Alle Zeichen stehen auf Sommer - Mover Magazin

mover.magazin.de

Alle Zeichen stehen auf Sommer - Mover Magazin

Produktvorstellung

Leider hatten wir nur zwei Wochen Freude

am Vity, dann benötigte Yamaha Deutschland

das Vorführfahrzeug zurück. „Schade“,

dachten wir, „denn der hat richtig Spaß

gemacht!“ – Na ja, mit den 200 Kilometern

auf der Straße reichte es gerade mal, um

den Durchschnittsverbrauch zu ermitteln,

Fahreindrücke zu sammeln und schöne Fotos

zu machen. Ansonsten jedenfalls hätten

wir gerne mit dem kleinen Japaner gespielt,

doch anstatt der „Kür“ stand eben nur die

„Pflicht“ an.

Text/ Fotos: H. Grabosch

Kein Wörterbuch konnte uns übrigens den

Namen „Vity“ erklären; ein Österreicher

Kollege vermutete das Kürzel für „Velocity

(Schnelligkeit) in the city“ – versuchen wir es

doch einmal selber…

„Vit“ (chin.): aha, nanu, oho. „Nanu“, denkt man

beim ersten Betrachten und beim ersten Starten

des Motors, „das Design verspricht einen

interessanten Scooter!“ Die schnörkellose, cleane

Karosserie wurde wertig ausgeführt, qualitativ

basiert der Vity auf bewährter japanischer

Verarbeitung. Wer auf der flachen Sitzbank mit

niedriger Sitzhöhe Platz gefunden hat, kann

entweder die Füße lang ausstrecken oder auf

das Trittbrett aufstellen, am bequemen Lenkkopf

liegen die Hände gut auf den Griffenden:

Der internationale Speedshopper

Yamaha Vity 125

17

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine