Neuroradiologische Diagnostik bei Demenzerkrankungen

apps.drg.de

Neuroradiologische Diagnostik bei Demenzerkrankungen

Felsenbein-MRT: Untersuchungstechnik

(entsprechend den Empfehlungen der AG Kopf-Hals-Diagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft)

Spule: Kopfspule

- Falls noch kein Schädel-MRT vorliegt, T2-Übersichtssequenz (5-6 mm Schichtdicke) transversal

Untersuchungsbereich: Felsenbeinoberkante bis Mastoidspitze (f. transversale Schichtung)

Karotiskanal bis Mastoidhinterkante (f. koronare Schichtung)

http://apps.drg.de/data/die_drg/AG%20Kopf-Hals/mrt_schlaefenbein.pdf

Klinik für Neuroradiologie

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine