Mein Gott, Dein Gott – kein Gott?

cornelsen

Mein Gott, Dein Gott – kein Gott?

Stiftung Ravensburger Verlag

„Tagung Stuttgart“

Postfach 18 60

88188 Ravensburg

Stiftung Ravensburger Verlag

Postfach 18 60

88188 Ravensburg

Telefon (0751) 86-1756

Telefax (0751) 86-1159

E-Mail: stiftung@ravensburger.de

www.stiftung.ravensburger.de

Prof. Dr. Albert Biesinger

Universität Tübingen

Lehrstuhl Religionspädagogik

Katholisch-theologische Fakultät

Liebermeisterstraße 12

72076 Tübingen

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer

Universität Tübingen

Lehrstuhl Religionspädagogik

Evangelisch-theologische Fakultät

Liebermeisterstraße 12

72076 Tübingen

AkadRätin Dr. Anke Edelbrock

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Ökumenisches Institut für Theologie und Religionspädagogik

Oberbettringer Straße 200

73525 Schwäbisch Gmünd

Ä

Mein Gott, Dein Gott kein Gott?

Empfehlungen und Best-Practice-Beispiele

zur interreligiösen und interkulturellen Bildung

in Kindertagesstätten in Baden-Württemberg

Fachtagung der Stiftung Ravensburger Verlag

und des Forschungsprojektes

„Interkulturelles und interreligiöses Lernen

in Kindertagesstätten“ an der Universität Tübingen

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium

für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

2. Juli 2012

Liederhalle Stuttgart

Schillersaal


Mein Gott, Dein Gott kein Gott?

Empfehlungen und Best-Practice-Beispiele

zur interreligiösen und interkulturellen Bildung

in Kindertagesstätten in Baden-Württemberg

Fachtagung der Stiftung Ravensburger Verlag

und des Forschungsprojektes

„Interkulturelles und interreligiöses Lernen

in Kindertagesstätten“ an der Universität Tübingen

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium

für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

2. Juli 2012

Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart

Schillersaal

Koordination

Stiftung Ravensburger Verlag

www.stiftung.ravensburger.de

Telefon (0751) 86-1756

Telefax (0751) 86-1159

stiftung@ravensburger.de


Einladung zur Fachtagung

Mein Gott, Dein Gott kein Gott?

Empfehlungen und Best-Practice-Beispiele

zur interreligiösen und interkulturellen Bildung

in Kindertagesstätten in Baden-Württemberg

Die Kinder in den heutigen Kitas werden dieses Jahrhundert

prägen. Sie haben große interkulturelle und interreligiöse

Herausforderungen zu bestehen. Die Zukunft unserer Landes,

unseres politischen Systems und des sozialen Friedens in

Deutschland werden auch davon abhängen, ob und wie die

nächste Generation diese Integrationsaufgabe bewältigen wird.

Das Motto dafür könnte lauten: Gemeinsamkeiten stärken

Unterschieden gerecht werden.

Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für die badenwürttembergischen

Kindergärten sieht ausdrücklich die Bildungsdimension

„Sinn, Werte und Religion“ vor. Es ist Zeit, die damit

verbundenen Aufgaben in der Breite praktisch anzugehen.

Um diese bildungspolitische Perspektive, um pädagogische und

religionspädagogische Leitlinien bei der Realisierung dieses Ziels

geht es in der Fachtagung in Stuttgart. In Vorträgen, Statements

und Diskussionen soll es um Handlungsorientierung, Kompetenzen

und Best-Practice-Beispiele gehen. Die Tagung richtet sich

an Verantwortliche in Bildungs-, Sozial- und Jugendpolitik, Ausund

Fortbildung für Erzieherinnen, Kita-Trägerorganisationen

und an fachbezogene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Im Hintergrund der Veranstaltung und der Empfehlungen

für interreligiöse und interkulturelle Praxis in Kindertagesstätten

steht ein mehrjähriges bundesweites Forschungsund

Ent wick lungsprojekt an der Universität Tübingen, das die

Stiftung Ravens burger Verlag gefördert und begleitet hat.

Auf der Grundlage von Befragungen von Erzieherinnen, Eltern

und Kindern entstand ein repräsentatives, facettenreiches,

differenziertes und für die Praxis nützliches Bild zur Situation

in Kitas und Kindergärten.

Das Tübinger Projektteam wird die Abschluss-Ergebnisse auf

dieser Tagung präsentieren und Empfehlungen für Praxis,

Politik und Wissenschaft zur Diskussion stellen. Die Ergebnisse

sind die ersten ihrer Art und deshalb in hohem Maße innovativ.

Projektteam

Prof. Dr. Albert Biesinger

Kath. Religionspädagogik Universität Tübingen

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer

Evang. Religionspädagogik Universität Tübingen

AkadRätin Dr. Anke Edelbrock

Evang. Religionspädagogik

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd


Referenten

Muhterem Aras MdL

Bündnis 90 Die Grünen,

Finanzpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion,

Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport

Agnes Christner

Dezernentin, Städtetag Baden-Württemberg

Alexandra Claß

Leiterin kath. Kindergarten St. Rita Reutlingen

Moussa Al-Hassan Diaw

M.A. Dipl.-Päd. Islamische Religionspädagogik

Universität Osnabrück

André Dupuis

Fortbildungsdozent und Fachberater, Vorsitzender der

Bundes fachgruppe Sozialpädagogische Berufe der GEW

Pfarrer Georg Hohl

Vorsitzender Bundesvereinigung Evangelischer Tages -

einrichtungen für Kinder e.V. (BETA) Stuttgart

Frank Jansen

Geschäftsführer Bundesverband Katholischer Tageseinrichtungen

für Kinder (KTK) Freiburg

Christiane Lempp-Würschum

Leiterin evang. Matthäus-Kindergarten Stuttgart-Heslach

Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun

Integrationsbeauftragter des SWR, Leiter SWR-Redaktion

„International“, Politikwissenschaft Universität Tübingen

Dr. Frank Mentrup MdL

Staatssekretär Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Baden-Württemberg

Heiderose Obexer

Leiterin kommunaler Kindergarten Au, Dußlingen

Netanel Wurmser

Landesrabbiner in Württemberg

Programmablauf Montag 2. Juli 2012

10:00 Begrüßung

Dorothee Hess-Maier

10:15 Präsentation der Forschungsergebnisse

und Empfehlungen für die Praxis

Dr. Anke Edelbrock

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer

Prof. Dr. Albert Biesinger

10:45 Best-Practice-Beispiele

Alexandra Claß

Christiane Lempp-Würschum

Heiderose Obexer

11:00 Diskussion

11:30 Interreligiöse Bildung

als bildungspolitische Herausforderung

Dr. Frank Mentrup

12:30 Mittagspause

13:30 Statements

Muhterem Aras · Agnes Christner

Moussa Al-Hassan Diaw · André Dupuis · Georg Hohl

Frank Jansen · Netanel Wurmser

15:30 Kaffeepause

16:00 Zusammenfassung Ausblick

Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun

Response und Diskussion

Prof. Dr. Albert Biesinger

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer

16:45 Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten


Teilnahmebedingungen

Tagungsort

Berliner Platz 1 3 · 70174 Stuttgart · Telefon 0711 2027-710

www.liederhalle-stuttgart.de

Kosten

Die Teilnahme an der Präsentations- und Diskussionstagung

ist kostenfrei, allerdings an eine verbindliche Anmeldung

gebunden. Die Unkosten der Veranstaltung trägt die Stiftung

Ravensburger Verlag. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Personen

beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum

akzeptiert und bestätigt. Wenn Sie nach bestätigter Anmeldung

feststellen, dass Sie doch nicht kommen können, bitten wir

dringend um Rückmeldung, damit ggf. andere interessierte

Teilnehmer aufgenommen werden können.

Die Stiftung Ravensburger Verlag

Die gemeinnützige Stiftung Ravensburger Verlag wurde

im Jahr 2000 errichtet. Die Stifter Ravensburger AG und

deren Gesell schafter sehen die Förderung von Bildung und

Erziehung als gesellschaftliche Verpflichtung.

Im Fokus stehen Kinder und Familien. Die Stiftungsprojekte

sollen mit ihren Ergebnissen Eltern und Erzieher/innen unter-

stützen, dabei auch Modellcharakter haben.

Zugleich möchte die Stiftung die Familien- und Bildungspolitik

von Bund und Ländern anregen, kritisch begleiten und die öffentliche

Diskussion von gesellschaftlich wichtigen Themen fördern.

Dazu tragen auch die Buchpublikationen der Stiftung bei,

die über Forschungsergebnisse berichten und sie für die Praxis

aufbereiten.

Die Stiftung konnte mit der Unterstützung dieses Forschungsprojekts

einen konstruktiven Beitrag zur Auseinandersetzung

über ein sehr aktuelles und zukunftsbestimmendes Thema

leisten.

Dorothee Hess-Maier

Vorsitzende Stiftung Ravensburger Verlag

Andrea Reidt

Projektleitung / Medienkontakte Stiftung Ravensburger Verlag

Sabine Briem

Koordination Stiftung Ravensburger Verlag


Buchpublikationen

zu Projekten der Stiftung Ravensburger Verlag

im Themenumfeld ‚Kinder und Religion‘

bzw. ‚Interkulturelle und interreligiöse Bildung‘

Biesinger / Kerner / Klosinski / Schweitzer (Hrsg.)

Brauchen Kinder Religion?

Neue Erkenntnisse Praktische Perspektiven

Beltz Pädagogik (Stiftung Ravensburger Verlag) 2005,

160 Seiten, 26,90 Euro

Matthias Hugoth / Monika Benedix (Hrsg.)

Religion im Kindergarten

Begleitung und Unterstützung von Erzieherinnen

Kösel 2008, 251 Seiten, 15,95 Euro

Friedrich Schweitzer / Albert Biesinger / Anke Edelbrock (Hrsg.)

Mein Gott Dein Gott

Interkulturelle und interreligiöse Bildung in Kindertagesstätten

Beltz Pädagogik (Stiftung Ravensburger Verlag) 2008,

279 Seiten, 26,90 Euro

Anke Edelbrock / Friedrich Schweitzer / Albert Biesinger (Hrsg.)

Wie viele Götter sind im Himmel?

Religiöse Differenzwahrnehmung im Kindesalter.

Reihe: Interreligiöse und interkulturelle Bildung im Kindesalter

Band 1

Waxmann 2010, 201 Seiten, 29,90 Euro


Titelillustration:

Aus: „Wieso? Weshalb? Warum? Unsere Religionen“

© 2003 Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH, Ravensburg

Anfahrtsbeschreibung Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart

Quelle: www.liederhalle-stuttgart.de · © mausner&apel, Stuttgart

Realisation: KniffDesign, Ravensburg

Druck: Druckerei Stein, Ravensburg

Albert Biesinger / Anke Edelbrock / Friedrich Schweitzer (Hrsg.)

Auf die Eltern kommt es an!

Interreligiöse und interkulturelle Bildung in der Kita

Reihe: Interreligiöse und interkulturelle Bildung im Kindesalter

Band 2

Waxmann 2011,

232 Seiten, 24,90 Euro

Friedrich Schweitzer / Anke Edelbrock / Albert Biesinger (Hrsg.)

Interreligiöse und interkulturelle Bildung in der Kita

Eine Repräsentativbefragung von Erzieherinnen in Deutschland

interdisziplinäre, interreligiöse und internationale Perspektiven.

Reihe: Interreligiöse und interkulturelle Bildung im Kindesalter

Band 3

Waxmann 2011

248 Seiten, 24,90 Euro

Anke Edelbrock / Albert Biesinger / Friedrich Schweitzer

Religiöse Vielfalt in der Kita

Empfehlungen und Best-Practice-Beispiele zur interreligiösen

und interkulturellen Bildung

Mit Fotos von Ingo Heine

Cornelsen/Scriptor 2012, 181 Seiten, 16,95 Euro

Name

Vorname

Institution

Adresse

Telefon

Telefax

E-Mail

Datum

Unterschrift

Anmeldung zur Tagung

Mein Gott, Dein Gott kein Gott?“

2. Juli 2012

Kultur- & Kongresszentrum

Liederhalle Stuttgart · Schillersaal

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

Die Teilnahmebedingungen habe ich zur Kenn t nis

genommen.

Anmeldeformular per Telefax an (0751) 86-1159,

per Post oder E-Mail an stiftung@ravensburger.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine