werten

in weichen Wasserbedingungen führen.

Die Verwendung einer Zeitschaltuhr mit

zwei Auslässen ist eine praktische Methode,

um das CO 2-Gerät zur selben

Zeit auszuschalten wie das Beleuchtungssystem.

Natürliche CO 2-Systeme

können normalerweise 24 Stunden am

Tag in Betrieb sein.

Nutrafin Natürliches Pflanzensystem

15


GLO T8 Beleuchtungsprogramm

Das T8 Leuchtstoffröhrensortiment

für Aquarien von GLO ist

in 6 verschiedenen Spektren erhältlich.

Sie wurden konzipiert,

um die Beleuchtungsbedürfnisse

der meisten Süß- und Meerwasseraquarien

zu befriedigen.

GLO T8 Röhren bestehen aus

hochwertigen Komponenten bzw.

Rohmaterialien und werden in

einem strengen Herstellungsprozess

produziert. All dies trägt zu

einer langen, ausgezeichneten

Leistung bei. Die lineare T8-

Leuchtstoffröhren-Beleuchtungstechnologie

bietet mit Röhren wie

z.B. Life-Glo eine exzellente Energieeffizienz

und einen starken Lichtausstoß.

Eine 120 cm lange GLO

T8 Röhre mit 40 Watt, die 3.300

Lumen ausstößt, gibt großzügige

82,5 Lumen pro Watt ab.

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

• GLO T8 Lineare Leuchtstoffröhren

• GLO T8/T10/T12

Beleuchtungssysteme mit

Vorschaltgerät

Die lineare GLO T8-Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungstechnologie bietet die folgenden

Vorteile, die immer in Betracht gezogen

werden sollten, wenn man über die beste

Beleuchtung für das Aquarium entscheidet:

1. Platzierung in der Nähe der Wasseroberfläche,

um den Lichteintritt in das Aquarium zu

maximieren.

2. Energieeffizenz.

3. Große Auswahl zwischen verschiedenen Spektren

für mehrere verschiedene Anwendungen im

Aquarium.

4. Röhren mit einem hohen CRI-Wert, damit man

im Aquarium alles präzise erkennen kann.

5. Geringe Wärmeproduktion.

6. Gleichmäßige Lichtverteilung über die Länge des

Aquariums und die beste optische Mischung, wenn

verschiedene Spektren kombiniert werden.

7. Kostengünstig.

GLO T8 Lineare Leuchtstoffröhren

AQUA-GLO

Aquarienlampe zur Verstärkung der Fischfarben

Aqua-Glo verstärkt die Schönheit Ihrer Fische und kann

außerdem in den meisten bepflanzten Aquarien ausgezeichnet

mit Power-Glo und/oder Life-Glo kombiniert werden.

• Ideales Spektrum zur Verstärkung der Fischfarben

• Starkes, photosynthetisches Spektrum zur Stimulierung eines

üppigen Pflanzenwachstums

• Für die Kombination mit Power-Glo oder Life-Glo empfohlen

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1581 14W 300 30 15” (38 cm) 25 mm A1585 30W 900 120 36” (91 cm) 25 mm

A1582 15W 290 35 18” (46 cm) 25 mm A1586 40W 1110 140 42” (107 cm) 25 mm

A1583 20W 555 80 24” (61 cm) 25 mm A1587 40W 1215 150 48” (122 cm) 25 mm

A1584 25W 735 100 30” (76 cm) 25 mm

SUN-GLO

Tageslicht-Aquarienlampe

Sun-Glo ist eine ausgezeichnete Aquarienlampe, die ein

warmes, weißes Licht ausstößt, das am besten für Süß-

wasseraquarien geeignet ist.

• Natürliches Tageslichtspektrum

• Präsentiert ein ausgeglichenes, natürliches Aussehen des Aquariums

• Erfrischendes, natürliches, weißes Licht

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1589 14W 740 70 15” (38 cm) 25 mm A1593 30W 2200 210 36” (91 cm) 25 mm

A1590 15W 840 80 18” (46 cm) 25 mm A1594 40W 2945 250 42” (107 cm) 25 mm

A1591 20W 1300 125 24” (61 cm) 25 mm A1595 40W 3100 300 48” (122 cm) 25 mm

A1592 25W 1870 175 30” (76 cm) 25 mm

MARINE-GLO

Aktinisch blaue Lampe für Meerwasseraquarien

Marine-Glo reproduziert die unerlässlichen aktinisch blauen

Wellenlängen, die Korallen und andere Photosynthese

betreibende Wirbellose brauchen. Das starke, blaue Licht

verstärkt ebenfalls die Farben der Fische und bringt dabei die

blauen und violetten Töne besonders gut zur Geltung.

• Starkes, aktinisch blaues Spektrum

• Äußerst empfehlenswert für Photosynthese betreibende Korallen

und andere Meerwasserlebewesen

• Sichtbares, dominant blaues Spektrum, das die blauen Farben bei

Fischen, Korallen und anderen Wirbellosen besonders betont

• Empfehlenswert in Kombination mit Life-Glo, Power-Glo oder mit

einer Beleuchtung, die ein zusätzliches, aktinisch blaues Spektrum

braucht

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1602 15W 405 30 18” (46 cm) 25 mm A1605 30W 970 80 36” (91 cm) 25 mm

A1603 20W 650 50 24” (61 cm) 25 mm A1606 40W 1260 90 42” (107 cm) 25 mm

A1604 25W 795 65 30” (76 cm) 25 mm A1607 40W 1325 95 48” (122 cm) 25 mm

16 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

17


GLO T8 Lineare Leuchtstoffröhren

FLORA-GLO

Süßwasseraquarienlampe zur Förderung des Pflanzenwachstums

Flora-Glo ist für bepflanzte Aquarien sehr empfehlenswert. Damit ist

ein rotes und ein blaues Spektrum präsent, die für die Photo-

synthese der Pflanzen förderlich sind.

• Photosynthetisches Spektrum; ideal für bepflanzte Aquarien und

Terrarien

• Stimuliert das Pflanzenwachstum

• In Kombination mit Sun-Glo oder Life-Glo empfehlenswert

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1614 15W 420 65 18” (46 cm) 25 mm A1618 40W 1730 200 42” (107 cm) 25 mm

A1615 20W 650 90 24” (61 cm) 25 mm A1619 40W 1850 210 48” (122 cm) 25 mm

A1617 30W 1090 150 36” (91 cm) 25 mm

POWER-GLO

Superhelle Aquarienlampe

Power-Glo liefert ein helles, bläulich-weißes Licht mit einer hohen Farbtemperatur.

Dieses Licht ist großartig, um die Lichtbedingungen auf offenem

Wasser zu simulieren. Außerdem ist das Spektrum für

verschiedene Süß- und Meerwasseraquarien von Vorteil.

• Superhelle Beleuchtung, stark blaues Spektrum, fördert Photosynthese

betreibende Korallen, Wirbellose und andere Meereslebewesen

• Ideal für Meerwasseraquarien und Aquarien mit Afrikanischen Cichliden

• Intensiviert die Farben der Fische und Korallen

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1624 14W 430 40 15“ (38 cm) 25 mm A1628 30W 1330 105 36“ (91 cm) 25 mm

A1625 15W 580 50 18“ (46 cm) 25 mm A1629 40W 1705 140 42“ (107 cm) 25 mm

A1626 20W 750 60 24“ (61 cm) 25 mm A1630 40W 1820 150 48“ (122 cm) 25 mm

A1627 25W 1160 80 30“ (76 cm) 25 mm

LIFE-GLO

Premium-Vollspektrum-Aquarienlampe

Life-Glo liefert ein ausgeglichenes, intensives, natürliches, weißes Licht, das das

Tageslicht sehr gut imitiert. Es ist ideal für bepflanzte Süßwasseraquarien und

Meerwasser. Der hohe CRI-Wert gewährleistet, dass man gut in das Aquarium

schauen kann und präsentiert die Aquarienbewohner so wie es die Natur tun

würde.

• Premium-Triphosphor-Beleuchtung für einen ausgeglichenen,

hohen Lichtausstoß

• Imitiert die natürliche Mittagssonne sehr gut; akkurate Farbwiedergabe

• Stimuliert effektiv den Photosynthese-Prozess bei Pflanzen, Korallen und

anderen Wirbellosen

• In Kombination mit Marine-Glo, Flora-Glo und/oder Aqua-Glo geeignet

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

art. # watt lumen lux grösse durchmesser art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1632 14W 880 80 15“ (38 cm) 25 mm A1636 30W 2335 220 36“ (91 cm) 25 mm

A1633 15W 960 95 18“ (46 cm) 25 mm A1637 40W 3255 310 42“ (107 cm) 25 mm

A1634 20W 1470 130 24“ (61 cm) 25 mm A1638 40W 3320 320 48“ (122 cm) 25 mm

A1635 25W 2000 190 30“ (76 cm) 25 mm

GLO T8/10/12

Beleuchtungssysteme

mit Vorschaltgerät

GLO T8 Beleuchtungssysteme mit

Vorschaltgerät gibt es als einfache,

herkömmliche Vorschaltgeräte

oder als doppelte, elektronische

Vorschaltgerätkonfigurationen.

Diese Einheiten bieten eine flexible

Beleuchtungslösung für Aquarienschränke,

mehrere Aquarien nebeneinander, Aufbauten in Geschäften und

individuell gestaltete Installationen.

Diese praktischen, gut ausgerüsteten Beleuchtungssysteme beinhalten alles, was Sie

benötigen, um Ihnen die Installation zu vereinfachen und sie an die meisten Anwendungen

anzupassen. Montieren Sie einfach das Vorschaltgerät und die Halterungen

für die Lampe auf einer stabilen Fläche und befestigen Sie die wasserdichten

Endkappen an den Lampen… und schon können Sie Ihr Aquarium beleuchten.

GLO T8/10/12 Beleuchtungssystem mit Vorschaltgerät für eine Lampe

• Einfach zu montierendes Vorschaltgerätgehäuse

• Ausreichend langes Kabel für eine Installation hinter dem Aquarienschrank

• Wasserdichte Endkappen

• Ermöglicht eine Platzierung der Lampen nahe der Wasseroberfläche

• Adapter und Lampenclips sind für T8-, T10-, T12-Anwendungen (30W & 40W Einheiten) enthalten

• An/Aus-Schalter

• Erneuerbarer Starter

art. # beschreibung watt benötigte lampen lampendurchmesser modell

A1565 Einfache Einheit 20 W 1 x 24“ (61 cm) 25 mm T8

A1567 Einfache Einheit 30 W 1 x 36“ (91 cm) 25, 32 oder 38 mm T8/T10/T12

A1570 Einfache Einheit 40 W 1 x 42“ (107 cm) or 48“(122 cm) 25, 32 oder 38 mm T8/T10/T12

18 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

19


GLO T8/10/12 Elektronisches Beleuchtungssystem mit Vorschaltgerät für zwei Lampen

• Elektronische Vorschaltgerättechnologie für eine geringe Hitzeentwicklung und hohe Energieeffizienz

• Einfach zu montierendes Vorschaltgerätgehäuse

• Ästhetisches, modernes Design

• Ausreichend lange elektrische Kabel sind vorhanden, damit man mehrere Lampen nacheinander installieren

kann

• Wasserdichte Endkappen

• Adapter und Lampenclips sind für T8-, T10-, T12-Anwendungen (30W & 40W Einheiten) enthalten

• Beleuchteter An/Aus-Schalter

art. # beschreibung watt benötigte lampen lampendurchmesser modell

A1573 Doppelte Einheit 20 W 2 x 24“ (61 cm) 25 mm T8

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

A1575 Doppelte Einheit 30 W 2 x 36” (91 cm) 25, 32 oder 38 mm T8/T10/T12

A1578 Doppelte Einheit 40 W 2 x 42“ (107 cm) or 48“(122 cm) 25, 32 oder 38 mm T8/T10/T12

GLO T5 HO

Beleuchtungsprogramm

T5 HO Beleuchtungs-

technologie

Diese äußerst effiziente Leuchtstoffröhren-Beleuchtungstechnologie

mit hohem Ausstoß hat sich als

sehr verlässlich und stabil herausgestellt

und bietet gleichzeitig das höhere Beleuchtungsniveau,

das von vielen Besitzern

eines Riff- oder eines bepflanzten

Aquariums benötigt wird.

T5 HO ist eine lineare Leuchtstoffröhre

mit einem kleinen Durchmesser; aber

sorgt für ein riesiges Beleuchtungspotential.

Mit einem kleinen Durchmesser

von 16 mm können zwei dieser

Röhren ungefähr den gleichen Platz

einnehmen wie eine T8 Röhre mit 25

mm Durchmesser. Vergleicht man zum

Beispiel eine 40-Watt-T8-Life-Glo mit

3.300 Lumen (bei 25° C gemessen)

mit zwei GLO T5 HO Life-Glo Röhren,

ist der Lichtausstoß der Letzteren mit

9.000 Lumen (bei 35° C, 2 x 4.500

Lumen pro 54 Watt) erheblich größer.

T5 HO Röhren emittieren mehr Licht

bei etwas höheren Temperaturen.

Dabei ist die optimale Temperatur an

der Oberfläche der Röhre 35° C. Es

wird vorgeschrieben, dass auf unseren

20 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

• T5 HO Beleuchtungstechnologie

• GLO T5 HO Lineare Leuchtstoffröhren

• GLO T5 HO Lineare Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungssysteme

• GLO T5 HO Vorschaltgerätesets

Verpackungen Messwerte bei 25° C

wiedergegeben werden müssen. Sie

können sich jedoch sicher sein, dass Ihre

GLO T5 HO Röhre eigentlich ungefähr

5 bis 10% mehr Licht ausstößt als auf

der Verpackung angegeben.

21


Außerdem ist es möglich, die T5

HO Leuchtstoffröhre im Vergleich

zu einer Metall-Haloid-Lampe viel

näher an der Wasseroberfläche

zu positionieren. Andere Beleuchtungstechnologien

mit hohem Ausstoß

erzeugen viel Hitze und können

durch Wasserspritzer Risse bekommen.

Im Vergleich dazu ist die T5 HO Technologie

sicher und effizient.

Zieht man die verbrauchte Energie und

den Lichtausstoß in Lumen in Betracht,

wenn man 4 lineare 54-Watt-T5 HO-

Leuchtstoffröhren (mit insgesamt 216

Watt) (bei 35º C gemessen) mit einer

ähnlichen Metall-Haloid-Lampe vergleicht,

beträgt die GLO T5 HO Life-Glo

Emission 18.000 Lumen – derselbe

Wert der Metall-Haloid-Lampen mit

250 Watt.

Die Wärmeentwicklung bei T5 HO Beleuchtung

ist im Vergleich zu anderen

Beleuchtungssystemen mit hohem

Ausstoß und hoher Intensität minimal.

Sie ist besser für gleichbleibende

Aquarientemperaturen und die Wahrscheinlichkeit

ist geringer, dass Sie teure

Wasserkühlungssysteme benötigen.

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Auch die Mischung von T5 HO Röhren

mit verschiedenen Lichtspektren ist

schöner. Gleichzeitig wird der Lichtausstoß

besser über das Aquarium verteilt.

Kompakte Beleuchtung mit hohem

Ausstoß oder Metall-Haloid-Lampen

können dies nicht. Wenn verschiedene

Farbtemperaturen und Spektren mit

anderen Beleuchtungstechnologien mit

hohem Ausstoß gemischt werden, erstrahlt

das Aquarium in verschiedenen

Farben und Schattierungen.

Es ist klar, dass die T5 HO Beleuchtungstechnologie

ein großes Lichtausstoßpotential

und zahlreiche andere Vorteile zu

konkurrenzfähigen Preisen bietet. Die

richtige Wahl für ein effizientes Beleuchtungssystem

mit hohem Lichtausstoß.

GLO T5 HO

Lineare

Leuchtstoffröhren

Das lineare GLO T5 HO Leuchtstoffröhrensortiment

für Aquarien

ist in 3 verschiedenen Spektren

erhältlich, die für die Beleuchtungsbedürfnisse

der meisten Süßund

Meerwasseraquarien konzipiert

wurden.

GLO T5 HO Röhren bestehen aus

hochwertigen Komponenten bzw.

Rohmaterialien und werden in einem

strengen Herstellungsprozess produziert.

All dies trägt zu einer langen,

ausgezeichneten Leistung bei. Die

lineare T5 HO-Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungstechnologie bietet mit

Röhren wie z.B. Life-Glo eine exzellente

Energieeffizienz und einen

starken Lichtausstoß. Verglichen mit

anderen Beleuchtungstechnologien

mit hohem Ausstoß bietet das lineare

T5-Leuchtstoffröhren-Beleuchtungssystem

ein großes Lichtausstoßpotential

bei minimalen Energieverbrauch.

22 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

Die lineare GLO T5 HO Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungstechnologie bietet die folgenden

Vorteile, die immer in Betracht gezogen werden

sollten, wenn man über die beste Beleuchtung

für das Aquarium entscheidet:

1. Platzierung in der Nähe der Wasseroberfläche,

um den Lichteintritt in das Aquarium zu

maximieren.

2. Energieeffizent mit einem großen Lichtausstoßpotential.

Dank der kompakten T5-Abmessungen

können zwei T5-Röhren auf ungefähr demselben

Platz untergebracht werden wie eine T8-Röhre.

3. Auswahl zwischen verschiedenen Spektren für

mehrere verschiedene Anwendungen im Aquarium.

4. Röhren mit einem hohen CRI-Wert, damit man

im Aquarium alles präzise erkennen kann.

5. Geringe Wärmeproduktion im Vergleich zu

anderen Beleuchtungsoptionen mit hohem Ausstoß

und hoher Intensität.

6. Gleichmäßige Lichtverteilung über die Länge des

Aquariums und die beste optische Mischung, wenn

verschiedene Spektren kombiniert werden.

7. Kostengünstig

23


GLO T5 HO Lineare Leuchtstoffröhren

POWER-GLO

Superhelle Aquarienlampe

Power-Glo liefert ein helles, bläulich-weißes Licht mit einer hohen Farbtemperatur. Dies Licht ist

großartig, um die Lichtbedingungen auf offenem Wasser zu simulieren. Außerdem ist das Spektrum

für verschiedene Süß- und Meerwasseraquarien von Vorteil.

• Superhelle Beleuchtung, stark blaues Spektrum, fördert Photosynthese betreibende Korallen, Wirbellose und

andere Meereslebewesen

• Ideal für Meerwasseraquarien und Aquarien mit Afrikanischen Cichliden

• Intensiviert die Farben der Fische und Korallen

• Kompakte Abmessungen; zwei T5 HO Röhren brauchen nur ungefähr so viel Platz wie eine T8-Röhre

• Der Ausstoß einer 115 cm langen 54 W T5 HO Röhre kann bis zu 2.150 Lumen erreichen (gemessen bei 35º C)

• Hohe Farbtemperatur von 18.000 K; empfohlene zusätzliche Beleuchtung bei Meerwasserriffen

art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1656 24 W 900 122 22“ (55 cm) 16 mm

A1658 39 W 1500 181 34“ (85 cm) 16 mm

A1660 54 W 2150 233 46“ (115 cm) 16 mm

LIFE-GLO

Premium-Vollspektrum-Aquarienlampe

Life-Glo liefert ein ausgeglichenes, intensives, natürliches, weißes Licht, das das Tageslicht sehr

gut imitiert. Es ist ideal für bepflanzte Süßwasseraquarien und Meerwasser. Der hohe CRI-Wert

gewährleistet, dass man gut in das Aquarium schauen kann und präsentiert die Aquarienbewohner

so wie es die Natur tun würde.

• Premium-Triphosphor-Beleuchtung für einen ausgeglichenen, hohen Lichtausstoß

• Imitiert die natürliche Mittagssonne sehr gut; akkurate Farbwiedergabe

• Stimuliert effektiv den Photosynthese-Prozess bei Pflanzen, Korallen und anderen Wirbellosen

• Kompakte Abmessungen; zwei T5 HO Röhren brauchen nur ungefähr so viel Platz wie eine T8-Röhre

• Der Ausstoß einer 115 cm langen 54W T5 HO Röhre kann bis zu 4.300 Lumen erreichen (gemessen bei 35º C)

art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1666 24 W 1700 187 22“ (55 cm) 16 mm

A1668 39 W 3000 314 34“ (85 cm) 16 mm

A1670 54 W 4300 422 46“ (115 cm) 16 mm

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

MARINE-GLO

Aktinisch blaue Lampe für Meerwasseraquarien

Marine-Glo reproduziert die unerlässlichen aktinisch blauen Wellenlängen, die Korallen und andere

Photosynthese betreibende Wirbellose brauchen. Das starke, blaue Licht verstärkt ebenfalls die

Farben der Fische und bringt dabei die blauen und violetten Töne besonders gut zur Geltung.

• Starkes, aktinisch blaues Spektrum

• Äußerst empfehlenswert für Photosynthese betreibende Korallen und andere Meerwasserlebewesen

• Ideal als Ergänzungslichtquelle für Meerwasserriffe, die eine Beleuchtung mit einer Farbtemperatur von

10.000K benötigen

• Sichtbares, dominant blaues Spektrum, das die blauen Farben bei Fischen, Korallen und anderen Wirbellosen

besonders betont

• Empfehlenswert in Kombination mit Life-Glo, Power-Glo oder mit einer Beleuchtung, die ein zusätzliches,

aktinisch blaues Spektrum braucht

• Kompakte Abmessungen; zwei T5 HO Röhren brauchen nur ungefähr so viel Platz wie eine T8-Röhre. Dies

erleichtert die Installation einer zusätzlichen aktinischen Lichtquelle für Meerwasserriffe

• Der Ausstoß einer 115 cm langen 54W T5 HO Röhre kann bis zu 1.600 Lumen erreichen (gemessen bei 35º C)

art. # watt lumen lux grösse durchmesser

A1672 24W 670 79 22“ (55 cm) 16 mm

A1674 39W 1130 133 34“ (85 cm) 16 mm

A1676 54W 1600 177 46“ (115 cm) 16 mm

24 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

25


GLO T5 HO Lineare

Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungssysteme

Die linearen GLO T5 HO

Leuchtstoffröhren-Beleuchtungssysteme

gibt es in zwei verschiedenen

Versionen – für eine oder zwei

Röhren – um die Beleuchtungsbedürfnisse

der meisten Aquarien zu befriedigen.

Diese ausgereiften und ästhetisch

gestalteten Beleuchtungseinheiten

bestehen aus hochwertigen Materialien

und eine lang andauernde Leistung kann

von ihnen erwartet werden. Die linearen

GLO T5 HO Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungssysteme entsprechen

weltweiten Standards und stehen damit

für Effektivität, Sicherheit und eine lang

anhaltende Leistung.

Diese äußerst effiziente Beleuchtungstechnologie

ermöglicht es nun sowohl

Riffaquarianern als auch Pflanzenenthusiasten,

das intensive Lichtniveau zu

schaffen, das die Photosynthese fördert.

In Riffaquarien – und sogar in Riffaquarien

mit Steinkorallen – kann T5 HO

als Hauptbeleuchtungssystem eingesetzt

werden; besonders wenn man

Einfache Beleuchtungseinheit

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

die Menge der in Becken gezüchteten

Arten, die gerade erst unter Leuchtstoffröhrenbeleuchtungherangewachsen

sind, in Betracht zieht.

Bepflanzte Aquarien, denen CO2 zugesetzt

wird, gedeihen unter dem immens

hohen Lichtausstoß, der von dem

T5 HO System erzeugt wird. Und dies

ist einfach zu erreichen, wenn man bedenkt,

dass 4 bis 6 T5 HO Röhren über

einem 45 cm breiten Aquarium installiert

werden können. 6 54-Watt-T5 HO-

Life-Glo-Röhren können tatsächlich bis

zu 27.000 Lumen erzeugen.

Aquarien ohne lebende Pflanzen oder

Korallen können ebenfalls von dem attraktiv

gestalteten, linearen GLO T5 HO

Leuchtstoffröhren-Beleuchtungssystem

profitieren, indem zwei T8 Leuchtstoffröhren

durch eine einfache T5 HO Einheit

mit einer Röhre ersetzt wird.

Doppelte Beleuchtungseinheit

GLO T5 HO Lineare

Leuchtstoffröhren-

Beleuchtungssysteme

Als einfache oder doppelte T5

HO Einheit erhältlich

Dank kompakter Abmessungen

können für noch höhere

Lichtniveaus mehrere Einheiten

benutzt werden.

Eingebauter, äußerst effektiver,

parabolischer Reflektor;

für die maximale Lichtreflexiontion

Integrierte Klammern

für eine hängende

Installation.

Einfach zu installieren Integrierte, anpassbare

Montageklammern – anpassbar

an verschiedene

Aquarienlängen

Wasserdichte

Endkappen sorgen

für eine sichere,

verlässliche Langzeitleistung

art. # beschreibung watt grösse t5ho benötigte lampen aquariengrösse

A3900 Einfache Einheit 24 W 61 cm 1 x 55 cm 58-101,5 cm

A3901 Einfache Einheit 39 W 91 cm 1 x 85 cm 89-132 cm

A3902 Einfache Einheit 54 W 122 cm 1 x 115 cm 118,5-162,5 cm

A3910 Doppelte Einheit 24 W 61 cm 2 x 55 cm 58-101,5 cm

A3911 Doppelte Einheit 39 W 91 cm 2 x 85 cm 89-132 cm

A3912 Doppelte Einheit 54 W 122 cm 2 x 115 cm 118,5-162,5 cm

26 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

Aquarien-Montageklammern lassen

sich sicher am Aquarium anbringen

und lassen sich vertikal auf 4

verschiedene Positionen einstellen.

Damit können Sie die Lichtniveaus

in Ihrem Aquarium anpassen und

verschiedene visuelle Effekte

erzielen.

27


GLO T5 HO Vorschalt-

gerätesets

Die GLO T5 HO Vorschaltgerätesets

wurden mit leistungssteigernden

Merkmalen ausgestattet

und bleiben dabei immer praktisch

ausgerichtet.

Alle GLO Fernbeleuchtungssysteme

sind mit ausreichend langen elektrischen

Kabeln ausgestattet, damit die Röhren

hintereinander installiert werden können.

Dies ist ein großer Vorteil für

Besitzer von mehreren Aquarien. Die

doppelten, elektronischen GLO T5 HO

Beleuchtungssysteme mit Vorschaltgerät

sind außerdem mit einer beleuchteten

An-/Ausanzeige und einem attraktiv gestalteten

Gehäuse ausgestattet.

Diese praktischen Einheiten sind ideal

für die Beleuchtung von in Wänden

integrierten Aquarien, von in Holzschränken

integrierten Aquarien, von

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

Systemen mit mehreren Aquarien und

von individuellen Installationen. Außerdem

bieten sie zusätzliches, spezielles

Licht und Spektren bei Meerwasserriffen

oder anderen speziellen Beleuchtungsbedürfnissen

im Aquarium.

Die GLO T5 HO Beleuchtungssysteme

mit Vorschaltgerät arbeiten am besten

mit GLO T5 HO Röhren. Dies ist auch

wünschenswert, da die GLO Röhren

für anspruchsvollere Leistungsstandards

hergestellt werden und die beste Wahl

unter den linearen T5 HO Leuchtstoffröhren

darstellen.

art. # beschreibung watt benötigte lampen lampendurchmesser modell

A1555 Doppelte Einheit 24 W 2 x 55 cm 16 mm T5 HO

A1557 Doppelte Einheit 39 W 2 x 85 cm 16 mm T5 HO

A1558 Doppelte Einheit 54 W 2 x 115 cm 16 mm T5 HO

Präsentationssysteme

Achten Sie auf die GLO Präsentationssysteme

mit den praktischen Leitsystemen

für den richtigen Einsatz der

Röhren.

28 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

29


Hagenservice

Der besondere Service bei Ersatzteilen,

Reparaturen, Garantiefällen und

vielen anderen Leistungen – mit 24

Stunden-Lieferservice!

Die Firma HAGEN Deutschland bietet

mit ihrer Website hagenservice.de einen

komfortablen Dienst zur schnellen

Ersatzteilbeschaffung

Unter http://www.hagenservice.de

stellt HAGEN Deutschland für Kunden

des Premium-Produktes GLO seinen

Premium-Service zur Verfügung. Endverbraucher

können damit schnell und

unkompliziert Ersatzteile bestellen, Garantieansprüche

und Reparaturfälle anmelden,

Bedienungsanleitungen downloaden

und sich über neue Produkte

informieren. Überdies sorgen informative

Flash-Filme der aktuellen Produktreihen

für eine qualitative Beratung.

Die bedienerfreundliche Internetplattform

hält den Benutzer jederzeit über

seine aktuelle Bestellung, seinen Reparaturauftrag

oder seine Garantieab-

B E L E U C H T U N G S L E I T F A D E N

F Ü R A Q U A R I E N

wicklung auf dem Laufenden. Weiterhin

bietet es neben einem komfortablen

Leih- und Austauschservice, eine Händlersuchfunktion

mit geografischer Anzeige

und einer Wegbeschreibung, ein

Kontaktformular und die neue kostengünstige

Servicenummer (0 18 01) 42

43 44 (zum Ortstarif / T-Com).

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Dann besuchen Sie uns im Internet

unter:

http://www.hagenservice.de

oder rufen Sie uns an:

(0 18 01) 42 43 44 (zum Ortstarif /

T-Com) oder unter (0 41 03) 96 00

Ersatzteile und Austauschgeräte liefern wir innerhalb Deutschlands in 24 Std. frei Haus.

12

6

30 M I T G L O I N S R I C H T I G E L I C H T

31


Distributed by:

Germany: HAGEN Deutschland GmbH & Co. KG, 25488 Holm

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!