FUTURE TECHNOLOGY 3 NEUHEITEN

europa3000

FUTURE TECHNOLOGY 3 NEUHEITEN

Link2011

Newsletter zum europa3000TM Software System

NEUHEITEN FT3 Anwender-Technologien

DEKORA KOSMETIK GMBH 25 Jahre im Markt mit Kosmetika

INFOSTUDIO Die visuelle Kommunikation der europa3000 AG

MANAGEMENTMONITOR TM Das Unternehmens-TV

OFF CONSULT AG Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, leistet mehr

FUTURE TECHNOLOGY 3

NEUHEITEN


Spieleraufgebot. Jetzt senden?

„Mit Business eMail von green.ch lese und

versende ich meine eMails, wo immer ich

gerade bin. Zum Beispiel hier. Und jetzt.“

Ottmar Hitzfeld

Im Geschäftsleben wie auch im Sport zählen Resultate.

Deshalb kümmern wir uns um die Technik - und Sie sich um den Rest.

Business eMail. Jetzt 60 Tage lang gratis testen.

www.green.ch/businessemail

8

EDITORIAL Zeichen der Zeit ������������������������������������������������������������������������������������ 03

NEUHEITEN FT3 Anwender-Technologien ..............................................................04

NEUES GEBÄUDE Die europa3000 AG zieht um .....................................................06

ATELIER MARCEL HOHL Die optimale Lösung rund um das Bild ............................07

DEKORA KOSMETIK 25 Jahre im Markt mit Kosmetika............................................08

INFOSTUDIO Die visuelle Kommunikation der europa3000 AG ..........................09

OPENSERVICES TM Ausbau für die Zukunft ...............................................................10

MANAGEMENTMONITOR TM Das Unternehmens-TV .................................................... 11

EUREKA Die Forschungsinitiative der europäischen Union ................................12

FLÜHMANN MARKUS AG Erschwingliche E-Commerce Lösung mit Logistik ........13

ADRO AG 30 Jahre Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung ..............................15

TISCHMESSEN An einem Abend bis zu 100 Kontakte machen...........................15

NYFELER HOLZWAREN Vom Baumstamm zum High-Tech-Produkt .......................16

OFF CONSULT Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, leistet mehr .........................17

ISL GROOP Web-Konferenzen sind im Trend .........................................................18

EDAY Der Kundenevent der europa3000 AG ......................................................19

9

Die gesamte

Prozessabbildung

der Dekora

Kosmetik

GmbH basiert

auf dem

europa3000 TM -

System.

13

europa3000 TM -

InfoStudio

Zeichen

der Zeit

EDITORIAL

Sie haben ein überarbeitetes Layout

unserer Kundezeitschrift vor sich liegen.

Unser seit 22 Jahren jährlich erscheinendes

Magazin LINK soll Sie über die

wichtigsten Strategien unseres Hauses,

aber auch über Erfolge und die Menschen

hinter europa3000 TM orientieren.

Herzlich bedanken möchten wir uns

bei Stefanie Kyburz (Layout) und Tobias

Stucki (Leiter Marketing), die sich der

Neugestaltung des LINK mit viel Engagement

angenommen haben.

Wir durften uns in den vergangenen

Wochen über viele positive Rückmeldungen

zur neuen Version FT3 von europa3000

TM freuen. Noch liegt die breite

Einführung dieser neuesten Generation

des Systems bei allen unseren Kunden

vor uns. Wir gehen diese grosse Aufgabe

zusammen mit unserem Partnernetzwerk

mit Respekt und grosser Zuversicht

an. Mit der «sanften Migration» (siehe

letzte Ausgabe des LINK) stehen Werkzeuge

zur Verfügung, welche Ihnen die

Umstellung auf die .net-Technologie

parallel zur aktuellen Version FT2 wesentlich

erleichtern. Trotzdem wird es

mehrere Quartale dauern, bis alle der

über 10˙000 Unternehmen, für die wir

heute verantwortlich sein dürfen, auf

Future Technology 3 umgestellt sind.

Gerne hoffe ich, dass Sie die eine oder

andere Anregung auf den folgenden

Seiten finden werden und wünsche Ihnen

viel Vergnügen bei der Lektüre des

LINK 2011!

Ralph Stucki

3


NEUHEITEN FT3

4

ProcessSnap

5

TM :

Platzieren Sie jeden

Arbeitsschritt so,

wie Sie möchten.

Auch direkt auf

dem Desktop.

Anwender-Technologien

Was unterscheidet europa3000 TM eigentlich von anderer Business Software?

Ist es die Flexibilität? Ist es die Bedienerfreundlichkeit? Ist es die weitgehende

Plattform-Unabhängigkeit? Wir haben Erstaunliches herausgefunden…

Seit Oktober 2009 wird unser Team von

Markus Haller (50) als operativem Leiter

verstärkt. Eine der ersten Fragen, die er

uns anlässlich einer Verkaufssitzung stellte,

war: Was hebt europa3000 TM eigentlich

von den Mitbewerbern ab?

In den darauf folgenden Minuten wurde

er mit Argumenten zum Produkt förmlich

überschüttet: die Flexibilität, die Modularität,

die Bedienerfreundlichkeit und

viele andere Punkte wurden da aufgelistet.

Listig fragte er uns, ob diese Verkaufsargumente

denn nicht auch vom

Mitbewerb genutzt würden? Jeder Softwarehersteller

moniert doch für sich, ein

flexibles und bedienungsfreundliches

System zu haben?

Nach dieser Sitzung haben wir uns entschlossen,

die besonderen Vorzüge von

europa3000 TM zu benennen, ihnen Namen

zu geben. Ganz nach dem Motto:

Tue Gutes und rede darüber.

Wir haben fünf Bereiche fokussiert,

in denen sich europa3000 TM technologisch

von vergleichbarer Software

deutlich abhebt. Dabei ist jede dieser

Technologien dazu da, dem Anwender

neue Möglichkeiten bei der Bedienung

und der Anpassbarkeit des Systems auf

seine spezifischen Bedürfnisse zu geben.

Neugierig geworden? Hier sind die Erläuterungen

zu diesen fünf Technologien.

ProcessSnap TM

europa3000 TM verfügt über ein prozess-

orientiertes User-Interface. Hier führt

das System Schritt für Schritt durch einen

einzelnen Arbeitsprozess, sei es das

Erstellen einer Rechnung, das Auslösen

einer Zahlung oder das Einbuchen von

Artikeln beim Lagereingang. Mit ProcessSnap

TM kann nun jeder einzelne

User jeden einzelnen Prozessschritt an

der von ihm gewünschten Stelle auf seinem

Monitor so platzieren, dass für ihn

die optimale Übersichtlichkeit resultiert.

Ob ein Monitor, zwei oder mehr: Mit ProcessSnap

TM wird Übersichtlichkeit in bisher

nicht gekanntem Ausmass möglich!

CommandBar TM

Um dem Anwender bei jedem einzel-

nen Prozessschritt eine Übersicht der

möglichen Funktionen zu geben, ha-

ben wir die CommandBar TM erfunden.

Die CommandBar TM wandert von Pro-

zessschritt zu Prozessschritt und orien-

tiert den Anwender laufend über die

aktuellen Möglichkeiten des betreffenden

Schritts. Jeder Kommandschaltfläche

liegt auch eine Tastaturentsprechung

zugrunde, so dass europa3000 TM

auch bequem über die Tastatur bedient

werden kann, was eine hohe Produktivität

erlaubt.

ProcessEdit TM

Jeder einzelne Bedienungschritt kann

auf die Bedürfnisse des Anwenders, des

Mandanten oder einer Benutzerrolle

zugeschnitten werden. Dabei können

weitere Datenbankfelder, die Anzahl

der Felder, die Feldreihenfolge oder

die Darstellung eines Reports oder Dokuments

individuell definiert werden.

Jeder einzelne Prozessschritt hält diese

Benutzerdaten innerhalb einer zum Objekt

gehörenden XML-Beschreibungsdatei.

Um diesen Konfigurations-Layer

Anwender Favoriten

Menu Editor

individuell anzupassen, stehen Editoren

für die Datenstruktur, die Fenster, Reports

und Rollen zur Verfügung. Bereiche

der Editoren sind für den einzelnen

Benutzer direkt freigegeben (Menu-,

Fenster- und Report-Editor), andere

Bereiche sind nur unseren Servicepartnern

oder Benutzern mit einer besonderen

Ausbildung (z.B. Datenmodell)

zugänglich.

Die Gesamtheit dieser Technologien

bezeichnen wir als ProcessEdit TM .

ProcessMenu TM

ProcessEdit TM

Innerhalb der ProcessEdit TM-Technolo gie ist die Menusteuerung für den Anwender

von herausragender Bedeutung.

Ein rasches Anwählen der am

häufigsten benutzten Prozesse spart Zeit

und steigert damit die Effizienz. So können

über die ProcessMenu TM-Möglich keiten einzelne Menuzweige beliebiger

Module einem individuellen Menu

zugeführt werden (Mausklick rechts

auf dem gewünschten Menuzweig,

Hinzufügen). Mit dem Menu-Editor

kann diese individuelle Menu-Zusam-

menstellung dann in die gewünschte

Reihenfolge und Hierarchie gebracht

werden. Danach kann der Anwender

alle gewünschten Prozesse in allen Modulen

über ein einziges, von ihm selbst

zusammengestellten Menu direkt ansteuern.

ManagementMonitor TM

Praktisch alle Management Informa-

tions Systeme (MIS) sind passiv, d.h.,

der Anwender kann bei Bedarf selber

bestimmte Auswertungen abrufen und

diese auswerten.

Zusätzlich zu den Standard MIS-Funktionen

erlaubt europa3000 TM nun die Konfiguration

bestimmter Auswertungen,

so dass diese über einen integrierten

TV-Monitor (16:9) vom System in definierbaren

Reihenfolgen und Intervallen

angezeigt werden können.

Eine detailliertere Beschreibung des

ManagementMonitor TM inkl. Bildern finden

Sie auf der Seite 11.


NEUES GEBÄUDE

Unsere neuen Büros an

der A1 in Oberentfelden

Der Erfolg der europa3000

AG und die

damit einhergehende

wachsende Mitarbeiterzahl

haben uns veranlasst,

grössere Räumlich-

Atelier Marcel Hohl, ein Familien-

betrieb mit Vergangenheit und Zukunft

Im Atelier Marcel Hohl am Berninaplatz in Oerlikon sind drei Generationen

tätig. Der innovative Betrieb bietet jedem Kunden die optimale

Lösung «rund um das Bild»!

Unternehmen

Kurz nach Lehrabschluss packte Mar-

6 cel Hohl (59) die Gelegenheit, Räum-

7

lichkeiten im Elternhaus in einen kleinen

Geschäftsraum umzubauen. Innert

kurzer Zeit war er der bekannteste Oerliker

Poster-Verkäufer. Der Laden wurde

bald zu eng, der Umzug ans heutige

Domizil am Berninaplatz stand bevor.

Zusammen mit Doris und Vater Hansruedi

expandierte das Atelier und erweiterte

seine Dienstleistungen um Aufzieharbeiten

und Einrahmungen. Das

Atelier besteht nun seit über 30 Jahren

Ergänzen Sie Ihre europa3000

an dieser ausgezeichneten Lage.

Heute arbeiten im Atelier Marcel Hohl

drei Generationen, was sicher eine Be- können aus rund 1˙000 Rahmenmussonderheit

ist. Sohn Marc (29) ist seit 4 tern, von Alu-/Holz-Rahmen bis zum

Jahren ebenfalls im Familienbetrieb über Eck handvergoldeten Rahmen

tätig. Er betreut die Aufzieh-Abteilung auswählen. Passepartouts und diverse

und ist Leiter der Sparte Bilder-Aufhän- Glasvarianten runden das Angebot ab.

ge-Systeme. Der flexible Senior Hans- Alles wird im Hause nach Mass angeferruedi

(83) springt überall da ein, wo tigt. Die Eigenproduktion erlaubt (wenn

Not am Mann ist. Doris Hohl berät die

Kunden mit grossem Fachwissen und

nötig) kurze Lieferzeiten.

erledigt die Büro- und Organisationsarbeiten.

Weitere Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter ergänzen das Team.

Bilder-Aufhänge-Systeme

Ein weiteres Standbein im Atelier Marcel

Hohl sind Bilder-Aufhänge-Schienen.

Verschiedene Systeme ermög-

Kompetente Partner

Das Atelier Marcel Hohl ist der kompetente

Partner rund ums Bild. Zum Angebot

gehören das Aufziehen von Prints,

Poster, Fotos, Plänen, Landkarten etc. auf

lichen das problemlose Aufhängen/

Auswechseln von Bildern. Einerseits

werden Fachhändler in der ganzen

Schweiz beliefert, andererseits kann

sich der Privatkunde im Showroom die

Aluminium-/Kunststoff-/Leichtschaum- vielseitigen Einsatzmöglichkeiten erklä-

Platten oder andere Träger. Topaktuell ist ren lassen. Das Montageteam führt die

das Aufspannen von Digitaldrucken auf Montage kompetent und fachgerecht

Keilrahmen: einfach die digitalen Daten

dem Atelier mailen und in wenigen Tagen

kann der Kunde den gewünschten

in der ganzen Schweiz aus. Auch bei

kniffligen Aufträgen kann das Atelier

Marcel Hohl, dank Zusammenarbeit

Druck fertig aufgespannt abholen.

mit innovativen Partnern, ideale Lösun-

In der Einrahmungsabteilung schätzen

die Kunden die grosse Erfahrung und

kreative Beratung von Doris Hohl. Sie

gen anbieten. Zur Kundschaft gehören

Privatkunden, Industrie, grafische Betriebe,

Dienstleistungsbetriebe, Hotels,

TM-Lösung mit der passenden Hardware von IBM!

Ausgangslage

• Sie sind europa3000TM-Kunde und brauchen eine solide, skalierbare Server-Plattform?

• Sie suchen ein Lösungspaket mit einer ERP-Lösung und der passenden Hardware?

• Sie sind europa3000TM-Integrator und möchten auch gerne am Hardware-Geschäft partizipieren?

• Sie suchen eine Komplettlösung mit der Gewähr, dass alles zusammenpasst?

Unser Angebot

• Zusammen mit der Firma NewServ AG, haben IBM und der Distributor TechData einen Server mit der auf

Ihre Anforderungen passenden Konfiguration zusammengestellt, den Sie direkt bei der NewServ AG oder

als Partner auch bei der TechData Schweiz GmbH bestellen können.

Hier ein für europa3000TM CHF 3`500.–

excl. MwSt.

incl. Swico

-Anforderungen optimierter IBM Server:

Prozessor

Interner Speicher

IBM System x3200 M3 – Tower inkl. Betriebssystem

Intel Xeon Quad-Core X3430 2.4GHz/8MB

2 x 2 GB, O/Bay HS

Im Paket mit der europa3000 Festplatte 3 x IBM 500GB Express 3.5in HS 7.2K SATA HDD

Controller

Betriebssystem

Garantie

Bestell-Nr.

ServeRAID SR M1015 Open Bay HS 3.5in SAS/SATA

MS Windows Server 2008 R2 Standard (1-4 CPU, 5 CAL) ROK

3 Jahre 5x9 vor Ort

7328K3G

TM Ab dem 1. April 2011 finden Sie uns dire Wachstum. Unsere neuen Geschäftsrekt

an der A1 in Oberentfelden. Ab räumlichkeiten sind Ausdruck unseres

der Autobahnausfahrt Aarau-West sind kontinuierlichen Strebens, für Sie auch

es drei Minuten bis zu unseren neuen in Zukunft innovative Lösungen basie-

Büros. Das Gebäude wurde nach morend auf neuester Technologie anzudernsten

ökologischen und energebieten.tischen Grundsätzen gebaut. Es ist zu Wenn Sie Richtung Bern unterwegs sind,

über 90% energieneutral und hat einen werden Sie rechter Hand gut sichtbar

keiten zu suchen.

wunderschönen Innenhof.

unser Logo auf dem Dach des Gebäu-

Für die europa3000 AG wurde die bedes erkennen. Sie sind jederzeit herzstehende

Gewerbeliegenschaft aufgelich eingeladen vorbeizuschauen – sei

stockt und bietet moderne Arbeitsplät- es für die Besichtigung unserer neuen

ze, einen grosszügigen Schulungsraum Büros, für die Besprechung konkreter

mit acht Arbeitsplätzen, Grossraum- Projekte oder einfach für einen netten

und Einzelbüros, ein grosses Sitzungs- Gedankenaustausch. Wir freuen uns

zimmer sowie genügend weitere Plätze auf Sie!

für Besprechungen. Zudem bestehen

genügend Platzreserven für das weite-

Museen und andere. Auf Wunsch wird

das Bild abgeholt, geliefert und am gewünschten

Platz montiert.

Atelier Marcel Hohl

Schaffhauserstrasse 248, 8057 Zürich

Tel. 044 311 36 00

www.atelierhohl.ch

-ERP-Lösung,

Betreuender europa3000

für 3 Benutzer und den wichtigsten 6 Modulen,

CHF 9`270.00 einmalig und jährlich CHF 1`020.00

für das UP-Abonnement. Weitere Module oder

spezielle Konfigurationen auf Anfrage.

TM «europa3000

-Partner:

Best Informatik GmbH

Tüfistrasse 38b, 8311 Brütten

Tel. 052 347 12 69

www.bestinformatik.ch

TM überzeugt durch sein einfaches

und durchdachtes Bedienungskonzept

und erfüllt unsere Anforderungen vollumfänglich.

Dank dem UP-Abonnement können

wir von der Weiterentwicklung der Software

profitieren und erhalten laufend die aktuellen

Versionen». Marcel Hohl

Mit der europa3000 TM-Installation arbeiten 3

Benutzer mit folgenden Modulen:

• Adressverwaltung

• Lagerverwaltung

• Debitorenverwaltung

• Kreditorenverwaltung

• Finanzbuchhaltung

• Fakturierung

• Verkaufsstatistik

BERICHT


BERICHT

25 Jahre im Markt mit Kosmetika

Erfolgreich mit Pflegeprodukten und Zubehör in Zusammenarbeit

mit einem Netz von Wiederverkäufern und Verkaufspunkten.

Unternehmen

Arbeit mit europa3000

Die Dekora Kosmetik GmbH wurde am

1. Oktober 1985 mit zwei Mitarbeitern

gegründet. Die Firma startete als Generalimporteur

der ARTDECO Produkte.

Dank konsequentem Einsatz guter Produkte,

Ausbau der Produktpalette und

stetig wachsender Zahl der Verkaufspartner

sind heute 15 Mitarbeiter beschäftigt,

damit die täglich grosse Masse

an Bestellungen jederzeit pünktlich

und korrekt ausgeliefert werden kann.

Das Angebot umfasst aktuell ca. 2˙100

Produkte und Verkaufsstände, vom

Lippenstift, bis zu Pflegeprodukten in

Tuben oder Töpfen. Alle Artikel sind in

der Lagerverwaltung erfasst und mit

Barcodeetiketten unterschiedlicher

Grösse versehen.

Das grösste Kundensegment sind Drogerien

oder Grossverteiler, die ARTDE-

CO Artikel in massgeschneiderten Verkaufsständern

anbieten.

TM

Die gesamte Prozessabbildung der Dekora

Kosmetik GmbH basiert auf dem

europa3000 TM wird jede Rechnung mit elektronischem

Einzahlungsschein gedruckt.

Die Weiterverarbeitung der Belege

-System.

passiert in den Modulen Debitoren-,

Die Adressverwaltung ist voll integriert und Kreditorenverwaltung, sowie der

mit Fakturierung und Einkauf. Für die Finanzbuchhaltung. Zahlungen erfol-

Auslieferung der Waren werden traggen elektronisch, genauso wie der

8 bare Barcodeleser von Elcode verwen- Empfang des Zahlungseingangs. Gros-

9

det. Mit diesen Geräten können die ser Wert wird auf die einfache Auswert-

Lagermitarbeiter zuerst den gesamten barkeit der Verkaufsstatistiken gelegt.

Kundenauftrag aus dem Lager aus- Diese Statistik ist gleichzeitig die Grundbuchen,

verpacken und dann via Dolage für die Provisionsabrechnung der

ckingstation die gescannten Artikel Verkaufsberater(innen) und muss mit

direkt in einen Lieferschein oder eine

Rechnung umwandeln. So sind vier

Mitarbeiter mit Geräten am Bearbeiten

ca. 27˙000 Artikelbewegungen pro Jahr

elegant fertig werden.

europa3000

der Bestellungen, die dann an zwei PCs

direkt Rechnungen oder Lieferscheine

erzeugen – keine Wartezeiten und ein

reibungsloser Bestellprozess sind garantiert.

Damit der Zahlungsverkehr ebenfalls

einfach abgewickelt werden kann,

TM-InfoStudio «Damit die grosse Anzahl an Artikeln und

Bestellungen termingerecht und kostengünstig

bearbeitet werden kann, muss die Logistik

und das Rechnungswesen perfekt greifen».

Remo Ragettli, Geschäftsleiter

Mit der europa3000 TM -Installation arbeiten 10

Benutzer mit folgenden Modulen:

• Adressverwaltung

• Lagerverwaltung

• Fakturierung

• Debitorenverwaltung

• Kreditorenverwaltung

• Finanzbuchhaltung

• Statistik

• Barcodemodul und tragbare Barcodeleser

von Elcode

DEKORA Kosmetik GmbH

Grindel 9, 8303 Bassersdorf

Tel. 044 838 49 99

www.dekora.ch

Betreuender europa3000 TM -Partner:

NewServ AG

Haltenreben 122, 8408 Winterthur

Tel. 052 224 04 40

www.newserv.ch

europa3000 TM ist der erste Softwarehersteller der Schweiz, der für

seine Kunden ein eigenes Aufnahmestudio eingerichtet hat.

Das europa3000 TM InfoStudio hat im Oktober 2010 seinen Betrieb

aufgenommen und produziert für Sie in den nächsten Monaten

Informationsbeiträge zu allen Aspekten des europa3000 TM -Systems.

Im Vergleich zum Lesen einer bestimmten

Information ist die visuelle Kommunikation

bis zu sechs Mal effizienter.

Allerdings ist das Erstellen von visueller

Kommunikation entsprechend aufwändiger.

Wir haben uns das überlegt: Lohnt es

sich, auf unserer Seite mehr Aufwand

zu betreiben, um Sie als Kunde besser

zu informieren? So, dass Sie Zeit sparen

können und trotzdem einen besseren

Überblick über all die Funktionen des

europa3000 TM-Systems erhalten?

Da wir zusammen mit unserem Servicepartner-Netzwerk

eine stark wachsende

Zahl von weit über 10˙000 Unternehmenskunden

aus fast allen Branchen

betreuen dürfen, haben wir die Antwort

gegeben: Ja!

Im Sommer haben wir das erste eigene

Aufnahmestudio eines Business Software

Herstellers in der Schweiz aufge-

baut. Parallel dazu haben wir unsere

Homepage www.europa3000.ch zu

einem Webportal ausgebaut. Es ist uns

ein zentrales Anliegen, Sie als aktuellen

oder zukünftigen Kunden umfassend

über europa3000 TM zu informieren. Dabei

gliedern wir die InfoStudio-Beiträge

in drei grundsätzliche Kategorien:

• Übersichten: Wie kann europa3000 TM

eingesetzt werden? Welche Module

eignen sich für welche Branchen?

Wie funktioniert die Lizenzierung? Wie

funktioniert der Download- und Installationsprozess

direkt ab der Webseite?

Was sind die Unterschiede in

der Benutzung zwischen OnSite und

Software as a Service (Saas)?

• Schulung: Wie richten Sie europa3000

TM ein? Wie erstellen Sie ein

Rundschreiben mit europa3000 TM ?

Wir richten Sie Serien- oder Chargennummern

ein? Wie führen Sie ein

INFOSTUDIO

Mehrfachlager? Wie funktioniert der

ManagementMonitor TM ?

• Aktuelles: Gibt es Neuerungen in der

Gesetzgebung? Stehen wichtige Veranstaltungen

vor der Türe? Was ist der

Inhalt des letzten Updates?

Erste Beiträge sehen Sie schon jetzt auf

unserem Web-Portal unter:

www.infostudio.ch.

Wir werden Sie ab sofort in regelmässigen

Abständen über Neuerungen im

europa3000 TM-System, über die Funktions-

und Wirkungsweise des Systems

aus dem InfoStudio orientieren. Es ist

uns wichtig, dass Sie das Werkzeug verstehen,

das in Ihrem Betrieb alle Businessprozesse

verknüpft und verwaltet

und so das Nervensystem Ihres Unternehmens

bildet.

Auf Ihr Feedback freuen wir uns!


OPENSERVICES MANAGEMENT MONITOR

10 Videofunktion nicht vollständig ersetzt, ber der rennomierten Kreativ-Forenplatt-

(MIS), die als Abfragetool verwendet

11

jedoch ist dieser schon um einiges fortschrittlicher

als eine gewöhnliche Hotline.form

«www.hilfdirselbst.org» im deutschsprachigen

Raum (>10˙000 Besucher am

Tag), beschreibt diese Zusammenarbeit

werden, gibt der ManagementMonitor

Die wachsende Kundenzahl motiviert wie folgt: «Wir sind bestrebt, der Zeit im-

uns, auf diesem Weg weiterzumachen mer einen Schritt voraus zu sein, weshalb

und uns laufend zu verbessern, denn wir uns dazu entschlossen haben, dieses

wir haben den Anspruch, für jede Frage

rund um die IT in Ihrem Unternehmen die

moderne und innovative Projekt zu unterstützen.

Wir versprechen uns noch ei-

passende Antwort zu haben.

niges von dieser Zusammenarbeit».

Ein gutes Geschenk soll positiv ansprechen,

motivieren oder als Dankeschön glaubwürdig und

wirkungsvoll zum Ausdruck kommen.

DIE NEUE ART

DES SCHENKENS

Das ChapeauKado ist ein innovatives Geschenkkonzept.

Es ist das ideale Endjahresgeschenk für Ihre Mitarbeiter,

Kunden und Geschäftspartner. Honorieren Sie gute

Leistungen, bedanken Sie sich für entgegengebrachtes

Vertrauen, motivieren Sie Ihre Mitarbeiter auf individuelle,

neuartige und persönliche Art und Weise, indem der von

Ihnen Beschenkte sein Geschenk aus 70 verschiedenen

Möglichkeiten selbst auswählen kann.

TO GET schöne und nützliche Artikel für Freizeit,

Haushalt oder Dekoration stehen zur Auswahl

TO GIVE helfen zu helfen; die Partnerorganisationen

danken für die Entscheidung mit Herz

TO DO interessante Möglichkeiten, etwas zu

unternehmen.

TM sorgen News Feeds ihre Adressaten mit

die angeforderten Daten direkt

über einen integrierten TV-Bildschirm

kurzen Informationsblöcken, die in der

Regel aus einer Schlagzeile mit kurzem

Textanriss und einem Link zur Original-

(16:9) aus.

seite bestehen. So ist der Management-

Monitor

Diagramme

Aufgrund der umfassenden Daten der

Statistik definieren Sie die gewünschten

Anzeigen. Die Auswertungen werden

dabei in einem definierbaren Intervall

in Echtzeit in einem Hintergrundprozess

erstellt und in einem ebenfalls einstellbaren

Rhythmus im Unternehmens-TV

gezeigt. Die Anzeigedauer eines einzelnen

Elements kann für jeden Benutzer

individuell festgelegt werden.

Die Auswertungen umfassen dabei

Artikel, Warengruppen oder Kunden,

welche in den Periodenauswahlen Tag,

Woche, Monat, Quartal, Halbjahr oder

Jahr miteinander verglichen werden

können. Dabei können auch Vorjahresvergleiche

erstellt werden.

Prozessmeldungen

Bei entsprechender Einstellung sehen

Sie in Ihrem Unternehmens-TV auch die

zuletzt erstellten Offerten, Lieferscheine

oder Rechnungen. Mit Filtereinstellungen

definieren Sie exakt, welche

Belegtypen, an welche Kunden und

bspw. ab welchem Betrag aus dem Belegfluss

herausgefischt und zur Anzeige

gebracht werden sollen.

Börsenkurse

Eine Verbindung ins Internet vorausgesetzt,

können Sie auch die laufenden

Kurse von SMI, SPI, SLI, Dow Jones, Nasdaq

100, S&P 100, STOXX 50 und EURO

STOXX 50, DAX, CAC 40 FTSE und NIKKEI

TM in der Lage, verschiedene

News Feeds z.B. von 20 Minuten, Spiegel

Online und anderen Verlagen direkt ins

Unternehmens-TV zu integrieren.

Wetterdaten

Warum sich nicht jede Stunde einmal

über das kommende Wetter informieren

lassen? Sie definieren einfach, welche

Wetterinformationen Sie benötigen:

Prognosen für die nächsten Tage,

Wetterkarten, Satellitenaufnahmen

oder das Ortswetter können Sie einfach

auswählen.

Bilderanzeige

Wählen Sie aus einer Flut von Bildern

diejenigen aus, welche Sie Ihren Mitarbeitern

zeigen möchten. Die letzten

Produktefotos, die Schnappschüsse

Ihres Firmenausflugs – alles können Sie

im Unternehmens-TV zeigen und so für

gute Stimmung unter Ihren Mitarbeitern

sorgen!

Filmanzeige

Bewegte Bilder werden vor allem im

Schulungsbereich immer wichtiger.

Deshalb ist der ManagementMonitor TM

20000

10000

buch abgeben.

15000

5000

10000

0

5000

0

2007

2007

2008

2008

2009

2009

2010

(Stand September)

2010

(Stand September)

700

600

700

500

600

400

500

300

400

200

300

100

200

0

100

0

2007

Neue Kunden

2008

Kundenstamm

2009 2010

(Stand September)

2007

Neue Kunden

2008

Kundenstamm

2009 2010

(Stand September)

Diagramme

Prozessmeldungen

Börsenkurse

mit umfassenden Funktionen für die

Anzeige von verschiedenen Filmformaten

(integrierter Media Player) ausgestattet.

Sie können also bspw. steuern,

wann ein bestimmtes Schulungsvideo

gespielt werden soll oder wann eine

animierte Produktepräsentation Ihre

Mitarbeiter am Arbeitsplatz erreichen

Bilder- oder Filmanzeige

Ein Zeichen dEr

AnErkEnnung

e haben ein ChapeauKado erhalten. Ein Zeichen der Wertschätzung, als Dank

r weil Sie es sich verdient haben. Dieses ChapeauKado bietet Ihnen

öglichkeit, sich ein Geschenk auszusuchen. Sie können aus 3

orien wählen:

T – schöne und nützliche Artikel für Freizeit, Haushalt oder Dekoration

Ihnen zur Auswahl.

interessante Möglichkeiten, etwas zu unternehmen warten auf Sie.

– helfen Sie zu helfen; die Partnerorganisationen danken für eine

ung mit Herz.

IONIERT ES: Gehen Sie auf www.chapeaukado.ch. Geben Sie Ihre

do Nr. sowie Ihren persönlichen Code ein, der auf der rechts beige-

Karte eingedruckt ist. Hier gelangen Sie zu der gesamten Auswahl

orien aus der Sie sich in aller Ruhe Ihr Geschenk wählen können.

s Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per e-mail.

bewahren Sie Ihre Code-Karte mit der ChapeauKado Nr. auf,

enk erhalten haben. Nur mit dieser können eventuelle Reklaet

werden.

viele Freude beim Aussuchen Ihres persönlichen Geschenkes!

Ausbau für die Zukunft

Servicedienstleistungen sollen schnell, effizient und dennoch persönlich

erfolgen. Diese Erkenntnisse haben uns bereits im Jahr 2004 motiviert, die

erste automatisierte Online-Supportplattform «OpenServices TM » ins Leben

zu rufen, von welcher unsere Kunden in vielerlei Hinsicht profitieren können.

Die Plattform wird rege genutzt und immer

mehr Kunden entdecken die neuen

Möglichkeiten, was nebenstehende Zahlen

unter Beweis stellen. Der persönliche

Kontakt wird auch durch die integrierte

GET TO give

TO Do

Produkte für grafische Arbeiten von Adobe

werden in vielen Betrieben eingesetzt.

Deshalb sind wir im Frühjahr dieses Jahres

die Partnerschaft mit gamper-media

eingegangen. Herr Gamper, der Betrei-

www.chapeaukado.ch

Haben Sie eine Frage rund um Ihre IT?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

www.openservices.ch

Verbindungsdauer

30000

Verbindungsdauer

25000

30000

20000

25000

15000

Das Unternehmens-TV

In der Version Future Technology 3 von europa3000 TM

haben wir für Sie eine TV-Station eingerichtet, die Daten

aus Ihrem Unternehmen in Echtzeit anzeigen kann.

Unternehmen

Der ManagementMonitor TM ist ein individuell

konfigurierbares Anzeigesystem

für Echtzeitdaten aus Ihrem Unternehmen.

Im Gegensatz zu den üblichen

Management Informations Systemen

anzeigen lassen. Dazu kommen eine

Reihe von Obligationen- und Devisenmärkten

(Partner ist www.cash.ch).

News Feeds

Ähnlich einem Nachrichtenticker ver-

soll. Der ManagementMonitor TM wird im

November 2010 am Markt eingeführt.

Die Reaktionen der Pilotkunden waren

durchwegs positiv. Natürlich sind wir

auch gespannt auf Ihr Feedback! Sie

können dieses einfach im Online-Hand


12

EUREKA

EUREKA

EUREKA ist eine 1985 gegründete Forschungsinitiative

der europäischen

Union. Sie unterstützt anwendungsorientierte

Forschung und Entwicklung

über internationale Kooperationen.

LEARN IT!

BASEL BERN LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT A. M. FREIBURG I. BR. HAMBURG MÜNCHEN STUTTGART WIEN

Die Initiative bietet Unternehmen und wissenschaftlichen Organisationen

einen Rahmen für marktorientierte und grenzüberschreitende

Kooperationen, so dass diese innovative und individuelle

Themen erforschen können.

Ziel von EUREKA ist es, Produkte, Verfahren und Dienstleistungen

bis zur Marktreife zu bringen und dabei die europäische Wettbewerbsfähigkeit

auf den Weltmärkten zu fördern. Dabei soll

das in Europa vorhandene Potenzial von Wissenschaftern, Spezialisten,

Forschungseinrichtungen und finanziellen Ressourcen

besser genutzt werden.

Zusammen mit unserem Entwicklungspartner XLAB d.o.o. in

Ljubljana (Slowenien) hat die europa3000 AG von EUREKA den

Zuschlag für das Forschungsvorhaben ENV5D erhalten.

ENV5D steht für «Environment 5 Dimensions». Das Projekt konzentriert

sich auf die dreidimensionale Darstellung von Landschaften

und Gebäuden als Grundlayer und damit verknüpfbaren

Inhalten aus beliebigen anderen Quellen. Wir versprechen uns

vom Forschungsprojekt mittelfristig Erkenntnisse darüber, wie

Aspekte der «Augmented Reality» (erweiterte Realität) direkt in

Businessprozesse eingebunden werden können.

Das Forschungsprojekt läuft über zwei Jahre und wird im Verlauf

des Jahres 2012 abgeschlossen werden.

GEWUSST WIE:

MICROSOFT SQL SERVER

2008 INSTALLIEREN,

EINRICHTEN, VERWALTEN.

Sie wollen Ihre Datenbank beherrschen

und nicht umgekehrt. In unseren

Microsoft SQL Server 2008 Database

Kursen lernen Sie, Ihr Werkzeug effi zient

zu nutzen. Ob Unterhalt (maintaining)

oder Umsetzung (implementing) einer

Datenbank: Sie wählen den Schwerpunkt

Ihres Trainings.

www.trivadis.com/M-6231

www.trivadis.com/M-6232

Erschwingliche E-Commerce Lösung mit

Logistik von Markus Flühmann AG

Für die Markus Flühmann AG in Merenschwand (AG) war die Entdeckung

einer Marktlücke, nämlich die optimale Verteilung von Katalogen der Reiseveranstalter

zu den Reisebüros, der Schlüssel zum Erfolg.

Unternehmen

Die Markus Flühmann AG, gegründet

1983, hat ihr grosses Knowhow

im Bereich Lagerlogistik und

Picking & Packing durch den Versand

von Reisekatalogen erworben. Durch

die Ereignisse im Jahr 2001, welche die

Reisebranche massiv verändert hatten,

war die Firma gezwungen, in andere

Branchen vorzudringen. Mit grossem

Fachwissen gewann sie die Ausschreibung

einer Schweizer Grossbank zur

Lagerung und Verteilung der gesamten

Druckprodukte weltweit. Für diesen

Kunden musste eine spezielle Software

für das Bestell- und Verrechnungsprozedere

entwickelt werden. Die Software

wurde von der im gleichen Hause angesiedelten

tonazzi dot net ag entwickelt.

Seit 2004 läuft auch das gesamte

Corporate Identity Material über die

Markus Flühmann AG. Heute werden

mehr als 100 Firmen aus den Bereichen

Finanzdienstleister/Versicherungen,

Gesundheitswesen, Handel, Tourismus

und Werbung/Marketing von Merenschwand

aus betreut. Die Kunden

können aus dem Angebot von Lagerlogistik,

B2B-Shop, B2C-Shop, Paketmai-

lings und Lettershop die gewünschten

Dienstleistungen beziehen. Die Lagerung

und Verarbeitung erfolgt in zwei

Logistikcentern, welche über eine Gesamtfläche

von 22˙000m 2 verfügen.

2009 wurde durch die Firma tonazzi

dot net ag ein Internet Shop entwickelt,

welcher sehr günstig in die Homepage

der Kunden integriert werden kann.

Dieser Shop ermöglicht, ohne Medienbruch,

die gesamte Lager- und Bestellerfassung

inkl. Bezahlmöglichkeit per

Kreditkarte oder auf Rechnung. Dieses

Angebot nutzen Kunden, welche sich

ganz auf die Produktion, Gestaltung

und Vermarktung ihrer Produkte konzentrieren

und den Rest outsourcen

möchten.

Arbeit mit europa3000 TM

Bei der Einführung der Mehrwertsteu-

er für Dienstleistungen entschied Herr

Flühmann, eine auf KMU spezialisierte

Business Software für Rechnungsstellung

und Finanzbuchhaltung zu evaluieren.

Nach intensiver Prüfung hat

man sich für das europa3000 TM-System entschieden. Mit dem 2009 neu entwickelten

Internet Shop wurde der Bestell-

BERICHT

prozess aus dem spezialisierten Logistiksystem

mit europa3000 TM voll integriert.

Bestellungen auf Rechnung erzeugen

einen Rechnungsbeleg, welcher auch

in die Debitoren- und MwSt-Verwaltung

transferiert wird. Bei Bestellungen auf

Kreditkarte wird ein Rechnungsbeleg

inkl. Vorauszahlung generiert. Pro Logistik-Kunde

wird ein Mandant erstellt

und individuell konfiguriert. Das erlaubt

höchste Flexibilität für den Kunden-Artikelstamm

und die Warengruppen-Auswertungen,

das Rechnungslayout, den

Kontenplan und die Zahlungsarten. So

hat jeder Kunde schnell einen individuellen

Überblick über alle Verkäufe.

Dank europa3000 TM als Standardsoftware

können die Transaktionskosten für

eine Bestellung tief gehalten werden.

«europa3000 TM erlaubt es uns, unseren

E-Commerce-Kunden standardisierte Prozesse

für Rechnungserstellung und Buchhaltung

bei gleichzeitig hoher Individualität und

tiefen Kosten zu bieten». Markus Flühmann,

Inhaber

Mit der europa3000 TM -Installation arbeiten 49

Benutzer mit folgenden Modulen:

• Adressverwaltung

• Lagerverwaltung

• Auftragsbearbeitung

• Finanzbuchhaltung

• Debitorenverwaltung

• Kreditorenverwaltung

• Lohnbuchhaltung

• Fakturierung

• Projektverwaltung

• Statistik

• XML-Talk

Markus Flühmann AG

Industrie Nord 9, 5634 Merenschwand

Tel. 056 675 75 75

www.the-distribution-company.ch

Betreuender europa3000 TM -Partner:

tonazzi dot net ag

Industrie Nord 9, 5634 Merenschwand

Tel. 056 675 75 25

www.tonazzi.net

13


14

BERICHT TISCHMESSEN

ADRO AG – 30 Jahre Erfahrung

in der Kunststoffverarbeitung

Das individuelle Schubladenunterteilungssystem

und die Kunst, Vielfalt übersichtlich zu organisieren.

Link: «Herr Güttinger, können Sie uns als

Geschäftsführer Ihre Firma etwas näher

beschreiben?»

Marcel Güttinger (MG): «Gerne. Es begann

mit der Übernahme der Generalvertretung

des H+H-Systems, einem

Unterteilungssystem für Schubladen,

Regale und Schränke. Der Hauptmarkt

für diese Produkte ist der Medizinsektor,

in welchem eine perfekte Unterteilung

natürlich von sehr grosser Wichtigkeit ist.

Mittlerweile findet man das H+H-System

in vielen Schubladen auch ausserhalb

der Medizin. So zum Beispiel: Optiker,

Technische Laboratorien, Küchen etc.

Ein weiteres Standbein ist der Produktbereich

für die Verarbeitung von Thermo-

und Duroplasten. Hier bieten wir

unseren Kunden eine grosse Palette

an Dienstleistungen im eigenen Hause

an: Produktentwicklung mit 3D-CAD,

unterschiedliche Produktionsverfahren,

CNC-Fräsen, CO2-Laser, Fräszuschnitte,

Abkanten, Verkleben.

Die vornehmlich verarbeiteten Materialien

sind: PMMA (Plexiglas), PC (Makrolon),

Pet-G (Vivak), Pet-A (Axpet),

HM2471, HGW 2371.1 und dies in Losgrössen

von 1 bis 10'000 Stück.»

Link: «Wie kamen Sie zu europa3000 TM ?»

MG: «Die Die Evaluation und der Entschei- Entschei-

dungsprozess für unser neues ERP-Sys-

tem dauerte rund 2 Jahre. Unser beste-

hendes System war veraltet und nicht

auf einen Produktionsbetrieb ausgelegt.

Zudem waren einige Abläufe und

Prozesse sehr schwierig und zeitaufwändig

abzubilden. Es war einfach an

der Zeit für ein neues, flexibles und vor

allem leicht zu bedienendes System.»

Link: «Was gab schlussendlich den Aus-

schlag?»

MG: «Die Entscheidung für europa3000

TM entstand genau aus unseren

Anforderungen an ein modernes

Software-System: Einfach zu bedienen,

modularer Aufbau, Ineinandergreifen

der einzelnen Module, grosse Auswahl

an Modulen, selbstständige Parametrierung,

erweiterbar und skalierbar,

übersichtlich, grosse Anzahl von Listen

und Formularen, die selbst angepasst

werden können.»

Link: «Seit wann arbeiten Sie denn nun

mit europa3000 TM ?»

MG: «Seit Jahresbeginn 2010 arbeiten

wir wie geplant produktiv mit dem europa3000

TM-System.» Link: «Zufrieden?»

MG: «Ja. Es ist erstaunlich, was man alles

aus dem System herausholen kann!

Und das Wichtigste: Auch unsere Mitarbeiter

wurden rasch mit dem europa3000

TM-System vertraut, so dass wir

die Produktivität unseres EDV-Systems

markant steigern konnten – dies mit bestehender

Infrastruktur.»

Link: «Welche Module setzen Sie ein?»

MG: «Folgende Module sind bei uns im Einsatz:

Adressverwaltung, Lagerverwaltung,

Auftragsverwaltung, Finanzbuchhaltung,

Debitorenverwaltung, Kreditorenverwaltung,

Lohnbuchhaltung, Einkauf, Fakturierung,

Projektverwaltung, Statistik.»

Link: «Wie sah es mit den Kosten aus?»

MG: «Da war ich ehrlich überrascht. Wir

erhielten von der europa3000 AG eine

saubere und umfangreiche Projektbeschreibung

mit Funktions-, Termin- und

Kostenbeschreibung.

Ferner wurde ein verbindliches Kostendach

vereinbart.

Nach der Schlussabrechnung staunten

wir nicht schlecht, als wir feststellten,

dass die Gesamtkosten das Budget

markant unterschritten!»

Link: «Das heisst, Sie würden euro-

pa3000 TM mit gutem Gewissen weiter-

empfehlen?»

MG: «Das habe ich bereits getan.»

Link: «Herr Güttinger, wir danken Ihnen

für dieses Gespräch und wünschen Ihnen

auch weiterhin viel Spass mit Ihrem

ERP-System!»

MG: «Bitte sehr, gern!»

Adro AG

Industriestrasse 4b, 8604 Volketswil

Tel. 044 946 19 60

www.adro.ch

Betreuender europa3000 TM -Partner:

europa3000 Business Center ZH

KAKTUS computer ag

Riedstrasse 6, 8953 Dietikon

Tel. 044 432 88 08

www.kaktuscomputer.ch

An einem Abend bis zu

100 Kontakte machen –

Wo kann man dies sonst?

Bereits seit 2006 finden in der ganzen Deutschschweiz Unternehmertreffen statt,

an welchen sich Unternehmerinnen und Unternehmer treffen und sich an der

angegliederten Tischmesse präsentieren können. Das vordergründige Ziel dieser

Anlässe ist die Vergrösserung des eigenen Netzwerkes und das Finden von neuen

Synergiepartnern, sowie die Anbahnung neuer Kontakte und Kooperationen.

Mund-zu-Mund-Propaganda kann wirklich nur funktionieren, wenn man sich

auch gegenübersteht!

Diese Treffen sind ausschliesslich für aktive

Unternehmerinnen und Unternehmer

gedacht und nicht zu vergleichen

mit Publikums-, Gewerbe- oder Tischmessen,

welche tagsüber stattfinden.

Bewusst sind diese Treffen stets auf die

Abendstunden von 19.00 Uhr bis 22.30

Uhr gelegt, so dass die Zielgruppe, die

KMUs, direkt nach der Arbeit an diese

Treffen kommen können.

So können sich Unternehmerinnen und

Unternehmer in aller Ruhe mit anderen

Geschäftsleuten austauschen, was

auch immer rege gemacht wird. Ein solcher

Anlass ist auch mit viel Aufwand

verbunden, werden doch stets rund

13˙000 Firmen aus der jeweiligen Region

des Anlasses per Mail angeschrieben

und Besucher des Events erhalten eine

kleine Teilnehmerbroschüre, in welcher

alle ausstellenden Firmen kurz vorgestellt

werden.

Diese Teilnehmerbroschüren sind sehr

beliebt und manche Firmen haben

schon eine ganze Sammlung davon,

gibt es doch nicht wenige, welche an

fast allen Events präsent sind. Solche

Treffen eignen sich natürlich auch sehr

gut dazu, sich überregional kostengünstig

zu präsentieren. Nur dank tatkräftiger

und finanzieller Unterstützung

grosser Firmen ist es überhaupt möglich,

bis zu 22 solche Treffen pro Jahr

zu organisieren. Die europa3000 AG

nimmt hier eine Vorreiterrolle ein und ist

unter anderem seit 2010 offizieller Partner

der Events und Sponsor der Schlüsselbänder,

welcher jeder Teilnehmer zu

Beginn des Abends erhält.

Seit 2008 werden diese Treffen zusammen

mit dem Schweizerischen KMU Verband

(www.kmuverband.ch) durchgeführt,

was natürlich zu einer weiteren

Steigerung der Attraktivität führte.

Roland Rupp ist Initiant der KMU Netzwerke

und hat seit 2006 über 80 solcher

Tischmessen durchgeführt. Er konnte

bereits über 4˙500 Unternehmerinnen

und Unternehmer begrüssen.

Vor jedem Anlass nutzt er auch die Gelegenheit

und macht die anwesenden

Teilnehmer auf neue Begebenheiten

aufmerksam oder informiert über neue

Möglichkeiten, Chancen und Ideen.

15


16

BERICHT

Vom Baumstamm zum High-Tech-Produkt

Nyfeler Holzwaren stellt hochpräzise Serienprodukte her. Alle Arbeits-

gänge vom Sägen der Baumstämme bis zum Versand des fertigen

Produktes werden in dem kleinen Familienunternehmen abgewickelt.

Unternehmen

Der Familienbetrieb Nyfeler Holzwaren

in Gondiswil hat sich auf die Herstellung

von technisch hochstehenden

Holzprodukten spezialisiert. Um eine

hochstehende Qualität zu erreichen,

werden die Produkte, die in Serien gefertigt

werden, von Grund auf im hochtechnisierten

Betrieb verarbeitet. Die

Baumstämme werden bei regionalen

Waldbesitzern eingekauft und in der

betriebseigenen Sägerei zugeschnitten.

Dank langjähriger Entwicklungsarbeit

hat sich die Firma einen Namen

für die Herstellung von hochpräzisen

Holzprodukten gemacht. Seit 25 Jahren

arbeitet sie eng mit der Firma Cuboro

AG zusammen. Cuboro ist ein

Kugelbahnsystem aus Buchenholzwürfeln

mit fünf Zentimeter Seitenlänge.

Der Erfinder von Cuboro, Matthias Etter,

lässt sein Produkt bei der Firma Nyfeler

Holzwaren herstellen. Die fertigen

Würfel werden in Kästen abgepackt,

gelagert und direkt von Gondiswil in

die Verkaufsläden der Schweiz, ins EU-

Lager nach Deutschland oder in verschiedene

Länder wie Japan, Südkorea,

Taiwan und die USA versandt.

Die Firma Nyfeler Holzwaren wurde 1937

durch Ernst und Rosa Nyfeler gegründet.

Nach dem Tod von Ernst Nyfeler,

übernahm sein Sohn Hans den Betrieb.

Er spezialisierte sich auf besondere

Holzwaren und entwickelte das Produkt

Labyrinth, dass von der Firma Naef

Zeinigen vertrieben und in 23 Länder

verkauft werden konnte. Nebst den Familienmitgliedern

arbeiten inzwischen

zehn Angestellte im Betrieb. Die tägliche

Herausforderung ist eine effiziente

Produktion unter Einhaltung der hohen

Qualitätsansprüche.

Arbeit mit europa3000 TM

Remo Nyfeler unterhält heute neben

der Firmenführung die ganze EDV-

Anlage. Im Jahr 2001 entschloss sich

Nyfeler Holzwaren, nach einer Branchensoftware

zu suchen, um die administrativen

Abläufe zu optimieren.

Mit dem europa3000 TM-System hat das

Familienunternehmen eine Software

gefunden, welche mit den zunehmenden

Anforderungen mitwachsen konnte.

Gestartet wurde mit dem Fakturierungs-

und Lagerverwaltungsmodul.

Heute werden auch die Löhne und die

Buchhaltung über das System abgewickelt.

Ausserdem nutzt sowohl die Firma

Cuboro AG mit Sitz in Hasliberg wie

auch deren Vertriebslager in Deutschland

das auf dem Server in Gondiswil

installierte europa3000 TM-System für

die tägliche Arbeit. Die schrittweise

Umstellung von den von Remo Nyfeler

selber entwickelten Lösungen im Office

zur Branchenlösung gelang gut, nicht

zuletzt dank der guten Beratung und

Betreuung durch den europa3000 TM- Servicepartner Office Informatik Oensingen.

«Das europa3000 TM -System ist für uns die

ideale Software, welche sich laufend unseren

speziellen Bedürfnissen anpassen lässt. Der

Ausbau der Software ist stets den betrieblichen

Anforderungen angepasst».

Remo Nyfeler, Inhaber

Mit der europa3000 TM -Installation arbeiten 20

Benutzer mit folgenden Modulen:

• Adressverwaltung

• Lagerverwaltung

• Finanzbuchhaltung

• Debitorenverwaltung

• Kreditorenverwaltung

• Lohnbuchhaltung

• Fakturierung

Nyfeler Holzwaren

Bifang, 4955 Gondiswil

Tel. 062 962 00 10

www.holzwaren.ch

Betreuender europa3000 TM -Partner:

europa3000 Business Center BE/SO

Office Informatik Oensingen

Dünnernstrasse 20, 4702 Oensingen

Tel. 062 396 36 63

www.officeinformatik.ch

OFF Consult AG – Büroumgebungen, auf

Menschen und Bedürfnisse zugeschnitten

«Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, leistet mehr», davon ist Toni Lengen,

Besitzer und VRP von OFF Consult überzeugt, denn er berät und begleitet

Firmen in diesen Themenbereichen seit rund 20 Jahren.

Unternehmen

Der wirtschaftliche und gesellschaftliche

Wandel der letzten Jahre und die

neuen Technologien erlauben heute in

vielen Bereichen ein Arbeiten nach dem

Motto «Mein Büro ist dort, wo ich bin».

Auch die Anforderungsprofile an die

Mitarbeitenden haben sich verändert.

Heute sind Kreativität, der Umgang mit

Komplexität, sowie gutes Problemlöseverhalten

gefragt. Bestimmende Arbeitsformen

sind das Arbeiten in Teams

und die Führung oder Mitarbeit in Projekten.

Für diese neue Art des Arbeitens

braucht es Arbeitsumgebungen, die

Kommunikation fördern und Möglichkeiten

zur Begegnung schaffen. Und weil

volle Konzentration nicht über Stunden

aufrecht erhalten werden kann, müssen

auch die Erholung und das «Auftanken»

einen festen Platz haben.

Für ein optimales und wenig zeitaufwändiges

Regenerieren im unmittelbaren

Arbeitsumfeld bewährt sich die vielfältige

Palette von Möglichkeiten, die

OFF Consult entwickelt hat und ständig

nach neuesten Erkenntnissen ausbaut.

Befinden sich die schlanken und effizienten

Arbeitsplätze in offenen Raumstrukturen,

werden auch Rückzugsmöglichkeiten

zum Arbeiten benötigt. Dafür

eignen sich Fokusräume, in die sich Mitarbeitende

zurückziehen, sofern sie für

gewisse Zeit ein «Einzelbüro» brauchen.

All diese Räume und Möglichkeiten sind

keine Phantasievorstellungen, sondern

Konzepte und Einrichtungen, die heute

in Schweizer Büros anzutreffen sind (z.B.

am Hauptsitz von PwC, IBM, Kant. Steueramt

Zürich etc.).

OFF Consult entwickelt innovative Bürokonzepte,

die auf die Bedürfnisse und

Anforderungen von Benutzern, Auftraggebern

und Firmenkulturen ausgerichtet

sind.

Erprobtes Know-how und langjährige

Erfahrung in den Bereichen Consulting,

Planung und Realisation stehen

Kunden bei Um- und Neubauten zur

Verfügung. Projektleiter, Spezialisten im

Facility Management, Architekten und

Bauleiter realisieren die Wünsche der

OFF Consult Kunden umfassend, von

der Analyse, Beratung, Entwicklung von

Raumkonzepten, über die Ausführung

bis zur Übergabe.

Arbeit mit europa3000 TM

«Bei der Firmengründung im Jahr 1997

hat Beat Mathys von der Mathys Informatik

AG unsere Geschäftsprozesse

analysiert und wir haben gemeinsam

die Softwareanforderungen definiert.

Lohnend dabei war das umfassende

betriebswirtschaftliche Know-how und

die Produktekenntnisse der Mathys Informatik

AG. Innert kürzester Zeit konnte

der Echtbetrieb erreicht werden.

Mit dem europa3000 TM-System werden

bei uns Fakturierung, Debitoren-, Kreditoren-,

Finanz- und Lohnbuchhaltung

durchgängig abgewickelt. Die gesamte

IT-Plattform ist somit auf unsere

OFF Consult AG

Binzstrasse 41, 8045 Zürich

Tel. 044 455 50 10

www.offconsult.ch

Betreuender europa3000 TM -Partner:

europa3000 Business Center AG/SO

Mathys Informatik AG

Marchweg 6, 5035 Unterentfelden

Tel. 062 737 74 75

www.main.ch

BERICHT

flexible Arbeitsweise angelegt. Für die

diversen Applikationen und die stetigen,

erforderlichen Anpassungen wie

auch für die Betreuung des gesamten

Firmengruppen-Netzwerkes steht die

Mathys Informatik AG der OFF Consult

jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Ihre

Supportleistungen werden sowohl vor

Ort als auch via Fernwartung durchgeführt»,

sagt Toni Lengen, Inhaber OFF

Consult AG.

Mit der europa3000 TM -Installation arbeiten 5

Benutzer mit folgenden Modulen:

• Adressverwaltung

• Finanzbuchhaltung

• Debitorenverwaltung

• Kreditorenverwaltung

• Lohnbuchhaltung

• Fakturierung

17


18

ISL GROOP

Web-Konferenzen sind im Trend

Die meisten Firmen in der heutigen Geschäftswelt haben Vertriebspartner

oder Niederlassungen auf der ganzen Welt. Online-Meetings sind praktisch,

schnell und ein kosteneffizienter Weg, um Konferenzen zu halten.

s_Link_180x131.pdf 1 20.09.10 11:02

Online-Meetings

ISL Groop ist eine Webkonferenz-

Software für Online-Meetings, live

Web-Seminare, e-learning und Web-

Zusammenarbeit. Unterstützt werden

die Betriebssysteme Windows und Mac.

Seit keine zusätzlichen Hardware-Komponenten

mehr benötigt werden, ist

die Online-Zusammenarbeit nur noch

einen Klick weit weg. Der Benutzer benötigt

bloss eine Internet-Verbindung

und im Falle einer Audio- und/oder

Video-Konferenz eine Webcam und ein

Headset mit Mikrofon. ISL Groop stellt

automatisch die optimalen Audio- und

Video-Werte ein, was das Starten einer

VoIP-Verbindung für alle Benutzer unglaublich

einfach macht.

Teilnehmer können PowerPoint-Präsentationen

importieren oder ihren Desktop

und deren Inhalte mit den anderen

Teilnehmern im virtuellen Sitzungszimmer

teilen. Motiv Es besteht 6: auch die Möglichkeit,

anderen · Thema Teilnehmern Medienproduktion

den Zugriff auf ihren

Desktop zu erlauben, um gegebe-

nenfalls etwas zu zeigen oder zu erklären.

Über das Whiteboard können während

einer Präsentation alle Teilnehmer Bereiche

markieren, um sie besonders hervorzuheben.

Benutzer auf der ganzen Welt

ISL Groop ist Teil des ISL Online-Pakets,

welches vier Internet Kommunikation-

Tools beinhaltet (Web-Meetings, Remote

Desktop Support, Live Chat, Remote Zugriff

auf nicht besetzte Computer), was

dem Benutzer erlaubt, noch mehr Online-Support

bieten zu können. ISL Online

hat mehr als 80˙000 Geschäftskunden in

mehr als 150 Ländern weltweit. Sie können

eine 15 Tage-Testversion starten unter

www.islonline.com.

IHR PARTNER FÜR SÄMTLICHE BEREICHE DER

MEDIENPRODUKTION

Beratung | Gestaltung | Digitalfotografie | PrePress | Neue Medien | Web to PrintMediendatenbanken | Redaktionssysteme

Offsetdruck | Digitaldruck | Finishing | Mailing | Logistik | Verlagsservice

ea Druck + Verlag AG

Zürichstrasse 57, 8840 Einsiedeln

Tel. 055 418 82 82, Fax 055 418 82 84

info@eadruck.ch, www.eadruck.ch

eDay 2010

Zum eDay 2010, dem alljährlichen Kundenevent der europa3000 AG,

konnten wir auch dieses Jahr weit über 100 unserer Kunden, Interessenten

und Partner im Trafo in Baden begrüssen.

Wie jedes Jahr wurden schon beim

Empfang und dem damit verbundenen

Begrüssungstrunk interessante Gespräche

geführt und die Stimmung war,

vielleicht auch dank des ersten schönen

Tages im Jahr, sehr positiv und interessiert

auf das, was da folgen sollte.

europa3000 TM Future Technology 3

stand im Fokus und die Anwesenden

konnten an speziell eingerichteten Terminals

erstmals selber Bekanntschaft

mit der modernen Version von europa3000

TM (FT3) machen. Diese ersten

Schritte wurden durch Mitarbeiter der

europa3000 AG begleitet und die anfallenden

Fragen konnten so direkt und

kompetent beantwortet werden.

Die Begrüssung wurde durch den COO

der europa3000 AG, Herrn Markus Haller,

sowie der Moderatorin des Events,

Frau Jennifer Ann Gerber, gehalten.

Frau Jennifer Ann Gerber war durch

ihre frische, aufgestellte, freundliche

und kompetente Art eine Bereicherung

für den gesamten Anlass.

Herr Ralph Stucki, CEO der europa3000

AG, stellte den Anwesenden die sanfte

Migration der europa3000 TM-Future Technology 3 vor. In diesem Vortrag

wurde gezeigt und erklärt wie die sanfte

Migration umgesetzt wird und was

die Vorteile für den Kunden sind. Der

Parallelbetrieb, das Kernstück der sanf-

ten Migration, wurde beschrieben und

die Anwesenden konnten sich anhand

der Roadmap über die Neuerungen

und deren Verfügbarkeit informieren.

Herr Roland Rupp gab den Anwesenden

einen Einblick in seinen Tätigkeitsbereich

aus dem Schweizerischen KMU

Verband. Die Herausforderungen eines

KMU Betriebes standen im Vordergrund.

Nach Herrn Rupps Vortrag wurden

die Anwesenden in die wohlverdiente

Pause entlassen, in welcher sie sich mit

«gluschtigen» Häppchen und Getränken

verköstigen konnten.

Nach der Pause hat Herr Manuel Bauer

zum Thema «CLOUD Computing – Dynamisches

Hosting» den zweiten Teil

der Veranstaltung eröffnet. Während

dem Flug durch die «Wolke» (Cloud)

erläuterte Herr Bauer den Anwesenden

die neuen Herausforderungen

und Möglichkeiten dieser Technologie,

relativierte gleichzeitig den Nutzen für

einen KMU-Betrieb.

Mit dem Thema «Web 3.0 – das Internet

der Zukunft» wagte Ralph Stucki einen

spannenden Ausblick in die Zukunft

und die Entwicklungen, welche in den

kommenden Jahren auf uns zukommen

werden.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete

die Wettbewerbs-Verlosung. Die

Besucher konnten acht Tickets für das

eDAY2010

Microsoft Innovation & Solution Center

sowie vier VIP-Paar-Tickets, für ein DJ

BOBO Konzert gewinnen.

Beim abschliessenden Apéro wurden

interessante Gespräche geführt und

die positiven Feedbacks machen uns

heute schon Freude, den nächsten

eDay in Angriff zu nehmen.

Wir freuen uns, auch Sie an unserem

nächsten eDay begrüssen zu dürfen!

19


Die erste Wahl

für Auslandszahlungen!

Wir sorgen dafür, dass Ihr Zahlungsverkehr

so rund läuft wie Ihr Geschäft.

Profitieren Sie von der schnellen und zuverlässigen Abwicklung Ihrer Zahlungsaufträge, von sicheren

Transaktionen ins Ausland und kostenlosen Überweisungen in 30 europäische Staaten.

Mehr unter 0848 848 848, 24-Stunden-Service, 365 Tage im Jahr oder via www.postfinance.ch

Besser begleitet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine