Januar 2011 - Kreativfabrik Wiesbaden

kreativfabrik.wiesbaden.de

Januar 2011 - Kreativfabrik Wiesbaden

Coverband Festival mit

The Gentle Art

of Making Enemies

(performing Faith No More) &

Zorn (Korn-Tribute-Band)

Samstag, 29. Januar | 20 Uhr

Eintritt Vvk. 6,– € | Ak. 8,– €

3,– € Eintritt für die Disco

Konzert/Live/Bands/Live-Konzert

Schon so etwas wie eine Institution: Das

Jahreskonzert von „The Gentle Art Of Making

Enemies“ am letzten Januarwochenende.

Wir von der Krea freuen uns schon auf

Deutsch lands erste und bisher einzige Faith No

More-Coverband und natürlich auf all die Hits

von Easy über Midlife Crisis, bis hin zu Epic und

anderen Ohrwürmern.

Wie immer authentisch und energiegeladen

dargeboten, aber was sollen wir sagen, wir

kennen es nicht anders!

Ebenfalls ein liebgewonnener Standard ist,

dass sich die fünf Musiker von TGAOME eine

befreundete Band einladen.

Am heutigen Abend dürfen sich deshalb ZORN

in unserem Keller präsentieren.

ZORN ist – tusch – wer hätte es gedacht,

natürlich ebenfalls die einzige, also DIE Korn-

Coverband Deutschlands und hat, wie es sich

gehört, alle Hits von Korn im Repertoire.

Wie geil!

Im Anschluß gibts dann standesgemäß eine

Gigantic-Party mit 90er Rock aus der Konserve

bis zum Morgengrauen. Eine runde Sache.

Cheers.

www.zorn-live.de

www.thegentleart.de

offene improbühne

mit den shrimps

Improtheater

Sonntag 30. Januar

20 Uhr | Einlass 19:30 Uhr

Eintritt 5,– €

Theater/Bühne/kleinkunst

Für alle Improfans, die sich auf der Bühne

erproben wollen, bietet die Wiesbadener

Improgruppe „Die Shrimps“eine passende

Gelegenheit: Sie laden ein zur offenen

Improbühne.

Jeder der will, darf auch! Für alle Improbegeisterten,

Kursteilnehmer der unterschiedlichsten

Kurse, Impro-Spieler aus den verschiedenen

Ensembles, jeder kann mitmachen.

Und für manchen ist dies die Gelegenheit das

erste Mal die öffentliche Bühne zu betreten!

Von Genie bis Wahnsinn, von genial bis

daneben und von Scheitern bis Entzücken ist

alles dabei.

www.die-shrimps.de

Januar

Programm 2011

07.01. treske / Ehrenmord (live-Konzert)

08.01. CAPTAIN PLANET / cabooze

/ atlan / jan.tenner (live-Konzert)

14.01. HOT CLUB (Party)

20.01. FÜR GARDEROBE KEINE

HAFTUNG SPIELT „Die Zwei“ (Improtheater)

21.01. full collapse (Party)

22.01. 1 Jahr Outta Space

– mit GroSSer Geburtstagsfeierei (Party)

28.01. KOMMdisco #5 (Party)

29.01. Coverband Festival mit

the Gentle Art of Making Enemies

(performing Faith No More) & Zorn (Korn-Tribute-Band)

(live-Konzert)

30.01. offene improbühne

mit den shrimps (Improtheater)

Vorschau

05.02. Wipe Out (Party)

11.02. Für Garderobe keine Haftung (Improtheater)

11.03. Rokoko (Live Konzert)

17.-20.3. Zweites Wiesbadener Improtheater-Festival

Impressum

Kreativfabrik Wiesbaden

Musik I Tanz I Theater I Jugend I Politik

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der

Landeshauptstadt Wiesbaden

Layout: Judith Traudes ( www.have-a-look.de )

Murnaustr. 2

65189 Wiesbaden

Tel. 0611 – 72 39 78 77

www.kreativfabrik-Wiesbaden.de

www.myspace.com/kreativfabrikwiesbaden

Fotos: fotolia.de (Peter Högström, robynmac, gradt) | Photocase.de (Christian Redolfi)

Treske | 7. Januar

The Gentle Art of Making Enemies | 29. Januar

Wiesbaden

Programm

Januar


treske / Ehrenmord

CAPTAIN PLANET / cabooze

/ atlan / jan.tenner

HOT CLUB

full collapse

1 Jahr Outta Space

– mit GroSSer Geburtstagsfeierei

Freitag, 7. Januar | 21 Uhr

Samstag, 8. Januar | 20 Uhr

Freitag, 14. Januar | 22 Uhr

Eintritt 5,– € | in passendem Outfit 4,– €

Screamo, Metal- und Posthardcore Party

Freitag, 21. Januar | 22 Uhr

Eintritt 4,– €

Samstag, 22. Januar | 22 Uhr

Eintritt 5,– €

Eintritt 7,– €

Eintritt 4,– €

Konzert/Live/Bands/Live-Konzert

Wenn man der alten Weisheit „...mit dem

Anfangen, mit dem man Aufgehört hat...“

Folge leistet, ist es nur richtig das neue Jahr

mit einem Konzert aus unseren Proberäumen

zu begrüßen.

Diesmal also mit Treske, der Stoner-

Experimental-Rock-Legende aus unseren

Katakomben.

Das ganze serviert als bunter Potpourrie

zu sammen mit Ehrenmord aus Frankfurt

und abgedrehter Discobeschallung aus den

Köfferchen der Herren von Treske höchstselbst!

Watch out!

ehrenmord

Konzert/Live/Bands/Live-Konzert

Viermal Indiepunk zum Vorzugspreis mit

Captain Planet, Cabooze, Atlan und Jan.

Tenner. Übrigens: Cabooze spielen laut eigener

Aussage bei uns ihr allerletztes Konzert.

Karten können per mail bei

shows.phoenixbooking@googlemail.com

reserviert werden.

myspace.com/captainmeincaptain

myspace.com/caboozeband

myspace.com/atlanpunk

myspace.com/janpunkttenner

Party/Disco/Nightlife

Wir, die Enkel der Swingjugend Wiesbadens,

lassen den legendären Hot Club, der in den

1930er Jahren bis zu seiner Auflösung durch

die Nazis Ende 41 im Park Café für heiße

Nächte sorgte, wieder aufleben!

Mit heißen Swing-Scheiben aus den 1920er bis

50ern werden wir euch wie damals so richtig

abhotten lassen. Damit jedes Swing-Girl und

jeder Hot-Old-Boy eine kesse Sohle aufs Parkett

legen kann, wird das Ganze mit dem Besten,

was das digitale Zeitalter in Form von Elektro-

Swing zu bieten hat, ergänzt.

Als besonderes Special wird es für euch diesmal

zu Beginn einen einstündigen Charleston-

Schnupperkurs geben.

Um die swingtanzende Gemeinde Wiesbadens

zu vergrößern, können alle Interessierten in

diesem Workshop erste Schritte im Solo- und

Partnercharleston lernen, die sich dann

bei der Party gleich umsetzen lassen. Der

Schnupperkurs wird von den Organisatoren der

„decaDance“ und den „Swing-Out d‘ors“

angeboten.

Diesmal mit dem DJ Team Schwarzmeer BBQ

und Sumo Toni.

Um passende Kleidung wird ausdrücklich gebeten

– in diesem Sinne: Swing high – swing low!

FÜR GARDEROBE KEINE

HAFTUNG

SPIELT „Die Zwei“

Improtheater

Donnerstag 20. Januar

20 Uhr | Einlass 19:30 Uhr

Eintritt 9,– € | 6,– € ermäßigt

Theater/Bühne/kleinkunst

Zwei Schauspieler. Eine Bühne. Ein Musiker.

Was braucht es mehr, um wunderbare Geschichten

entstehen zu lassen? Seid dabei,

wenn die beiden Schauspieler Szenen aus dem

Nichts spielen, Geschichten auf wunderbare

Weise miteinander verbinden und sich dabei

von Vorschlägen aus dem Publikum inspirieren

lassen. Ein Abend voller Spaß, Spannung,

Poesie, Leichtigkeit und Humor.

Reservierungen unter

Telefon: 0611 – 72397877

Internet: Karten@fgkh.de

Party/Disco/Nightlife

Full Collapse ist eine Veranstaltung die sich der

Post-Hardcore / ScrEaMO / Metalcore - Musik

verschrieben hat.

Mit dem Ziel auch unbekanntere Bands und

vor allem auch andere Lieder der bekannteren

Bands laufen lassen zu können.

Dazu braucht es aber die Mitarbeit von euch.

um bei der gigantischen Menge an Bands,

Alben und Liedern Übereinstimmungen im

Geschmack finden zu können, die notwendig

sind, dass sie dann auch laufen können.

Das könnt ihr am besten übers Forum auf der

Homepage www.full-collapse.de machen und

somit aktiv die Playlist mitbestimmen.

Wir freuen uns über jeden Input. Die Veranstaltung

wächst und entwickelt sich mit den

Gästen.

Bandbeispiele:

A Day To Remember – 36 Crazyfists – Emery

– Parkway Drive – Caliban – August Burns Red

– Taking Back Sunday – Silverstein – Underoath

– Escape The Fate – Story Of The Year – Adept

– Chiodos – Boysetsfire – Alexisonfire – Senses

Fail – Evergreen Terrace – Asking Alexandria

– Haste The Day – From Autumn To Ashes

– Thrice – xAFBx – Catherine – As Silence

Breaks – Yashin – Hand Of Mercy – Funeral For

A Friend – Architects – Feed Her To The Sharks

– Atreyu – Yellowcard – Alesana – Enter Shikari

– Across Five Aprils – and many many more

www.full-collapse.de

Party/Disco/Nightlife

Ein Jahr ist es nun schon her, dass wir mit

der Outta Space die Wiederentdecker der

90er-Jahre-Musikkultur in unser Haus haben

locken können. Ein Jahr voller unglaublicher

Stimmung, unmengen von Pfläumchen, bombastischer

Musik und durchtanzten Nächten.

Dabei ist es längst kein Geheimtipp mehr,

dass man zu dr. alban, robin s., spice girls,

2unlimited, blur, captain jack, ratm, ini kamoze,

green day, house of pain, ace of base, absolute

beginner, blümchen, snap oder the offspring auf

der Tanzfläche abgehen kann. Und dies ist nur

ein kleiner Ausschnitt der möglichen playlist.

Aber zu der Partyreihe kann man eh nur sagen:

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn! Dieses mal mit

einem Extra-Spezial zum einjährigen Bestehen

– das DJ-Team „Karius und Baktus feat. Die

Zahnfee“ freut sich wie ein Wiener Schnitzel!“

KOMMdisco #5

Freitag, 28. Januar | 22 Uhr

Eintritt 8,– €

Party/Disco/Nightlife

Live-Act: Fischer & Kleber

DJs: Paul Massow

Claus Fussek

Philipp Lose

Visual Artists: VIAGrafik

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine