Dezember 2008 / Januar 2009 Zum Mitnehmen! - Familienmagazin ...

frankenkids.de

Dezember 2008 / Januar 2009 Zum Mitnehmen! - Familienmagazin ...

Dezember 2008 / Januar 2009 zum Mitnehmen!

Ihr buntes Magazin für die Familie in Nürnberg, Fürth, Erlangen & Region mit über 600 Veranstaltungen

Schöne Bastelideen von

für die ganze Familie!

Anleitungen Seite 29

Teelichter mit Servietten gestalten Decopatch-Tiere

mit buntem

Papier bekleben

auf über 700 qm

Material, Tipps und

kompetente Fachberatung

für alle

kreativen Ideen!


© Inter IKEA Systems B.V. 2008

Mit 1 Euro

viel bewegen!

Für jedes Stofftier, das du zwischen dem 1. November und

24. Dezember kaufst, spendet IKEA, egal was das Stofftier

kostet, 1 Euro für Bildungsprojekte an Save the Children.

Gemeinsam schaffen wir eine bessere Zukunft für Kinder!

1

Wenn du mehr über unsere Zusammenarbeit mit Save the Children wissen möchtest,

schau unter www.IKEA.de

1. GOSIG KATT Stofftier.

40°-Wäsche. 30 cm. 3.99

2. FABLER KROKODIL Stofftier.

40 °-Wäsche. 60 cm. 7.99

GRATIS

Einfach diesen Coupon an der

IKEA Restaurantkasse vorzeigen

und du erhältst einen Teller

Bio-Pasta mit

fruchtiger Bio-

Tomatensoße

gratis.

Normalpreis 1.90

Angebot gültig bis 24. Dezember 2008 bei

IKEA Nürnberg/Fürth und nur, solange der Vorrat reicht.

2

3

4

3. GOSIG KANIN Stofftier.

40°-Wäsche. 20 cm. 2.99

4. GOSSIG BULLDOG Stofftier.

40°-Wäsche. 55 cm. 12.99

5

6

5. GOSIG MUS Stofftier.

40°-Wäsche. 14 cm. In verschiedenen

Farben und Ausführungen

erhältlich. 0.99/St.

6. FABLER GRODA Stofftier.

40 °-Wäsche. 28 cm. 2.99

7. BARNSLIG GIRAFF Stofftier.

40°-Wäsche. 7.99

7

8

8. FABLER KATT Stofftier.

40°-Wäsche. 40 cm. 4.99

9. FABLER MUS Stofftier.

40 °-Wäsche. 28 cm. 2.99

Unsere Öffnungszeiten: Mo.– Sa. 9.30–20 Uhr, Restaurant ab 9 Uhr geöffnet.

IKEA Nürnberg/Fürth, Hans-Vogel-Straße 110, 90765 Fürth, Telefon: 01 80/5 35 34 35

(€ 0,14/Min., Festnetz DTAG, Mobilfunkpreise können abweichen)

www.IKEA.de/Fürth

9


www.fotostudio-uschi-heid.de

Liebe frankenkids-Entdecker!

Auf die Bescherung zu warten und dann mit dem Klingeln eines Glöckchens

in das verschlossene Weihnachtszimmer gerufen zu werden, ist einer der

vielen geheimnisvollen Momente, die Weihnachten ausmachen. Spätestens

dann erwachen bei den Großen die schönen, manchmal auch romantisch

verklärten Erinnerungen an die Weihnachtsfeste der eigenen Kindheit und

man möchte diese ganz besonderen Augenblicke, die man damals selbst

erlebte, an die Kinder weitergeben. Das Geheimnis dieses Zaubers ist das

Schönste, was man Kindern überhaupt schenken kann und die gemeinsam

verbrachte Zeit. Plätzchen backen mit der ganzen Familie, bei Kerzenschein

und Adventstee zusammen die Weihnachtsgeschichte lesen, sich erzählen

lassen, wie Oma und Opa dieses Fest einst feierten, Christbaumschmuck basteln

oder zu Weihnachtsliedern gemeinsam musizieren, das sind Erlebnisse,

die wertvoller sind als jedes Geschenk, das man kaufen kann. Und genau

diese gemeinsam erlebten kleinen Rituale sind es, die zu kostbaren Kindheitserinnerungen

werden und immer wieder von Generation zu Generation

weitergegeben werden. Schaffen Sie sich und Ihrer Familie – also gerade in

dieser Zeit – ihre ganz eigenen Bräuche und verbringen Sie die Feiertage so,

wie es für Sie und Ihre Familie am Schönsten ist.

Übrigens ... der Wunsch, mehr Zeit gemeinsam zu verbringen, gehört auch

unbedingt auf die Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr - fi nden Sie

nicht auch?

Das Frankenkid s-Team wünscht Ihnen und Ihren

Familien ein glückliches Weihnachtsfest mit vielen

geheimnisvollen, zauberhaften und erinnerungswürdigen

Augenblicken und einen guten Start in ein

Neues Jahr 2009!

In diesem Sinne „erleben & erinnern”

Weihnachtliche Grüße von Ihrem

erscheint im:

„Frankenkids“ Verlags GmbH & Co. KG

Herausgeberin / Geschäftsführung: Simone Stippl

Günthersbühler Str. 69, 90491 Nürnberg

Tel. 0911 / 59 79 186, Fax 0911 / 59 79 185

Sitz der Gesellschaft:

Nürnberg HRA 14825, Amtsgericht Nürnberg

Ust-IdNr.: DE814924589

Redaktionsleitung:

Simone Stippl (v. i. S. d. P.)

redaktion@frankenkids.de

impressum

Redaktion:

Nicola Socha, Elisabeth Karger-Posch, Birgit Wenzel,

Hartmut Wenzel, redaktion@frankenkids.de

Anzeigenleitung:

Simone Stippl, anzeigen@frankenkids.de

Veranstaltungskalender:

Sabine Pianka

veranstaltungen@frankenkids.de

Layout und Gestaltung:

Birgit Wenzel, grafi k@frankenkids.de

Druck: Bechtle Druck & Service GmbH & Co. KG,

Esslingen

Jahresabo:

6 Ausgaben, 12,- Euro im Voraus

per Banküberweisung

Erscheinungsart:

kostenfrei alle 2 Monate mit einer Aufl age von

mindestens 37.000

Veranstaltungshinweise sind kostenfrei und ohne

Gewähr. Für dem Verlag und frankenkids übermittelte

Photos, Vorlagen sowie Artikel wird keine

Haftung übernommen. Urheberrechte für Anzeigen,

Fotos, Vorlagen, Gestaltung und Namen bleiben

beim Verlag, sofern diese vom Verlag erstellt worden

sind. Eine Haftung für etwaige Irrtümer wird nicht

übernommen.

Internet: www.frankenkids.de

Titelbilder: Uschi Heid, www.fotostudio-uschi-heid.de

Frech Verlag, www.istockphoto.com

Das steht alles drin in

04/05 Romantische Weihnachtsmärkte

06 bis 11 Unzählige Ideen, Veranstaltungen, Anregungen,

12 Gummistiefel für’s Immunsystem Elisen zum Genießen

13 So leb’ ich gern! Kaffee & Schoko mit Sti(e)l

14 Rauf aufs Trampolin! Auf Welt-Entdeckungsreise!

15 Rasant runter rodeln & sportlich Schlittschuh laufen!

16/17 Welche Termine habe ich heute? Ausruhen oder Lernen ...

18/19 Wo geht’s nach der Grundschule hin? 25 Jahre LOS

20 Die Bedeutung von Musik in der kindlichen Entwicklung

21 „... jeder ist ein Künstler“ Mit Kopf, Herz, Hand und Kunst

22/23 Liebevolle und entzückende Weihnachtsaccessoires ...

24/25 Tolle Geschenkideen für Babys, Kids & Co ... und für Mama ...

26 Es gibt keine schönere Motivation als das Lächeln eines Kindes

27 Notmütter gesucht! Weihnachtsgrüße der Bündnisse

28/29 Weihnachten – eine Zeit zusammen 1001 Bastelidee

30/31 Rosi‘s Kreativseite Backe, backe Kuchen ...

familie & arbeitswelt

32 Mein Schreibtisch! Mein Job! Mein Geld!

33 Stellenanzeigen Weiterbildungsmaßnahmen

34 bis 46 Über 500 Veranstaltungstipps für einen wohligen Winter

47 Auf einen Blick: Adressverzeichnis

mit freundlicher Unterstützung von:


Die Adventszeit genießen und die schönsten

VIP-Tipp vom

Nürnberger Christkind

Liebe Kinder! Ich würde mich freuen, wenn ihr

mich auf meinem Nürnberger Christkindlesmarkt

besuchen würdet. Leckere Bratwürste,

weihnachtliche Köstlichkeiten und herrlicher

Kinderpunsch erwarten euch! In unmittelbarer

Nachbarschaft zum Nürnberger Christkindlesmarkt

fi ndet außerdem seit 1999 am Hans-

Sachs-Platz die Kinderweihnacht für euch

statt. Hier könnt ihr in vielen der liebevoll gestalteten

Hütten tolle Sachen selber machen, z.B. in der Weihnachtsbäckerei,

in der Kerzenzieherei oder in der Glaswerkstatt. Viele attraktive

Angebote zu aktiver Betätigung unter fachkundiger Anleitung erwarten

euch! Eure Kunstwerke und selbstgemachten Geschenke dürft ihr anschließend

natürlich mit nach Hause nehmen. Außerdem könnt ihr im

Nikolaushaus persönlich und kostenlos mit dem Nikolaus sprechen und

ihm eure Wünsche äußern. Im beheizten Playmobil-Spielhaus kann nach

Herzenslust mit den neuesten Playmobil-Figuren gespielt werden und in

der Lyra-Kinderpost können Briefe an mich geschrieben werden. Mich

könnt ihr dort jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag treffen.

Ich lade euch auf eine nostalgische Karussellfahrt mit mir ein!

Öffnungszeiten der Kinderweihnacht vom 28.11. bis 24.12.2008:

Montag bis Donnerstag 9.30 bis 20 Uhr, Freitag u. Samstag 9.30 bis 22 Uhr

Sonntag 10.30 bis 20 Uhr, Heilig Abend 24.12. 9.30 bis 14 Uhr.

Infotelefon 0911 / 46 86 00 www.christkindlesmarkt.de

bw Uli Kowatsch

Sternenhaus 2008

Auch dieses Jahr wird in der Vorweihnachtszeit wieder ein ganzer Sack

voll Kinderkulturprogramm für euch angeboten, dieses Jahr allerdings

im Katharinensaal, da das Heilig-Geist-Haus gerade renoviert wird. Die

Palette umfasst Kindertheater von Bühnen aus Nürnberg & der Region.

Musikalisches bieten Geraldino, die Nürnberger Kinderoper, Rainer

Wenzel u.a. Neben Zauberei, Theater und Puppenspiel stehen natürlich

auch wieder die heißbegehrten Ballett-Aufführungen des BallettFörder

Zentrums auf dem Sternenhaus-Spielplan. Mit der Stadtbibliothek gibt

es heuer erstmals auch Kinderliteratur im Sternenhaus. Parallel zum

Sternenhaus lädt das Filmhaus im K4 zum Sternenkino ein.

Jeweils dienstags und donnerstags schlage ich dann im Sternenhaus

mein goldenes Buch auf und lade euch zu meiner Märchenstunde ein.

Amt für Kultur und Freizeit/Kinderkultur, Am Katharinenkloster 6,

Nürnberg, Tel: 0911 / 231 40 00 www.sternenhaus.nuernberg.de

Der schönste

Adventskalender

der Welt verkürzt

die Wartezeit

im Advent

Die spätmittelalterliche Fachwerkfassade

des Forchheimer Rathauses bildet hier die

einzigartige Kulisse zum „schönsten Adventskalender

der Welt“.

Bereits am 1. Dezember wird das erste Fenster

des lebendigen Adventskalenders geöffnet,

ein Engel verkündet pünktlich um 18.30 Uhr den Menschen seine vorweihnachtliche

Botschaft. Zu seinen Füßen aber verwandelt sich der historische

Rathausplatz von 11.30 bis 20 Uhr in einen duftenden und funkelnden Ort.

Zwischen den festlich geschmückten Holzständen, eingehüllt in den Duft von

Glühwein, fränkischem Lebkuchen und Bratwürsten, bestaunt der Besucher

das bunte Treiben. Besonders an die Kinder haben die Forchheimer gedacht:

Die Kleinen können sich auf die Himmelswerkstatt, das Kindertheater, den

Zauberer, das Nostalgie-Karussell, die Reitbahn und das Basteln in der Bücherei

freuen. Täglich gibt es nach dem Auftritt des Nachtwächters auch eine

kleine Überraschung für die Kinder. Am 6. Dezember stehen die Chancen gut,

dem Nikolaus persönlich zu begegnen. Ins Träumen bringen sollen Groß und

Klein die Ausstellungen in der Kaiserpfalz: Die Eisenbahn fährt hier ihre Runden.

Natürlich gibt es wieder eine Spiel- und Bastelecke. Wer frische Luft

braucht, kann anschließend mit der Pferdekutsche durch die weihnachtlich

geschmückte Innenstadt fahren. Nicht entgehen lassen sollten sich selbst

alteingesessene Forchheimer den „Forchheimer Krippenweg“.

An Romantik und himmlischer Stimmung mangelt es in Forchheim jedenfalls

nicht. Also, warm anziehen und raus mit euch!

Tourist-Information Forchheim www.forchheim.de

Samstag/Sonntag

6. und 7. Dezember 2008

4. Bergwerksweihnacht

in Nordbayerns

Bergwerksdorf aus

Holz und Tuch

Unverwechselbar und einzigartig in ganz

Nordbayern: Am zweiten Adventswochenende

verwandelt sich das Bergwerksmuseum

Maffeischächte in Auerbach/Nitzlbuch zum einzigartigen Bergwerksdorf aus

Holz und Tuch. In traditionell gebauten Holzhütten und Tuchständen bieten

rund 70 Aussteller ein reichhaltiges kunsthandwerkliches Sortiment an.

Allein schon vom Lichterschmuck und den hell erleuchteten Fördertürmen

sucht dieser Weihnachtsmarkt in Nordbayern seinesgleichen. Geöffnet ist die

Auerbacher Bergwerksweihnacht vor historischer Montankulisse am Samstag,

6. Dezember, von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag, 7. Dezember, von 13

bis 20 Uhr. Traditionell wird die Weihnacht, im Schein von Fackeln festlich

uniformierter Bergleute, zu Ende gehen. Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm,

eine bunte Weihnacht für Kinder und Vorführungen für die Besucher

machen die Bergwerksweihnacht zu einem einmaligen Erlebnis.

Infos und Adresse: Auerbacher Bergwerksweihnacht in der ehemaligen

Schachtanlage Maffei in 91275 Auerbach/Nitzlbuch

Telefon 09643 / 204 95 73 www.maffeispiele.de


Weihnachtsmärkte gemeinsam besuchen!

Die schönsten Weihnachtsmärkte auf bayerischen Schlössern

Romantischer

Weihnachtsmarkt auf

Schloss Hexenagger

Zum Anlass des 15-jährigen Jubiläums wird

das historische Jagdschloss im Naturpark

Altmühltal heuer in besonders festlichem

Glanz erstrahlen. Ein Vorhang aus hunderten

von Lichterketten verhüllt die traumhafte

Schlossfassade und den Turm der Schlosskapelle. In den verwinkelten Höfen,

Terrassen und Schlossgewölben erwarten über 140 Kunsthandwerker Gäste

aus der ganzen Welt. Im Renaissancegarten werden jeden Abend tausende

von Fackeln und Kerzen von den „fl eißigen Schlossgeistern“ entzündet.

Öffnungszeiten an allen vier Adventswochenenden:

Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 12.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis

20.00 Uhr, Donnerstag 17.00 bis 21.00 Uhr (nur am 2./3./4. Wochenende).

Eintrittspreise: Erwachsene ab 16 Jahren 5,- Euro, Kinder ab 6 J. 1,- Euro.

Info unter Tel.: 09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

Schloss Tüßling bei

Altötting

Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss

Tüßling“ ist mittlerweile zum absoluten Geheimtipp

geworden. Stephanie Gräfi n Bruges von Pfuel

öffnet den weitläufi gen Park, die historischen

Stallgewölbe und den alten Getreideboden für

über 80 der besten Kunsthandwerker aus dem

süddeutschen und österreichischen Raum. Ein liebevoll ausgesuchtes kulturelles

und kulinarisches Programm lädt die Besucher zum Verweilen ein. Die

imposante Schlossanlage wird im festlichen Lichterzauber erstrahlen.

Öffnungszeiten am 2./3. und 4. Adventswochenende: Freitag 15.00 bis

20.00 Uhr, Samstag und Sonntag 12.00 bis 20.00 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene

ab 16 Jahren 4,- Euro, Kinder ab 6 Jahren 1,- Euro.

Info unter Tel.: 09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

18. Weihnachtsmarkt

in Burgthann

Am 3. Adventswochenende fi ndet im

Burgthanner Burghof der 18. Weihnachtsmarkt

statt. Neben den Buden, in denen für

das leibliche Wohl gesorgt wird, stellen viele

Hobbykünstler ihre Werke aus. Natürlich besteht

die Möglichkeit noch kurzfristig einige

liebevoll gefertigte Geschenke zu besorgen. Für die Kleinen gibt es an beiden

Tagen ein Extra-Programm im Lesekeller der Burganlage. Zum Abschluss

des Weihnachtsmarktes fi ndet am Sonntag um 16.30 Uhr der traditionelle

Laternenumzug mit dem Christkind und seinen Engeln statt. Die Bläser

des Sound-Orchesters Burgthann empfangen die Kinder mit weihnachtlichen

Liedern. Anschließend verteilt das Christkind mit seinen Engeln kleine

Überraschungen.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt

Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag ab 14.00 Uhr

Das Heimatmuseum ist samstags von 17.00 bis 19.00 Uhr, sonntags von 13.30

bis 16.30 Uhr für alle Besucher während des Weihnachtsmarktes geöffnet.

Infos zum Programm unter www.burgthanner-weihnacht.de

In der tausendjährigen Stadt im Rangau

herrscht alle Jahre am 3. Sonntag

im Advent eine märchenhafte Atmosphäre.

Mit rund 70 Verkaufsständen

beteiligen sich am 14. Dezember fast

ausschließlich Langenzenner Vereine als Marktbeschicker. Sie verzaubern die

Altstadt in eine vorweihnachtliche Stimmung. Höhepunkte des weihnachtlichen

Rahmenprogramms bilden der Auftritt des Christkindes mit seinen

zwei Engeln und das abendliche Weihnachtskonzert in der Stadtkirche. Der

Lichterzug und die Aufführung der Grundschule runden das Programm in

unmittelbarer Nähe der Weihnachtskrippe und des Heimatmuseums ab. Der

aufmerksame Marktbesucher wird sicherlich auch den legendären Klosterbeck

mit den Langenzenner Spulln bei seinem Rundgang

entdecken. Der Langenzenner Weihnachtsmarkt ist zwar

nicht der Älteste in der Umgebung, aber er hat sich

zum bekanntesten eintägigen Markt im Großraum

Nürnberg-Fürth-Erlangen

durch das stimmungsvolle

Flair entwickelt.

www.langenzenn.de

Weihnachtsmarkt

am 3. Advent in

Langenzenn

Gibt es für mich

auch Hundeglühwein?

Ein Traum

i n weiß ...

... so präsentiert sich das mittelalterliche Rothenburg

in der Weihnachtszeit. Verwinkelte Gassen,

eine faszinierende weiße Dächerlandschaft und

der Geruch des für Franken so typischen weißen

Glühweins – so und nicht anders stellt man sich

die romantischste Zeit des Jahres vor.

Und was wäre die Adventszeit in Rothenburg

ohne den legendären „Reiterlesmarkt“. In anderen Städten erst in den letzten

Jahren in Mode gekommen, ist der Rothenburger Weihnachtsmarkt mit seiner

über 500 Jahre alten Tradition einer der ältesten Dezembermärkte.

Doch wie erklärt sich der - zugegebenermaßen – etwas seltsam anmutende

Name. Nun, wie so viele Bräuche des Mittelalters ist der Ursprung in der

germanischen Sagenwelt zu suchen. Denn das „Reiterle“ ist die menschliche

Darstellung des germanischen Gottes Wotan, der zur düsteren Jahreszeit an

die Türen klopfte, um Einlass und milde Gaben zu begehren. Diese Gaben

verteilte der germanische Gott – als Reiter unterwegs – an die Armen und

wurde so zur gerne gesehenen Gestalt. In Anlehnung an diese germanische

Sage nannten die Rothenburger ihren Adventsmarkt schon im 15. Jahrhundert

„Reiterlesmarkt“ und seitdem feiern die Bürger mit den Gästen aus aller

Welt die besinnliche Weihnachtszeit.

Öffnungszeiten Reiterlesmarkt 28.11. – 23.12.2008

Montag bis Donnerstag 11.00 – 19.00 Uhr

Freitag 11.00 – 20.00 Uhr

Samstag 10.30 – 20.00 Uhr

Sonntag 10.30 – 19.00 Uhr

Rothenburg Tourismus Service, Rothenburg ob der Tauber

Tel.: 09861 / 404 800 www.rothenburg.de


06

Vorhang auf und herzlich Willkommen am 3. bis 5.12.2008!

4. Mittelfränkisches

Kinderfilmfestival

Auch in diesem Jahr heißt es wieder, Bühne frei für die besten Filme von

Kindern für Kinder aus ganz Mittelfranken. Wie spannend und unterhaltsam

Filme von Kindern sind, haben die jungen Regisseur/innen in den letzten

Jahren schon eindrucksvoll bewiesen. Auch in diesem Jahr stand die Jury

mit knapp 50 zugeschickten Filmen wieder vor der schweren

Aufgabe der Auswahl. 25 Filme werden beim Festival präsentiert.

Anschließend werden für alle Besucher spannende Aktionen

und Workshops zum Mitmachen angeboten, die zeigen,

was hinter den Kulissen eines Films passiert. So hat man die

Möglichkeit, einer Tiertrainerin über die Schulter zu schauen,

Trickfi lme zu machen, bei echten Stuntmen zu lernen, wie

man eine Schlägerei vortäuscht, und vieles mehr.

Vom 3. bis 5.12. von 9 bis 12 Uhr Vormittagsprogramme

für Schulklassen. Am 5.12. von 15 bis 18 Uhr

Nachmittagsprogramm für Kinder, Familien und alle

Filminteressierten. Eintritt: Euro 2.-

Infos & Buchung: Medienzentrum PARABOL

Tel. 0911/810 26 30 www.kinderfi lmfestival-mfr.de

Eine kostenlose vorweihnachtliche Aktion für Fürther Kinder

und Senioren am 6. Dezember 2008, Grüne Halle Fürth

Oh Tannenbaum –

jetzt wird’s bunt!

Vielseitige Aktionsstationen, wie Kerzen einfärben,

Kugeln fi lzen, Sterne erstellen und noch

vieles mehr, laden alle Teilnehmer zum kreativen

Mitmachen ein. Gemeinsam wird ein vorerst

ungeschmückter Tannenbaum, mit selbsterstelltem

Schmuck, in einen bunten, glanzvollen

Weihnachtsbaum verwandelt. Um 16 Uhr kommt

das Fürther Christkind und lässt sich gegen einen

kleinen Kostenbeitrag (für Fotomaterial) mit

einzelnen Kindern/Erwachsenen fotografi eren! Zum besinnlichen Abschluss

der Veranstaltung wird unter dem dekorierten Prachtstück bei Plätzchen und

(Kinder)Punsch der spannenden Geschichte des Nikolaus gelauscht.

Wann? Nikolaus-Samstag, 6. Dezember.

Wo? In der GRÜNEN HALLE, Südstadtpark, Krautheimerstr. 11, Fürth.

Veranstaltungsdauer? Von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Info? Tel. 0911 / 368 73 39 www.schulederphantasie-fuerth.de

Vom Biobauernhof in

die Theaterscheune

Einen Ausfl ug der ganz ausgefallenen Art bietet

das Theater Kuckucksheim in der Vorweihnachtszeit

gerade für Kindergärten: vom Biobauernhof in die

Theaterscheune. Die Kinder erleben auf dem Bioland

Bauernhof Seeberger in Hemhofen eine lebendige

Weihnachtskrippe mit Schaf, Ochs und Esel zum Anfassen

und Streicheln. In diesem Rahmen hören sie

vorweihnachtliche Geschichten und fahren nach dem

Hofbesuch ins 2,5 Kilometer entfernte Heppstädt zur

Theatervorstellung in der Scheune. Kultur und Umwelterziehung

einmal erlebenswert anders!

Info und Buchung bei: Theater Kuckucksheim

Heppstädt 28, 91325 Adelsdorf

Tel.: 09195 / 21 42 oder www.kuckucksheim.de

Wie heißt das Christkind

auf Schwedisch?

Lucia – die Lichterbringerin! Das Luciafest wird

in Schweden am 13. Dezember gefeiert. Das Feiern

des Luciatages ist neben Midsommar (Mittsommerfest)

eine der wichtigsten Zeremonien

der schwedischen Kultur und hat eine deutliche

Beziehung zu den Lebensbedingungen

in der bäuerlichen Gesellschaft des Nordens:

Dunkelheit und Licht, Kälte und Wärme. Der

Tradition gemäß erscheint Lucia in der Gestalt

eines jungen Mädchens mit „Licht im Haar“:

das heißt, sie trägt einen Kranz mit brennenden

Kerzen auf dem Kopf. Die Wahl Lucias durch

den jeweiligen Heimatort ist mit der Wahl zum

„Nürnberger Christkind“ zu vergleichen. Über

die Lokalzeitung werden jedes Jahr die Abonnenten aufgefordert, sich

für eine Kandidatin zu entscheiden. Am Luciatag wird die Gewinnerin

bekannt gegeben und im Laufe des Tages mit Pferd und Wagen durch

die Stadt gefahren, um Licht und Gesang zu verbreiten. (In großen Teilen

Schwedens wird es in der Winterzeit kaum hell.)

In ihrem Gefolge sind Mädchen, die wie Lucia selbst, in lange weiße

Gewänder gekleidet, eine Kerze in der Hand halten. Im heutigen Schweden

werden Luciazüge oft von Kindergärten und Kindertagesstätten

organisiert, in dem auch Jungen als Weihnachtswichtel oder Sternknaben

mitziehen dürfen. Wer das Luciasingen einmal live miterleben

möchte, der sollte am Samstag den 13. Dezember, um 11.00 Uhr,

im IKEA Restaurant in Fürth, Hans-Vogel-Str. 110, sein. Und das traditionelle

Familienweihnachtsfrühstück gibt es auch! frankenkids wünscht

leuchtende Momente, glänzende Augen und viel Spaß!

11. Dezember 2008

Treffpunkt um 18.15 Uhr

Fleischbrücke, Nürnberg

Lichtermeer

am Burgberg

Jedes Jahr, am zweiten Donnerstag im Dezember, verwandelt sich der Nürnberger

Burgberg in ein bunt leuchtendes Lichtermeer: Dann ziehen rund

2.000 Schülerinnen und Schüler der Nürnberger Volksschulen mit selbst

gebastelten Laternen von der Fleischbrücke über den Hauptmarkt vorbei an

Rathaus und Sebalduskirche bis hinauf zur Nürnberger Kaiserburg. An den

Sandsteinfelsen des Ölbergs stellen anschließend Mädchen und Buben in

lebenden Bildern die Weihnachtsgeschichte dar, musikalisch umrahmt von

Weihnachtsliedern. Dieses stimmungsvolle Schauspiel vor der Kulisse der

Nürnberger Altstadt zieht jedes Jahr mehr als 20.000 Besucher an. Am Abend

des 11. Dezember 2008 ist es wieder soweit – und dieses Mal wird ein ganz

besonderes Jubiläum gefeiert: Bereits zum 60. Mal machen sich die Kinder

aus den Nürnberger Grund-, Haupt- und Förderschulen auf den Weg durch

die abendliche Stadt. Beinahe wäre die seit 1948 bestehende Veranstaltung,

angesichts der Ebbe im Stadtsäckel vor einigen Jahren, von der Stadt gestrichen

worden. Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe reagierte schnell:

Noch am Tag der Presseveröffentlichungen signalisierte man der Stadt, den

traditionellen Lichterzug bewahren zu wollen. Seitdem spendet das Unternehmen

jedes Jahr 10.000 Euro für Bastelmaterial und den Transport der

Kinder mit Bussen in die Altstadt. Nur durch das schnelle Engagement der

NÜRNBERGER war es möglich, das Ereignis zu retten, das zum vorweihnachtlichen

Nürnberg gehört wie der Christkindlesmarkt.

Wer sich das vorweihnachtliche Highlight nicht entgehen lassen möchte,

sollte sich rechtzeitig einen Platz entlang des Burgbergs sichern. Der Lichterzug

startet am Donnerstag, 11. Dezember, um 18.15 Uhr an der Fleischbrücke.

NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE

Infos unter Tel. 0911 / 531 39 75 www.nuernberger.de


„Glad Rags“ Welt-Premiere am 6.12.2008

Ein neues Musical

von STAGECOACH

Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums versucht STAGECOACH

Theatre Arts School einen eigenwilligen Weltrekord aufzustellen.

Am 20. November 1999 wurde das Stück „The Rainbow Juggler“ von Veronica

Bennetts in über 100 gleichzeitigen Performances weltweit durch Schüler

der STAGECOACH-Schulen für darstellende Künste aufgeführt. Ursprünglich

stammt die Idee von STAGECOACH-Gründerin Stephanie Manuel und richtete

sich an sämtliche STAGECOACH-Schulen, die damit im Jahr 2000 sogar

im Guiness Buch der Rekorde landeten: Diesen Weltrekord möchte STAGE-

COACH – mit mittlerweile über 600 Schulen weltweit – überbieten. Für diesen

Zweck wurde, ebenfalls von Veronica Bennetts, das Stück „Glad Rags“

verfasst. Ein Stück über die Macht der Farben und ihren Einfl uss auf den

Menschen. Ein romantisches Stück über Liebe und die Fähigkeit zu geben. Die

Geschichte beginnt mit einem Streit der Regenbogenfarben: Jede glaubt, die

Wichtigste zu sein. Es folgt ein heftiger Sturm und die Farben fangen an zu

verblassen. Die Welt wird grau, was für die Menschen auf der Erde nicht ohne

Folgen bleibt. Dann taucht endlich Glad Rags auf … Die Teilnahme an dem

Rekordversuch der STAGECOACH-Schule für Nürnberg bzw. Fürth fi ndet am

Samstag, den 6.12. 2008 um 17.15 Uhr statt. Eintritt 5,- €

Aula der EWF, Regensburger Str. 160 in Nürnberg

Stagecoach Theatre Arts Schools, Schulleiter Herr Nigel Greenhalgh

Infos & Reservierung: Telefon 09174 / 49 21 12

www.stagecoach-nuernberg.de

6. Dezember 2008 ab 10 Uhr bei erlebe wigner!

Leckerer Family-Brunch

Großer

Winterspielbereich

im PLAYMOBIL-

FunPark-Shop!

Lust auf Brunch ganz anderer Art? Mit dem Kauf

eines 10 Euro Warengutscheins, den Sie bei einem

Ihrer nächsten Einkäufe bei erlebe wigner! einlösen

können, verwöhnt Sie Frau Wittenstein von

den „Tafelfreunden“ persönlich mit jahreszeitlichen

Köstlichkeiten und hält ein kostenloses Rezeptheft

für Sie parat. erlebe wigner! bietet hier an den

4 Adventssamstagen eine Kinderbetreuung mit

tollen Bastelangeboten an!

erlebe wigner! Albrecht-Dürer-Str. 66, Zirndorf

Tel. 0911 / 60 67 08 www.erlebe-wigner.de

Komm in die PLAYMOBIL-Aktivwelt und spiele

mit deinen Lieblings-PLAYMOBIL-Figuren:

Römer, Ritter, Piraten - Märchenschloss und

Puppenhaus - Hafen, Transport und Verkehr

sowie ein großer Eisenbahn-Parcours - alles unter

einem Dach! Im großen Winterspielbereich

im FunPark-Shop und im überdachten Klettergarten

mit Lichterlabyrinth wird jeder trübe

Herbsttag zu einem spannenden Erlebnis.

Täglich von 10-18 Uhr geöffnet / Info-Hotline 0911/9666-1700 / Familienfreundliche Eintrittspreise

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf / www.playmobil-funpark.de

Dieses Jahr auch in Erlangen!

Weihnachtskiosk

mal zwei

Es gibt wieder viele tolle, bunte, innovative Produkte, Aussteller und

Besucher ... Unter dem Motto „soviel wie möglich, aber teilweise auch noch

in den Kinderschuhen” werden um die 60 Aussteller ihre vielfältigen Produkte

präsentieren.

Der Weihnachtskiosk Nürnberg fi ndet am 13./14. Dezember auf der

Kaiserburg im schönen Eppelein-Saal der Jugendherberge statt.

Am 20./21. Dezember wird der 1. Weihnachtskiosk Erlangen im E-Werk

seine Premiere haben. Rahmen- und Kinderprogramm war bei Redaktionsschluss

noch in Planung. Sicher ist aber das gute Essen: Nürnberger Bio-

Bratwürste, Glühwein und heiße Maroni ...

Infos im Internet unter www.weihnachtskiosk.com

12. Neunkirchener Krippenweg – ab 29. November 2008

Ihr Kinderlein kommet ...

zu den Krippen her kommet!

Tausende von Besuchern ziehen jährlich durch den weihnachtlich geschmückten

Ort Neunkirchen am Sand, bei Lauf a. d. Pegnitz. Dieses Jahr

kann man an 50 Stationen nahezu 100 Krippenszenen besichtigen. Damit ist

der Neunkirchener Krippenweg zum größten Krippenrundweg Deutschlands

geworden. Besonders großes Interesse fi ndet die Kinderaktion „Wer fi ndet

die blauen Sterne?“, die an einzelnen Krippen versteckt sind. Für die Sieger

gibt es Preise.

Der Krippenweg ist vom 29. November 2008 bis 6. Januar 2009 zu betrachten.

Die Sonderausstellung ist vor Weihnachten an allen Samstagen und Sonntagen

offen, ab 24.12. täglich. Führungen werden an jedem Sonn- und Feiertag

um 15.00 Uhr ab Ortsmitte/Sparkasse angeboten. Ein Krippenwegplan liegt

an den Parkplätzen und in den Geschäften aus.

Infos unter Telefon 09123 / 756 40 oder unter

www.heimat-geschichtsverein.de


08

Nikolausaktion im Graf von

Faber-Castell´schen Schloss

am 21.12.2008

Der Nikolaus

im Schloss!

Am 21.12.2008 hat das Graf von Faber-Castell´sche Schloss seine Pforten

geöffnet und lädt ein zur Nikolausaktion. Das Museum „Alte Mine“ und das

Schloss haben am 4. Advent von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Nikolaus kümmert

sich um die kleinen Gäste, während sich die Eltern das Schloss und/oder

das Museum „Alte Mine” ansehen können. Im Wintergarten werden zudem

Kaffee, Kuchen und Plätzchen angeboten.

Graf von Faber-Castell´sche Schloss Nürnberger Straße 2 in

90546 Stein www.faber-castell.de

Die Kulturgeschenkidee

Ja ist denn schon

wieder Blaue Nacht?

Die Blaue Nacht, Deutschlands längste Nacht der Kunst

und Kultur, feiert am 23. Mai 2009 ihren 10. Geburtstag.

Um die Wartezeit zu verkürzen und die Vorfreude zu

steigern, gibt es ab sofort für 10,- € den Blaue-Nacht-

Gutschein: das ideale Geschenk zum Nikolaus, zu Weihnachten,

zum Geburtstag, zur bestandenen Prüfung ... Mit dem Blaue-

Nacht-Gutschein ist jetzt schon der Eintritt in die Blaue Nacht gesichert!

Es gibt ihn in der Kultur Information, Königstraße 93, 90402 Nürnberg

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr. Für weitere

Informationen: www.blauenacht.nuernberg.de

So ein (Kinder-)Theater im Kulturladen Loni-Übler-Haus

Puppentheater Karotte:

Rotkäppchen und der Wolf

Ein kleines Mädchen wohnt mit ihrer Mutter und ihrem

Hund in einem großen Stadthaus. Als die Großmutter

anruft, schickt die Mutter das Mädchen zu

ihr. Sie soll Kuchen und Wein bringen, auch das neue

Frauenmagazin steckt die Mutter in den Rucksack.

Ganz oben kommt das Handy hinein, sicherheitshalber!

Der Hund darf sie begleiten. Aber sie sollen nicht

durch den Wald gehen. Der Weg ist zwar kürzer aber

auch gefährlicher, sagt die Mutter. Doch dann trifft

Anna, so heißt unser Rotkäppchen, den Wolf Peter, und der überredet sie,

doch in den Wald zu gehen Sonntag, 7.12.2008, 15 Uhr, ab 4 Jahren.

theater en miniature: Wie

Findus zu Pettersson kam

Es war einmal ein alter Mann namens Pettersson. Er

war so allein, dass er sich am Morgen am liebsten

die Decke über den Kopf gezogen hätte. Bis seine

Nachbarin ihm ein kleines Kätzchen schenkte. Endlich

hatte er jemanden, der ihm zuhörte! Von morgens

bis abends erzählte der Alte dem kleinen Kater

Geschichten. Findus hörte aufmerksam zu und eines

Tages war es so weit: „So eine Hose möchte ich auch

haben“, sprach er. Pettersson war glücklich. Was für

einen wunderbaren Kater er doch hatte! Das Theatercafé ist ab 14 Uhr geöffnet.

Ab 4 Jahren, Sonntag, 18.1.2009, 15 Uhr

Loni-Übler-Haus, Marthastr. 60, 90482 Nürnberg, Tel. 0911 / 54 11 56

www.kuf-kultur.de/Loni

Bahnhofsfest am 14. Dezember 2008

Lummerland

in Nürnberg

Ein großes Bahnhofsfest,

zur Einführung der neuen

Mittelfrankenbahn am

14. Dezember 2008, in

Nürnberg, bietet Spaß für

die ganze Familie – nicht

nur für kleine Freunde von

Jim Knopf und Lukas. Die

27 neuen Dieseltriebzüge

der DB Regio Mittelfranken

DB AG/Stefan Klink

lassen die Metropolregion

Nürnberg noch dichter zusammenwachsen: Von Rothenburg ob der

Tauber bis nach Neuhaus verkehrt die Mittelfrankenbahn. Wir laden Sie

herzlich ein – feiern Sie mit uns! Jung und Alt dürfen sich auf das bunte

Programm im Rahmen der offi ziellen Einführung der Mittelfrankenbahn

freuen: In den neuen Fahrzeugen, die am 14. Dezember 2008 im

Nürnberger Hauptbahnhof zur Besichtigung bereitstehen, können die

Kleinsten, z.B. die spannende Theatervorstellung „Beggy fährt Bahn“ erleben.

Ehrengast des Nachmittags: Das Christkind! Es schaut sich unsere

neuen Züge ebenfalls an und verteilt kleine Geschenke an die Kinder.

Auch die Erwachsenen kommen auf Ihre Kosten: Ingo Ruff, die „Stimme

der Bahn”, erwartet die Besucher mit einem witzigen BINGO-Spiel rund

um die Mittelfrankenbahn. Machen Sie mit und gewinnen Sie einen von

vielen attraktiven Preisen!

Infos unter www.bahn.de/regio-mittelfranken

Zu Gast in Nürnberg, Forchheim & Altdorf

Aschenputtel –

das Musical

Von der verhassten Stieftochter zur Prinzessin: Eines der schönsten Märchen

aller Zeiten kommt pünktlich zur Weihnachtszeit auf die Bühnen der Region.

Und das als romantisches und heiteres Musical! Ein vorweihnachtliches

Musical-Erlebnis für die ganze Familie!

Das Publikum erwartet ein Musical-Ereignis, das neben den Kinderherzen

sicherlich auch die Herzen der erwachsenen Musical-Fans höher schlagen

lassen wird! Julia Edda Lowack in der Hauptrolle wird nicht nur äußerlich

dem wunderschönen Aschenputtel gerecht, sondern verzaubert auch mit ihrer

Stimme. Das mit Lichteffekten und Schattenrissen spielende Bühnenbild

versetzt Groß und Klein in die Welt der Grimm´schen Märchen, und die musikalische

Gestaltung von Christian Becker und Christoph Kloppenburg von der

weltweit erfolgreichen Nu´Jazz-Band „MOCA“ begleitet dieses liebevolle und

dennoch moderne Märchen-Musical mit anspruchsvollem Sound!

11.12. 15 Uhr Forchheim: Jahn-Kulturhalle

12.12. 14 & 17 Uhr Nürnberg: Kleine Meistersingerhalle

13.12. 14 & 17 Uhr Altdorf: Stadthalle

Tickets gibt es für 12,50 € im Vorverkauf (Tageskasse 15,00 €)

unter der Ticket-Hotline 01805 / 600 311 oder bei allen bekannten

Vorverkaufsstellen. Viele weitere Infos unter www.theater-liberi.de


18.12. bis 24.12.2008 – 15 Uhr

Marienkäfers Weihnacht

Ein wundervoller und magischer Zeichentrickfi lm aus der traditionsreichen

estnischen Trickfi lmschule: Voller liebevoller Details, mit sprühendem Witz

und Einfallsreichtum wird die Geschichte vom Marienkäfer Tim und seiner

angebeteten Mia erzählt, die sich am Weihnachtstag plötzlich – statt im Wald

– auf einem Weihnachtsbaum in einem fremden Wohnzimmer wiederfi nden.

Mia und Tim treten eine abenteuerliche Reise durch die Räume des Hauses

an, um den Weg zurück in den Wald zu fi nden. FSK: o.A., empfohlen ab 5

Eintrittspreis für Klein & Groß: 3,60 €,

Filmhaus Nürnberg, KunstKulturQuartier, Königstr. 93, Nürnberg

www.fi lmhaus-nuernberg.de

Der Weg von der frischen Kakaofrucht zur süßen Leckerei

Sonderausstellung bis 25. Januar 2009

KAKAO & SCHOKOLADE

Jeder mag sie und für Kinder ist sie

häufi g ein ganz besonderes Vergnügen:

die Schokolade! Gerade die Kleinen

wissen aber oft nur wenig über die

Herkunft und Herstellung der süßen

Leckerei. Die Sonderausstellung Kakao

& Schokolade im Kinder- und Jugendmuseum

Nürnberg bietet Kindern und

ihren Eltern die Gelegenheit, Spannendes aus der Welt der Schokolade

zu entdecken. Wie auch bei allen anderen Ausstellungen des Kinder-

und Jugendmuseums Nürnberg wurde auch diese Sonderausstellung

darauf ausgerichtet, Kinder mit all ihren Sinnen anzusprechen. Offener

Betrieb an Wochenenden und an Feiertagen:

Samstag 14 bis 17.30 Uhr, Sonn- & Feiertag 10 bis 17.30 Uhr

In den Weihnachtsferien ist das Kindermuseum vom 27.12.2008 bis

5.1.2009 geöffnet, geschlossen am 1.1.2009.

Angemeldete Gruppen v. Montag bis Freitag: Tel. 0911/60 00 40

Kinder- & Jugendmuseum Nürnberg, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, 90439 Nürnberg

www.kindermuseum-nuernberg.de

So viele, tolle Tipps,

was man so alles

machen kann!

Der PLAYMOBIL-FunPark

Spiel und Spaß

auch bei Regen

und Kälte

Häufen sich im Winter die tristen Regentage, gibt es die „Rettung“ für Kinder

(und Eltern), die einfach mal wieder toben und spielen wollen: Der PLAY-

MOBIL-FunPark in Zirndorf. Zwar ist das 90.000 qm Outdoor-Aktivareal bis

Anfang April witterungsbedingt geschlossen, doch der 1.000 qm große überdachte

Klettergarten und der neue, großzügig angelegte Winterspielbereich

im FunPark-Shop bieten Spaß und Abwechslung für kleine Abenteurer.

In den bayerischen Weihnachts- und Faschingsferien ist auch das gläserne

Hob-Center geöffnet. Besondere Highlights werden in den Weihnachtsferien

die märchenhaften Auftritte des Kindertheaters „Theatinchen“ sein sowie

die Mitmach-Angebote des FunPark-Teams: von Playdance über Minidisco zu

Kinderfi tness – hinsetzen zwecklos, mitmachen absolut erwünscht!!

Öffnungszeiten täglich von 10 bis 18 Uhr und in den Weihnachtsferien vom

22.12.08 bis 5.1.09 (ausgenommen: 24., 25., 31.12.08 und 1.1.09).

Nähere Infos: www.playmobil-funpark.de

Das Bayern-Ticket:

Bis zu 5 Personen. 1 Tag. 27 Euro*.

Wir fahren für den:

Und bei vielen Ausflugszielen Rabatte bekommen.

� Egal ob Ausflug, Shopping oder Städtetour:

montags bis freitags von 9 Uhr bis 3 Uhr des

Folgetags – an Wochenenden und Feiertagen

schon ab 0 Uhr.

� Gilt in der 2. Klasse aller Nahverkehrszüge, in

allen Verbundverkehrsmitteln (S-, U-, Straßenbahnen,

Bussen) und fast allen Linienbussen.

� Rabatte mit dem Bayern-Ticket bei vielen

unserer Kooperationspartner.

Waldweihnacht

am 13. Dezember

Auf dem Kindergartengelände mitten im Wald

können die Besucher von 15 bis 18 Uhr Kerzen

ziehen, Lebkuchen verzieren, Geschichten lauschen

oder sich einfach am Lagerfeuer wärmen

und einen Bratapfel und die vorweihnachtlichte Stimmung genießen. Wer

noch kleine Geschenke sucht, kann eingemachte Leckereien aus dem Wald

erwerben. Bei Einbruch der Dunkelheit säumen hunderte Kerzen den Weg

vom Parkplatz zum Kindergartenhaus. Naturkindergarten Waldwichtel,

Schmausenbuck 188, Nürnberg, Telefon 0911 / 940 05 28

� Tipp für Alleinreisende und Nachtschwärmer:

das Bayern-Ticket Single oder Bayern-Ticket

Nacht für nur 19 Euro*.

� Am DB Automaten. In DB Verkaufsstellen für

nur 2 Euro mehr mit persönlicher Beratung.

� Informationen unter

www.bahn.de/bayern-ticket.

Die Bahn macht mobil.

*Ab dem 14. Dezember 2008 für 28 Euro/20 Euro


10

Brauchtum im Januar

6. Januar:

Die Heiligen

Drei Könige

Zu Ehren der Heiligen Drei Könige wird am 6. Januar in den katholischen

Bundesländern Deutschlands, in Österreich und der Schweiz das Dreikönigsfest

gefeiert. Die Heiligen Drei Könige sind nach der Bibel, drei Könige oder

Weise, die aus dem Morgenland nach Bethlehem kamen, geleitet vom Stern

von Bethlehem, um das neugeborene Jesuskind zu fi nden. Die Bibel erzählt

von den Weisen, die, vom Stern geführt, schließlich in Bethlehem im Stall

ankommen. Dort fallen sie vor dem Jesuskind nieder, huldigen dem Kind und

der Mutter und bringen ihre Geschenke dar: Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Die Weisen aus dem Morgenland, denen als erste die Göttlichkeit Christi

durch den Stern von Bethlehem offenbart wurde, sind auch bekannt als die

Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar.

Filmstart: 8.1.2009

Filmtipp:

Die Perlmutterfarbe

Die Perlmutterfarbe ist eine universelle Geschichte über Freundschaft und

Verrat und entführt uns auf eine Reise zurück in die Kindheit: In eine Zeit

der Unschuld, der Geheimnisse, der Entdeckungen des Lebens mit all seinen

Gefahren, nicht zuletzt auch denen der Liebe - ein Film für die ganze Familie.

Der Erfolgsregisseur Marcus H. Rosenmüller hat den Film mit Jungstar Marcus

Krojer besetzt - bekannt und beliebt seit seiner Hauptrolle in „Wer früher

stirbt, ist länger tot“ und Zoé Mannhardt, die bereits mit „Hände weg von

Mississippi.” die Herzen der Zuschauer eroberte! Unbedingt anschauen!

17. Januar 2009 bei erlebe wigner!

Großes Kinder-

Casting

Mach’ mit beim Casting zum großen Fotoshooting

für das neue erlebe-wigner!-Kundenmagazin im

März 2009. Alle Infos zum Casting fi ndest Du in unserer

Anzeige in diesem frankenkids-Magazin oder auf

www.erlebe-wigner.de

Mit den edelsten Pferden der Welt ins Reich der Träume und Emotionen

„Sehnsucht” – das neue Programm

von APASSIONATA

APASSIONATA, die erfolgreichste Pferdegala

Europas, meldet sich zurück und ist am

14. Februar 2009 in Nürnberg zu Gast!

Mit dem neuesten Programm „Sehnsucht“ begibt

sich APASSIONATA dieses Mal ins Reich der

Träume und Emotionen. Erstmals wird bei dieser

aufwändigen Arenen-Produktion der weltweit

renommierte Lichtkünstler und Regisseur Gert

Hof Regie führen. Er inszeniert den Tanz der

Verführung, die verwunschenen Zauberer und

die Träume der Kinder. Die Bühne für die erst-

klassigen Pferde, anmutigen Artisten und exzellenten

Musiker wird sich in ein beeindruckendes

Schloss verwandeln.

Wie immer stehen die edelsten Pferde und außergewöhnlichsten

Reiter im Mittelpunkt dieser

spektakulären Familien-Show. Anmutig, kraftvoll,

stolz, aber auch verspielt, schnell und geheimnisvoll.

Vertrauen auch Sie sich dieser Reise

in das magische Land der „Sehnsucht“ an!

Tickets erhalten Sie ab sofort unter:

www.apassionata.de

6.1.2009:

Hirtentag im Deutschen

Hirtenmuseum Hersbruck

Eigentlich trafen sie nie aufeinander,

die Hirten und die Heiligen Drei Könige,

doch beim traditionellen Hirtentag

des Deutschen Hirtenmuseums

Hersbruck am 6. Januar 2009 ändert

sich das. Aus dem Treffen der Hirten

des Hersbrucker Landes entwickelte

sich in den letzten Jahrzehnten ein

großes Museumsfest, das von 10 bis

17 Uhr Alt und Jung anlockt. Vielfältige

Hirten- und Volksmusikklänge –

nicht nur aus Franken– erfüllen Haus, Innenhof und Scheune. Süße und

herzhafte Gaumenfreuden sowie ein bunter Markt mit allerlei Feinem

warten auf Neugierige. Das Marktangebot entführt in den Orient und

lässt die Schätze von Kaspar, Melchior und Balthasar riechen, schmecken

und bestaunen: scharfe Gewürze, fruchtige Tees, Räucherwaren,

duftende Pfl anzenölseifen und kostbare Perlen machen die Scheune

zum arabischen Basar. Das Museumsteam verwöhnt wie immer mit

Schmankerl aus der Museumsküche.

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7, 91217 Hersbruck

Telefon 09151 / 21 61 www.hersbruck.de

Am 6. 12. um 14 Uhr eröffnet die

Eislaufbahn am Airport wieder

Eiszeit am

Airport

Zum 6. Mal startet das Marché® Team vom

Airport Nürnberg mit seiner knapp 200 m²

großen Eislaufbahn in die Wintersaison.

Am Samstag den 6.12.2008 um 14 Uhr

startet die Eislaufsaison mit einem kleinen

Fest. An diesem Tag ist der Schlittschuhverleih

kostenlos und es gibt für alle kleinen

Gäste Kinderglühwein. Gemeinsam mit Picky können Weihnachtsplätzchen gebacken

werden.

Eine Woche dauern die Aufbauarbeiten, um die 8 cm dicke Eisschicht auf der

Zuschauerterrasse zu erstellen. Die verwendete Kältemaschine wiegt 1 Tonne

und ist in der Lage auch bei +15° C eine einwandfreie Eisqualität zu sichern.

Die Nutzung der Eislaufbahn ist kostenlos, Schlittschuhe können direkt an

der Bahn gemietet werden. Die zusätzlich installierte Licht- und Musikanlage

sorgt für Partystimmung und vor allem nach Einbruch der Dunkelheit für

eine tolle Atmosphäre.

Natürlich gibt es Glühwein und Kinderpunsch – zusätzlich zu den Mövenpick

Kaffeespezialitäten – und wenn auf dem Kuchenbüffet noch Germknödel

und Kaiserschmarrn locken, fühlt man sich schon fast wie auf der Skihütte!

Marché Nürnberg Airport, Flughafenstr. 100, 90411 Nürnberg


Schön, Euch persönlich

getroffen zu haben!

Grüne Lust, Weltkindertag Fürth & Kindertag, Erlangen

Frankenkidtraf seine Leser hautnah

Das frankenkids-Team nutzte den Weltkindertag in Fürth, die publikumsstarke

Bio-Messe „Grüne Lust“ in Anwanden bei Zirndorf und den Kindertag im E-

Werk Erlangen, um unsere großen und kleinen Leser einmal persönlich kennen

zu lernen. Während die Kinder begeistert und sehr kreativ Stofftaschen

an unseren Ständen bemalten, haben Sie uns, liebe Eltern, wieder einmal viele

interessante Tipps und Anregungen gegeben, die wir in das Konzept unseres

Familienmagazins einfl ießen lassen werden. Sie haben uns ihre Lieblingsausfl

ugstipps verraten, haben uns Themen ans Herz gelegt, die Sie und sicherlich

auch viele andere fränkische Familien beschäftigen, Sie haben uns gelobt

und konstruktiv Anregungen gegeben. Das frankenkids-Team sagt hierfür

Herzlichen Dank! – natürlich auch an unsere Partner idee. der creativmarkt

Nürnberg, Lyra-Bleistift-Fabrik GmbH & Co.KG, Sonnentor Kräuterhandels

GmbH , JAKO-O GmbH und C.KREUL GMBH & CO. KG.

Von 29. bis 31. Januar 2009 in Nürnberg

Die 1. Nürnberger

Kindermusiktage

im neuen Südpunkt

Der Nürnberger Kinderliederautor

Rainer Wenzel

hatte die Idee zu den

1. Nürnberger Kindermusiktagen!

Endlich ist es soweit: Die 1. Nürnberger

Kindermusiktage fi nden vom 29. bis 31. Januar

2009 im neuen Südpunkt, dem Forum

für Bildung und Kultur, statt!

Die Nürnberger Kindermusiktage sprechen Familien

mit Kindern ebenso an, wie Kinder in Schulen

und Kindergärten. Darüber hinaus bieten sie

pädagogischen Multiplikatoren, die Möglichkeit

zu Fortbildungen in der musikpädagogischen

Arbeit. Die Idee zu diesem neuen Projekt hatte

der Nürnberger Kinderliederautor und Referent

für musikpädagogische Fortbildungen Rainer

Wenzel. In Zusammenarbeit mit Gottfried Rimmele,

langjähriger Leiter des Südstadtladens

und einer der zukünftigen Programmmacher im

neuen Südpunkt, ist ein vielschichtiges Konzept

entstanden. Für das umfassende Programm, das

eine Mischung aus Vormittagsangeboten für Kindergarten-

und Schulkinder, einem öffentlichen

Konzert und Fortbildungen für ErzieherInnen und

LehrerInnen bietet, konnten noch zwei weitere

KindermusikerInnen gewonnen werden: Ferri (aus

Frankfurt) und Beate Lambert (aus Marburg). Antrieb, um die 1. Nürnberger

Kindermusiktage ins Leben zu rufen, ist für den Initiator Rainer Wenzel, das

Wissen um die positive Wirkung von Musik in der kindlichen Entwicklung

und die Freude in der täglichen Arbeit mit Kindern.

Nähere Informationen: www.suedpunkt-nuernberg.de

Das Weihnachtstheater - ein Erlebnis für die ganze Familie

Pettersson und Findus

Wer kennt sie nicht, Pettersson und Findus, den alten Schweden und seinen

sprechenden Kater!? Ab dem 22. November gehen Pettersson und

Findus auf große Deutschland-Tournee, um mit der beliebten Sven-Nordqvist-Geschichte

„Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ Groß und Klein zu

verzaubern. Es ist der Tag vor Heiligabend, und ausgerechnet da passiert

es: Pettersson verstaucht sich den Fuß - und zwar so schlimm, dass er gar

nicht mehr auftreten kann. Und für Weihnachten ist noch nichts vorbereitet

- kein Stockfi sch im Haus, keine Fleischklößchen und kein Pfefferkuchen,

nur ein paar Kartoffeln und verschrumpelte Mohrrüben sind noch da!

Doch als die Nachbarn von Petterssons Unglück erfahren, da backen und

kochen sie, füllen ihre Körbe mit den leckersten Sachen und machen sich

auf den Weg zu Pettersson und Findus ... so wird dieses Weihnachtsfest,

das das traurigste aller Zeiten zu werden drohte, zum schönsten Fest, das

Pettersson, Findus und all ihre

Freunde jemals gefeiert haben! Auf

sentimentale, aber niemals kitschige

Weise wird die Geschichte von

Freundschaft und Nächstenliebe erzählt.

Mit intensiven Bildern, phantasievollem

Text, vielen Liedern und

einer anrührenden musikalischen

Gestaltung erleben die Zuschauer

gemeinsam mit Pettersson und

Findus, wie schön es ist, Freunde zu

haben – gerade an einem Tag wie

Weihnachten!

www.theaterconcept.de

Mo – Do Kinder 4,00 Euro

Erwachsene 3,00 Euro

Fr – So, Ferien, Kinder 5,00 Euro

Feiertage Erwachsene 4,00 Euro

11


Gesunde Ernährung

macht Spaß!

Geburtstagsfeiern und

Kochkurse für Kinder

von 4 bis 15 Jahre

Meldet Euch an unter:

0911 - 810 60 60

Adresse:

Friedenstr. 11

90409 Nürnberg

www.diekinderkueche.de

Gesunde Ernährung in der kalten Jahreszeit!

Gummistiefel für’s

Immunsystem

Eben noch schien die Sonne, wir waren mit unseren

Kindern beim Schwimmen, aßen Erdbeeren oder

Wassermelone – kurz: Wir genossen den Sommer.

Und jetzt? Grauer Himmel, eisiger Wind, Dauerregen

und die Gewissheit, dass einen in den

nächsten Tagen die erste Erkältung ereilen wird.

Glücklicherweise sind wir unserem Schicksal nicht hilfl os ausgeliefert. So wie

wir unsere Kinder in warme Matschhosen packen, können wir auch unserem

Immunsystem ein paar Gummistiefel und einen dicken Schal verpassen.

Für’s Immun-Outfi t gilt: Je bunter, desto besser! Obst und Gemüse in

orange, rot, dunkelgrün oder gelb enthält sogenannte sekundäre Pfl anzeninhaltsstoffe,

die die körpereigene Abwehr stärken. Ihnen wird die gleiche

Bedeutung wie Vitaminen und Mineralstoffen zugesprochen. Besonders das

Quercetin aus erhitzten Zwiebeln entfaltet eine antimikrobielle Wirkung, das

heißt, es hilft Bakterien und Viren zu vernichten. Ähnlich wirken auch Knoblauch

oder die verschiedenen Kohlsorten, die sich z.B. als Eintopf, Beilage

oder Quiche zubereiten lassen. Die Faustregel für den Bedarf an Obst und

Gemüse heißt „5x täglich“. Die Maßeinheit trägt jeder bei sich: eine Portion

heißt eine Hand voll. Also: große Hand – große Portion, kleine Hand – kleine

Portion. Am besten ist eine Mischung aus Rohkost und gekochtem Obst oder

Gemüse oder auch mal einem Glas reinen Saft. Zum rundum-glücklich-Programm

gehört dann noch Vollkorngetreide (reich an Spurenelementen wie

Eisen und Zink!), viel Trinken und natürlich raus an die frische Luft. Ist doch

ganz einfach, oder? Dr. Stephanie Klingenburg

Ernährungsberaterin für Kinder

Jetzt zur AOK!

„Gesundheit in

besten Händen“

Alles, was das Leben gesünder macht,

fi ndet man bei der Gesundheitskasse.

Mit umfassenden Leistungen, wenn

es darauf ankommt. Und wertvollen

Gesundheitsangeboten von der

kompetenten Ernährungsberatung

bis zum persönlichen Trainingsprogramm.

Senken Sie Ihre Gesundheitskosten

mit den Bonus-Angeboten

und Wahltarifen. Mehr auf www.

aok.de oder direkt in einer der 50

Servicestellen in Mittelfranken. Jetzt

zur AOK wechseln!

Wie schlimm das ist, haben die

meisten Eltern schon mal erfahren.

Wenn Babys Po wund ist,

tut ihnen allein schon das Hinsehen

im Herzen weh. Jucken

und Brennen im Windelbereich

quälen das Kind ständig, bis oft

sogar die Tränchen kullern. Deshalb

ist rasche Hilfe angesagt.

Die pfl anzlichen, rein natürlichen

Wirkstoffe aus der virginischen

Zaubernuss (Hamamelis virginiana)

erfüllen diese Forderungen

auf ideale Weise.

Seit Jahrhunderten von den Medizinmännern

der Indianer benutzt,

brachten die

Amerika-Pioniere

auf ihrer

Rückkehr in

die Heimat

diese Heilpfl

anze auch

nach Europa.

Wegen ihrer

verblüffenden

Schnelle Hilfe angesagt!

Elisen zum

Genießen –

Leckeres mit

Geschichte

Anzeige

„Zaubersalbe“ für den wunden Baby-Po!

Baby-Haut ist ganz besonders zart und empfi ndlich. Mit der sensibelste

Bereich ist der Po. Denn abgeschlossen unter der Windel

gelangt nur wenig Luft an seine Haut. Sie kann nicht richtig atmen

und entzündet sich deshalb schnell. Keime und Nässe in dieser

Region bieten den idealen Nährboden dafür. Die Entzündung

greift die Haut an, Pilze und Bakterien haben dann ein leichtes

Spiel. Das Ergebnis ist die so genannte Windeldermatitis, der

medizinische Ausdruck für den roten, wunden Baby-Popo.

Wirkung gegen Hauterkrankungen

tauften sie den haselnussähnlichen

Strauch „Zaubernuss“.

Die Wirkstoffe aus ihrer Rinde

und ihren Blättern greifen Bakterien

und Pilze an, kleine Wunden

heilen besser ab. Eine Wund- und

Heilsalbe (Hametum ® , erhältlich

in Apotheken) mit den Zaubernuss-Inhaltsstoffen

hilft auch dem

wunden Baby-Po. Die Salbe lässt

die Entzündung abklingen, Brennen

und Jucken verschwinden.

Sie bildet einen Schutzfi lm und

spendet Feuchtigkeit. Die Haut

beruhigt sich wieder und wird

zum Knuddeln

glatt und rosig.

Und damit sie

auch so bleibt,

sollte man einfach

die Hametum

® Wund-

und Heilsalbe

regelmäßig anwenden.

Hametum ® Wund- und Heilsalbe. 6,25 g / 100 g Salbe. Wirkstoff : Hamamelisdestillat. Anwendungsgebiete: Leichte Hautverletzungen,

kleinfl ächige Entzündungen der Haut und Schleimhäute; zur Besserung der Beschwer den in den Anfangsstadien von

Hämorrhoidalleiden. Zur Anwendung bei leichten Hautverletzungen und kleinfl ächige Entzündungen der Haut und Schleimhäute:

Bei großfl ächigen oder eitrig infi zierten Wunden ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich. Zur Anwendung bei

Hämorrhoiden: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den

Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar

Schwabe Arzneimittel, Karlsruhe. Vertrieb: Spitzner Arzneimittel, Postfach 763, 76261 Ettlingen.

In den Chroniken werden Lebkuchen das

erste Mal vor ungefähr 600 Jahren als „Honigkuchen“

erwähnt. In vielen alten Kulturen

wurde Honig als Geschenk Gottes betrachtet.

So nennt man das Paradies auch „ein Land, in

dem Milch und Honig fl ießen“. Während des

13. Jahrhunderts wurde aus dem Honigkuchen der Lebkuchen. Wahrscheinlich

stammt der Begriff vom lateinischen „libum” (= fl acher Kuchen) ab. Mit

Zimt, Muskat, Kardamom, Ingwer und anderen Gewürzen entwickelten die

Bäcker spezielle Lebkuchen-Rezepte und bewahrten diese in ihrer eigenen

Zunft der „Lebküchner“. Schon bald wurden die Lebkuchen aus Nürnberg

in alle Herren Länder exportiert. Trotz Rohstoffknappheit und Zerstörung

während der Kriege hat sich die Lebküchner-Tradition in Nürnberg bis heute

fortgesetzt. Besonders lecker sind Bio-Lebkuchen, deren Lebküchner sich

natürlich-handwerklicher Tradition und reinen Bio-Zutaten mit mindestens

40% Nussanteil verschrieben haben.

Übrigens: Der Name „Elisen” geht der Sage nach auf Elisabeth, die Tochter

eines Lebküchners, zurück, welche erkrankt war. Der verzweifelte Vater buk

speziell für sie diesen Lebkuchen. Nach seinem Genuss wurde Elisabeth wieder

gesund. www.nuernberger-bio-originale.de


Unter dem Motto „Schenk´ dir ein Lächeln - 20 Jahre

Sonnentor“ Jubiläum gefeiert

1988 – 2008: Die Sonnentor-

Sonne lacht seit 20 Jahren

Sonnentor wurde 1988 von Johannes Gutmann im Herzen des Waldviertels

gegründet. Dabei hatte er eine außergewöhnliche Geschäftsidee. Er wollte

die Kräuter-Spezialitäten der regionalen Bio-Bauern des Waldviertels, in dem

er geboren und aufgewachsen ist, unter dem Logo der lachenden Sonne

überregional und international vermarkten. Und die Geschichte der letzten

20 Jahre zeigt, dass dies mit großem Erfolg gelungen ist. Mittlerweile beliefern

Sonnentor 150 Bio-Bauern mit Rohstoffen und sorgen für die 100%ige

Bio-Qualität der Sonnentor-Produkte.

Das Jahr 2008 stand mit vielen Aktivitäten ganz im Zeichen des Jubiläums.

Den Höhepunkt des Feierns bildete das traditionelle Kräuterfest am 15. August

am Firmengelände von Sonnentor in Sprögnitz. Neben der Eröffnung

des Bio-Bengelchen Kräuterdorfes – einem 6000 m² großen Kinder-Erlebnisgarten

– und der Hildegard Oase, wurde zum Jubiläum von Johannes Gutmann,

auch sein Buch „auf der sonnenseite“ präsentiert. Und noch immer

wird gefeiert. So kann man beim Jubiläumsgewinnspiel, welches bis Jahresende

läuft, 20 Kurzurlaube im Waldviertel gewinnen. Sie wollen auch am

Jubiläumsgewinnspiel teilnehmen oder einfach mehr über Sonnentor

erfahren? Dann besuchen Sie uns unter www.sonnentor.com

Gesund einkaufen in Erlangen: denn‘s Biomarkt

So leb’ ich gern!

Im Bio-Supermarkt der neuen Generation fi ndet man ein reichhaltiges Angebot

an Bio-Lebensmitteln und einem großen Sortiment an Naturkosmetik.

Frisch und unverfälscht überzeugt das große Obst- und Gemüsesortiment,

bei dem besonders großen Wert auf Auswahl und Regionalität gelegt wird.

Schon die ersten Schritte im Markt versprechen ein außergewöhnliches Erlebnis.

Genießer, die das Besondere suchen, fi nden hier über 340 schmackhafte

Bio-Käsespezialitäten, 300 Bio-Weine und viele köstliche Delikatessen aus

aller Welt. Durch die langjährigen Beziehungen von denn’s Biomarkt zu Herstellern

und Bio-Bauern ist es möglich die besten Bio-Produkte zu gerechten

Konditionen zu beschaffen und zu fairen Preisen an die Kunden weiterzugeben.

Daher locken hier ca. 350 „Bio für jeden Tag“-Produkte zum kleinen

Preis und über 5000 Artikel aus kontrolliert biologischem Anbau. Studenten

erhalten jeden Mittwoch 6 % Studentenrabatt (mit Studentenausweis), Familien

erhalten donnerstags ebenfalls 6 % Familienrabatt! Freitag und Samstag

fi nden regelmäßig Verkostungen statt und freundliche und hilfsbereite

Mitarbeiter stehen jederzeit für Fragen oder Anregungen zur Verfügung.

denn’s Biomarkt GmbH, Karl-Zucker Straße 12, 91052 Erlangen

Tel.: 09131 / 931 21 56 www.denns-biomarkt.de/erlangen

Kaum etwas spricht Sinne und Geist mehr an als guter Kaffee

oder gute Trinkscholade. „So genieße ich nachmittags nach

der Arbeit unseren 5-Elemente-Kaffee in geselliger Runde mit

den Kindern, die die Trinkschokolade am Stiel schlürfen“, sagt Tineke

Utescher von der Firma bioma GmbH aus Ahrensburg bei Hamburg.

bioma vertreibt unter der Marke „Monte Verde” Kaffee- und Schokoladespezialitäten

aus kontrolliert biologischem Anbau. „Nur beste, ausgesuchte Arabica-Bohnen

von kleinen, projektgebunden Plantagen in Hochlandregionen

wie Papua-Neuguinea, Äthiopien und Mexiko eignen sich für meine Kaffee-

Kreationen“, so Frau Utescher. Die schonende Röstung - bis zu 18 Minuten bei

kleinen Röstereien - macht den Kaffee geschmackvoll und magenfreundlich.

Fair ist auch die Lagerung und Etikettierung der verschiedenen Kaffeesorten.

Diese Aufgabe wird komplett von einer Behindertenwerkstätte übernommen.

Dies gilt in der Zukunft ebenso für den Versand. Das bewährte Sortiment aus

Café und Espresso „Monte Verde” wird ergänzt mit dem 5-Elemente-Kaffee.

Hierbei steht die innere Balance des Menschen im Mittelpunkt. Die leichte

Zugabe von u.a. Kardamom und Orangenblüten erzeugt einen bislang einzigartigen

Kaffeegenuss und stärkt das Wohlbefi nden. Die Schokosticks – Trinkschokolade

am Stiel – sind vor allem bei den Kindern voll im Trend.

In Nürnberg und Umland erhältlich bei:

Baumannshof Öko-Lieferservice, www.baumannshof.de

Maierhofer Kaffee, Gebersdorferstr. 106, www.kaffeeboutique.com

Blatt & Bohne, Bayreuther Straße 29, Nürnberg

Lebenslust, Wagstraße 3, Fürth

Weitere Informationen unter www.bioma.de

Trendige Brillen

für coole Kids

• sportliche, freche Designs

• peppige, lebhafte Farben

• perfekter Sitz & angepasste Bügel

• alle führenden Hersteller für

Kinderbrillengestelle und Gläser

... denn wir wissen, worauf es bei

Kinderbrillen ankommt

Rückersdorfer Str. 44

90552 Röthenbach a.d. Pegnitz

Tel. 0911 / 570 93 45

• Bio-Obst und Gemüse

• Bio-Säfte, Essig, Öl etc.

• Bio-Weine

• Konventionelles Obst & Gemüse

• Nuschelberger Brot

Bismarckstr. 17

90491 Nürnberg

Tel./Fax 09 11 / 58 13 55

Kaffee &

Schoko

mit Sti(e)l

• Italienische Brote, Ciabatta und Weißbrot

• Italienische Spezialitäten

• Alles zu absoluten fairen Preisen

www.optiker-loos.de

Geschenkkörbe & Vorbestellungen

für Weihnachten ab sofort!

Obst und Gemüse

Ralf Thormann

Lieferservice nach Absprache

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 8.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr


14

Rebounding hält fi t und macht glücklich

Von Astronauten lernen:

Rauf auf‘s Trampolin!

„Dynamic Rebounding“ heißt das neue Zauberwort der Fitnesswelt. Das

Grundprinzip ist einfach: Der Wechsel zwischen Schwerelosigkeit und

Schwerkraft. Ort des Geschehens: Ein Minitrampolin, das sogenannte Rebounder

- von der amerikanischen Weltraumbehörde NASA bereits seit Jahrzehnten

erfolgreich im Astronautentraining eingesetzt. Anders als beim herkömmlichen

Trampolinspringen geht es beim Dynamic Rebounding nicht um

Höhenfl üge und Akrobatik, sondern um Schwingung. „Gesundschwingung!“,

nennt dies der Erlanger Vitalberater Uwe Natterer. „Und da das Schwingen

auf dem weichen Trampolin weniger belastet als das Laufen auf harten Boden,

ist es nahezu für jeden Menschen zwischen 3 und 99 Jahren geeignet”,

so der Bewegungsdozent und Inhaber eines Trampolinladens.

Die rhythmische Bewegungsdynamik wirkt auf den gesamten Organismus

anregend. Weil sich kein Muskel dem Entspannungsrefl ex entziehen kann,

können Verspannungen und Energieblockaden aufgelöst werden. Ohne

Überlastung der Wirbelsäule und der Gelenke kommen auf dem Trampolin

Atmung und Verdauung in Schwung, Koordination und Gleichgewichtssinn

werden geschult, Muskel-, Binde-, und Knochengewebe werden gestärkt und

das Lymphsystem wird angeregt. Angenehmer Nebeneffekt: Die Aktivierung

der Stoffwechselvorgänge hilft bei der Gewichtsabnahme.

Gynäkologen empfehlen diese effektive Bewegungsdynamik des Reboundings

zunehmend vor allem Müttern. Gerade die Beckenboden- und Blasenmuskulatur,

die bei vielen Frauen nach der Geburt

erschlaffen, werden durch gezieltes Dynamic Rebounding

– in Verbindung mit der richtigen Beckenstatik

und isometrischem Training – gestärkt. Während des

lockeren, rhythmischen Auf- und Abfederns gerät der

ganze Organismus in Schwingung und das macht - unbeschwert

lächelnde Gesichter der Workshop-Teilnehmer bei

Uwe Natterer bestätigen dies - glücklich. Auch Kinder lieben

bereits den hohen Spassfaktor beim Trampolinspringen.

Sie merken gar nicht, dass sie etwas für ihre Gesundheit

tun und sehen das Sprunggerät eher als

Spielzeug. Unbewusst steigern so bereits schon

die Kleinsten auf diese Weise Koordination,

Motorik, Beweglichkeit und Gleichgewichtssinn.

Ein kleiner Moment der Schwerelosigkeit mit

so viel Wirkung - nicht nur für junge Hüpfer!

www.trampolinladen.de

Umweltbewusst und nervenschonend!

Mit dem VGN zu den

Weihnachtsmärkten

Die Vorweihnachtszeit hat einen besonderen Zauber,

viele Weihnachts- und Adventsmärkte laden ein.

Ein neuer Prospekt des VGN stellt vier ganz besondere

Weihnachtsmärkte mit Flair vor und gibt einen

Überblick über viele weitere Veranstaltungen in der

Region. Am zweiten Adventswochenende laden der

Weihnachtsmarkt im Fränkische Schweiz-Museum

Tüchersfeld (erreichbar mit der Buslinie 389) und die

Bergwerksweihnacht in Auerbach ein. Zu beiden Zielen

werden Shuttle-Busse mit Pendolino-Anschluss angeboten.

Ausführliche Informationen bietet der vom VGN herausgegebene Prospekt,

den es beim VGN, in den Kundenbüros oder im Internet unter

www.vgn.de gibt. Das passende Ticket für den Familienausfl ug ist das

TagesTicket Plus. In der verbundweiten Variante kostet es 14 Euro, ab

dem 1. Januar 2008 dann 14,20 Euro. www.vgn.de

Urlaub mit Kindern mal anders!

Komm mit auf eine

Welt-Entdeckungsreise!

Der auf weltweite Rundreisen spezialisierte Kölner Veranstalter Djoser Reisen

hat seinen Katalog speziell für Familien neu aufgelegt. Alle Angebote beinhalten

eine Flugreise, sind aber dennoch gut für Urlaub mit Kindern geeignet.

Erwartet wird allerdings „eine sportliche Einstellung und eine gesunde Portion

Anpassungsvermögen“.

Wer das mitbringt, darf sich auf außergewöhnliche Erlebnisse freuen: Die

Kids, im Alter von 5 bis 15 Jahren, können zum Beispiel Elefanten in Sri Lanka

füttern, sich wie Tarzan durch den Urwald Costa Ricas schwingen oder die

Pyramiden von Gizeh erkunden. Und sie lernen, dass es in Madagaskar kein

einziges giftiges Tier gibt und dass man in Thailand nicht an einer Briefmarke

lecken darf, auf der der König abgebildet ist.

Das ambitionierte Programm von „Djoser Junior“ lässt trotzdem noch genügend

Zeit, die einzelnen Stationen einer Reise auch auf eigene Faust zu

erkunden. Oder einfach mal nur am Strand zu faulenzen. Angeboten werden

Rundreisen durch Griechenland, Ägypten, Jordanien, Marokko, Madagaskar,

Südafrika, Namibia, Sri Lanka, Thailand, Malaysia, Vietnam, Kuba, Costa Rica

und die USA mit Reiseterminen speziell in den Schulferien.

Den Djoser-Junior-Katalog gibt‘s kostenlos bei:

Djoser Reisen GmbH Kaiser-Wilhelm-Ring 20 50672 Köln

Tel. 0221 / 920 15 80, info@djoserjunior.de www.djoserjunior.de

Was machen in den Ferien?

Ferienbetreuung im Kinderhaus Maxfeld!

1. Verbindliche Ferienbetreuung

Betreuung von 7.30 Uhr bis 17 Uhr im Kinderhaus

2. Offene Ferienbetreuung

Der Offene Bereich hat täglich von 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

3. Highlights

Programm mit kreativen und erlebnispädagogischen Angeboten

4. Freizeitfahrten

Nähere Informationen unter Tel. 0911 / 366 81 49

Kinderhaus Nürnberg e.V., Maxfeldstraße 27, 90409 Nürnberg

Camp- und Skifreizeit Ferne-Fahrten-Abenteuer

Wintercamp in Schleifenberg/Südthüringen Termin: 1. – 5. Januar 2009

Während es draußen kalt ist & schneit, machen wir es uns im Haus gemütlich

Ski- und Snowboardcamp im Allgäu Termin: 22. – 27. Februar 2009

In den Faschingsferien gehen wir auf die Piste!.

Anmeldung: 0911/94 15 802 oder info@fahrten-ferne-abenteuer.de

Unter www.fahrten-ferien-abenteuer.de gibt es weitere Infos!

„WenDo“ Ferienkurs für Mädchen von 7-9 J., 5./6.1.09 von 10 bis 15 Uhr

AURA e.V., Senefelderstr. 11, NBG, Tel. 0911 / 28 46 29

SKI-Freizeit 23. – 25.1.2009 Skifahren in Arlberg – Lech – Zürs

Abfahrt: 16:30 Uhr Nbg. Hansastraße Parkplatz Fernmeldeturm.

Es ist eine Skifahrt mit Reck-Skireisen.

Deutsche Wanderjugend im Fränkischen Albverein e.V., Info unter

Tel. 0911 / 45 42 90, www.dwjugend.de

Pferdespaß zur Winterzeit

24.12. und 31.12.2008 jeweils von 10 bis 13 Uhr“ für Kinder ab 7 Jahren,

Kursleiterin: Vayu Engel, Diplom-Pädagogin, Reitpädagogin

Ort: Reiterhof Geusmanns, Geusmanns 4, 91278 Pottenstein,

Tel.: 09243/91 93 Infos über den Reiterhof fi nden Sie unter

www.fraenkische-schweiz-zu-pferd.de


Schlittenberge, Schlittschuhbahnen, Schneeballschlachten

Rasant runter rodeln &

sportlich Schlittschuh laufen!

Bange Blicke zum Winterhimmel: Wird der Traum

von weißen Weihnachten und klirrkaltem Winter

endlich einmal wahr? Für Kinder das absolute Vergnügen

und dabei noch so gesund: den ganzen Tag

in kälte- und wetterfestem Wintergewand rumtollen,

Schlitten und Schlittschuh fahren, Schanzen

bauen oder sich coole Schneeballschlachten

liefern ... Kinder- und Elternherz, was willst Du

mehr? Einfach nur viel, viel Schnee, kristallklare Luft, eine lächelnde

Wintersonne und die besten Tipps, wo es die schönsten Schlittenberge,

Skihänge und Schlittschuhbahnen gibt:

Hier lässt sich‘s gut rodeln!

Bruck, Brucker Lache

Preußensteig bei der B4 in Erlangen

Erlangen-Dechsendorf

ehemalige Sommerrodelbahn beim Gießberg

Freitzeitanlage Brucker Höhe

Alterlangen

Am Steinforstgraben

Rodelbahnen am Kanaldeich

Feucht:

Die Rodelbahn befi ndet sich im Waldgebiet

„Platte“ und ist 300 Meter lang.

Fürth:

Herrenstraßendamm, Fürther Stadtwald:

RMD-Klippe, Stadtpark/Engelhardtstraße

Schlosspark Burgfarrnbach, Boxdorfer Str.

Hersbruck:

Am „Michelsberg“, Länge 350 m

Touristinfo. Hersbruck: Tel. 09151 / 73 51 50

Kirchensittenbach:

Die Rodelbahn ist neben der Skipiste und

ist 280 m lang, Tel. 09152 / 533

Wilde Kerle.

Nürnberg:

Volkspark Marienberg

Nähe Max-von-Müller Weg, Buslinie 46,

Haltestelle Großreuther Straße

Volkspark Luitpoldhain

Bus 65, Haltestelle Bayernstraße, Bus 36,

Straßenbahnlinie 9, Haltestelle Luitpoldhain

Rodelhügel Langwasser

am Ferdinand-Drexler-Weg, Bus 57, Haltestelle

Georg-Ledebour-/Gleiwitzer Straße, Bus 59,

Haltestelle Georg-Ledebour-/Liegnitzer Straße

Schweinauer Buck zwischen Daimlerstraße

und Main-Donau-Kanal, Bus 35, 65,

Haltestelle Kammersteiner Straße

Kölner Straße zu erreichen mit der Bus 35,

Haltestelle Lerchenbühlstraße

Am Maxtorgraben

Bus 47, Haltestelle Maxtor

Rechenberg-Park zwischen Welserstraße/

Hardenbergstraße, Bus 45, Haltestelle Tauroggenstr.,

Straßenbahn 8, Haltestelle Tafelwerk

Platnersberg zwischen Erlenstegenstraße/

Steinplattenweg, Bus 45 Haltestelle Tauroggenstr.,

Straßenbahn 8, Haltestelle Tafelwerk

Rodelbahn am Tiergarten Straßenbahn 5,

Bus 65, Haltestelle Tiergarten

Eislauf / Eisstockschießen

auf Weiher und Flächen

Altdorf b. Nürnberg:

auf den 2 Stadtweihern Größe ca. 1600 m²

Stadt Altdorf: Tel. 09187 / 80 71 13

Erlangen:

Büchenbach, Neuweiher, Dechsendorfer

Weiher

Feucht: Eislauf/Eisstockschießen

Jägersee ca. 15.000 m² und auf dem Waldsee

(Moosbach) ca. 2.500 m²

Fürth:

Stadtparkweiher – Großer Weiher

Eichenwäldchen Hardthöhe

Hans-Sachs-Schule (Stadeln), Hans-Lehnert-

Sportplatz, Schwabacher Str. 224

Gräfenberg:

Parkplatz beim Freibad

Gemeindeverwaltung: Tel. 09192 / 709 42

Happurg:

Baggersee ca. 40.000 m²

Hersbruck:

Eislauf und Eisstockschießen: Am „Plärrer“

Touristinfo Hersbruck: Tel. 09151 / 73 51 50

Höchstadt an der Aisch:

Eishalle Kieferndorferweg 77, 09193 / 62 60

Lauf:

Eislauf und Eisstockschießen Laufer

Naturbad, Stadt Lauf: Tel.: 09123 / 18 40

Nürnberg:

Arena Nürnberg Eishalle

Kurt-Leucht-Weg 11, Tel. 0911 / 98 89 70,

www.arena-nuernberg.de

Valznerweiher sehr schöne Lage

Bus 44, Haltestelle Valznerweiherstraße

Kleiner Dutzendeich

Bus 55, Haltestelle Beuthener Straße

Straßenbahn 4, Haltestelle Dutzendeich

Einmal mit dem Safari-Truck auf die Pirsch.

Nach Elefanten, Löwen, Nashörnern. Wilde

Tiere zum Greifen nah, wie im Zoo, nur viel

schöner. In Namibia. Ab 1.945 € für 15 Tage.

Mit

>>>Griechenland: ab 1.045 € für 14 Tage >>>Kuba: ab

1.595 € für 13 Tage >>> Südafrika: ab 2.045 € für 20 Tage >>

Katalog gratis unter www.djoserjunior.de

oder 0221-9201580

Silvester im Bayerischen Wald –

ein Kindertraum

Ulrichshof im Bayerischen Wald

HOTEL

Suiten für 2 Erwachsene u. 2/3 Kinder*

BELEGUNG

* Kinder bis 7 Jahre

Preis für die Familie ab 1.790 EUR

PREIS

27.12.2008 – 03.01.2009

DATUM

1. Bio Kinderhotel in Europa

REISEZIEL

Weitere attraktive Silvesterangebote

erhalten Sie in unserem Reisebüro.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Am Rathaus 8

90522 Oberasbach

Tel. 0911-81 50 800

Marienberg Weiher Volkspark Marienberg

Marienbergstr., Bus 22, Haltestelle Tucherhof

Stadtpark Weiher im Stadtpark

Äußere Bayreuther Straße, U2, Straßenbahn 9

Haltestelle Rennweg

Forstweiher Eibach

Motterstraße/Forstweiherstraße, Bus 61

oder 62, Haltestelle Eibach-Mitte

Langwasser See

Bus 55, Haltestelle Hans-Fallada-Straße

Flughafen Nürnberg

Marché Restaurant, Tel. 0911 / 937 00

Eisweiher Fischbach

Tiefe Brücke, Bus 59, Haltestelle Flachsröste

Alter Kanal

Bus 51, Haltestelle Gartenkolonie Königshof

Röthenbach a. d. Pegnitz:

Im Pegnitzgrund nahe Sportgelände

Schwarzenbruck:

Eislauf und Eisstockschießen:

Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Schleuse

52, sowie am Fröschauer Weiher

Zirndorf:

Offene Kunsteisbahn im Freibadgelände

Bibert Bad Zirndorf, Neptunstr. 8

Tel. 0911 / 609 91 40

Informationen zu Freizeit- und Wintersportmöglichkeiten

in der Region:

Tourist-Information Frankenalb

Tel. 09123 / 95 02 54

www.frankenalb.de

Tourismuszentrale Fränkische Schweiz

Tel. 09194 / 79 77 79 www.fraenkischeschweiz.com/sport/wintersport.html

15


16

„Mama, welche

Ter mi ne habe

ich heute?“

Carolin geht gerne in die Schule. Sie gehört zu den vielen Schülern,

die mit einer Riesenportion Neugierde und Wissensdurst ans Lernen

herangehen. Ein wenig Wettbewerb ist auch dabei, denn wenn alle

ihre Freundinnen Einser in Mathe haben, will sie nicht mit einem Dreier

dastehen. Schön blöd! Aber manchmal ist sie abends einfach zu

müde, um die Hausaufgabe noch richtig gut durchzuarbeiten. Montags

geht es noch, da darf sie am Nachmittag zum Reiten, das macht

ihr so viel Spaß, dass sie danach noch freiwillig Hausaufgaben macht.

Aber am Mittwoch, da geht ihr echt die Luft aus – fünf Stunden Schule,

schnell ein Brot, ab in den Legastheniekurs, danach wird sie von

der Mama abgeholt, die bringt sie zum Kinderyoga und danach üben

sie für den Englisch-Aufbaukurs am Donnerstagnachmittag vor der

Klavierstunde. Freitag ist noch Leichtathletik und Mathe-Nachhilfe,

denn der Dreier soll ja bald wieder eine Eins werden. Carolin geht

erst in die Grundschule und ist jetzt schon durchorganisiert wie eine

Erwachsene – wo soll das hinführen?

spielerisch Tanzen lernen.

Kindertanzkurse

laufend Kursbeginn!

Einstieg jederzeit!

Kindertanzen:

Do 15:45 (ab 3 J.) 16:30 (ab 8 J.) / Fr 15:00 (ab 3 J.) 16:00 (ab 8 J.)

Kinder Videocliptanzen Hip Hop: Mi 16:45 , Fr 17:00 (ab 10 J.)

Forscher-Kurse

für Kinder zwischen

4 und 10 Jahren

fortlaufende Kurse

Ferienkurse

Geburtstage

Kindergartenkurse

Vereinbaren Sie einen

kostenlosen Schnuppertermin.

����������������������� ������������������������

Kleinreuther Weg 70���90408 Nürnberg

Tel: 0911/51 922 855

www.fruehes-forschen-franken.de

AB 3

JAHREN

Tel.: 0911 / 44 22 24 - info@tanzzentrum-krebs.de

Zu viele Freizeitaktivitäten verursachen Stress

und behindern die freie Entfaltung der Kreativität.

„Raus aus dem Stress und rein in den Flow“, fordert

der führende Zeitexperte Lothar Seifert.

Nicht jedes Kind kann ein Beethoven oder ein

junger Goethe werden. Freizeitbeschäftigungen

sollen vor allem Spaß machen! Dann wirken sie

sich auch positiv auf die Entwicklung wichtiger

Gehirnregionen aus.

Freizeit als freie Zeit ohne Stress

Kinderpsychologen und Therapeuten warnen davor, gerade das lernende Kind

mit Aktivitäten so zu überfrachten, dass keine Zeit mehr für freies Spielen mit

Gleichaltrigen und Eltern bleibt. Jeden Tag müssen die Schüler viele positive

und negative emotionale Erlebnisse aus der Schule verarbeiten, das braucht

Zeit und – Ruhe. Schon die Kleinen spüren den Erfolgs- und Leistungsdruck

ganz massiv. Der Druck potenziert sich – die nicht zu unterschätzenden eigenen

Ansprüche des Kindes, der Erfolgsdruck von den Eltern („Du brauchst

gute Noten, sonst kommst du nicht ins Gymnasium“) und der Leistungsdruck

von Lehrern und Mitschülern („Das weiß doch jedes Kind“) führen zu einer

Belastung, der das Kind unter Umständen nicht gewachsen ist. Die Folge

sind nicht selten Verhaltensauffälligkeiten wie das Zappelphillip-Syndrom,

Konzentrations- und Lernschwächen, Essstörungen oder sogar psychosomatische

Erkrankungen.

Zeiträuber erkennen und abschaffen

Kinder haben Energie ohne Ende, ihr Aktivitätendrang ist schier unstillbar.

Die Aufgabe der Eltern ist es, herauszufi nden, was dem Kind wirklich Spaß

macht und dann gezielt ein vorhandenes Talent zu fördern. Nicht jeder Bub,

der gerne ein Liedchen trällert, hat die Anlage zum Caruso. Aber er verliert

durch „aufgezwungene“ musikalische Frühförderung vielleicht komplett den

Spaß an der Musik. Eine Gefahr sehen Kinderpsychologen auch, wenn Eltern

ihren Kindern vermeintlich Gutes tun wollen: Die Mutter wäre als Kind

selbst gerne zum Ballett gegangen, durfte aber nicht, die Tochter kommt

jetzt dafür verstärkt in den Genuss. Das sind echte Zeiträuber, das Kind hat

keine Möglichkeit mehr, sich auf notwendige und wesentliche Aufgaben zu

konzentrieren.

Fördern ohne Zeit- und Leistungsdruck

Damit das „Muss“ zur „Muße“ wird, sollten Kinder einfach viel mehr echte

FREI-Zeit haben. Je freier ein Kind aufwächst und je weniger es methodisch

gefördert und trainiert wird, desto intelligenter wird es. Begabung braucht

Zeit zum Reifen. Darum ist das freie Spielen für Kinder auch so wichtig, weil

sie dort ihre eigene Kreativität entfalten und sich entdecken können.

Anstelle eines Terminkalenders wie ein Manager brauchen Kinder die elterliche

Geborgenheit und die Sicherheit, dass sie bedingungslos geliebt werden,

auch wenn es in Mathe den Fünfer gibt, aus der kleinen Prinzessin keine

Primaballerina wird und der Sohnemann im Sport zwei linke Füße hat.

Autorinnen: Christina von Carnap-Quernheimb / EKP

Literaturhinweise:

Eine Geschichte zum Nachdenken:

Momo. Oder die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von

dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte.

Ein Märchen-Roman von Michael Ende (Autor)

Ratgeber:

Die Kunst der Elternliebe

von Wolfgang Bergmann (Autor)

pixelio.de pixelio.de

Entspannung für Kinder:

Ein Käfer schaukelt auf einem Blatt

Entspannungs- und Wohlfühlgeschichten für Kinder jeden Alters

von Daniel Wilk (Autor)


Ausruhen oder Lernen in den Ferien?

Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür – für viele Kinder und Jugendliche

hat die Schule Urlaub. Endlich ausspannen! Andere aber wollen oder müssen

pauken, um in der Schule auch nach den Ferien gut mitzukommen.

Was empfi ehlt der Experte Hans Schmalacker, Redaktionsleiter beim

Cornelsen Verlag Scriptor, in dem die umfangreiche Lernhilfen-Reihe

„Besser in” erscheint?

Schmalacker: Ausruhen, entspannen, mal keine Schule erleben und etwas

ganz anderes tun, ist für Kinder sehr wichtig. Wenn was getan werden muss,

um mithalten zu können, ist es sinnvoll zwischen Ferien- und Lernzeit klar zu

unterscheiden und nicht die ganzen Ferien zum Lernen zu verwenden.

Welche Lerndosis für die Ferienzeit empfehlen Sie?

Schmalacker: Auch wer Stoff nachholen muss, sollte zuerst mal ausspannen

und die Feiertage genießen. Während der Lerntage, die gemeinsam mit den

Kindern oder Jugendlichen vereinbart wurden, wird am Vormittag gelernt, der

Nachmittag ist frei. Wenn Kinder von sich aus in den Ferien lernen wollen,

sollten sie frei über die Lerndosis bestimmen dürfen.

Wie lernt es sich in den Ferien am besten: Allein, mit Eltern, im Nachhilfeinstitut

oder in so genannten Sprachferien?

Schmalacker: Ich fange von hinten an: Sprachferien sind ab einem Alter von

zwölf Jahren toll. Man lernt fremde Länder und Menschen kennen, macht

Urlaub in einer Jugendgruppe und ohne Eltern. Allerdings dürfen Eltern nicht

erwarten, dass die Sprachkenntnisse in den Sprachferien merkbar verbessert

werden. Bei einer deutschsprachigen Reisegruppe bleibt die Umgangssprache

Wie erkenne ich ADS?

ADHS-Kinder mit Hyperaktivität können nicht nur unaufmerksam und ständig

auf Achse sein, sondern reagieren auch oft sehr impulsiv. Ohne ersichtlichen

Grund explodieren sie oder machen aus einer Mücke einen Elefanten.

Schon am Morgen gibt es Ärger und im Unterricht stören sie gerne den Nachbarn,

haben das volle Chaos am Schreibtisch bzw. erkennen die Grenzen der

Altersgenossen nicht rechtzeitig. Im Sportunterricht können sie nicht lange

in der Reihe anstehen und kaspern rum. Die Hefte haben „Eselsohren“, die

Büchertasche ist unordentlich und das Pausenbrot von letzter Woche läuft

bald selber zum Abfalleimer.

Die Schrift ist schwer in den Zeilen zu halten, der zu starke Druck mit dem

Füller lässt schnell die Hand ermüden, der Füller wird mehrmals im Jahr ausgetauscht

oder am Nachmittag gibt es ständig Ärger bei den Hausaufgaben.

Sie fi nden tausend Argumente, warum sie gerade nicht anfangen wollen,

sind schnell abgelenkt, werden bei Ermahnungen bockig. Auch beim Essen

können sie schlecht ruhig sitzen bleiben, rutschen auf dem Stuhl herum und

springen dann schnell auf. Das Einschlafen bereitet den betroffenen Kindern

oftmals Probleme, denn nun kreuzen tausende von Gedanken herum und

auch Ängste und negative Erlebnisse des Tages lassen sie nicht zur Ruhe

kommen. Viele Eltern und Lehrer kennen unter ADS/ADHS oftmals nur diese

hyperaktive Form, allerdings gibt es noch eine weitere unauffälligere Form

der neurologischen Störung:

ADS-Kinder ohne Hyperaktivität sind schnell traurig und weinerlich, oftmals

verzweifelt. Sie leiden dann an Kopf- und Bauchschmerzen, welche

mit dem Schulstress zusammenhängen. Sie kommen sehr langsam „in die

Pötte“ und fallen oftmals weniger im Unterricht auf, da sie eher ruhig und

schüchtern wirken. Hausaufgaben werden durch „Wegträumen“ immens in

die Länge gezogen. Unaufmerksamkeit erschwert auch bei diesem Typ den

Alltag und Versagensängste lassen das Selbstbewusstsein schnell in den Keller

sinken.

Natürlich kennen wir das eine oder andere Verhalten bei vielen Kindern dann

und wann, aber auch Entwicklungsphasen und Veränderungen fördern hier

manchmal ein Ungleichgewicht. Sollten Sie aber über einen Zeitraum von

mind. 6 Monaten einige dieser Anzeichen massiv beobachten, wäre es sinnvoll

eine ADS/ADHS-Problematik von Fachärzten überprüfen zu lassen.

Petra Halbig, Telefon 0911 / 983 38 12 www.ads-lernwerkstatt.de

Deutsch. Nur im Unterricht und mit den Gasteltern

wird man sich in der Landessprache unterhalten.

Lernen in einem Nachhilfe-Institut

ist sinnvoll, wenn gezielt in einem Fach gefördert

werden soll. Es hilft Kindern häufi g, wenn

sie sehen, dass sie nicht allein sind, in einer

kleinen Gruppe lernen und gezielt Unterstützung

durch einen Nachhilfelehrer bekommen.

Wenn Kinder mit ihren Eltern lernen, dann gibt

es häufi g Ärger. Dadurch besteht die Gefahr, dass für alle die Ferienzeit mit

Streit endet und das neue Schuljahr unter keinem guten Vorzeichen beginnt.

Vielleicht sind ältere Schüler in der Nachbarschaft, die gerne auf die Fragen

antworten oder schwierige Aufgaben erklären? Hilfreich ist dabei, wenn die

Kinder mit Lernhilfe-Materialien, zum Beispiel aus der Besser in-Reihe arbeiten,

die eine Selbstkontrolle durch beigelegte Lösungshefte ermöglicht. Diese

Vorgehensweise bietet sich an, wenn der Stoff in ein, zwei oder mehreren

Fächern aufgefrischt werden soll.

Zur Person Hans Schmalacker: Er ist ausgebildeter Lehrer, Vater einer 16jährigen

Tochter und Redaktionsleiter beim Cornelsen Verlag Scriptor. Unter

seiner Leitung werden Lernhilfen für Kinder vom Kindergarten bis zum Abituralter,

zum Beispiel „Besser in” und „Pocket Teacher” sowie Fachbücher und

Unterrichtsmaterialien für Pädagogen entwickelt.

www.cornelsen.de/besser-in

ADS-Lernwerkstatt

Neues erfolgreiches „TherapieCoaching“ Konzept bei ADS/ADHS:

“Multi-LERNCOACH” for kids and family

Erste messbare Erfolge bereits nach der 1. Basis-Trainingswoche!

Lösungsorientiert, praktisch und individuell bei ADS/ADHS und

Lernschwierigkeiten

Infos: www.ads-lernwerkstatt.de

Kontakt: ads-lernwerkstatt@arcor.de

phone: 0911 / 983 38 12

In der Kleingruppe Sprache

lernen. Als „Hexe“ oder

„Pirat“ das macht Spaß.

Spielerisch, ganz nebenbei

erwirbt Ihr Kind auch kommunikative Fähigkeiten, soziale

Kompetenz. Eigene Kreativität und Phantasie wird genutzt

und gefördert.

All das unter fachlich qualifizierter Anleitung!

Termine erfahren Sie hier.

Logopädische Praxis (w)ort

Neuwieder Straße 15 Tel.: 09 11 - 36 033 10 www.wortort.de

90411 Nürnberg Fax: 09 11 - 36 033 50 praxis@wortort.de

17


Entscheidung bitte immer zum Wohl des Kindes!

Wo geht’s nach der Grundschule hin?

Ein Dreier in Mathe, der Zweier in Deutsch wackelt noch gewaltig –

reicht das für den Übertritt ins Gymnasium? Wenn die Schüler selbst

entscheiden dürften, würde die Schulart wohl eine zweitrangige Rolle

spielen. Wo geht die beste Freundin hin, gibt es viele Sportaktivitäten,

hat die Schule einen schönen Pausenhof – das sind die Entscheidungskriterien

für die Kinder. Im Idealfall sollte sich die Schulwahl aber nicht

nur nach den Wünschen des Schülers und deren Eltern richten, sondern

vor allem nach dem Lernverhalten und den Fähigkeiten des Kindes.

Immer mehr Eltern wollen ihre Kinder aber unbedingt im Gymnasium

sehen, auch gegen die ausdrückliche Empfehlung der Klassenlehrer.

Gleichzeitig werden der Schulstress und der allgemein steigende Leistungsdruck,

gerade im Gymnasium und dem neuen G-8, immer stärker

thematisiert. Vom „Aussieben“ für die weiterführenden Schulen wird

gesprochen und man erhält den Eindruck, an der Schulwahl entscheidet

sich bereits das zukünftige Lebensglück der Kinder. Auch durch den

Druck seitens vieler Eltern hängt die Entscheidung, wie es schulisch

weitergeht, wie ein Damoklesschwert über den Kindern.

frankenkids hat dazu mit Karlheinz Zündt,

Schulleiter der Michael-Poeschke-Grundschule

in Erlangen gesprochen.

frankenkids: Herr Zündt, was ist aus Ihrer

Erfahrung das wichtigste Entscheidungskriterium

für die Schulwahl im Rahmen des

Übertritts?

Herr Zündt: Natürlich spüren wir, dass der

Trend zum Gymnasium groß ist, aber was

wirklich zählt, ist nur: Was ist das Beste

für das Kind? Grundschullehrer wirken hier

als Regulativ. Wir sind Profi s, die dafür geschult

sind, jedes einzelne Kind zusammen

mit den Eltern zu bewerten und versuchen

es dann in die richtige Bahn zu leiten.

frankenkids: Eine Kritik an den Lehrer-Empfehlungen

mag sein, dass der Grundschullehrer nicht voraussehen kann, welche

Anforderungen das Kind an der weiterführenden Schule erwarten.

Herr Zündt: Die Gutachten, die wir schreiben, geben im Regelfall genau den

Eindruck wieder, den dann die Lehrer an weiterführenden Schulen haben.

frankenkids: Viele Eltern fürchten, wenn das Kind erst einmal auf die Hauptschule

geht, sind die Chancen, später einen höheren Bildungsweg einzuschlagen,

gleich Null. Diese Chance wollen sie ihren Kindern nicht verbauen.

Herr Zündt: Das stimmt heute überhaupt nicht mehr. An den Hauptschulen

wird so viel geleistet und den Schülern stehen auch noch alle Möglichkeiten

offen. Nach dem Abschluss können sie weiter den M-Zug besuchen, die Mittlere

Reife machen und haben dann sehr gute Perspektiven für eine Berufsbildung

oder eine weiterführende Fachoberschule, die dann wiederum den

Zugang zu Fachhochschulen öffnet.

frankenkids: Wie kann es sein, dass die Einschätzung der Eltern und der Klassenlehrer

über das Kind oft ganz unterschiedlich sind?

Herr Zündt: Erst einmal haben sie im heimischen Umfeld eine ganz andere Situation

als in der Schule. Eltern erleben zu Hause manchmal ein ganz anderes

Verhalten, als wir es im Unterricht wahrnehmen. Darüber hinaus wollen Eltern

nur das Schönste und Beste in ihren Kinder sehen, was ihr gutes Recht ist.

Was dabei aber nicht auf der Strecke bleiben darf, das ist der Kinderwille und

das Kindeswohl. Kinder sind gerade in solchen Situationen einem Leistungsdruck

ausgesetzt; das bedeutet psychischen Stress. Manche Kinder verarbeiten

dies gut, andere weniger gut. Hier geht es darum, dem Kind ein Lernziel zu

setzen, das es auch tatsächlich erreichen kann. Sonst ist der Schüler frustriert

und verliert nur die Freude am Lernen. Deshalb sind unsere Beurteilungen ein

Mix dessen, was wir am lernenden Kind erleben: Wie ist das Arbeitsverhalten,

wie ist das emotionale Kostüm und kann der Schüler auch mit Niederlagen

Wenn nur alles im Leben so einfach wäre, wie das

Einmaleins ... für Eltern und Viertklässler stellt

sich nun die schwierige Frage: „Welche Schule

ist die richtige für mein Kind! ” Aber nicht nur

der Notendurchschnitt zählt, sondern auch die

Persönlichkeit des Kindes. Der Klassenlehrer kennt

ihr Kind gut und hilft bei der Entscheidung!

umgehen?

frankenkids: Bedeutet das, dass auch Grundschüler, die durchschnittlich bis

gute Noten haben, deshalb auch durchaus eine Empfehlung für die Realschule

bekommen können?

Herr Zündt: Ein Kind hat immer nur Freude an der Schule, wenn es auch Erfolge

hat – das ist doch überall so. Wenn die Messlatte also von vornherein

zu hoch gelegt wird, schwindet die Freude am Lernen. Das ist auch unsere

Aufgabe, zu schauen, wozu die Kinder fähig sind. Denn wenn wir die Kinder

ständig überfordern, dann brechen wir ihre Seelen.

frankenkids: Das heißt der „Run“ auf das Gymnasium und der damit verbundene

Druck auf die Kinder ist Ihrer Meinung nach nicht nötig?

Herr Zündt: Nein, denn gerade das bayerische Schulsystem bietet allen Kindern

in jeder Schulart immer den Zugang zu einem guten Schulabschluss oder

zu einem Studium. Die Frage ist nur, in welchem schulischen Umfeld das Kind

am besten zurecht kommt.

frankenkids: Welche Empfehlung geben Sie Eltern mit auf den Weg, die sich

mit dem Übertritt ihrer Kinder beschäftigen?

Herr Zündt: Das Wichtigste ist immer eine objektive Sicht auf das Kind und

seine Fähigkeiten. In der Grundschule kommen auf einen Lehrer rund 22

Schüler pro Klasse. Da kann der Lehrer sich noch individuell mit dem Kind

auseinandersetzen. Im Gymnasium wird es schon schwieriger, bei 30 bis 33

Schülern pro Klasse. Im Zweifelsfall sollten die Eltern das Gespräch mit dem

Klassenlehrer suchen, seinem Urteil vertrauen und mit ihm alle Möglichkeiten

der Schullaufbahn diskutieren.

frankenkids: Herzlichen Dank für das Gespräch!

EKP

Die Termine der Informationsveranstaltungen der weiterführenden

Schulen erfahren Sie entweder direkt auf den Homepages der Schulen

selbst oder unter folgenden Adressen:

Links zu Schulen & Terminen

Hauptschulen in Nürnberg

www.schulen-in-nuernberg.de/hauptschule/liste.htm

Realschulen in Nürnberg

www.schulen-in-nuernberg.de/realschule/anmeldung.htm

Gymnasien in Nürnberg

www.schulen-in-nuernberg.de/gymnasium/anmeldung.htm

Schulen in Erlangen

www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-141

Schulen in Fürth

www.fuerth.de

Infos generell zu Schulen in Bayern

www.realschule.bayern.de

www.gymnasium.bayern.de


Neues Angebot für Kinder in der Fürther Innenstadt

Betreuung, Bildung

und Spiel

Die Kinder in der Fürther Innenstadt haben Grund zur Freude: Das Gebäude

in der Theaterstraße 7 wird in den nächsten Monaten für das Spielhaus plus

und die Schülerinnen und Schüler der Ganztagesgrundschule Rosenschule

fi t gemacht. Auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern entstehen Lernräume

und Computerplätze, aber auch Kunst- und Werkräume, Spielzimmer,

Bewegungsräume und eine Kinderküche. www.spielhaus.fuerth.de

Neues Internetportal zur Berufsorientierung

Per Raumschiff

zur Berufswahl!

Die Berufswahl ist ein entscheidender Schritt im Leben eines jeden

Menschen! Doch oft weiß man gar nicht, wo die eigenen Talente

liegen, welche Berufe es überhaupt gibt oder wie man den Traumberuf

erreicht. Dazu gibt es jetzt sowohl für Schüler, aber auch für

Lehrer und Eltern ein neues Internetportal von der Bundesagentur

für Arbeit, das vom BW Bildung und Wissen Verlag und Software

Gmbh, Nürnberg erstellt wurde: www.planet-beruf.de

Mit einer spielerischen Reise durchs Internet werden Talente gecheckt,

passende Berufe dafür vorgeschlagen, zudem kann gleich

ein Bewerbungstraining vogenommen werden. Die frankenkids-

Redaktion fi ndet: sehr gelungen!

25 Jahre LOS

Lese- und

Schreibförderung

Das Lesen- und Schreibenlernen ist eine der wichtigsten Herausforderungen

im Leben eines Kindes, wenn es für seine Zukunft

gerüstet sein will. Denn nie haben wir so viel lesen und schreiben

müssen wie heutzutage. Gerade in der Welt der Computer, des Internets,

der E-Mails und SMS kommt diesen Kulturtechniken eine

herausragende Bedeutung zu, sie mögen wichtiger sein als jemals

zuvor. Aber nicht alle Kinder tun sich leicht damit, manche haben

sogar besonders große Probleme. Damit diese Kinder den Anschluss

nicht verlieren, ist als Ergänzung zu den schulischen Bemühungen

eine außerschulische Förderung unbedingt nötig. Seit nunmehr 25

Jahren widmen sich die LOS-Institute erfolgreich dieser speziellen

Förderung. Nach einer gründlichen Diagnose wird den Kindern und

Jugendlichen dann ganz gezielt dort geholfen, wo sie ihre Schwächen

haben, im Lesen, Schreiben oder auch in der Konzentration.

Neben den bestehenden LOS in Erlangen, Lauf und Nürnberg

eröffnete im Oktober jetzt auch in Fürth ein solches Institut.

www.losdirekt.de

Danke, Mama!

Jetzt kann ich gut lesen

und richtig schreiben.

Über den individuellen

Förderunterricht für Ihr

Kind informieren Sie:

Hermann Anschlag, LOS-Erlangen

09131 / 97 71 66

Thomas Hauf, LOS-Nürnberg

0911 / 760 74 74

Gerhard Hölzle, LOS-Lauf

09123 / 98 91 93

Dr. Hanns Friedrich, LOS-Fürth

0911 / 975 91 19

kostenlose Tests

� � � � � � � � � � � � � � � �

�� ���������

�������

� � � � � � � �

19


20

musik & kunst

Entwicklungspsychologisch gesehen ist kindgerechte Musik in der Entwicklung

unserer Kinder ein wesentliches Element. Kinder entdecken ihre Umwelt

nicht vorrangig über das Sehen wie wir Erwachsenen, sondern in gleichem

Maße über das Hören, Tasten, Schmecken und Riechen. Ganzheitliches Erfahren

beim Spielen mit Materialien, hierbei auch das Erzeugen von Geräuschen

und Klängen, verschaffen dem Kind wichtige Erkenntnisse über die Welt.

Wissenschaftliche Studien belegen die enorme Bedeutung der Musik: Schon

vorgeburtliche Musik- und Rhythmuswahrnehmung im Mutterleib wirkt sich

positiv aus. Namen und Funktionen von Körperteilen werden leichter durch

Musik und Tanz erlernt. Kinder, die früh Klänge unterscheiden lernen, lernen

auch früher und besser lesen. Kinder mit regelmäßigem Kontakt mit Musik

besitzen in vielen Bereichen, z.B. Sozialverhalten, Intelligenz oder Psychomotorik,

einen Vorsprung im Vergleich zu nicht musizierenden Altersgenossen.

Erwiesen ist zudem, dass das Aktivieren beider Gehirnhälften für Lernen jeder

Art notwendig ist. Beim Singen und Sprechen von Liedern und Reimen

mit gleichzeitig ausgeführten Bewegungen in Fein- und Grobmotorik wird

das Zusammenspiel beider Hemisphären in Gang gesetzt: in der linken Hälfte

liegt das Sprachzentrum, in der rechten Rhythmus, Musik und Tanz. Da

komplexe Leistungen bei gleichzeitiger Nutzung beider Gehirnhälften leichter

gelingen und in der Schule überwiegend die linke Gehirnhälfte gefordert ist,

ist es sehr wichtig, den Kindern zu Hause ganzheitliche Angebote zu machen,

die alle ihre Sinne fordern.

Hier einige Vorschläge zu Übungen für Zuhause oder unterwegs:

1) Im Wald mit geschlossenen Augen sitzen und versuchen, bewusst alle Geräusche

wahrzunehmen und zu benennen, eine andere Person schreibt mit.

Eine Überraschung durch die Fülle von Wahrnehmungen ist garantiert!

2) Wie wird die Musik gemacht? Verschiedene (Kinder-)Musikstücke anhören

und überlegen, welche Instrumente mitspielen.

3) Geräusche und Klänge raten: Hinter einem Vorhang Geräusche erzeugen

– mit Alltagsgegenständen wie

‘Wasser in ein Glas füllen’, ‘Papier

��Musikcentrum�� DELPHIN

Musikunterricht aller Art

Kostenlose Probestunde

Anmeldung jederzeit

Hermannstr. 17 91207 Lauf

Forther Hauptstr. 63

90542 Eckental

Tel. 09123/964288

www.musikcentrum-delphin.de

Die Bedeutung

von Musik in

der kindlichen

Entwicklung

schneiden’, sägen o.ä. oder mit Instrumenten

wie Klanghölzern, Schellen,

Flöte ... Zu guter Hörschulung kommt

positiv dazu, dass sie sprachliche und

begriffl iche Verbindungen herstellen.

Gegenstände evtl. auch vor dem Vorhang

auslegen, um damit den gleichen

Klang zu erzeugen - als Hörkontrolle!

Viel Spaß beim Nachdenken und Ausprobieren!

www.rainerwenzel.de

Gastautor: Rainer Wenzel

Spielpädagoge, Kinderliederautor

Malkurse fur Kinder,

Jugendliche und Erwachsene

in kleinen Gruppen

verschiedene Techniken

Atelier Varadi • Erlenstegenstr. 64

90491 Nürnberg-Erlenstegen

Tel. + Fax: 0911 / 59 15 03

avaradi102@aol.com

Piano Haid eröffnet in Erlenstegen

Ohne Ende Tasten

Langweilige Klavieretüden, Fingerläufe und Tonleitern? Ja, so fi ngen die ganz

großen Weltstars unter den Pianisten auch einmal an. Damit das Üben und

Spielen auch richtig Spaß macht, zeigt Piano Haid in seinen neuen, hellen

Ausstellungsräumen in der Erlenstegenstraße eine große Auswahl an Klavieren

und Flügeln für jeden Anspruch und Geldbeutel. Sachkundig beraten der

Inhaber Michael Wiesengrund und sein Team Anfänger und Profi s, denn es

gibt Klaviere in allen Farben, Formen, Größen und Klangfarben. Die Auswahl

reicht von preiswerten und hochwertigen asiatischen Pianos bis hin zu den

legendären Steinway-Flügeln. In der hauseigenen Meisterwerkstatt werden

Reparaturen und Generalüberholungen durchgeführt. Und zum Klavierstimmen

kommt tatsächlich „Herr Bach“ ins Haus.

PIANO HAID, Erlenstegenstraße 99, 90491 Nürnberg

Telefon: 0911 / 22 66 04 www.piano-haid.com

©Mila Pavan

Wer ins Konzert zu den Windsbachern

geht, ist meist bezaubert vom

reinen Klang der jungen Stimmen.

Dieser Chor schafft es schon seit

Jahren, sozusagen in der Championsleague der Knabenchöre zu singen. Und

es muss Gründe haben, wenn Jungen ab dem Grundschulalter sich für das

Leben und Singen in einem Knabenchor entscheiden. Bei den alljährlichen

„Castings“ im Frühjahr kommen viele zunächst zum „Schnuppern“. Vor lauter

Aufregung hat manch angehender Sänger beim Vorsingen schon mal einen

Frosch im Hals. Chorleiter Karl-Friedrich Beringer schafft es mit viel Geduld

und Einfühlungsvermögen, auch die zaghaftesten Kinder aus der Reserve zu

locken. Singen bedeutet harte Arbeit, und musikalische Spitzenleistungen

kann man nicht aus dem Ärmel schütteln. Da müssen die Voraussetzungen

stimmen: Begabung und Begeisterung.

Die Ausbildung der Gesangstalente ist eingebettet in eine umfassende Musikausbildung,

die auch Instrumentalunterricht einschließt. Wenn die Kinder

von der Chorvorbereitung (das ist die sängerische Grundausbildung) zu

Beringer in den Proben- und schließlich in den Reisechor wechseln, dann

erwartet sie ein anspruchsvoller Konzertkalender. Von der spanischen Königin

hinter der Bühne empfangen zu werden oder mit Bundespräsident Horst

Köhler über die Zukunft zu diskutieren – all das kann einem Windsbacher

Sänger durchaus passieren. Bei all dem aber bleiben die Windsbacher ganz

normale, begeisterungsfähige Jungen, die – wie Gleichaltrige eben auch

– Fußball, Volleyball oder Basketball spielen, mit Fahrrädern und Inlinern das

Internatsgelände unsicher machen und in den Ferien vor allem eines lieben:

Die Seele baumeln zu lassen.

Weitere Auskünfte unter Tel. 09871 / 708 0 oder 708 200

www.windsbacher-knabenchor.de

Musikalische Links

www.junge-klassik.de

Infos zu klassischen Musikinstrumenten und Orchestern.

www.bayerische.staatsoper.de/data/kinder_fl ash/index.html

Maestro Margarini erklärt die bayerische Staatsoper in München.

www.notenmax.de

Internet-Musikschule u.a. zum Notenlernen.

Sänger in Windsbach:

Vom Frosch

im Hals zum

Auftritt mit

Anzug & Fliege


Ach so, die

Farbe muss ja

auf‘s Papier!

„... jeder ist ein Künstler“

Zitat Joseph Beuys, 1921-1986, deutscher Künstler

Grundschüler der Stadt Fürth durften sich auch in diesem Jahr als kreative

Künstler beweisen und gestalteten nach ihren Vorlieben ein weihnachtliches

Bild. Die Projektleiterin Alexandra Gehrmann erklärt: „Die 3 schönsten Weihnachtsbilder

der Fürther ‚Kinderkünstler’ werden auf Postkarten gedruckt

und am 13.12.2008 von 14 bis 15 Uhr am Weihnachtsmarkt Waagplatz

in Fürth verkauft“. Mit dem Erlös werden weitere kreative Projekte für

und mit Kindern unterstützt: Netzwerk Kinderfreundliche Stadt e.V.

Telefon 0911 / 979 24 81 www.nwkfs.de

Entdecken, was Kunst ist:

Über dreißig der berühmtesten

Kunstwerke zeigen, welche unterschiedlichen

Kunstrichtungen, Stile

und Epochen es gibt, wann die

Künstler gelebt und wie sie gearbeitet

haben. Von Leonardo da Vincis

Mona Lisa über Franz Marcs Blaue

Pferde bis zu Andy Warhols Suppendosen:

Das alles ist Kunst. Entscheide

selbst, was dir gefällt!

Rosie Dickins, ARENA Verlag

ab 8 Jahren, 12,95 €

Entdeckt und zu kaufen bei

Hugendubel

Ludwigsplatz 1 in Nürnberg

Rektorin Carmen Vogt, Künstler Dieter

Erhard, Schirmherr Konrad Beugel und

viele begeisterte Schüler waren beim

Startschuss-Workshop dabei

Die Pestalozzi-Schule in Erlangen wird neu gestaltet

Mit Kopf, Herz, Hand und Kunst

„Kinder, Ihr seid unsere Zukunft!“, mit diesen Worten gab Carmen Vogt, Rektorin

der Pestalozzi-Grundschule in Erlangen, den Startschuss für das „Projekt

Zukunft“. Gemeinsam mit dem international bekannten Künstler Dieter

Erhard werden die Schüler, Lehrer und Eltern in Kindern- und Erwachsenen-

Workshops der Grundschule ein neues Gesicht verleihen. Angelehnt an das

von der mehrmals ausgezeichneten Künstlerin Beate Schmidt entworfene

Logo, das Pestalozzischiff, werden ein neues Schullogo, ein Farbleitsystem

und Klassenzimmersymbole entwickelt. Das Schiff steht für den Weg der Kinder

in die Zukunft, was zum Beispiel auch durch eine mannsgroße Schiffssilhouette

und weiterer Schiffsskulpturen am Haupteingang symbolisiert

werden soll. Symbolisch übergab Dieter Erhard bereits im Sommer das Steuer

an Carmen Vogt und die Schatzkiste an den Schirmherren und Wirtschaftsreferenten

Beugel. Er soll die noch leere Schatzkiste mit Spenden aus der

Wirtschaft für das Projekt füllen, das mit 20.000 Euro angelegt ist.

Pestalozzischule Erlangen, Pestalozzistr. 1 91052 Erlangen

Telefon: 09131 / 68 59 280 www.pestalozzischule-erlangen.de/

Die vier Jahreszeiten (mit CD):

Marko Simsa begleitet die kleine

Katze Minka durch ein ganzes Jahr:

Er lauscht mit ihr – angelehnt an

das berühmte Musikstück „Die vier

Jahreszeiten“ von ANTONIO VIVAL-

DI – den vielen Stimmen und Geräuschen

der Natur. Spielerisch und

informativ erleben Kinder hier ein

Meisterwerk der Musik.

Marko Simsa / Doris Eisenburger,

Verlag Annette Betz

ab 6 Jahren, 19,95 €

������������������

�������

��� ������ ����������� ������� ������ �� ��� �� ������

������������ ��� ����� ������ ��� ��������� �������� �����

������������������

����� ��� ������� ��� �� ���� ����� ����� ���

����� ��� ��� ��� ����� ����� ����� ���

����� ����������� ��� ���� ����� ������������� �������

�� ��� ���� ������ �� �������

������� ��������� ������

��� ������� ����� ���� �������

�������������������� ��

����� ���������

������� �����������������������������������

�����������������������������

Jeder fängt klein an.

Und möchte hoch hinaus.

Vom Anfänger bis zum Virtuosen.

In der „Family of Steinway-Designed Pianos“ findet jeder sein optimales

Instrument! Ob Steinway, Boston oder Essex – tauchen Sie

ein in eine neue Steinway Welt, in der Sie für jeden Anspruch,

jedes Spielniveau und jedes Budget das richtige Piano finden.

Wir beraten Sie gern!

Erlenstegenstraße 99 · 90491 Nürnberg

Tel.: 0911-22 66 04 · Fax: 0911-22 58 40 · info@piano-haid.com

21


22

Malen & Rätseln

mit dem Weihnachtsteddy

In dem winterlichen Malbuch fi nden Kinder

lustige Motive von niedlichen Weihnachtsteddys,

Ski laufenden Schneemännern, hungrigen

Schneehasen und vielem mehr.

Im spannenden Rätselheft warten wunderbare

Winterrätsel auf Kinder ab 6 Jahren: beim Schlittschuhlaufen, an der

Futterkrippe, Geschenke verteilen oder auf dem Weihnachtsmarkt – mit geheimnisvollen

Punkterätseln, kniffl igen Suchbildern, verwinkelten Labyrinthen

und weiteren lustigen Weihnachtsrätseln.

Christian Kämpf, Coppenrath Verlag, ab 6 Jahre, Preis je Buch: 2,95 €

Hans Christian Andersens

Winter- & Weihnachtsmärchen

Die Schneekönigin ist nur eines der bekanntesten Märchen

des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian

Andersen, die mittlerweile zur Weltliteratur zählen. Fünf

seiner schönsten Winter- und Weihnachtsmärchen versammelt

dieser Band: Die Schneekönigin, Der Schneemann, Der Tannenbaum,

Das hässliche junge Entlein und Das Mädchen mit den Schwefelhölzern. Genau

das richtige zum Vorlesen (lassen) an kuscheligen Adventsabenden!

Hans Christian Andersen / Ute Simon, Coppenrath Verlag, ab 5 Jahre

Winterpiepmätze richtig

füttern und beobachten!

Der Winter ist für Vögelfreunde nicht langweilig.

Dieses Buch mit Vogelhäuschen

(ohne Hammer, Nägel oder Klebstoff zusammenbaubar!)

bietet viele Informationen und

Tipps rund um Beobachtung, Schutz und

Fütterung von Vögeln.

Thea Roß, Coppenrath Verlag, ab 6 Jahre

Liebevolle und entzückende

Wei h nachtsaccessoi res ...

... die alle Kinderherzen höher schlagen und

Mamas Augen strahlen lassen: liebevoll handbemalte

„Himmlische Schwestern” für lächelnde

Momente, herzige Weihnachtswichtel und

bestickte Weihnachtsstrümpfe für den

Kamin und ausgefallene Kerzenständer

... denn in der Weihnachtszeit

kann man gar nicht üppig genug

dekorieren! Alle Produkte gesehen

bei PillowFino, Im Pinderpark

1, 90513 Zirndorf

7

87

97

C D 3 4 5 J E

KUNTERBUNT Kinder Second Hand & preiswertes Holzspielzeug

Tolstoistraße 35 90475 Nürnberg Telefon 0911 / 81 05 222

SCHAUKELPFERD Baby- und Kindermoden aus zweiter Hand

Neutorstraße 1 91126 Schwabach Telefon 09122 / 23 56

KIDz World Kinder Second Hand

Striegauerstraße 14 90473 Nürnberg Telefon 0911 / 744 06 90

Kinderladen KEKS & Krümel Designer- & Markensecond für Kinder

Storchenweg 15 90547 Stein-Fabergut Telefon 0911 / 25 27 - 918

KINDEROASE Kinder Second Hand

Bönerstraße 10 90459 Nürnberg Telefon 0911 / 144 36 10

Neueröffnung am 6. Dezember 2008

Der Windeldienst

aus Erlangen

Auf geht’s! Die Zeiten des „Kellerladens“ sind vorbei!

Ab 6. Dezember 2008 eröffnet der Erlanger Windeldienst

seinen Laden in der Oberen Karlstr. 12 in

Erlangen. In herzlicher und familiärer Atmosphäre fi nden Sie dort Beratung

und Verkauf für waschbare Windelsysteme und den Windeldienst. Außerdem

gibt es Tragesysteme wie Manduca und Tragetücher, Zubehör wie Tragejacken,

Sling Views etc. sowie ausgewählte Naturtextilien und noch mehr

Schönes und Nützliches. Moderne Umstandsmode wird das Sortiment abrunden.

Unter dem vielfältigen Angebot ist auch der „Baby-Korb“: Werdende

Eltern suchen sich Geschenke aus, diese werden in einem Korb zum Kaufen

hinterlegt – so wird das geschenkt, was gewünscht ist. Frische Windeln!

Natürlich wickeln – Besonders tragen.

Informationen erhalten Sie bei Martina Frisch, Tel. 0179 / 975 36 99

oder unter www.frische-windeln.de

Trage- & Schwangerschaftsmode

für Mutter und Kind

Haben Sie bereits erfahren, wie schön es ist, Ihr Baby dicht bei sich am Körper

im Tragetuch oder in einer Tragehilfe zu tragen? Nicht nur im Haus, sondern

auch unterwegs ist ein getragenes Baby immer auch ein zufriedenes Baby.

Jetzt im Winter sollte das Baby allerdings mit unter die Jacke, um schön warm

zu bleiben. Und wenn die nicht mehr passt? Genau dafür gibt es eine schicke

Lösung: bei www.mamaponcho.de

fi nden Sie Mantel oder Poncho

für die Zeit zu zweit. Beides hält

Mutter und Kind kuschelig warm

und sieht gleichzeitig noch sehr

schön aus, denn hier ist Design

und Funktion vereint.

Und nicht nur fürs Babytragen,

sondern auch während der

Schwangerschaft oder ohne

Kind sind der Tragemantel und

der Mamaponcho verwendbar.

Damit man lange etwas davon

hat! Bestellung und Beratung

bei Mamaponcho, Frau Marx,

Telefon 09187 / 90 76 73 oder

www.mamaponcho.de

7


Schönes Basteln

und 10% Sparen!

Das macht gleich doppelt Spaß:

Anzeige 1/2 Seite:

190 mm breit * 138 mm hoch

Gutschein zum Ausschneiden

rechts oben!

GUTSCHEIN FÜR EIN

KLEINES GESCHENK!

Auch die Fans und Betreuer, die nicht am Casting

teilnehmen, sollen nicht leer ausgehen! Gültig nur

am Casting-Tag gegen Vorlage dieses Gutscheines.

JA, ich bewerbe mich als „Erlebe Wigner Young Model 2009” und nehme

am Casting, Samstag, 17.01.2009 bei erlebe wigner teil.

Vorname, Name | Straße | PLZ, Ort

Tel-Nr. | E-Mail | Geburtsdatum | Aktuelle Kleidergröße

Durch meine Unterschrift bestätige ich, dass alle

gemachten Angaben korrekt sind, dass ich damit

einverstanden bin, dass mein Kind an dem Casting

für das „Erlebe Wigner Young Model 2009

teilnimmt, und dass die Fotos, die von erlebe

wigner gemacht werden, zeitlich und räumlich

unbegrenzt veröffentlicht werden dürfen.

Zum Abtrennen

und Mitbringen!

..........................................................

Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Diesen Abschnitt einfach bei erlebe wigner bis

zum 10.01.2009 vorbeibringen, zusenden

oder faxen (Fax-Nr. 0911-60 92 76).

23


www.pastellino-shop.de

24

Tolle Geschenkideen für Babys, Kids & Co.

Elkline Philosophy:

Deine Art zu leben.

Dieser Ausdruck individueller Lebensfreude

ist Inspiration für die elkline

Kollektion. Individualität, Funktionalität

und Robustheit entstehen aus

der Verbindung von sportlich-modischem

Design und hochwertigen

Materialien. Deine Art zu leben - mit

dieser Leit- und Lebensphilosophie

im Hintergrund produziert die Firma

elkline aus Hamburg seit 1999 funktionsorientierte

und qualitativ hochwertige

Outdoor- und Fashionwear

für Groß und Klein.

G

lückskeks

www.lovelystuff.de

www

w ww.elkline.de

.arena-verlag.de

Leckeres unterm

Weihnachtsbaum!

Schenken Sie doch Nürnberger

Weihnachtsschokolade: Die handgeschöpfte

Edelschokolade von der

Schokoladen-Manufaktur Zotter

(bio & fair!) – mit Geschmacksrichtung

Lebkuchen und Zimt – wird

unter der Schirmherrschaft von OB

Maly im Café „Fenster zur Stadt”

zum Preis von 2,80 € pro 70 g-Tafel

verkauft. Ein Teil des Erlöses kommt

einem guten Zweck zugute!

Kids - Teens - Moms

Mode & Accessoires

HERSBRUCK – Poststr. 10 Parkhaus Lohweg/Parkhaus Sparkasse

Mo-Fr 09.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 13.00 Uhr Tel.: 09151 / 816 80 99

Trendy Mode & ausgefallene Accessoires

Gutschein 10,- € ab einem Einkauf von 49,- €

- Reduzierte Ware ausgenommen -

www.coppenrath.de

gesehen bei PillowFino

Märchenhaftes

Puzzle

Kinder lieben Märchen – und puzzeln.

Hier müssen 36 Teile wieder

richtig zusammengesetzt werden,

um eine bekannte Märchenfi gur zu

erhalten. Das Ideale für alle Kinder ab

4 Jahren. Gesehen bei PillowFino,

Pinderpark 1 in Zirndorf.

Die neue Lust am Foto

Fotokalender mit t Ihren

digitalen Bildern: n:

Beste Aussichten für

das neue Jahr!

WeihnachtsNotdienst ens nsttttt

Ausgewählte Produkte vor r Ort Ort

produziert zum gleich Mitnehmen

printeria Store • An der Fleischbrücke • Nürnberg

www.paulili.de

w w w.coppenrath.de

Individuelle

Holzwandfigur

Statt 08/15 Bordüre oder langweiliger

weißer Wände lieber mal was

Peppiges und Einzigartiges an die

Kinderzimmerwand. Infos zu den liebevoll

gefertigten Einzelstücken mit

Wunschmotiven und Bestellung unter

Telefon 0911 / 544 39 90 und

www.kinder-holzwandfi guren.de


... und für Mama und Papa und ...

w w w.arena-verlag.de

Vitaminhaltige

Eisbrecher

Frisches Obst und Gemüse aus kontrolliert

ökologischem Anbau, direkt

vor die Haustür – das ist die Ökokiste

vom Hutzelhof! Das ideale Geschenk

für alle, die auch im Winter nicht

auf ihre Vitamine verzichten wollen!

Einfach unter www.hutzelhof.de

bestellen.

Feines

Schönes

Besonderes

Tina Wendrich - Goldschmiedin

fon 0911 - 28 66 59

info@gold-kinder.de

www.gold-kinder.de

www.pillowfi no.de

Schmuck

Taschen

& mehr

dawanda.com/shop/hamburgerliebe

Schönes zum

Selbermachen!

Genießen Sie mit liebevollen Dekorationen

einen Moment der Ruhe und

lassen Sie die Hektik der Vorweihnachtszeit

für einen Augenblick hinter

sich. Dieses Buch zeigt Ihnen mit

stimmungsvollen Bildern, wie Sie Ihr

Zuhause in einen Ort der Besinnlichkeit

verwandeln können – erhältlich

u.a. bei idee. der creativmarkt.

Moments – liebevolle Weihnachtszeit

Nadja Knab-Leers, Edina Stratmann

ISBN 978-3-7724-5550-6

Für Kinder

Mütter

Väter & Dich

Austraße 26 / 90429 Nürnberg

vis à vis „Palais Schaumburg“

Geöffnet: Mo-Fr 10-14h,Sa 11-14h

und nach Vereinbarung

www.frankenkids.de

-Abo

verschenken:

6 Ausgaben für

12,- Euro für viel

gemeinsamen

Familienspaß!

www.coppenrath.de

gesehen bei PillowFino

w w w.arena-verlag.de

--- ELTERN AUFGEPASST! ---

Spielzeug zum Verschenken „gut”?

Aktualisierte „spiel gut” CD-Rom auf der ca. 2500 mit Kindern erprobte

und von Fachleuten geprüfte Spielmaterialien von der Babyrassel bis zum

Experimentierkasten verzeichnet sind, zum Preis von 9,90 € bei:

spiel gut Neue Str. 77 89073 Ulm

Tel.: 0731 / 65653 Fax: 0731 / 65628

kontakt@spielgut.de www.spielgut.de

25


26

Kinderschicksale Mittelfranken e.V.

„Es gibt keine schönere

Motivation als das Lächeln eines Kindes“

Fabians Lächeln grenzt jedoch an

ein Wunder. Es geschah am helllichten

Tag und in einer jener Sekunden,

vor denen jeder sich fürchtet.

Ein Autounfall hat aus einem quirligen

neunjährigen Jungen einen

schwerstbehinderten Pfl egefall gemacht.

Über ein Jahr hat er in Klinik

und Reha-Zentrum verbracht.

Ein Stützkorsett stabilisiert seinen

Körper, der über eine Magensonde

ernährt werden musste. Im Bauch

sollte einen Art Pumpe spastische

Lähmungen verhindern. Fabian sitzt

in einem Spezialrollstuhl, nur seinen

Kopf und seine Arme konnte er ein

bisschen bewegen. Geistig ist er voll

da. Das einzige Wort das ihm aber

nach dem Unfall blieb: „Mama“.

Die einzige Frage, die seine Eltern

quälte: „Warum?“ „Das ist das

Schlimmste, was es gibt“, sagt Fabians

Vater. „Diffus ist die Hoffnung,

Fabian werde wieder einigermaßen

gesund, aber kein Arzt weiß darauf

eine Antwort. In solch einer Situation

klammert man sich an jeden

Strohhalm.“

Aus einer Spendenaktion zu Gunsten

des schwerstbehinderten Fabian

wurde 2002 der Verein „Kinderschicksale-Mittelfranken“

ins Leben

gerufen. Das Ziel des als gemeinnützig

anerkannten Vereins mit Sitz im

mittelfränkischen Pappenheim ist

es, schwerstbehinderten und kranken

Kindern in Notsituationen zu

helfen und deren Familien zu unterstützen.

„Schlimme Einzelschicksale

spielen sich direkt vor der Haustüre

ab“, so Birgid Schwenk, Gründerin

des Vereins. „Zweifellos gibt es mehr

Familien in unserer Region, die unter

den schweren Krankheiten und

Behinderungen ihrer Kinder leiden,

als man gemeinhin annimmt.“

Kinderschicksale Mittelfranken hat

dazu beigetragen, dass alternative

Therapieformen angeboten werden

und diese auch zum Wohle der

Kinder realisiert werden. Es werden

vor allem Therapien unterstützt,

welche die Krankenkassen nicht

bezahlen und mit deren Kosten

die betroffenen Familien allein fi -

nanziell überfordert sind. Gerade

diese Familien, die ihre Kinder

selbstlos pfl egen und Sorge dafür

tragen, dass diese die notwendige

Liebe und Zuwendung erfahren,

brauchen dringend Unterstützung.

Bevor der Verein Spendengelder

ausschüttet, bewertet der Medizinische

Beirat – bestehend aus

Ärzten, Physiotherapeutinnen und

einer Hebamme - anhand von ärztlichen

Befunden und detaillierten

Informationen jeden Einzelfall. Auf

diese Weise wird sichergestellt, dass

Hilfe tatsächlich da geleistet wird,

wo es nötig und sinnvoll ist.

In Fabians Fall erwiesen sich eine

Kombination von aufeinander abgestimmten

Behandlungsarten, wie

beispielsweise die Biofeedback-Methode,

die Manuelle Therapie oder

eine Knochen-Therapie, nicht nur

als sinnvoll sondern auch als erfolgreich.

Er gewann völlig neuen

Lebensmut, ist viel fröhlicher ge-

worden und sein Allgemeinzustand

hat sich erkennbar verbessert. Die

muskulären Verspannungen an seinen

Füßen und Händen sind viel lockerer

geworden und er kann besser

greifen.

Auch die heute siebenjährige

Sarah konnte durch das Engagement

des mittelfränkischen Vereins

ein Stück Lebensqualität zurückbekommen.

Nach einem Sauerstoffmangel

während der Geburt lautete

die Diagnose: Symptomatische Epilepsie

und Residualsyndrom nach

perinataler Asphyxie. Das bedeutet,

dass sie weder sitzen, krabbeln oder

greifen kann. Umso mehr braucht

sie Körperkontakt und viele Reize,

die ihr Gehirn in Schwung bringen.

Nach Einschätzung der Ärzte und

Therapeuten wird es sich aber nie

voll entfalten. Gute Erfolge wurden

bei ihr durch die sogenannte

Dog-Water-Therapie erzielt. Bei

dieser Therapie fi nden gesteuerte

Interaktionen zwischen Patient

und ausgebildetem Hund statt, die

im Wasser, zusätzlich aber auch zu

Land, durchgeführt werden. Die eingesetzten

Hunde der Landseer-Rasse

eignen sich für die Dog-Water-

Therapie (DWT) besonders gut und

werden bereits als Welpen an den

Umgang mit Patienten gewöhnt.

Durch die neuartige Behandlungsmethode

konnte Sarah teilweise 2,5

Stunden eine Art Krankengymnastik

„am“ oder „auf“ dem Hund machen.

Dadurch ist ihre Rumpf- und Kopfkontrolle

besser geworden, sie lau-

Ob Spidertherapie, Dog-Water-Therapie

oder eine der vielen anderen Therapien, die

körperlich behinderten Kindern helfen und für

die die Krankenkassen meist nicht aufkommen,

macht der Verein Kinderschicksale Mittelfranken

e.V. für seine Schützlinge möglich!

tiert mehr und wird täglich aktiver.

Ihre Eltern sind sehr begeistert. Um

darüber hinaus jedoch auch die

Selbstheilungskräfte anzuregen,

setzen die Eltern auf eine homöopathische

Behandlung, für die die

Kranken- und Pfl egekasse ebenso

wenig aufkommt, wie für eine Refl

exzonentherapie. Auch hier hilft

Kinderschicksale Mittelfranken e.V.

Synergetische Refl extherapie, Osteopathie,

Lernintegration, Reittherapie,

Spidertherapie, Cranio-

Sacrale-Therapie, Tomatis, Bobath,

Musiktherapie – all diese Therapieformen

macht der Verein seinen

„besonderen Kindern“, wie sie liebevoll

charakterisiert werden, möglich.

„Wenn man erleben darf, wie

anfänglich sprachlose Kinder erstmals

Laute von sich geben, wenn

man sieht, wie bewegungslose Kinder

greifen oder laufen lernen und

wenn man erfährt, wie diese kranken

Kinder neuen Lebensmut und

Willen zurückgewinnen, so werden

wir für unsere Arbeit belohnt“, so

Cristine Wägemann, 2. Vorsitzende

des Vereins. Es gibt keine schönere

Motivation und keinen schöneren

Dank als das Lächeln eines Kindes.

Bei Kinderschicksale Mittelfranken

e.V. kommt jede Spende dort an,

wo sie dringend gebraucht wird. Im

Juni 2006 erhielt der Verein Kinderschicksale

Mittelfranken e.V. das

DZI Spenden-Siegel. Jede noch so

kleine Spende ist eine große Hilfe

für betroffene Kinder in ganz Mittelfranken.

Kinderschicksale Mittelfranken e. V.

Neudorf 75 91788 Pappenheim

Tel. 09149 / 297

www.kinderschicksale-mittelfranken.de

Sparkasse Mittelfr.-Süd

Konto-Nr.: 750 913 030

BLZ: 764 500 00

Raiffeisenbank Neudorf

Konto-Nr.: 100 925 250

BLZ: 760 694 68


Josef Schiebel und Präsidentin Dr. Marianne

Lehmann vom Rotary Club Rothenburg

überreichen Landrat Rudolf Schwemmbauer

(re) den Scheck mit 1.000,- €

Für das Bündnis für Familie war 2008 erneut ein gutes und erfolgreiches Jahr.

Vieles haben wir dem Engagement von Firmen, Einrichtungen, Institutionen

und Einzelpersonen zu verdanken. Auch 2009 wollen wir Impulse geben, Ideen

befördern, Projekte unterstützen und Lust auf bürgerschaftliches Engagement

machen. Unseren Partnern und den Familien in der Metropolregion Nürnberg

wünschen wir eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein

frohes Weihnachtsfest und einen sanften Rutsch ins

neue Jahr!

Ihr Nürnberger Stab Familie

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Familien,

endlich ist es soweit: Weihnachten steht vor der Tür! Das Erlanger Bündnis für

Familien wünscht Euch und Ihnen ein frohes und besinnliches Weichnachten

im Kreise der Familie mit viel Zeit und Muße füreinander

und alles Gute im neuen Jahr!

Jolana Hill, Erlanger Bündnis für Familien

Das Fürther Bündnis für Familien wünscht allen

Lesern und Partnern frohe Weihnachten und einen

guten Rutsch ins neue Jahr!

Fürther Bündnis für Familien

Mit einer geregelten Nachmittagsbetreuung

sind Kinder gut untergebracht.

1000 Euro für den Familienfond

„Was liegt näher als die Kinder in der eigenen Umgebung zu unterstützen“

sagte sich der Rotary Club Rothenburg o.d.T. Deshalb unterstützt er den Familienfond

des Bündnisses für Familie im Landkreis Ansbach mit 1000 Euro.

„Mit der Unterstützung bei der Nachmittagsbetreuung arbeiten wir präventiv,

um weiteres Abgleiten der Jugendlichen zu verhindern“, so Landrat Rudolf

Schwemmbauer bei der Scheckübergabe.

„In unserer Gesellschaft gibt es mittlerweile eine erschreckend hohe Zahl von

Kindern und Jugendlichen, die jenseits von Wohlstand und Sicherheit leben“,

so Dr. Marianne Lehmann, Präsidentin des Rotary Clubs Rothenburg. Gerade

die Unterstützung bei der Bildung ist Lehmann wichtig, besonders für Familien,

die ihre Kinder bei den Hausaufgaben nicht ausreichend betreuen.

Die Rotarier haben sich in diesem Jahr weltweit das ehrgeizige Ziel gesetzt,

Träume für die Kinder dieser Welt wahr zu machen. Schwerpunktmäßig

werden Projekte der Gesundheitsfürsorge, zur Hungerbekämpfung und zur

Alphabetisierung unterstützt. Die Idee zu dem Fond war in der Arbeitsgruppe

„Betreuung von Kindern und Jugendlichen” des Bündnisses für Familie

im Landkreis Ansbach entstanden. Lehmann ist von dem Familienfond begeistert,

da der bürokratische Aufwand so gering wie möglich gehalten wird.

„Wir bleiben dem Bündnis gewogen“, so die Präsidentin.

Spendenkonto: Landkreis Ansbach

Bank: Vereinigte Sparkasse Stadt und Landkreis Ansbach

Konto: 201 434, BLZ: 765 500 00, Stichwort: Familienfond

Weihnachtsgrüße der

Bündnisse für Familie

Liebe Bündnisakteure, -partner und -freunde im Landkreis Ansbach, vielen

Dank für die Unterstützung im Bündnis für Familie. Nur durch Ihre Hilfe wird

der Landkreis Stück für Stück familienfreundlicher.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachten und

alles das, was Sie sich für das neue Jahr wünschen.

Mathias Neigenfi nd

Bündnis für Familien im Landkreis Ansbach

Liebe Familien, liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür.

Wir wünschen Ihnen – auch im großen Trubel – Zeit für ein paar besinnliche

Stunden im Kreise Ihrer Lieben, ein friedliches und

fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start in

ein glückliches Jahr 2009!

Mit freundlichen Grüßen

Karin Walter, BfFamilie im Nürnberger Land

Notmütter

gesucht!

Das Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Fürth sucht für das Stadtgebiet

und den Landkreis Fürth dringend Notmütter. Notmütter springen

dann ein, wenn die Mutter wegen Krankheit, Geburt oder Kur ausfällt.

Frauen, die Interesse haben, können sich immer am Dienstag unter:

Telefon 0911 / 77 27 99 im Mütterzentrum melden oder direkt

bei der Leitung des Notmutterdienstes, Monika Wildenauer:

Telefon 0911 / 475 49 48 www.muetterzentrum-fuerth.de

27


Weihnachten – eine Zeit zusammen

Auf der Suche nach dem Weihnachtsgeheimnis

„Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier – dann steht das Christkind vor der Tür.“ Das Weihnachtsfest kündigt sich

bereits ab Ende November an. Im Advent, der Wartezeit auf die Ankunft des Christkindes, vermehren sich die verheißungsvollen

Vorboten: die Lichter am Adventskranz, die Weihnachtskrippen in den Schaufenstern, die Christbäume

in den Vorgärten. Alles weist auf das Weihnachtsfest hin, das neben dem Osterfest wichtigste Fest der christlichen

Religion. Weihnacht, die geweihte Nacht, der heilige Abend erinnert an die Geburt des Gottessohnes in einem Stall in

Bethlehem. Jesus kommt in die Welt. Ärmlich geht dies zu, abseits vom großen Trubel, im Verborgenen. Die Zeichen

des heutigen Weihnachtsfestes geben Hinweise auf die Bedeutung des Geschehens: Die Krippendarstellungen zeigen

ein einfaches Elternpaar, einen Ochsen und einen Esel, die sich über die Geburt eines Kindes freuen. Das Lametta am

Weihnachtsbaum erzählt von Engeln, himmlischen Botschaftern mit silbernen oder goldenen Haaren, die den Hirten

draußen auf dem Feld vor der Stadt von der Geburt des Gottessohnes berichten. Die Kerzen auf dem Adventskranz

oder den Weihnachtsgestecken, die Lichterketten in den Schaufenstern spiegeln das Licht wider, das den Hirten aus

der Krippe entgegen scheint. Licht wird es in einer Welt, in der es oft gar nicht weihnachtlich, gar nicht friedlich und

versöhnlich zugeht. Die Hirten begreifen, dass dieses Licht untrennbar mit dem Kind in der Krippe verbunden ist. Der

Barbarazweig, der am 4. Dezember in frisches Wasser gestellt wird und so zum Weihnachtsfest eine frische

Blüte hervorbringt, spricht von dem neuen Leben, das in der Krippe beginnt. Das Christkind, der Gottessohn, trägt

dieses neue Leben in die Welt. Er tröstet Menschen, die Leid erleben, er stiftet Hoffnung, wo Menschen verzweifeln,

er ruft zur Versöhnung auf, wo Streit herrscht, er mahnt zum Frieden, wo Krieg unausweichlich scheint und er lädt

dazu ein, Leben an den Vorstellungen Gottes auszurichten. Der immergrüne Weihnachtsbaum, der Adventskranz, der

kein Anfang und kein Ende hat, sprechen von der Hoffnung und dem Glauben, die mit dem Christuskind in der Krippe

untrennbar verknüpft sind. Wer dem Gottessohn glaubt, gewinnt neues Leben, das selbst mit dem Tod auf Erden nicht

endet, immer währendes Leben. Nikolaus von Myra, dem am 6. Dezember gedacht wird, richtete sein Leben an

dem Gottessohn aus. Überliefert ist, dass er armen Nachbarsleuten in der größten Not half und Münzen durch den

Kamin warf. Wer das Weihnachtsgeheimnis entdeckt, ist ein Beschenkter, der andere beschenken kann. Ob die Nachbarsleute

Socken aufhängten, um die Geldstücke aufzufangen?

Advent: Zeit und Gelegenheit sich einmal gemeinsam mit der ganzen Familie auf Spurensuche nach diesem Geheimnis

zu begeben.

Weihnachten: Wie der schmackhafte Kern in der harten Nussschale ist das Geheimnis der heiligen Nacht hinter dem

harten Holz der Krippe verborgen.

Michael Jahnke, Kinder- und Jugendredakteur, Guter Start, Bibellesebund e.V., Marienheide

www.bibellesebund.de

Kinderspiel des

Jahres 2008

Wer war’s?

Im elektronischen Kinderspiel

‚Wer war’s?’

sprechen Tiere zu den

Kindern, und helfen ihnen

den Dieb eines magischen

Rings zu fi nden.

Aus einer Truhe klingen

die Tierstimmen und geben den Kindern Hinweise auf den

Schlossbewohner, der den Ring gestohlen hat. War es der

Ritter, das Kindermädchen, der Schmied - oder gar das

Burgfräulein?! Raum für Raum durchwandern die Kinder

mit ihren Spielfi guren und sammeln Hinweise. „Der Dieb

ist eine Frau“, zischt beispielsweise die Schlange in der

Kapelle. „Ein spannendes, kooperatives Spiel für die ganze

Familie“, lobt die Jury „Kinderspiel des Jahres 2008

– und zeichnet den Titel mit dem Hauptpreis aus. Wer

war’s? spielen Kinder ab sechs Jahren - und freuen sich

darüber, dass die Elektronik mit ihren Zufallselementen

dafür sorgt, dass kein Spiel wie das andere abläuft. Für

zwei bis vier Spieler, ab 6 Jahren.

www.ravensburger.de

Neu in Fürth, Hornschuchpromenade 16a

WWW.KINDERLOUNGE.DE

Müttercafé mit Secondhand, Kinderzimmer

und -betreuung, Geburtstags-Events,

Raumvermietung, Bastelnachmittage

Telefon / Info 0911 / 392 59 16

Mehr Zeit für Ihre Kinder unter www.mzfk.de

Nehmen Sie sich Zeit!

Viele Eltern sind heute selbstverständlich berufstätig und

Kinder sehen sich heute Anforderungen gegenüber, die

ihre frei verfügbare Zeit reduzieren. Im oft hektischen

Alltag geht dabei vieles verloren, um das es schade ist:

das Gefühl der Zusammengehörigkeit

gemeinsame Erlebnisse, die zusammenschweißen

der regelmäßige Gedankenaustausch.

Mehr Zeit für Kinder möchte vor allem Mut machen und

motivieren: zum Spielen, zum gemeinsam Spaß haben,

zum Sich-Wohlfühlen, zum Sich-Geborgen-Fühlen. Denn

in einer immer stärker von ökonomischen Zwängen und

Einzelinteressen dominierten Gesellschaft geraten die

Bedürfnisse und Wünsche von Familien mit Kindern

leicht aus dem Blick. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken,

macht sich der Mehr Zeit für Kinder e.V. für die

Belange von Kindern und Familien stark.

Interessante Berichte gibt‘s unter www.mzfk.de

Auf dem Weg

zur Krippe

Mit den 24 Erzählungen dieses bunt

illustrierten Adventskalenderbuches

begeben sich Grundschulkinder

mit ihren Eltern auf den Weg nach

Bethlehem – eine Reise, die Licht in

dunkle Wintertage bringt. Und die

Kerze für jeden Tag der Adventszeit

macht dieses Licht für Kleine und

Große ganz anschaulich.

14,90 € zu bestellen bei

www.nvg-medien.de

Das Adventsspiele-Buch

Die Zeit bis zum Heiligen Abend vergeht

für Kinder oft viel zu langsam.

Für Erwachsene sieht das häufi g

ganz anders aus. Genau hier setzt

das Buch an. Es ist voller toller Spielideen

und Anregungen mit denen

sich Kinder im Alter von drei bis acht

Jahren mit Motiven rund um das

Weihnachtsfest beschäftigen und

sich auf die Ankunft des Kindes in der

Krippe vorbereiten. Im (Stuhl)Kreis, an

Tischen oder in Bewegung entdecken

die Kinder Bräuche und Traditionen.

Sie machen durch Hören, Sehen und

Beobachten, Tasten und Erahnen,

Riechen und Schmecken spannende

Erfahrungen rund um den Advent.

Darüber hinaus werden heitere

(Finger-) Spiele und zahlreiche Winterspiele

für drinnen und draußen

vorgestellt. Ein ausgearbeitetes Konzept

für einen Spielenachmittag in

der Vorweihnachtszeit am Ende des

Buches zeigt, wie leicht man gemeinsam

mit den Kindern und ihren Eltern

stressfrei und ohne viel Aufwand den

Advent (wieder-) entdecken und erleben

können. Ein Buch mit erprobten

Spielideen auf 128 Seiten!

Ökotopia-Verlag, 16,90 €

www.oekotopia-verlag.de


1001 Bastelideen!

Meine Kinder lieben malen, basteln,

kleben, kreiieren und dekorieren!

Jedes Fest wird genutzt, um zusammen

ausgefallene Geschenke zu basteln

und das ganze Haus dekorativ

zu „verostern” und zu „verweihnachten”,

wie meine vierjährige Tochter

so nett zu sagen pfl egt! Ideen müssen

also her, nicht zu kompliziert und

aufwändig darf es sein und mein Sinn

für Ästhetik sollte dabei nicht zu sehr

in Mitleidenschaft gezogen werden!

Geholfen bei den unterschiedlichen

Vorstellungen eines kreativen Bastelnachmittages

mit effektvollen Ergebnissen

von „Kunstobjekten” wird

uns hier in einem Geschäft inmitten

der Innenstadt von Nürnberg:

bei idee. der creativmarkt.

Bastelanleitungen und Tipps zu allen Produkten vom Titel

Apfel-

Nikolaus

Man braucht:

1 rotes Filzdreieck

als Mütze

(14 cm breit, 10 cm hoch)

1 Holzkugel

(Ø 4 cm) als Kopf

2 Halbperlenaugen (Ø 5 mm)

1 Schaschlikspieß für den Hals

1 Pfeifenputzer für die Arme

1 Stück Aludraht als Stab

1 Apfel

Etwas Watte für Pelz, Bart

und Augenbrauen

Den Schaschlikspieß mit Heißkleber in

der Kugel befestigen. Filz um den Kopf

kleben. Die Arme unter dem Kopf um den

Spieß wickeln. Spieß in den Apfel stecken.

Bart und Augen und Augenbrauen ankleben.

Aludraht zurechtbiegen und in die

Hand stecken.

Tipp vom idee. team: Für die Augen lassen

sich gut kleine schwarze Holzperlen

mit einem Messer teilen!

Breite Gasse 25-27

Frauengasse 12

90402 Nürnberg

T 0911 / 20 67 00

Tolle Ideen – inklusive Anleitung!

Auf 3 Etagen und über 700 qm Verkaufsfl äche

gibt es hier gut sortiert einfach alles, was

ein jedes Bastlerherz höher schlagen lässt:

Bastelbedarf, Künstlermaterial, Schmuckzubehör,

Hobbyfarben, Papeterie, Home Decoration, Wolle,

Seidenblumen, Dekorbänder, Papiere und und und!

Meine beiden Kinder und ich machen uns auf die

Suche nach Weihnachtlichem. Davon entdecken

wir hier jede Menge: zauberhafte Windlichter (das

ideale Geschenk für alle Verwandten), einen entzückenden

Apfel-Nikolaus, einen witzigen Bonbonbaum

– mal was anderes – und niedliche Tiere,

die mit den verschiedensten Papiermustern beklebt

werden können. Kein langes Suchen nach dem einzelnen

Zubehör ist nötig, alles liegt mit den jeweiligen

Bastelanleitungen zum Mitnehmen bereit!

Kein Wunsch bleibt hier offen

Dennoch stöbern wir gerne noch umher, fi nden

tolle Bilderrahmen, die man bekleben und bemalen

Windlichter

gestalten

Man braucht:

Windlichter aus Glas

(Ø 6 cm bis 9 cm)

Bux-Girlande

verschiedene Papiere

doppelseitige Klebefolie

Kraftkleber

Seidenpapier für

Schablonen

Die Klebefolie beidseitig mit Papier bekleben.

Eine Schablone von den Windlichtern

erstellen. Jeweils an einer Schmalkante

mit 1 cm Zugabe auf die Folie übertragen

und ausschneiden. Die Hüllen um die

Gläser legen und zusammenkleben. Den

Rand mit der Girlande schmücken.

Tipp vom idee. team: Einige Streifen

doppelseitiges Klebeband hochkant um

das Glas kleben und verschiedenfarbige

Kordeln darum wickeln. Anstatt Papiere

kann man auch tolle Servietten verarbeiten.

(Nur die erste Schicht der Serviette

verwenden!)

Decopatch für

Kinder

Man braucht:

verschiedene Papiere

Decopatch-Tiere

Decopatch-Kleber

Decopatch-Klarlack

Pinsel

Decopatch-Tier mit Decopatch-Kleber

einpinseln! Das Papier aufdrücken, trocknen

lassen! Dann noch mit Decopatch-

Klarlack versiegeln.

Tipp vom idee. team: Auch hier können

schöne Servietten mit ausgefallenen Mustern

verwendet werden. Aber bitte auch

hier nur die erste Lage der Serviette! So

entsteht euer eigener Zoo mit geblümten

Katzen, gestreiften Krokodilen, getigerten

Fischen ... Der Phantasie sind keine Grenzen

gesetzt!

kann. Meine Tochter möchte außerdem gerne ein

Sortiment Glitterstifte, Glitzersteine und -sternchen

sowie riesige rosa Papierbögen, während mein Sohn

den Wunsch nach Acrylfarben und Leinwänden

äußert, da er sich schon lange einmal als „Maler”

betätigen wollte.

������������

Nette Fachberatung inklusive!

Eine interessante Bastelvorführung im Laden –

„Weihnachtsschmuck schnell selbst gemacht” –

lenkt die Kinder ab, so nutze ich die Gelegenheit,

einige der geäußerten Weihnachtswünsche auszusuchen.

Eine nette, sehr kompetente Mitarbeiterin

gibt mir Tipps, welche Farben geeignet sind und was

man als „junger van Gogh” alles so braucht. Dann

geht es in die Abteilung mit den funkelnden und

glitternden Stiften und glitzernden Stickern! Davon

brauche ich noch jede Menge für den Adventskalender

meiner Vierjährigen! Ich lasse alles zurücklegen,

damit das „Christkind” die fertig eingepackten

Geschenke später einfach abholen kann! Einfach

perfekt, kann ich da nur sagen! B. Wenzel

������������

�������

��

����������

�����������

Bonbonbaum

basteln

Man braucht:

1 grüner Tonkarton

(Größe 50 x 70 cm)

1 Tontopf (Ø 15 cm)

Bonbons in

verschiedenen Farben

1 Heißkleberpistole

alternativ Kleber

Aus dem grünen Fotokarton

wird eine ca. 50 cm

hohe Spitztüte gefertigt

und mit der Heißklebepistole

über und über mit

bunten Bonbons beklebt.

Ein passender Tontopf bildet

den originellen Fuß. Der Candybaum

ist eine tolle junge Alternative zu althergebrachten

Weihnachtsdekorationen.

Tipp vom idee. team: Wenn kleinere

Kinder mitbasteln, nehmen sie anstatt

Heißkleber einfach Silikonkleber aus

der Tube!

����

��������

�������

������������

����������������

���

������������

����

�����

�����

�������

�����������

��������

�������

�������

��������

����

Öffnungszeiten Dezember:

Mo-Sa: 10.00 bis 19.30 Uhr

Öffnungszeiten Januar:

Mo-Fr: 10.00 bis 19.30 Uhr

Sa: 10.00 bis 18.00 Uhr

���


30

made in Nürnberg vom Kinderbuchillustrator Christian Kämpf

Spiegelbild im Schnee

Die Gruppe spiegelt

sich in der blitzblanken

Eisfl äche des Sees.

Doch halt: Da

stimmt doch

was nicht: Das

Spiegelbild sieht

ja ganz anders

aus! Da sind doch

mindestens zehn

Fehler versteckt ...

Findest du sie?

Duftende Weihnachtsdeko!

Ganz einfach und schnell selbstgemacht: Pomander!

Das sind mit Nelken gespickte Orangen, die nicht nur

schön aussehen, sondern auch herrlich duften! Und

so geht‘s: Gewürznelken mit dem Stiel in die Schale

stecken, so dass nur noch die Köpfe herausschauen!

Dabei so stecken, dass schöne Muster entstehen, z.B.

Sterne, Herzen – lass deiner Fantasie freien Lauf!

Zum Schluss mit einer großen Nadel ein Geschenkband

durch die Orange ziehen und unten mit einem

Streichholz verknoten! Nur noch aufhängen – fertig!

Hier die offizielle Adresse für deinen

Wunschzettel ans Christkind:

An das

Christkind

51777 Engelskirchen

Wo kommt Silvester

vor Weihnachten?

Warten auf‘s Christkind ...

Damit die Zeit nicht zu lang wird, bis das Christkind kommt, hier eine tolle

Idee für ein weihnachtliches Spiel.

Man braucht dazu: eine Schüssel mit Nüssen und einen Würfel. Und los

geht‘s! Das jüngste Kind beginnt mit dem Würfeln und darf sich so viele

Nüsse aus der Schüssel nehmen wie die gewürfelte Punktzahl. Dann ist

der nächste mit Würfeln dran ... Wer die

meisten Nüsse gesammelt hat, hat gewonnen

und darf sich etwas von

seinen Mitspielern wünschen,

z.B. dass sie

ihm ein Lied singen,

ein tolles Bild malen ...

oder dass noch einmal

gespielt wird!

Bratäpfel mit

Vanilleeis!

Diese Weihnachtsköstlichkeit geht ganz einfach: Du brauchst 4 Äpfel (am

besten eine säuerliche Sorte). Wasche diese gründlich, schneide den Deckel

ab und das Kerngehäuse heraus und höhle die Äpfel aus. Die Füllung aus 2

Esslöffel Honig, etwas Butter, Rosinen und Mandelsplitter in die Äpfel geben

und die Deckel wieder draufsetzen. Die Äpfel in einer Aufl aufform bei ca. 200

Grad 20 bis 25 Minuten backen. Sie sind gar, wenn es so richtig „brutzelt” ...

Die Bratäpfel heiß servieren, dazu eine Kugel Vanilleeis, Kinderglühwein und

Weihnachtsmusik. Dann ist euer Familien-Adventssonntag perfekt!

Geschenke raten!

Unsere vier Freunde haben Geschenke gekauft und

gleich einpacken lassen! Kannst du erraten, was

Sie gekauft haben?

Fröhliche

Weihnachten!

Die

wünsche ich

dir auch!

Lösungen: Rosi‘s Scherzfrage: Im Wörterbuch! Geschenke raten: Ein Paar Ski, ein Modellfl ugzeug, ein Spielzeugauto und ein Teddybär haben sich im Geschenkpapier versteckt!


Backe, backe Kuchen –

lernen für‘s Leben

Oft verläuft unser Samstag eher turbulent. Verschiedene Arbeiten müssen

noch erledigt werden, die unter der Woche nicht geschafft wurden. Die Kinder

werden zu Sportveranstaltungen gebracht, Schulfreunde kommen zu Besuch.

Jeder geht dem nach, was unter der Woche zu kurz gekommen ist. So

stehe ich sonntagmorgens in meiner Küche und überlege mir das Mittagessen

und den Ablauf des Tages. Durch das späte Aufstehen bedingt, beschließen

wir, ausgiebig zu frühstücken. Wenn auch am Nachmittag nichts geplant

ist, können wir den Tag gemütlich zusammen verbringen. Wir haben Zeit, um

zu spielen, zu erzählen, vielleicht spazieren zu gehen und zusammen in aller

Ruhe Kaffee zu trinken.

Ich frage die Kinder, wer denn gerne spontan mit mir Kuchen für den gemeinsamen

Kaffee backen will. Bis jetzt hat sich immer einer gefunden, der sich

dann seinen Lieblingskuchen wünschen darf. Meist sind das einfache Rührkuchen,

und so ist es nicht schwierig, in kurzer Zeit, mit geringen Mitteln und

Aufwand einen Teig herzustellen und in den Ofen zu schieben. Wir genießen

es beide, hier zusammmen zu arbeiten. Ich habe Zeit und Geduld, speziell auf

mein Kind einzugehen, kann es loben und ihm Selbstständigkeit vermitteln.

Das Kind bekommt meine ungeteilte Aufmerksamkeit, und freut sich am Ergebnis,

das es selbst zustande gebracht hat. Der Nachmittagskaffee wird zu

einem Höhepunkt durch den frisch gebackenen Kuchen. Und es fällt eine

gehörige Portion Lob für den kleinen Bäcker ab. In späteren Jahren wurde so

mancher Geburtstagskuchen von den Kindern selbst gebacken. Die Sicherheit

und das Wissen darüber, kommt von unseren Sonntagsbackaktionen.

Gastautorin Gudrun Stummer, Mutter von 3 Kindern!

Gestreifter Zebrakuchen

Zutaten:

5 Eigelbe

200 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

½ Fläschchen Butter-Vanille-Aroma

125 ml (= 1/8 Liter) lauwarmes Wasser

250 ml (= ¼ Liter) Speiseöl

375 Gramm Weizenmehl

1 Päckchen Backpulver

5 Eiweiße steifgeschlagen

2 Esslöffel Kakaopulver

Fette zuerst eine runde Kuchenform mit Butter ein, und streue sie mit Semmelbröseln

aus. Stelle dir alle Zutaten zurecht, und wiege oder messe sie ab.

Lass’ dir zeigen, wie man das Eigelb vom Eiweiß trennt, und gib es jeweils in

eine extra Schüssel. Als erstes rührst du mit dem Schneebesen des Handrührgerätes

das Eiweiß ganz fest. Zum Eigelb gibst du den Zucker und den

Vanillezucker. Das rührst du bis es hellgelb ist; dann ist der Zucker aufgelöst.

Gib jetzt Wasser, Öl und Aroma dazu und verrühre es langsam. Das Mehl

und das Backpulver vermischt du miteinander und hebst es mit einem Teigschaber

unter die Masse. Jetzt noch das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig

unterziehen. Nun halbiere den Teig; gib die Hälfte in die Schüssel, in der das

Eiweiß war. Unter eine Hälfte rühre den Kakao. Jetzt nimm zwei Esslöffel und

gib in die Mitte der Kuchenform zwei Esslöffel des hellen Teiges. Darauf zwei

Esslöffel des dunklen Teiges. Das wiederhole so oft, bis der ganze Teig aufgebraucht

ist. Einfach immer oben drauf, ohne den Teig glattzustreichen. In

den Ofen zum Backen geben. Auf der mittleren Schiene bäckt er bei 175 Grad

ungefähr 50 bis 60 Minuten. Nach dem Backen den Rand der Kuchenform

mit einem Messer lösen, und ihn zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Kuchenglasur aus: 150 Gramm gesiebten Puderzucker, und ungefähr 3 Esslöffel

Orangensaft herstellen.

Das verrührst du mit einem Löffel und trägst es mit einem Pinsel auf den

Kuchen auf. Die Glasur trocknen lassen. Spannend wird es beim Anschneiden

des Kuchens. Dann siehst du, welche Zebramusterung du ihm gegeben hast.

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Noch mehr

Backspa ß ...

... haben Kinder mit ihrem eigenen voll

funktionstüchtigen Kinderherd im Miniaturformat!

Der tolle Elektro-Kinderherd mit zwei Kochplatten

und einer Backröhre entspricht mit seinem

soliden Metallgehäuse den strengen Sicherheitsnormen für Elektrogeräte für

Kinder. Weitere Infos gibt es dazu im guten Spielzeugfachhandel oder im

Internet unter www.glückskäfer.de

Entdecken Sie

unsere Spielewelt!

Neue Spiele und Klassiker für

Kinder und Erwachsene bei uns

am Ludwigsplatz 1 in Nürnberg.

Hugendubel. Für jeden mehr drin.

Jeden Freitag

von 14.00 – 16.00 Uhr

ausgewählte Spiele zum

Mitmachen!

Auch online unter www.hugendubel.de

31


32

familie & arbeitswelt

Mein Schreibtisch!

In den seltensten Fällen funktioniert die Familienplanung so,

wie man es sich in seinen Träumen ausmalt. „Geplante“ Kinder

plumpsen meist gar nicht nach Plan in die Jungfamilie und nehmen

auch keine Rücksicht auf vorgesehene Karriereschritte.

Nicht alle jungen Mütter haben das Glück, bereits vor der

Schwangerschaft in einem Unternehmen zu arbeiten, das familienfreundliche

Wiedereinstiegsprogramme nahtlos im Anschluss

an die Elternzeit anbietet. Auch wenn der Staat es befürwortet,

dass Väter ihre Elternzeit anteilig als „Papazeit“ aktiv gestalten,

sind es noch immer zum überwiegenden Teil die Frauen, die zu

Hause bei den Kindern bleiben – gerade in Bayern.

Einige junge Mütter nehmen sich die

Elternzeit auch gerne und bewusst

bis zum Schluss, weil sie die Zeit

mit den Kindern genießen möchten,

bis diese in den Kindergarten gehen

können. Andere möchten schon nach

einem Jahr zumindest in Teilzeit oder

halbtags wieder arbeiten.

Wer es ein wenig eiliger hat, sollte

sich vor den ersten Bewerbungen

vor allem beraten lassen oder spezielle

Informationsveranstaltungen für

Informationsveranstaltung für

den Wiedereinstieg:

Fragen, auf die man hier Antworten

bekommt: Kann man Familie und

Beruf vereinbaren? Welche Arbeitszeiten

sind realisierbar? Wie sieht der

Arbeitsmarkt aus?

17.12.2008 9.30 bis 11.00 Uhr

BIZ Nürnberg, Raum 5

Informationen zum Wiedereinstieg:

www.arbeitsagentur.de unter:

BERUFENET

oder berufl iche Weiterbildungsmöglichkeiten:

www.arbeitsagentur.de unter:

KURSNET

Wiedereinsteigerinnen besuchen.

Die Kommunen arbeiten dazu eng

mit den örtlichen Agenturen für

Arbeit zusammen. So werden nun

zentral Beratungen angeboten, die

speziell auf Wiedereinsteigerinnen

zugeschnitten sind.

Die Basis zählt

Jede junge Mama hat nämlich ganz

andere Voraussetzungen für den

Wiedereinstieg. Eine wichtige Rolle

spielt der letzte Bildungsabschluss

und die bisherige Berufserfahrung.

Wer eine abgeschlossene Berufs- und

Schulausbildung hat, kann schon auf

eine gute Basis zurückgreifen. Wurde

die Ausbildung z.B. durch eine überraschende

Schwangerschaft abgebrochen,

werden über die Agentur

für Arbeit spezielle Aus- und Fortbildungsprogramme

angeboten.

Experten, die den Jobmarkt kennen,

erklären die aktuellen Strukturen am

Markt und was derzeit in den jeweiligen

Branchen gefordert wird. Leider

reichen eine Kursbescheinigung oder

ein Schulabschlusszeugnis nicht als

Eintrittskarte zum Traumjob, denn

gerade Halbtags- und Teilzeitjobs

sind sehr begehrt. Daher müssen

Informationsveranstaltung

Berufsrückkehr in Fürth:

4.12.2008 9.00 bis 10.30 Uhr

Ort: Agentur für Arbeit Fürth

Anmeldung ab sofort (keine Kinderbetreuung)

auch per E-Mail:

gst@fuerth.de

Ansprechpartner:

Frau Langfeld

Gleichstellungsbeauftragte

Telefon: 0911 / 974-12 35

Erlangen

Bewerbung/Vorstellungsgespräch

02.12.2008 8.30 bis 11.30 Uhr

Die schriftliche Bewerbung -

Mein Job!

Mein Geld!

sich gerade auch die Wiedereinsteigerinnen

im Wettbewerb behaupten

– sie sollten sich richtig gut verkaufen

können. Dazu werden eigene

Trainings angeboten, damit die Bewerbungsunterlagen

lückenlos und

optisch gut aufbereitet sind und

auch die Bewerbungsgespräche keine

Überraschungen bieten.

Angestellt oder

selbständig?

Oft sprühen gerade die Wiedereinsteigerinnen

vor Ideen, informieren

sich aber aus Sicherheitsdenken

nicht über eine mögliche Selbständigkeit.

Egal, ob es um einen

Internetshop, eine Bürodienstleistung

oder die Gründung z. B. eines

Cateringdienstes geht, wenn die

Startbedingungen passen, kann die

Selbständigkeit alleine durch die teilweise

fl exiblere Zeiteinteilung eine

gute Alternative sein.

Hier helfen gleich mehrere Stellen

mit Beratungsangeboten und vielen

wichtigen Informationen. Zu allererst

sollte das Gespräch mit den

Existenzgründungsberatern der IHK

und der Agentur für Arbeit stehen.

Sie kennen den Markt und können

realistisch einschätzen, welche Leistung

am Markt gefragt ist, welche

fi nanzielle Basis vorhanden sein

muss, welche Banken für Finanzierungsgespräche

angesprochen werden

können und welche Unterlagen

dafür nötig sind.

Es ist eine Kunst, sich erfolgreich zu

bewerben, aber kein Geheimnis. Anhand

praktischer Beispiele wird die

richtige Gestaltung erklärt.

Teilnehmerinnenbeitrag: 5,- €

9.12.2008 8.30 bis 11.30 Uhr

Das Vorstellungsgespräch –

Chance und Risiko

Mit Hilfe von Informationen und

praktischen Übungen wird erlernt,

wie die persönliche Vorstellung erfolgreich

gestaltet werden kann.

Teilnehmerinnenbeitrag: 5,- €

Ort für beide Veranstaltungen:

Offene Tür, Erlangen

Katholischer Kirchenplatz 2

Über die Agenturen für Arbeit werden

Förderungen in Form von Beratung

und fi nanzieller Starthilfe

vergeben.

Personalvermittler

helfen gerne weiter!

Eine wichtige Voraussetzung ist, dass

man sich spätestens drei Monate vor

Ablauf der Elternzeit beim Arbeitsamt

meldet, nur dann können die Förderungen

in Anspruch genommen werden.

Darüber hinaus sollte man sich

auch genau über steuerliche Vor-

und Nachteile der ins Auge gefassten

Beschäftigungsform informieren.

Wenn die Bewerbungsunterlagen

dann tip-top vorbereitet sind, kann

ergänzend über Personalvermittler,

Personalleasing- und Zeitarbeitsfi rmen

nach dem Traumjob gesucht

werden.

Gerade Personalvermittler sind oft

auf bestimmte Branchen spezialisiert

und wissen genau, was derzeit am

Markt gefordert ist, welche Gehälter

gezahlt werden und wie es um

Aufstiegschancen bestellt ist oder ob

nach dem Teilzeitjob die Übernahme

in eine Vollzeitstelle gewünscht wird.

Ein Anruf kann nicht schaden: Im

Regelfall sitzen hier nette Menschen

am Telefon, die ganz klare Auskünfte

dazu geben.

E. Karger-Posch

Interessante Informationsportale

im Internet

www.frauenmachenkarriere.de

Ein Informationsangebot des

Bundesministeriums für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend

www.bildungsserver.de

Internetwegweiser zu Bildungsangeboten

für Neu- und WiedereinsteigerInnen.

www.femity.net

Portal von Frauen für Frauen,

mit Informationen und einem

lebhaften Forum.


Ausbildungslehrgang zum

Diplomierten SystemCoach/ADS

Sie möchten sich berufl ich gerne verändern? Familie und Beruf unter einen

Hut bringen? Wie wäre es dann mit einer Ausbildung zum Coach mit

DGCo-Zertifi zierung (ein bekannter Coachingverband, der auch Bänker und

Unternehmer als Coach zertifi ziert).

Infos für alle Interessierten gibt es bei: Das Seminar & Coaching Zentrum,

Weiherwiesenweg 22, 90475 Nürnberg, Tel. 0911 / 983 38 12 oder im

Internet unter www.seminareundcoaching.de

KarstadtQuelle Versicherungen sind Deutschlands meistgewählter

Direktversicherer. Innerhalb der ERGO Versicherungsgruppe

AG, zu der wir mehrheitlich gehören, stehen wir für

den Direktvertrieb. Unseren Marktvorsprung haben wir uns

durch besondere Ideen und eine schnelle Umsetzung erarbeitet.

Am Beginn unserer Entwicklung stand dafür die Lebensversicherung

ohne Gesundheitsfragen, heute ist es die Zahnversicherung,

die jeder versteht. So werden wir auch in Zukunft

weiter wachsen – und unseren Erfolg ausbauen. Sind Sie dabei?

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

• Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Kunden und Interessenten innerhalb

familienfreundlicher Arbeitszeiten von 9 – 13 Uhr oder von

16 – 20 Uhr • Erstellung von individuellen Angeboten

Das erwarten wir von Ihnen:

• Sehr gutes Ausdrucksvermögen und Begeisterungsfähigkeit • Hohe

Motivation und zielorientiertes Arbeiten • Sicherer Umgang am PC und

schnelle Auffassungsgabe • Erfahrung im Verkauf • Bereitschaft zur

Weiterbildung

KarstadtQuelle Versicherungen

z. Hd. Frau Erika Eibner

Karl-Martell-Straße 60, 90431 Nürnberg

oder per E-Mail an: recruitment@kqv.de

Bewerbungen behinderter Menschen sind erwünscht.

Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

KarstadtQuelle Versicherungen

Deutschlands meistgewählter Direktversicherer

0800/1119000

gebührenfrei oder www.kqv.de

familie & arbeitswelt

Haben Sie Interesse, Kinder von 0 bis 14 Jahren kompetent und

feinfühlig in Ihrem Haushalt zu betreuen? Sind Sie flexibel und

zuverlässig? Dann bewerben Sie sich als

Tagesmutter/Tagesvater

Wir vermitteln, beraten und quali� zieren im Auftrag des Nürnberger

Jugendamtes. Nähere Informationen erhalten Sie in der

Tagesp� egebörse Nürnberg

Tel.: 0911 - 35 39 36

Maxfeldstraße 23, 90409 Nürnberg

Mo, Fr 9–12 Uhr

Di, Do 14–18 Uhr

Tagespflegebörse

Nürnberg

„Zusatzqualifi kation Psychomotorik“ in Nürnberg

Das Psychomotorik-Institut in München (IBP) bietet ab dem 30.1.2009 die

qualifi zierte Weiterbildung „Zusatzqualifi kation Psychomotorik“ in Nürnberg

an. Die Reihe richtet sich an PädagogInnen in Kindergarten, Schule, (Ergo-,

Physio-) TherapeutInnen und interessierte Eltern, die ihren Erstberuf um

das Medium „Bewegung“ qualifi zieren wollen oder einfach großes Interesse

an der Psychomotorik haben. Psychomotorik ist Spiel, Spaß und Freude an

und mit der Bewegung, erhält aber auch im heil- und sonderpädagogischen

Raum Bedeutung, um v. a. sog. „störenden“ (hyperaktive, hypoaktive, sozial

auff ällige, ängstliche) Kindern Förder- und Entwicklungsraum zu geben.

Der Kurs wird mit einem Zertifi kat abgeschlossen. Bitte richten Sie Ihre

Anfrage an das IBP, Sekretariat Frau Hahn, Tel.: 08142 / 57 06 60,

Fax: 08142 / 57 06 61 oder www.ibp-psychomotorik.de

Hier könnte auch Ihre Stellenanzeige oder Kursangebot stehen:

Tel. 0911 / 59 79 186 oder anzeigen@frankenkids.de

Wir suchen Teilzeit-Mitarbeiter (m/w)

für Beratungs- und Verkaufsgespräche

am Telefon.

Wir bieten gute Verdienstmöglichkeiten und

attraktive Prämien sowie einen sicheren Arbeitsplatz.

7103_KQV_PersoAnz_TeleAgent_Frankenkids_210x138_LY01.indd 1 08.09.2008 11:56:29 U

33


34

Schulen für die darstellenden Künste

Tanz,

Theater,

Gesang

für 4 -16 Jährige

„Glad Rags” Das Musical

6. Dezember 2008

um 17.15 Uhr

Eintritt: € 5,-

Aula der EWF, Nbg.

Regensburgerstr. 160

www.stagecoach-nuernberg.de

Telefon: 0911/24 29 79 71

Neueröff nung 30.11. ab 14 Uhr

COOLE KINDERLOUNGE

Clown aus RTL + Foto mit Weihnachtsmann

u.v.m. für die ganze Familie!

Telefon / Info 0911 / 392 59 16

Hornschuchpromenade 16a • Fürth

14. SILVESTERKONZERT

im ALTEN SCHLOSS SUGENHEIM

31.12.2008, Beginn 20.30 Uhr

Kammerduo Flügel /Violine

Auskünfte bei Tel. 09165 / 650

www.spielzeugmuseum-sugenheim.de

Clown-Zauberer-Bobby.de

Kindergeburtstags-Service + KiGa Fest

Vereinsfest + Erwachsenengeburtstag

Kinderfest + Hochzeit + Sommerfest

Werbung + Party Tel. 09144 / 60 83 83

BÜGELN/MANGELN

Abhol- und Bringservice

Ihrer Wäsche in und um Nürnberg

GÜNSTIGE PREISE

>>> und Ihnen bleibt mehr

Zeit für Ihre Familie!

Wäscherei Proßmann

Frankenstr. 29 91180 Heideck

Tel./Fax 09177 / 48 58 59

Mobil 0151 / 15 22 15 74

KOMMUNION

2009

Verkaufsstart mit

festl. Modenschau

Sa. 29.11. um 9.15 Uhr

96193 Wachenroth

09548/9230-0 www.murk.de

Programm- und Veranstaltungshinweise werden kostenlos abgedruckt!

Eine Gewähr für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Der

Verlag schließt jede Gewähr für eine evtl. falsch abgedruckte Information

aus! Bitte beachten Sie, dass bei vielen Veranstaltungen und Kursen zudem

eine Anmeldung erforderlich ist. Wir empfehlen, rechtzeitig zu planen.

Montag, 1. Dezember

bühne & kino

13.15 Uhr Montagskonzert

10+ Schülerkonzert

Tucherschloss, Hirschelgasse 9, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

15.00 Uhr Kerzen ziehen

7+ Lias-Grube, Lias-Grube 1, Eggolsheim

09545 / 444 24

www.umweltstation-liasgrube.de

15.30 Uhr Advent - Vorlesen und Basteln

5+ Stadtbücherei, Schulstr. 1, FO

09191 / 71 43 23

sonstiges

9.30 Uhr Adventsverkauf von Arbeiten

aus Werkstätten für behinderte Menschen

Lebenshilfe ER e.V., Rathausfoyer

Rathausplatz 1, ER 09131 / 50 66 90

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 2. Dezember

bühne & kino

9.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

11.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

15.00 Uhr Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag

4+ Kindertheater mit Chapeau Claque

Rathaussaal, Rathaus, Hauptstr. 24, FO

09191 / 71 43 37 www.forchheim.de

15.00 Uhr Die Schneekönigin

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

16.30 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

20.00 Uhr Rockkonzert, Achtung: Drei Bands!

Wir fangen pünktlich an! Für alle jungen und

jung gebliebenen Musikfans! Kinder- und

Jugendhaus Klüpfel, Wöhrd, Leitzstraße 10

NBG Eintritt frei www.kluepfel.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Waldweihnacht

6+ WEZ, Franzosenweg 60, ER

09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

mama & papa

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

sonstiges

9.30 Uhr Adventsverkauf von Arbeiten

aus Werkstätten für behinderte Menschen

Lebenshilfe ER e.V., Rathausfoyer

Rathausplatz 1, ER 09131 / 50 66 90

Mittwoch, 3. Dezember

bühne & kino

14.30 + 16.00 Uhr Disney-Trickfi lm

6+ Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35

ER www.erlangen.com/simson/

16.30 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

museum & führung

19.00 Uhr Alle Jahre wieder

6+ Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

15.00 Uhr Der blaue Pfeil

5+ Zeichentrickfi lm

Gemeinschaftshaus Langwasser

Glogauer Str. 50, NBG

0911 / 99 80 30 www.kubiss.de/langwasser

19.00 Uhr Zaubershow

Im Turm der Sinne, Spittlertorgraben 45, NBG

0911 / 944 32 81 www.turmdersinne.de

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen

1,5 bis 3 Jahren (wöchentl.)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911/77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

19.30 Uhr Aus Mist Dünger machen

Positive Erziehungsstrategien

Zoff+Harmonie, Vordere Sterngasse 1, NBG

0911 / 24 44 94 93 www.zoff-harmonie.de

sonstiges

9.30 Uhr Adventsverkauf von Arbeiten

aus Werkstätten für behinderte Menschen

Lebenshilfe ER e.V., Rathausfoyer

Rathausplatz 1, ER 09131 / 50 66 90

18.30 Uhr Songs before Christmas

Musikschule, Wittelsbacherstr. 1, SC

www.schwabach.de

Donnerstag, 4. Dezember

bühne & kino

11.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

16.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67

www.planetarium-nuernberg.de

16.30 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

museum & führung

17.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

19.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545 / 32 21 11

www.nachtwaechter-erlangen.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, Kreativangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

17.00 Uhr Ottilie - Kindermalstunde

7+ Freies Malen in unterschiedlichen

Formaten, Blumenstr. 33, FÜ

0911 / 70 57 00 www.kindermalstunde.de

mama & papa

9.00 Uhr Türkisches Frühstück

Kinderbetreuung für die Kleinsten (0-6 J.)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, FÜ

0911 / 77 27 99

www.muetterzentrum-fuerth.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

Freitag, 5. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

museum & führung

19.00 Uhr Advent in der Stadt

TP: Hauptmarkt, Schöner Brunnen, NBG

09141 / 99 72 07 www.nachtwaechterin.de

sport & natur

23.00 Uhr Fußball um Mitternacht

16+ Kinder- und Jugendhaus SUSPECT

Sporthalle der Geschwister-Scholl-Realschule


1. bis 6. Dezember 2008

Muggenhofer Str. 126, NBG

www.mitternachtssport.nuernberg.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Nikolausfeier

Mütterzentrum, Obere Seitenstr. 20-22, NBG

0911 / 980 12 00 www.mueze-online.de

13.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

14.00 Uhr Sternenschweif- Spielenachmittag

8+ für Mädchen, Hugendubel, Ludwigsplatz 1

NBG www.hugendubel.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Tiere füttern, streicheln, Wunschangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

15.00 Uhr 4. Mittelfränkische Kinderfi lmfestival

Für die ganze Familie, Medienzentrum Parabol

E-Werk, Fuchsenwiese 1, ER 0911 / 810 26 30

15.00 Uhr Weihnachtsgeschenkebastelei 1-4

8+ Kinder- und Jugendhaus RED BOX

Van-Gogh-Str.1, NBG-Herpersdorf

0911 / 239 63 82

www.jugendamt.nuernberg.de

15.00 Uhr Hexe Lilli und der Pirat in der

5+ Badewanne, Lesespaß mit Hardy Hamster

Stadtbibliothek SC, Königsplatz 29 a, SC

www.schwabach.de

15.30 Uhr Der Bratapfel und das Windlicht

3+ Erzähl- und Bastelnachmittag

FBS, Leonhardstr. 13, NBG

0911 / 274 76 60 www.fbs-nuernberg.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Stadtteilbibliothek Langwasser

Gemeinschaftshaus, Glogauer Str. 50, NBG

mama & papa

18.00 Uhr Bloß keinen Streit?!

Biografi eseminar für Frauen, 2x

BZ, Gewerbemuseumsplatz 2, NBG

0911 / 231 31 47 www.bz.nuernberg.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

17.00 Uhr Nikolausfahrt der Museumsbahn

09194 / 79 45 41 www.dfs.ebermannstadt.de.

18.30 Uhr Weihnachtsfeier für die ganze

Familie, Kinder- und Jugendhaus ALF

Altenfurt, Altenfurter Straße 110, NBG

0911 / 83 43 31 www.alfkids.de

Samstag, 6. Dezember

bühne & kino

14.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67

www.planetarium-nuernberg.de

15.00 Uhr Eine schöne Bescherung

4+ Zwei Clownengel zur Weihnachtszeit

Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Kleiner Rabe, es weihnachtet sehr

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Max und Moritz

5+ Nach Wilhelm Busch

Theater Kopfüber, Schalkhäuser Str. 100, AN

0981 / 220 40 41 www.theater-kopfueber.de

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Lustig, lustig, tra-le-ra-le-ra…

6+ Nikolaus reist durch die Welt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

16.00 + 19.30 Uhr Pettersson, Findus und

5+ die Nürnberger Symphoniker

Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22, NBG

0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

17.15 Uhr Glad Rags - Das Musical

Stagecoach Theatre Arts Schools

EWF, Regensburger Str. 160, NBG

09174 / 49 21 12

www.stagecoach-nuernberg.de

museum & führung

14.00 Uhr Subtropia

Eine Mitmachausstellung zum Klimawandel

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.30 Uhr Weihnachtsplätzchen backen

7+ in Urgroßmutters Küche, Stadtmuseum ER

Martin-Luther-Platz 9, ER 09131 / 86 24 08

www.erlangen.de/stadtmuseum

20.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545/32 21 11 www.nachtwaechter-erlangen.de

sport & natur

11.00 Uhr Kinderwanderung, anschließend

freier Eintritt der teiln. Kinder bis 15 Jahre

Therme Obernsees, An der Therme 1, Mistelgau

09206 / 99 23 75 www.therme-obernsees.de

13.00 Uhr Nikolaustag im Fürthermare

Viele Überraschungen für Klein und Groß

Fürthermare, Scherbsgraben 15, FÜ

0911 / 723 05 40 www.fuerthermare.de

14.00 Uhr Eiszeit am Airport

Eislaufbahn am Airport wieder eröffnet

Marché Restaurant, Flughafenstr. 100, NBG

0911 / 95 28 60 www.marche-restaurants.com

15.00 Uhr Nikolaus-Familientag

5+ Badespaß mit Kinderanimation

Frankenalb Therme, Badstr. 16, Hersbruck

09151/ 839 30 www.frankenalbtherme.de

Eiszeit am

Airport Nürnberg

ab 6. Dezember 2008

bis 1. März 2009

Das Marché Team vom Airport Nürnberg startet

mit einer 200 m² großen Eislaufbahn in die Wintersaison

- bis März 2009 sind alle herzlich eingeladen,

die Eisfläche auf der Zuschauerterrasse täglich

kostenfrei zu nutzen. Schlittschuhverleih vor Ort!

Marché Nürnberg Airport

Flughafenstraße 100, 90411 Nürnberg

Tel.: +49(0)911 95 28 60

marche-restaurants.com

35


36

owFino.de

Weihnachtliche

Stoffe

und Kurzwaren,

Kuschelware,

Weihnachtsschmuck,

und Vieles, Vieles

mehr für

Klein und Groß.

Wir führen

Maileg

Djeco

Lalo

u.v.a

Montag bis Freitag

10.00 bis 12.30 Uhr

14.30 bis 18.00 Uhr

NEU!

Samstag

10.00 bis 14.00 Uhr

Im Pinderpark 1

90513 Zirndorf

0911/ 80 17 229

kinder & kurse

11.00 Uhr Geschenke selbst gestalten

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

13.00 Uhr Im Kochtopf um die Welt

13+ Kochkurs für Jugendliche, 3x, JUZ

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 570 79 44

www.mgh-nuernberger-land.de

13.00 Uhr Nikolausstiefel backen

3+ mit Geschichten und Liedern

FBS, Leonhardstr. 13, NBG

0911 / 274 76 60 www.fbs-nuernberg.de

14.00 Uhr Nikolaussuche

6+ Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

16.00 Uhr Märchenhafte Nikolausfeier

4+ WEZ, Franzosenweg 60, ER

09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

13.00 Uhr Weihnachtsmarkt Langwasser

Heinrich-Böll-Platz, NBG

14.00 Uhr Auerbacher Bergwerksweihnacht

Förderverein Maffeispiele Auerbach, ehem.

Schachtanlage Maffei, Auerbach/Nitzlbuch

09643 / 204 95 73 www.maffeispiele.de

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33 www.tiergarten.nuernberg.de

10.00 Uhr Hirtentag

Großes Museumsfest für die ganze Familie

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7

Hersbruck 09151 / 21 61 www.hersbruck.de

14.30 Uhr Oh Tannenbaum – jetzt wird’s bunt

Bunter Nachmittag für Senioren und Kinder

Grüne Halle, Südstadtpark, Krautheimerstr. 11

FÜ 0911 / 368 73 39

www.schulederphantasie-fuerth.de

Sonntag, 7. Dezember

bühne & kino

11.00 Uhr 1. Kinderkonzert

Feuer, Wasser, Erde, Luft

Staatstheater, Opernhaus, R.-Wagner-Platz 2

NBG 0180 / 523 16 00

www.staatstheater-nuernberg.de

14.00 Uhr Peterchens Mondfahrt

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911/26 54 67 www.planetarium-nuernberg.de

15.00 Uhr Das wünsch‘ ich mir!

4+ Kinderkonzert, Sternenhaus

Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6, NBG

0911 / 55 29 42 www.rainerwenzel.de

15.00 Uhr Ein Schaf fürs Leben

5+ Figurentheater Regenbogen

Kulturforum, Würzburger Str. 2, FÜ

0911 / 97 38 40 www.fuerth.de/kulturforum

15.00 Uhr Adrian und Lavendel

5+ Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17

NBG 0911 / 60 00 50

www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Frau Holle

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Eine schöne Bescherung

4+ Zwei Clownengel zur Weihnachtszeit

Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Frau Holle

5+ Marionetten-Theater im Apollotempel

Cramer-Klett-Park, NBG 0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Rotkäppchen und der Wolf

4+ Puppentheater Karotte, Loni-Übler-Haus

Marthastr. 60, NBG 0911 / 54 11 56

www.kuf-kultur.de/Loni

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

16.00 + 18.00 Uhr Pettersson, Findus und

5+ die Nürnberger Symphoniker

Theater Pfütze, Äußerer. Laufer Platz 22, NBG

0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

10.30 Uhr Amulette und Glücksbringer

6+ Kinder-Eltern-Aktion

Germ. Nationalmuseum, Kartäusergasse 1, NBG

0911 / 133 13 18 www.kpz-nuernberg.de

11.00 Uhr Komm und spiel mit mir!

6+ Rundgang zum Schauen und Spielen

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131 / 86 24 08

www.erlangen.de/stadtmuseum

12.00 Uhr Eisenbahnweihnacht im

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Süße Museumsweihnacht

Lebkuchen backen im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 133 12 38 www.kpz-nuernberg.de


14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Schlossführung mit

Katharina Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Weihnachtsausstellung

Eisenbahnmuseum im Seebachgrund

Kairlindacher Str. 54, Weisendorf

OT Kairlindach 0172 / 865 98 66

www.eisenbahnmuseum-im-seebachgrund.de

15.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Druckwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

17.00 Uhr Alle Jahre wieder

Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

19.00 Uhr Advent in der Stadt

TP: Hauptmarkt, Schöner Brunnen, NBG

09141 / 99 72 07 www.nachtwaechterin.de

kinder & kurse

10.30 Uhr Kids-Pelzmärtel Party

TanzZentrum Krebs, Aufseßplatz 21, NBG

0911 / 44 22 24 www.tanzzentrum-krebs.de

15.00 + 16.00 Uhr Märchennachmittag

Erzählt von Ulla Konold

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

märkte & basare

Adventsmarkt in Schnaittach

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

10.30 Uhr Weihnachtsmarkt

Therme Obernsees, An der Therme 1

Mistelgau www.therme-obernsees.de

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Tüßling, Altötting

09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

13.00 Uhr Auerbacher Bergwerksweihnacht

Förderverein Maffeispiele Auerbach, ehem.

Schachtanlage Maffei, Auerbach/Nitzlbuch

09643 / 204 95 73 www.maffeispiele.de

14.00 Uhr Weihnachtsmarkt in Heiligenstadt

Nikolauskutsche, Nikolausbesuch

14.00 Uhr Weihnachtsmarkt

Besuch des Nikolaus um 16.30 Uhr

Am evang. Gemeindehaus, Egloffstein

09197 / 202 www.trubachtal.com

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33 www.tiergarten.nuernberg.de

14.00 Uhr Fiesta Latina - Weihnachtliches

aus aller Welt, Interkulturelles Familienfest

Villa Leon, Phillip-Körber-Weg 1, NBG

0911 / 231 74 00 www.kuf-kultur.de/villa

17.00 Uhr Lichterschiffchenfahren auf der

Schwabach, Start: Brücke Wöhrwiese

Verkehrsverein SC e.V. www.schwabach.de

Montag, 8. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

19.30 Uhr Der Nussknacker

Ballett-Klassiker, Meistersingerhalle

Münchener Str. 21, NBG 0911 / 433 46 18

kinder & kurse

14.30 Uhr Wasser und Eis

Für Vorschulkinder, Lias-Grube, Lias-Grube 1

Eggolsheim 09545 / 95 03 99

www.umweltstation-liasgrube.de

15.00 Uhr Manga-Workshop

10+ Kinder- und Jugendhaus BERTHA

Bertha-von-Suttner-Str. 30, NBG

0911 / 65 10 81 www.berthakids.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 9. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

10.00 + 15.00 Uhr Kindertheater

3+ Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

15.00 Uhr Kleiner Rabe, es weihnachtet sehr

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

20.00 Uhr Just a phase – Rockkonzert

Für alle jungen und jung gebliebenen

Musikfans!

Kinder- und Jugendhaus Klüpfel, Wöhrd

Leitzstraße 10, NBG www.kluepfel.de

sport & natur

15.30 Uhr Advent - Vorlesen und Basteln

5+ Stadtbücherei, Schulstr. 1, FO

09191 / 71 43 23

mama & papa

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

6. bis 10. Dezember 2008

Mittwoch, 10. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Kindertheater

3+ Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

15.00 Uhr Aufregung um Weihnachten

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

museum & führung

19.00 Uhr Alle Jahre wieder

6+ Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

MEHR ZEIT FÜR

DIE FAMILIE...

Wir übernehmen für Ihre

Firma, Ihr Geschäft, Ihre

Praxis oder Ihre Kanzlei u.a.

��TELEFONSERVICE

��SEKRETARIAT

��SCHREIBSERVICE

... und schon lassen sich Büro

und Familie besser vereinen.

kinder & kurse

14.00 Uhr Waldweihnacht

6+ WEZ, Franzosenweg 60, ER

09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

14.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99

www.tucherland.de

15.00 Uhr Wichtelwerkstatt

7+ Sägen, bauen und gestalten

Pillowfi no, Im Pinderpark 1, Zirndorf

0911 / 801 72 29

www.pillowfi no.de

Bavarian Business Center Network / Fürther Str. 27 / 90429 Nürnberg

Telefon 0911 / 28 70 70 70 / Internet: www.bbc-n.de

Bürodienstleistungen: Büroräume. Virtuelle Büros. Telefonservice.

Sekretariatsservice. Tagesbüros. Konferenzräume.

37


38

15.00 Uhr Alle Jahre wieder ...

8+ Kinderprogramm der Stadtteilbibliothek

Langwasser

Gemeinschaftshaus Langwasser

Glogauer Str. 50, NBG

0911 / 99 80 30 www.kubiss.de/langwasser

16.00 Uhr Advent entdecken

2+ mit biblischen Geschichten

FBS, Leonhardstr. 13, NBG

0911 / 274 76 60 www.fbs-nuernberg.de

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen

1,5 bis 3 Jahren (wöchentlich)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911 / 77 27 99

www.muetterzentrum-fuerth.de

Donnerstag, 11. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Aschenputtel - das Musical

3+ Theater Liberi, Jahn-Kulturhalle

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 10, FO

www.theater-liberi.de

15.00 Uhr Frau Holle

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

16.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67

www.planetarium-nuernberg.de

museum & führung

19.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545 / 32 21 11

www.nachtwaechter-erlangen.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Ich nehme Oma u. Opa an die Hand

Ein Spielenachmittag im Theater Mummpitz

Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, Kreativangebote

Ja ist denn schon

Weihnachten?!?

Noch nicht, aber bald!

Die Geschenk-Idee für Weihnachten

und für jede Gelegenheit:

Ein Gutschein für den

Besuch bei Wölpi

Eine große Freude für die ganze

Familie das ganze Jahr!

Rutschen, klettern, toben und

vieles mehr, was Spaß macht!

Auf über 3000 qm!!!

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

19.00 Uhr Märchen für Menschen ab

14+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 570 79 44

www.mgh-nuernberger-land.de

mama & papa

20.00 Uhr Weihnachten und andere Wunder

Lesung, Fenster zur Stadt, Vordere

Sterngasse 1, NBG 0911 / 24 44 94 12

www.stadtkirche-nuernberg.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

18.15 Uhr Lichterzug zum Burgberg

TP: Fleischbrücke, NBG

0911 / 531 39 75 www.nuernberger.de

Freitag, 12. Dezember

bühne & kino

14.00 + 17.00 Uhr Aschenputtel - das Musical

3+ Theater Liberi, Kleine Meistersingerhalle

Münchener Str. 21, NBG www.theater-liberi.de

15.00 Uhr Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

4+ Das Familientheater-Erlebnis

Markgrafensaal, Ludwigstraße 16, SC

www.theaterconcept.de

sport & natur

22.00 Uhr Parkour um Mitternacht

16+ Bewegungskünste, Sporthalle der

Georg-Ledebour-Schule, NBG-Langwasser

www.mitternachtssport.nuernberg.de

23.00 Uhr Fußball um Mitternacht

16+ Kinder- und Jugendhaus SUSPECT

Sporthalle der Geschwister-Scholl-Realschule

Muggenhofer Str. 126, NBG

www.mitternachtssport.nuernberg.de

kinder & kurse

13.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99

www.tucherland.de

Eggenstr. 17 A

92318 Neumarkt

Tel. 09181 / 265 13 10

www.woelpiland.de

14.00 Uhr Suleika

8+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Tiere füttern, streicheln, Wunschangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

15.00 Uhr Weihnachtsgeschenkebastelei 1-4

8+ Kinder- und Jugendhaus RED BOX

Van-Gogh-Str.1, NBG-Herpersdorf

0911 / 239 63 82

www.jugendamt.nuernberg.de

15.00 Uhr Elmar der Elefant

3+ Lesespaß mit Hardy Hamster

Stadtbibliothek SC, Königsplatz 29 a, SC

www.schwabach.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

18.00 Uhr Disco: Happy Tree Lounge

14+ Kinder- und Jugendhaus Alf

Altenfurter Str. 110, NBG-Altenfurt

0911 / 83 43 31 www.alfkids.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

8.30 Uhr Christbaumverkauf mit Basar

WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

15.30 Uhr Der Weihnachtsmann empfi ehlt

Kinder- und Jugendbücher zum Verschenken

Für die ganze Familie

Zentralbibliothek, Haus 2,

Gewerbemuseumsplatz 4

NBG www.stadtbibliothek.nuernberg.de

Samstag, 13. Dezember

bühne & kino

14.00 + 17.00 Uhr Aschenputtel - das Musical

3+ Theater Liberi, Stadthalle Altdorf

An der Lederersmühle 2, Altdorf

www.theater-liberi.de

15.00 Uhr Der Spatz Fritz

4+ Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Frau Holle

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Max und Moritz

5+ Nach Wilhelm Busch

Theater Kopfüber, Schalkhäuser Str. 100, AN

0981 / 220 40 41 www.theater-kopfueber.de

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

16.00 + 19.30 Uhr Ein Schaf fürs Leben

6+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

20.00 Uhr Turmbandfestival mit junger Musik

Für alle jungen und jung gebliebenen Musikfans!

Freier Eintritt! Kinder- und Jugendhaus

Fünfeckturm, Burg 3, NBG

www.fuenfeckturm.de

museum & führung

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.30 Uhr Weihnachtsplätzchen backen

7+ in Urgroßmutters Küche, Stadtmuseum ER

Martin-Luther-Platz 9, ER 09131 / 86 24 08

www.erlangen.de/stadtmuseum

19.00 Uhr Advent in der Stadt

TP: Hauptmarkt, Schöner Brunnen, NBG

09141 / 99 72 07 www.nachtwaechterin.de

20.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545 / 32 21 11

www.nachtwaechter-erlangen.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Was ist ein Vulkan?

4+ Frühes Forschen Franken

Kleinreuther Weg 70, NBG 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

10.00 Uhr Weihnachtsbaumschmuck

3+ mit Liedern und Geschichten

FBS, Leonhardstr. 13, NBG

0911 / 274 76 60 www.fbs-nuernberg.de

10.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, bauen, spielen uvm.

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

11.00 Uhr Geldgeschenke gestalten

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

13.00 Uhr Im Kochtopf um die Welt

13+ Kochkurs für Jugendliche, 3x, JUZ

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 570 79 44

www.mgh-nuernberger-land.de

14.00 Uhr Himmelswerkstatt

5+ Station Erzählhöhle, Stadtbücherei

Schulstr. 1, FO 09191 / 71 43 23

15.00 Uhr Waldweihnacht

Für die ganze Familie

Naturkindergarten Waldwichtel

Schmausenbuck 188, NBG, 0911 / 940 05 28

15.00 Uhr Weihnachtliches aus Wickeltechnik

Deutsche Wanderjugend NBG

Jugendh. Quibbel, Augustenstr. 25, NBG

0911 / 45 42 90 www.dwjugend.de

15.00 Uhr Teenstyle Party

10+ Kinder- und Jugendhaus GEIZA

Glogauer Str. 56, NBG-Langwasser

0911 / 989 87 63

www.geiza.de


15.00 Uhr Weihnachtsfeier

6+ Theaterstück, Lagerfeuer, Punsch uvm.

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

mama & papa

9.00 Uhr Vater-Kind-Frühstück

Für Nürnberger Väter mit ihren Kindern

Stadtteilhaus FiSch, Mühlweg 22, NBG

0911/ 31 27 27 www.fi sch.nuernberg.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

8.30 Uhr Christbaumverkauf mit Basar

Christbäume aus der Region

WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

9.30 Uhr Großer Baby/Kindersecondh.-Basar

Z.f.A Grünes S.O.f.A. e.V.

Günther-Scharowsky-Str. 7, ER

09131 / 20 89 14

www.alleinerziehendenzentrum.de

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Tüßling, Altötting

09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

12.00 Uhr Weihnachtskiosk

Markt für nachhaltige Geschenke

Kaiser Burg, Eppelein-Saal, Burg 2, NBG

09175 / 471 www.weihnachtskiosk.com

16.00 Uhr 18. Weihnachtsmarkt Burgthann

www.burgthanner-weihnacht.de

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33

www.tiergarten.nuernberg.de

9.00 Uhr Kinderbetreuung im MGH

3+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

11.00 Uhr Traditionelles Luciasingen

Weihnachtsfrühstück für die ganze Familie

IKEA Restaurant, Hans-Vogel-Str. 110, FÜ

Sonntag, 14. Dezember

bühne & kino

11.00 Uhr Hänsel und Gretel

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

14.00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz

5+ Kindertheater für die ganze Familie

Stadthalle Kasten, Feuchtwangen

09852 / 904 44 www.feuchtwangen.de

15.00 Uhr Olles Reise zu König Winter

4+ Figurentheater, Theater Kuckucksheim

Heppstädt 28, Adelsdorf

09195 / 21 42 www.kuckucksheim.de

15.00 Uhr Olaf, der Elch

7+ Theater Salz+Pfeffer im Kali

Frauentorgraben 73, NBG 0911 / 22 43 88

www.theater-salz-und-pfeffer.de

15.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Der Spatz Fritz

4+ Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Frau Holle

5+ Marionetten-Theater im Apollotempel

Cramer-Klett-Park, NBG 0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

16.00 Uhr Marias kleiner Esel

4+ Märchen für Kinder v. Ulla Konold

Dehnberger Hof Theater, Dehnberg 14

13. bis 14. Dezember 2008

Lauf/Pegnitz, 09123 / 95 44 91

www.dehnbergerhoftheater.de

16.00 Uhr Ein Schaf fürs Leben

6+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

17.00 Uhr Das wünsch‘ ich mir!

4+ Kinderkonzert, Sternenhaus

Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6, NBG

0911 / 55 29 42 www.rainerwenzel.de

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

10.30 Uhr Kinder-Eltern-Aktion

6+ Habt ihr schon einmal umgekehrt gemalt?

Germ. Nationalmuseum, Kartäusergasse 1, NBG

0911 / 133 13 18

www.kpz-nuernberg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

11.00 Uhr Die Kunst des Portäts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131 / 86 24 08

www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75

www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Schlossführung mit

Katharina Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55

www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Süße Museumsweihnacht

Lebkuchen backen im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 133 12 38 www.kpz-nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Bleistiftwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.30 Uhr Führung

Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr.16, FO

09191 / 71 43 27

14.30 Der Kaiser kommt

Erlebnisführung für die ganze Familie

Stadtmuseum Fembohaus, Burgstr. 15, NBG

0911 / 231 25 95 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr 12. Neunkirchener Krippenweg

Führungen, Neunkirchen a. S., bei Lauf/Peg.

09123 / 756 40

www.heimat-geschichtsverein.de

17.00 Uhr Alle Jahre wieder

Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Weihnachtsschmuck herstellen

KinderKunstAktion mit Büfett ab 13 Uhr

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 231 15 52 www.theater-mummpitz.de

märkte & basare

Jahrmarkt, Marktplatz, Ebermannstadt

Adventsmarkt in Schnaittach

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Langenzenn

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

39


40

10.00 Uhr Christbaumverkauf mit Basar

WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

10.00 Uhr Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Hexenagger im Naturpark

Altmühltal

09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Weihnachtskiosk

Markt für nachhaltige Geschenke

Kaiser Burg, Eppelein-Saal, Burg 2, NBG

09175 / 471 www.weihnachtskiosk.com

14.00 Uhr 18. Weihnachtsmarkt Burgthann

www.burgthanner-weihnacht.de

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33 www.tiergarten.nuernberg.de

Großes Familien-Bahnhofsfest

im Nürnberger Hauptbahnhof

www.bahn.de/regio-mittelfranken

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

Montag, 15. Dezember

bühne & kino

19.30 Uhr Windsbacher Knabenchor

Weihnachtliche Chormusik mit Orgel

Das persönliche Kinderbuch!

Mit dem Namen Ihres Kindes!

Ihr Kind als

Titelheld!

Mit persönlichem Widmungstext!

Ob Dino-Spezialist, Tierliebhaber,

kleiner Zauberer, Ponyfreund,

Detektiv oder angehendes

Schulkind – jeder fi ndet hier das

richtige Buch!

www.Kinderbuch-in-Lauf.de

Ahornstr. 21, 91207 Lauf, Tel.: 09123 / 96 42 49

Kirche Maria Himmelfahrt, Allersberg

09176 / 212 www.windsbacher-knabenchor.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Weihnachtsfeier mit dem

Nürnberger Christkind, Mütterzentrum,

Obere Seitenstr. 20-22, NBG

0911 / 980 12 00 www.mueze-online.de

15.00 Uhr Kinder-Spiel & Spaß-Nachmittag

Therme Obernsees, An der Therme 1, Mistelgau

09206 / 99 30 00 www.therme-obernsees.de

mama & papa

19.00 Uhr Offener Kreativ Abend

Für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen

Glas-Stad`l in Oberrieden, Am Anger 2

Altdorf 09187 / 52 15 www.Glas-Stadl.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 16. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

19.30 Uhr Windsbacher Knabenchor

Weihnachtliche Chormusik mit Orgel

Stadtkirche, Wassertrüdingen 09832 / 253

www.windsbacher-knabenchor.de

20.00 Uhr Josephine Smoker, Popkonzert

Für alle jungen und jung gebliebenen

Musikfans!

Kinder- und Jugendhaus Klüpfel, Wöhrd

Leitzstraße 10, NBG www.kluepfel.de

mama & papa

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Mittwoch, 17. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

15.00 Uhr Kleiner Rabe, es weihnachtet sehr

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

museum & führung

19.00 Uhr Alle Jahre wieder

6+ Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Teddybärcollagen

Kindernachmittag für alle Kinder, Tourist-Info

Rathaussaal, Rathaus, Hauptstr. 24, FO

09191 / 71 43 37 www.forchheim.de

14.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen

1,5 bis 3 J. (wöchentlich), Mütterzentrum,

Gartenstr. 14, Fürth, 0911 / 77 27 99

www.muetterzentrum-fuerth.de

Donnerstag, 18. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

15.00 Uhr Hallo, hier ist der Weihnachtsmann

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

4+ Das Familientheater-Erlebnis

Jahn-Kulturhalle, F.-Ludwig-Jahn-Str. 10, FO

www.theaterconcept.de

16.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67 www.planetarium-nuernberg.de

20.00 Uhr Windsbacher Knabenchor

Weihnachtliche Chormusik mit Orgel

Stadtkirche St. Margareta, Windsbach

www.windsbacher-knabenchor.de

museum & führung

19.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545/32 21 11 www.nachtwaechter-erlangen.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, Kreativangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

15.00 Uhr Wichtelwerkstatt

7+ Sägen, bauen und gestalten

Pillowfi no, Im Pinderpark 1, Zirndorf

0911 / 801 72 29 www.pillowfi no.de

15.30 Uhr Advent - Vorlesen und Basteln

5+ Stadtbücherei, Schulstr. 1, FO

09191 / 71 43 23

17.00 Uhr Ottilie - Kindermalstunde

7+ Freies Malen in unterschiedlichen

Formaten, Blumenstr. 33, FÜ

0911 / 70 57 00 www.kindermalstunde.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

Freitag, 19. Dezember

bühne & kino

9.00 + 11.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

20.00 Uhr Windsbacher Knabenchor

J.S.Bach, Weihnachtsoratorium

Meistersingerhalle, Münchener Str. 21, NBG

www.windsbacher-knabenchor.de

museum & führung

19.00 Uhr Advent in der Stadt

TP: Hauptmarkt, Schöner Brunnen, NBG

09141 / 99 72 07 www.nachtwaechterin.de

sport & natur

23.00 Uhr Basketballturnier um Mitternacht

16+ Kinder- und Jugendhaus SUSPECT

Sporthalle der Geschwister-Scholl-Realschule

Muggenhofer Str. 126, NBG

www.mitternachtssport.nuernberg.de

23.00 Uhr Basketballturnier um Mitternacht

16+ Kinder- und Jugendhaus SUSPECT

TSV 1846 NBG, St. Leonhard, Fuggerstr. 11, NBG

www.mitternachtssport.nuernberg.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Labyrinth - Das Kartenspiel

7+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Tiere füttern, streicheln, Wunschangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

14.30 Uhr Wir erforschen die Natur

3+ Lias-Grube, Lias-Grube 1, Eggolsheim

09545 / 95 03 99

www.umweltstation-liasgrube.de

15.00 Uhr Weihnachtsgeschenkebastelei 1-4

8+ Kinder- und Jugendhaus RED BOX

Van-Gogh-Str.1, NBG-Herpersdorf

0911 / 239 63 82 www.jugendamt.nuernberg.de

15.00 Uhr Eltern-Kind-Atelier

6+ Kreatives Gestalten für Eltern u. Kinder

Villa Leon, Phillip-Körber-Weg 1, NBG

0911 / 231 69 89 www.kuf-kultur.de/villa

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

18.00 Uhr Disco: Happy Tree Lounge

14+ Kinder- und Jugendhaus Alf

Altenfurter Str. 110, NBG-Altenfurt

0911 / 83 43 31 www.alfkids.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

Weihnachtsmarkt in Schwabach, Königsplatz

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Kronacher Weihnachtsmarkt

Kronach, Lucas-Cranach-Straße und Marktplatz

www.kronach.de

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

20.00 Uhr Weihnachtskonzert

der Stadtkapelle ER zugunsten d. Lebenshilfe

Heinrich-Lades-Halle, Rathausplatz 3, ER

09131 / 50 66 90 www.lebenshilfe-erlangen.de

Samstag, 20. Dezember

bühne & kino

11.30 Uhr Abschlussaufführung Jugendclub

Theater Kopfüber, Schalkhäuser Str. 100, AN

0981 / 220 40 41

www.theater-kopfueber.de

14.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67

www.planetarium-nuernberg.de

14.00 + 17.00 Uhr Pettersson kriegt

Weihnachtsbesuch

4+ Das Familientheater-Erlebnis

Meistersingerhalle, Münchener Straße 21, NBG

www.theaterconcept.de


15.00 Uhr Carlos der Schuhputzer

5+ Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Aschenputtel - das Musical

3+ Theater Liberi, Konzert- u. Kongresshalle

Mußstraße 1, Bamberg www.theater-liberi.de

15.00 Uhr Die Schatzinsel

8+ Der Klassiker der Piratengeschichten

Theater Kopfüber, Schalkhäuser Str. 100, AN

0981 / 220 40 41 www.theater-kopfueber.de

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

16.00 + 19.30 Uhr Ein Schaf fürs Leben

6+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

18.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

museum & führung

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

14.00 Uhr Subtropia

Eine Mitmachausstellung zum Klimawandel

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.30 Uhr Weihnachtsplätzchen backen

7+ in Urgroßmutters Küche, Stadtmuseum ER

Martin-Luther-Platz 9, ER 09131 / 86 24 08

www.erlangen.de/stadtmuseum

20.00 Uhr Nachtwächter auf dem

Weihnachtsmarkt, TP: Hugenottenplatz, ER

09545 / 32 21 11

www.nachtwaechter-erlangen.de

sport & natur

18.00 Uhr Familienplantsch

Extra-Badezeit für Fam. m. attraktiven Angeb.

Therme Obernsees, An der Therme 1, Mistelgau

09206 / 99 30 00

www.therme-obernsees.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Wir bauen Krippen!

5+ Pfalzmuseum FO, Kaiserpfalz, Gewölbekeller

Kapellenstr. 16, FO 09191 / 71 43 27

11.00 Uhr Acrylmalen experimentell

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

11.30 Uhr Wärme, was ist das?

4+ Frühes Forschen Franken

Kleinreuther Weg 70, NBG, 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Tüßling, Altötting

09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

12.00 Uhr Kronacher Weihnachtsmarkt

Lucas-Cranach-Straße und Marktplatz, Kronach

www.kronach.de

14.00 Uhr Weihnachtskiosk

Markt für nachhaltige Geschenke

Fuchsenwiese 1, ER

09175 / 471 www.weihnachtskiosk.com

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33 www.tiergarten.nuernberg.de

18.00 Uhr Winterkonzert

In Kooperation mit der Integr. Gesang

Gemeinschaftshaus Langwasser,

Glogauer Str. 50, NBG

0911 / 99 80 30 www.kubiss.de/langwasser

Sonntag, 21. Dezember

bühne & kino

11.00 Uhr Hallo, hier ist der Weihnachtsmann

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

14.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67 www.planetarium-nuernberg.de

15.00 Uhr Carlos, der Schuhputzer

5+ Theater Rootslöffel, Troststr. 6, NBG

0911 / 28 90 52 www.rootsloeffel.de

15.00 Uhr Olaf, der Elch

7+ Theater Salz+Pfeffer im Kali

Frauentorgraben 73, NBG 0911 / 22 43 88

www.theater-salz-und-pfeffer.de

15.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Olles Reise zu König Winter

4+ Figurentheater, Theater Kuckucksheim

Heppstädt 28, Adelsdorf

09195 / 21 42 www.kuckucksheim.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Des Kaisers neue Kleider

5+ Kinderballett, Stadttheater Fürth

Königstr. 116, FÜ 0911 / 974 24 00

www.stadttheater.fuerth.de

15.30 Uhr Die Kuh Rosmarie

4+ Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10, Dinkelsbühl

09851 / 90 26 00 www.dinkelsbuehl.de

16.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

18. bis 21. Dezember 2008

16.00 Uhr Ein Schaf fürs Leben

6+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

10.30 Uhr Kinder-Eltern-Aktion

6+ Und das Jesuskind liegt in der Krippe …

Germ. Nationalmuseum, Kartäusergasse 1, NBG

0911 / 133 13 18 www.kpz-nuernberg.de

11.00 Uhr Komm und spiel mit mir!

6+ Rundgang zum Schauen und Spielen

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Süße Museumsweihnacht

Lebkuchen backen im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 133 12 38 www.kpz-nuernberg.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Weihnachtsausstellung

Eisenbahnmuseum im Seebachgrund

Kairlindacher Str. 54, Weisendorf

OT Kairlindach 0172 / 865 98 66

www.eisenbahnmuseum-im-seebachgrund.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.30 Uhr Führung

Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr.16, FO

09191 / 71 43 27

15.00 Uhr 12. Neunkirchener Krippenweg

Führungen, Neunkirchen a. S., bei Lauf/Peg.

09123 / 756 40

www.heimat-geschichtsverein.de

MobiCard, 31 Tage ab 9 Uhr,

1–6 Personen, übertragbar

z. B. in Nürnberg/

Fürth/Stein

1,41

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Rothenburger Str. 9 • 90443 Nürnberg • Tel. 0911 27075-0

41


42

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

17.00 Uhr Alle Jahre wieder

6+ Der Nürnberger Christkindlesmarkt

TP: Rathausplatz, Bratwursthäusle NBG

Geschichte Für Alle e.V., NBG

0911/ 30 73 60 www.geschichte-fuer-alle.de

märkte & basare

Weihnachtsmarkt in Ansbach,

Johann-Sebastians-Bach-Platz

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl, Spitalhof

Weihnachtsmarkt in Erlangen,

Neustädter Kirchenplatz

Weihnachtsmarkt in Forchheim, Rathausplatz

Weihnachtsmarkt in Fürth, Fürther Freiheit

Weihnachtsmarkt in Fürth, Waagplatz

Weihnachtsmarkt in Hersbruck, Rathaus

Weihnachtsmarkt in Lauf, Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Nürnberg, Hauptmarkt

8.00 Uhr Thomasmarkt, Marktplatz in Altdorf

10.00 Uhr Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Hexenagger im Naturpark

Altmühltal

09442 / 91 83 14 www.winterzauberland.de

11.00 Uhr Reiterlesmarkt

Historischer Weihnachtsmarkt in Rothenburg

www.rothenburg.de

12.00 Uhr Kronacher Weihnachtsmarkt

Kronach, Lucas-Cranach-Straße und Marktplatz

www.kronach.de

14.00 Uhr Weihnachtskiosk

Markt für nachhaltige Geschenke

Fuchsenwiese 1, ER

09175 / 471 www.weihnachtskiosk.com

sonstiges

Lebendige Krippe am Kinderzoo, Nikolaus

empfängt die Besucherkinder am Haupteingang

Tiergarten NBG, Am Tiergarten 30, NBG

0911 / 545 48 33 www.tiergarten.nuernberg.de

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

Montag, 22. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

kinder & kurse

14.00 Uhr Girlsday

4+ 2x, Frühes Forschen Franken

Kleinreuther Weg 70, NBG, 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

mama & papa

19.00 Uhr Offener Kreativ-Abend

Für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen

Glas-Stad`l in Oberrieden, Am Anger 2

Altdorf 09187 / 52 15 www.Glas-Stadl.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911/217 69 50 www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 23. Dezember

bühne & kino

14.00 Uhr Die drei Weihnachtssternchen

4+ Planetarium, Am Plärrer 41, NBG

0911 / 26 54 67 www.planetarium-nuernberg.de

15.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

20.00 Uhr Rockkonzert, Achtung: Drei Bands!

Wir fangen pünktlich an! Für alle jungen und

jung gebliebenen Musikfans! Kinder- und

Jugendhaus Klüpfel, Wöhrd, Leitzstraße 10

NBG Eintritt frei www.kluepfel.de

museum & führung

19.00 Uhr Advent in der Stadt

TP: Hauptmarkt, Schöner Brunnen, NBG

09141 / 99 72 07 www.nachtwaechterin.de

Mittwoch, 24. Dezember

bühne & kino

14.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

15.00 Uhr Ox und Esel

6+ Weihnachtsspektakel für Jung und Alt

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Marienkäfers Weihnacht

5+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

Donnerstag, 25. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

16.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

Freitag, 26. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Pinocchio

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

16.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

16.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09

www.theater-pfuetze.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

19.30 Uhr Zirkus Ron Doldi

Arena Nürnberger Versicherung

Kurt-Leucht-Weg 11, NBG

0911 / 98 89 72 80

www.arena-nuernberg.de

mama & papa

15.00 Uhr Weihnachtsfeier

Z.f.A Grünes S.O.f.A. e.V.

Günther-Scharowsky-Str. 7, ER,

09131 / 20 89 14

www.alleinerziehendenzentrum.de

Samstag, 27. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Es war einmal

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

16.00 Uhr Komm, wir fi nden einen Schatz

4+ Das Theater ER, Theaterstr. 3, ER

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

16.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

16.00 Uhr Ein Sommernachtstraum

8+ Das Theater ER, Markgrafentheater

Theaterplatz 2, ER 09131 / 86 25 11

www.theater-erlangen.de

19.30 Uhr Zirkus Ron Doldi

Arena Nürnberger Versicherung

Kurt-Leucht-Weg 11, NBG

0911 / 98 89 72 80 www.arena-nuernberg.de

museum & führung

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

kinder & kurse

11.00 Uhr Decopatch

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

mama & papa

20.00 Uhr Du schon wieder

Puppen-Comic, Theater Salz+Pfeffer

Frauentorgraben 73, NBG 0911 / 22 43 88

www.theater-salz-und-pfeffer.de

Sonntag, 28. Dezember

bühne & kino

14.30 Uhr Zirkus Ron Doldi

Arena Nürnberger Versicherung

Kurt-Leucht-Weg 11, NBG

0911 / 98 89 72 80 www.arena-nuernberg.de

15.00 Uhr Nimitz und das 108. Schaf

3+ Theater Salz+Pfeffer im Kali

Frauentorgraben 73, NBG 0911 / 22 43 88

www.theater-salz-und-pfeffer.de

15.00 Uhr Die 13. Fee

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Die Schatzinsel

8+ Der Klassiker der Piratengeschichten

Theater Kopfüber, Schalkhäuser Str. 100, AN

0981 / 220 40 41

www.theater-kopfueber.de

16.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09

www.theater-pfuetze.de

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

11.00 Uhr Wer? Wie? Was?

Kinder entdecken Nürnbergs Geschichte, Die

Stadtführer e.V., TP: Tourist Info Hauptmarkt

NBG 0911 / 233 61 23 www.nuernberg-tours.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Weihnachtsausstellung

Eisenbahnmuseum im Seebachgrund

Kairlindacher Str. 54, Weisendorf

OT Kairlindach 0172 / 865 98 66

www.eisenbahnmuseum-im-seebachgrund.de

14.30 Der Kaiser kommt

Erlebnisführung für die ganze Familie

Stadtmuseum Fembohaus, Burgstr. 15, NBG

0911 / 231 25 95 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr 12. Neunkirchener Krippenweg

Führungen, Neunkirchen a. S., bei Lauf/Peg.

09123/756 40 www.heimat-geschichtsverein.de

sonstiges

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

Montag, 29. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

15.00 Uhr Es war einmal

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

16.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

museum & führung

11.00 Uhr Wer? Wie? Was?

Kinder entdecken Nürnbergs Geschichte, Die

Stadtführer e.V., TP: Tourist Info Hauptmarkt

NBG, 0911 / 233 61 23

www.nuernberg-tours.de

kinder & kurse

9.30 Uhr Land in Sicht

4+ 2x, Frühes Forschen Franken

Kleinreuther Weg 70, NBG, 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

14.00 Uhr Schatzjäger

6+ 2x, Frühes Forschen Franken

Kleinreuther Weg 70, NBG, 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de


Dienstag, 30. Dezember

bühne & kino

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

16.00 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

museum & führung

11.00 Uhr Wer? Wie? Was?

Kinder entdecken Nürnbergs Geschichte, Die

Stadtführer e.V., TP: Tourist Info Hauptmarkt

NBG, 0911 / 233 61 23 www.nuernberg-tours.de

Mittwoch, 31. Dezember

bühne & kino

11.00 Uhr Wer? Wie? Was?

Kinder entdecken Nürnbergs Geschichte, Die

Stadtführer e.V., TP: Tourist Info Hauptmarkt

NBG, 0911 / 233 61 23 www.nuernberg-tours.de

15.00 Uhr Die unendliche Geschichte

7+ FilmhausKino, Königstr. 93, NBG

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

16.00 Uhr Peter Pan

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

19.30 Uhr Noahs Arche

5+ Theater Pfütze, Äußerer Laufer Platz 22

NBG 0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

sonstiges

20.30 Uhr 14. Silvesterkonzert

Altes Schloss, Sugenheim 09165 / 650

www.spielzeugmuseum-sugenheim.de

Donnerstag, 1. Januar

museum & führung

14.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

15.00 Uhr Es war einmal

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

Freitag, 2. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Der König hat geniest

7+ Erzählkunstfestival ZauberWort

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

kinder & kurse

9.30 Uhr Geheimagenten und Detektive

7+ Frühes Forschen, Kleinreuther Weg 70

NBG, 2x 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

13.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99

www.tucherland.de

14.00 Uhr Antrieb und Raketen

4+ Frühes Forschen, Kleinreuther Weg 70

NBG, 2x 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

14.00 Uhr Fluss der Drachen

6+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG

www.hugendubel.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

22. Dezember 2008 bis 5. Januar 2009

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

18.30 Uhr Eröffnung - Erzählkunstfestival

ZauberWort, ab 20 Uhr: Fabula, Langer Abend 1

GEKKO, Tafelhalle, Äußere Sulzbacher Str. 60-62

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

Samstag, 3. Januar

bühne & kino

18.00 Uhr Tell a Tale - storytelling in

14+ English, Erzählkunstfestival ZauberWort

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

museum & führung

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

11.00 Uhr Wer? Wie? Was?

Kinder entdecken Nürnbergs Geschichte, Die

Stadtführer e.V., TP: Tourist Info Hauptmarkt

NBG, 0911 / 233 61 23 www.nuernberg-tours.de

14.00 Uhr Subtropia

Eine Mitmachausstellung zum Klimawandel

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

sport & natur

11.00 Uhr Kinderwanderung, anschließend

freier Eintritt der teiln. Kinder bis 15 Jahre

Therme Obernsees, An der Therme 1, Mistelgau

09206 / 99 23 75 www.therme-obernsees.de

kinder & kurse

11.00 Uhr Kreativtag

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

15.00 Uhr Es war einmal

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

sonstiges

20.00 Uhr Erzählkunstfestival ZauberWort

Geschichten Zeit, Langer Abend 2

GEKKO, Tafelhalle, Äußere Sulzbacher Str. 60-62

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

Sonntag, 4. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Die Bremer Stadtmusikanten

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

18.00 Uhr Poppele und Pumphut

8+ Erzählkunstfestival ZauberWort

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

11.00 Uhr Komm und spiel mit mir!

6+ Rundgang zum Schauen und Spielen

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Weihnachtsausstellung

Eisenbahnmuseum im Seebachgrund

Kairlindacher Str.54, Weisendorf

OT Kairlindach 0172 / 865 98 66

www.eisenbahnmuseum-im-seebachgrund.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

Pinimenthol ®


die Zweifach-Kraft gegen Erkältung.

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie im DB Museum,

Lessingstr. 6, NBG, 0911 / 219 59 75 www.db.de

15.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Druckwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr 12. Neunkirchener Krippenweg

Führungen, Neunkirchen a. S., bei Lauf/Peg.

09123/756 40 www.heimat-geschichtsverein.de

sonstiges

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

20.00 Uhr Erzählkunstfestival ZauberWort

Sprachklang, Fremdsprachen und Mundart

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

Montag, 5. Januar

bühne & kino

18.00 Uhr Caineriade

14+ Erzählkunstfestival ZauberWort

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

kinder & kurse

9.30 Uhr Vulkane

6+ Frühes Forschen, Kleinreuther Weg 70

NBG 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

ERKÄLTUNGSRATGEBER

Pinimenthol ®

Anzeige

?

Hat auch mir als Kind

schon geholfen.

Wissen Sie noch: Wenn wir als Kinder erkältet waren,

hat uns unsere Mutter Brust und Rücken mit

Pinimenthol ® eingerieben. Das war schön beruhigend und

nach einem erholsamen Schlaf haben wir uns schon viel besser

gefühlt. Mutter hat damals schon gewusst, was gut war,

denn Pinimenthol ® hat den Vorteil der Zweifach-Wirkung.

Streicheleinheiten und

die Zweifach-Wirkung.

Durch das Einreiben von

Pinimenthol ® Erkältungsbalsam

mild auf Brust und Rücken werden

die in Pinimenthol ® enthaltenen

wertvollen ätherischen

Öle sowohl über die Atemwege

als auch über die Haut aufgenommen

und zu den Bronchien

transportiert. Dort entfalten sie

dann ihre heilsame Wirkung.

Die speziell auf Kinder abge-

stimmte Wirkstoff-Kombination

aus natürlichem Eukalyptus-

und Kiefernnadelöl stoppt den

Hustenreiz, löst zähen Schleim

und befreit die Atemwege.

Außerdem stärken die wertvollen

Pflanzenheilstoffe in

Pinimenthol ® die Abwehrkräfte

der Schleimhäute gegen

Erkältungserreger.

Pinimenthol® Erkältungsbalsam mild Eucalyptusöl Kiefernnadelöl. Anwendungsgebiete: Zur Inhalation und äußerlichen Anwendung

zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Zu Risiken und Nebenwirkungen

lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Spitzner Arzneimittel, Postfach 763, 76261 Ettlingen.

43


44

10.00 Uhr WenDo für Mädchen

7+ Ferienkurs, Selbstverteidung, 2x

Aura NBG e.v., Sennefelderstr. 11, NBG

0911 / 28 46 29 www.aura-nuernberg.de

14.00 Uhr Farben sehen und verstehen

5+ Frühes Forschen, Kleinreuther Weg 70

NBG 0911 / 51 92 28 55

www.fruehes-forschen-franken.de

17.00 Uhr Wer spielt, gewinnt

8+ Im Turm der Sinne, Spittlertorgraben 45

NBG, 0911 / 944 32 81 www.turmdersinne.de

mama & papa

20.00 Uhr Fantasia - Erzählkunstfestival

ZauberWort, Langer Abend 3

GEKKO, Tafelhalle, Äußere Sulzbacher Str. 60-62

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

Dienstag, 6. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Aladin und die Wunderlampe

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

15.00 Uhr Von Zauberdingen

5+ Erzählkunstfestival ZauberWort

GEKKO, Erzählbühne, Am Katharinenkloster 6

NBG 0911 / 377 89 144 www.zauberwort.info

museum & führung

10.00 Uhr Hirtentag - Museumsfest

Für die ganze Familie

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7

Hersbruck, 09151 / 21 61 www.hersbruck.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr 12. Neunkirchener Krippenweg

Führungen, Neunkirchen a. S., bei Lauf/Peg.

09123/756 40 www.heimat-geschichtsverein.de

kinder & kurse

15.00 Uhr Es war einmal

3+ Kindertheater Theatinchen

Playmobil, Brandstätterstr. 2, Zirndorf

0911 / 96 66 17 00 www.playmobil-funpark.de

mama & papa

15.00 Uhr Rauhnächte – Waldwanderung

für Erwachsene, WEZ, Franzosenweg 60

ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

Mittwoch, 7. Januar

kinder & kurse

14.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

19.00 Uhr Zauberworkshop - Täuschungskunst

Im Turm der Sinne, Spittlertorgraben 45, NBG

0911 / 944 32 81 www.turmdersinne.de

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen

1,5 bis 3 Jahren (wöchentlich)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911/77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

Donnerstag, 8. Januar

mama & papa

9.00 Uhr Überraschungsfrühstück

Kinderbetreuung für die Kleinsten (0-6 J.)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, FÜ

0911/77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

Freitag, 9. Januar

kinder & kurse

14.00 Uhr Drachenstark

5+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

14.30 Uhr Winterwichtel

3+ Was machen Tiere und Pfl anzen im Winter?

WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Samstag, 10. Januar

bühne & kino

16.00 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

museum & führung

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

14.30 Uhr Führung

Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr.16, FO

09191 / 71 43 27

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

11.00 Uhr Kreativtag

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

mama & papa

15.00 Uhr Schneestudie mit Wolle im Winter

Filzkurs für Erwachsene

WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

Sonntag, 11. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Schatztruhe

5+ Marionetten-Theater im Apollotempel

Cramer-Klett-Park, NBG 0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

15.00 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50

www.theater-mummpitz.de

museum & führung

10.00 Uhr Subtropia

Eine Mitmachausstellung zum Klimawandel

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

10.00 Uhr Kuh-Handel

Vom Umgang mit einem Nutztier

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7

Hersbruck 09151 / 21 61

www.hersbruck.de

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

15.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Druckwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Schattentheater, Figurenbau

und Spiel

KinderKunstAktion mit Büfett ab 13 Uhr

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 231 15 52 www.theater-mummpitz.de

15.00 + 16.00 Uhr Märchennachmittag

Erzählt von Ulla Konold

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

Montag, 12. Januar

kinder & kurse

16.00 Uhr Kinder lieben Yoga

6+ 9x, Yoga Vidya Kooperationszentrum

Kraußstraße 6, NBG

0911 / 928 88 86 www.aok.de

mama & papa

19.00 Uhr Offener Kreativ-Abend

Für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen

Glas-Stad`l in Oberrieden, Am Anger 2

Altdorf 09187 / 52 15 www.Glas-Stadl.de

märkte & basare

8.00 Uhr Jahrmarkt in Kronach

Lucas-Cranach-Straße und Marktplatz, Kronach

www.kronach.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 13. Januar

kinder & kurse

14.00 Uhr Ich nehme Oma u. Opa an die Hand

Ein Spielenachmittag im Theater Mummpitz

Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

mama & papa

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

20.00 Uhr Mobbing – wie schützen wir Kinder?

DKSB, Strümpelstr. 10, ER 09131 / 20 91 00

www.kinderschutzbund-erlangen.de

Mittwoch, 14. Januar

bühne & kino

15.30 Uhr Der doppelte Kaschper

3+ 30 Jahre Figurentheater Regenbogen

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen

1,5 bis 3 J ahren (wöchentlich)

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911 / 77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

Donnerstag, 15. Januar

kinder & kurse

Mach mit bei Felix Fit

6+ Alles Gute für den Kinderrücken, 6x

Medi Vital, Äußere Sulzbacher Str. 122, NBG

0911 / 49 75 00 www.aok.de

14.30 Uhr Piraten - Spaß am Lesen

fachliche Anleitung, Logopädische Praxis

(W)ort, Neuwiederstr 15, NBG

0911 / 360 33 10 www.praxis@wortort.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

Freitag, 16. Januar

kinder & kurse

13.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

14.00 Uhr Wackelbrücke

5+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Samstag, 17. Januar

bühne & kino

16.00 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

museum & führung

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausst., Puppen- u. Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

11.00 Uhr Kreativtag

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

sonstiges

10.00 + 17.00 Uhr Großes Kinder-Casting

Altersgruppen 5 - 8 J. und 9 - 12 J.

Albrecht-Dürer-Str. 66, Zirndorf

www.erlebe-wigner.de


19.30 Uhr Neujahrskonzert

Schlossgeister, Schloss Schwaig,

Schlossplatz 1, Schwaig b. NBG

0911 / 50 50 75

www.schlossgeister-schwaig.de

Sonntag, 18. Januar

bühne & kino

11.00 Uhr Familienkonzert

Staatstheater, Opernhaus, R.-Wagner-Platz 2

NBG 0180 / 523 16 00

www.staatstheater-nuernberg.de

15.00 Uhr Ein Bär namens Sonntag

4+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Schatztruhe

5+ Marionetten-Theater im Apollotempel

Cramer-Klett-Park, NBG 0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

15.00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz

6+ Kindertheater, Tafelhalle

Künstlerhaus, Festsaal, Königstraße 93, NBG

0911 / 231 40 00 www.tafelhalle.de

15.00 Uhr Wie Findus zu Petterson kam

4+ theater en miniature, Loni-Übler-Haus

Marthastr. 60, NBG 0911 / 54 11 56

www.kuf-kultur.de/Loni

16.00 Uhr Au Backe – Best of Rainer Wenzel

4+ Kinderkonzert, Begegnungsz., Fröbelstr. 6

ER 0911 / 55 29 42

www.rainerwenzel.de

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

11.00 Uhr Weihnachtskrippen

Sonderausstellung, Puppen- u.

Spielzeugmuseum

Hofbronnengasse 13, Rothenburg o. d. Tauber

09861 / 73 30 www.rothenburg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

www.ernstmuellerSHOP.de

11.00 Uhr Komm und spiel mit mir!

6+ Rundgang zum Schauen und Spielen

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Bleistiftwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

sonstiges

14.00 Uhr Forstlicher Spaziergang für Familien

8+ WEZ, Franzosenweg 60, ER 09131/60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64 www.museen.nuernberg.de

Montag, 19. Januar

bühne & kino

11.00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz

6+ Kindertheater, Tafelhalle

Künstlerhaus, Festsaal, Königstraße 93, NBG

0911 / 231 40 00 www.tafelhalle.de

6. bis 23. Januar 2009

kinder & kurse

14.30 Uhr Mach mit bei Felix Fit

6+ Alles Gute für den Kinderrücken, 4x

AOK-Aktiv-Treff, Frauentorgraben 49, NBG

0911 / 21 85 92 www.aok.de

mama & papa

19.00 Uhr Offener Kreativ Abend

Für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen

Glas-Stad`l in Oberrieden, Am Anger 2

Altdorf 09187 / 52 15 www.Glas-Stadl.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911/217 69 50 www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 20. Januar

kinder & kurse

14.30 Uhr Kinderversammlung für Kinder aus

den Stadtteilen: Gärten b. Wöhrd, Gleißbühl

Rennweg, Tullnau, Veilhof, Wöhrd, im Saal

des Bayerischen Roten Kreuzes, NBG

Nunnenbeckstr. 47, NBG

www.kinderversammlungen.nuernberg.de

16.00 Uhr Pippi feiert Geburtstag

Пеппи празднует День рожденья

(Deutsch/Russisch) 2 Sprachen, eine Geschichte

Stadtteilbibliothek im südpunkt

Pillenreuther Str. 147, NBG

www.stadtbibliothek.nuernberg.de

16.00 Uhr Die zwölf Monate

Erzählnachmittag für Groß und Klein

MGH, Gartenstr. 14, FÜ 0911 / 77 27 99

www.muetterzentrum-fuerth.de

mama & papa

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Mittwoch, 21. Januar

bühne & kino

15.30 Uhr Das Badewannenschwein

3+ 30 Jahre Figurentheater Regenbogen

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

kinder & kurse

14.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

14.30 Uhr Hexen - Spaß am Lesen

fachliche Anleitung, Logopädische Praxis

(W)ort, Neuwiederstr 15, NBG

0911 / 360 33 10 www.praxis@wortort.de

mama & papa

9.00 + 20.00 Uhr Starke Eltern – Starke Kinder

Elternkurs, je12x, Vormittag m. Kinderbetr.

Dt. Kinderschutzbund NBG e.V.

Dammstraße 4, NBG 0911 / 92 91 90 00

www.kinderschutzbund-nuernberg.de

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen 1,5 bis 3 J.

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911 / 77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

15.00 Uhr Rundum schwanger

Tipps und Beratung, pro familia

Tafelfeldstr. 13, NBG 0911 / 55 55 25

www.profamilia-nuernberg.de

Donnerstag, 22. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Pinocchio

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, Kreativangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

Freitag, 23. Januar

bühne & kino

11.00 Uhr Louis Braille schafft es!

8+ Wassertrüdinger Figurentheater

Kulturzentrum Karlsplatz, Angletsaal, AN

0981 / 512 43 www.ansbach.de

15.00 Uhr Frau Holle

4+ Wassertrüdinger Figurentheater

Kulturzentrum Karlsplatz, Angletsaal, AN

0981 / 512 43 www.ansbach.de

Festtagsputz? Kinderleicht

mit dem Dampfreiniger von Kärcher.

Alle Kärcher Produkte · Jedes Original Zubehör!

In Nürnberg / Schmalau · Schnell zu erreichen über die A73 oder die B4

Ernst Müller GmbH & Co. KG · Am Steinacher Kreuz 16-18 · 90427 Nürnberg

Tel. 0911/30 06-124 · www.ernstmueller.de · Mo-Fr 7.30-17.00 Uhr

45


46

24. bis 31. Januar 2009

museum & führung

10.00 Uhr On the Move - Nomadenkulturen

in Afrika - Maasai, Fulbe, Tuareg

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7

Hersbruck 09151 / 21 61 www.hersbruck.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Billy Biber

4+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Tiere füttern, streicheln, Wunschangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

mama & papa

16.00 Uhr Winter-Märchennachmittag f. Erw.

Fürther Märchenwiese, MGH, Gartenstr. 14, FÜ

0911 / 77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

17.00 Uhr Workshop Trommeln für Frauen

Rhythmen aus Afrika und dem Orient

Frauenzentrum ER, Gerberei 4, ER

09131/ 496 10 www.frauenzentrum-erlangen.de

18.00 Uhr Auf ein Neues

Biografi eseminar für Frauen, 2x

FBF e.V., Hessestr. 4, NBG

0911 / 28 85 00 www.fbf-nuernberg.de

sonstiges

14.00 Uhr Ausgabe der Tafel e. V.

MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Samstag, 24. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr Mimi im Finsterwald

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

museum & führung

14.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

sport & natur

15.00 Uhr Tischtennisturnier

Für 8-12 Jährige und 13-21 Jährige!

Kinder- und Jugendhaus BERTHA

Bertha-von-Suttner-Str. 30, NBG

0911 / 65 10 81 www.berthakids.de

18.00 Uhr Familienplantsch

Extra-Badezeit für Fam. m. attraktiven Angeb.

Therme Obernsees, An der Therme 1, Mistelgau

09206 / 99 30 00 www.therme-obernsees.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, bauen, spielen uvm.

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

11.00 Uhr Kreativtag

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

mama & papa

14.00 Uhr Workshop - Die Schöpfung bewahren

Kindgerechte Umweltpädagogik, Gemeindesaal

Auferstehungskirche, R.-Breitscheid-Str. 37

FÜ 0911 / 74 57 43 www.ebw-fuerth.de

Sonntag, 25. Januar

bühne & kino

11.00 Uhr Die Schöne und das Biest

4+ Schwabacher Puppentheater

Wittelsbacherstr. 1, SC 09122 / 165 51

www.schwabacher-marionetten.de

11.00 Uhr Hänschen

4+ 30 Jahre Figurentheater Regenbogen

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

15.00 Uhr Adrian und Lavendel

5+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

15.00 Uhr Schatztruhe

5+ Marionetten-Theater im Apollotempel

Cramer-Klett-Park, NBG 0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

15.00 Uhr Der Wolf und die sieben Geißlein

4+ Figurentheater, Theater Kuckucksheim

Heppstädt 28, Adelsdorf

09195 / 21 42 www.kuckucksheim.de

15.30 Uhr Ein kleiner Drache - oder:

Wer rettet die Welt?

4+ 30 Jahre Figurentheater Regenbogen

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

museum & führung

10.00 Uhr Kakao & Schokolade

Ein Mitmachprogramm in der Ausstellung

Kinder- & Jugendmuseum NBG, im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17, NBG 0911 / 60 00 40

www.kindermuseum-nuernberg.de

11.00 Uhr Eine Zeitreise mit Fleischmann

Hist. Blechspielwaren und Modelleisenbahnen

Stadtmuseum, Museumsstr. 1, SC

www.schwabach.de

11.00 Uhr Die Kunst des Porträts

Stadtmuseum ER, Martin-Luther-Pl. 9, ER

09131/86 24 08 www.erlangen.de/stadtmuseum

13.00 Uhr Unterwegs zum Polarkreis

Rundgang durch die Sonderausstellung

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.00 Uhr Schlossführung mit K. Tucher

Theatralische Führung einer Schauspielerin

Museum im Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11, NBG

0911 / 231 83 55 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Dampf ablassen und Vollgas geben

Familienführung im Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

14.00 Uhr Auf der Suche nach Emma

Führung für die ganze Familie

DB Museum, Lessingstr. 6, NBG

0911 / 219 59 75 www.db.de

14.30 Uhr Führung

Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr.16, FO

09191 / 71 43 27

15.00 Uhr Vorführungen in der historischen

Druckwerkstatt, Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacher Str. 62, NBG

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

14.00 Uhr Waldspaziergang für Familien

8+ WEZ, Franzosenweg 60, ER

09131 / 60 46 40

www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de

sonstiges

15.00 Uhr Spielenachmittage für Familien

Spielzeugmuseum, Karlstr. 13-15, NBG

0911 / 231 31 64

www.museen.nuernberg.de

Montag, 26. Januar

museum & führung

10.00 Uhr On the Move - Nomadenkulturen

in Afrika - Maasai, Fulbe, Tuareg

Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhüttlein 7

Hersbruck 09151 / 21 61 www.hersbruck.de

mama & papa

19.00 Uhr Offener Kreativ-Abend

Für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen

Glas-Stad`l in Oberrieden, Am Anger 2

Altdorf 09187 / 52 15 www.Glas-Stadl.de

sonstiges

10.00 Uhr Offener Cafebetrieb

Für alle Generationen, MGH NBG Land,

Rückersdorfer Str. 14, Röthenbach a. d. P.

0911/217 69 50 www.mgh-nuernberger-land.de

Dienstag, 27. Januar

kinder & kurse

16.00 Uhr Wie der zweite Mond verschwand

Ikinci ayin kaybolusu (Deutsch/Türkisch)

Stadtteilbibl. im südpunkt, Pillenreuther Str.

147, NBG, www.stadtbibliothek.nuernberg.de

mama & papa

9.30 Uhr „Doktor“ Mama

Alte Hausmittel wiederentdecken

DKSB, Strümpelstr. 10, ER 09131 / 20 91 00

www.kinderschutzbund-erlangen.de

16.00 Uhr Offene Mutter-Kind-Gruppe

0+ MGH NBG Land, Rückersdorfer Str. 14

Röthenbach a. d. Pegnitz 0911 / 217 69 50

www.mgh-nuernberger-land.de

Mittwoch, 28. Januar

bühne & kino

15.30 Uhr Kleiner König Knopf

4+ 30 Jahre Figurentheater Regenbogen

Frankenhof, Südliche Stadtmauerstr. 35, ER

www.erlangen.com/simson/

mama & papa

15.00 Uhr Offener Treff für Mütter, Väter,

Omas, Opas mit Kindern zwischen 1,5 bis 3 J.

Mütterzentrum, Gartenstr. 14, Fürth

0911/77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

Donnerstag, 29. Januar

kinder & kurse

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, Kreativangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

sonstiges

18.00 Uhr Green Hour - Live-Jazz

Grüne Halle, Krautheimerstr. 11, FÜ

Freier Eintritt www.gruenehalle.de

märkte & basare

8.00 Uhr Lichtmessmarkt, Schlossplatz, ER

Freitag, 30. Januar

bühne & kino

19.00 Uhr Windsbacher Knabenchor

438. Motette, Lorenzkirche, Lorenzer Platz

NBG 0911 / 246 99 30 www.lorenzkirche.de

kinder & kurse

13.00 Uhr Spielen bis zum Abwinken

Tucherland, Marienbergstraße, NBG

0911 / 239 99 99 www.tucherland.de

14.00 Uhr Die Olchis sind da

5+ Spielenachmittag, Hugendubel

Ludwigsplatz 1, NBG www.hugendubel.de

14.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Tiere füttern, streicheln, Wunschangebote

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

15.00 Uhr Eltern Kind Atelier

6+ Kreatives Gestalten für Eltern u. Kinder

Villa Leon, Phillip-Körber-Weg 1, NBG

0911 / 231 69 89 www.kuf-kultur.de/villa

17.00 Uhr Bilderbuchkino für Kinder, die

sich gerne vorlesen lassen, und Eltern, die

in der Zwischenzeit einkaufen wollen

Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer

Str. 50, NBG 0911 / 99 80 30

märkte & basare

Lichtmessmarkt, Schlossplatz, ER

sonstiges

19.00 Uhr Vernissage der Ausstellung:

Himmelstüren, Lesung, Fenster zur Stadt

Vordere Sterngasse 1, NBG 0911 / 24 44 94 12

www.stadtkirche-nuernberg.de

Samstag, 31. Januar

bühne & kino

15.00 Uhr 1. Nürnberger Kindermusiktage

Kinderkonzert m. B. Lambert, Ferri, R. Wenzel

Südpunkt, Pillenreuther Str. 147, NBG

0911 / 45 87 25 www.suedpunkt-nuernberg.de

16.00 Uhr Adrian und Lavendel

5+ Theater Mummpitz im Sternenhaus

Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, NBG

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

museum & führung

15.00 Uhr Agnes Dürer

5+ Kinderführung im historischen Gewand

Albrecht-Dürer-Haus, A.-Dürer-Str. 39, NBG

0911 / 231 25 68 www.museen.nuernberg.de

kinder & kurse

10.00 Uhr Freizeitspaß auf der Jugendfarm

6+ Ponys und Reiten, bauen, spielen uvm.

Jugendfarm, Spardorfer Straße 82, ER

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

11.00 Uhr Kreativtag

Idee Creativmarkt, Breite Gasse 25 o.

Frauengasse 12, NBG 0911 / 20 67 00

mama & papa

9.30 Uhr Oasentag für Paare

Miteinander, du und ich - ein Paar bleiben

trotz Elternsein, Zoff+Harmonie, Pfarrheim

St. Konrad, Schnieglinger Str. 292, NBG

0911 / 24 44 94 93 www.zoff-harmonie.de

Damit verpassen Sie keine Ausgabe mehr.

Die frankenkids gibt‘s auch für 12,- Euro (6 Ausgaben) im

Jahresabo

Bitte überweisen Sie 12,- Euro an folgende Bankverbindung:

„Frankenkids“ Verlags GmbH & Co. KG, Konto-Nr. 633 79 27

BLZ 760 501 01, Sparkasse Nürnberg, Kennwort „Privatabo“ und

komplette Adresse, an die die frankenkids gesendet werden soll!


Begegnungszentren & Treffs

Frauenzentrum Erlangen e. V.

Gerberei 4 91054 Erlangen

09131 / 20 80 23 www.frauenzentrum-erlangen.de

2 Erlangen Bahnhof

30, 202, 205, 252–254, 281, 284–289, 293-295

Mehrgenerationenhaus/Mütterzentrum

Gartenstraße 14 90762 Fürth

0911 / 77 27 99 www.muetterzentrum-fuerth.de

1 FÜ-Rathaus 173, 174, 177-179

Mehrgenerationenhaus Nürnberg

Schweinauer Hauptstr. 31 90441 Nürnberg

7 2 Bus 68 Schweinau

Mütterzentrum Erlangen

Luitpoldstraße 4 91054 Erlangen

09131 / 265 68 www.muetterzentrumerlangen.de

2 Erlangen Bf., 289, 293 Krankenhausstr.

oder Lorlebergplatz

Mütterzentrum Lauf gem. e.V.

Nürnberger Str. 39 91207 Lauf

09123 / 988 76 www.muetterzentrum-lauf.de

3, 31 Lauf (r. Peg.)

Mütterzentrum Nürnberg e.V.

Obere Seitenstr. 20-22 90429 Nürnberg

0911 / 980 12 00 www.mueze-online.de

1 (11), 34 Gostenhof

Zentrum für aktive Bürger Fürth

Mathildenstr. 34 90762 Fürth

0911 / 810 50 25 www.fuerth.de

1 FÜ-Rathaus, 172 Mathildenstr./Theaterstr.

Zentrum für Alleinerziehende e.V., Grünes S.O.F.A.

Günther-Scharowsky-Str. 7 91058 Erlangen

09131 / 20 89 14 www.alleinerziehendenzentrum.de

281, 286, 288, 289 ER-Forschungszentrum

Zoff + Harmonie Familienbildung

Vordere Sterngasse 1 90402 Nürnberg

0911 / 24 44 94 93 www.zoff-harmonie.de

1-3 1-7 + 9 1-3 5, 7-9

43, 44 Nürnberg Hauptbahnhof

Bibliotheken

Das Kinderbuchhaus

Theaterstr. 22 90762 Fürth 0911 / 815 84 07

www.iska-nuernberg.de/zab/i0504.htm

1 FÜ-Rathaus 172 Mathildenstr./Theaterstr.

Kinder- und Jugendbibliothek Nürnberg

Gewerbemuseumsplatz 4 90403 Nürnberg

0911 / 231 26 72 Stadtteilbibliotheken unter

www.stadtbibliothek.nuernberg.de

1-3 1-7, 9 1-3

43, 44 Nürnberg HBF; 8, 9 Marientor

Stadtbücherei Erlangen

Richard-Wagner-Straße 2 91054 Erlangen

09131 / 86 22 82 www.erlangen.de

2 Erlangen Bahnhof

30, 202, 205, 252–254, 281, 284–289, 293-295

Stadtbücherei Lauf

St.-Salvator-Weg 7 91207 Lauf

09123 / 69 49 www.lauf.de/stadtbuecherei

3, 31 Lauf (r. Peg.)

Volksbücherei Fürth Hauptstelle

Fronmüllerstr. 22 90763 Fürth 0911/ 974 17 33

Stadtteilbibliotheken unter www.vobue-fuerth.de

179 Dr.-Frank-Str.

Museen & Kinderaktionen

Albrecht-Dürer-Haus

Albrecht-Dürer-Str. 39 90317 Nürnberg

4 Tiergärtnertor 36 Hauptmarkt

1 Lorenzkirche

DB Museum Nürnberg

Lessingstraße 6 90443 Nürnberg

01804 / 44 22 33 www.db.de/museum

1-7, 9 1-3 Nbg. Hbf.; 2, 3 Opernhaus

Alle Notfallnummern auf einen Blick (ausschneiden und aufbewahren!):

Rettungsleitstelle 112

Ärztlicher Notdienst 19 222

Ärztlicher und kinderärztlicher

Bereitschaftsdienst Bayern

01805 / 19 12 12

Apotheken-Notdienst 11 899

Giftnotrufzentrum 0911 / 3 98 24 51

Giftnotzentrale Berlin 030 / 19240

www.giftinformation.de

Medikamentennotdienst 0911 / 39 80

Zahnärztlicher Notdienst

www.zahnnotdienst.de 0911/ 58 88 83 55

Deutsches Hirtenmuseum

Eisenhüttlein 7 91217 Hersbruck

09151 / 21 61 www.deutsches-hirtenmuseum.de

3 + 31 Lauf (r. Peg.)

Deutsches Weihnachtsmuseum

Herrngasse 1 91541 Rothenburg o.d. Tauber

09861 / 40 93 65 www.weihnachtsmuseum.de

82, 807, 732 Rothenburg/ Tauber

Eisenbahnmuseum „Im Seebachgrund“

Kairlindacher Str. 54 91085 Weisendorf-Kairlindach

09135 / 72 27 08

www.eisenbahnmuseum-im-seebachgrund.de

202, 204 Reinersdorf weiter zu Fuß

Fembohaus Burgstr. 15 90403 Nürnberg

0911 / 231 25 95 www.museen.nuernberg.de

1 Lorenzkirche 36 Burgstr.; 46, 47 Rathaus

Fossilien Museum Espanstraße 1 90765 Fürth

0911 / 766 5 60 www.fossilien-museum.com

175 FÜ-Wiesenstr.

Industriemuseum Lauf

Sichartstr. 5 – 25 91207 Lauf a.d. Pegnitz

09123 / 990 30 www.industriemuseum.lauf.de

3, 31 Lauf (r. Peg.)

Kinder- und Jugendmuseum Nürnberg

Michael-Ende-Str. 17 90439 Nürnberg

0911 / 60 00 40 www.kindermuseum-nuernberg.de

2, 2, 3 N-Rothenburger Str.

KPZ Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum

im Germanischen Nationalmuseum

Kartäusergasse 1 90402 Nürnberg

0911 / 133 10 www.kpz-nuernberg.de

2, 3 Opernhaus

Museum 3. Dimension

Nördlinger Tor 91550 Dinkelsbühl

09851 / 63 36 www.3d-museum.de/

805, 813 Dinkelsbühl Bf.

Museum für Kommunikation im Verkehrsmuseum

Lessingstraße 6 90443 Nürnberg

0911 / 230 88 85 www.kpz-nuernberg.de/

2, 3 Opernhaus

Museum Industriekultur

Äußere Sulzbacherstr. 60-62 90491 Nürnberg

0911 / 231 38 75 www.museen.nuernberg.de

8 Tafelwerk

Museum Zirndorf Spitalstr. 2 90513 Zirndorf

0911 / 96 06 05 90 www.museum.zirndorf.de

70, 72, 112 Zirndorf Marktplatz

Naturhistorisches Museum

Marientorgraben 8 (Norishalle) 90402 Nürnberg

0911 / 22 79 70

www.naturhistorischesmuseumnuernberg.de

1-3 1-7, 9, 1-3 5, 7-9

43, 44 Nürnberg Hauptbahnhof

Neues Museum

Eingang Klarissenplatz 90403 Nürnberg.

0911 / 240 20 10 www.nmn.de

1-3 1-7, 9, 1-3 5, 7-9

43, 44 Nürnberg Hauptbahnhof

Rundfunkmuseum der Stadt Fürth

Kurgartenstraße 37 90762 Fürth

0911 / 756 81 10 www.rundfunkmuseum.fuerth.de/

1 Stadtgrenze 39, 175 Kurgartenstr.

Spielzeugmuseum Nürnberg

Karlstr. 13-15 90403 Nürnberg 0911 / 231 31 64

www.spielzeugmuseum-nuernberg.de

4, 6 Hallertor 36 Weintraubengasse

Stadtmuseum Erlangen

Martin-Luther-Platz 9 91054 Erlangen

09131 / 86 23 00 www.erlangen.de/stadtmuseum

2 Erlangen Bf. 202, 205, 252-254, 283,

286-289, 283 Martin-Luther-Platz

Universitäts-Museum Altdorf

Neubaugasse 5 90518 Altdorf

09187 / 80 70 www.altdorf.de

2 Altdorf Bf. 331, 512 Türkeistr.

Kinder- u. Jugendklinik Erlangen

Loschgestr. 15 91054 Erlangen

09131 / 853 31 18

(Cnopf’sche) Kinderklinik Nürnberg

Mühlgasse 19 90419 Nürnberg

0911 / 33 40 01

Kinderklinik Fürth

Jakob-Henle-Str. 1 90766 Fürth

0911 / 758 00

Die Nummer gegen Kummer:

Kinder u. Jugendtelefon

kostenlos, vertraulich und anonym

Mo-Fr 15 bis 19 Uhr: 0800 / 111 03 33

Ausstellungen

Kunsthalle Nürnberg

Lorenzer Str. 32 90402 Nürnberg

0911 / 231 28 53 www.kunsthalle.nuernberg.de

1-3 1-7, 9, 1-3 5, 7-9,

43, 44 Nürnberg Hauptbahnhof

Planetarium Nürnberg

Am Plärrer 41 90429 Nürnberg

0911 / 26 54 67 www.planetarium-nuernberg.de

1-3 4, 6 34, 36 Plärrer

Tucherschloss

Hirschelgasse 9-11 90402 Nürnberg

0911 / 231 83 55 www.tucherschloss-nuernberg.de

2, 3 8, 9 36 Rathenauplatz

Theater & Film

FilmhausKino im Künstlerhaus

Königstr. 93 90402 Nürnberg

0911 / 231 58 23 www.kuf-kultur.de/fi lmhaus

1-3 1-7, 9, 1-3 5, 7-9

43 + 44 Nürnberg Hauptbahnhof

Mühlen-Theater

Mühlentheaterstr. 2 91096 Möhrenbach-

Kleinseebach 09133/ 13 49

254 Möhrendorf Mitte oder Hofgartenweg

Nürnberger Marionetten-Theater

Im Apollotempel Cramer-Klett-Park 90489 Nbg.

0173 / 431 55 86

www.nuernberger-marionettentheater.de

2, 3 8, 9 Rathenauplatz;

36 Harmoniestr.

Theater Erlangen

Theaterplatz 2 91054 Erlangen

09131 / 86 25 11 www.theater-erlangen.de

2 Erlangen Bf.; 202, 205, 252-254, 283,

286-289, 283 Martin-Luther-Platz

Theater Kuckucksheim

Heppstädt 28 91325 Adelsdorf

09195 / 21 42 www.kuckucksheim.de

205, 247 Heppstädt

Theater Mummpitz im Kachelbau

Michael-Ende-Str. 17 90439 Nürnberg

0911 / 60 00 50 www.theater-mummpitz.de

2 2, 3 N-Rothenburger Str.

Theater Pfütze Sebalder Höfe

Äußerer Laufer Platz 22 90403 Nürnberg

0911 / 28 99 09 www.theater-pfuetze.de

2, 3 8, 9 36 Rathenauplatz

Theater Rootslöffel

Troststr. 6 90429 Nürnberg

0911/ 28 90 52 www.rootsloeffel.de

1 (11) Bärenschanze

Theater Salz + Pfeffer

Frauentorgraben 73 90443 Nürnberg

0911 / 22 43 88 www.theater-im-kali.de

1-3 4, 6 34, 36 Plärrer

Schwabacher Marionettenbühne

Wittelsbacherstr. 1 91126 Schwabach

09122 / 165 51 www.schwabacher-marionetten.de

61, 607, 663, 668 SC-Nördlinger Str.

Staatstheater Nürnberg Opernhaus

Richard-Wagner-Platz 2-10 90443 Nürnberg

0911 / 231 38 08

www.staatstheater-nuernberg.de

2, 3 Opernhaus

Stadttheater Fürth

Königstr. 116 90762 Fürth

0911 / 974 24 10 www.stadttheater.fuerth.de

1 FÜ-Rathaus; 173, 174, 177-179

Wassertrüdinger Figurentheater

Die Puppenspielerei

Neue Schulgasse 1 91717 Wassertrüdingen

09832 / 13 28 www.puppenspielerei.de

825 Dinkelsbühler Str.; Bus 829 Realschule

Elterntelefon

Mo und Mi 9 bis 11 Uhr sowie

Di und Do 17 bis 19 Uhr

0800 / 111 05 50

Telefonseelsorge www.telefonseelsorge.de

0800 / 111 01 11 oder 0800 / 111 02 22

Notruf für Kinder, Jugendliche und Eltern

Jugendamt Stadt Nürnberg

0911 / 231 33 33

Notruf und Beratung für vergewaltigte

Mädchen und Frauen e.V.

Hauptstraße 118 91054 Erlangen

09131 / 20 97 20

Auf einen Blick

Bäder & Action

Atlantis Würzburger Str. 35 91074 Herzogenaurach

09132 / 738 50 www.atlantis-bad.de

201, 204 Atlantis

Frankenalb Therme Hersbruck

Badstr. 16 91217 Hersbruck

09151 / 839 30 www.frankenalbtherme.de

3 Hersbruck (r. Peg.); 362, 446 Frankenalbth.

Fürthermare

Scherbsgraben 15 90766 Fürth

0911 / 723 05 40 www.fuerthermare.de

U1 FÜ-Stadthalle, 172 Scherbsgraben

Palm Beach

Albertus-Magnus-Str. 29 90547 Stein bei Nürnberg

0911 / 68 83 50 www.kristall-palm-beach.de

63, 64 Palm Beach

Südstadtbad

Allersberger Str. 120 90461 Nürnberg

0911 / 23 11 41 64 www.suedstadtbad.de

6 - 9 Schweiggerstr.

Therme Obernsees

An der Therme 1 95490 Mistelgau

09206 / 99 30 00 www.therme-obernsees.de

Kein VGN-Tarif!

Spielen & Mitmachen

Freizeitzentrum Frankenhof

Südliche Stadtmauerstr. 35 91054 Erlangen

09131 / 86 29 15 www.erlangen.com/simson

2 Erlangen Bf; 30, 201, 205, 208, 209,

281-289, 294, 295 Arcaden

Haus Phantasia Wasserstr. 5 90762 Fürth

0911 / 212 88 85 www.schulederphantasie.de

1 FÜ-Rathaus; Bus 173-175, 177-179

Jugendfarm e. V., Erlangen

Spardorfer Str. 82 91054 Erlangen-Spardorf

09131 / 213 65 www.jugendfarm-er.de

288, 289 Adalbert-Stifter-Str.

Magnesia Kletter-Seil-Erlebnispark

Bayreuther Str. 108 (im Wiesentcenter) 91301 FO

09191 /61 65 94 www.magnesia-klettern.de

2 Forchheim Bf., 222, 223, 262 Spinnerei

Megaplay Kinderspielparadies

Ellwanger Str. 21 91559 Dinkelsbühl

09851 / 55 47 40 www.megaplay.info

805, 813 Dinkelsbühl Bf.

Playmobil FunPark

Brandstätterstr. 2 - 10 90513 Zirndorf

0911 / 906 67 00 www.playmobil-funpark.de

112, 113, 150 Playmobil Funpark

Spielehaus Rädda Barnen

Hirsvogelstr. 9-13 90489 Nürnberg

0911 / 231 46 28 www.jugendamt.nuernberg.de

2, 3 8, 9 Rathenauplatz;

Bus 36 Harmoniestr.

Spielhaus Plus Blumenstraße 22 90762 Fürth

0911 / 810 10 67 www.spielhaus.fuerth.de

1 FÜ-Rathaus, 172 Mathildenstr./Theaterstr.

Spielorado Kinderwelt GmbH

Am Winkelsteig 11 91207 Lauf/ Wetzendorf

09123 / 96 50 85 www.spielorado-kinderwelt.de

1 Röthenbach-Seespitze;

351 Lauf a.d. Pegnitz - Am Winkelsteig

Tucherland Marienbergstraße 102 90411 Nürnberg

0911 / 239 99 92 www.tucherland.de

22 Tucherhof

Turm der Sinne

Spittlertormauer 17 90402 Nürnberg

0911 / 44 16 20 www.turmdersinne.de

1 - 3 4 + 6 34, 36 Plärrer

Wölpiland Spielfabrik

Eggenstraße 17a 92318 Neumarkt

09181/ 265 13 10 www.woelpiland.de

5 Neumarkt Bf., Bus 509, 512, 518, 563, 573

Frauenhaus Nürnberg 0911 / 33 39 15

Frauenhaus Fürth 0911 / 72 90 08

Frauenhaus Erlangen 09131 / 258 72

Weißer Ring e.V. Hilfe für Verbrechensopfer

www.weisser-ring.de

01803 / 34 34 34

Wildwasser-Nürnberg e.V. Beratungsstelle

für sexuell missbrauchte Frauen u. Mädchen

Kobergerstraße 41 90408 Nürnberg

www.wildwasser-nuernberg.de

0911 / 33 13 30


Gesundheit in besten Händen.

DIE BESSERE

LEISTUNG GEWINNT!

Ab 2009 gilt für alle Krankenkassen ein einheitlicher Beitragssatz. Die Leistungen

der Gesundheitskasse werden dann umso wichtiger. Wechseln Sie jetzt auf die

Gewinnerseite! www.aok-gewinnerseite.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine