Der Sommer wird Tango - Hauspost

hauspost.de

Der Sommer wird Tango - Hauspost

JuNI 2010

Nr. 148

www.hauspost.de

Miniaturstadt Seite 5

Pinguinkind Seite 11

Straßen repariert Seite 13

Coole Oma Seite 21

S C H W E r I N E r K u N D E N M A G A z I N

Veranstaltung

eranstaltungstip stip stipppps

Juni 2010

Der Sommer

wird Tango

Seite 2 + 3


enault autoHaus sperlicH lÄdt ein

zur premiere am samstag, 12. Juni 2010, ab 10 uhr

ein Fest für die ganze Familie!

das neue renault megane coupe-cabriolet.

mit panorama-glasdach für grenzenlose Freiheit.

unser preis:

schon ab 24.950,- eur

beim Kauf eines neuen renault mégane

coupé-cabriolet ab ausstattungsniveau

dynamique bis 30.06.2010 erhalten sie

das leder-paKet gratis!

Feiern sie mit!

• Großes Renault Gewinnspiel!

Hauptpreise: insg. 50 Renault-Twingo

• Spiel und Spaß für die ganze Familie

• Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

• Sonderpreise für alle NEU- und

Gebrauchtwagen

Verbrauch nach 1999/100/EG, l/100 km, kombiniert 5,8 bis 8,1

CO 2 -Emission nach 199/100/EG, g/km, kombiniert 149 bis 188 Jetzt probe FaHren

Werkstraße 205 • 19061 Schwerin-Süd

� 0385/61 62 03

© www.maxpress.de


hauspost Juni 2010 | Seite 1 Editorial

Rückblick

R E H A

ZENTRUM SCHWERIN

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Monat feiert die Landeshauptstadt Schwerin ihren 850-jährigen

Geburtstag. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf die Feierlichkeiten.

Selbstverständlich sind das Augustenstift und die SOZIUS gGmbH dabei. Gerade

das Augustenstift kann mit seiner eigenen 155-jährigen Geschichte einiges aus

der Vergangenheit der Stadt Schwerin erzählen. Ich finde es immer sehr interessant

und nutze die Gelegenheit solcher Jubiläen, um mir die Entwicklungen der

Vergangenheit vor Augen zu führen. Gerade in den letzten Jahren ist sehr viel

geschehen und ich habe den Eindruck, dass die Geschwindigkeit der Veränderungen

stetig zunimmt. In der Altenhilfe gilt dies genauso wie überall. Bisher ist es

gelungen, eine Vielzahl von Angeboten für Senioren in Schwerin zu schaffen und

sie auf einem qualitativ sehr hohen Niveau zu führen. Es gibt in Schwerin seniorengerechte

Wohnangebote, ambulante Dienste, Tagespflegen und eine Vielzahl

von Pflegeheimen mit unterschiedlichen Konzeptionen. Wie die neuen Prüfungen

der Pflegeversicherungen und der Heimaufsicht zeigen auch in sehr guter

Qualität.

Bei einem Geburtstag denke ich aber nicht nur an Vergangenes, sondern ich

versuche auch ein wenig die Zukunft zu betrachten. Dabei stellt sich mir immer

mehr die Frage, wer wird in all den guten Einrichtungen der Altenhilfe in Schwerin

künftig arbeiten? Schon jetzt ist es sehr schwer, geeignete Fachkräfte zu finden.

In den nächsten Jahren werden viele unserer Mitarbeiterinnen in den Ruhestand

gehen. Die SOZIUS gGmbH und das Augustenstift bilden Fachkräfte aus, um auch

künftig dafür Sorge tragen zu können, dass die Menschen in Schwerin und

Umgebung die qualifizierte Pflege erhalten, die ihnen zusteht. Wie eine Umfrage

bei Sozius und dem Augustenstift unter den Mitarbeitern gezeigt hat, wird die

Belastung von den Mitarbeiterinnen als hoch empfunden. Doch würde der überwiegende

Teil der Mitarbeiterinnen diesen Beruf wieder wählen, weil sie die

Arbeit als sehr befriedigend und sinnvoll betrachten. Kaum ein anderer Beruf

bietet künftig eine derartige Arbeitsplatzsicherheit wie der des Altenpflegers. Die

Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen sind gut und die Arbeit ist sehr

wertvoll. Doch befragt man Schüler nach dem Image dieses Berufes, hört man

erstaunlicherweise genau das Gegenteil. Sehr viel Unkenntnis und Informationen

aus Medienberichten über Pflegeskandale prägen das Bild der jungen Menschen

von der Altenhilfe. Helfen Sie mit, dieses Bild zu verändern, denn wir werden alle

älter und benötigen auch in Zukunft Menschen, die uns motiviert und qualifiziert

pflegen.

Herzlichst,

Ihr

Nachgefragt

Wie kommt der Monat Juni zu seinem Namen?

Iuno, die römische Himmelsgöttin, von

der sich der Monatsname Juni ableitet,

war als Gemahlin des Göttervaters Jupiter

die höchste Göttin in der römischen Mythologie.

Sie war Schirmherrin der Stadt

Rom und stand für die Bereiche Ehe und

Frank-Holger Blümel

Geschäftsführer der Sozius gGmbH und des

Augustenstifts zu Schwerin

Geburt. Ihr griechisches Gegenstück ist

Hera, die Gemahlin und Schwester des

Göttervaters Zeus.

Zur deutlicheren klanglichen Unterscheidung

zum darauf folgenden Monat Juli

sagt man auch Juno statt Juni.

Titelbild: Heike und Christian Schmidt-Doll haben sich dem Tango verschrieben. Ihre Begeisterung

für den argentinischen Tanz teilen sie mit vielen Schwerinern Foto: maxpress/ks

Ausgezeichnet

Ehrengast des diesjährigen

Filmkunstfest MV unter

der Schirmherrschaft von

Ministerpräsident Erwin

Sellering war Manfred Krug

(Foto). Mit dem Hauptpreis,

dem „Goldenen Ochse”,

zeichnete die Jury den

Spielfilm „Die Liebe der

Kinder” aus. Das 20. Filmkunstfest,

das am 9. Mai

zu Ende ging, besuchten

innerhalb von sechs Tagen

gut 18.000 Zuschauer.

Gezeigt wurden im Capitol

Gefeiert

250 Gäste kamen Ende

April in die Sternenhalle der

Mercedes-Benz-Niederlassung,

um den Wirtschaftsball

2010 zu feiern. Sie

wurden von NDR-Moderatorin

Dörthe Graner, dem

Hausherrn Dieter Roßmann

und Gastgeber Rolf Paukstat

(v.l.) begrüßt. Eines der

Highlights des Abends war

die 17. Auszeichnung zum

Unternehmer des Jahres und

die Vorstellung der 13- bis

16-jährigen Akrobatinnen

des VfL Schwerin. Die Band

Show Down Live sorgte für

die richtige Tanzstimmung

am Abend.


Mecklenburgische Volkstänze und höfischer Schreittanz

Nachwuchstänzer sind gefragt

Schwerin • Moderne Tänze ziehen vor

allem junge Menschen in ihren Bann.

Doch auch die alten, traditionellen Tänze

haben ihre Liebhaber. So geraten sie

nicht in Vergessenheit.

Inge Franz, Organisationsleiterin der Trachten-

und Volkstanzgruppe des Heimatvereins

Alt Meteln, faszinierten die Mecklenburger

Trachten und Tänze schon früh. Als sie

anfing, nach Tanzanleitungen, Musik und

regionalen Trachten zu suchen, war das zeitaufwendig.

Die 72-Jährige bereut aber keine

Minute, denn was sie und ihre Mitstreiter

aufgebaut haben, hält nicht nur sie jung.

Schwerin • Seit Februar 2007 trifft

sich regelmäßig eine kleine Gruppe junger

Schweriner zum Capoeira. Diese aus

Brasilien stammende Sportart ist eine

Mischung aus Tanz und Selbstverteidigungstechnik.

Ähnlich bewegungsintensiv

sind Hip Hop und Breakdance. Ein

Stück amerikanische Tanzkultur können

die Schweriner in der Ballettschule

von Uwe und Marion Tschapek

(Foto) erleben.

Capoeira wurde von afrikanischen

Sklaven entwickelt,

die während der Kolonialzeit

in Brasilien auf den Zuckerrohr-

und Tabakplantagen der

portugiesischen Gutsherren arbeiten

mussten. Um sich gegen die

Misshandlungen der Sklavenhalter wehren

zu können, entstand eine, als Tanz getarnte,

sehr effektive Selbstverteidigungstechnik, die

heute unter dem Namen Capoeira bekannt

ist. Drei Mal in der Woche trainieren die

meist jungen Capoeirista in Schwerin. Samstags

unter Anleitung der Berlinerin „Nativa”

alias Juliane Kubicki, die bereits mehrfach

sehr erfolgreich an Capoeira-Europameisterschaften

teilgenommen hat und den lilanen

www.hauspost.de

Leider fehlt es ihnen an Nachwuchstänzern.

Wieder eine Kinder- oder Jugendgruppe

betreuen zu können, das wäre ihr größter

Traum. Dazu braucht es zehn Kinder, die

mecklenburgische Tradition am Leben erhalten

wollen und Spaß am Tanzen haben.

Am 5. Juni ist der Heimatverein Alt Meteln

übrigens beim Festumzug dabei.

Wie in Schwerin Mitte des 19. Jahrhunderts

getanzt wird, zeigt die Tanzgruppe

des Schweriner Schlossvereins - natürlich in

typischer Festkleidung. Zu sehen sind die 24

Tänzerinnen und Tänzer demnächst beim

Schweriner Schlossfest vom 5. bis zum 6.

Juni. Jane Ay/Anja Kollruß

Brasilianische und nordamerikanische Rhythmen in Schwerin

Jugendliche stehen auf Hip Hop

und akrobatische Tanzeinlagen

Gürtel trägt. Obwohl für die Gruppe der Spaß

im Vordergrund steht, verlangen diese teilweise

akrobatische Sportart einem einiges

ab. Der Höhepunkt jedes Trainings ist das

von traditionellen Instrumenten begleitete

„Spiel“. Die Sportler formen

einen Kreis, in dem jeweils

zwei von ihnen gegeneinander

antreten. Beim „Spiel“

kommt es zu keinem Körperkontakt,

die Tritte gehen

ins Leere.

Ähnlich bewegungsintensiv

sind Hip Hop, Breakdance und

Jazz Dance. Die auf amerikanischen

Tänzen beruhenden

Kurse werden in der Ballettschule

Tschapek angeboten und sind vor

allem bei bei jungen Schwerinerinnen

und Schwerinern beliebt. „In anderen Kursen

haben wir wir auch Dreijährige. Der Bedarf bei

Kindern ist da”, sagt Marion Tschapek, die

selbst viele Jahre am Schweriner Schweriner Theater

Ballett tanzte.

Auch auf Wettkampfebene sind Schweriner

Kinder und Jugendliche aktiv. Dem Tanzsport

Centrum Schwerin e. e. V. gehören neben neben den

„Großen” auch einige kleine Turniersport- Turniersport- Turniersportpaare

an, die bei Meisterschaften antreten.

Seite 2 | hauspost Juni 2010

Tanz oder Kampfsport?

Capoeira stammt ursprünglich

aus Brasilien und wird

seit Jahren in Schwerin

praktiziert


hauspost Juni 2010 | Seite 3 Titelthema

Angemerkt

Leidenschaftlicher Tanz aus Argentinien erobert seit mehr als zehn Jahren Schweriner Herzen

Der Sommer wird Tango

Schwerin • Der Sommer wird ein Tangobad

der Gefühle. Das versprechen Heike

und Christian Schmidt-Doll. Seit elf Jahren

tanzen sie mit Leidenschaft den feurigen

Tango und ziehen immer mehr Tanzbegeisterte

in ihren Bann. Mittlerweile zählt

der 2001 gegründete Verein „Freunde

des Argentinischen Tangos“ rund 120

Mitglieder.

Christian Schmidt-Doll, gebürtiger Dresdner,

kam eigentlich eher zufällig zum Tango.

„Eine Freundin suchte einen Begleiter auf

einen Tangoabend und überzeugte mich mitzukommen“,

erinnert er sich. Das war Ende

1994. Seitdem hat ihn das Tangofieber nicht

mehr losgelassen. Ganz im Gegenteil, er hat

neben seiner Frau Heike auch zwei seiner

Kinder angesteckt. „Tango ist ein eigener

Kosmos, spontan und voller Gefühl“, erklärt

er die Faszination von Tanz und Musik.

Und tatsächlich, man scheint in eine völlig

andere Welt einzutauchen, wenn man eine

der wöchentlich stattfindenden Milongas

besucht. Ab 21 Uhr stehen dann die Türen

des Saales im Haus der Kulturen für jedermann

offen, der sein Herz an den Tango

verloren hat oder zu verlieren bereit ist. Das

sind meist zwischen 20 und 50 Männer

und Frauen. Sie kommen alleine oder mit

Tanzpartner, ganz egal, denn wenn die

stimmungsvolle Beleuchtung und die Musik

angehen, dann bleibt niemand lange sitzen.

„Das Schöne am Tango ist, dass man nie

ausgelernt hat. Er ist jedesmal anders, weil

er erst beim Tanzen entsteht“, sagt Heike

Schmidt-Doll. „Er ist ein Geheimnis und

ein Dialog. Man braucht Vokabeln und viel

Gefühl, dann kann man mit seinem Gegenüber

auf tänzerischer Ebene kommunizieren“,

ergänzt ihr Mann.

Die Vokabeln kann jeder lernen. Das Alter

spielt dabei keine Rolle. Denn das Paar gibt

seine Erfahrungen gerne an all jene weiter,

die ebenfalls das argentinische Feuer in

sich lodern fühlen und es endlich entfachen

wollen. Weitere Informationen unter: www.

tango-schwerin.de. Jane Ay

Noch vor Entwicklung der Sprache verständigten sich die Menschen mit Bewegungen

Wiener Walzer war anfangs verpönt

Schwerin • Klar, dass Tanzen in einer

sportbegeisterten Stadt wie Schwerin

gefragt ist. Rund zehn Ballett- und Tanzstudios

halten die Schweriner auf Trab

und bringen Groß und Klein Foxtrott,

Breakdance oder Tango bei. Schweriner

Turniertanzpaare nehmen immer wieder

an professionellen Meisterschaften teil.

So vielfältig Tanz sein kann, so reich ist

auch das Angebot.

Tanzen kann so ziemlich alles sein: Kunstform,

Kommunikationsmittel, Sport, Ritual

oder Therapieform. Poetisch drückte es einst

der amerikanische Tänzer und Schauspieler

Fred Astaire (1899-1987) aus:

„Tanz ist ein Telegramm an die

Erde mit der Bitte um Aufhebung

der Schwerkraft”.

Der Tanz ist ein Ausdrucksmittel,

das ganz ohne

Worte Emotionen übermit-

teln kann. Schon vor der Entwicklung der

Sprache verständigten sich die Menschen

mit Gesten und rhythmischen Bewegungen

- die Voraussetzung für den Tanz war

gegeben. Die ältesten Dokumentationen des

Tanzes sind indische Höhlenmalereien aus

der Zeit zwischen 5.000 und 2.000 Jahren

vor Christus.

Wenige Aufzeichnungen und Tänze sind aus

dem Mittelalter überliefert, denn damals

stand nicht der Mensch als Individuum

im Mittelpunkt, sondern Gott. Aus diesem

Grund kam dem weltlichen Tanz keine große

Bedeutung zu und nur die sakrale Kunst

wurde gefördert. Der Tanz im Mittelalter entwickelte

sich in der ärmlichen Landbevölkerung.

Die Tänze waren

einfach, sodass sie schnell

zu lernen waren und es gab

keine Solostellen. Getanzt

wurden vorzugsweise Reihen-

oder Kreistänze mit

vielen teilnehmenden Tänzern. Der Adel

übernahm die Tänze von den einfachen Leuten.

Ab dem 16. Jahrhundert wandelte sich

mit der Renaissance das Bild und der Mensch

und die Kunst rückten in den Mittelpunkt. Es

entwickelten sich neue Tanzformen, wie

der Wiener Walzer, der ungefähr um 1770

enstand. Er gehört zu den ersten populären

Tänzen, die als Paar getanzt wurden. Mann

und Frau tanzten nun mit ständigem engen

Körperkontakt. Damit verstieß der Walzer

gegen die Etikette und war anfangs verpönt.

Neben ihm galten auch immer wieder andere

Tänze als unsittlich, wie zum Beispiel der

Tango und der Rock´n´Roll. Letztgenannter

wurde besonders in der DDR bekämpft, da

es sich hierbei um einen amerikanischen

Tanz zu amerikanischer Musik handelt. An

Stelle des Rock´n´Roll wollte die politische

Führung den eigens dafür kreierten Lipsi

etablieren, doch die Jugend ließ sich diesen

Tanz nicht aufzwingen. Anja Kollruß

Liebe

Leserinnen

und

Leser,

der gute

alte Foxtrott

ist in die Jahre

gekommen. Und doch,

das Tippen ist nach wie

vor der Renner auf dem

Parkett. Trotz Tanzschule

bei Fritz und Wally

Richter in der Schweriner

Altstadt sind die

Tango-, und Cha-Cha-

Cha-Schritte fast wieder

komplett aus dem Kopf

verschwunden. Nur der

Walzer funktioniert in

Ansätzen noch einigermaßen.

Dabei macht

Tanzen inzwischen auch

den Männern wieder

richtig Spaß. Man

möchte fast meinen, die

Herren wollen erneut

auf Brautschau gehen.

Tanzschulen in Schwerin

erfreuen sich so wieder

großer Beliebtheit. Selbst

im betagten Alter wollen

die Pärchen den Tangorhythmus

in Bein und

Blut übergehen lassen.

Vielleicht für den nächsten

Ball der Wirtschaft

in der Sternenhalle oder

zum legendären Theaterball.

Aber vielleicht

kommt mit den ersten

Sonnenstrahlen auch Lust

auf, mit argentinischer

Musik und Rosen im

Mund romantische Partys

im Garten zu eröffnen.

Eines steht wohl fest, der

Sommer wird Tango.

Viel Spaß dabei, Ihr

Holger Herrmann


Kontakte www.schwerin.de

Stadtvertretung

Schwerin

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Telefon

(0385) 545-1021

E-Mail

stadtvertretung@

schwerin.de

Vorsitzender

Stephan Nolte

Die Fraktionen:

CDU/FDP

Telefon

(0385) 545 29 52

E-Mail

cdu-stadtfraktion@

schwerin.de

DIE LINKE

Telefon

(0385) 545 29 56

E-Mail

stadtfraktion-die-linke@

schwerin.de

SPD

Telefon

(0385) 545 29 62

E-Mail

spd-stadtfraktion@

schwerin.de

Unabhängige Bürger

Schwerin

Telefon

(0385) 545 29 66

E-Mail

fraktion-ub@schwerin.de

Bündnis 90/

Die Grünen

Telefon

(0385) 545 29 70

E-Mail

fraktion-buendnis90@

schwerin.de

Silvio Horn (UB)

Seit 1999 ist der

Fraktionsvorsitzende

der Unabhängigen

Bürger

Mitglied der

Stadtvertretung.

Zur Politik gekommen

ist er, weil er

etwas verändern

wollte. 1995 war Horn zunächst in der

Bürgerinitiative Feldstadt aktiv.

Später wechselte er zu den Unabhängigen

Bürgern. „Die UB bieten als

kommunale Wählervereinigung Raum

Aus dem Rathaus

20 Jahre kommunale Selbstverwaltung

Flagge zeigen für eine

solide Stadtpolitik

Schwerin • Vor 20 Jahren, am 6. Mai 1990,

fanden in Schwerin die ersten freien Kommunalwahlen

statt. Die Bürgerinnen und Bürger konnten

demokratisch über die Besetzung der Sitze der

Stadtverordnetenversammlung und ihren Oberbürgermeister

befinden, was zuvor in der DDR

bekanntlich nicht der Fall war. Ein Meilenstein in

der Geschichte, der am 10. Mai dieses Jahres im

Rahmen einer Festveranstaltung im „Goldenen

Saal“ des Neustädtischen

Palais mit vielen Gästen

aus der Stadt- und Landespolitik

gefeiert wurde.

Stadtpräsident Stephan

Nolte erinnerte an die

Schaffung der kommunalen

Selbstverwaltung und an

Stadtpräsident

Stephan Nolte

den historischen Umbruch.

„Dieser hatte seinen Ausgangspunkt

in den friedlichen

Protesten der Bürger

für Reformen, für Reisefreiheit und für freie

Wahlen in der ehemaligen DDR”, sagte Nolte in

seiner Rede. „Gemeinsam haben diese Frauen

und Männer die Grundlagen geschaffen, dass

demokratische, rechtsstaatliche und bürgerfreundliche

Strukturen aufgebaut wurden.” Seit dem

Jahr 1990 können die Schweriner alle fünf Jahre

über die Personen befinden, die für die Stadt Entscheidungen

treffen. Die Gewählten beschließen,

wie viel finanzielle Mittel der Stadt wofür verwendet,

wo Straßen und Schulen gebaut und welche

Gebühren und Abgaben erhoben werden.

Doch wer sind diese Menschen eigentlich, die

ehrenamtlich in Vertretung der Bürgerinnen

und Bürger das oberste Willensbildungs- und

Beschlussorgan der Landeshauptstadt darstellen?

hauspost hat den Vorsitzenden der Fraktionen

zu der verantwortungsvollen Aufgabe und ihrer

Person auf den Zahn gefühlt.

für echte Meinungspluralität und bürgerorientierte

Mitgestaltung“, sagt er. „Wir

sind ein gutes und eingeschworenes

Team.“

Im Berufsleben ist Horn Mitarbeiter des

Innenministeriums, als Stadtvertreter ist

er Aufsichtsratsvorsitzender des Mecklenburgischen

Staatstheaters Schwerin.

Seine politischen Anliegen beziehen sich

auf verschiedene Themen: „Die Vertretung

von Bürgerinteressen hat für uns

höchste Priorität, deswegen haben wir

uns beispielsweise gegen die Vertreibung

der Waisenhausgärten eingesetzt.

Aber auch Ordnung und Sauberkeit sind

für uns wichtige Themen.“

Sebastian Ehlers (CDU/FDP)

stammt aus einem

politisch geprägten

Elternhaus. Sein

Vater war nach der

Wiedervereinigung

als Bundestagsabgeordneter

tätig.

Mit 15 engagierte

sich Ehlers im

Schülerrat des Goethe-Gymnasiums und

wagte in der Jungen Union erste Schritte

auf dem politischen Parkett. „Ich bin in

die CDU eingetreten, weil sie als einzige

Partei konservative, liberale und christ-

Gerd Böttger (DIE LINKE)

war schon vor der

Wende politisch

aktiv, in der FDJ,

im Staatsdienst

und zuletzt als

Kreissekretär der

Nationalen Front.

Er entschied auch

in der neuen Zeit

politisch weiterzumachen und stellte sich

1990 zur Kommunalwahl. Vor 1990

war Böttger Mitglied der SED und trat

dann der PDS bei, die nach der Fusion

mit der WASG „DIE LINKE“ heißt. Da er

Daniel Meslien (SPD)

Der Fraktionsvorsitzende

der SPD

gehört zu den jüngerenStadtvertretern.

Bereits als 17-

Jähriger entschied

er sich, ein Sozialdemokrat

zu werden.

„Mich hat der

Sozialabbau der damaligen schwarz-gelben

Regierung gestört. Dagegen wollte ich aktiv

werden“, erklärt er. „In die SPD bin ich eingetreten,

weil sie als Partei der Schwachen

für eine sozial gerechte Welt streitet.“

Manfred Strauß (GRÜNE)

Der Fraktionsvorsitzende

der Bündnisgrünen

ist seit der

ersten Wahlperiode

Stadtvertreter

Schwerins. „Nach

der Wende war ich

Mitbegründer einer

Bürgerinitiative,

die sich dafür einsetzte, dass der Grund

und Boden für Eigenheimbesitzer unter

annehmbaren und gerechten Bedingungen

zu erwerben ist.“ Beruflich als Ein- und

Verkäufer in einem Rohstoffhandel tätig,

Seite 4 | hauspost Juni 2010

lich-soziale Ideen miteinander verbindet.

Außerdem entspricht die Wirtschafts-,

Innen- und Bildungspolitik meinen ordnungspolitischen

Vorstellungen”, so

Ehlers, der bei der Kommunalwahl 2004

erstmals in die Stadtvertretung gewählt

wurde. Vor allem die Themen Bildung,

Kultur und Sport gehörten in seinen

Aufgabenbereich.

„Die Bildungspolitik liegt mir als langjähriger

bildungspolitischer Sprecher natürlich

sehr am Herzen. Deshalb setze ich

mich für den Erhalt der allgemeinbildenden

und der beruflichen Schulen sowie

für die Weiterentwicklung des Hochschulstandortes

Schwerin ein.”

seit 20 Jahren als Stadtvertreter arbeitet,

gehört er zu den erfahrensten Mitgliedern

des obersten Willensbildungs- und

Beschlussorgans der Landeshauptstadt

Schwerin. „Besonders am Herzen lag

und liegt mir, dass es auch in der Kommunalpolitik

sozial gerecht hergeht”,

so Böttger. „Dazu zählt für mich der

Erhalt und der Kampf um neue Arbeitsplätze,

die Teilnahme auch der sozial

Schwächeren am geistig- kulturellen

Leben durch das „Schwerin- Ticket“,

differenzierte Elternbeiträge bei den Kita-

Gebühren und zum Beispiel der jetzt eingeführte

Familienpass. Wir müssen noch

mehr für Familien mit Kindern tun.”

Seit 2002 ist Daniel Meslien ehrenamtlich

in der Schweriner Stadtvertretung aktiv.

Seine großen Ziele: „Ich will erreichen,

dass Kinder in unseren Grundschulen nicht

mehr hungern müssen und kämpfe für

ein kostenfreies Grundschulessen. Der

gesamte Bildungsweg von der Krippe bis

zum Studium muss kostenfrei werden!“

Als Stadtvertreter sitzt er unter anderem in

den Aufsichtsräten der Stadtwerke und der

WGS. „ Viele Fragen bei den Stadtwerken

berühren die Politik. Für die WGS engagiere

ich mich, da die Entwicklung der sogenannten

Plattenbaugebiete in Lankow und der

Südstadt mir als ehemaliges ‚Dreeschkind‘

sehr am Herzen liegt.“

engagiert sich Strauß als Stadtvertreter

im Aufsichtsrat des Mecklenburgischen

Staatstheaters Schwerin. „In der kommunalpolitischen

Arbeit geht es darum,

vor Ort Bedingungen zu schaffen, die

das Leben in unserer Stadt so gestalten,

dass die Menschen sich hier wohlfühlen“,

sagt er.

Für ihn war die Partei der Grünen die „Partei

der Lebensfreude“. Auf unkonventionelle

Art und Weise setzen sich die Grünen

und ihre Anhänger für soziale Gerechtigkeit

und Umweltpolitik ein. Heute findet er,

dass die Partei zwar ihren Zielen treu

bleibt, jedoch in ihren Strukturen teilweise

so konservativ wie andere Parteien agiert.


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 5 www.awo-soziale-dienste.de

Gunnar Kempf widmet sich dem Reiter auf dem

Rathaus. Die filigrane Figur benötigt wie auch

viele der Skulpturen am Schweriner Schloss

Geduld und eine ruhige Hand

Foto: maxpress/mu

AWO stellt Miniaturstadt zum Jubiläum Schwerins aus

Zwei Schritte vom Schloss zum Rathaus

Schwerin • Seit 2006 widmet sich die

AWO - Soziale Dienste gGmbH - Westmecklenburg

einem ganz besonderen

Projekt. Dank der Förderung durch die

ARGE entstehen Teile der Landeshauptstadt

im Maßstab 1:25. Das Ergebnis,

das ab dem Sommer in einer begehbaren

Ausstellung im Freien zu sehen

sein wird, zeigt die architektonische

Schönheit und Vielfalt der Stadt.

„Zurzeit arbeiten wir mit 40 Teilnehmern

einer Beschäftigungsmaßnahme an der

Miniaturstadt”, erklärt Yves Schade, der

das Projekt von Anfang an begleitet. Die

Teilnehmer sind Langzeitarbeitslose, die in

den sechs Monaten, die sie in das Projekt

integriert sind, neue Fähigkeiten und Fertigkeitentigkeiten

erwerben oder vorhan-

dene festigen können. So soll

ihnen eine spätere Rückkehr

ins Berufsleben leichter fallen.

In drei Gruppen einge-

teilt recherchieren sie

Bauzeichnungen und und

Pläne historischer historischer

Gebäude, rechnen

die Daten

in den erforderlichen

M a ß s t a b

um und las-

sen die ent-

standenenKonstruktionszeichnungen

Gestalt

annehmen.

„Vor

So könnte die Ausstellung der Miniaturstadt

aussehen Grafik: AWO

allem bei den filigranen Arbeiten ist viel

Geduld und eine ruhige Hand gefragt”,

weiß Yves Schade. „Modelle wie das vom

Schweriner Schloss benötigen da schon

mal mehrere Jahre, bis sie fertig sind.”

Kein Wunder, denn die Miniaturversionen

sind den Originalen bis ins kleinste Detail

nachempfunden. Neben vielen Geschäfts-

und Wohnhäusern aus dem Stadtzentrum

Schwerins werden das Theater, der Marstall

und das Museum zu bestaunen sein.

Bauerngarten und Kreativspielplatz

Zusätzlich zur Miniaturstadt können die

Besucher einen sogenannten Bauerngarten

besichtigen. Er dient der Landbevölkerung

bereits seit Jahrhunderten der Selbstversorgung

mit Kräutern, Obst und Gemüse.

„Diese Form des Anbaus ist ein Spiegel

der mitteleuropäischen Siedlungs- und Kulturgeschichte”,

erklärt Teamleiterin Gisela

Panzer. „Dabei gibt es eine bunte Viel-

falt an Formen und Gestaltungsvarianten,

die einem ständigen Wandel unterlagen.”

Die Projektteilnehmer haben ihre Version

einem barocken Herrschaftsgarten nachempfunden,

der vor allem vom Bauernadel

bevorzugt wurde. Diese Variante verbindet

Nützliches und Schönes und besticht

durch seine Komposition geometrischer

Beetformen.

Als dritter Bestandteil entsteht neben

der Ausstellung ein Kreativspielplatz. Im

Gegensatz zum Klassiker gibt es hier

weder Sandkasten noch Klettergerüst oder

Schaukel. Die Kinder werden dort Kisten

vorfinden, die kombinierbare Holzteile

enthalten. „Aus den Teilen lassen sich

beispielsweise verschiedene Tiere zusammenstecken”,

so Schade. „Dabei sind der

Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt.

Sie können Mischwesen erschaffen oder

auch ihr Lieblingstier nachbauen.” Zu den

zwei Brettspielen, Schach und Mensch

ärgere dich nicht, mit bis zu dreißig Zentimeter

großen Spielfiguren wird es einiges

zu entdecken geben.

Das Projekt Miniaturstadt erfüllt in verschiedener

Hinsicht die Anforderungen an eine

Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung.

Es ist nachhaltig und mit der

Ausstellung in der Öffentlichkeit bringt es

für alle Teilnehmer, die bisher mitgewirkt

haben, ein Stück Stolz und Selbstwertgefühl

zurück. Gegenwärtig sind cirka

150 Gebäude fertiggestellt. 450 sollen es

werden - mit solchen Herausforderungen

wie dem Schloss und dem Dom. In einer

Schauwerkstatt können die Besucher den

Fortgang der Arbeiten beobachten und

Interessantes über Bauweise und Details

erfahren. Martin Ulbrich

Fakten

Integration in Arbeit

Ratzeburger Str. 48

19057 Schwerin

Telefon

(0385) 4 80 78 05

Fax

(0385) 4 80 78 22

E-Mail

bl-hza@awo-schwerin.

de

Lern- und Beschäftigungswerkstatt

AWO - Soziale Dienste

gGmbH -

Westmecklenburg

Rogahner Str. 94

19061 Schwerin

Ansprechpartner

Gisela Panzer

Yves Schade

Kurzinfo:

Die Arbeit an der

Miniaturstadt erfolgt

im Rahmen einer Aktivierungsmaßnahme

für Langzeitarbeitslose

und wird durch die

ARGE gefördert.Weitere

Projekte befassen

sich inhaltlich zum

Beispiel mit der Ausgestaltung

von Wagen

für den Festumzug, mit

der Herstellung von

historischen Kostümen,

mit der Aufarbeitung

historischer Maschinen,

dem kostenlosen

Verleih von Kostümen

und Märchenkulissen

für Kindereinrichtungen,

aus eigenen

Werkstätten.

Weitere Projekte

Soziale Stadt:

„Mueßer Holz“ J.P.L.

Ein Projekt für Jugendliche

unter 25 Jahren

mit Interesse für Arbeiten

am PC.

„Kunstwerkstatt” Ein

Projekt, das sich an

Teilnehmer jeden

Alters mit Interesse für

Malerei und kreatives

Gestalten richtet.

Kinder- und

Jugendnotdienst

Tel.(0385) 7 44 03 63


Fakten

Wohnungsvermietung

Sabrina Giebelhausen

Hannelore Drechsler

Antje Gromotka

Robert Kutscher

G.-Scholl-Straße 3 - 5

19053 Schwerin

Telefon 7 42 61 32

wohnverm@

wgs-schwerin.de

Vermietung

Gewerberaum

Birgit Schneider

Daniela Kaesler

G.-Scholl-Straße 3 - 5

19053 Schwerin

Telefon 7 42 62 10

7 42 62 12

gewerbe@

wgs-schwerin.de

Mietercenter

in Schwerin:

Großer Dreesch/

Krebsförden

Teamleiterin

Kerstin Freitag

F.-Engels-Straße 2c

19061 Schwerin

Telefon 3 95 71 21

dreesch.krebs@

wgs-schwerin.de

Neu Zippendorf/

Mueßer Holz

Teamleiterin

Jutta Heine

Hamburger Allee 140c

19063 Schwerin

Telefon 2 08 42 41

zipp.muess@

wgs-schwerin.de

Altstadt/Weststadt/

Fremdverwaltung

Teamleiter

Peter Majewsky

G.-Scholl-Straße 3-5

19053 Schwerin

Telefon 7 42 62 71

alt.westst@

wgs-schwerin.de

Lankow

Teamleiterin

Petra Radscheidt

Kieler Straße 31a

19057 Schwerin

Telefon 4 77 35 21

lankow@

wgs-schwerin.de

Einige der eingereichten Gestaltungsvorschläge für

den Giebel Fotos: maxpress/mu

Neue Gartenstadt • Am 1. Mai lud

die HFR Grundbesitz - GmbH zum Immobilientag

in die Neue Gartenstadt. Heike

Leu, zuständig für Projektentwicklung

und Vertrieb, sowie die Auszubildenden

der Wohnungsgesellschaft Schwerin

informierten Anwohner und potenzielle

Häuslebauer über die Vorhaben im dritten

Bauabschnitt. Dort sind noch 28

Grundstücke voll erschlossen und cour-

www.wohnen-in-schwerin.de Seite 6 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Zahlreiche Gestaltungsvorschläge stellten Jury vor eine schwere Wahl

Neues Outfit für Hochhaus

Neu Zippendorf • Anfang März lobten

die Stadt und die Wohnungsgesellschaft

Schwerin (WGS) einen Ideenwettbewerb

aus. Dabei wurden Vorschläge zur

Giebelgestaltung des Hochhauses am

Berliner Platz 1/2 gesucht. Die Einsendungen

wurden nun gesichtet und von

einer Jury prämiert.

130 Zusendungen trafen bis Ende April

im Stadtteilbüro Neu Zippendorf und im

Eiskristall ein. Die Jury, die aus dem

Geschäftsführer der WGS Guido Müller,

Heidi Weist, zuständig für das Vertragsmanagement

bei der WGS, Mietern des Hochhauses

sowie Vertretern der Stadt und

des Ortsbeirates bestand, wurde vor eine

schwierige Aufgabe gestellt. Sie mussten

unter den zahlreichen Zusendungen die

zehn besten aussuchen. „Es gab wirklich

ganz tolle Vorschläge”, erzählt Guido Müller.

„Mir sind vor allem die Zeichnungen

von Schülern der Astrid-Lindgren-Schule im

Gedächtnis geblieben, die sich gleich mit

mehreren Vorschlägen am Wettbewerb

beteiligt haben.”

Die beiden erstplatzierten Beiträge, ein

riesiges Bücherregal und ein abstraktes

Formenensemble werden als Grundlage

der Giebelgestaltung genutzt. Profis werden

die Beiträge dann auf 35 mal 12

Meter, die Maße des Giebels, umsetzen

sodass sie in Zukunft das sanierte Hochhaus

zieren.

Die Bewohner haben übrigens die Möglichkeit,

sich an einem der ausgesuchten

Giebel-Entwürfe zu beteiligen. Sie können

die Buchtitel auswählen, die ab Oktober

Grundstücke vorgestellt

tagefrei zu veräußern. Der Bebauungsplan

erlaubt unter anderem auch die

Errichtung von Einfamilienhäusern im

Bungalowstil sowie die Nutzung alternativer

Energien. „Das rege Interesse der

Besucher hat uns gezeigt, dass der dritte

Bauabschnitt bei vielen Schwerinern als

attraktiver Wohnstandort gilt“, freut sich

Heike Leu über die gelungene Veranstaltung.

Martin Ulbrich

im Regal zu sehen sind. Bis zum 31. Mai

können die schönsten Entwürfe noch im

Stadtteilbüro Neu Zippendorf in der Rostocker

Straße 5 bestaunt werden. Ab dem

1. Juni werden sie im Mietercenter Mueßer

Holz / Neu Zippendorf in der Hamburger

Allee 140c ausgestellt. Die besondere

Giebelgestaltung ist natürlich nicht das

Einzige, das am Hochhaus erneuert wird.

Im Auftrag der WGS übernehmen verschiedene

Unternehmen die Erneuerung der

Balkonbrüstungen sowie der Elektro- und

Sanitärinstallationen. Außerdem werden

die Fenster im gesamten Gebäude ausgetauscht.

Der absolute Hingucker wird

trotzdem die Giebelgestaltung sein, die

von der Hamburger Allee aus zu sehen

ist und sicher das neue Wahrzeichen Neu

Zippendorfs wird. mu

Nachmittag im Mietertreff

Für Grillmeister und

Sandburgspezialisten

Krebsförden • Im Mietertreff „Miteinander

in Krebsförden” stand am 20.

Mai der traditionelle Grillnachmittag

auf dem Programm. Die Wohnungsgesellschaft

Schwerin (WGS) nutzte den

Zeitpunkt und rief die Kinder im Wohngebiet

zum Sandburg-Wettbewerb auf.

Auf dem nahegelegenen Spielplatz zwischen

Kleinschmidt- und Völkner Straße

wurden nämlich 20 Kubik frischer Sand

aufgehäuft. Dort konnten sich die kleinen

Baumeister richtig austoben und ihrer

Fantasie freien Lauf lassen. Die schönste

Burg wurde von der WGS prämiert, aber

die anderen Kinder gingen natürlich auch

nicht ganz leer aus.

Die WGS lädt jedes Jahr im Mai die

Anwohner zum Grillen ein. So entstehen

neue Kontakte und die Wohngebietsbetreuer

und Mitarbeiter des Mietercenters

haben die Möglichkeit sich mit den Mietern

in einem etwas lockereren Rahmen

auszutauschen. mu


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 7

www.wohnen-in-schwerin.de

Sperrmüll der WGS-Mieter bei groß angelegter Aktion abgeholt und entsorgt

Keller und Dachböden wurden entrümpelt

Schwerin • Trotz der Möglichkeit der

kostenlosen Entsorgung birgt der eine

oder andere Keller in der Landeshauptstadt

Hausrat und Möbel, die eigentlich

auf den Sperrmüll gehören. Um Ordnung,

Sicherheit und Brandschutz in

ihren Objekten zu verbessern, hat

sich die Wohnungsgesellschaft

Schwerin (WGS) des Problems

angenommen.

„Es kommt immer wieder

vor, dass die Gemeinschaftskeller

und Gänge

mit Sperrmüll zugestellt

sind, für den sich niemand

verantwortlich

fühlt”, erzählt Peter

Majewsky vom MietercenterAltstadt/Weststadt.

„Zusammen mit der

SAS und dem Verein Planung

und Technik haben wir

deshalb eine flächendeckende

Entsorgung des Sperrmülls

aller WGS-Mieter geplant.”

Die ersten Testläufe dazu fanden

in den Stadtteilen Großer Dreesch und

Lankow statt. Dabei wurden Erfahrungen

gesammelt, wie hoch der Zeitaufwand für

die Entsorgung ganzer Straßenzüge ist, da

eine Aktion dieser Größenordnung vorher

noch nie stattgefunden hatte. Das Beson-

Fahrradrallye durch die Landeshauptstadt

Motto war 850 Jahre Schwerin

Krebsförden • Am Samstag, dem 8.

Mai, veranstaltete der Präventions-

und Ortsbeirat Krebsförden die elfte

Fahrradrallye. Sie stand unter dem

Motto „850 Jahre Schwerin”.

Rund 120 Radfahrer beteiligten sich am 15

Kilometer langen Rundkurs. Den Startschuss

am Sieben-Seen-Center gab Dr. Josef Wolf,

Geschäftsführer der Stadtwerke Schwerin.

Die Teams von fünf bis sechs Teilnehmern

dere neben der Menge des abzutransportierenden

Sperrmülls war, dass die Mieter

ihn nicht selbst aus den Kellern beziehungs-

weise

von den Dachböden

nach draußen tragen mussten. Diesen Part

übernahmen die Mitarbeiter von Planung

absolvierten verschiedene Stationen unter

anderen zu den Themen Verkehrssicherheit,

Erste Hilfe, Umweltschutz und natürlich

zur Geschichte Schwerins. Die Wohnungsgesellschaft

Schwerin (WGS) gehört zu

den Sponsoren, die die Veranstaltung von

Anfang an begleiten. Als Vertreter der WGS

war Günter Kosmehl vor Ort, der dem

Präventionsrat seit 13 Jahren angehört. Er

dokumentierte die Rallye und sorgte für die

Öffentlichkeitsarbeit. mu

Bei der Fahrradrallye starteten die Teams in Gruppen von jeweils sechs bis sieben Radler.

Dr. Josef Wolf, Geschäftsführer der Stadtwerke, gab den Startschuss Foto: maxpress/ks

und Technik. Vorab wurden alle WGS-Mieter

durch Aushänge informiert. So blieb

ihnen genügend Zeit, auch die privaten

Kellerräume zu entrümpeln. Alles was

sich zum Zeitpunkt der Entsorgung in den

Kellergängen und Gemeinschaftskellern

befand und nicht extra gekennzeichnet

war, landete vor den Aufgängen

und anschließend im Presswagen

der SAS.

Metallschrott, Elektrogeräte

und andere Materialien,

die nicht auf den Sperrmüll

gehören, wurden von

Planung und Technik in

einen Lkw verladen und

fachgerecht entsorgt. „Die

Resonanz der Mieter war

bisher durchweg positiv”,

so Majewsky. „Wir können

uns gut vorstellen,

dass solche flächendeckenden

Sperrmüllaktionen in

Zukunft regelmäßig stattfinden

werden.” Trotzdem sollten

MIeter die in den Mietercentern

ausliegenden Sperrmüllkarten weiter

nutzen. Mit ihr kann man ein Mal im

Jahr kostenlos die Abholung von Sperrmüll

anfordern. Der Vorteil dabei ist die

Angabe eines möglichen Wunschtermines,

den die SAS in Abstimmung mit weiteren

Abholungen eintaktet. mu

WGS stellt Angebote vor

Großes Interesse an

der Messe 50+

Schwerin • Auf 3.800 Quadratmetern

informierten mehr als 100

Aussteller zu den Themen Gesundheit,

Reisen und Wellness. Zielgruppe

war die Generation der über 50-Jährigen.

Auch die Wohnungsgesellschaft

Schwerin stellte ihre Angebote vor.

Petra Radscheidt, Leiterin des Mietercenters

Lankow (3. v.l.), informierte

unter anderem über das altengerechte

Wohnkonzept in der Egon-Erwin-Kisch-

Straße. Auch die Kooperationen mit

dem Helferkreis oder der Comtact

GmbH stießen auf großes Interesse bei

den Besuchern. mu

Fakten

Wohnungsbörse im

Eiskristall

Am 29. Mai lädt die

Wohnungsgesellschaft

Schwerin (WGS) zur

Wohnungsbörse in

den Eiskristall am

Berliner Platz ein. Im

Rahmen eines Tages

der offenen Tür stellen

die WGS-Mitarbeiter

von 10 bis 14 Uhr

das Wohnungsangebot

der Gesellschaft

vor. Außerdem gibt

es Tipps und Unterstützung

zu Fragen

rund ums Wohnen.

Es besteht auch

die Gelegenheit,

im näheren Umfeld

Wohnungen zu

besichtigen. Der

Eiskristall dient als

Kommunikations- und

Kulturtreff auf dem

Dreesch. Hier finden

Interessierte unter

anderem Hilfe bei

Alltagsfragen und

Bewerbungen sowie

ein umfassendes kulturelles

Angebot. Auch

der Verein „Die Platte

lebt” trifft sich hier

regelmäßig.

Wohngebietsbetreuer

• Wiebke Schulz

Anne-Frank-Str. 6

(Großer Dreesch)

Telefon

(0385) 3 04 14 67,

Karl-Kleinschmidt-

Straße 12

(Krebsförden)

Telefon

(0385) 6 40 11 10

• Petra Franke

Keplerstraße 10

(Mueßer Holz/Neu

Zippendorf)

Telefon

(0385) 2 01 09 30

• Ute Stemmann und

Anke Schröder

Julius-Polentz-Str.1

und Mietertreff Eutiner

Straße 1 (Lankow)

Telefon

(0385) 4 80 77 37

Havarie- und Notfälle

Telefon 73 42 74

Telefon 74 26-400


Fakten

Eckdrift 43-45

19061 Schwerin

E-Mail

stadtwerke-schwerin

@swsn.de

Zentrale

Telefon 6 33 0

Fax 6 33 11 11

Störungsdienst

Telefon 6 33 42 22

Service-Hotline

Telefon 6 33 14 27

E-Mail

kundenservice@

swsn.de

Privatkunden

Fax 6 33 14 24

Eckdrift 43 - 45

Öffnungszeiten:

Mo. 8 bis 18 Uhr

Di. 8 bis 18 Uhr

Mi. 8 bis 14 Uhr

Do. 8 bis 18 Uhr

Fr. 8 bis 14 Uhr

Mecklenburgstraße 1

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do.

9 bis 18 Uhr

Fr. 9 bis 16 Uhr

Sa. 9 bis 12 Uhr

Geschäftskunden

Telefon 6 33 12 83

Fax 6 33 12 82

Hausanschlüsse

Anschlussbearbeitung

Telefon 6 33 35 90

bis 6 33 35 95

Fax 6 33 35 96

Leitungsauskunft

Telefon 6 33 35 27

Fax 6 33 35 21

Kommunikation/

Presse

Telefon 6 33 12 92

Besichtigung

von Anlagen/

Schulinformation

Telefon 6 33 11 90

Fax 6 33 12 93

Stadtwerke im

Internet

www.stadtwerkeschwerin.de

www.swsn.de

Schwerin • Montag, 17. Mai, 11.30

Uhr: Auf dem Bertha-Klingberg-Platz

fährt die Straßenbahn Nummer 810

vor. In wenigen Minuten soll sie ihren

Dienst auf der Linie 2 aufnehmen.

Sie wird bereits erwartet vom Geschäftsführer

der Stadtwerke Schwerin Dr. Josef

Wolf, vom Geschäftsführer des Schweriner

Nahverkehrs Norbert Klatt und Jürgen

Menzel von Verkehrswerbung Lloyd

Schiffmann. Gemeinsam nahmen sie

die „SWS“-Bahn offiziell in Dienst und

wünschten symbolisch allzeit gute Fahrt.

„Wir hoffen, dass den Schwerinern und

Gästen „unsere“ Bahn auch gefällt“, sagt

Dr. Wolf. Mit dieser Straßenbahngestaltung

präsentieren die Stadtwerke nicht nur das

Leistungsspektrum der im Unternehmensverbund

wirkenden kommunalen Betriebe,

www.stadtwerke-schwerin.de

sondern auch ihre große Verbundenheit

zur Landeshauptstadt. Nach den Worten

von Norbert Klatt war es an der Zeit, dass

die Stadtwerke auch endlich „ihre“ Bahn

haben. Immerhin ist das Unternehmen seit

2008 mit zwei Linienbussen werbetechnisch

im Stadtgebiet zu sehen.

Verantwortlich für die grafische

Seite 8 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Die ersten Fahrgäste der neuen

Stadtwerke-Straßenbahn: Dr. Josef

Wolf, Geschäftsführer der Stadtwerke

Schwerin, Norbert Klatt,

Geschäftsführer des Schweriner

Nahverkehrs, und Jürgen Menzel

von Verkehrswerbung Lloyd Schiffmann

(v. l.) Foto: maxpress/ks

Mit den Stadtwerken Schwerin fährt man immer gut

Natürlich jeden Tag Linie zwei

Alexander Kuchmetzki, Stefanie Gatz und

André Walther (v.l.) Foto: SWS

Schwerin • Dass die Stadtwerke seit

vielen Jahren kulturelle und sportliche

Veanstaltungen und Projekte in

der Landeshauptstadt unterstützen, ist

bekannt - ebenso, dass im Unternehmen

viele Mitarbeiter aktiv und erfolgreich

Sport treiben.

Das stellten sie beim 5. Schweriner Nachtlauf

wieder einmal unter Beweis, wo sie

mit einer Betriebsmannschaft, bestehend

aus Auszubildenden, sowie mit Einzelstartern

beim Firmenbiathlon teilnahmen.

Besonders beliebt ist der sogenannte

Gestaltung war mmde - marketing, messeberatung,

design GmbH, mit denen die

Stadtwerke schon viele Projekte erfolgreich

umgesetzt haben. Die leuchtend

blaue Stadtwerke-Bahn verkehrt nun seit

Mitte Mai auf der Linien 2 quer durch die

ganze Stadt. ... und im wahrsten Sinne

des Wortes „Natürlich jeden Tag“!

Stadtwerke sind bei jedem Lauf mit am Start

Es läuft sich gut in Schwerin

Stadtwerke-Lauf über zehn Kilometer.

Nächster Höhepunkt im Schweriner Laufkalender

ist am 3. Juli der Fünf-Seen-

Lauf. Auch hier werden wieder etliche

Stadtwerker mit ihren blauen Laufshirts

im Starterfeld zu sehen sein. Und auch

im Herbst sind die Stadtwerke wieder

zur Stelle, wenn es um die Vorbereitung

und Durchführung des Werner-Crosslaufes

geht. Da werden nämlich die jüngsten

Schweriner in den Lankower Bergen ihr

läuferisches Können unter Beweis stellen.

Für die Stadtwerke Schwerin eine schöne

Selbstverständlichkeit.


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 9 www.stadtwerke-schwerin.de

Kooperation zwischen Stadtwerken und Verein Haus und Grund Schwerin vereinbart

Günstige Preise für Erdgas und Strom

Schwerin • Ein neuer Rahmenvertrag

zwischen den Stadtwerken Schwerin und

dem Schweriner Verein Haus und Grund

Schwerin e. V. sichert Vereinsmitgliedern

in der Landeshauptstadt günstige Konditionen

für den Bezug von Strom und

Erdgas.

Die Stadtwerke Schwerin und der Verein Haus

und Grund Schwerin e. V. wollen in Zukunft

gemeinsame Wege gehen und streben eine

langfristige Zusammenarbeit an. Um diese

Partnerschaft auszubauen, unterzeichneten

beide Seiten kürzlich einen neuen Rahmenvertrag

mit einer Erstlaufzeit bis Ende Dezember

2011. Dieser Vertrag sichert den Mitgliedern

des Schweriner Ortsvereins ab dem 1.

Oktober 2010 günstige Konditionen für den

Bezug von Strom und Erdgas. So können

sie gegenüber der Grundversorgung je nach

Verbrauch bei der Strombelieferung bis zu

sieben Prozent und bei der Erdgasbelieferung

bis zu 20 Prozent der Kosten einsparen.

Dass dies eine tolle Sache für die rund 600

Mitglieder des Vereins ist, findet auch Karin

Peter, Vertriebsleiterin bei den Stadtwerken:

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit

mit dem Verein Haus und Grund Schwerin

e.V. und hoffen auf eine langjährige und gute

Kooperation mit den zahlreichen Vereinsmit-

Schwerin • Endlich ist es so weit: Am 31.

Mai 2010 startet das Online-Gewinnspiel

der Stadtwerke Schwerin rund um die

Themen Fußball, Energie und Elfmeterschießen.

Attraktive Preise für die ganze

Familie warten auf die Gewinner.

Der Countdown zur Fußball-Weltmeisterschaft

läuft. Es sind nur noch wenige Tage

bis zur Eröffnungsfeier in Südafrika, zum

gliedern.“ Der Verein ist eine Organisation

für die im Grundgesetz verankerten Rechte

der Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer.

1990 wurde er von 145 entschlossenen

Schweriner Hauseigentümern wiederbelebt.

Vorsitzende des Schweriner Vereines

ist die Rechtsanwältin Monika Rachow. In

Anwesenheit von Geschäftsführer Werner

Wernicke unterzeichnete sie die zukunftswei-

Stadtwerke Schwerin laden zur Energieweltmeisterschaft ein

Anstoß für Gewinnspiel zur WM

größten Fußballereignis in diesem Jahr. Um

die Wartezeit für alle Fans, Zuschauer und

Sportbegeisterte zu verkürzen, haben sich

die Stadtwerke Schwerin etwas ganz Besonderes

ausgedacht. Ende Mai startet das

Online-Gewinnspiel rund um die Themen

Energie und Fußball mit tollen Preisen für

die ganze Familie. So kann der beste Spieler

zwei Karten für das EM-Qualifikationsspiel

Deutschland gegen die Türkei am 8. Oktober

Man muss nicht unbedingt die Abseitsregel erklären können, um bei diesem Spiel zu

punkten. Viel Spaß ist dagegen garantiert Grafik: SWS

sende Vereinbarung mit den Stadtwerken.

„Wir empfehlen unseren Mitgliedern, sich bei

den Stadtwerken beraten zu lassen, um eine

entsprechend günstige Sondervereinbarung

für die Strom- beziehungsweise Erdgasbelieferung

abzuschließen,“ sagt Rachow. Interessierte

Mitglieder des Vereins können sich

unter der Telefonnummer 0385-633 1288

bei den Stadtwerken melden.

Rechtsanwältin Monika Rachow, Werner Wernicke, Simone Helms, Dieter Turzer und Karin

Peter (Vertriebsleiterin bei den Stadtwerken) (v.l.) bei der Vertragsunterschrift Foto: SWS

in Berlin gewinnen. Als weitere Preise warten

ein mobiles Navigationsgerät sowie ein aktueller

WM-Ball auf die Gewinner.

Mitmachen ist ganz einfach: Unter www.

stadtwerke-schwerin.de steht ein Link zur

Energieweltmeisterschaft bereit. Diesen anklicken,

kurz registrieren und schon geht es los.

Das Spiel teilt sich in Wissensfragen aus den

Bereichen Fußball und Energie und stellt

dabei den Verlauf einer richtigen Endrunde

dar, mit Vorrunde, Achtelfinale, Viertelfinale

und Halbfinale. Wer die verschiedenen Stufen

erfolgreich bestanden hat, den erwartet

im Finale ein Elfmeterschießen. Geschicklichkeit

und ein gutes Auge sind dabei gefragt.

Denn für jeden versenkten Elfmeter erhält

der Schütze Punkte, die ihn einem der drei

tollen Preise ein Stück näher bringen. Alle

Teilnehmer haben damit die Möglichkeit, bis

zum Finaltag der Fußball Weltmeisterschaft

beim Elfmeterschießen ihre Treffsicherheit

unter Beweis zu stellen. Das Gewinnspiel

läuft bis zum 11. Juli 2010. Die Gewinner

der Energieweltmeisterschaft werden in der

August-Ausgabe der hauspost bekanntgegeben

und können sich auf die tollen Preise

freuen. „Wir wünschen den Teilnehmern

des Online-Spieles viel Erfolg und Spaß beim

Spielen sowie der deutschen Mannschaft

einen gelungenen Auftakt in Südafrika,“ sagt

Karin Peter, Vertriebsleiterin der Stadtwerke.

Fakten

Festspiele M-V 2010

Die Stadtwerke Schwerin

sind langjähriger

Partner der Festspiele

Mecklenburg-Vorpommern.

Als Eventunterstützer

fördern sie

in diesem Jahr unter

anderem folgende Veranstaltungen:

Roger Cicero & Bigband

- „Artgerecht“

Freitag, 18. Juni,

20.00 Uhr, Freilichtbühne.

Mit seinem aktuellen

Album beleuchtet

Roger Cicero auf

seine bekannt charmante

Art und Weise

zwischenmenschliche

Beziehungen.

Preisträger-Konzert

Freitag, 23. Juli,

19.30 Uhr, Neustädtisches

Palais (Goldener

Saal).

Das Kungsbacka

Piano Trio spielt Klavierstücke

von Suk,

Schumann, Ravel und

Smetana.

WM in Fakten

Die Fußball-Weltmeisterschaft

2010

findet in diesem Jahr

vom 11. Juni bis zum

11. Juli in Südafrika

statt. Während der

vier Wochen werden

insgesamt 64 Spiele

in zehn verschiedenen

Stadien ausgetragen.

Das größte Stadion

steht in Johannesburg

und hat eine Kapazität

von 94.700

Zuschauern. Das reine

Fußballstadion ist der

Austragungsort des

Eröffnungsspiels und

des Finalspiels. 32

Nationen nehmen an

dieser Endrunde teil.

Deutschland spielt in

der Gruppe D. Die

erste Bewährungsprobe

hat unsere Mannschaft

am Sonntag,

den13. Juni, gegen

Australien zu bestehen,

Serbien folgt am

Freitag, den 18. Juni,

und Ghana am Mittwoch,

den 23. Juni.


Fakten www.nahverkehr-schwerin.de

Nahverkehr Schwerin

GmbH

Ludwigsluster

Chaussee 72

19061 Schwerin

Postfach 15 01 42

19031 Schwerin

Zentrale

Telefon

(0385) 39 90-0

Fax

(0385) 3 97 61 53

Kundendienstbüro

und Fundbüro

Platz der Freiheit

Telefon

(0385) 71 06 35

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr.

09.00 - 13.00 Uhr

13.30 - 18.00 Uhr

Fahrplanauskunft

(0385) 39 90-222

Abo-Service

(0385) 39 90-555

Tarifauskunft

(0385) 39 90-666

Leitstelle Straßenbahn

und Bus

(0385) 39 90-444

Service Parken

(0385) 39 90-446

Schadens- und

Unfallbearbeitung

(0385) 39 90-161

(0385) 39 90-162

Internet

www.nahverkehrschwerin.de

E-Mail

info@nahverkehrschwerin.de

NVS-Tipp

Dauerparkkunden des

Parkplatzes Am Hauptbahnhof

können mit

ihrer Karte die Linien

des NVS zwischen

Hbf. und Platz der

Jugend nutzen.

Haselholz • Petrus meinte es gut mit

dem Schweriner Nahverkehr. Bei strahlendem

Sonnenschein kamen mehr als

10.000 Gäste, um am 24. April den 75.

Geburtstag des Omnibuslinienverkehrs

in Schwerin zu feiern.

Historische Omnibusse prägten das Bild

auf dem Bertha-Klingberg-Platz. Besonders

begehrt war stets der Platz im

H6-Hängerzug. Aber auch alle anderen

Busse und die Traditionsbahn erfreuten

sich großer Beliebtheit und waren auf

jeder Fahrt gut gefüllt. Die kleinen Besucher

freuten sich vor allem über die

Hüpfburg und die vielen Spielgeräte der

Verkehrswacht und des Bauspielplatzes,

auf denen sie sich richtig austoben durften.

Zur musikalischen Untermalung der

Feier waren Stars wie Olaf Berger und

Pussycat vor Ort und erfreuten Fans und

Besucher mit ihrer Musik. Einige Besucher

Seite 10 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Zu den Attraktionen des 75. Geburtstages des Omnibusverkehrs in Schwerin gehörten mit Sicherheit die historischen Busse Foto: NVS

Mehr als 10.000 Besucher beim Familienfest zum 75-jährigen Jubiläum des Omnibusverkehrs

Erwartungen wurden übertroffen

Sechs junge Mädchen machten sich am Girlsday mit technischen Berufen beim Schweriner

Nahverkehr vertraut Foto: NVS

Girlsday beim Nahverkehr

Technische Berufe im Fokus

Schwerin • Am 22. April fand der bundesweite

Girlday - der Mädchenzukunftstag

statt. Auch der Nahverkehr wurde von

sechs jungen Damen besucht, die für den

Einstieg in technische Berufe begeistert

werden sollten. Alle Mädchen waren mit

Feuereifer bei der Sache und interessierten

sich sehr für die technischen Seiten des

Bus- und Straßenbahnfahrens. So konnte

eines der Mädchen gemeinsam mit einem

Mitarbeiter der Omnibuswerkstatt an einem

Bus einen Fehler im ABS-System diagnostizieren

und mit ihm zusammen durch den

Tausch eines Bauteiles den Bus reparieren,

damit er wieder in den Einsatz gehen

konnte. Andere Mädchen waren in der Leitstelle,

beim Fahren dabei und auch in der

Straßenbahnwerkstatt. Hier beeindruckte

besonders der Arbeitstand auf dem Dach

der Straßenbahn.

brachten für den Nahverkehr Geschenke

mit. So gab es Fotos aus früheren Tagen,

Fahrscheine vom 75. Straßenbahngeburtstag

und andere Erinnerungsstücke,

die jetzt einen Platz im Traditionszimmer

des Nahverkehrs erhalten. „Der Nahverkehr

möchte sich bei allen Besuchern

bedanken, durch sie wurde das Jubiläum

zu einem solchen Erfolg, auf den wir gern

zurückblicken werden”, so Geschäftsführer

Norbert Klatt.

Fahrausweise nicht einschweißen

Gut gemeint mit

„heißen“ Folgen

Schwerin • Ins Kundendienstbüro des

Nahverkehrs am Platz der Freiheit kommen

immer mehr Fahrgäste, auf deren

Zeitfahrkarten kaum noch etwas zu

erkennen ist.

Bei näherer Betrachtung findet sich eine

einfache Erklärung: Die Karte ist zum

Schutz vor Nässe oder Zerstörungen laminiert.

Gut gemeint, aber die Fahrausweise

bestehen aus Thermopapier und werden

bei Hitzeeinwirkung

- zum

Beispiel beim

Laminieren -

schwarz. In

der Folge

verschwindet

die

Bedruckung

und es ist

nicht mehr

zu erkennen,

um

was für eine Zeitkarte

es sich handelt oder ob sie eventuell

manipuliert wurde.

Der Nahverkehr rät deshalb vom Laminieren

oder Einschweißen ab und empfiehlt

eine normale Schutzhülle zu verwenden.

So ist es den Kontrolleuren möglich, den

Fahrausweis zur Prüfung aus der Hülle

nehmen zu können.


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 11 www.zoo-schwerin.de

Neues Amphibienhaus wird eröffnet

Hier ist der Frosch ein König

Großer Dreesch • Im Schweriner Zoo

gibt‘s immer etwas zu sehen. In den

nächsten Wochen und Monaten kommen

neue Highlights dazu, wenn weitere Tierhäuser

eröffnet werden.

Am 30. Mai wird das Froschhaus feierlich

übergeben. In der neuen Anlage können

Zoobesucher elf einheimische

Froscharten bewundern,

welche stellvertretend

für ihre Artgenossen

auf den weltweiten

Artenrückgang aufmerksam

machen

sollen. In naher

Zukunft drohen

2.000 Amphibienarten

auszusterben.

Um den Eigenanteil

für den Neubau des

Froschhauses zu finanzieren,

veranstaltet der

Schweriner Zoo momentan die

Aktion „Froschalarm”, mit der 30 Froschskulpturen

verkauft werden sollen. Bisher

haben 23 dieser fröhlichen, quietschgrünen

Werke einen neuen Besitzer gefunden. Wer

also Kröten mehr liebt als Bares, kann sich

noch an der Aktion beteiligen und so den

Zoo sinnvoll unterstützen.

Interessante Artenvielfalt im Schweriner Zoo ist immer einen Besuch wert

Das Tierreich der Welt will entdeckt werden

Großer Dreesch • Wer schon immer

die verschiedenen Kontinente dieser

Welt erkunden wollte und bislang nie

das Geld oder die Zeit dazu hatte, sollte

unbedingt den Schweriner Zoo besuchen.

Dort kann man zumindest fast das

gesamte Tierreich der Erde sehen und

beobachten.

Giraffen, Afrikanische Wildhunde, Zebras,

Strauße, Löwen, Tiger, Braunbären, Kattas,

Kapuzineraffen, Flamingos, Pelikane, Pinguine,

Nasenbären, Gibbons - die Tierliste

im Schweriner Zoo ist lang und absolut

sehenswert.

Zu den beliebtesten tierischen Hauptdarstellern

gehören derzeit die Breitmaulnashörner

„Clara” und „Limpopo” auf der neuen

Nashornanlage. Die Nashornkuh „Clara”

ist eine echte Afrikanerin. Erst im Frühjahr

2009 kam sie aus Südafrika in den

Schweriner Zoo, in dem sie sich bestens

eingelebt hat und pudelwohl fühlt. Am 15.

Mai feierte „Clara“ ihren fünften Geburtstag

mit vielen Zoogästen. Obwohl die Nashornkuh

von sehr beeindruckender Statur

ist, lassen sich gerade die Zwergziegen

davon keinensfalls beeindrucken. Für sie

ist „Clara” gerade wegen ihrer Größe ein

idealer Spielplatz. Besonders wild treiben

es die jungen Zicklein auf ihrem Rücken.

Die Nashorndame stört das jedoch wenig.

Am 5. Juni beteiligt sich der Zoo mit

den farbig gestalteten Froschskulpturen am

Festumzug der 850-Jahrfeier. Danach präsentieren

sich die Skulpturen im Stadtzentrum

und bei den diesjährigen Mecklenburg-

Vorpommern-Tagen.

Unmittelbar am Streichelgehege von Bauer

Lehmanns Hof entsteht eine großzügige

Anlage für weiße Indische Pfautauben,

eine der ältesten und

edelsten Taubenrassen

der Welt. Das Taubenhaus

wird am 13. Juni

feierlich eröffnet.

Nach dem langen

Winter geht es auch

mit dem Bauprojekt

Südamerikahaus

stetig voran. „Die

Fundamente für das

Gebäude sind bereits

gelegt”, informierte

Architekt Frank Kirsten Mitte

Mai. Die Fertigstellung des Südamerikahauses

ist noch für dieses Jahr

geplant. Die neue Anlage wird das zweite

„Warmhaus” im Schweriner Zoo, in das die

Besucher das ganze Jahr über hineingehen

können, um Tiere wie Papageien, kleine

Krallenaffen, und Reptilien aus nächster

Nähe zu beobachten. ap

Im Schweriner Zoo gibt es viel Interessantes zu beobachten: Hier genießt Nashornkuh

„Clara” augenscheinlich eine ganz besondere Rückenmassage Fotos: Zoo Schwerin

Neben den Nashörnern gehören die Kattas,

Halbaffen aus den Trockengebieten des südwestlichen

Madagaskars, zu den Publikumslieblingen

im Zoo. Auf ihrer Inselanlage ist

ständig lebendiges Treiben zu beobachten.

Alljährlich gibt es in der sechsköpfigen Gruppe

Nachwuchs. In diesem Jahr lohnt sich

ein Besuch der Katta-Anlage gleich doppelt,

denn es sind sogar Zwillinge! Die beiden

Anja Engelhardt mit dem Pinguinküken

Tiernachwuchs

Pinguinküken sucht

noch einen Namen

Großer Dreesch • Der jüngste Nachwuchs

bei den Pinguinen erblickte am 10.

Mai das Licht Schwerins. Für seine Mama

Raja ist es bereits der vierte Nachwuchs

und wen wundert‘s da, dass sich die

Pinguindame gleichermaßen routiniert wie

liebevoll um ihr Junges kümmert. Auch

Zootierpflegerin Anja Engelhardt hegt und

pflegt den jungen Pinguin. Eine perfekte

Rundumbetreuung hat das Küken, was

aber noch fehlt, ist ein passender Vorname.

Vorschläge können bis zum 25. Juni unter

dem Stichwort „Pinguintaufe“ eingesandt

werden. Der Gewinner darf den Pinguin am

27. Juni taufen und erhält eine Jahresfreikarte

für den Zoo. Antje Piskor

Jungtiere, deren Geschlecht noch unbekannt

ist, wurden nach einer Tragzeit von

gut 135 Tagen am 1. April geboren. Neben

dem erfahrenen Muttertier werden sie auch

von der gesamten Gruppe bestens umsorgt.

Vornehmlich sind es ältere Geschwister und

Tanten. Mit zunehmendem Alter beteiligen

sich auch die Männchen am Spiel mit dem

Nachwuchs.

Fakten

Adresse

Zoo Schwerin

Waldschulweg 1

19061 Schwerin

Telefon

(0385) 39 55 10

Fax

(0385) 395 51 30

E-Mail

info@zoo-schwerin

Internet

www.zoo-schwerin.de

Kassenöffnungszeiten

wochentags:

9 bis 17 Uhr

Wochenende/

Feiertage:

9 bis 18 Uhr

Eine Stunde nach

Kassenschluss ist der

Zoo zu verlassen.

Veranstaltungen

Im Schweriner Zoo

kann man nicht nur

ausführlich die Tierwelt

beobachten, sondern

auch tolle Veranstaltungen

erleben. So gibt es

regelmäßig die „Tümpeltouren”

und Veranstaltungen

zum „Tier des

Monats”. Zudem können

Geburtstagskinder ihren

großen Ehrentag im Pinguinzimmer,Bärenzimmer,

im Giraffenzimmer

oder in der Bauernstube

verbringen.

Das ist los im Mai/Juni

30. Mai: „Froschalarm

im Zoo” - Eröffnung des

Froschhauses

1. Juni: Zoospektakel

für Kinder

13. Juni: Tierisches

Puppentheater

27. Juni: „Plitsch,

Platsch, Pinguin” -

Großes Pinguinfest

11. Juli: Elefantenbesuch

im Zoo

Diese Seite entstand mit

freundlicher Unterstützung

der Schweriner

Abfallentsorgungs- und

Straßenreinigungsgesellschaft

mbH.


Fakten www.wag-schwerin.de / www.saesn.de

Seite 12 | hauspost-Anzeige Juni 2010

SAE - Schweriner

Abwasserentsorgung

Eckdrift 43 - 45

19061 Schwerin

Werkleiter

Lutz Nieke

Telefon

(0385) 6 33 35 60

Fax

(0385) 6 33 33 50

E-Mail

info@snae.de

Internet

www.saesn.de

WAG - Wasserversorgungs-

und Abwasserentsorgungsgesellschaft

Schwerin mbH

Eckdrift 43 - 45

19061 Schwerin

Geschäftsführer

Holger Fricke

Beate Bürger

Telefon

(0385) 6 33 15 61

Fax

(0385) 6 33 15 62

E-Mail

wag@schwerin.de

Internet

www.wag-schwerin.de

Zentrale

Störungsannahme

(0385) 6 33 44 27

Wasserturm Neumühle

am 4. Juni geöffnet!

Am Freitag, dem

ersten Tag des Festwochenendes

anlässlich

der 850-Jahr-Feier

Schwerins, ist der

Wasserturm in Neumühle

für alle Interessierten

und Schwindelfreien

von 10 bis 15

Uhr geöffnet. Von dem

22,5 Meter hohen

Wasserturm gibt es

einen herrlichen Blick

über die Stadt.

Der ansässige Verein

„Freunde und Förderer

des Wasserturms

Neumühle“ hat es sich

zur Aufgabe gemacht,

Informationen über die

Wasserversorgung zu

vermitteln.

Investitionsvorhaben nur mit dem Einverständnis der Stadtvertreter und sachkundiger Bürger

Arbeit wird unter die Lupe genommen

Schwerin • Welche Aufgaben haben

eigentlich die Stadtvertreter? So manch

ein Bürger hat sich diese Frage bestimmt

schon einmal gestellt. Eine Aufgabe ist

die Beratung, Überwachung und Kontrolle

der Eigenbetriebe der Landeshauptstadt,

so auch der SAE - Schweriner

Abwasserentsorgung. Neun Mitglieder

nehmen die Arbeit in dem Unternehmen

genau unter die Lupe.

Die SAE ist zu 100 Prozent Eigentum der

Stadt und wird in Rechtsform als Eigenbetrieb

geführt. Bei dem städtischen Eigenbetrieb gibt

es keinen Aufsichtsrat wie bei einer GmbH,

sondern einen Werkausschuss. „Für den

Werkausschuss schlagen die Fraktionen der

Stadtvertretung entsprechend des Kommunalwahlergebnisses

die Kandidaten vor. Das

können sowohl Stadtvertreter als auch sachkundige

Bürger sein“, erklärt SAE-Werkleiter

Lutz Nieke. In dieser Legislaturperiode sind

drei Vertreter der CDU/FDP, je zwei Vertreter

von SPD und Fraktion Die Linke sowie je ein

Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen und der

Fraktion Unabhängige Bürger dabei.

In der Satzung des Unternehmens ist geregelt,

welche Aufgaben die Mitglieder haben.

„Zum einen beraten wir über Beschlussvorlagen

für die Stadtvertretung“, so der

Werkausschussvorsitzende Gerd-Ulrich Tanne-

Schwerin • Seit dem 1. Mai hat

die Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft

Schwerin

(WAG) eine neue Doppelspitze. Holger

Fricke, operativer Geschäftsführer,

dankte Lutz Nieke für die gute Zusammenarbeit

in der Leitung der WAG,

dessen Schwerpunktarbeit sich nun

verlagert hat. Niekes Nachfolgerin ist

Beate Bürger, langjährige Mitarbeiterin

der WAG.

Fast sechs Jahre

lang hat Lutz

Nieke Verantwortung

in der

Geschäftsfüh-

rung der

Lutz Nieke, Werkleiter der SAE (li.) mit Mitarbeitern und Werkausschussmitgliedern kurz

nach der Kommunalwahl 2009. Aus beruflichen Gründen ist André Karkhof (6.v.l.) mittlerweile

ausgeschieden. Für ihn wurde Klaus-Dieter Dahl berufen Foto: maxpress/ks

berger. Das betrifft die Abwassersatzung, die

Allgemeinen Entsorgungsbedingungen oder

die Wirtschaftspläne. „Zum anderen überwacht

der Ausschuss die Tätigkeit der Werkleitung

und kontrolliert die Einhaltung des

Wirtschaftsplans.“ In der Regel kommt der

Werkausschuss alle zwei Monate zusammen.

Die nächste Sitzung findet am 2. Juni statt.

Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft

Schwerin getragen. Da

Nieke seit Anfang des Jahres als alleiniger

Werkleiter für die Schweriner Abwasserentsorgung

(SAE) tätig ist und zudem

seit 2005 als Geschäftsführer der Netzgesellschaft

Schwerin (NGS) fungiert, hat

Beate Bürger nun die Geschäftsführung

der WAG übernommen. „Wir werden auch

weiterhin eng zusammenarbeiten, denn

die WAG ist Betriebsführer der SAE und

ich schätze die Hinweise und Anregungen

von Lutz Nieke“,

so Fricke.

Zudem kann es bei außergewöhnlichen Vorgängen

Sondersitzungen geben, auf denen

Entscheidungen über hohe Investitionsvorhaben

getroffen werden. Im Februar wurde

zum Beispiel über den Auftrag zum Bau des

Regenüberlaufbeckens am Pfaffenteich mit

einem Wertumfang von 1,8 Millionen Euro

entschieden. Marthe Westphal

Neue Doppelspitze wird auch weiterhin eng mit Lutz Nieke zusammenarbeiten

Anerkennender Dank für Geschäftsführer

Holger Fricke (l.), Beate Bürger

und Volkhardt Zillmann (r.) dankten

Lutz Nieke (2.v.r.) für die

gute Zusammenarbeit

Bereits seit 1988 arbeitet der 50-jährige

Nieke bei den Stadtwerken. „Die

Zusammenarbeit mit der Belegschaft war

ebenfalls immer sehr gut und äußerst

produktiv“, sagt Volkhardt Zillmann,

Betriebsratsvorsitzender der WAG.

Die 50-jährige Beate Bürger ist seit 2006

Kaufmännische Leiterin der WAG und war

zuvor langjährige Leiterin Finanzen der

Stadtwerke Schwerin. mw


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 13 www.sds-schwerin.de

Fakten

Verkehrssicherung hat Vorrang

Wichtigste Straßen

sind bis Ende des

Monats notrepariert

Schwerin • Die wichtigsten Einfahrtsstraßen

sind repariert, sodass dem Jubiläumswochenende

der Stadt Schwerin

vom 4. bis 6. Juni nichts im Wege steht.

Bis Ende des Monats sollen auch die

dringlichsten Schäden in Nebenstraßen,

die durch den langen Frost verursacht

wurden, beseitigt sein.

„Eine nachhaltige Instandhaltung kann die

SDS - Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen

Schwerin aufgrund der Haushaltssituation

jedoch noch nicht vornehmen. „Derzeit

erstellen wir ein komplett neues Straßenunterhaltungskonzept

für die kommenden

Jahre, da das alte durch die Winterperiode

2009/2010 hinfällig ist“, sagt Hans-Dieter

Matlachowski, Bereichsleiter der Straßenunterhaltung

bei der SDS.

Die geschätzten Kosten von 2,7 Millionen

Euro haben sich als realistisch erwiesen.

„Um ab 2011 mittelfristig den Straßenzustand

wieder herzustellen, wollen wir die

Gesamtsumme auf drei Jahre aufteilen“,

so Matlachowski. Das bedeutet, dass das

„Schadensbudget“ der SDS jährlich auf

etwa 670.000 Euro aufgestockt werden

muss. Bei der Haushaltssituation der Landeshauptstadt

ist das kein Pappenstil. Die

Neumühle • Der Neumühler Dieter

Schröder fährt des Öfteren mit dem

Fahrrad nach Lankow. In den vergangenen

Wochen bot sich ihm und allen

anderen Anwohnern auf der Strecke

zwischen der Pasewalker Straße und

Am Immensoll ein herrlicher Anblick:

lauter blühende Kirsch-, Birnen- und

Apfelbäume. Die Obstbäume, die im

vergangenen Jahr noch auf der Bundesgartenschau

(BUGA) im Küchengarten

standen, wurden von der SDS

- Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen

übernommen und im Herbst neu ein-

Vorher- (l.) und Nachher-Foto Gabelung Ludwigsluster Straße/An der Crivitzer Chaussee:

Nach der Notreparatur kann der Verkehr wieder sicher fließen Fotos: maxpress/mw

Stadtvertretung wird nach Vorlage des

überarbeiteten Konzeptes über die Freigabe

der Mittel entscheiden. Die erste Stufe der

Verkehrssicherung ist jedoch schon abgeschlossen.

Der Unterschied zu der Zeit nach dem

Schneetau ist erheblich: Insgesamt wurden

auf 13 Hauptverkehrsadern der Stadt alle

großflächigen Schadensabschnitte repariert.

Dazu gehören unter anderem die

Hamburger Allee, Teile der Crivitzer Chaussee,

des Ostorfer Ufers und des Obotritenringes,

Busstrecken sowie die Einfallstraßen

der Stadt. Einzelschäden und Schlaglöcher

in Neben-, Wohn- und Lieferstraßen

machen ein Fünftel der Winterschäden

gepflanzt. „Sobald die Bäume Früchte

tragen, ist Pflücken hier ausdrücklich

erwünscht!“, sagt Silke Bade von der

SDS. Verschiedenste Sorten sind darunter,

wie zum Beispiel der „Gravensteiner

Apfel“ und natürlich auch „Schattenmorellen“.

Demnächst werden vielleicht

schon die ersten Kirschen an den jungen

Bäumen hängen. Im Herbst sind dann

die Äpfel und Birnen reif. Besonders

die Kinder in der Umgebung können

sich dann hier ein gesunde Portion Obst

abholen. Per Bus, Fahrrad oder zu Fuß

ist die Allee passierbar. mw

aus. In einigen Straßenabschnitten sind

diese Schäden besonders hartnäckig und

mussten mehrfach nachbearbeitet werden.

Auch diese Straßen werden bis Ende Juni

ausgebessert sein. „Diese notwendigen

Reparaturen sind zeitlich natürlich vor

den eigentlichen geplanten Instandhaltungen

in den Stadtteilen terminisiert.

Das heißt, dass es hier noch bis in den

Herbst hinein Verschiebungen zu Lasten

planmäßiger Maßnahmen geben wird“,

so der Bereichsleiter. „Die Winterschäden

aus der vergangenen Frostperiode an den

Schwerpunkten Am Grünen Tal und am

Obotritenring bedürfen einer intensiven

Planung und Vorbereitung.“ mw

68 Mal auf Sportplätzen mähen

Grünes Licht für die

Rasenmahd

Schwerin • Es grünt so grün ... Damit das

Gras auf den öffentlichen Grünflächen nicht

zu hoch wird, hat die SDS - Stadtwirtschaftliche

Dienstleistungen Schwerin Firmen mit

der Rasenmahd beauftragt. Allein über 100

Hektar des öffentlichen Grün sowie der Biotop-

und Ausgleichsflächen müssen gepflegt

werden. Die Mahd erfolgt mit unterschiedlicher

Häufigkeit - von etwa fünf Mal im

Jahr in den Park- und Gartenanlagen bis zu

68 Schnitten auf den Sportplätzen. Selbst

mähen die Mitarbeiter der SDS dieses Jahr

auf Spielplätzen, Rasenflächen auf dem

Alten Friedhof sowie auf Restflächen. mw

Die GSD GmbH aus Görslow mäht die

Grünflächen An der Crivitzer Chaussee

SDS -

Stadtwirtschaftliche

Dienstleistungen

Schwerin

Eigenbetrieb der

Landeshauptstadt

Schwerin

Werkleiterin:

Ilka Wilczek

Postadresse:

Postfach 160205

19092 Schwerin

Straßenunterhaltung:

Telefon

(0385) 644 35 51

Fax

(0385) 644 35 44

Öffentliches Grün:

Telefon

(0385) 644 35 52

Fax

(0385) 644 35 66

E-Mail:

info@sds-schwerin.de

Terminänderung

Schadstoffmobil

Aufgrund der Feierlichkeiten

zum

Stadtjubiläum entfällt

der Termin am 5. Juni

2010. Dafür wird

das Schadstoffmobil

am 3. Juli 2010

in der Schelfstadt,

Schelfmarkt/Lindenstraße

zwischen 9.00

und 10.30 Uhr halten

und in der Werdervorstadt,

Lagerstraße

zwischen 10.45 und

11.45 Uhr. Kostenlos

angenommen werden

umweltbelastende

Reststoffe und Abfälle

aus Schweriner Privathaushalten

wie zum

Beispiel Farbreste,

Ölreste, Holzschutzmittel,Reinigungsmittel,

Altmedikamente,

Batterien, Akkus,

Leuchtstoffröhren und

Ähnliches. Diese Stoffe

können jederzeit

auch in den Recyclinghöfen

der Stadt

abgegeben werden.


Fakten www.belasso.de

Kontakt

Ellerried 74

19061 Schwerin

(0385) 48 50 00

info@belasso.de

www.belasso.de

Öffnungszeiten

� � � � �

Saunawelt

Montag bis

Donnerstag

10.00 bis 22.00 Uhr

Freitag

10.00 bis 23.00 Uhr

Samstag/Sonntag

10.00 bis 20.00 Uhr

Fitnesswelt

Montag bis Freitag

9.00 bis 21.00 Uhr

Samstag/Sonntag

9.00 bis 20.00 Uhr

Restaurant

Montag bis Samstag

ab 17.00 Uhr,

sonntags geschlossen

Happy Bowl

Dienstag bis Sonntag

ab 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung,

montags geschlossen

Revisionswoche

27. Juni bis 4. Juli

In dieser Zeit ist die

� � � � �

Saunawelt geschlossen.

Saunarituale

Im belasso kann in

einer sibirischen Banja

geschwitzt werden.

Saunagänge inklusive

Erdinger-Bierbad oder

Zarenbad sind unter

(0385) 48 50 00

buchbar.

Veranstaltungen

Sonntag, 6. Juni

Abschlussbrunch mit

Klettern und Ballspielen,

ab 10 Uhr

Samstag, 19. Juni

Sauna ohne Ende,

Beginn 19 Uhr

Samstag, 26. Juni

Salsanacht in der

� � � � �

Saunawelt,

Beginn 20 Uhr,

Eintritt 5 Euro

Betriebliches Gesundheitsmanagement gibt Aufschluss über Fitness und Gesundheit

Topfit für den nächsten Einsatz

Schwerin • Wie fit sind die Frauen und

Männer der Freiwilligen Feuerwehren?

Das belasso stellt die Kameradinnen

und Kameraden der Landeshauptstadt

derzeit auf den Prüfstand. Im Rahmen

des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

checken Mitarbeiter Fitness und

Gesundheit der ehrenamtlichen Retter.

Im Mai bekamen die Mitglieder der Freiwilligen

Feuerwehr Schwerin-Schlossgarten

und in Wüstmark Besuch von den

Mitarbeitern des belasso. Im Gepäck: ein

Cardioscan. Untersucht wurde die Herzfunktion

der Feuerwehrleute. „Anders als

bei einem herkömmlichen EKG werden

die Signale in ein farbiges dreidimensionales

Herzporträt umgewandelt”, erklärt

belasso-Mitarbeiterin Anika Heye. „Es

funktioniert nach dem Ampelprinzip: Ein

gesundes Herz ist grün, bei Abweichungen

erscheint das Herz gelb oder rot.” Für die

Kameradinnen und Kameraden hatte sie

zum Abschluss ihrer Untersuchung eine

gute Nachricht: Alle sind topfit und können

ohne Probleme weiter ihre Einsätze

fahren.

Der Cardioscan ist Bestandteil des Betrieblichen

Gesundheitsmanagement, das das

belasso Firmen anbietet. „Jährlich entstehen

Unternehmen durch krankheitsbe-

dingte Ausfälle ihrer Mitarbeiter Kosten

in Höhe von etwa zehn Milliarden Euro”,

sagt Peter Schorr, Geschäftsführer des

belasso. „Durch Sport können Arbeitnehmer

langfristig Erkrankungen und Überlastungen

vorbeugen.” Das belasso bietet

daher Firmen die Einführung oder Optimierung

eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement

an. Gemeinsam erarbeitet

Sommersauna lädt zum Entspannen an der frischen Luft ein

Schwitzen für die Gesundheit

Schwerin • Längst ist bekannt, dass

der Gang in die Sauna nicht nur entspannend,

sondern auch gesund ist. Von Juni

bis August lädt das belasso jetzt wieder in

seine Sommersauna und macht das Saunieren

zum ganz besonderen Erlebnis.

In den kommenden drei Monaten geht

es wieder heiß her: In der großen Saunalandschaft

des belasso lässt es sich dann

nicht nur auf vielfältige Weise schwitzen,

sondern zwischen den Saunagängen im

Saunagarten an der frischen Luft entspan-

Seite 14 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Mittels Cardioscan wurde die Herzfunktion der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr

Schwerin-Schlossgarten überprüft Fotos: maxpress/ks/max

nen. Zum Sonnen können es sich die Gäste

auf den Liegen gemütlich machen. Das

Angebot gilt montags bis donnerstags, ab

19 Uhr. Der Eintritt beträgt nur 7,50 Euro.

Im Sommer dürfen sich Saunafans auf ein

zweites Highlight freuen: Immer samstags

zwischen 12 und 19.30 Uhr steht im Grillpavillon

und Außenbereich ein reichhaltiges

Grillbuffet mit leckeren Spezialitäten wie

Steak, Spare-Ribs und Bratwurst bereit.

Wer es etwas leichter mag, kann zwischen

Fisch- und Gemüsespießen sowie verschiedenen

Salaten wählen. Anja Kollruß

Gemeinsam ist der Saunagang nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß

das belasso mit ihnen Möglichkeiten,

die eine Förderung der Gesundheit zum

Ziel haben. Arbeitnehmer profitieren von

dieser Zusammenarbeit und können obendrein

an vielen Fitnesskursen im belasso

teilnehmern.

Ein erster Beratungstermin kann unter

(0385) 48 50 00 vereinbart werden.

Anja Kollruß

Mitarbeiter gesucht

Eigenmotivation

ist gefragt

Schwerin • Ein guter Service und

eine professionelle Betreuung sind entscheidend,

damit sich Gäste im belasso

weiterhin so wohlfühlen und Spaß beim

Sporttreiben oder Entspannen haben.

Derzeit sucht das belasso Fitnesstrainer/-innen

und Kosmetiker/-innen, die

das Mitarbeiterteam verstärken. Neben

der entsprechenden Ausbildung ist die

Freude am Umgang mit Menschen und

eine hohe Eigenmotivation gefragt.

Bewerbungen können ab sofort an

belasso - Deine Welt, Geschäftsleitung,

Ellerried 74, 19061 Schwerin gesendet

werden. Anja Kollruß


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 15

Für Kunden und Interessenten

Beratung zum Thema

Rechtsschutz bei der

Sparkasse

Schwerin • Jeder zweite Bundesbürger

hat keine Rechtsschutzversicherung,

obwohl es in Deutschland jährlich

zu zwölf Millionen gerichtlichen Auseinandersetzungen

kommt.

„Viele Menschen unterschätzen schlichtweg

das Risiko, in einen juristischen Prozess

verwickelt zu werden und die hiermit

verbundenen Kosten für Anwälte und

Gerichte“, weiß Helmut Breitag (Foto),

Leiter der Versicherungsagentur in der Sparkasse

Mecklenburg-Schwerin. Deshalb lädt

das Institut Kunden und Interessenten im

Juni 2010 unter dem Motto „Ihr Recht

im Blick“ zu Beratungswochen in ihre

Geschäftsstellen ein.

„Eine Rechtsschutzversicherung wird besonders

im Privatbereich immer wichtiger“, so

Helmut Breitag. Allein im Nachbarschaftsrecht

werden in Deutschland jedes Jahr

300.000 Prozesse geführt - etwa über

den Verlauf von Grundstücksgrenzen oder

störenden Grillgeruch.

Um weitaus mehr geht es im sensiblen

Bereich des Arbeitsrechts, denn hier sind häufig

ganze Existenzen bedroht. Und obwohl

jede Partei in erster Instanz unabhängig vom

Ausgang des Verfahrens ihre Kosten selbst

tragen muss, wird vor deutschen Arbeitsgerichten

jährlich 900.000 Mal prozessiert

- beispielsweise wegen ungerechtfertigter

fristloser Kündigungen oder Nicht-Zahlen

des Gehalts. Dabei hinterlassen Anwalts-

www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de Fakten

Bei den Beratungswochen der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin geben Profis Tipps zum

Thema Rechtsschutzversicherung Foto: cc

gebühren,Gutachter- und Gerichtskosten

schnell ein

klaffendes Loch in

der Brieftasche der

streitenden Parteien.

Erst recht, wenn sich

das Verfahren über

mehrere Instanzen hinzieht. Breitag: „Eine

Rechtsschutz-Police ist die beste Vorsorge,

um sich und seine Familie vor einem unüberschaubaren

Kostenrisiko im Streitfall zu

schützen.“

Individuelle Bausteine

Die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin bietet

ihren Kunden gemeinsam mit ihren

Schwerin • Nach umfangreichen

Modernisierungsarbeiten präsentiert

sich die Kundenhalle

in der Sparkassengeschäftsstelle

in der Wismarschen

Straße hell, freundlich und

zeitgemäß.

„Wir haben uns für den

Umbau entschieden,

um unseren Kunden

mehr Service und

einen besseren Zugang

zu unseren Fachabteilungen

zu bieten“, sagt

Sparkassenvorstand

Diedrich Baxmann.

In der großzügigen

Kundenhalle erwartet

die Kunden ein neuer

Empfang. Bequem und

unkompliziert erreichen

die Kunden und

Besucher über einen

Aufzug die Mitarbeiter

in den Bereichen Fir-

Partnern der Provinzial Nord und der

ÖRAG Rechtsschutzversicherung individuelle

und sinnvoll miteinander kombinierbare

Vertragsbausteine für die Lebensbereiche

Privat, Verkehr, Haus und Wohnung

sowie Beruf an. Auch für Unternehmer

gibt es spezielle Rechtsschutzpakete.

Allen Kunden mit einer Rechtsschutzversicherung

steht zudem der telefonische

Rechtsservice INFO§TEL der ÖRAG kostenlos

zur Verfügung: 100 Volljuristen

beantworten am Telefon alle Fragen rund

um die Themem Recht und Rechtschutz

und geben nützliche Tipps.

Auf Wunsch empfehlen sie auch spezialisierte

Anwälte in Wohnortnähe oder

verbinden Interessenten direkt weiter in

die Kanzlei.

Mehr Service nach Umbau der Kundenhalle in der Wismarschen Straße

Modernisierung ist abgeschlossen

menkunden, Vermögensmanagement und

der Provinzial-Versicherungsagentur. Die Spezialisten

für ElektronicBanking sind direkt

in die Kundenhalle integriert. Individuelle

Beratungstermine mit allen Bereichen sind

selbstverständlich auch außerhalb der Öffnungszeiten

möglich.

Für alle Kunden der Geschäftsstelle stehen

auch weiterhin die Leiterin Annett Roggelin

und ihr Team zur Verfügung. In sechs Monaten

wurden die umfangreichen Modernisierungsarbeiten

durch regionale Unternehmen

ausgeführt. So wurden in der Kundenhalle

eine bessere Raumaufteilung und der direkte

Zugang zum Aufzug realisiert.

Die Sparkasse ist der wichtigste Finanzpartner

der mittelständischen Wirtschaft.

Seit jeher gehört es zum Kerngeschäft der

Sparkasse, die Entwicklung des mittelständischen

Unternehmertums in der Region zu

unterstützen. „Mit der Vergabe der Handwerkeraufträge

an regionale Unternehmen

fördert die Sparkasse die Wirtschaft in der

Region,” so Baxmann. Damit übernimmt die

Sparkasse Verantwortung und ist gleichzeitig

verlässlicher und fairer Finanzpartner.

Immobilien-Service

in Vertretung der LBS Immobilien GmbH

Mecklenburgstraße 13

19053 Schwerin

Tel. (0385) 5 51 33 00

www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de

Haus in Herren Steinfeld

Objekt-Nr. 1566:

Gepflegtes Einfamilienhaus

mit Garage und

Terrassen, Baujahr:

1998, Wohnfläche: ca.

105 m² Grundstück:

795 m², der Kaufpreis

beträgt 129.000 EUR,

Käuferprovision: 5,95%

inklusive Mehrwertsteuer

Einfamilienhaus in Pinnow

Objekt-Nr. 1573:

Einfamilienhaus im

alten Kern von Pinnow.

Baujahr 1989/1990,

Wohnfläche: 115,00

m², Grundstück: 655

m², der Kaufpreis

beträgt 130.000 EUR,

Käuferprovision: 7,14%

inklusive Mehrwertsteuer

Mehrfamilienhaus in Schwerin

Objekt-Nr. 1507:

Vermietetes 9-Familienhaus

in der Werdervorstadt,

Bj. 1930, Wfl.:

512 m², ME netto kalt:

24,630 EUR p. a. ,

Kaufpreis: 305.000

EUR, Käuferprovision:

5,95 % inklusive Mwst.


Fakten www.swg-schwerin.de

Geschäftsstellen

Weststadt

L.-Frank-Straße 35,

Tel.: (0385) 7 45 00

Fax: (0385) 7 45 01 39

Mueßer Holz

Lomonossowstraße 9

Tel.: (0385) 7 45 00

Fax: (0385) 7 45 02 50

Öffnungszeiten:

Mo. 7.30 - 15.30 Uhr

Di. 7.30 - 18.00 Uhr

Mi. 7.30 - 13.00 Uhr

Do. 7.30 - 18.00 Uhr

Fr. 7.30 - 14.00 Uhr

Notruf

F&S Sicherheitstechnik

und Service GmbH;

Tel.: (0385) 7 42 64 00

Fax: (0385) 73 42 74

(Tag und Nacht)

Telefonnummern

Nachbarschaftstreffs

Hamburger Allee 80

(0385) 7 60 76 33

Tallinner Straße 42

(0385) 7 60 76 35

Lessingstraße 26a

(0385) 7 60 76 37

F.-Engels-Straße 5

(0385) 7 60 76 34

Friesenstraße 9A

(0385) 7 60 76 36

Wuppertaler Straße 53

(0385) 3 04 12 91

Gästewohnungen

Hamburger Allee 80

(2 Personen)

Kopernikusstraße 2

(2 Personen)

J.-Sibelius-Str. 1

(4 Personen)

Wuppertaler Straße 53

(4 / max 6 Personen)

Kontakt: Karin Vetter

(0385) 7 45 01 45

Wohnungsvermietung

Isolde Preußner

Tel.: (0385) 7 45 01 17

Angela Griefahn

Tel.: (0385) 7 45 02 34

Anfragen per E-Mail

direkt@swg-schwerin.de

Noch im letzten Jahr sahen die 30 Jahre

alten Häuser so aus

Seite 16 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Modernste Technik nach Umbau in der Vaasaer Straße

Für eine höhere Wohnqualität

Neu Zippendorf • Der Stadtumbau

geht in die nächste Phase. In der Vaasaer-Straße

hat die SWG nun die Aufgänge

eins bis zwei und vier bis sechs entkernt

und den Großteil der Grundrisse großzügig

umgestaltet. Der Aufgang Nummer

drei wurde komplett zurückgebaut.

„Wir führen umfangreiche Sanierungsarbeiten

an diesem mehr als 30 Jahre alten

Objekt durch”, erklärt Eckard Ruge von

der SWG, der die Maßnahmen begleitet

und koordiniert. „Heizung, Elektrik,

Wasserversorgung - alles wird vollkommen

ausgetauscht und auf den neuesten Stand

der Technik gebracht.” Im Ergebnis heißt

das für die Mieter mehr Lebensqualität und

sinkende Nebenkosten. Die Dämmung spart

Heizkosten, die Solaranlagen auf dem

Dach dienen der umweltverträglichen und

kostengünstigen Warmwassergewinnung.

Eine Besonderheit ist die Regenwasser-

Neuer Katalog im Internet

Günstiger Urlaub

in Deutschland

Schwerin • Urlaub in Deutschland ist

heute so beliebt wie schon lange nicht

mehr. Da kommt ein Katalog, in dem

45 Wohnungsunternehmen ihren Mietern

Gästewohnungen anbieten, gerade

recht. Die Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft

ist eines dieser Unternehmen.

Wollte man in jeder der im Katalog vorgestellten

Gästewohnungen nur eine Woche

verbringen, wäre man fast ein ganzes Jahr

unterwegs. Die Mieter haben also die Qual

der Wahl: Ob Städteurlaub oder Erholung

in der Natur, ein Wochenendtrip zu zweit

oder Familienurlaub mit Kind und Kegel

- die Unterkunft bietet den Komfort einer

Ferienwohnung, mehr Platz als im Hotel

und ist zu einem besonders günstigen Preis

zu haben. Weitere Informationen gibt es im

Internet unter www.swg-schwerin.de.

Inzwischen wird in der Vaasaer Straße

kräftig gewerkelt Fotos: SWG

Eckard Ruge in einem zukünftigen Wohnzimmer

mit Loggia Foto: maxpress/mu

rückgewinnungsanlage. Das aufgefangene

Regenwasser kann für die Terrassenpflanzen

genutzt werden und schont so zusätzlich

den Geldbeutel. Die Umbauarbeiten im

Mietangebote

Zentral gelegen

Obotritenring 223

Zwei-Raum-Wohnung im dritten Obergeschoss

48,36 Quadratmeter Wohnfläche

Kaltmiete zirka 247 Euro

Nebenkosten 87 Euro

Die Wohnung ist voll saniert und

bezugsbereit

Gute Infrastruktur

E.-Bennert-Straße 52

Zweieinhalb-Raum-Wohnung im vierten

Obergeschoss

65,21 Quadratmeter Wohnfläche

Kaltmiete zirka 339 Euro

Nebenkosten 138 Euro

Die Wohnung ist voll saniert und

bezugsbereit

Ab Oktober erstrahlt das Objekt in neuem

Glanz Grafik: SWG

Inneren wurden eng mit den Vorstellungen

der zukünftigen Mieter abgestimmt.

So erfolgt die Anordnung der Strom- und

Wasseranschlüsse in der Küche individuell.

Auch bei der Wahl der Fliesen und Fußbodenbeläge

bietet die SWG verschiedene

Alternativen an, zwischen denen der Mieter

wählen kann.

Die Wohnungen im Erd- und Dachgeschoss

können nach Abschluss der Arbeiten mit

einer großzügigen Terrasse punkten. Die

Loggien im zweiten und dritten Obergeschoss

werden um zirka einen Meter Tiefe

erweitert. Der Block wurde Ende 2009 leergezogen.

Trotz des harten Winters und der

dadurch bedingten Verzögerungen können

die Wohnungen wie geplant ab Oktober

wieder bezogen werden.

Interessenten können bei Angela Griefahn

unter der Nummer (0385) 7450234 nähere

Informationen zu noch freien Wohnungen

in dem Objekt erhalten. mu

Tel. (0385) 74 50 234 & Tel. (0385) 74 50 117


Weisse Flotte

Verkaufsleiter

Andreas Rosin

Telefon: (0385) 55 77 70

www.weisseflotteschwerin.de

info@weisseflotteschwerin.de

Juni

Sonderfahrten in die Lewitz wieder möglich

Natur an Deck erleben

Schwerin • Im Juni starten drei der

beliebtesten Sonderfahrten der Weissen

Flotte. Mit dabei ist unter anderem

die „Lewitz-Tagestour”. Auch das

Wallenstein entführt in die Region,

aber auf kulinarische Weise: Herrlicher

Spargel aus Wöbbelin steht

auch in diesem Monat wieder auf der

Speisekarte.

Am 7. Juni startet die „Lewitz-Tagestour”

zum ersten Mal in dieser Saison.

Los geht es um 10 Uhr am Schlossanleger.

Ein Oldtimer-Bus bringt die

Teilnehmer nach Neustadt-Glewe. Direkt

am Kanal liegt das Restaurant „Skipper”.

Mit Blick auf das Wasser und

die romantische Neustädter Burg lässt

sich das Mittagessen hier genießen.

Anschließend geht es auf das Motorschiff

(MS) „Elfriede”, das die Gäste

über den Wasserweg durch die einzigartige

Landschaft der Lewitz zurück

nach Schwerin führt. Vorbestellungen

für die „Lewitz-Tagestour” sind noch

unter (0385) 55 77 70 möglich. Ein

weiterer Termin ist am 5. Juli.

Auch die „Kanalfahrt nach Banzkow”

bietet die Weisse Flotte 2010 wieder

an. Ab dem 9. Juni legt das MS „Berlin”

immer mittwochs um 14 Uhr zur

vierstündigen Kanalfahrt ab. „Entlang

des Störkanals führt die Fahrt durch die

Lewitz bis nach Banzkow”, sagt Andreas

Rosin, Verkaufsleiter bei der Weissen

Flotte. Allen Schwerinern und Gästen

empfiehlt er am Samstagabend die

„Fahrt in die Dämmerung”: „Mit einer

romantischen Fahrt in den Ziegelinnenund

-außensee lässt sich der Abend einmal

anders gestalten.” Um 19.30 Uhr

startet ein Schiff zu der Tour, die

Teilnehmern vom Wasser aus einen

schönen Blick auf Schwerin bietet.

Tipp: Alle Angebote können auch als

Gutschein ohne Terminbindung an Familie

und Freunde verschenkt werden.

Eine Fahrt mit der Weissen Flotte lässt

sich gut mit einem Besuch im Wallenstein

verbinden, schließlich liegt das

Restaurant direkt am Schlossanleger.

Als saisonale Delikatesse bieten Restaurantleiterin

Katja Schmidt und ihr Team

derzeit mecklenburgischen Spargel in

verschiedenen Variationen an.

Vom 25. Juni bis zum 1. August finden

die Schweriner Schlossfestspiele

auf dem Alten Garten gegenüber dem

Restaurant statt. „Mit einem leckeren

Abendessen lässt sich so ein musikalischer

Abend stilvoll beginnen”, sagt

Schmidt. Vorbeischauen sollten die

Schweriner auch während der Fußballmeisterschaft

vom 11. Juni bis zum

11. Juli, denn dann überträgt das Wal- Wallenstein

die Spiele live. Anja Kollruß

Auf der vierstündigen Kanalfahrt der Weissen Flotte geht es für die Gäste entlang

des Störkanals durch die Lewitz bis nach Banzkow Foto: die welle

Restaurant Wallenstein

Restaurantleiterin

Katja Schmidt

Telefon: (0385) 5 57 77 55

www.restaurantwallenstein.de

info@restaurantwallenstein.de

Adresse: Werderstr. 140, am Schlossanleger, 19055 Schwerin

Festwochenende vom 4. bis zum 6. Juni

Der Höhepunkt im

großen Jubiläumsjahr

Schwerin • Kein anderes Wochenende

wird in diesem Jahr wohl so bunt

werden wie das Schweriner Festwochenende

vom 4. bis zum 6. Juni zum

850. Geburtstag der Stadt. Höhepunkt

ist der drei Kilometer lange Festumzug

am 5. Juni.

Doch Schwerin hat noch mehr zu bieten:

Am Festwochenende findet das 11.

Schweriner Schlossfest mit höfischen

Zeremonien und einer Audienz des Großherzogs

statt. Vor dem Schloss lassen

Fr. 18.06.

Fr. 18.06.

Fr. 18.06.

Roger Cicero

Konzert, Freilichtbühne

Beginn 20 Uhr

Karte ab 28,75 Euro

Karten-Tel.: (0385) 76 190 190

Di. 08.06.

Leipziger Pfeffermühle

„Frust oder Keule”

Kabarett

Speicher, Beginn 20 Uhr

Karten-Tel.: (0385) 76 190 190

Veranstaltungstipps

Juni 2010

sich beim Kunst- und Handwerkermarkt

traditionelle und längst vergessene

Handfertigkeiten entdecken.

Ein mittelalterliches Treiben findet auf

dem Alten Markt und dem Schlachtermarkt

statt - natürlich mit Musik,

deftigem Schmaus und reichlich Selbstgebrautem.

Auch nach dem Festwochenende lassen

sich die Schweriner nicht lumpen: alle

weiteren Termine für das Jubiläumsjahr

gibt es unter www.schwerin.de ako

Highlights

Sa. 05.06.

NDR-Sommertour

Open-Air-Party mit Nena, den NDR-Moderatoren

Ralf Markert und Frank Breuner

und der Bühnenschow

„The Hit Machine”

Bertha-Klingber-Platz

Beginn 19 Uhr

Eintritt frei

www.hauspost.de


Veranstaltungstipps JuNI 2010

Di.

01.06.

Di.

01.06.

Di.

01.06.

Di.

01.06.

Do.

03.06.

Fr.

04.06.

Fr.

04.06.

Fr.

04.06.

Fr.

04.06.

Fr.

04.06.

Sa.

05.06.

Sa.

05.06.

Sa.

05.06.

Sa.

05.06.

So.

06.06.

Die Schweriner Kornmühlen zwischen 1750 und 1850

(Vortrag), Schleswig-Holstein-Haus, Saal

Beginn 19 Uhr, Eintritt 2 Euro

200. Todestag der Königin Luise von Preußen

(Vortrag), Haus der Kultur, Raum 101

Beginn 17 Uhr

Kindertag im Freilichtmusuem

Freilichtmuseum Mueß

10 bis 18 Uhr

Der Wolf und die sieben Geißlein (Puppentheater)

Freilichtmuseum Mueß

Beginn 14 Uhr

„Schweriner Wohnen - Möbel mit Geschichte”

(Ausstellungseröffnung), Schleswig-Holstein-Haus

Beginn 17 Uhr, dann bis zum 9. Januar 2011

Nacht der Chöre (Schweriner Chöre)

Dom

Beginn 17 Uhr

Silbermond (Konzert, Rock)

Freilichtbühne Schwerin

Beginn 20 Uhr, Karte für 29,95 Euro

Mittelalterspektakulum

Alter Markt, Schlachtermarkt

bis zum 6. Juni

Kunst- und Handwerkermarkt

Alter Garten

bis zum 6. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr

„Schwerin feiert”

Programm auf der Open-Air-Bühne, Südufer Pfaffenteich

bis zum 6. Juni

Großer Festumzug

durch die Schweriner Altstadt

Start 11 Uhr an Alexandrinenstraße/Spieltordamm

NDR-Sommertour mit Nena

Bertha-Klingber-Platz

Beginn 19 Uhr

Barockfest

Puschkinstarße/Schelfkirche

bis zum 6. Juni, jeweils ab 10 Uhr

Schlossfest

Schlossinsel, Burggarten

bis zum 6. Juni

Gigantische Hits mit Bonnie Tyler

und Matthias Reim & Band

Freilichtbühne, Beginn 17.30 Uhr

www.hauspost.de

Das Festwochenende zum Stadtjubiläum

Mo.

07.06.

Mo.

07.06.

Mo.

07.06.

Di.

08.06.

Di.

08.06.

Mi.

09.06.

Do.

10.06.

Fr.

11.06.

Anzeige

„Lewitz-Tagestour” (Schifffahrt inklusive Mittagessen)

Weisse Flotte, am Schlossanleger

Beginn 10 Uhr

Ataraxion - Festwoche bei Ataraxia (Konzerte, Workshops)

Kunst- und Musikschule Ataraxia

bis zum 11. Juni

Orchesterkonzert des Konservatoriums

mit Jugendsinfonieorchester und Schelfonikern

Konservatorium, Beginn 19.30 Uhr

„Fiek´n hätt schräb´n ut Hagenow” (Plattdeutscher Abend)

Haus der Kultur, Raum 101

Beginn 17 Uhr

Leipziger Pfeffermühle (Kabarett)

„Frust oder Keule“, Speicher

Beginn 20 Uhr

Kanalfahrt nach Banzkow (Schifffahrt)

Weisse Flotte, am Schlossanleger

Beginn 14 Uhr

Kindersportfest im Freizeitpark Neu Zippendorf

Freizeitpark Neu Zippendorf

Beginn 9 Uhr

Public Viewing: Eröffnungsspiel Fußball-WM 2010

Südafrika/Mexiko

Freilichtbühne, Beginn 16 Uhr

hauspost verlost drei Hör-CDs

Geschichte auf die Ohren

Wem die Muße zum Lesen der Schweriner

Geschichte fehlt, sollte beim

Gewinnspiel mitmachen: hauspost

verlost drei Hör-CDs „Schwerin - Von

der Löwenburg zur Landeshauptstadt”

aus dem Hörbuch-Verlag Dahms.

Frage: Welchen Beruf übte die

1878 in Neubukow geborene Marie

Peters aus?

TS (0385) 76 190 190

TS (0385) 55 77 70

TS (0385) 55 77 70

Die richtige Antwort bitte an die Friedrich-Engels-Straße

2a, 19061 Schwerin

schicken. Einsendeschluss ist der 18.

Juni. Bitte unbedingt die Telefonnummer

angeben! Viel Glück!

Gewinner der Mai-Ausgabe:

Hannelies Schlefke-Schmahl und

Sven Kolberg aus Schwerin


Fr.

11.06.

Sa.

12.06.

Sa.

12.06.

Sa.

12.06.

So.

13.06.

So.

13.06.

Di.

15.06.

Do.

17.06.

Schülermeisterschaften im Drachenboot

KRG-Vereinsgelände, Schleifmühlenweg 38

Beginn 9.30 Uhr

4. Crossgolf Championship

Kiesgruppe Pinnow, Beginn 11 Uhr

Startgeld 30 EUR inkl. Eintritt zur After-Golf-Party und Buffet

Offene Gärten in MV

Freilichtmuseum Mueß

auch am 13. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr

Drachenbootfest Fauler See

KRG-Vereinsgelände, Schleifmühlenweg 38

auch am 13. Juni, jeweils ab 9 Uhr

Kunstfest „10x85” (Finissage und Versteigerung)

Schleswig-Holstein-Haus

Beginn 11 Uhr

Public Viewing: Fußball-WM 2010

Deutschland/Australien

Freilichtbühne, Beginn 20.30 Uhr

120. Todestag von Gottfried Keller (Vortrag)

Haus der Kultur, Raum 101

Beginn 17 Uhr

Festspiel MV: Junge Elite (Improvisations-Konzert)

Staatliches Museum Schwerin

Beginn 18 Uhr

Der MINI ONE.

Mtl. Schon ab

€ 180,- *

Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

Mini one.

MINI Smile LEASINGANGEBOT:

Mtl. MINI Smile Rate * : 180,00 EUR

(inkl. Vollkasko)

Fahrzeugpreis: 14.535,00 EUR

Leasingsonderzahlung: 2.250,00 EUR

Laufzeit: 36 Monate

Laufl eistung p.a.: 10.000 km

Schwerin-Margaretenhof

Kirschenhöfer Weg 78

Anzeige

Da wird jeder zum Einsteiger. Unwiderstehliches Design,

75 PS und Gokart-Feeling auf jeder Strecke. Der MINI One.

Unglaublich: Inkl. Vollkasko *

Telefon: 0385 64438-0

www.hugopfohe.de

Kraftstoffverbrauch

innerorts: 6,8 l/100 km

außerorts: 4,4 l/100 km

kombiniert: 5,3 l/100 km

CO 2 -Emission komb.: 128 g/km.

Ein Angebot der BMW Leasing GmbH. Stand 03/2010. Zzgl. Zulassung, Transport und Überführungskosten.

Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe.

* Die in der Smile Rate enthaltene Versicherungspauschale ist gültig für MINI One Neu- und

Vorführwagen bei Abschluss eines MINI Smile Leasingvertrages mit der BMW Leasing GmbH

vom 01.01. bis 30.06.2010. Zulassung bis zum 30.09.2010. Vertragspartner und Risikoträger

ist die Victoria Versicherung AG. Selbstbeteiligung: VK 1.000,00 EUR/TK 150,00 EUR.

Be MINI.

Do.

17.06.

Fr.

18.06.

Fr.

18.06.

Sa.

19.06.

Sa.

19.06.

Mi.

23.06.

Do.

24.06.

Fr.

25.06.

Fr.

25.06.

Sa.

26.06.

Sa.

26.06.

Di.

29.06.

Mi.

30.06.

Fr.

02.07.

Fr.

02.07.

Nordjob (Fachmesse für Ausbildung & Studium der IHK Schwerin)

Sport- und Kongresshalle

auch am 18. Juni, jeweils von 8.30 bis 14.30 Uhr, Eintritt frei

Roger Cicero und Band (Konzert)

Freilichtbühne TS (0385) 76 190 190

Beginn 20 Uhr, Karte ab 28,75 Euro

Public Viewing: Fußball-WM 2010

Deutschland/Serbien

Freilichtbühne, Beginn 13.30 Uhr

Orgelkonzert

Dom

Beginn 18 Uhr

Nacht der „Steine und Sterne” (Vorträge, Geschichten)

Planetarium und Schleifmühle

Beginn 18 Uhr

Public Viewing: Fußball-WM 2010

Deutschland/Ghana

Freilichtbühne, Beginn 20.30 Uhr

Waldglas - Glaskunst

Schleswig-Holstein-Haus

Eröffnung 17 Uhr, dann bis zum 29. August

Schlossfestspiele „Die Macht des Schicksals” (Oper)

Alter Garten

TS (0385) 53 00 123

Premiere 21 Uhr, dann bis zum 1. August

„Jazz meets Schwerin” - 3. Jazzfest des Konservatoriums

Konservatorium

Beginn 16 Uhr, bis zum 26. Juni

Orgelkonzert

Dom

Beginn 18 Uhr

Original Schweriner Bordparty

Weisse Flotte, am Schlossanleger

Beginn 20 Uhr

Eine Bilderreise durch Moskau (Vortrag)

Haus der Kultur, Raum 101

Beginn 17 Uhr

„Waldglas in Mecklenburg“ - Geschichte und Geschichten

zwischen Natur und Industrialisierung (Vortrag)

Schleswig-Holstein-Haus , Beginn 19.30 Uhr

Töpfermarkt (45 Keramiker aus Deutschland zu Gast)

Alter Markt

bis zum 4. Juli, jeweils 10 bis 18 Uhr

„Mit Veriehrung, Doktor Reuter”

Freilichtmuseum Mueß

Beginn 18 Uhr

Veranstaltungstipps JuNI 2010

TS (0385) 55 77 70 TS (0385) 53 00 123

Offizielle Veranstaltung im Rahmen „850 Jahre Schwerin“

Alle Angaben ohne Gewähr


850 Jahre Schwerin – Geschichten aus der Stadt

Mit Fokker beginnt Luftfahrtgeschichte in Görries

zentrum des Flugzeugbaus

Schwerin • Viel Industrie hatte die

Stadt der Seen und Wälder noch nie

zu bieten. Anfang der 1920er Jahre

blühte hier jedoch ein Industriezweig

auf, der ebenso rasch seinen Höhepunkt

erreichte, wie er wieder verschwand.

Dem Schweriner Senator Weltzien war es

zu verdanken, dass 1913 Anton Herman

Gerard Fokker, ein niederländischer Flugzeugbauer,

seine Produktion von Berlin

nach Schwerin-Görries verlegte. Ob es die

seenreiche Lage war, mit der wasserflugzeuge

zur Serienreife gebracht werden

konnten, oder das umfangreiche finanzielle

Entgegenkommen der Stadt, das

Fokker zum Umzug veranlasste, bleibt

Einstige Hoffnung und Stolz Schwerins: die Fokker-

Flugzeugwerke in Görries Foto: Droste Verlag

Schwerin • Dr. Bernd Kasten hat

schon zahlreiche Werke zur Schweriner

Stadtgeschichte veröffentlicht.

Kein Wunder, sind seine Recherchewege

als Leiter des Stadtarchivs

Schwerin doch kurz. Zusammen mit

dem Wismarer Jens-Uwe Rost trug er

in dem Buch „Schwerin - Geschichte

der Stadt” viele interessante Fakten

zur Stadtentwicklung und ihrer

Bewohner zusammen.

Von der Slawenburg bis zur Landeshauptstadt

des neuen Bundeslandes

Mecklenburg-Vorpommernzeichnen

die Autoren

ein anschauliches

Bild, von einem

Schwerin längst

vergangener und

heutiger Zeiten.

Karten, Gemälde,

Grafiken

und viele Originalaufnahmen

machen dabei das

Geschichtsbuch

nicht nur lesens-,

sondern auch

sehenswert.

Neben Themen wie

Politik, Wirtschaft

oder Religion werden

auch andere

fraglich. Allerdings zeigte sich schnell,

dass damit die Stadt zur richtigen Zeit

das richtige auf den Weg brachte, denn

es folgte ein wahrer Boom des jungen

Industriezweiges. Der Anlass war allerdings

nur für die Wirtschaft erfreulich,

denn der erste Weltkrieg brachte neben

schier endlos sprudelnden Geldquellen

auch viel menschliches Leid. Fokkers

Geschäft mit einem neu entwickelten

Jagdflugzeug lief sehr gut. Die bestehenden

Produktionshallen, die sich auf dem

Gewerbegelände im Bereich der heutigen

Bornhövedstraße befanden, reichten bald

nicht mehr aus, die bestellten Flugzeuge

zeitnah auszuliefern. Deshalb wurde

immer wieder an- und ausgebaut. Die

Belegschaft wuchs innerhalb

von drei Jahren von

250 auf 1.600 Mitarbeiter

an. Sie bauten insgesamt

rund 3.400 Flugzeuge.

Mit dem Ende des Krieges

wurde auch das Ende der

Schweriner Flugzeugära

eingeläutet. Fokker verließ

Schwerin, nahm sein

gesamtes Vermögen mit

nach Holland und hinterließ

hohe Steuerschulden. ja

Schwerin auf knapp 400 Seiten

Geballte Geschichte

„Schwerin - Geschichte der Stadt“,

ISBN: 3-935749-38-4

Gesellschaftsbereiche wie Schwerins

Schulen, Soldatentum oder Gesundgeist-

und Fürsorgewesen beleuchtet.

Kasten und Rost beschäftigen sich vor

allem mit dem Leben der Schweriner in

all den Jahrhunderten. So zitieren sie

zum Beispiel im Abschnitt zum Zustand

der Straßen die herzogliche Regierung

von 1679: „daß balt hier balt dahr

auf der Gaßen todte Kälber, Hunde,

Schweine und Katzen liegen.” Im Laufe

der Zeit tat sich viel in den Verhältnissen

der Stadt. Und so berichten die

Autoren auch von einer Kehrpflicht für

die Bewohner und dem

Verbot der Entleerung

von Abfällen auf der

Straße und von einem

Straßenaufseher.

Das Buch „Schwerin -

Geschichte der Stadt”

ist mit seinen knapp

400 Seiten sicherlich

keine leichte Reiselektüre.

Wer einen

umfassenden Blick auf

seine Stadt bekommen

möchte, für den empfiehlt

sich das Buch auf

jeden Fall.

Vielleicht bringt der

Juni viel Regen. Mit so

einem Buch fällt der

Zeitvertreib dann nicht

schwer. ako

Alte Handwerkstradition in Schwerin

Ein Ziegel zum Feierabend

Schwerin • Vom 4. bis zum 6. Juni

führen Aussteller auf dem Alten Garten

alte Handwerkskünste vor. Auch das

Brennen von Lehmziegeln geht auf eine

lange Tradition zurück.

Wann es in Schwerin die erste Ziegelei

gab, ist nicht belegt. Fest steht

aber, das beim 1248 geweihten Dom

Ziegel verwendet wurden. Auf frühere

In der Lehmstraße lässt sich dieser Feierabendziegel

finden Foto: maxpress/ks

Ziegeleien oder Ziegelbandstätten am

Ufer des Schweriner Ziegelsees deutet

der bereits 1248 gebräuchliche

Name „Tegelsee” hin. Aufgrund der

Tonvorkommen befanden sich auf den

beiden Inseln Kaninchen- und Ziegelwerder

schon früh Ziegeleien. Letztgenannte

Insel hat daher ihren Namen.

Viele Gebäude in Schwerin sind aus

Ziegelsteinen von Ziegelwerder gebaut

worden. Anfang des 20. Jahrhunderts

wohnten auf dem Eiland einige

wohlhabende Familien, die auf der

Insel abseits in der freien Natur leben

wollten. In den vierziger Jahren des

20. Jahrhunderts musste die Ziegelei

auf der Insel ihren Betrieb einstellen,

nachdem das Tonvorkommen erschöpft

und alle Bäume abgeholzt waren.

Der erste Ziegel des Tages, der gebrannt

wurde, nannte man früher Morgenziegel.

Sein Gegenstück war der Feierabendziegel.

Beide wurden auf besondere

Weise verziert, beispielsweise mit

Katzenpfoten, Sonne oder Mond. Sie

sollten den Hausbewohnern Glück bringen

und vor Unheil bewahren. ako

Regionales Brauchtum aufgezeichnet und somit bewahrt

Bis heute eine Lehrmeisterin

Schwerin • In Süddeutschland ein

gewohntes Bild, in Norddeutschland

eine Seltenheit: Menschen in Tracht.

Marie Peters hat mit ihrer Arbeit

dazu beigetragen, dass das Wissen

um mecklenburgisches Brauchtum

nicht verloren ging.

1878 in Neubukow geboren, verschlug

es Marie Peters bald nach Schwerin.

Im Alter von 20 Jahren unterrichtete

Marie Peters hier in einer originalen

Rehnaer Tracht Foto: privat

sie als Turn- und Handarbeitslehrerin an

der privaten Höheren Mädchenschule,

anschließend im Staatlichen Lyzeum.

Bereits früh war ihr Interesse an mecklenburgischem

Brauchtum, vor allem an

Volkstänzen und Festbräuchen, geweckt.

Diese sammelte sie und veröffentlichte

1909 im Henseschen Schulbericht

schließlich die ersten 22 Volkstänze.

1910 wuchs die Zahl der festgehaltenen

Tänze auf 50 an. Unter dem Titel „Mecklenburgische

Bauerntänze“ wurden sie

Anfang der 1920er zusammenfassend

veröffentlicht.

Zugleich bewahrte sie aber auch die

Liedtradition, indem sie die Texte der

Bauerntänze und die Noten nach Gehör

aufschrieb. So blieben Volkstanz- und

-musik erhalten, die nach dem ersten

Weltkrieg langsam in Vergessenheit zu

geraten drohten. Als Leiterin des „Volkstanzringes

Mecklenburg“ stand sie für

die Verbreitung des mecklenburgischen

Brauchtums. Neben den Aufzeichnung

des Volkskundlers Wossidlo sind ihre

Aufzeichnungen eine der wenigen Quellen,

die einen Einblick in das traditionelle

Leben der mecklenburger Bevölkerung

geben. 1947 starb Marie Peters in

Schwerin. Jane Ay

Der Veranstaltungskalender zum Falten

herausnehmen knicken falten fertig


hauspost-Anzeigen Juni 2010 | Seite 17 Lokales Fakten

Selbstständigkeit stärken

Schule lehrt nach

den Leitsätzen

Maria Montessoris

Schwerin • „Der Weg, auf dem die

Schwachen sich stärken, ist der gleiche

wie der, auf dem die Starken sich vervollkommnen.”

Dieses Zitat von Maria

Montessori findet in der Montessori-

Schule jeden Tag seine Anwendung.

Kernstück dieser Philosophie ist der Unterricht

in jahrgangsgemischten Klassen. Das

bedeutet, die Schüler der Klassen eins,

zwei und drei beziehungsweise vier, fünf

und sechs lernen miteinander und vor allem

voneinander. Je nach Schülerzahl und

Unterrichtsfach sind aber auch Mischungen

von zwei oder vier Jahrgängen möglich.

„So erlangen die Kinder Selbstständigkeit

und übernehmen Verantwortung”, erklärt

der Schulleiter Wolfgang Köhn.

Dazu trägt auch die Integration von Kindern

mit besonderem Förderbedarf auf

den Gebieten Lernen, Sprache, emotionale,

soziale, geistige und motorische Entwicklung

sowie Hören bei. Pro Klasse werden

bis zu drei Schüler mit erhöhtem Förderbedarf

vom Lehrer und einem zweiten

Pädagogen beziehungsweise Heilerzieher

intensiv betreut. Zum pädagogischen Profil

der Schule gehört auch die Freiarbeit. Dank

ihr können die Schüler, neben der vom

Regionale Programme können analog und mit digitalen Empfängergeräten gesehen werden

Täglich neue Nachrichten aus Schwerin

Schwerin • Seit dem 1. Januar 2009

gibt es für die Schweriner einen neuen

Fernsehsender, der sie täglich über die

neuesten Themen in der Landeshauptstadt

und der Region informiert. „Aveo

- Mein Fernsehen” kann analog und

mit einem digitalen Empfängergerät

empfangen werden.

Derzeit empfangen rund 54.000 Haushalte

in Schwerin und Gadebusch den

regionalen Sender. Der Mix zwischen

aktuellen Nachrichten aus Schwerin und

landesweiten Programmen kommt gut

an. „Aveo - Mein Fernsehen” wurde

sogar schon mit dem regionalen Fernsehpreis

ausgezeichnet. „Wir zeigen, wie

Das Einstellen des Fernsehsenders „aveo - Mein Fernsehen” ist keine Wissenschaft. Analog ist

er auf dem Kanalplatz 12 und der Frequenz 224, 250 zu empfangen Foto: maxpress/df

Der Morgenkreis gehört in der Montessori-Schule zum täglichen Ritual. Dabei tauschen sich

Erzieher, Lehrer und Schüler aus Foto: maxpress/mu

Land vorgegebenen Stundenanzahl, aus

einem zusätzlichen Lernangebot wählen

und ihr Wissen, ihren Neigungen entsprechend,

ausbauen. Außerdem existiert

ein breitgefächertes jährlich wechselndes

Angebot weiterer Fächer wie zum Beispiel

Schwimmen, kreatives Gestalten, Tanzen

und ein Zirkusprojekt. In Kooperation mit

der Musik- und Kunstschule ATARAXIA

besteht die Möglichkeit, ein Instrument zu

erlernen. Die Montessori-Schule in Trägerschaft

des Diakoniewerkes Neues Ufer ist

eine evangelische Schule. Deshalb spiegeln

sich viele christliche Werte im Schulall-

tag wider. „Das christliche Glaubens- und

Lebensverständnis soll den Kindern Regeln

für den täglichen Umgang miteinander

vermitteln und ihnen als Rahmen die notwendige

Sicherheit geben”, so Köhn. 1994

gründete sich aus Eltern und Lehrern der

Montessori-Schulverein um die Schule zu

führen. Inzwischen hat das Diakoniewerk

Neues Ufer die Trägerschaft übernommen.

Die Vereins-Mitglieder haben aber weiterhin

Einfluss auf wichtige Personalentscheidungen

und geben Impulse zum Schulkonzept

und wirken am Haushaltsplan der

Schule mit. Martin Ulbirch

interessant unsere Stadt ist und was die

Schweriner beschäftigt”, sagt Geschäftsführer

Uwe Johansen.

Grundsätzlich ist „Aveo - Mein Fernsehen”

im Kabelnetz verfügbar. Aufgrund der Digitalisierung

der gesamten Fernsehkabel von

Kabel Deutschland können die Fernsehprogramme

im Kabelnetz nun sowohl analog

als auch digital empfangen werden.

Der Sender ist nach wie vor im analogen

Kabelnetz auf Kanalplatz 12 und der

Frequenz 224, 250 zu sehen. „Natürlich

können uns auch die Schweriner empfangen,

die digital Fernsehen schauen”, so

Johansen. In jedem Haushalt liegen an

der Kabeldose das analoge und digitale

Fernsehsignal an.

Für digitales Fernsehen benötigt der

Zuschauer zusätzlich ein digitales Empfängergerät.

Um den regionalen Sender empfangen

zu können, muss das Gerät einfach

auf Standby geschaltet werden und der

Zuschauer guckt automatisch Fernsehen

im analogen Netz und kann „Aveo - Mein

Fernsehen” empfangen.

Tipp: Alle Beiträge gibt es auch im Internet.

Einfach unter www.aveo.tv reinklicken

und keine Sendung mehr verpassen.

Auf Wunsch, ist jeder Beitrag gegen eine

Gebühr auch auf DVD erhältlich. ako

Diakoniewerk Neues

Ufer gGmbH

Retgendorfer Str. 4

19067 Rampe

Telefon

(03866) 6 70

Fax

(03866) 6 71 10

E-Mail

info@neues-ufer.de

Internet

www.neues-ufer.de

Montessori-Schule

Evangelische Integrative

Grundschule

mit angeschlossener

Orientierungsstufe

Platz der Jugend 25

19053 Schwerin

Telefon

(0385) 5 55 72 50

aveo -

Mein Fernsehen

Klöresgang 1

19053 Schwerin

Geschäftsführer

Uwe Johansen

Chefredakteur

Falk Schettler

Telefon

(0385) 500 78 33

Fax

(0385) 500 78 29

E-Mail

redaktion@aveo.tv

Internet

www.aveo.tv

Programm

• Mein Magazin: täglich

ab 19 Uhr die

aktuellen Beiträge

des Tages

• Nachrichten, Beiträge,

Reportagen

aus Schwerin und

Umgebung


Fakten www.vr-immo-schwerin.de

Ein Tag der offenen Tür

zum Wohnen an der

See Prominade

findet am Sonntag,

den 30. Mai,

von 10 bis 14 Uhr in den

Büroräumen von VR Immo

statt.

Geschäftsführer Werner Hinz

und das VR Immo-Team

beraten alle Interessenten über

die hochwertige Wohnanlage.

VR Immobilien GmbH

Alexandrinenstraße 4

19055 Schwerin

Telefon

(0385) 51 24 04

E-Mail

info@vr-immoschwerin.de

Internet

www.vr-immoschwerin.de

Grundstück zu

verkaufen?

• Wir suchen ständig

für unsere vorgemerkten

Kunden

Ein- und Mehrfamilienhäuser

sowie

Baugrundstücke.

• Wir beraten Sie

beim Verkauf Ihrer

Immobilie auf der

Grundlage einer

sachverständigen

Wertermittlung und

unserer fundierten

Marktkenntnis.

Projektierungsgesellschaft

mbH

Werderstraße 74D

19055 Schwerin

Seite 18 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Südlich neben dem Speicherhotel (l.) entstehen diese beiden Apartmenthäuser in erster Reihe zum Ziegelinnensee. Ein Traum für jeden

Schweriner, der noch auf der Suche nach einem einzigartigen Zuhause ist Collage: maxpress/ks/df

Endlich Baustart für die Apartmenthäuser am Ostufer des Ziegelinnensees

Ein Traum an der See Prominade

Ziegelinnensee • In der Stadt der sieben

Seen direkt am Wasser zu leben, ist der

Wunsch vieler Schweriner. Der von Villen

und herrlicher Natur umgebene Ziegelinnensee

ist ein wahres Kleinod. Besucher

leihen sich hier Boote und Kanus aus, um

über das Gewässer zu fahren, die Umgebung

zu entdecken und die Sonne zu

genießen. Doch wie wäre es, hier täglich

entlangschippern zu können, sein Boot

an der Marina festzumachen und dann in

wenigen Schritten zu Hause zu sein?

Direkt am Ostufer des Ziegelinnensees,

südlich neben dem Speicherhotel, entsteht

derzeit in erster Reihe eine hochwertige

Wohnanlage. Der erste Bauabschnitt mit

der Errichtung von neun Townhäusern ist im

September abgeschlossen, jetzt folgen der

zweite und dritte Bauabschnitt. „Die zwei

Apartmenthäuser mit luxuriösen Penthouses

und hochwertig ausgestatteten Eigentumswohnungen

in Süd-West-Ausrichtung des 2.

Bauabschnitts werden einen einzigartigen

Blick auf die Silhouette der Schweriner

Innenstadt bieten“, sagt Werner Hinz,

Geschäftsführer von VR Immo und verantwortlich

für den Vertrieb des Projektes der

Galeria Projektierungsgesellschaft mbH.

Apartmenthäuser

mit individuellen Wohnungen

Herzstück des Vorhabens der

Projektierungsgesellschaft mbH ist die

Errichtung der beiden Apartmenthäuser.

Diese bestehen aus insgesamt vier luxuriösen

Penthouses-Maisonettes mit großzügiger

Dachterrasse und Balkon sowie 17

hochwertig ausgestatteten Eigentumswoh-

nungen mit Balkonen, von denen man

einen traumhaften Blick auf den See hat.

Individuelle Grundrissgestaltungen sind

noch möglich. Weiterhin sind unterirdisch

angelegte, begrünte Garagen vorhanden.

Alle Küchen und Bäder werden mit

Fenstern ausgestattet sein und die Bäder

sind meist in Richtung des Ziegelsees

ausgerichtet.

Die Vormerkungen für die Häuser kommen

zu 85 Prozent aus der Region - die

Schweriner leben gern in ihrer Stadt und

Von Wasser umgeben und doch mitten in

der Stadt Foto: maxpress/max

suchen sich hier eine der attraktivsten

Wohnlagen ihrer Heimat. Obwohl der See

und das Grüne genau vor der Haustür zu

finden sind, lebt man hier doch in der

Innenstadt.

„Die City mit ihren komfortablen gastronomischen

sowie kulturellen Einrichtungen

und den niveauvollen Geschäften

ist von hier aus zu Fuß in nur 15 Minuten

zu erreichen.“ Mitten in der Altstadt ist

man nach 700 Metern und vorm Schweriner

Schloss nach circa einen Kilometer

Fußweg. Für Berufspendler ist wichtig zu

wissen, dass der Bahnhof nur etwa 1,5

Kilometer und der Flughafen Hamburg

etwa 110 Kilometer entfernt sind und

damit recht schnell erreicht werden können.

Wer vom Element Wasser gar nicht

genug bekommen kann, ist nach nur 32

Kilometern Fahrt an der Ostsee.

Perfekte Umgebung mit neuem

Bildungscampus

„Vor allem für Familien ist die Lage am

Ziegelinnensee geradezu perfekt. Nicht

nur die Nähe zur Natur ermöglicht es den

Kindern in einer herrlichen Umgebung

aufzuwachsen“, verspricht Hinz.

Die SWS Schulen gGmbH baut derzeit

nur wenige Meter entfernt einen bislang

einzigartigen Bildungscampus mit Kita,

Grundschule, schulartunabhängiger Orientierungsstufe,

integrierter Gesamtschule,

beruflichen Schulen im Heil-, Pflege- und

Wellnessbereich und einer Fachhochschule.

Im August können die Grundschüler

bereits einziehen.

Bezahlbare Eigentumswohnungen mit

unbezahlbarem Blick

Die Wohnflächen der Apartmenthäuser

liegen zwischen 86 und 128 Quadratmetern.

Die Wohnung 8 im 3. Obergeschoss

mit circa 87 Quadratmetern und drei Zimmern

ist beispielsweise für 197.500 Euro

provisionsfrei zu erwerben. Ein herrlicher

Seeblick inklusive! Marthe Westphal


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 19

Ziegelinnensee • Viele Menschen verbringen

ihren Urlaub gern am Wasser.

So manch einer gibt dann schon einmal

etwas mehr Geld für ein Hotelzimmer

mit Balkon und unverbautem Seeblick

aus. Diesen Luxus 365 Tage im Jahr zu

haben, ist jetzt am Ziegelinnensee möglich.

Schon im nächsten Jahr kann der

Umzug in die Eigentumswohnung oder

die Penthouse-Maisonette am Ziegelsee

erfolgen.

Alle Wohnungen der zwei neuen Apartmenthäuser,

deren Bau in Kürze beginnt,

werden einen Seeblick haben. Von den

Balkonen der Wohnungen, die westlich

ausgerichtet sein werden, lässt sich schon

bald der Sonnenuntergang über dem See

genießen. Die Dachgeschosse der jeweiligen

Türme werden als Maisonettewohnungen

über zwei Ebenen im Penthousestil

ausgeführt. „Von der großzügigen Dachterrasse

wird man in Richtung Altstadt

oder auch in Richtung Ziegelaußen- und

Heidensee blicken können“, so Werner

Hinz, Geschäftsführer von VR Immo, der

die exklusiven Wohnungen vertreibt. Die

Außenfassaden werden aus massivem

Klinker erstellt und passen sich somit der

Umgebung sehr gut an.

Die Stadt Schwerin verfolgt seit Jahren die

städtebauliche Neugestaltung und damit

den Wandel des ehemaligen Gewerbeareals

„Schweriner Hafen“ zu einem attrak-

tiven Wohn- und Dienstleistungsstandort

am Ziegelinnensee. Die Herstellung einer

Hafenpromenade am Ziegelsee zählt dabei

zu den wichtigsten Projekten des Stadtumbaus.

Auch eine Marina wenige Meter

von den Apartmenthäusern entfernt, ist

geplant. Der Innenbereich wird ebenfalls

geradezu traumhaft: „Die hochwertige Ausstattung

mit Fliesen und Parkettfußboden,

www.vr-immo-schwerin.de Fakten

Die von der Landeshauptstadt geplante Hafenpromenade als Sahnehäubchen obendrauf

Schöner Blick auf die Schweriner Altstadt

Ziegelinnensee • Direkt an der See

Prominade, einem der attraktivsten

Wohnstandorte Schwerins, entstehen

gerade vierzehn Townhäuser. Schon im

September ist die nördliche Zeile fertig.

Am Ziegelinnensee werden derzeit nicht

nur zwei luxuriöse, hochwertig ausgestattete

Apartmenthäuser gebaut. Zwei

Fußbodenheizung, Fahrstuhlanlage, Tiefgarage

und Eckbadewanne lassen kaum

noch Wünsche offen“, sagt Werner Hinz.

Bei PITSCH-Küchen in der Werkstraße 700

können Ausstattungsmerkmale wie die Fliesen,

der Fußboden und die Bäder besichtigt

werden. Interesse geweckt? Jetzt PITSCH

Küchen einen Besuch abstatten! Nähere

Informationen auch auf Seite 20. mw

Den herrlichen Blick von den Balkonen der Apartmenthäuser über den See und auf den

Dom kann man als Eigentümer jeden Tag haben Fotos: maxpress/ks

Individuelle Bauwünsche können noch mit eingebracht werden

Im modernen Townhaus zu Hause

Unglaublich modern: Drei Häuser können

schon bewundert werden

Hauszeilen mit jeweils fünf und neun

Stadthäusern runden das kleine Stadtquartier

ab. Alle Häuser werden über eine

Dachterrasse und vier bis sechs Zimmer

verfügen. Die Käufer können auf zwei

Vollgeschossen und ein bereits komplett

ausgebautes Dachgeschoss ohne Dachschrägen

ihre individuellen Vorstellungen

beziehungsweise Wünsche zur künftigen

Raumaufteilung einbringen. Auch kommen

die hochwertigen Ausstattungsmerkmale

zum Einsatz. „Bereits im Festpreis

enthalten sind Grundstück, Erschließung,

Maler, Teppich, Fliesen, Hausanschlusskosten,

Außenanlagen, Zuwegung, Mutterboden

und ein Stellplatz“, erklärt

VR Immo-Geschäftsführer Werner Hinz

(Foto r.).

Die nördliche Zeile mit neun Häusern

wird im September fertiggestellt sein.

Hier ist nur noch das Haus Eins zum Preis

von 212.900 Euro zu haben. „Dieses in

vorderster Front zur Uferkante des Ziegelinnensees

noch zu bauende Haus bietet

einen nahezu unverbauten Blick auf den

Ziegelinnensee“, sagt Werner Hinz. „Das

Grundstück ist etwa 276 Quadratmeter,

die Wohnfläche circa 148 Quadratmeter

groß.“ Jetzt beginnt außerdem auch der

Verkauf der südlichen Zeile

mit fünf Townhäusern.

Eine ausführliche Beratung zu

den Wohnungsgrößen beziehungsweise

den Ausstattungsmerkmalen

und Preisen der

Stadthäuser sind nach

terminlicher Vereinbarung

im Büro von

VR Immo erhältlich.

Die Telefonnummer

lautet (0385)

51 24 04.

„Die erstklassigeGrundausstattung

und der sehr

gute Komplettpreis

für diese

fantastische

Lage findet

man

wirklich

nicht

überall“,

so Werner

Hinz. mw

Immobilien sind hier

in guten Händen

Die VR Immobilien

GmbH ist ein

Dienstleistungs- und

Beratungsunternehmen

rund um die

Immobilie. VR Immo

bietet integrierte

Dienstleistungen für

Eigentümer, Nutzer

und Investoren.

Der Wunsch, eine

Immobilie zu erwerben

oder die Absicht

eine Immobilie zu

verkaufen, ist auch

immer mit ganz

privaten Lebensumständen

verbunden.

Wir sind uns dieser

Tatsache bewusst und

sind Ihnen ein kompetenter

und zuverlässiger

Partner“,

sagt Geschäftsführer

Werner Hinz (Foto).

„Als Schweriner

Unternehmen kennen

wir den regionalen

Markt und sind deshalb

in der Lage,

unseren Kunden

entsprechend ihrer

individuellen

Interessen

gezielte

Angebote

zu unterbreiten.“


Wörtlich genommen

Bockwurst

1889 bot der Berliner

Gastwirt Robert Scholz

seinen Gästen anstelle

der üblichen groben

Knacker die feine Brühwurst

des jüdischen

Fleischers Benjamin

Löwenthal an. Dazu

wurde das Tempelhofer

Bock, ein regionales

Bockbier, angeboten.

Die bis dahin unbekannte

Wurstsorte soll

daraufhin von den

Gästen einfach Bockwurst

genannt worden

sein.

Hysterie

Das Wort kommt aus

dem Griechischen.

„Hystera” bedeutet

übersetzt „Gebärmutter”.

Bis ins 18.

Jahrhundert glaubten

die Menschen, das seelische

und körperliche

Krankheiten vom Uterus

ausgingen, wenn dieser

lange untätig blieb,

das heißt, wenn die

betreffende Frau über

lange Zeit keine Kinder

bekam.

Werkstraße 700

19061 Schwerin

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr

Sa. 10 - 13 Uhr

Beratung nach

Vereinbarung

Telefon & E-Mail

(0385) 61 11 51

info@pitsch-kuechen.de

PITSCH Küchen

• Einbauküchen -

made in Germany

• Einbaugeräte und

Gerätetausch

• Modernisierung

• Küchenarmaturen

und -zubehör

• Granit-, Umzugs-,

Hochzeitsküchen

• Musterküchen

PITSCH Bäder

• Komplettbadsanierung

aus einer Hand

• Badmöbel

• Duschkabinen

• Badarmaturen und

-zubehör

• Wellnessbäder

Ist es ein erstes Zeichen eigener Vergreisung,

wenn man an der Gegenwart verzweifelt

und sein Heil mehr und mehr

in Erinnerungen und Rückblicken sucht?

Ich weiß nicht. Meine Selbstwahrnehmung

ist im Grunde immer noch die eines gleichermaßen

charismatischen wie leckeren

Mäuserichs auf der

Höhe der Zeit, umgarnt

und begehrt von wilden

Dingern jeden

verträglichen Alters.

Und dennoch erwische

ich mich zunehmend

dabei, mich in kuschelige

„Es-war-einmal“

und „Früher-war-allesbesser“-Nischenzurückzuziehen

und die gegenwärtig

Gestaltenden für

Dilettanten zu halten.

Wo zum Beispiel ist

heute Raum für so visionäre

Unternehmer wie

einstmals Dick und Mac

McDonald, die vor 70

Jahren in einem lausigen

Wüstenkaff hinter L.A.

ihre ersten verbrutzelten

Frikadellen zwischen

zwei Brötchenhälften

pappten? Heute müssten

sie sich vermutlich „Start-up-Unternehmer“

nennen, bekämen als erstes einige undurchsichtige

Fördermittel, eine Steuernummer,

die Auflage, zwei getrennte Toiletten zu

Schwerin • Die meisten Menschen

halten sich im Vergleich zu anderen

Räumlichkeiten am seltensten im Bad

auf. Dabei kann der Sanitärbereich mit

wenigen Gestaltungsmitteln zur privaten

Wellnessoase werden, die zum

Verweilen einlädt. Die Experten von

PITSCH Küchen & Bäder wissen, wie

es geht.

Lokales

installieren und die Vorgabe, bei der Auswahl

ihrer Küchenhilfen das arbeitsrechtliche Diskriminierungsverbot

zu beachten. Das mussten

die Mc-Brüder alles nicht. Sie taten nur gut

daran, im prüden Amerika der Reminiszenz

an den einen Bruder, dem Big Mac, in der

P r o d u k t -

IST DOCH ALLES KÄSE

Ein durchaus politischer Kommentar von Matze Maus

palette kein sprachliches

Äquivalent für den anderen folgen zu lassen.

Weil es halt immerhin die Besten waren,

kann ich zum Beispiel heute noch ohne

weiteres unsere Stammformation bei der

Große Auswahl an Farben und Materialien lassen keine Kundenwünsche offen

Vom Badezimmer zur Wellnessoase

Schließlich verfügen die Mitarbeiter von

PITSCH Küchen & Bäder über mehr als

15 Jahre Erfahrung in Sachen Bäder und

Küchen. Ob Einbau oder Umbau: Hier

wird jedes Bad zum wahr gewordenen

Traum. „Dabei kommt es auf die richtige

Kombination von Farben, Formen und

Materialien an,“ weiß Badplaner Bodo

Pitsch. Ganz egal, ob jemand klare Struk-

Bodo Pitsch, Geschäftsführer von PITSCH Küchen & Bäder, und Werner Hinz, Geschäftsführer

von VR Immo (v.l.), in einem der Musterbäder Foto: maxpress/ks

Seite 20 | hauspost-Anzeige Juni 2010

grottenschlechten WM 78 in Argentinien

runterbeten (für Nostalgiker: Maier, Vogts,

Kaltz, Rüssmann, Dietz, Bonhof, Flohe, Beer,

Abramczik, Fischer, Rummenigge); aus dem

heutigen Aufgebot für Südafrika hingegen

kriege ich nur mit Mühe etwas zusammengestöpselt,

was den Namen

„erste Elf“ verdient, weil

unser seltsamer Bundes-

Dressman eben nicht die

Besten, sondern lieber

die Verdienstvollsten um

sich versammelt. Und früher

gaben Politiker nicht

deshalb die Richtung vor,

weil sie sich rechtzeitig

in Jugendorganisationen

der Parteien begeben und

fortan mit Altersgenossen

Kompromisshuberei betrieben

haben, sondern weil

sie gescheit waren und

wussten, wovon sie reden.

Heute sitzt in einer Polit-

Talkshow eine langbeinige

Dame namens Nirvana

Koch-Mehrin (oder so),

Vizepräsidentin des europäischen

Parlamentes,

und schätzt die Zunahme

der Staatsverschuldung in

einer Stunde auf 6.000 Euro, wo es doch

tatsächlich 20 Millionen sind, was ein Realschüler

wissen muss, damit er nicht erschossen

wird. Dat is nich mehr mein Schalke.

Macht et jot, Leute. Euer Matze Maus

turen bevorzugt oder eher südländisches

Flair zu Hause genießen möchte: Mit der

kompetenten Beratung des Schweriner

Badausstatters kann sich jeder eine einladende

Atmosphäre ins heimische Badezimmer

holen.

Wer nach Anregungen für die Gestaltung

seines Badezimmers sucht, findet bei

Pitsch Küchen & Bäder verschiedene Ausstattungsbeispiele

- von modern bis klassisch.

„Möchte jemand nach einigen Jahren

dann doch lieber ein gemütliches statt

funktionales Badezimmer, dann können

wir oftmals mit kleinen Umbaumaßnahmen

schon weiterhelfen“, sagt Pitsch. So

kann jeder in seiner eigenen Wellnessoase

entspannen, wie es ihm beliebt.

Für Kaufinteressenten der Eigentumswohnungen

am Ziegelinnensee, die VR Immo

anbietet, gibt es jetzt einen besonderen

Service. „Sie können sich das im Angebot

enthaltene Standardbad bei uns in der

Werkstraße 700 im Vorfeld ansehen“,

sagt Pitsch. Auf Wunsch können in einem

Beratungsgespräch individuelle Wünsche

festgehalten und zeitnah realisiert werden.

Weiterer Pluspunkt: Der Profi kümmert

sich um Planung und Koordinierung aller

anfallenden Handwerkerleistungen. Damit

hat der Kunde statt Klempner, Tischler und

Fliesenleger nur einen Ansprechpartner. ja


hauspost-Anzeigen Juni 2010 | Seite 21 hauspost-Anzeigen Juni 2010 | Seite 21

Lokales

Die schwere „Wild Star” sorgte bei Christa Langkutsch für Begeisterung Foto: WPZ

Christa Langkutsch fuhr auf dem Motorrad mit

Lang gehegter Traum wurde wahr

Friedrichsmoor • Nach einer Lewitzrundfahrt

erfüllte sich für Christa Langkutsch,

Bewohnerin im Betreuten Wohnen,

ein großer Wunsch.

Zum Abschluss der Fahrt war für die Bewohner

in Friedrichsmoor im Jagdschloss eine

Kaffeetafel reserviert. Als sie dort eintrafen,

verschlug es allen die Sprache. „Im Licht

der Sonne funkelten uns sechs schwere

und polierte „Wild Star“ Maschinen an“, so

Annette Ulsperger, Betreuerin im Betreuten

Wohnen. Sechs Biker, deren Leidenschaft ihre

Maschinen sind und sie nur bei Sonnenschein

ausführen, kamen mit den Bewohnern ins

Gespräch. Nach jeder Menge Gelächter und

Schnatterei luden die sympathischen Herren

die Bewohner auf eine Spritztour ein. Christa

Langkutsch, die im April 86 Jahre alt wurde,

ließ ihren Kaffee sofort stehen und konnte

es kaum abwarten, sich auf die „Wild

Star“ Maschine zu setzen. Es war für alle

ein unvergessliches Erlebnis, insbesondere

für Christa Langkutsch, die sich somit einen

Kindheitstraum erfüllte. Annette Ulsperger

lud die sympathischen Herren mit ihren

„Wild Star“ Maschinen zum Sommerfest am

03.07.2010 im Wohnpark-Zippendorf ein.

Ausflüge mit dem Rad

Unterwegs mit

dem Velotaxi

Zippendorf • In den Monaten Mai und

Juni haben die Bewohner des Wohnparks

Zippendorf die Möglichkeit, Ausflüge mit dem

Velotaxi zu unternehmen. Dank des gemeinsamen

Sponsorings vom Wohnpark Zippendorf,

den Apotheken Einhorn, Regenbogen

und Am Fernsehturm, sowie dem Praxisverbund

und dem HKH Pflegedienst konnte für

zwei Monate ein Velotaxi gemietet werden.

„Die Betreuer planen die Touren mit unseren

Bewohnern und stimmen gemeinsam die

Ausflugsziele ab”, erklärt Britta Schermer,

Pflegedienstleitung im Haus 3. Die Fahrten

werden auf den näheren Umkreis begrenzt

bleiben. Ich denke da zum Beispel an den

Schweriner Zoo oder das Schloss.”

Bei den Mitarbeitern sorgt das Velotaxi für

Begeisterung Foto: maxpress/mu

Hausverwaltungen organisieren die Abläufe zum Werterhalt der übernommenden Objekte

Jede Immobilie wie die eigene betreuen

Schwerin • Eigentümergemeinschaften,

Miethausbesitzer oder Grundstückseigentümer

engagieren für die Betreuung ihrer

Immobilie zuverlässige Hausverwaltungen.

Worauf es ankommt, darüber sprach

hauspost mit Diana Herrmann-Kämmerer,

Geschäftsführerin der Schweriner GLOBAL-

Hausverwaltung GmbH.

hauspost: Welche Aufgaben können Hausverwaltungen

übernehmen?

Kämmerer: Wir führen im Auftrag der Eigentümer

alle erforderlichen Aufgaben aus, um

den Wert der Immobilie zu erhalten und eine

optimale Nutzung zu gewährleisten. Dazu

gehört das komplette Vertragsmanagement

von Miet- und Pachtverträgen, Versorgungs-

und Dienstleistungsverträgen, die Angebotseinholung,

Auftragsvergabe und Rechnungskontrolle,

aber auch die regelmäßige Durchführung

von Eigentümerversammlungen. Eine

fachgerechte und schnelle Vermietung ist

ebenfalls eine sehr wichtige Aufgabe, um

kostenintensive Leerstände zu vermeiden. Auf

Wunsch können wir das gesamte Management

für den Eigentümer übernehmen.

hauspost: Dazu gehört auch die Abrechnung

gegenüber den Mietern?

Kämmerer: Sämtliche Abrechnungen können

über unsere Verwaltung gebucht und für die

Diana Herrmann-Kämmerer

Mieter und Eigentümer aufbereitet werden.

Dazu zählen die Ermittlung und Durchführung

aller Hausgeld- und Nebenkostenabrechnungen,

die Abwicklung des Schriftverkehrs

mit den Mietern und Miteigentümern, den

Dienstleistern, Versorgungsträgern und Versicherungen.

Auch die Überwachung der Zahlungseingänge,

das Mahnwesen, eine kontrollierte

Buchhaltung und die genaue Führung

des Zahlungsverkehrs bis hin zum Erstellen

von Zwischenabrechnungen bei Mieter- oder

Eigentümerwechsel ist unsere Aufgabe.

hauspost: Wie reagieren Sie, wenn Reparaturen

anfallen oder Klagen aus der Nachbarschaft

wegen zu lauter Musik aufkommen?

Kämmerer: Die Einhaltung der Hausordnung

liegt uns am Herzen. Probleme versuchen wir

zunächst in einem persönlichen Gespräch zu

klären. Der persönliche Kontakt ist uns sehr

wichtig. So können wir Rechtsstreitigkeiten

weitgehend vermeiden. Bei anfallenden

Reparaturen oder Reinigungsarbeiten im

oder vor den Häusern beauftragen wir Handwerksunternehmen

nach ordentlicher Prüfung

mehrerer Angebote. Dabei achten wir auf

Wirtschaftlichkeit im Sinne eines vernünftigen

Preis-Leistungsverhältnisses. Natürlich kontrollieren

wir auch die Ausführung der Arbeiten.

Hier sind wir in der Verantwortung.

hauspost: Übernehmen Sie auch die Wartung

von Anlagen und die Prüfung des baulichen

Zustandes?

Kämmerer: Für die Wartung von Heizungs-

oder Lüftungsanlagen beauftragen wir Fachfirmen

und achten auf die jährliche Vorlage

der Wartungsberichte. Auch die regelmäßige

Prüfung des baulichen Zustandes ist unsere

Aufgabe. Die Durchführung von Instandhaltungs-

und Instandssetzungsmaßnahmen nehmen

wir in Abstimmung mit dem Eigentümer

vor. Im Prinzip behandeln wir jede Immobilie

so, wie wir unser Eigentum verwalten und

betreuen würden. Nur so können wir das in

uns gesetzte Vertrauen gegenüber unseren

Kunden immer wieder bestätigen. hh

Fakten

Adresse

Wohnpark Zippendorf

Alte Dorfstraße 45

19063 Schwerin

Telefon

(0385) 20 10 10-0

Fax

(0385) 201010811

Internet

www.wohnparkzippendorf.de

Einrichtungsleitung

Christel Kliemchen

(0385) 20 10 10 11

Pflegedienstleitung

Britta Schermer

(0385) 20 10 10 52

Betreutes Wohnen

Annette Ulsperger

(0385) 20 10 10 16

Vermietung

Elke Hübel

(0385) 20 10 10 30

Geschäftsführerin

Diana Herrmann-

Kämmerer

Hagenower Straße 76

19061 Schwerin

Telefon

(0385) 55 76 90

Fax

(0385) 51 27 73

E-Mail

info@globalhausverwaltung.de

Leistungen:

• Vermietungen

• Abrechnungen

• Mahnwesen

• Überwachung

• Wartungen

• Abnahmen

• Übergaben

• Reparaturservice

• Mieterservice


Fakten Lokales Seite 22 | hauspost-Anzeige Juni 2010

JRG Bauunternehmen

GmbH

Gewerbering 45

19077 Lübesse

Geschäftsführer

Johannes und

Ulla Rolfes

Telefon

(03868) 4 00 30

Fax

(03868) 4 00 32 0

E-Mail

info@jrg-bau.de

Internet

www.jrg-bau.de

„Wir planen und

bauen für Sie”

Leistungen:

• schlüsselfertige Häuser,

energiesparend

gebaut

• Verblenderarbeiten

• Dachdecker

• Zimmerarbeiten

• Dachklempner

Drachenbootfestival

13. bis 15. August

Dieses Jahr veranstaltet

die KRG zum 19. Mal

das Drachenbootfestival

am Pfaffenteich.

Mit jährlich knapp

120 Teams und rund

40.000 Zuschauern ist

es die größte Drachenbootveranstaltung

in

der Landeshauptstadt.

Highlights 2010

• Freitag, 13. August,

Stadtwerke Schwerin

veranstalten Nachtlauf

mit Licht präparierten

Booten

• Samstag, 14. August,

„85.0 Städterennen”,

Showacts und Feuerwerk

• Sonntag, 15. August,

Der „Große Preis

von Schwerin” wird

vergeben

Seit 15 Jahren schlüsselfertige Häuser in Schwerin und Umland

Experte für das Eigenheim

Lübesse • Wenig Stress und Kopfschmerzen

haben zukünftige Hauseigentümer,

wenn sie sich an die JRG

Bauunternehmen GmbH wenden. Der

Grund: Seit 15 Jahren bietet der Familienbetrieb

schlüsselfertige Qualitätshäuser

an.

Für Qualität und Tradition steht das Unternehmen

JRG Bau. „Seit knapp zwei Jahrzehnten

sind wir im Baugeschäft tätig

und wissen, was ein schönes Eigenheim

ausmacht”, sagt Geschäftsführer Johannes

Johannes Rolfes bei der Planung seines

Arbeitstages Foto: maxpress/ako

Ostorf • Mit der Ruhe rund um den

Fauler See ist es am zweiten Juni-Wochenende

geschehen: Zum 16. Mal richtet

die Kanurenngemeinschaft Schwerin

(KRG) dann auf ihrem Vereinsgelände

die traditionellen Schülermeisterschaften

im Drachenboot und das Schweriner

Drachenbootfest aus.

Rolfes. Zusammen mit seiner Frau Ulla

gründete er 1991 das Unternehmen mit

neun Verblendmaurern als Meisterbetrieb.

Vier Jahre später vervollständigten die

Gewerke Dachdecker, Dachklempner und

Zimmerer das Leistungsangebot. Seitdem

bietet JRG Bau seinen Kunden schlüsselfertige

Häuser an. Bis heute wurden 520

Häuser im Schweriner Umland und im

Raum Hamburg gebaut. Neben Mecklenburg

hat sich die Firma mittlerweile auch im

Raum Hamburg etabliert und einen zweiten

Firmensitz in Sieck.

Die familiäre Atmosphäre ist den Geschäftsführern

wichtig. Die Söhne Ingo und Frank

Rolfes sind als Bauleiter im Einsatz, Schwiegertochter

Sandra übernimmt die Arbeit

im Büro. Besonders stolz ist Johannes

Rolfes darauf, von Anfang an mit seinen

eigenen Handwerkern zu arbeiten, die

den kompletten Rohbau erstellen können.

„Langjährige Partnerschaften mit kleineren

mittelständischen Betrieben aus dem Raum

Schwerin garantieren eine hochwertige

Qualität bei den Ausbaugewerken. Von

diesem Vertrauensverhältnis profitiert der

Kunde”, so Rolfes.

JRG Bau bietet verschiedene Massivhäuser

an. Diese können in Zusammenarbeit

mit der hauseigenen Architektin nach den

Wünschen des späteren Hauseigentümers

geplant und gebaut werden. ako

Bereits seit 1995 veranstaltet die KRG

die Schweriner Schülermeisterschaften am

Faulen See - mit einer regelmäßigen Teilnehmerzahl

von mehr als 100 Teams.

„Wahrscheinlich gibt es nicht nur deutschland-,

sondern auch europaweit keine Veranstaltung

im Drachenbootsport in dieser

Größenordnung“, schätzt Heiko Stolp,

Hochwertiges Einfamilienhaus Foto: JRG Bau

Baugrundstück in günstiger Lage

Erstklassig wohnen

in Neumühle

Schwerin • Das Unternehmen JRG Bau

ist in allen großen Baugebieten Schwerins

vertreten. Das Jubiläumsangebot auf einem

Grundstück im neuen Schweriner Baugebiet

„Am Mühlenscharrn” ist ein 118 Quadratmeter

großes Einfamilienhaus mit hochwertiger

Ausstattung inklusive Solaranlage

(Foto). Im ersten Bauabschnitt befindet sich

das 516 Quadratmeter große Grundstück.

Trotz großzügiger Natur ist damit die Anbindung

zum Nahverkehr garantiert.

Für einen Gesamtpreis von 149.600 Euro

kann dieses schöne Einfamilienhaus mit

Satteldach errichtet werden. Individuelle

Wünsche des Bauherren können bei der

Planung und Realisierung jederzeit berücksichtigt

werden. Anja Kollruß

Vom 11. bis zum 13. Juni Schweriner Schülermeisterschaften und Drachenbootfest

Am Fauler See wird wieder gepaddelt

Der SWG-Wanderpokal zeichnet jedes Jahr die erfolgreichste Schule aus. 2009 übergab

Wilfried Wollmann (Mitte) den Pokal an die Neumühler Schule Foto: maxpress/max

zuständig für den Bereich Drachenbootsport

bei der KRG. In diesem Jahr finden

die Schülermeisterschaftem am 11. Juni

statt. Ab 9 Uhr morgens bis in den Abend

hinein treten Schüler der Klassenstufen 7

bis 12 an.

Gleich am nächsten Tag geht es mit den

Rennen auf dem Fauler See weiter. Vom

12. bis zum 13. Juni treffen sich traditionsgemäß

wieder 40 bis 45 Teams zum

Drachenbootfest.

Im vergangenen Jahr führte die KRG die

doppelte Distanz der 250-Meter-Sprintstrecke

ein. „Für die Drachenbootsportler ist

das eine der attraktivsten Strecken, denn

sie fordert gleichermaßen Schnelligkeit und

Kraft. Außerdem ist es die traditionelle

Wettkampfstrecke vieler nationaler und

internationaler Meisterschaften”, erklärt

Heiko Stolp.

Zu den teilnehmenden Teams gehören

neben Schweriner immer wieder Mannschaften

aus Hamburg, Berlin und Rostock.

Längst haben sich die guten Wettkampfbedingungen

am Fauler See herumgesprochen.

Die gut ausgebaute Steganlage, das

relativ ruhige Wasser und die dank langjähriger

Erfahrung professionelle Organisation

bieten den Sportlern Topbedingungen und

immer wieder einen Grund, sich auf die

Rennen am Fauler See zu freuen. ako


hauspost-Anzeigen Juni 2010 | Seite 23

Lokales Fakten

Zur Zeit der Fußball-WM mit einer Erlebnisbehandlung nach Afrika reisen

Neuer Weltmeister im Wohlfühlen

Altstadt • Der Countdown läuft, am

11. Juni beginnt in Südafrika die Fußball-Weltmeisterschaft!

Während die

Ehemänner und fußballbegeisterten

Freunde am Bildschirm die spannenden

Spiele in Kapstadt und Co. verfolgen,

können die Frauen mit einer verwöhnenden

Massage, afrikanischen Klängen

und exotischen Düften zu dem schönen

Kontinent verreisen und sich so richtig

verwöhnen lassen.

Alle vier Jahre sind vor allem die Männer

für einen ganzen Monat wie verzaubert von

einem Thema: Fußball. Nicht jede Frau kann

die Leidenschaft ihres Gatten oder Freundes

teilen. Doch eine Verbindung gibt es: Südafrika

ist nicht nur der Austragungsort der

diesjährigen WM, sondern ein wunderschönes

Land, in das so mancher gern verreisen möchte.

Alle Nicht-Fußballfans können

die Zeit für sich nutzen und

gedanklich einen Kurzurlaub

zu dem Kontinent unternehmen.

Die Wellnessoase

Babor Beautyworld bietet

diesen in Form der Erlebnisbehandlung

„Khanya of

africa“. „Khanya bedeutet in

der Sprache des afrikanischen

Volksstammes Xhosa so viel wie

‚ein Licht entfachen‘“, erklärt Yvonne Zarndt,

Inhaberin von Babor Beautyworld. „Genau

das soll die ganzheitliche Behandlung erreichen:

neue Lebensenergien wecken und sie

zum Fließen bringen.“ Mit einer Kombination

natürlicher Edelsteine, hölzerner Rasseln und

Wirkstoffe aus Afrika unternehmen Yvonne

Zarndt und ihr Team mit den Kunden eine

geheimnisvolle, mystische Wellnessreise. Zu

Abschlag in die Mondlandschaft von Pinnow: Ein Spaß für die ganze Familie Foto: Lions

Jeder kann am 12. Juni mitmachen und Spaß haben

Cross-Golf für guten Zweck

Pinnow • Der Schweriner Lions Club

Fürst Niklot lädt auch in diesem Jahr

wieder zur Crossgolf-Championship in

das Kieswerk von Pinnow. Der Erlös wird

gespendet.

Eine sagenhafte Landschaft, ein Ball und

ein Schläger - das ist Crossgolf. Ganz ohne

Protz und Schickimicki, dafür mit viel Spaß,

freier Kleiderwahl, einer Portion sportlichen

Ehrgeiz, ausreichend Bratwurst und Bier

treffen sich hier seit drei Jahren engagierte

Menschen für den guten Zweck. Neuein-

Die Männer können die Fußball-WM in Afrika angespannt verfolgen, während sich die

Frauen bei einer Körpermassage mit Wirkstoffen aus Afrika entspannen Foto: Babor

steiger und Profis schlagen den kleinen Ball

dann über Pfützen, Kiesberge und schwere

Technik. Auch ein Einsteiger-Parcours

ist aufgebaut. Selbst für die Kleinen ist

die Mond-Landschaft mehr als eine große

Sandkiste. Zum Abend lädt der Club zum

Tanzen und Essen ins Sporthotel Pinnow.

Startgeld inklusive Party mit Abendbüfett

sind 30 Euro. Nichtgolfer bekommen eine

Karte ab 20 Euro und Kinder unter 14 sind

mit 5 Euro für den guten Zweck dabei.

Ab 11 Uhr gehts los. Anmeldung unter:

www.lc-fuerst-niklot.de. hh

Beginn gibt es einen Amarula-Begrüßungslikör,

anschließend folgen Körperpeeling und

Massagen für Körper, Gesicht und Kopfhaut.

„Ein afrikanischer Traum für zweieinhalb

Stunden - ganz ohne Fußball!“, verspricht

Zarndt lächelnd. Wer von Afrika nicht genug

bekommt, kann sich Body Lotion, Zucker-Öl-

Peeling für den Körper und Duschbad mit dem

Dufterlebnis für zu Hause mitnehmen. mw

Benefizturnier im belasso

Löwen luden zum

Squash-Brunch ein

Schwerin • Gute Gespräche, gemütliches

Beisammensein beim Essen und jede

Menge Spannung waren beim Squashturnier

am 16. Mai in der Sport- und

Wellnesswelt belasso angesagt. Die Mitglieder

des Lions Club Schwerin und Lionsclub

Fürst Niklot folgten mit Partnern,

Freunden und Bekannten der Einladung,

um Geld für soziale Zwecke zu sammeln.

900 Euro kamen dabei zusammen. Das

Geld wird für Kinder eingesetzt, die beim

Verein „Power for Kids“ eine sinnvolle

Beschäftigung „weg von der Straße“

finden. Da wurde der Turnierwettstreit im

Squash fast zur Nebensache. hh

Bundestagsabgeordneter Dietrich Monstadt

nahm den Pokal von den Präsidenten Stephan

Hagemann und Prof. Joachim Andreas

Joedicke entgegen Foto: maxpress

Kosmetik & Wellness

Puschkinstraße 38

19055 Schwerin

Tel. (0385) 56 13 02

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8 bis 20 Uhr

Sa 9 - 16 Uhr

Verwöhnprogramm:

Anti-Aging, Erlebnisbehandlungen,

Face

Design Make-up,

French Pediküre, Enthaarung

u.v.m.

Babors WM-Tipp:

3 Khanya-Produkte

für das Erleben des

afrikanischen Spirits zu

Hause und eine einstündige

„Africa Beauty“-Körpermassage

mit

dem Duft des Marula-

Öls zum Aktionspreis

von 99 Euro statt normalerweise

131 Euro

Im Internet: www.

kosmetikschwerin.de

Kontakt

c/o Ralf Melzer

Waldstr. 5

19077 Boldela

Telefon

(0172) 38 00 305

Internet:

www.lc-fuerst-niklot.de

E-Mail:

info@lc-fuerst-niklot.de

Spendenkonto des

Fördervereins der Freunde

des Lions-Club Schwerin

- Fürst Niklot e. V.:

Sparkasse

Mecklenburg-Schwerin

BLZ: 140 520 00

Konto: 311 122 337


www.hauspost.de Seite 24 | hauspost Juni 2010

Fakten

Hochzeitsbräuche

Wer heiratet, der

möchte, dass der Tag

der Trauung ein ganz

besonderer wird, an

den man sich gerne

zurückerinnert. Zu so

einem perfekten Tag

gehören auch Hochzeitsbräuche.

Für Bräute gilt: etwas

Altes, Neues, Geliehenes

und Blaues

tragen. Was die Braut

einem Aberglauben

nach nicht unbedingt

anlegen sollte, sind

echte Perlen. Sie sollen

Tränen symbolisieren.

Wer sich beispielsweise

bei einer kirchlichen

Trauung für Brautjungfern

entscheidet,

sollte darauf achten,

dass sie ähnlich der

Braut gekleidet sind.

Dadurch würden böse

Geister von der Braut

abgelenkt. Das Paar

kann sie sich auch

fernhalten, indem es

ein Band mit Blechdosen

am Hochzeitsauto

befestigt. Um böse

Geister geht es auch

beim Brauch, die Braut

über die Schwelle zu

tragen. Türschwellen

galten früher als

Aufenthaltsorte der

unerwünschten Gäste.

Eine Aufgabe, die am

Hochzeitstag nicht

dem Bräutigam zufällt,

ist das Fahren des

Hochzeitsautos. Das

soll Unglück bringen.

Also besser einen

nüchternen Freund ans

Steuer lassen.

Katrin Kutz zeigt Catarina, welche Frisur gut zu ihr und dem Brautkleid, das sie sich ausgesucht

hat, hervorragend passen würde Foto: maxpress/ja

Die Spezialisten für eine aufsehenerregende Brautfrisur

Mit Haut und Haaren Braut

Feldstadt • Ein Hingucker auf jeder

Hochzeit ist die Frisur der Braut. Doch

was trägt man am besten: strenge Hochsteckfrisur

oder verspielte Löckchen?

Welche zukünftige Braut hierbei unschlüssig

ist, ist bei den Mitarbeiterinnen vom Hair-

Cosmetic-Team bestens aufgehoben. Mit

dem Salon Creation in der Goethestraße

haben die Haarspezialisten ein besonderes

Brautstudio eingerichtet. Hier können

sich die zukünftigen Bräute in entspannter

Schwerin • Zu einem wunderschönen

Brautkleid gehört natürlich auch das passende

Make-up. Hierfür hat sich Catarina

Ende Mai vertrauensvoll in die Hände

von Nicole Püschel begeben.

„Ein beratendes Vorgespräch und ein Probetermin

sind empfehlenswert. Es nimmt der

zukünftigen Braut auch die Nervosität vor

ihrem großen Tag“, sagt die professionelle

Visagistin.

Zu ihrem Vortermin hat Catarina ein Foto

von Brautkleid mitgebracht. Denn nach

dem Stil des Kleides sollte auch das Makeup

gewählt werden. Eine ebenso große

Rolle spielen natürlich Teint, Haar- und

Augenfarbe der Braut. „Äußere Erscheinung,

Kleid und Make-up sollen zur Braut

passen und ihre Vorzüge untermalen“,

so Püschel. Fühlt sich die Braut wohl in

ihrer Haut, dann überstrahlt sie zweifellos

alle Anwesenden. Natürlich kennt die

Fachfrau auch die Momente, an denen

übliches Make-up an seine Grenzen stößt:

Dann nämlich, wenn Tränen der Rührung

unaufhaltsam aus den Augen kullern. Mit

Atmosphäre beraten und verwöhnen lassen.

„Klassisch und zeitlos schön ist für

Bräute eine Hochsteckfrisur, besonders in

Verbindung mit einem Schleier“, weiß Katrin

Kutz vom Hair-Cosmetic-Team in Schwerin.

Doch auch für Frauen mit kürzeren Haaren

haben die Profis den richtigen Tipp. Ansteckhaarteile,

eine hübsche Spange oder auch

Blumen im Haar verleihen jeder Braut die

richtige Geltung. Catarina hat ihren Vortermin

beim Hair-Cosmetic-Team auf jeden Fall

genossen. Jane Ay

ein paar kleinen Tricks und dem richtigen

Make-up ist auch das kein Problem. Für

welchen Look sich Catarina entschieden

Unser Hochzeitspaar

im Jubiläumsjahr

Mitte Juni wird geheiratet

Endspurt für letzte

Vorbereitungen

Schwerin • Im vergangenen Monat hatten

Catarina und Frank, unser hauspost-Hochzeitspaar

2010, noch einmal Gelegenheit

durchzuatmen. Die Hochzeit war beim Standesamt

angemeldet, die Ringe ausgesucht.

Auch die Einladungskarten hatte das Paar

bereits verschickt. Die wichtigsten Vorbereitungen

waren also getan. Zeit für eine

kleine Verschnaufpause!

Nun, kurz vor der Hochzeit, heißt es:

auf zum Endspurt. Letzte Einzelheiten hinsichtlich

des Ablaufes der Trauung und der

abendlichen Feier sowie der Speisen und

Getränke sind mit dem Verkaufsleiter der

Weißen Flotte Andreas Rosin und Restaurantleiterin

des Wallenstein Katja Schmidt

zu besprechen. Die Eindeckung der Tische

- klassisch oder mordern - ist abzustimmen.

Die Blumenarrangements sind auszuwählen

und natürlich darf nicht vergessen werden,

den Brautstrauß und den Anstecker für

den Bräutigam zu bestellen. Schwierig

wird es für viele Paare im Vorfeld mit der

Platzierung der Gäste. Wer versteht sich gut

mit wem und wer sollte besser nicht neben

wem sitzen. Für Catarina und Frank ist das

aber kein Problem und eine schnell erledigte

Aufgabe. So können sie ihrer Hochzeit beruhigt

entgegensehen. Jane Ay

Profivisagistin kennt die Tricks für ein bezaubernd wirkendes Make-up

Gesicht der Braut perfekt in Szene setzen

Visagistin Nicole Püschel verrät Catarina kleine Tricks, wie das Make-up beim letzten Tanz

noch genauso gut aussieht wie zur Trauung Foto: maxpress/ja

hat, verrät hauspost selbstverständlich

nicht. Es bleibt wie das Brautkleid natürlich

ein wohlgehütetes Geheimnis. Jane Ay


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 25 www.sws-schulen.de

Fakten

Die erste 5. Klasse startet im August in der neuen Grundschule

Lernorte sind Lebensorte

Schelfwerder • Lernen, Spaß haben,

Sport treiben, mit Freunden spielen, einfach

richtig leben - das werden die Schülerinnen

und Schüler auf dem zukünftigen

zentralen Campus mit Kita, Grundschule,

integrierter Gesamtschule, den beruflichen

Schulen und einer Fachhochschule alles

tun können. Die Grundschüler warten

schon sehnlichst auf den Einzug - im

August ist es endlich so weit!

Ein Spaziergang am Nord-Ost-Ufer des

Schweriner Ziegelsees lohnt sich, denn zurzeit

ist viel zu entdecken. Auf einem 17.500

Quadratmeter großen Grundstück baut die

SWS Unternehmensgruppe einen in der Landeshauptstadt

bisher einzigartigen Bildungscampus.

Im ersten Bauabschnitt entsteht ein

moderner Zweigeschosser, der eine Kita und

allgemein bildende Schulen aufnehmen wird.

Der Einzug ist pünktlich zur Einschulung am

21. August geplant, eine festliche Eröffnung

Im „Haus des Lernens“

erhalten

Kinder individuelle

Förderung

und sind damit

erfolgreich.

Ob Golf,

Segeln,

Handball,

wird es am 10. September geben. „Wir

liegen gut in der Zeit. Die Fenster wurden

gerade eingebaut und auch die Planung des

2. und 3. Bauabschnitts laufen auf Hochtouren“,

sagt Jana Dieckmann, Geschäftsführerin

der SWS-Gruppe. Im 2. und 3. Bauabschnitt

werden die Fachhochschule Medical Academy

und die beruflichen Schulen im Heil-,

Pflege- und Wellnessbereich entstehen. Doch

zunächst sind die Kleinen an der Reihe. Die

zehnjährige Saskia aus der 4. Klasse wird

ab August nicht nur in das neue Gebäude

wechseln, sondern auch Schülerin der ersten

5. Klasse im „Haus des Lernens“ sein. „Ich

freu mich schon total“, sagt sie. Die Lage des

Campus neben dem Hafen direkt am Ziegelinnensee

findet sie super, denn das Element

Wasser hat es Saskia angetan. Die Viertklässlerin

ist Trommlerin beim Drachenbootverein

„Hot Devils“. „Mir machen einfach alle

Sportarten auf dem Wasser Spaß“, sagt sie.

Das Tolle für die Schüler: Bereits in der ersten

Kleine Sportasse und junge Musiker im Haus des Lernens

Fußball, Kre- atives Gestalten,

Gitarre und Keybord spielen,

Expe- rimentieren,

Darstel- lendes Spiel,

Tanz, Singen,

Computertraining:

Der Unterricht

und die Zusatzangebote

sind in keiner

anderen Grundschule

Schwerins so vielfältig.

„Dieses Konzept geht auf.

Die Kinder sind auf den Gebieten,

die ihnen am meisten liegen,

sehr gut. Auf den Gebieten, die ihnen nicht

so gut liegen, werden sie speziell gefördert“,

sagt Jana Dieckmann, Geschäftsfüh-

Gemeinsam mit dem Architekten und ihrer

Klassenlehrerin haben sich die Schüler der

Klasse 2b den baulichen Stand ihrer künftigen

Grundschule genau angesehen

Fotos: maxpress/ks/mw

Klasse lernen sie schwimmen und segeln. Die

Grundschule und die schulartunabhängige

Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 bieten

jedoch weit mehr als Sportkurse. „Die

Mädchen und Jungen sind von 6.30 Uhr bis

17.30 Uhr ganztags betreut und erhalten

eine gezielte und individuelle Förderung der

muttersprachlichen und fremdsprachlichen

Kompetenzen“, so Jana Dieckmann. Dazu

gehören Englischunterricht ab Klasse 1,

Spanisch ab Klasse 3 und neuerdings sogar

auch Französisch. In der 5. und 6. Klasse

erlernen die Schüler dann, wie anwendbares

Wissen mit methodischen Kompetenzen zu

erschließen, zu verbinden und zu vernetzen

ist. In teilweise jahrgangsübergreifendem

Unterricht können die Schüler sich zudem

gegenseitig helfen. Anmeldungen für die

5. Klasse werden noch angenommen! Ein

Wechsel aus anderen Schulen ist unkompliziert,

da jeder Schüler nach seinem individuellen

Wissensstand gefördert wird. mw

Schon als Viertklässler erfolgreich

rerin der SWS Schulen. Die zehnjährige

Rike (Foto l.) hat in der 1. Klasse mit

dem Schwimmen angefangen und ist

kürzlich, nur drei Jahre später, bei den

Landesmeisterschaften in Rostock Vizemeisterin

in 50 sowie 100 Meter Brust

geworden. Doch nicht nur das: „Seit

zwei Jahren spiele ich auch Geige

und das macht mir genauso wie

das Schwimmen ganz viel Spaß“,

erzählt Rike. Ihr Mitschüler Julius

(Foto r.) kann ebenfalls mächtig

stolz auf sich sein: Beim DGV-

Mini-Cup des Deutschen Golfverbandes

sahnte er kürzlich eine

Medaille ab. „Golfen ist so

cool“, sagt er. mw

Schweriner Haus des

Lernens - Grundschule

mit schulartunabhängigerOrientierungsstufe,

Vorschule und

Hort

Dr.-Hans-Wolf-Str. 9-11

19055 Schwerin

(0385) 20 88 8 - 61

Jana Dieckmann

Dipl.-

Psych.,

Junior-

Geschäftsführerin

der

SWS

Bereichsleiterinnen:

Kathrin

Buchmann

Fachbereichsleiterin

der

Grund-schule

Bärbel

Mäder

Fachbereichsleiterin

der

weiterführenden Schule

Jetzt für die im August

beginnende Klasse 5

anmelden! Es sind

noch 2 Plätze für die

kommende Klasse 1

frei geworden!

SWS Schulen gGmbH

Wismarsche Str. 300

19055 Schwerin

Telefon

(0385) (0385) 20 88 80


Fakten www.stolle-ot.de

20 Jahre in Schwerin

Dienstleistungszentrum

Wismarsche Str. 380

19055 Schwerin

Öffnungszeiten

Mo. 7 bis 17 Uhr

Di. 7 bis 18 Uhr

Mi. 7 bis 17 Uhr

Do. 7 bis 18 Uhr

Fr. 7 bis 15 Uhr

Telefon

(0385) 59 09 60

E-Mail

info@stolle-ot.de

Internet

www.stolle-ot.de

Filialen

Hamburger Allee 130

(0385) 2 01 51 92

Gusanum, Wismarsche

Str.132-134

(0385) 56 27 44

J.-Polentz-Str. 24

(0385) 4 86 60 59

J.-Brahms-Straße 59

(0385) 7 45 16 15

Eldena

(038755) 2 02 83

Wismar

(03841) 25 28 48

MEDISANUM

MVZ GmbH Schwerin

Wismarsche Str. 380

19055 Schwerin

Telefon

(0385) 59 09 663

Fax

(0385) 5 90 96 691

E-Mail

info@medisanum.de

Internet

www.medisanum.de

Physiotherapie

Facharztpraxen

• Orthopädie und

Chirotherapie

• Kinderheilkunde

und Neonatologie

(Neugeborenenheilkunde)

Wirksam bei Schmerzen zwischen Kreuzbein und Lendenwirbel: Stolle-Mitarbeiterin Silke

Leonhard passt bei Uta Michallek die neuartige SacroLoc-Orthese an Foto: maxpress/cb

Neue Orthese unterstützt Selbstheilungskräfte des Körpers

Für einen gesunden Rücken

Lewenberg • Rückenschmerzen zählen

zu den Volkskrankheiten Nummer

eins in Deutschland. Die Ursachen sind

vielfältig, bei Schmerzen zwischen

Kreuzbein und Lendenwirbel hilft jetzt

aber eine neuartige Orthese.

Der Grund für Schmerzen im unteren

Rückenbereich ist oft eine Störung des so

genannten Iliosacralgelenks (ISG). Auslöser

kann zum Beispiel das Anheben

eines Koffers durch Beugung zur Seite

sein. Abhilfe schafft jetzt die neue Orthese

SacroLoc. „Diese Orthese wirkt dreifach“,

Lewenberg • „Gegenüber der HELIOS-

Kliniken, neben McDonalds“ - Kinderärztin

Dr. Heike Haase muss schmunzeln,

wenn sie diesen Satz sagt. Aber

besser, so Haase, können man nicht

beschreiben, wo sich das Medisanum

und damit auch ihre Arztpraxis befindet.

Die dazugehörige Adresse ist die Wismarsche

Straße 380. Seit neun Monaten

behandelt Dr. Heike Haase dort ihre

kleinen Patienten.

Die lichtdurchflutete in warmen Farbtönen

gehaltene Praxis wirkt auf den ersten Blick

wie ein riesiges Kinderzimmer. Spielsachen

und Bücher überall - dass sich die Mädchen

und Jungen hier wohlfühlen ist nur zu

verständlich. Eine eventuelle Wartezeit wird

schlicht und einfach weggespielt.

Der kleine Phileas musste kaum warten.

Der Zweijährige ist mit seiner Mutter,

Kathrin Friese, in die Akutsprechstunde

gekommen. Täglich bis neun Uhr werden

hier Patiententen ohne Voranmeldung

behandelt. Husten und Schnupfen plagen

den kleinen Jungen, er fühlt sich matt.

Nach gründlicher Untersuchung - eine Tüte

Gummibärchen und ein Kuschelhase sorgen

erklärt Detlef Möller, Geschäftsführer im

Sanitätshaus Stolle. „Auf der einen Seite

werden Muskeln und Bänder stabilisiert

und entlastet; auf der anderen Seite wird

die Durchblutung gesteigert und der Stoffwechsel

der Muskulatur angeregt.“ Das

führt zu einer höheren Selbstheilungskraft

des Körpers, als er von anderen Orthesen

bekannt ist. Viele Patienten können dies

bestätigen. Positiver Nebeneffekt: Durch

die flache Konstruktion sitzt die Orthese

auch unter der Kleidung fast unsichtbar

und komfortabel. Mehr Informationen zur

SacroLoc gibt es im Sanitätshaus Stolle. cb

für Ablenkung - diagnostiziert Dr. Heike

Haase einen leichten grippalen Infekt, „in

zwei, drei Tagen hat er das überstanden“.

Gerade die Akutsprechstunde ist es, die

in der Praxis von Dr. Haase so beliebt ist.

„Früh am Tag finden viele Eltern die Zeit,

mit ihren Kindern zu uns zu kommen“, sagt

sie. „Darauf haben wir uns eingestellt.“

Seite 26 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Rollatoren für den Zoo

Auf vier Rädern zu

Zebras und Bären

Zippendorf • Sie waren bei Besuchern

der Bundesgartenschau im vergangenen

Jahr sehr beliebt und werden

mit Sicherheit auch den Besuchern des

Schweriner Stadtjubiläums in diesem

Jahr gute Dienste leisten. Die Rede

ist von den Elektro-Scootern (Foto)

aus dem Sanitätshaus Stolle. Sie sind

bequem und auch längere Strecken sind

dadurch kein Hindernis mehr

Jetzt können sich auch Besucher des

Schweriner Zoos, die nicht so gut zu

Fuß sind, freuen: Vier Electro-Scooter

stellt Stolle dem Tierpark zur Verfügung.

Sie können an der Kasse kostenlos ausgeliehen

werden. Gerade im Sommer,

wenn der Zoo täglich sehr gut besucht

ist, empfiehlt sich jedoch eine vorherige

telefonische Reservierung unter der

Nummer (0385) 39 55 10. cb

In der Kinderarztpraxis von Dr. Heike Haase im Medisanum fühlen sich die kleinen Patienten wohl

Fast so wie ein riesengroßes Spielzimmer

Auch eine Parkplatzsuche fällt weg, mit

dem Wagen kann direkt bis vor die Tür

gefahren werden, die Straßenbahnhaltestelle

ist nur wenige Schritte entfernt.

Phileas kann wieder nach Hause. An Mamas

Hand geht es zur Tür. „Tschüs“, sagt Dr.

Haase, „und gleich ins Bett, ausruhen.“

Phileas nickt. Christian Becker

Wohlbehütet in den Armen der Mutter: Dr. Heike Haase horcht den kleinen Phileas ab,

Schwester Anke (hinten links) sorgt für die Ablenkung Foto: maxpress/cb


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 27

www.aok.de/mv

Mit dem Fahrrad Mecklenburg-Vorpommern entdecken - am RadSonntag, zu dem die Gesundheitskasse AOK aufruft, können lohnenswerte

Ausflugsziele besucht werden Fotos: AOK

AOK lädt zur Radtour durch die schönsten Gegenden des Landes

Aufsteigen und entdecken

Schwerin • Am 20. Juni dreht

sich in Mecklenburg-Vorpommern

alles ums Fahrrad. Der

AOK-RadSonntag lockt mit vielen

Aktionen für die ganze Familie.

hauspost hat nachgefragt

bei AOK-Marketingleiter Michael

Bögner.

hauspost: Was hat die AOK-

Gesundheitskasse am RadSonntag

geplant?

Michael Bögner: Die AOK hat in den

schönsten Ecken Mecklenburg-Vorpommerns

lohnende Radwanderziele ausgesucht. Guts-

Sternfahrt zum Jagdschloss Friedrichsmoor

Tour 1: Start in Schwerin - 10.00 Uhr

Schlossbrücke - 10.20 Uhr Zippendorfer

Strand (Spielplatz) - 10.40 Uhr Mueß,

Gaststätte Westphal

Tour 2: Start in Ludwigslust, 9.30 Uhr,

AOK, Fr.-Naumann-Allee 23

Tour 3: Start in Neustadt-Glewe, zirka

10.30 Uhr, Ortseingang gegenüber dem

Baumarkt

Tour 4: Start in Parchim, 10 Uhr, am

Schuhmarkt

Am Ziel, dem Jagdschloss Friedrichsmoor,

erwartet die Pedalritter ein zünftiger Radler-

eintopf und ein unterhaltsames Programm

mit Jägerlatein und Forstkunde.

Michael Bögner

hat den richtigen

Tipp

häuser, Schlösser, Museen und

Gasthäuser öffnen Tür und Tor,

wenn das Peloton vorfährt.

hauspost: Wo zum Beispiel?

Michael Bögner: Die Kunstmühle in

Schwaan öffnet ihre Pforten, das

Jagdhaus in Friedrichsmoor bietet

reizvolle Ansichten, in Burg

Stargard wird zum konzertanten

Vitaminstopp mit der Philharmonie

Neubrandenburg eingeladen. Am AOK-

RadSonntag gibt es viel zu entdecken, jede

Menge zu erleben und nebenbei tut man

etwas für seine Gesundheit.

Musikalische Radtour am Tollensesee

Die AOK, der ADFC und die Philharmonie

Neubrandenburg laden zu einer bewegten

musikalischen Radtour ein. Start ist um

10 Uhr an der Neubrandenburger Konzertkirche.

In Burg Stargard wird zum konzertanten

Vitaminstopp eingeladen.

Beim nächsten Halt in Groß Nemerow

haben die Musiker ihre Instrumente schon

wieder aufgebaut und spielen für die Radler,

die anschließend auf der Heimreise

den Sonntag gemütlich ausklingen lassen

können.

Sternfahrt nach Schwaan

Tour 1: Start in Rostock am Stadthafen/Warnowufer

gegenüber

AOK- Gebäude (25 km)

hauspost: Gibt es noch andere Überraschungen?

Michael Bögner: Fleißige Radler können

an diesem Tag ein Familien-Fitnesswochenende

im Residence Park Raben Steinfeld

gewinnen. Und für die Familie mit den

meisten Teilnehmern spendieren wir einen

Sonderpreis.

hauspost: Muss man sehr sportlich sein,

um mitzuradeln?

Michael Bögner: Alle Radwander-Touren

sind für die ganze Familie geeignet. Einfach

aufsteigen! Weitere Infos zum AOK-Rad-

Sonntag gibt es unter www.aok.de/mv.

Ausflugsziele für den AOK-RadSonntag am 20. Juni

Tour 2: Start in Güstrow am Rathaus

(25 km)

Tour 3: Start in Laage, Rathaus

(20 km)

Tour 4: Start in Bützow, Rathaus

(18 km)

Beginn: jeweils 10 Uhr

In Schwaan lädt die AOK zum Besuch der

Kunstmühle ein.

Sternfahrt zum Kummerower See

Um 10 Uhr fällt in Demmin, Altentreptow,

Stavenhagen und Malchin der

Startschuss für die AOK-Sternfahrt in

Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund

Demmin und der Gemeinde Sommersdorf.

Ziel der Familien-Tour ist Sommersdorf

am Kummerower See.

Fakten

Lieber mit dem Rad

zur Arbeit

Wer sich im Alltag

fit halten will, der

Umwelt etwas Gutes

tun und nebenbei

Spritkosten sparen

will, fährt „Mit dem

Rad zur Arbeit“. Die

gemeinsame Aktion

von der AOK Mecklenburg-Vorpommern

und dem Allgemeinen

Deutschen Fahrradclub

(ADFC) soll

Berufstätigen vom

1. Juni bis zum 31.

August das Aufsteigen

erleichtern. Und

so geht’s: An 20

Arbeitstagen sollte

der Weg zum Betrieb

per Pedale erfolgen.

Auch der Weg zu

Bus und Bahn zählt.

Am besten gleich

als Team anmelden.

Denn in der Gruppe

sind Fahrspaß und

Motivation besonders

hoch. Größere Firmen

können auch mehrere

Teams bilden. Als

Team- Preis winkt eine

Ballonfahrt - gesponsert

von der Deutschen

Post. Zusätzlich

hat jeder eine persönlicheGewinnchance:

Städtereisen,

Satteltaschen, Gastronomiegutscheine

oder Fahrräder sind

im „Lostopf“. Alle

Gewinne wurden

von Aktionspartnern

gesponsert. Die Teilnahmeunterlagen

sind bei der AOK vor

Ort und im Internet

erhältlich. Neu: Der

Aktionskalender kann

jetzt auch online

geführt werden.

Wer möchte, kann

Kollegen per E-Mail

zur Aktion einladen.

Anmeldeschluss

ist am 12. August

2010. Infos unter

www.mit-dem-Rad-zur-

Arbeit.de.


Fakten www.helios-kliniken.de

Blutspende

Die HELIOS Kliniken

Schwerin benötigen

circa 1.000 Blutkonserven

im Monat für

die Behandlung von

Unfallpatienten, zur

Krebstherapie und bei

Operationen. Jeder

kann mit einer Blutspende

helfen, Leben

zu retten.

Alle gesunden

Erwachsenen zwischen

18 und 68

Jahren mit einem

Gewicht von mindestens

50 Kilogramm

kommen als Spender

infrage. Empfehlenswert

ist es, etwa

zwei Stunden vor der

Blutspende fettarme

Nahrung und viel

Flüssigkeit zu sich

zu nehmen. Alkohol

darf im Vorfeld nicht

getrunken werden,

der Genuss von Nikotin

sollte vermieden

werden. Damit Spender

nicht in Zeitdruck

und Hektik verfallen,

sollten sie genügend

Zeit einplanen. Nach

der Blutentnahme,

die etwa 15 Minuten

dauert, sollte man

sich eine halbe Stunde

Ruhe gönnen und

viel trinken. Übrigens

kann neben Vollblut

nach Terminabsprache

auch Plasma gespendet

werden.

Bei Fragen stehen

die Mitarbeiter der

HELIOS Kliniken jederzeit

zur Verfügung.

Spendezeiten

Mo. 12 bis 16 Uhr

Mi. 12 bis 18 Uhr

Do. 7.30 bis 11 u.

12.30 bis 15.30 Uhr

Zur Spende bitte den

Personalausweis mitbringen.

Die Blutspende

befindet sich im

Haus 2, Ebene 0.

Mehr Infos unter

(0385) 520 -20 91

HELIOS Kliniken

Schwerin

Wismarsche Str. 397

19055 Schwerin

Telefon (0385) 520 -0

Seite 28 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Klinikleitung und Mitarbeiter der HELIOS Kliniken Schwerin freuten sich ebenso über die Eröffnung des ersten Teilabschnittes der Zentralen

Notaufnahme wie Vertreter der Stadt Schwerin Fotos: maxpress/ja

HELIOS Kliniken Schwerin weihten ersten Bauabschnitt der Zentralen Notaufnahme ein

Auf Notfälle bestens vorbereitet

Lewenberg • Am Morgen des 8.

Mai eröffneten Geschäftsführung der

HELIOS Kliniken Schwerin, Mitarbeiter

der Zentralen Notaufnahme und Vertreter

der Stadt Schwerin den ersten

fertiggestellten Bauabschnitt.

„Wir sind stolz, erste Teile des neuen

modernen Gesichts der Notaufnahme präsentieren

und in Betrieb nehmen zu können.

Auf der einen Seite verbessern sich

dadurch die Behandlungsmöglichkeiten

für unsere Patienten deutlich. Auf der

anderen Seite kommen die verbesserten

Arbeitsbedingungen aber auch unseren

Mitarbeitern zugute“, freut sich Enrico

Jensch, Geschäftsführer der HELIOS Kliniken

Schwerin.

Es gibt zwei neue Schockräume für intensivpflichtige

Patienten, direkt daneben

einen Notfall-Operationsraum, in dem

überlebenswichtige Eingriffe vorgenommen

werden können. Zudem wurden ein

neuer behindertengerechter Zugang und

eine neue Wagenhalle für Rettungswagen

in Betrieb genommen. Hier können

bis zu drei Rettungswagen gleichzeitig

mit intensivpflichtigen Patienten ankommen.

Außerdem ist sie so konzipiert, dass

sie im Großschadensfall zu einer provisorischen

Intensivstation umfunktioniert

werden kann. Im neu eröffneten Abschnitt

Veranstaltung stellt Therapiemöglichkeiten näher vor

Kreativ in der Palliativmedizin

Lewenberg • Um allen Interessierten

die vielseitigen Facetten der Palliativmedizin

nahe zu bringen, findet am Sonnabend,

dem 12. Juni, im Festsaal im Haus

13 der HELIOS Kliniken Schwerin der

diesjährige Palliativtag statt.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Eckhard

Petri, Leiter des Tumorzentrums Schwerin/

Westmecklenburg, gibt es unter dem Motto

„Kreativität in der Palliativmedizin - mit

allen Sinnen“ Einblicke in die Kunst- und

Musiktherapie, Physiotherapie und tiergestützte

Therapie. Im Anschluss liest Jochen

Fahr aus Eric-Emmanuel Schmitts Buch

„Oskar und die Dame in Rosa“. Ergänzt

und unterstützt wird er durch Dirk von

End mit musiktherapeutischen Beispielen.

Pastor Andreas Greve, Krankenhausseelsorger

an den HELIOS Kliniken Schwerin,

moderiert die Veranstaltung, die um 10

Uhr beginnt und gegen 15.30 Uhr zu Ende

sein wird.

In mehr als acht Jahren hat sich die Zusammenarbeit

zwischen der Palliativstation der

HELIOS Kliniken Schwerin und Hospizverein

und -diensten, ambulanten Pflegediensten

und niedergelassenen Ärzten bewährt und

sich die Versorgung und Betreuung unheilbar

Schwerkranker verbessert. Alle Interessierten

sind herzlich eingeladen. Der Eintritt

ist frei, Anmeldungen an Faxnummer

(0385) 520-23 28 oder an palliativ@

sapv-mv.de. Dr. Grit Czapla

der Zentralen Notaufnahme befinden sich

weiterhin neben den sechs Untersuchungs-

und Behandlungsräumen zwei moderne

Wartebereiche für liegende und sitzende

Patienten. Zwei neue Wachzimmer mit

je vier Betten für überwachungspflichtige

Patienten, ein „Infektionszimmer“ für

Patienten mit Verdacht auf ansteckende

Krankheiten sowie ein Isolierzimmer

für separierte Einzelbehandlungen stehen

ebenfalls zur Verfügung. Auch wenn es

sich hierbei um eine „hochmoderne Übergangsvariante“

handelt, ist dies nur ein

Vorgeschmack auf die bauliche Gestaltung

der endgültigen Räumlichkeiten.

Dr. Grit Czapla


hauspost-Anzeige Juni Juli 2007 2010 | | Seite 25 29

www.helios-kliniken.de Fakten

Schweriner Kliniken stellte sich erfolgreich bundesweitem Vergleich in Sachen Behandlungsqualität

Mehr Transparenz als Entscheidungshilfe

Schwerin • Seit April haben es die

HELIOS Kliniken Schwerin schwarz auf

weiß: Im bundesweiten Vergleich aller

Kliniken, die sich zur „Initiative Qualitätsmedizin“

(IQM) zusammengeschlossen

haben, liegen die Schweriner Kliniken

weit vorn.

Die Gesundheit gehört zu den wertvollsten

Dingen, die der Mensch besitzt. Deshalb

bemühen sich die meisten, sie nach Kräften

möglichst lange zu erhalten. Der Mediziner

oder das Krankenhaus, dem die

Patienten ihr Vertrauen schenken können,

spielt dabei eine entscheidende

Rolle. Viele verließen sich bislang

ausschließlich auf die Empfehlungen

ihrer Hausärzte oder die Erfahrungen

anderer Patienten.

Innerhalb der „Initiative Qualitätsmedizin“

stellen sich die HELIOS Kliniken

Schwerin nicht nur dem bundesweiten

Vergleich, sondern bieten potenziellen Patienten

die Möglichkeit, anhand einheitlicher

Kriterien die für sie beste Wahl zu treffen.

„Ziel dieser Initiative, zu der aktuell 122

Kliniken gehören, ist es, die Ergebnisse der

Behandlungen für niedergelassene Ärzte

und Patienten transparent zu machen“,

sagt Enrico Jensch, Geschäftsführer der

HELIOS Kliniken Schwerin, „und in der

Folge da, wo es notwendig ist, die Qualität

der Behandlung zu verbessern.“ Die Ergebnisse,

welche die IQM Mitte April veröffentlichte,

bescheinigen dem hiesigen Krankenhaus

eine erstklassige Behandlung der

Patienten. Vor allem bei Herzerkrankungen

und chirurgischen Eingriffen im Bauchraum

liegt es ganz weit vorn.

Doch nicht

alle 33 Ziele, die

die IQM definiert hat, konnten die HELIOS

Kliniken Schwerin erfüllen. Im Bereich der

Schenkelhalsfrakturen gibt es noch Verbesserungspotential.

„Die Ursache dafür

liegt in dem überdurchschnittlich hohen

Alter unserer Patienten mit Schenkelhals-

Ärzte der Kinderchirurgie operierten Jungen aus Tadschikistan

Schnelle Hilfe für kleinen Aliev

Lewenberg • Aliev ist vier Jahre alt

und das ferne Tadschikistan ist eigentlich

sein Zuhause. Zurzeit lebt er allerdings

in Deutschland. Mitarbeiter der

Hilfsorganisation Friedensdorf International

holten ihn vor einigen Wochen

hierher. Der Grund dafür: Aliev leidet

an einer angeborenen Erkrankung des

Dickdarms, dem sogenannten Morbus

Hirschsprung.

Mehrere Operationen in seiner Heimat

brachten nicht den gewünschten Erfolg. Es

traten zahlreiche Komplikationen auf, die

durch die Ärzte vor Ort nicht beherrscht

werden konnten. Jetzt wollen die Ärzte

der Klinik für Kinderchirurgie in den HELIOS

Kliniken Schwerin dem Vierjährigen kostenlos

helfen.

Ungefähr eines von 5.000 Kindern kommt

mit einem Morbus Hirschsprung auf die

Welt. Typisch für diese Erkrankung ist,

dass während der embryonalen Entwicklung

keine oder nur ungenügend viele

Nervenzellen in den Enddarm einsprossen.

Diese Nervenzellen steuern jedoch

die Darmbewegungen und damit den

Stuhltransport. Sind sie nicht vorhanden,

kommt es in diesem Bereich zu einer

Verengung, während sich der Darm in

den davor liegenden gesunden Abschnitten

durch den aufgestauten Inhalt erweitert.

Unbehandelt würde die Erkrankung durch

eine innere Vergiftung zum Tod führen,

weshalb zunächst ein künstlicher Darmausgang

geschaffen werden muss. Später

entfernt man das Darmsegment mit den

fehlenden Nervenzellen bis auf die letzten

vier bis fünf Zentimeter Enddarm, die für

die Stuhlkontinenz erforderlich sind.

Bei Aliev haben die Ärzte in seiner Heimat

dies bereits versucht. „Leider nicht mit

dem erhofften Erfolg“, sagt Dr. Harald

von Suchodoletz, Chefarzt der Klinik für

Kinderchirurgie in den HELIOS Kliniken

Schwerin, „denn die Verbindungsstelle

der beiden Darmsegmente war nach der

Operation narbig eingeengt und vollständig

verschlossen, sodass Aliev seinen künstlichen

Darmausgang behalten musste.“

Die Schweriner Kinderchirurgen standen

deshalb Anfang Mai vor der schwierigen

Aufgabe, die verschlossene und schwer

erreichbare Stelle des Darmes zu korrigieren.

Dabei durfte der letzte Abschnitt, der

für die Stuhlkontinenz verantwortlich ist,

auf keinen Fall beschädigt werden. „Die

Operation ist gut verlaufen“, so Dr. Harald

von Suchodoletz. „Wir brauchten circa vier

Stunden, um das vernarbte Gewebe darzustellen,

zu entfernen und die Darmstümpfe

wieder miteinander zu vernähen.“ Wenn

frakturen“, erklärt Dr. Rüdiger Karwath,

Ärztlicher Direktor der HELIOS Kliniken

Schwerin. „Bei einem hoch betagten

Patienten mit verschiedenen Grunderkrankungen

ist jeder Eingriff mit einem Risiko

verbunden.“

Mithilfe des sogenannten Peer-Review-Verfahrens

geht der örtliche Maximalversorger

den Ursachen der Abweichung auf den

Grund. Das Peer-Review-Verfahren setzt auf

den Fachaustausch zwischen IQM-Mitgliedskliniken

und ist ein effektives Instrument,

um die Behandlungsergebnisse zu verbessern.

„Unser verantwortlicher Chefarzt

setzt sich mit den chefärztlichen Kollegen

aus anderen IQM-Mitgliedskliniken

zusammen, um gemeinsam kritische

Patientenfälle auf mögliche Fehler in

Abläufen und Strukturen zu analysieren.

Die Schwachstellen werden identifiziert

und Maßnahmen zur Beseitigung

festgelegt“, sagt Dr. Rüdiger Karwath. So

werden auch scheinbare Routineeingriffe

ins Blickfeld genommen. Dadurch wird das

wichtigste Ziel der Initiative Qualitätsmedizin

erreicht: Durch Transparenz Vertrauen

schaffen und die Behandlungsqualität aktiv

vorantreiben.

Die Ergebisse der IQM-Auswertung sind

unter www.helios-kliniken.de/schwerin-iqm

oder unter www.initiative-qualitätsmedizin.

de abrufbar. Dr. Grit Czapla/Jane Ay

Aliev fasst langsam Vertrauen zu den

behandelnden Ärzten Fotos: maxpress/ja

alles gut verheilt ist, wird eine Kontrastmitteluntersuchung

zeigen, ob der Darm dicht

und durchgängig ist. Dann wird der noch

„ausgeschaltete“ Darmabschnitt trainiert

und im letzten Schritt der künstliche Darmausgang

wieder zurückverlegt.

Jetzt erholt sich Aliev aber erst einmal von

seiner Operation. Und obwohl er sich nicht

mit den Ärzten und Schwestern unterhalten

kann, taut das Eis zwischen ihnen

zunehmend. Der kleine Aliev bedankt

sich auf seine Art bei seinen Helfern - mit

einem Lächeln. Dr. Grit Czapla

Kapellenmusik

zum Internationalen

Kindertag

Viele Schweriner

werden es sicherlich

noch wissen: Der

Internationale Kindertag

wird am 1. Juni

gefeiert. Erst seit der

Wiedervereinigung

fällt der Kindertag in

Deutschland offiziell

auf den 20. September.

Gerade Kindern und

Jugendlichen tut bei

einem Klinikaufenthalt

etwas mehr Aufmerksamkeit

besonders

gut. Deshalb laden

die HELIOS Kliniken

Schwerin am 2. Juni

anlässlich des Internationalen

Kindertages

zur Kapellenmusik

ein. Zwischen 16.30

und 17.00 Uhr tritt

der Kinderchor des

Konservatoriums

Schwerin unter der

Leitung von Hristina

Varbanova-Knispel

auf. Die jungen Sängerinnen

und Sänger

präsentieren verschiedene

Volkslieder,

die den einen oder

anderen vielleicht

zurück in die eigene

Kindheit führen.

Für alle Fans von kleinen

Drachen und der

Musik Peter Maffays

gibt es Lieder aus

dem fantastischen

Kindermusical „Tabaluga“.

Einzelne Stücke aus

dem Musical „Der

Notenbaum“, in dem

es um einen Baum

geht, dessen Früchte

in Form von Noten

Musikern auf der

ganzen Welt als geistige

Nahrung dienen,

verzaubern ebenfalls

die Zuhörer.

Schließlich gibt es

noch musikalische

Eindrücke aus dem

Musical „The sound

of music“, einer

romantischen Liebesgeschichte

zwischen

der Novizin Maria

und dem alleinerziehenden

Baron von

Trapp.

Der Eintritt zur Kapellenmusik

ist frei.


Fakten www.reha-schwerin.de

R E H A

ZENTRUM SCHWERIN

Kostenlos

für Interessierte

OP-vorbereitende

Gehschule mit

Unterarmstützen

im Rehazentrum:

24. Juni 2010,

14.00 Uhr. Um telefonische

Voranmeldung

wird gebeten.

Tagesklinik für

Rehabilitative Medizin

Praxis für neurologische

Physiotherapie

Praxis für

Ergotherapie

Praxis für Osteopathie

Adresse

Wuppertaler Str. 38 a

19063 Schwerin

Telefon

(0385) 39 57 80

Fax

(0385) 3 95 78 78

Therapiezentrum

Schwerin - Praxis

für orthopädische

Physiotherapie

Adresse

Am Grünen Tal 22

19063 Schwerin

Telefon

(0385) 3 26 16 94

Fax

(0385) 3 26 16 97

E-Mail

info@reha-schwerin.de

Internet

www.reha-schwerin.de

Ärztliche Leitung

Dr. A. Hensel,

FA für Orthopädie

Dr. P. Jokisch,

FA für Physikalische

und Rehabilitative

Medizin

Geschäftsführung

Stephan Sparwasser

German Ross

Träger

Sparwasser & Ross GbR

Seite 30 | hauspost-Anzeige Juni 2010

Koordination, Stabilisation und Muskelaufbau: Der Bereich der medizinischen Trainingstherapie bietet dafür optimale Voraussetzungen.

Hier wird Handballerin Anna Linke (re.) nach einem Meniskusriss von Physiotherapeutin Kathleen Stüwe wieder fit gemacht

Handballerin Anna Linke wird nach einem Meniskusriss in der Physiotherapie am Grünen Tal behandelt

Auf bestem Weg zurück ins Team

Großer Dreesch • Eine kurze, unbedachte

Bewegung mit schwerwiegenden

Folgen: An diesen Trainingstag, den 25.

Februar 2010, kann sich Handballerin

Anna Linke noch genau erinnern. Eine

Verletzung, die sie damals erlitt, brachte

das Saisonende für die 18-jährige. Jetzt

arbeitet sie an der Rückkehr in die A-

Jugend des Grün-Weiß Schwerin.

Anna Linke spielt im mittleren Rückraum,

bei einem Trainingsspiel passierte es.

„Meine Mannschaft war gerade im Angriff“,

erzählt sie, „dann musste ich plötzlich

abbremsen. Und dabei bin ich irgendwie

zur Seite umgeknickt.“ Der Schmerz war

zwar sofort da, aber Gedanken hatte sie

sich nicht gemacht, wollte zuerst auch

nicht zum Arzt. Doch es wurde nicht besser,

schließlich konnte sie nicht einmal mehr

Treppen steigen. Ein MRT brachte dann die

Diagnose: Meniskusriss und Kreuzbandanriss

im linken Knie.

Eine Operation sollte nach Möglichkeit

umgangen werden, stattdessen ging Anna

Linke in die Praxis für orthopädische Physi-

Neu Zippendorf • Ein Heilmittel ist

ein Stoff, Gegenstand oder Behandlungsverfahren,

von dem eine heilsame

Wirkung auf den Patienten ausgehen

soll. Soweit die reine Definition. Sie

beinhaltet einen wichtigen Aspekt, der

vielen Menschen nicht bekannt ist.

Denn im Gegensatz zu früheren Zeiten ist

ein Heilmittel eben nicht nur ein Arzneimittel

oder ein Medikament. Auch therapeutische

Anwendungen werden darunter

Fortschritt unübersehbar: Der Sprung aus

dem Stand klappt bei Anna Linke schon

wieder sehr gut Fotos: maxpress/cb

otherapie am Grünen Tal zur Behandlung.

Dort kümmert sich Kathleen Stüwe um die

Sportlerin. „Anna ist noch jung und körperlich

fit“, sagt Stüwe. „Deshalb sind bei ihr

die Chancen hoch, dass sie - nach entsprechender

Behandlung - wieder schmerzfrei

spielen und ihr Bein voll belasten kann.“

Zu Beginn der Therapie ging es zuerst

zusammengefasst. Wenn Patienten von

ihrem Arzt also eine Massage, Krankengymnastik,

Bewegungs- oder Wärmetherapie

verschrieben bekommen, handelt es

sich auch um ein Heilmittel, so die genaue

Bezeichnung der Krankenkassen für Physiotherapie.

Die Behandlung erfolgt dann

in Einrichtungen wie dem Rehazentrum

Schwerin. Wichtig dabei ist der Beginn

der Anwendungen - und auch das ist weitgehend

unbekannt: Denn das vom Arzt

ausgestellte Rezept ist nicht unbegrenzt

einmal darum, dass die Verletzung wieder

weitestgehend verheilt. Dafür wurde das

Kniegelenk zunächst beweglich gemacht

und das Gefühl für eine gerade Beinachse

entwickelt. Erst danach - drei Wochen später

- wurde das linke Bein nach und nach

immer mehr belastet.

Koordination, Stabilisation und Muskelaufbau

stehen seitdem auf dem Therapieprogramm

von Anna Linke. Bei einer der

Übungen wirft Kathleen Stüwe einen Ball

zu Anna - deren linkes Bein mit Gewichten

nach innen gezogen wird. Aus eigener Kraft

muss sie nun einen Gegendruck erzeugen,

gleichzeitig den Ball fangen und wieder

werfen. Die Beinachse wird so kontinuierlich

stabilisiert. Auch das Springen aus

dem Stand funktioniert jetzt schon deutlich

besser als noch vor ein paar Wochen - die

Fortschritte sind unübersehbar.

Bis Anna Linke wieder mit ganzer Kraft und

Fitness in das Handballtraining einsteigen

kann, wird sicher noch einige Zeit dauern,

aber die ehrgeizige Sportlerin ist optimistisch:

„Zur nächsten Saison bin ich wieder

dabei.“ Christian Becker

Rezepte für Heilmittel sind nicht unbegrenzt gültig

gültig. Wer beispielsweise eine Physiotherapie

verschrieben bekommt, muss diese

spätestens zehn Tage nach Ausstellung

des Rezeptes beginnen - ansonsten verliert

die Verordnung ihre Gültigkeit.

Was alles in den Definitonsbereich der

Heilmittel fällt, ist im Heilmittelkatalog

aufgelistet. Dieser gibt unter anderem

auch vor, wie oft ein Arzt eine Therapie für

einen Patienten verschreiben darf. Doch

dazu mehr in der kommenden hauspost.

Christian Becker


hauspost-Anzeige Juni 2010 | Seite 31

www.augustenstift.de / www.sozius-schwerin.de

SOZIUS und Augustenstift laden am 25. Juni zum beliebten Wiesenfest ein

Feiern mit Wickie und Wildschweinbraten

Lewenberg • Spiel, Spaß und Unterhaltung

pur verspricht das diesjährige

Wiesenfest, das gemeinsam von SOZIUS

und dem Augustenstift veranstaltet wird.

Gemäß dem jährlichen Wechselrhythmus

findet das Fest dieses Jahr am Freitag,

dem 25. Juni, auf dem Gelände der

SOZIUS-Zentralverwaltung am Lewenberg

statt. Los geht‘s um 14 Uhr.

Erneut werden die Einrichtungen Ideen und

Kreativität entfalten, um den Besuchern

ein kurzweiliges Programm zu bieten. So

unterhalten auf der großen Bühne unter

anderem die Hörmäxe zusammen mit Erstklässlern

der Fritz-Reuter-Grundschule und

dem szenischen Märchenspiel „Fräderik

der Frosch“. Der Generationen-Chor des

SOZIUS-Hauses Weststadt wird bekanntes

Liedgut zum Besten geben. Und Schüler

der Ataraxia-Musikschule spielen Stücke für

Saxofon und Trompete. Die unglaublichen

Fähigkeiten von Hunden wird Ilona Scriba

während einer Agility-Show demonstrieren.

Dies und noch vieles mehr wird Moderatorin

Martina Scheller präsentieren.

Für die Jüngeren hält das Wiesenfest wieder

einen Abenteuerspielplatz der besonderen

Art bereit: Der Bauspielplatz bereitet

ein großes Wikingerfest vor. So können

sich die Kleinen einmal wie Wickie, der

Schwerin • Pflege und Betreuung erfolgen

in den SOZIUS- und Augustenstift-Einrichtungen

an 365 Tagen im Jahr rund um

die Uhr. Entsprechend flexibel müssen die

Mitarbeiter sein. Gerade für Eltern kleiner

Kinder ist das im Alltag jedoch nicht immer

ganz einfach.

Daher hat SOZIUS- und Augustenstift-

Geschäftsführer Frank-Holger Blümel (Foto)

jetzt einen Kooperationsvertrag mit der städtischen

Kita gGmbH abgeschlossen. Künftig

können Mitarbeiter beider Unternehmen

ihre Kinder in der 24-Stunden-Kita „Nidulus“

betreuen lassen.„Zu einem familienfreundlichen

Arbeitsumfeld gehören entsprechende

Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder“,

sagte Blümel. Er wisse um die Schwierigkeiten

gerade junger Mütter im Schichtsystem. Nicht

zuletzt angesichts des Fachkräftemangels in

Das Wiesenfest ist für Jung und Alt ein Höhepunkt - und mittendrin tummeln sich auch

Therapiehunde Foto: SOZIUS

Wikingersohn, fühlen und sich großen Herausforderungen

stellen.

Die SOZIUS- und Augustenstift-Einrichtungen

sind wiederum mit Bastel- und Aktivständen

vertreten. Der SOZIUS-Betriebsrat wird ein

Wildschwein grillen. Der Erlös soll dem

geplanten Hospiz zugute kommen. Das

praktizieren dieses Jahr übrigens viele Stän-

Angebot in der 24-Stunden-Kita

Kooperation

mit Nidulus

für Mitarbeiter

der Pflege seien Arbeitgeber verstärkt gefordert,

entsprechende Angebote zu machen.

Diese ermöglicht die im vergangenen November

eröffnete Kita „Nidulus“ auf dem Gelände

der Helios-Kliniken. „Die Einzigartigkeit

unseres Hauses liegt in den durchgehenden

Öffnungszeiten“, erläuterte Geschäftsführerin

Anke Preuß. Dennoch gewährleiste die Kita

den Kindern einen strukturierten Tagesablauf

mit harmonischen und ruhigen Abläufen.

Die Erzieher verstünden sich als Kommunikationspartner

der Familien, um ihnen so

Sicherheit für ihre beruflichen Aufgaben und

deren besonderen Ansprüchen durch Wechselschichten

zu gewährleisten. Während eines

Rundganges durch die Kita überzeugte sich

SOZIUS- und Augustenstift-Geschäftsführer

Frank-Holger Blümel von der optimalen Struktur

des Hauses. Inmitten von Gruppenräumen

mit Kreativ- und Forschungsecken, Kinderküche

und einem kindergerechten Garten bietet

sich den Kleinen viel Platz für Bewegung,

Spiel, eigenständiges Tun und Kreativität.

Michael Siano

de, vom Glücksrad bis zum Benefizstand.

Auch die Schweriner Hospizstiftung wird

mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Das Catering übernimmt die SWD SOZIUS

Wirtschaftdienste GmbH mit Leckerem vom

Grill und vom Kuchenbüfett. Jetzt heißt es

nur noch Daumen drücken: für gutes Wetter.

Michael Siano

155 Jahre Augustenstift

Teilnahme am

Festumzug

Schwerin • Am

26. Mai feierte

das Augustenstift

zu Schwerin

sein 155-jähriges

Bestehen.

Die traditionsreiche

Einrichtung, benannt nach

ihrer Gründerin Großherzogin

Auguste von Reuß-Schleiz-Köstritz

(1822-1862), besteht seit 1855.

Während einer Festveranstaltung stiegen

aus diesem Anlass 155 blaue

Luftballons in den Himmel. Darüber

hinaus wird sich das Augustenstift

gemeinsam mit der SOZIUS gGmbH

am 5. Juni am Festumzug der Stadt

Schwerin anlässlich ihres 850-jährigen

Bestehens beteiligen. Begleitet von

einem historischen und einem modernen

Fahrzeug werden sich Bewohner

und Auszubildende in den Festumzug

einreihen.

Ihr Motto: „Jung und Alt blicken

gemeinsam auf Vergangenes und

Gegenwärtiges.“ Michael Siano

Fakten

Sozius Pflege- und

Betreuungsdienste

Zentralverwaltung

Wismarsche Str. 298

19055 Schwerin

www.sozius-schwerin.de

Servicebüro

(0385) 3 03 08 10

(0385) 3 03 08 11

Pflegeheime

Haus Am Mühlenberg

Haus Am Grünen Tal

Haus Am Fernsehturm

Haus Weststadt

Haus Lankow

Haus Lewenberg

Hilfen zur Erziehung

Silke Schönrock

(0385) 7 45 26 96

Augustenstift zu Schwerin

Ev. Alten- und

Pflegeeinrichtungen

Schäferstraße 17

19053 Schwerin

www.augustenstift.de

(0385) 55 86 40

Tagespflege und

Seniorenbegegnungsstätte

Wittrockhaus

(0385) 71 06 66

Betreutes Wohnen

Altes Augustenstift

(0385) 5 21 48 70

Kurzzeitpflege

(0385) 5 21 33 80

Zentrum Demenz

Gartenhöhe

(0385) 52 13 38 18

Beratungstelefon

(0385) 5 58 64 44

Ambulante Pflege

(0385) 71 06 45

Seelsorge

Pastorin Ingrid Weiß

(0385) 30 30 7 14


Impressum Rätselspaß

Herausgeber

maxpress pr+werbeagentur

GmbH & Co. KG

Friedrich-Engels-Str. 2 a

19061 Schwerin

www.maxpress.de

Geschäftsführer:

Holger Herrmann

Redaktionsleitung

Holger Herrmann (V.i.S.d.P.)

Telefon (0385) 76 05 20

Telefax (0385) 7 60 52 60

hauspost@maxpress.de

Redaktion/Fotos

Holger Herrmann (hh)

Martin Ulbrich (mu)

Antje Piskor (ap)

Marthe Westphal (mw)

Anja Kollruß (ako)

Jane Ay (ja)

Daniel Fischer (df)

Kristina Schade (ks)

Dr. Grit Czapla (gc)

Michael Siano (ms)

fotolia

FilmLand MV gGmbH

Illustrationen

Viola Heitmann (vh)

Anzeigen

Andre Kühn (Ltg.)

Marion Zepplin

Telefon (0385) 7 60 52 20

Telefax (0385) 7 60 52 60

anzeigen@maxpress.de

Anzeigenliste Nr. 5

Satz/Layout

Daniel Fischer

www.hauspost.de

Daniel Gaudlitz

Martin Ulbrich

Druck

Hahn Druck & Verlag

Schwerin GmbH

Vertrieb

MZV - Mecklenburgischer

Zeitungsvertrieb

Auflage

70.000 Stück

Die hauspost erscheint unentgeltlich

monatlich in allen erreichbaren

Haushalten der Stadt

Schwerin und Umgebung. Ein

Abo für Interessenten außerhalb

des Verteilungsgebietes kostet

jährlich 30 Euro und kann beim

Herausgeber bestellt werden.

Für unaufgefordert eingesandte

Fotos, Manuskripte und Zeichnungen

übernimmt die Redaktion

keine Gewähr. Für die Inhalte der

gekennzeichneten Unternehmensseiten

sind die Unternehmen selbst

verantwortlich.

Ort im

SchwerinerUmland

islam.

Name

für Gott

fleißiges

Insekt

sehr

fester

Faden

tierische

Zuneigung

Ballettröckchen

Kfz-Z.

Günzburg

‘hämmernder’

Vogel

Fließbehinderung

verstellbaresFotoobjektiv

Anzeige

Landebahn

1

8

Enterich

Stoffstück,Stoffrest

einstellige

Zahl

7

weiches

Schwermetall

Laubbaum

griechischerHirtengott

Argentinischer

Tanz

Gesangspaar

Bassin

Vorn.

von

Heyerdahl

1 2 3 4 5 6 7 8

5

Arbeiterwohlfahrt

(Abk.)

Verbreitungsgebiet Schwerin und Umland: Schwerin,

Ahrensboek, Alt Meteln, Banzkow, Barner Stück,

Böken, Brüsewitz, Buchholz, Cambs, Consrade, Cramon,

Cramonshagen, Dalberg, Drispeth, Flessenow,

Gneven, Godern, Görslow, Gottmannsförde, Gram-

Kinderkrankheit

Hochruf

öffentlicher

Aushang

bayrisch:

Kiepe

Epos

von

Homer

HauptstadtSüdkoreasgenehmigen

eine

Droge

UreinwohnerAmerikas

Südfrucht

2

US-

Tänzer

† 1987

(Fred ...)

Vorname

Strawinskys

machen

Priesterstand

deutscher

Name

Attilas

pigmentstoffarmes

Wesen

6

Vorläufer

der EU

englisch,

span.:

mich,

mir

kurz für:

um das

Fremdwortteil:

doppelt

Bahama-

Insel

3

DEIKE-PRESS-1516-6

bow, Groß Brütz, Groß Rogahn, Groß-Trebbow,

Herren-Steinfeld, Hof Meteln, Holthusen, Hundorf,

Kirch Stück, Klein Rogahn, Klein-Trebbow, Kritzow,

Langen Brütz, Leezen, Liessow, Lübesse, Lübstorf,

Moorbrink, Neu Meteln, Neu Pampow, Neu Schlags-

Seehund

(engl.)

altgriech.Philosoph

4

Vorname

des

Sängers

Illic

Staat in

Afrika

Vorfahr

Seite 32 | hauspost Juni 2010

Indiz

Initialen

Travoltas

chem.

Zeichen

für

Natrium

Initialen

des

Malers

Renoir

plötzlich

Kolloid

ersteigen,erklimmen

F Z E K A

I L O S T O R F A S E N

L O E S S B F I K T I V

M W S K O L A P U L S

K G E P O L T E R D

T U B E A R D R T I N A

K N E T E S S E R I O E S

S R G A R E N S I T

T R E S O R I R C H

E F E U E B L A U H E L M

E P S T E U E R N A L A

S T R A H L E R D

S T I L L E N E T

L O A D R I A

N E M I L E L N

M A R I E N P L A T Z

Lösung

Mai:

Handicap

Die Juliausgabe der hauspost

erscheint am 2. Juli 2010.

dorf, Nienmark, Pampow, Peckatel, Pingelshagen,

Pinnow, Plate, Raben-Steinfeld, Rampe, Rastow,

Retgendorf, Rugensee, Seehof, Stralendorf, Sukow,

Sülstorf, Sülte, Uelitz, Vorbeck, Warsow, Wittenförden,

Zickhusen, Zittow


Ihre Vorteile:

Aus Freude am Eigenen!

Für jedes Haus

vielfältige und moderne Lösungen

Moderne Reihenhäuser

in Schwerin-Mühlenscharrn

Preisbeispiel:

Haus mit ca. 100 qm

Wohnfläche und Grundstück

mit hochwertiger Ausstattung

ab 123.500 € nach neuester

EnEV mit Fußbodenheizung.

Musterhausbesichtigung

(Rohbaubesichtigung)

in Schwerin-Warnitz

Zum Kirschenhof 48

06.06.2010

14.00 - 16.00 Uhr

Trendline-Das Traumhaus GmbH & Co. KG

Am Dorfplatz 18 • 19086 Peckatel

Tel.: (03861) 50 12 70 • Fax: (03861) 30 27 99

info@trendline-traumhaus.de

www.trendline-traumhaus.de

© www.maxpress.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine