Wandern | SPORT

burgenland

Wandern | SPORT

SPORT

www.burgenland.info

Wandern | sport


Foto: Burgenland Tourismus / Ecker

Olympia-Segler Andreas Geritzer für das Burgenland.

Kennen sie das Gefühl, wenn

die natur sie herausfordert?

Wenn BeWegung Freude Wird.

Dann liegt es eindeutig an den traumhaften Kulissen des Burgenlandes,

die Sie bei jeder Ihrer Aktivitäten umgeben – genau richtig,

um sich auszupowern und den Kopf freizubekommen. Oder es

liegt an den perfekten Voraussetzungen, um Ihre Lieblingssportart

auszuüben.

Lernen Sie das Burgenland von seinen schönsten Seiten kennen!

Zum Beispiel, wenn Sie auf einem der beliebtesten Radwege

Österreichs entlang fahren. Oder auf Österreichs größtem Golfplatz

praktisch ganzjährig außergewöhnliche Greens bespielen.

Noch mehr Abenteuer erwarten Sie bei einer Tour im Kanu, wo

Sie die pannonische Flora und Fauna besonders intensiv erleben.

Willkommen im Burgenland!


Foto: Burgenland Tourismus / Ecker

4 sport | Rad fahren

Rad fahren | sport 5

Anspruchsvolle Radtouren – und gern auch gemütlichere.

Das grenzenlos scheinende Burgenland hat so viele Facetten

zu zeigen. All seine idyllischen Winkel und Winkelchen ent-

decken Sie am einfachsten per Fahrrad und können so den

ganzen Charme Pannoniens auf sich wirken lassen.

So führen Sie die gut ausgebauten Radwege durch die sanfte

Hügellandschaft im südlichen Burgenland – entlang der kultur-

geschichtlichen Bernsteinstraße und vorbei an zahlreichen

Weingärten im Mittelburgenland. Oder durch die wunderschöne

Pannonische Tiefebene mit dem Neusiedler See im Norden.

Mit den Radfähren über den Neusiedler See können Sie Ihre

Route verkürzen und gleichzeitig um viele weitere Eindrücke

bereichern. Außerdem finden Sie rund um den See elf Design-

Rastplätze, die zum Energie tanken einladen und auch die

Pausen stilvoll gestalten.

Kennen Sie daS Gefühl,

wenn der fahrtwind zum freund wird?

Auf einem Streckennetz von über 2.500 Kilometern planen Sie

als rasanter Rennradfahrer, sportlicher Mountainbiker oder als

gemütlich radelnde Familie Ihre Route nach Ihrem ganz persönlichen

Anspruch. Am bequemsten mit dem GPS-Routenplaner

im Internet bereits von zuhause aus.

Mehr als Radfahren. Radfahren ist das eine, die Naturlandschaft

im Jahreswechsel das andere. Fahren Sie doch beispielsweise

im Frühling auf dem Kirschblütenradweg, im Sommer

durch die Welterbe-Region um den Neusiedler See oder im

Herbst durch die Weinidylle. Die sportliche Komponente lässt

sich übrigens durch verschiedene Radevents intensivieren,

je nach Lust und Können. So warten etwa die Österreich-

Rundfahrt auf Profis oder unterschiedliche Radmarathons auf

Amateur-Sportler.


Foto: Burgenland Tourismus / Kreuels

6 sport | Wassersport

Wassersport | sport 7

Kennen sie das Gefühl,

die elemente zu spüren?

Wasser – ein Stück Urlaub. Gibt es etwas Beruhigenderes und

gleichzeitig Aufregenderes als Wasser? Die vielen Thermen und

Seen lassen im Burgenland das Thema Wassersport bereits beim

Baden und Schwimmen beginnen. Seinen Höhepunkt findet es

wohl im Segeln, Surfen oder Paddeln, denn hier sind gleich zwei

Elemente – Wasser und Wind – zuhause.

Eines der besten Segelreviere Europas. Mit seinen 1,5 Metern

Durchschnittstiefe, den häufigsten Sonnentagen und den besten

Windverhältnissen Österreichs ist der Neusiedler See auch inter-

national ein äußerst beliebtes Revier für Regatten. Hier wird

man eins mit Wind und Wasser.

Viel Wind um Surfer und Kiter. Tausende Fans verfolgen

alljährlich den Surf Worldcup beim Summer Opening in

Podersdorf. Im April wird mit den weltbesten Surfern und

jeder Menge Partys die Saison eröffnet, die oft bis in den

Oktober hinein geht.

Spektakulär sind auch die Loops der Kitesurfer, wenn sie die

Kraft des Windes auf ihr Board übertragen und mit hohen Geschwindigkeiten

übers Wasser surfen. Die mehr als respektablen

Windverhältnisse und die geringe Wassertiefe sorgen bei Profis

wie Anfängern für endlosen Spaß.

Naturnah in Kajak und Kanu. Von April bis Oktober erwarten

Sie im Kajak oder Kanu wahre Abenteuer. Eine geführte Tour

auf den noch weitgehend unberührten Teilen der Lafnitz ist

beispielsweise landschaftlich besonders reizvoll und durch die

engen Kurven im Mäandertal eine echte Herausforderung.


Foto: Burgenland Tourismus / Ecker

8 sport | Golfen

Golfen | sport 9

Immergrün. Golfen zu jeder Jahreszeit. Abschlag und ein Blick

in die Weite. Dank der besonderen klimatischen Bedingungen

ist dies fast das ganze Jahr möglich – mindestens aber von

Februar bis November. Und zwar auf außergewöhnlichen Greens

in Donnerskirchen, Bad Tatzmannsdorf oder Stegersbach.

Wie wäre es, zwei Länder auf einem grenzüberschreitenden

Areal zu bespielen? Im Burgenland geht auch das! In Lutzmannsburg

golfen Sie entlang der Landesgrenze zu Ungarn

und in Loipersdorf landet Ihr Golfball unter Umständen in der

Steiermark.

Golfclub Donnerskirchen. Zwischen den Ausläufen des Leithagebirges

und dem Schilfgürtel des Neusiedler Sees liegen der

18-Loch-Championship-Course und die 3-Loch-Übungsanlage

auf einem ebenen Stück Land. Wind, Wasserflächen und dichte

Roughs sorgen für die sportliche Herausforderung.

Kennen Sie daS Gefühl,

Sich dem Grün hinzuGeben?

Reiter’s Golfschaukel Stegersbach-Lafnitztal. Inmitten sanfter

Hügelrücken liegt die größte Golfanlage Österreichs. Mit zwei

18-Loch-Kursen, einem 9-Loch-Kurs und einem 5-Loch-Fun-

Course ist für jede Spielstärke das passende Terrain gegeben.

Herausfordernd, spannend oder erholsam. Und wer sich den

letzten Schliff verpassen möchte, ist in der „Simon Tarr Golf

Academy“ bestens aufgehoben.

Reiter’s Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf. Anfänger,

Fortgeschrittene und Profis lieben die 27-Loch-Anlage nicht nur,

weil hier zum perfekten Abschlag der einzigartige Blick über die

südburgenländische Hügellandschaft kommt, sondern auch, weil

der Course direkt an Europas erste und heute führende „David

Leadbetter Golf Academy“ anschließt. Übrigens: Perfekt zum Trainieren,

auch ohne Mitgliedschaft, ist der 9-Loch-Kompaktplatz.


Foto: Südburgenland Tourismus / Croce&Wir

10 sport | Laufen, Nordic Walking

Laufen, Nordic Walking | sport 11

Mit jedem Schritt ein neues Erlebnis. Wandern, Laufen,

Nordic Walking – Bewegung im Freien macht glücklich und

fördert die Gesundheit. Im Burgenland wird jede Strecke zum

Erlebnis. Und je nach Jahreszeit auch zur spannenden Abwechslung:

mit einem Blütenmeer im Frühjahr, mit bunten

Landstrichen im Sommer, mit herbstlichen Weingärten oder

winterlicher Schneeidylle.

Laufen und Walken von Nord bis Süd. Schritt für Schritt

rund um Bad Tatzmannsdorf. 418 Kilometer markierte Lauf-

und Walkingwege, neun verschiedene Laufparcours und

diverse Spezialbahnen bieten die perfekte Grundlage für jeden

Wanderer, Läufer und Nordic Walker.

Im Norden genießen Sie den Blick auf den Neusiedler See. Hier

erwarten Sie auf 50 Kilometern beschilderter Wege durch das

einzigartige Naturschutzgebiet, welche die Ortschaften Rust,

Oggau und Mörbisch am See verbinden, eine Fülle an Eindrücken.

In der Lauf- und Walkingarena Seewinkel-Heideboden

verfügen die Orte Frauenkirchen, Halbturn, Mönchhof und

St. Andrä am Zicksee jeweils über 5, 10 und 20 Kilometer lange

Strecken, die miteinander ein exzellentes Streckennetz ergeben.

Und im Wegenetz der Nordic-Walking-Schaukel Kogelberg

führen Sie verschiedene Routen aus den umliegenden Gemeinden

zum Kogel.

Kennen sie das Gefühl,

wenn ihr puls für die

natur schläGt?


Foto: Burgenland Tourismus / steve.haider.com

12 sport | Reiten

Reiten | sport 13

Sie, das Pferd und das schöne Burgenland. Im Sattel sind

Sie mit dem Gefühl von Freiheit und Abenteuer untrennbar

verbunden. Mehr als 1.300 Kilometer Wanderreitwege führen

Sie von der Weite rund um den Neusiedler See über das reizvolle

Mittelburgenland bis zu den unverwechselbaren Hügellandschaften

im Süden.

Pferdestärken und GPS. Lassen Sie sich leiten. Im Internet auf

www.burgenland.info wählen Sie genau den Streckenplan, der

auf Ihre Wünsche und Sattelfestigkeit zugeschnitten ist und

laden dann die GPS-Daten direkt auf Ihr Gerät. Die Tourbeschreibungen

entlang der offiziell freigegebenen Routen bringen

Sie nicht nur sicher an Ihr Ziel, sondern weisen auch auf

Highlights Ihrer Tour hin.

Reiten und Genießen – sonst gar nichts. Denn um den gesamten

Rest kümmert sich „Burgenland im Galopp“. Nicht nur

um die organisatorischen Rahmenbedingungen wie Reit- und

Fahrmöglichkeiten, Unterricht, Unterkunft und Freizeitprogramm,

sondern viel wichtiger: um Ihren Erholungswert. So wie die

kleinen Pferdefreunde noch lange von ihren spannenden Aben-

Kennen sie das Gefühl,

dem taKt der natur zu folGen?

teuern als Cowboy und Indianer erzählen, denken Sie immer

wieder an die friedlich idyllische Stimmung am Lagerfeuer

mitten in der Natur.

Einen Überblick zum Thema Reiten im Burgenland

finden Sie auf www.burgenland-im-galopp.at


Foto: Neusiedler See Tourismus / steve.haider.com

14 sport | Wintersport

Wintersport | sport 15

Faszination Winterlandschaft. Auch im Winter bezaubert das

Burgenland und zeigt eine seiner schönsten Seiten. Genießen

Sie die verträumte Landschaft bei einem gemütlichen Spaziergang

durch einen der Naturparke oder bei Ihren sportlichen

Aktivitäten.

Kennen sie das Gefühl,

wenn ihr herz für den

winter entflammt?

Winterfreuden auf Eis und Schnee. In der kalten Jahreszeit

verwandelt sich der Neusiedler See mit 320 km 2 in den größten

Eissportplatz Mitteleuropas und damit zum Dorado für jeden

Wintersportler. Eisradler und -surfer queren den zugefrorenen

Steppensee. Eissegler gleiten im Geschwindigkeitsrausch mit bis

zu 150 km/h über die spiegelnde Fläche. Und Schlittschuhläufer

ziehen galant über den See, während sie die spektakulären

Sprünge der Eiskiter beobachten.

Das Mittel- und Südburgenland dagegen erkundet man winters

am besten bei einem gemütlichen Spaziergang oder einer ausgedehnten

Schneeschuhwanderung.

Verwöhnfreuden zum Aufwärmen. Bewegung und frische Luft

machen hungrig. Freuen Sie sich auf einzigartige Köstlichkeiten

aus Küche und Keller und lassen Sie’s sich gut gehen.

Zum Beispiel in einer der burgenländischen Thermen.

Das haben Sie sich verdient!


Gedruckt nach den

Richtlinien des

Österreichischen

Umweltzeichens

UZ-LZ 794 www.burgenland.info


das BurGenland

A2 GRAZ

Wr. Neustadt

Semmering

Fürstenfeld

Loipersdorf

CH

WIEN

A2

Jennersdorf

das BurGenland

in österreich

ZÜRICH

SLOWENIEN

A14

Schwechat

A4

Vienna

International

Airport

A3

Ebenfurth

Eisenstadt

Rust

Bad Sauerbrunn

St. Margarethen

S4

Mattersburg

Forchtenstein

Pinkafeld

Güssing

Lockenhaus

S31

Weppersdorf

Oberpullendorf

Bad Tatzmannsdorf

Oberwart

Stegersbach

Punitz-

Güssing

Heiligenkreuz

Szentogotthard

A13

MÜNCHEN

Lutzmannsburg

Heiligenbrunn

A12

I

MAILAND

Neusiedl am See

Mörbisch

Klingenbach

Köszeg

Körmend

Szombathely

D

Neusiedler See

Deutschkreutz

Raiding

A10

Parndorf

A1

A6

Podersdorf

Illmitz

Gols

Pamhagen

Fertöszentmiklos

UNGARN

PRAG

A9

Kittsee

Nickelsdorf

Frauenkirchen

Andau

GRAZ

A2 A2

SLO

BRATISLAVA

St. Andrä am Zicksee

Mosonmagyarovar

A1

A5

CZ

WIEN

A2

LJUBLJANA

SLOWAKEI

A4

A3

H

Györ

SK

A6

BUDAPEST

Autobahn, Schnellstraße

Bundesstraße

BRATISLAVA

BUDAPEST

Das Burgenland. Weite Ebene im Norden. Sanfte Hügel

im Süden. Grenzend an Ungarn, Slowenien und die Slowakei.

Entdecken Sie die Vielfalt eines einzigartigen Landstrichs

im Herzen Europas: Das UNESCO-Welterbe Neusiedler See

fasziniert ebenso ein internationales Publikum wie die sechs

Naturparke oder der grenzüberschreitende Nationalpark.

Rad- und Reitwege, Top-Reviere für Segler und Surfer, Golfplätze

und Laufstrecken machen das Land zu einem wahren

Sport-Dorado. Köche und Winzer bereiten unvergessliche Erlebnisse

für den Gaumen, während Open-Air-Festivals, Musik- und

Theateraufführungen Jahr für Jahr hunderttausende Besucher

begeistern. Und Thermen, Wellness- und Gesundheitshotels

bringen Körper und Geist wieder in Einklang. Willkommen

im Burgenland. Willkommen auf der Sonnenseite Österreichs.

Information und Beratung.

Burgenland Tourismus

A-7000 Eisenstadt, Johann Permayer-Straße 13

Tel. +43 2682 / 633 84-0, Fax. +43 2682 / 633 84-20

info@burgenland.info, www.burgenland.info

Neusiedler See Tourismus

Tel. +43 2167 / 86 00, www.neusiedlersee.com

Mittel- und Südburgenland Tourismus

Tel. +43 3352 / 313 13-0,

www.suedburgenland.info, www.sonnenland.at

Burgenlands schönste Seiten.

Bestellen Sie die Burgenland-Themenbroschüren

unter www.burgenland.info

impressum

Herausgeber: Burgenland Tourismus

Gestaltung: JWT Wien

Druck: offset 5020

Alle Angaben trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr.

Stand: Dezember 2010.

Dieses Projekt wird von der EU unterstützt und gefördert.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine