Pressemitteilung

positivlist.com

Pressemitteilung

Pressemitteilung

Datum: 10.10.2008

Erfolg in Melbourne

Auf der Weltnachhaltigkeitskonferenz SB08 „Sustainable Building 2008“ in

Melbourne (Australien) wurde das deutsche Projektteam mit dem 1. Platz für die

beste Projektdarstellung im Rahmen der Sustainable Building Challenge (SBC)

ausgezeichnet.

Anfang 2008 hatte die International

Initiative for a Sustainable Built

Environment (iiSBE) zur Bewerbung für die

Teilnahme von Best Practice

Gebäudeprojekten an der Konferenz in

Melbourne aufgefordert, die alle drei Jahre

in einem anderen Land stattfindet – seit

1998 in Vancouver, zuletzt 2005 in Tokyo.

Die Sustainable Building ist die wichtigste

internationale Konferenz zum Thema des

nachhaltigen Bauens. Im Rahmen der SB Challenge 08 wurden für die Konferenz

weltweit ca. 50 sogenannte World Best Practice Case Studies aus

unterschiedlichen Gebäudekategorien (Neubau-Bauerneuerung-Wohnungsbau-

Nichtwohnungsbau) ausgewählt, die über Powerpoint-Präsentationen,

Posterausstellungen und Vorträge vorgestellt wurden. Eine der Voraussetzungen

für die Teilnahme von Projekten an dieser internationalen Leistungsschau war die

Anwendung von Assessment-Methoden zur Nachhaltigkeit des gesamten

Lebenszyklus des Gebäudes.

Das Gesamtmanagement der internationalen Projekte erfolgte über Dr. Günter

Löhnert von sol°id°ar planungswerkstatt berlin als nationaler Vertreter von iiSBE,

der auch die drei deutschen Architekturprojekte zur Teilnahme in Melbourne

auswählte. Die notwendigen Berechnungen wurden mit dem Berechnungswerkzeug

LEGEP durchgeführt.

Das deutsche Team für die SB08 besteht aus den Leistungsträgern

• GAP Architekten, Berlin, vertreten durch Architekt Thomas Winkelbauer,

mit dem Paul-Wunderlich-Haus, einem Dienstleistungs- und

Verwaltungszentrum des Landkreises Barnim in Eberswalde

• Elwert und Stottele Architekten, Ravensburg, vertreten durch Architekt

Wolff Stottele mit der Gebhard-Müller-Schule im

Kreisberufsschulzentrum des Landkreises Biberach

• Osika GmbH vertreten durch die Projektträger Beate Schneider und

Klemens Osika mit dem Quartier Normand, einem Konversionsprojekt

einer ehemaligen Kasernenanlage in Speyer

• LEGEP Software, Karlsfeld, vertreten durch Holger König

• sol°id°ar planungswerkstatt berlin, vertreten durch Dr. Günter Löhnert


Von den 50 weltweiten Architekturprojekten wurden 30 auf jeweils vier Postern

dokumentiert. Zusätzlich hatte sol°id°ar für iiSBE einen Steckbrief vorbereitet, der

mit ca. 20 Kennwerten die wesentlichen Leistungsdaten des Gebäudes dokumentiert.

Damit konnte eine relative Vergleichbarkeit der Projekte in Abhängigkeit

des jeweils angewandten Assessment-Systems ermöglicht werden.

Außer den drei deutschen Projekten konnten jedoch nur wenige internationale

Projekte eine vollständige Dokumentation vorlegen, obwohl sie mit den jeweils

länderspezifischen Assessment Systemen bewertet wurden: LEED, BREEAM,

WhiteStar, HK-BEAM, CASBEE,

SBTool, etc. Dies bestätigte auch im

internationalen Vergleich den hohen

Standard der deutschen Projekte, die

sich somit neben der architektonischen

Qualität insbesondere dadurch

auszeichnen, dass auf vorbildliche

Weise die umfassenden Ziele der

Nachhaltigkeit von Anbeginn der

Planung berücksichtigt, durch integrale

Planung umgesetzt und im

Gebäudebetrieb optimiert wurden.

Hans Dieter Hegner vom Bundesministerium für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung

(BMVBS), gratulierte persönlich den Preisträgern zu ihrem Erfolg.

Die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das BMVBS präsentierte sich in

Melbourne ebenfalls mit einer beeindruckenden Leistungsschau zu Entwicklungen

und Ergebnissen der Forschungsaktivitäten für Nachhaltiges Bauen mit

46 Postern im größten Nationalen Pavillon - ebenfalls entwickelt und organisiert

von sol°id°ar - dabei stand die Präsentation der Entwicklung des Deutschen

Gütesiegels zum Nachhaltigen Bauen für Bürogebäude im Mittelpunkt des

Interesses und der internationalen Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen, Präsentations- und Ausstellungsmaterial über

Dr. Günter Löhnert

Forststrasse 30, D-12163 Berlin-Steglitz

+49 (0) 30 - 8270 419-0/-2 (tel/fax)

+49 (0) 175 – 41 22 669 (mobil)

loehnert@solidar-planungswerkstatt.de

http://www.solidar-planungswerkstatt.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine