Aufrufe
vor 6 Jahren

3-D-Formteil mit einfachen Mitteln - Meisterschule Schreiner München

3-D-Formteil mit einfachen Mitteln - Meisterschule Schreiner München

3-D-Formteil mit einfachen Mitteln - Meisterschule Schreiner

3-D-Formteil mit einfachen Mitteln Die Schüler der Meisterschule für Schreiner in München (MSM) entwerfen im ersten Semester ein kleines Möbelstück. Diese Projektarbeit vermittelt sowohl den Ablauf des Entwurfsprozesses als auch die Bestandteile einer vollständigen Werkzeichnung. Eines der Möbel wird im zweiten Semester im Praxisunterricht gemeinsam gefertigt. Dies schult die Teamfähigkeit der Klasse, da die Schüler die Arbeit selbstständig strukturieren und einteilen müssen. Zur Übung und Weiterentwicklung der Fertigkeiten an den Standardmaschinen wird auf den Einsatz von CNC-Technik verzichtet. 3-D-Formverleimung. In diesem Jahr wählte die Klasse ein als Taschenleerer konzipiertes Flurmöbel aus. Das Sideboard besteht aus einem allseits auf Gehrung gearbeiteten Korpus aus Nussbaum. Als echte Herausforderung erwies sich die aufgesetzte Schale aus Ahornfurnieren. Da die Schüler an der Verwendung von 3-D-Furnier interessiert waren, wollten sie mit diesem noch relativ unbekannten Material Erfahrun- 46 gen sammeln. Betreut und koordiniert wurde der Unterricht durch den Fachlehrer Isidor Schölderle, der die Schüler mit seiner langjährigen Berufserfahrung unterstützte. Herstellung der Verleimschablone. Die erste Schwierigkeit: Die dreidimensional gewölbte Schablone für die Formverleimung. Schnell verworfen wurde der Vorschlag, diese zu drechseln. Maßungenauigkeiten wären dabei kaum zu vermeiden. Angeregt durch Fachlehrer Gerd Bitterer, besannen sich die angehenden Schreinermeister auf die vielseitige Einsetzbarkeit der Oberfräse. So entstand die Idee, die Schablone mittels einer Stirnplanfräsung anzufertigen. Frässchablone statt drechseln Zunächst stellten einige Schüler einen abgetreppten Rohling her. Die kreisförmigen Elemente mit abnehmenden Durchmessern schnitten sie mit dem Kreisfix an der Bandsäge aus und verleimten sie mit PVAC-Leim in der Furnierpresse (Bild 1) . Nun fertigten sie für die Fräsvorrichtung eine segmentbogen- Nur mit Standardmaschinen hergestellt: das Taschenleerer-Flurmöbel von der Meisterschule München Schlichte Entwürfe erweisen sich in der Fertigung oft als sehr komplex. Diese Erfahrung machten die Schüler der Meisterschule für Schreiner in München beim Bau ihres Projektmöbels. Die Vorgabe, eine sphärisch gekrümmte Schale nur mit Standardmaschinen herzustellen, inspirierte sie zu unkonventionellen Lösungen. förmige Brücke aus Multiplexplatte. Ein Dübel in der Grundplatte diente als Drehpunkt. Am Auflagetisch der Oberfräse brachten sie einen zur Brücke passenden Schlitten an. Nun war durch Drehen des Rohlings bei gleichzeitigem Verfahren der Oberfräse auf der Brücke das exakte Fräsen der Schablone gut zu bewerkstelligen (Bild 2). Da die spätere Sichtseite der Schale auf der Schablone aufliegen würde, verspachtelten die Schüler die gefräste Oberfläche mit Polyester-Spachtelmasse und schliffen sie fein (Bild 3). 3-D-Furnier. Parallel zu den Arbeiten an der Verleimschablone beschäftigte sich eine zweite Gruppe von Schülern mit der Vorbereitung der Furniere. Sie verwendeten ein 3-D-Furnier der Firma Reholz GmbH aus Kesselsdorf (www.reholz.de). Dabei handelt es sich um ein 1,15mm dickes Furnier, das in Faserrichtung in etwa 1,5mm breite Streifen aufgespalten ist (Bild 4). Gesichert sind diese Streifen auf der Rückseite durch Schmelzkleberfäden, die quer zur Faserrichtung in Abständen von einem Zenti- dds das magazin für möbel und ausbau 11/2010

Exzellente Führungsnoten - Meisterschule Schreiner München
Wissen, Können und Wollen. - Meisterschule Schreiner München
Virtuelles Wohnzimmer - Meisterschule Schreiner München
Aus zwei mach eins - Meisterschule Schreiner München
Moderner Cocktail - Meisterschule Schreiner München
Über Eck - Meisterschule Schreiner München
Dekorativ versus praktisch - Meisterschule Schreiner München
Mehr als ein Probelauf - Meisterschule Schreiner München
Ein mEistErlichEr DrEiklang - Meisterschule Schreiner München
Für kühne Denker - Meisterschule Schreiner München
Sekretär im Korsett - Meisterschule Schreiner München
Paravents - flott und beschwingt - Meisterschule Schreiner München
Im Test: Akku-Handkreissägen - Meisterschule Schreiner München