Stürzen aktiv gegenübertreten - Marcus Klinik

marcusklinik

Stürzen aktiv gegenübertreten - Marcus Klinik

verAnStAltungSort

verAnStAltungSADreSSe

marcus klinik Bad Driburg

Brunnenstraße 1· 33014 Bad Driburg

SymPoSiumSorte

vortragsraum i und ii

sowie das vortragsfoyer

AnSPreCHPArtner

Dr. med. Stephan Bambach

Chefarzt orthopädie

Te l . : 0 52 53 . 95 - 36 0 0

F a x : 0 52 53 . 95 - 36 0 5

E-Mail: stephan.bambach@marcus-klinik.de

koSten

Die teilnahme an der veranstaltung ist frei.

WWW.mArCuS-klinik.De

AnreiSe mit Dem PkW

Die A2, A44 und A33 bieten

gute Anreisemöglichkeiten

nach Bad Driburg.

AnreiSe mit Der BAHn

über den Bahnhof Altenbeken

(8 km entfernt) reisen Sie

bequem weiter mit der

regional bahn nach Bad Driburg.

mArCuS klinik

BAD DriBurg

Brunnenstraße 1 • Tel.: 0 52 53.95-30 • Fax: 0 52 53.95-38 50

patientenservice@marcus-klinik.de

© C. Hautumm/Pixelio

Aktiv im Alter – SturzProPHylAxe

Die Quelle Der reHAkomPetenz

neurologische und orthopädische

rehabilitationsfachklinik


Stürzen aktiv

gegenübertreten

liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

die regelmäßige körperliche Aktivität ist auch für über

65-Jährige eine wirksame Vorsorgemaßnahme gegen viele

erkrankungen. Bewegung fördert kraft, Ausdauer und

gleichgewicht, schützt vor Herz-kreislauferkrankungen,

wirkt sich günstig auf Diabetes mellitus und Übergewicht

aus und senkt das risiko von osteoporose. Der körper

lernt sich an Belastungen anzupassen. Durch regelmäßige

Bewegung kann der Abbau von körperfunktionen im Alter

verzögert werden und so weiterhin ein selbstbestimmtes

und eigenständiges leben ermöglichen. Dennoch können

das Alter und seine Folgen sowie chronische Erkrankungen

das Risiko zu stürzen erhöhen. Stürze und deren Folgen

wiederum bedrohen die Selbstständigkeit.

Wer ist aber sturzgefährdet? Wie kann einem Sturz

vorgebeugt werden ?

Wir werden Risiken und Folgen beleuchten. Tipps und

Anregungen werden ihnen helfen, ihren Alltag auch

weiterhin ohne folgenträchtige Stürze zu meistern.

Wir hoffen, ihr interesse geweckt zu haben und freuen

uns auf Sie.

Dr. med. Bambach, Chefarzt

ProgrAmm

14.00 Uhr Spannungsfeld zwischen Aktivität und

Sturzrisiko

Dr. med. Stephan Bambach

14.20 Uhr Der Sturz und seine möglichen Folgen

Dr. med. ekrem khoja

14.40 Uhr Pause

15.00 Uhr „gehen mit verstand“ -

eine neuropsychologische Perspektive

Dipl.-Psych. Wolfgang gerbracht

15.20 Uhr vorbeugen ist besser als Stürzen

Dr. rer. medic. Heinke michels

rAHmenProgrAmm

14.00 – 17.00 Uhr

Ausstellerbereich und therapie -

demon strationen vor dem vortragsraum

14.00 - 17.00 Uhr

in begrenztem maß kostenlose knochendichte-messungen

14.30 – 17.00 Uhr

kaffee und kuchen sowie möglichkeiten zu

gesprächen im vortragsraum 2

REFEREnTEn

Dr. med. Stephan Bambach

Chefarzt der Abteilung orthopädie

marcus klinik Bad Driburg

Dr. med. ekrem khoja

leitender oberarzt der Abteilung

orthopädie

marcus klinik Bad Driburg

Dipl. Psych. Wolfgang gerbracht

leiter Psychologie/

klin. neuropsychologie

marcus klinik Bad Driburg

Fr. Dr. rer. medic. Heinke Michels

Sporttherapie

marcus klinik Bad Driburg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine