Aufrufe
vor 3 Jahren

Erfahrungsbericht von Sabine Wöhrstein

Erfahrungsbericht von Sabine Wöhrstein

Erfahrungsbericht von Sabine

CENTRO COSTA TEGUISE Raus aus dem hektischen Alltag, Stress und Ärger einmal ganz hinter sich lassen, sich frei fühlen, die Göttin in sich entdecken… Im Südosten der Insel, direkt am Meer, nur zehn Minuten von der Insel-Hauptstadt Arrecife entfernt, ist dieser wunderbare Ort der Besinnung zu finden – eine traumhafte Oase inmitten der hektischen Welt: …das CENTRO in Costa Teguise schafft den perfekten Raum und die Atmosphäre, die man für innere und äußere Entdeckungsreisen benötigt. Friedrichstraße 4 73770 Denkendorf Tel: 0711 3053378 Fax: 0711 305337 www.cmm-seminare.de info@cmm-seminare.de Motto: Suchen, Entdecken, Erleben, gemeinsam Genießen! Am Samstag, 15. November 2008, war es soweit: Die Reise der elf „Halb-Göttinnen“ konnte beginnen. Bereits nach kurzer Zeit des Beschnupperns, Kennenlernens und der ersten Gespräche schien klar zu sein, dass sowohl die Chemie passte als auch die Erwartungen der Seminarteilnehmerinnen an die bevorstehende Woche sich größtenteils deckten. Im Centro angekommen, wurden wir herzlich mit einem Glas Sekt und leckeren Tapas von der „Centro- Fee“ Alex empfangen. Auch Haus- und Hofmasseur Thomas freute sich über die Ankunft der Göttinnen. An dieser Stelle darf nicht unerwähnt bleiben, dass Thomas ein Meister der Shiatsu-Technik ist. Somit war garantiert, dass auch das Bedürfnis nach Wellness der einen oder anderen Dame professionell befriedigt werden konnte. Nach einer ersten kurzen „Session“ in der Pyramide, dem einzigartigen Seminarraum im Centro, genossen wir den vino tinto, die patatas bravas und pulpos im „La Bonita“ und freuten uns auf eine Woche, die mehr als nur ein Urlaub werden sollte… Den Göttinnen gelang es stets perfekt, aus Ereignissen Erlebnisse zu machen! 15. -– 22. November 2008 LIEBE „Sie fängt immer bei uns selbst an! Liebe ist die größte Kraft. Sie ist stärker als alles andere. Mit Liebe kann man alles heilen und alles ins Positive verändern. Eis schmilzt man nie mit Kälte, auch nicht mit Härte, aber immer mit Wärme. Liebe ist Wärme.“ Sepp Bögle Die Kraft der Steine ENTDECKE DIE GÖTTIN 15. – 22. IN DIR Lanzarote Zwei faszinierende Begegnungen, zwei einzigartige Abende Während unserer Reise hatten wir das große Glück, gleich zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten kennenzulernen und mit diesen Lebenskünstlern einen ganzen Abend verbringen zu dürfen: Aussteiger Otto Strosche und „Stein-Balancierer“ Sepp Bögle, Mitten in der pittoresken Berglandschaft von Lanzarote, den Blick frei über terrassierte Schluchten bis hinunter zum tintenblauen Meer auf strahlend weiße Dörfer, lebt der spirituelle Künstler Otto Strosche nunmehr seit 20 Jahren in seinem uralten, einsam gelegenen Bergbauernhaus. Von der ersten Sekunde an fühlten wir uns in Ottos Refugium pudelwohl und herzlich willkommen. Wir wurden fürstlich bekocht und hatten reichlich Gelegenheit mit Otto intensivste Gespräche zu führen. mit Viorica Slawitsch Sepp Bögle gibt sich seit mehr als 10 Jahren einer ganz besonderen Leidenschaft hin: Er balanciert Steine. Die Schlichtheit dieser Kunstform fasziniert ihn, weil er mit ihr sowohl die Einfachheit des Lebens als auch die Vergänglichkeit eines jeden Augenblicks ausdrücken..kann. In seiner Gold- und Silberschmiede fertigt Otto Strosche individuellen Kraft- und Medizinschmuck.

Ausstellung - sabine würich photokunst
Erfahrungsbericht Auslandssemester Gandía Hendrik Wönigx
¡Hola Argentina! Ein Erfahrungsbericht über mein Austauschjahr in ...
Erfahrungsberichte Bioenergetikum-EL - Sandra + Werner
Drucksache 458 Sabine Wösthoff Betreute Grundschulen - KiTa ...
Silke Schicktanz, Claudia Wiesemann, Sabine Wöhlke (Eds) in ...
Erfahrungsbericht Las Palmas WS 2006/07 Claudia Löning Flug ...
Eine Reise von Sabine Kalk D a s L ... - Tauchen als Therapie