FEINER ALTER UND ANTIKER SCHMUCK - MGM Muenzgalerie

muenzgalerie.de

FEINER ALTER UND ANTIKER SCHMUCK - MGM Muenzgalerie

MGM JOKER KG

FEINER ALTER UND

ANTIKER SCHMUCK

AUS PRIVATBESITZ - Katalog XVII

Schmuck - Silber - Uhren

MGM JOKER KG

Stiglmaierplatz 2 - 80333 München - Telefon 089/5233660 - FAX 089/525393

Schutzgebühr Euro 10,-


Inhaltsverzeichnis

“Kunst uns Handwerk sind hier auf das innigste verbunden...”. Die späten Jahre der Firma

Albert Gustav Bunge sowie Arbeiten aus dem Umfeld. Von Achim Feldmann ........................1

Antiker Schmuck ......................................................................................................................20

Armbänder und Armreife..........................................................................................................34

Reiseuhren.................................................................................................................................37

Moderner Schmuck...................................................................................................................38

Silberschmuck...........................................................................................................................60

Zitierte Literatur........................................................................................................................64

Taschenuhren und Armbanduhren ............................................................................................66

Silber, Porzellan und Varia........................................................................................................72

Farb- und Reinheitsgrade von Schmuckdiamanten ..................................................................81

Münzgalerie München MGM Handelsges.mbH & Co., Joker KG

Stiglmaierplatz 2 - 80333 München (gegenüber Löwenbräu)

U-Bahnstation “Stiglmaierplatz” - vom Hauptbahnhof über Dachauerstr. 10 Min. Fußweg

www.muenzgalerie.de - e-mail: kontakt@mgm-joker.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 bis 18.00, Sa. nach Vereinbarung

Telefon: (089) 52 33 660 - Telefax: (089) 52 53 93 - Bankverbindungen: Stadtsparkasse München (BLZ 701 500 00) Konto-Nr.

909113490 - Postbank München (BLZ 700 100 80) Konto-Nr. 555 28-800 - Ladengeschäft und Versandbüros: Stiglmaierplatz 2,

80333 München - Herausgeber: Münzgalerie München MGM Handelsges.mbH & Co., Joker KG (HRA 59787) - Fotografie &

Bildbearbeitung: Daniel Schwarz - Druck: Schefenacker GmbH & Co. KG, Sirnauerstraße 40, 73779 Deizisau - Persönlich haftende

Gesellschafterin: Münzgalerie München Handelsges.mbH (HRB 49813).

Lieferungsbedingungen

Angebot und Lieferung stets freibleibend. Die Lieferung erfolgt per Nachnahme oder Vorausrechnung, bei uns bekannten Kunden

bzw. bei überprüfbaren Referenzen gegen Rechnung zahlbar nach Erhalt der Lieferung. Die in diesem Katalog angeführten

Gegenstände und Bücher gehen erst mit Erledigung des vollen Kaufpreises in das Eigentum des Käufers über. Die Echtheit aller

beschriebenen Stücke ist garantiert. Die Preise verstehen sich immer für ein Stück, wenn nicht anders angegeben ist.

Mindestbestellwert Euro 100,- (Ausland Euro 200,-). Druckfehler und Irrtümer bleiben vorbehalten. Porto, Versicherung und ggf.

Verpackung gehen zu Lasten des Bestellers, auch für vollständig zurückgeschickte Ansichtssendungen. Ab Euro 500,- Rechnungssumme

liefern wir portofrei. Zusendung erfolgt bis Euro 500,- per Einschreiben, darüber per Wertpaket. Wird eine andere

Versendungsform gewünscht, so ist dies extra anzugeben. Es ist ratsam, bei Bestellungen stets Ersatznummern anzugeben. Antiker

und alter Schmuck unterliegt meist der Margenbesteuerung. Ansichtssendungen werden erst nach Erledigung aller Festbestellungen

ausgeführt und sind stets als solche ausdrücklich zu vermerken. Sie sind innerhalb von drei Tagen nach Erhalt zu erledigen, widrigenfalls

gelten sie als fest übernommen. Berechtigte Reklamationen werden innerhalb von acht Tagen berücksichtigt. Diese allgemeinen

Lieferungsbedingungen werden durch die Aufgabe einer Bestellung anerkannt. Unsere Einlieferer vertreten wir in eigenem Namen.

Gerichtsstand für Kaufleute und das Mahnverfahren ist München.

1 Titel

Collier. 750er Gelbgold-Kordelkette, bestehend

aus fünf Strängen und versehen mit Kastenschloß

und Sicherungsbügel.

Achteckiger, facettierter Aquamarin, ca. 100 ct in

feinster Qualität und hervorragender Farbe, ruhend

in einer doppelten Krappenfassung aus 750er Gelbgold.

Den oberen und unteren Abschluß des Aquamarins

bilden insgesamt 25, in 750er Weißgold gefasste,

Brillanten, zusammen ca. 1.0 ct, Farb- und Reinheitsgrad

A.

(Gutachten vorhanden)

Abkürzungen

gepr..................geprüft

gest. .................gestempelt

ct......................Diamantgewicht

vgl....................vergleiche


B1

Zuckerschälchen und Milchkännchen. Kupfer

emailliert, Henkel mit Peddigrohr umflochten.

Durchmesser 6,6 cm. Höhe 5 cm.

18

AUS DER EMAILWERKSTÄTTE VON ALBERT GUSTAV BUNGE IN REIT IM WINKL

B3

Verschiedene Untersetzer mit Tierdarstellungen.

Kupfer emailliert. Durchmesser jeweils

8,5 cm.

B6

Verschiedene Untersetzer mit Tierdarstellungen.

Kupfer emailliert. Durchmesser jeweils

8,5 cm.

B9

Aschenbecher mit einpunzierter Darstellung

von drei Segelschiffen. Messing. Größe 7x7

cm.

B4

Weihwasserkessel. Kupfer emailliert.

Schälchen vergoldet mit

Kunststoffeinsatz. 12,6x8,2 cm.

B7

Kreuz mit Christusdarstellung.

Kupfer emailliert. 12,6x11,5 cm.

B2

Schale mit Elefantendarstellung. Kupfer

emailliert. Durchmesser 9,8 cm.

B5

Brosche um 1960. Kupfer vergoldet, emailliert.

Größe 21x52 mm.

B8

Zuckerschälchen und Milchkännchen. Kupfer

emailliert, Henkel umflochten. Durchmesser

9 cm. Höhe 3 cm. Unterschale 24x6,7 cm.

B10

Kehrschaufel und Besen. Messing, Griff jeweils

umflochten. Schaufel: Länge über alles

22,7 cm, Breite 6,6 cm. Besen: Länge 19,5 cm.


M1

Madonna mit Kind.

Meissen 1850 bis 1924. Entwurf: Kändler, um 1738.

Stehende große Madonna auf Mondsichel mit sich windendem Drachen. Maria würdevoll im langen Kleid mit ausschwingendem

Tuch, feiner Faltenwurf am Ärmel. In den Armen das Jesuskind mit Kreuz rechts haltend, das Haupt nach links geneigt.

Fein ins Detail ausgearbeitet, weiß glasiert. Flacher quadratischer Holzsockel. Höhe 45 cm.

Vgl. Röntgen, The Book of Meissen, S. 147.

(Abbildung vergrößert)

19


Tafel 1

A N G E B O T

ANTIKER SCHMUCK

2 Ohrhänger. Um 1860. 585er Gelb- und Rotgold (gepr.). Perlchen. Vgl. Marquardt, Schmuck 1850-1895, S. 321.

3 Collier. Um 1890-1905. 585er Gelbgold (gepr.). Ein Altschliffdiamant und fünf Diamantrosen, zusammen ca. 0.08 ct.

Perlchen. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 261.

4 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gest. mit russischem Goldstempel, 56 Zolotnik). Halbperle.

5 Herzmedaillon. Um 1880. 585er Rotgold (gepr.). Perlchen. Email.

6 Ohrhänger. Um 1880. Doublé (gepr.). Granat.

7 Damenring. Um 1880. 585er Gelbgold und Doublé (gepr.). Granat. Ringschiene erneuert.

8 Collier. Biedermeier. 585er Gelbgold (gepr.). Granat. Perlchen. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 157/158.

9 Brosche. Mitte 19. Jahrhundert. 750er Gelbgold (gepr.). Vier Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.20 ct. Amethyst. Email.

Perlchen.

Amethyste wurden während des gesamten 19. Jahrhunderts sehr geschätzt.

10 Brosche. Zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. 585er Gelbgold (gepr.). Haarmosaik. Die Broschierung wurde später erneuert.

Vgl. Möller, Schmuck, S. 81.

Schmuckstücke aus Haaren, geflochten oder geklebt, sind ein typischer Ausdruck des Sentiments dieser Zeit. Meist schufen

ehemalige Perückenmacher diese kleinen Meisterwerke. Die abgebildete Brosche ist qualitativ hervorragend erhalten.

11 Damenring. Biedermeier. 585er Rotgold (gepr.). Sogenannter Gedächtnisring, oberseitig auf ovaler Platte Gravur: “Liebe

Treue”. Vgl. Marquardt, Schmuck 1780-1850, S. 263.

12 Damenring. Um 1830. 585er Gelbgold (gepr.). Umlaufend schwarzes Email mit aufgesetzten Eichenblättern. Mittig Herz mit

dem Symbol für Glaube. Innenseitig graviert: “A.E. Stöcker d. 29. Sept. 1831”. Vgl. Marquardt, Schmuck 1780-1850, S. 257.

13 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Umlaufend blaues Email.

14 Brosche. Um 1865. 750er Gelbgold (gepr.). Glas.

15 Kette. 750er Gelbgold (gepr.). Vier floral emaillierte Glieder.

16 Anhänger-Brosche. Um 1885. 585er Gelbgold (gepr.). Email. Broschierung später.

17 Ohrstecker. Um 1880. 585er Gelbgold (gepr.). Email. Brisur erneuert.

18 Ohrhänger. Biedermeier. Doublé (gepr.). Perlchen. Email.

19 Brosche. Um 1860. 585er Gelbgold (gepr.). Granat. Perlchen. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 134/157/158.

20 Giftring. Um 1840. 585er Gelbgold (gest.). Granat. Innenseitig graviert: “A.S. 23. Juni 1839”.

21 Damenring. Um 1880. 585er Gelbgold (gepr.). Granat.

22 Ohrhänger. Um 1880. Doublé (gepr.). Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 157.

23 Medaillon. Um 1880. Doublé (gepr.). Vorder- und Rückseite Onyx.

24 Gürtelschließe. Um 1860 bis 1880. 585er Rotgold (gepr.). Email. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 169.

25 Ohrhänger. Um 1840 bis 1850. 585er Gelbgold (gest.). Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S. 132f.

26 Anhänger-Brosche. Um 1880. 750er Gelb- und Rotgold (gepr.). Sieben Diamantrosen, zusammen ca. 0.14 ct. Rückseitig

ovale Medaillonfunktion. Broschierung abnehmbar. Anhängeröse über Scharnier umzuklappen.

20


20

19

21

13

3

2

14

4

22

5

15

6

7

23

Tafel 1

16

24

8

25

11 12

17

10

9

18

26

21


Tafel 2

27 Anhänger-Brosche. Um 1850. 585er Gelbgold (gepr.). Vgl. Marquardt, Schmuck 1850-1895, S. 264.

28 Damenring. Um 1920. 585er Gelbgold (gest.). Koralle. Letztere auf à-jour-gearbeiteter Fassung.

29 Ohrhänger. Um 1900. 585er Gelbgold (gest.). Koralle.

30 Brosche. Frankreich um 1860. 750er Gelbgold (gest.).

31 Collier. 585er Gelbgold (gest.). Korallenkette, daran mittig Korallenkamee als Frauenkopf in rechteckiger, geprägter Fassung,

um 1880.

32 Brosche. Um 1850. 585er Gelbgold (gepr.). Koralle. Perlchen. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 134.

33 Ohrhänger. Biedermeier. 585er Gelbgold (gepr.). Korallen. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 113.

34 Damenring. 585er Rotgold (gepr.). Acht Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.24 ct. Türkise.

35 Damenring. Biedermeier. 750er Rotgold (gepr.). Sieben Diamantrosen, zusammen ca. 0.13 ct.

36 Giftring. Biedermeier. 333er Rotgold (gepr.). Türkise. Perlchen.

37 Ohrhänger. Um 1850. 750er Rotgold (gepr.). Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S. 269.

38 Kreuzanhänger. Wien 1872 bis 1922. 585er Gelbgold (gest.). Türkise. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 71.

39 Damenring. Um 1860. 585er Rotgold (gepr.). Diamantstern aus neun Diamantrosen, zusammen ca. 0.09 ct auf ovaler, fein

mit Gravur verzierter Fläche.

40 Ohrhänger. Um 1860. 585er Gelbgold (gepr.). Türkise. Vgl. Marquardt, Schmuck 1850-1895, S. 321.

41 Ohrhänger. Um 1880. 750er Rotgold (gepr.). Korallen. Vgl. Rothmüller, Schmuck und Juwelen, S. 237.

42 Medaillon. Um 1920. 585er Rotgold (gest.) und Silber (gepr.). Aufgesetzt eine kleine Vase, mit fünf in Silber gefassten

Diamantrosen, zusammen ca. 0.03 ct. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 98.

43 Brosche. Um 1880. 585er Gelbgold (gepr.). 11 Diamantrosen, zusammen ca. 0.20 ct. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding

Jewellery, S. 227.

44 Ohrhänger. Um 1860. 585er Rotgold (gepr.). 18 Diamantrosen, zusammen ca. 0.09 ct. Türkise. Vgl. Egger, Bürgerlicher

Schmuck, S. 139.

Historistisches Ornament mit Erinnerung an spätes Biedermeier.

45 Ohrhänger. Um 1850. 585er Gelb- und Rotgold (gepr.). Paste. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 120. Marquardt,

Schmuck 1850-1895, S. 316.

Der bürgerliche Schmuck der Biedermeierzeit zeichnet sich durch eine schlichte, doch häufig verblüffend modern wirkende

Formensprache aus. Bei den großzügigen und geometrischen Formen der Ohrgehänge dominiert das einfache, teilweise mattierte

Gold. Effektvoll kombiniert und akzentuiert mit türkisfarbenen Glassteinchen.

46 Giftring. Um 1840. 750er Gelbgold (gepr.). Email. Zweifach aufklappbare Kapsel für ein Parfumschwämmchen. Vgl.

Marquardt, Schmuck 1780-1850, S. 264.

47 Brosche. Um 1860. 333er Gelbgold (gest.). Türkise. Broschierung später. Ein Türkis bestoßen. Vgl. Marquardt, Schmuck

1850-1895, S. 279.

48 Ohrhänger. Biedermeier. Doublé (gepr.). Email. Vgl. Marquardt, Schmuck 1780-1850, S. 229.

49 Kropfband. Zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. 800er Silber vergoldet (gepr.). Korallen. Perlchen. Email.

22


34

35

27

28

45

36

30

46

37

29

38

40

Tafel 2

39

47

31

43

41

33

44

48

32

42

49

23


Tafel 3

50 Brosche. Biedermeier. Doublé (gepr.). Email. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 145.

Girlanden- und Blumenornamentik, leicht komponierter Körper. Sehr typische, weit verbreitete Form des Übergangs vom späten

Biedermeier zum Historismus.

51 Freundschaftsringe. Um 1817. 750er Rotgold (gepr.). Innen graviert “W v S, den 21. Oktober 1817”. Vgl. Kunz, Rings for

the Finger, S. 230.

Es handelt sich um sogenannte trennbare Ehe- oder Verbindungsringe (engl. gimmal type).

52 Herrenring. Um 1920. 585er Rotgold (gest.). Achat.

53 Damenring. Um 1924. 333er Rotgold (gest.). Heliotrop. Innen Gravur “Boba 24.12.24”.

54 Herrenring. Um 1900. 585er Gelbgold (gepr.). Glas mit graviertem Wappen. Email bestoßen.

55 Anhänger. 585er Weißgold (gest.). Achatintarsia wohl zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Fassung modern. Vgl. Bury,

Jewellery 1789-1910, S. 246.

56 Collier. Um 1825 bis 1830. 585er Gelbgold und Rotgold (gepr.). Glasmosaik. Einzelne Glieder mit ländlichen, architktonischen

und tierischen Ansichten durch Goldkettchen verbunden, schmale Goldfassungen.. Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S.

173/250. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 91. Kettchen teilweise erneuert. Mosaik teilweise minimale Gebrauchsspuren.

57 Collier. Um 1880. Doublé (gepr.). Granat. Formgleiche, enggestellte, sternförmige Glieder, die zur Mitte hin größer werden,

besetzt mit facettierten Granaten. Rückseitig am Mittelteil Aufhängung für Anhänger.

58 Collier. Um 1880. Doublé (gepr.). Granat.

59 Ohrhänger. Um 1880. Doublé (gepr.). Granat.

60 Ohrsteckerclips. 585er Gelbgold (gest.). Glasmosaik, um 1870. Fassung modern. Vgl. Mascetti/Triossi, Der Ohrring, S. 114f.

Mosaike bestehen aus kleinsten Steinchen (tesserae), deren Farben aufeinander so fein abgestimmt sind, dass der Eindruck

eines Miniaturgemäldes entsteht.

61 Damenring. Um 1900. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). Zwei in Silber gefasste Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct.

62 Anhänger. Um 1880. 800er Silber (gepr.). Granat. Aufhängung erneuert.

63 Anhänger. Österreich um 1860. 800er Silber vergoldet (gepr.). Edelsteinintarsia bestehend aus Amethysten, Jade und Opal.

Fassung mit Granulations- und Filigranornamentik. Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S. 246/371. Bennett/Mascetti,

Understanding Jewellery, S. 170. Falk, Schmuck 1840-1940, S. 32.

64 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). Edelsteinintarsia, bestehend aus Onyx, Türkisen und Jade, wohl erste Hälfte des 19.

Jahrhunderts. Fassung modern.Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 106.

65 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). Edelsteinintarsia, bestehend aus Onyx, Jade, Achaten und Türkisen, wohl erste Hälfte des

19. Jahrhunderts. Fassung modern. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 106.

Tafel 4

66 Brosche. Jugendstil. 585er Gelbgold (gepr.). Chalcedon. Email. Skarabäus.

67 Damenring. Um 1900. Silber auf 585er Gelbgold (gest.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Halbperle.

68 Damenring. Um 1900. 585er Gelbgold (gest.). Ein Altschliffdiamant ca. 0.25 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

69 Stabbrosche. Um 1920. 585er Gelbgold (gest.). Fünf Diamantrosen, zusammen ca. 0.20 ct.

24


50

61

52

53

62

54

51

63

Tafel 3

55 56

59

64 65

60

57

58

25


70 Ohrhänger. Um 1880. 750er Rotgold (gepr.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.15 ct.

71 Damenring. Um 1930. 585er Gelbgold (gepr.). Drei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.60 ct und 12 Altschliffdiamanten,

zusammen ca. 0.30 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

72 Damenring. 750er Gelb- und Weißgold (gepr.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct. Zuchtperle, Durchmesser 8.5 mm.

73 Ohrhänger. Frankreich um 1920. 750er Rotgold (gest.). Perlchen.

74 Anhänger-Clip. Frankreich um 1900. 750er Gelbgold (gest.). Perlchen.

75 Anhänger. Jugendstil. 750er Gelbgold (gest.). 14 Diamantrosen, zusammen ca. 0.05 ct. Glas.

76 Damenring. Um 1900. 585er Rot- und Weißgold (gest.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.25 ct und 12 Diamantrosen, zusammen

ca. 0.05 ct. Ringschiene erneuert.

77 Ohrstecker. Um 1900. Silber auf 585er Gelbgold (gepr.). 24 Diamantrosen, zusammen ca. 0.12 ct. Saphire.

78 Anhänger. Um 1890. Silber auf 750er Rotgold (gepr.). 27 Diamantrosen, zusammen ca. 0.45 ct.

79 Ohrhänger. Um 1900. Silber auf 750er Gelbgold (gepr.). 14 Diamantrosen in Silber gefasst, zusammen ca. 0.40 ct.

80 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gest.). Eine Diamantrose, ca. 0.02 ct. Saphire.

81 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gepr.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.07 ct und zwei Achtkantdiamanten, zusammen ca.

0.02 ct.

82 Anhänger. Um 1890. Silber auf 750er Gelbgold (gepr.). 25 Diamantrosen, zusammen ca. 0.15 ct. Perlchen. Email. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 232. Falk, Jugendstil-Schmuck, S. 84.

83 Ohrhänger. Um 1900. 750er Gelbgold (gest.). 20 Diamantrosen, zusammen ca. 0.60 ct.

84 Brosche. 750er Gelbgold (gepr.). Vier Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Perlchen. Lagenstein-Kamee mit sitzender Venus,

den Bogen haltend, wonach Amor greift.

85 Ohrhänger. Porto um 1940. Silber auf 790er Rotgold (gest.). Fünf Diamantrosen, zusammen ca. 0.05 ct.

86 Damenring. 750er Rot- und Weißgold (gest.). Ein Achtkantdiamant, ca. 0.33 ct.

87 Damenring. Biedermeier. 800er Silber vergoldet (gepr.). Acht Diamantrosen, zusammen ca. 0.70 ct. Amethyst.

88 Stabbrosche. Um 1920. 585er Gelbgold (gepr.). Ein Altschliffiamant, ca. 0.07 ct. Perlchen. Vgl. Bennett/Mascetti,

Understanding Jewellery, S. 270.

89 Stabbrosche. Jugendstil. 750er Gelbgold (gepr.). Turmalin. Perlchen.

90 Döschen. 750er Gelbgold (gest.). Fünf Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct. Abmessungen: 4.4x3.1x0.7 cm

91 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gest.). 14 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.42 ct. Saphir. Vgl. Rothmüller,

Schmuck und Juwelen, S. 284.

92 Damenring. Um 1910. 585er Rotgold (gepr.). Eine Diamantrosen, ca. 0.05 ct.

93 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Muschel.

Tafel 5

94 Collier. 790er Rotgold und Silber (gest.). 21 in Silber gefasste Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct.

95 Ohrstecker. Art Déco. 585er Rot- und Weißgold (gepr.). 12 Diamantrosen, zusammen ca. 0.04 ct. Saphire.

96 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.06 ct. Saphir.

26


68

67

78

66

69

86

87

85

70

81

79

80

71

72

82

88

89

90

Tafel 4

83

73

74

84

75

76

91

92

93

77

27


97 Kette mit Anhänger. Tropfenförmiger Anhänger, Jugendstil, bestehend aus 750er Gelb- und Weißgold (gest.) mit neun

Diamantrosen zusammen ca. 0.09 ct, Öse erneuert, an Rundpanzerkette aus 950er Platin (gest.) mit Gelbgoldverschluss. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 256. Mascetti/Triossi, Der Ohrring, S. 73.

98 Anhänger. Um 1900. 750er Gelbgold (gepr.). Eine Diamantrose, ca. 0.01 ct. Perlchen. Email.

99 Stabbrosche. Wien 1872 bis 1922. 585er Rotgold (gepr.). Zehn Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Perlchen. Glas.

100 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gest.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.20 ct und vier Altschliffdiamanten, zusammen ca.

0.06 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

101 Damenring. Jugendstil. 585er Rotgold (gest.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.10 ct.

102 Damenring. Wien 1872 bis 1922. 585er Gelbgold (gest.) und Silber (gepr.). Drei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.10 ct.

Rubin.

103 Ohrhänger. Jugendstil. 585er Rotgold und Silber (gepr.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.40 ct und 12

Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.36 ct. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 206

104 Ohrstecker. Um 1900. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). 12 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.40 ct. Saphire. Vgl.

Rothmüller, Schmuck und Juwelen, S. 260.

105 Anhänger. Um 1900. 800er Silber (gepr.). Ein Diamanttropfen, ca. 0.40 ct und 22 Diamantrosen, zusammen ca. 0.21 ct. Vgl.

Rothmüller, Schmuck und Juwelen, S. 124. Mascetti/Triossi, Der Ohrring, S. 76.

106 Anhänger. Um 1880. 585er Gelbgold und Silber (gepr.). 46 Diamantrosen, zusammen ca. 0.20 ct. Email.

107 Ohrhänger. Wien 1872 bis 1922. 580er Rotgold (gest.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.15 ct. Email. Vgl. Marquardt,

Schmuck 1850-1895, S. 319.

108 Ohrstecker. Um 1900. 585er Gelbgold (gest.) und Silber (gepr.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.20 ct. Stecker später.

109 Damenring. Um 1900. 585er Gelbgold (gepr.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.08 ct. Saphire.

110 Ohrhänger. Um 1900. 750er Gelbgold (gepr.). 42 Diamantrosen, zusammen ca. 0.60 ct.

111 Damenring. Um 1930. 585er Gelbgold (gepr.). 16 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.32 ct. Saphir. Vgl. Rothmüller,

Schmuck und Juwelen, S. 284.

112 Damenring. Um 1900. 585er Rotgold (gest.). Zehn Diamantrosen, zusammen ca. 0.50 ct. Rubin. Vgl. Rothmüller, Schmuck

und Juwelen, S. 284.

113 Anhänger-Brosche. Wien ab 1925. 750er Rotgold (gest.) und Silber (gepr.). Zehn Altschliffdiamanten, zusammen ca. 1.90 ct

und 41 Diamantrosen, zusammen ca. 0.50 ct. Anhänger-Aufsatz und Öse abnehmbar. Vgl. Marqardt, Schmuck 1850-1895, S.

235.

114 Brosche. Um 1905. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). Sechs Diamantrosen, zusammen ca. 0.04 ct. Saphir. Rubin.

Broschierung später. Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S. 371.

115 Anhänger. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Zehn Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.10 ct. Saphire.

116 Brosche. Um 1905. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). Vier Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct. Saphire. Broschierung später.

Vgl. Bury, Jewellery 1789-1910, S. 371.

117 Ohrhänger. Um 1900. 585er Rotgold (gepr.). Rubine. Perlchen.

118 Ohrhänger. Um 1900. 585er Rotgold und Silber (gepr.). 22 Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Rubine.

119 Damenring. 1900 bis 1920. 585er Rotgold (gest.). Rubine. Opal.

120 Stabbrosche. Um 1920. 585er Gelbgold (gepr.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.35 ct und 16 Diamantrosen,

zusammen ca. 0.13 ct. Saphir. Rubine. Vgl. Holzach, Art Déco Schmuck & Accessoires, S. 121.

121 Damenring. Jugendstil. 585er Rotgold (gest.) und Silber (gepr.). 14 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.55 ct.

122 Damenring. 20er Jahre. 585er Gelbgold (gest.). Vier Brillanten, zusammen 1.03 ct.

123 Anhänger. Um 1920. 585er Gelbgold (gest.) und Silber (gepr.). Sieben Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.23 ct.

124 Anhänger. Jugendstil. 585er Rotgold und Silber (gepr.). Zehn Diamantrosen, zusammen ca. 0.05 ct. Perlchen.

125 Anhänger. 585er Rot- und Gelbgold (gest.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.05 ct.

126 Medaillon. Jugendstil. 585er Rotgold (gest.). 18 Diamantrosen, zusammen ca. 0.15 ct.

28


95

96

109

117

119

120

98

97

111

118

112

99

110

100

113

94

121

122

Tafel 5

102

103

114

101

123

107

105

115

124

104

106

108

126

116

125

29


Tafel 6

127 Collier. Um 1930. 750er Weißgold (gest.). Ein Diamantdreieck, 13 -baguettes und 11 Brillanten, zusammen ca. 1.60 ct.

128 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). Ein Brillant, ca. 0.20 ct und sechs Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.12 ct. Farb- und

Reinheitsgrad B.

129 Ohrhänger. Um 1900. 585er Rotgold und Silber (gepr.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 1.33 ct. Farb- und

Reinheitsgrad C.

130 Collier. Um 1940. 900er Platin (gepr.). 82 Altschliffdiamanten und Brillanten, zusammen ca. 4.50 ct. Vgl. Bennett/Mascetti,

Understanding Jewellery, S. 348.

131 Ohrhänger. Um 1920. 585er Gelb- und Rotgold (gest.). Vier Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct. Perlchen.

132 Ohrhänger. Frankreich um 1900. Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.06 ct. Perltropfen.

133 Damenring. Um 1930. 585er Rot- und Weißgold (gepr.). 35 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 1.60 ct. Farb- und

Reinheitsgrad B.

134 Anhänger-Brosche. 1925 bis 1930. 900er Platin (gepr.). 55 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 7.70 ct. Farb- und

Reinheitsgrad B. Vgl. Möller, Schmuck, S. 125.

Der kühle Schimmer des Platins verstärkt die funkelnde Wirkung der Diamanten und gemeinsam mit der sehr geometrischen

Formensprache wurde dieses Edelmetall charakteristisch für den Schmuck des Art Déco. Das Juwel ist mit Hilfe einer raffinierten

Technik wandelbar: so wird die Brosche zum ausschließlichen Anhänger, indem die rückseitige Broschierung ausgeclipt

und die beiliegenden Öse über ein Gewinde an der Spitze eingedreht wird.

135 Damenring. Um 1930. 585er Weißgold (gepr.). Drei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.90 ct und 12 Achtkantdiamanten,

zusammen ca. 0.20 ct. Farb- und Reinheitsgrad B bis C. Vgl. Weber, Art Déco Schmuck, S. 74.

136 Ohrstecker. 1920 bis 1930. 585er Gelbgold und Silber (gepr.). Zehn Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.72 ct. Farbgrad B

und Reinheitsgrad B bis C.

137 Collier. 1900 bis 1910. 585er Weißgold (gest.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 1.30 ct, Farbgrad B und

Reinheitsgrad C. 32 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.45 ct. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 260.

Um 1900 entstand diese besondere Art von Collier, Girlanden-Stil genannt. Mittelteil mit zwei meist tropfenförmigen

Abhängungen oder Perlen an Stäben. Meist sind letztere ungleich lang. Die gefassten Steine sind mittels eines dünnen Steges

oder Drahtes verbunden, wodurch auf ausreichend Distanz der Eindruck entsteht, als würden sie frei schweben.

138 Brosche. 900er Gelbgold und Platin (gepr.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.02 ct. Saphire.

139 Krawattennadel. 585er Weißgold (gest.). Zuchtperle, Durchmesser 5 mm.

140 Krawattennadel. 585er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.10 ct.

141 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.50 ct, Farb- und Reinheitsgrad A. Zehn Achtkantdiamanten, zusammen

ca. 0.20 ct. Rubine. Vgl. Rothmüller, Schmuck und Juwelen, S. 283.

142 Damenring. 20er Jahre. 585er Rot- und Weißgold (gest.). Ein Brillant und zehn Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Glas.

143 Damenring. Um 1920. 750er Gelbgold (gest.) und Silber (gepr.). Ein Brillant und zehn Diamantrosen, zusammen ca. 0.13 ct.

Ringschiene erneuert.

144 Krawattennadel. Um 1910. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Aquamarin.

145 Anhänger. Art Déco. 585er Weißgold (gepr.). Ein Altschliff-, ein Achtkantdiamant und zwei Brillanten, zusammen ca.0.13 ct.

Aquamarin.

146 Damenring. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Vier Diamantrosen, zusammen ca. 0.10 ct. Aquamarin.

147 Brosche. 1910 bis 1915. 585er Weißgold (gepr.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.15 ct und acht Achtkantdiamanten, zusammen

ca. 0.14 ct.

148 Stabbrosche. 1910 bis 1915. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Acht Diamantrosen, zusammen ca. 0.16 ct. Aquamarin.

30


127

138

131

139

141

140

142 143

147

132

144

148

128

129

130

134

145

146

Tafel 6

136

133 135

149

151

150

137

152

153

154

31


149 Brosche. 750er Gelbgold (gepr.). Vier Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.40 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Perlchen.

150 Damenring. 1900 bis 1920. 585er Rotgold (gest.). Zehn Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.26 ct. Rubin.

151 Damenring. Um 1910. 750er Weißgold (gepr.). Ein Altschliffdiamant, ca. 0.25 ct und 36 Achtkantdiamanten, zusammen ca.

0.56 ct. Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 272.

152 Damenring. 900er Platin (gepr.). Zehn Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.60 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Turmalin.

153 Stabbrosche. Um 1925. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). 22 Diamantrosen, zusammen ca. 0.09 ct. Rubine. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 270.

154 Stabbrosche. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Zwei Diamantrosen, zusammen ca. 0.02 ct. Saphir.

Tafel 7

155 Damenring. 1920 bis 1930. 750er Gelbgold (gest.). 14 Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct. Rubine. Smaragde. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 326.

Es handelt sich hierbei um einen Klappring, eine Hälfte mit Rubinen und die andere mit Smaragden besetzt. Die beiden äußeren,

an den Ring angesetzten brillantbesetzten Riegel, können je nach Wunsch, Rubin- oder Smaragdhälfte der Ringschiene

flankieren.

156 Anhänger. Wien ab 1925. 585er Gelb- und Rotgold (gest.). Citrin.

157 Collier. 1940 bis 1950. 750er Rotgold (gest.). Drei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.12 ct. Vgl. Bennett/Mascetti,

Understanding Jewellery, S. 346.

Typisch für das Collier der 40er Jahre. Es ist kurz, hat meist mittig ein dreidimensionales Phantasiemotiv und ist besetzt mit

Edelsteinen. Die Kette ist mehr oder minder starr, erinnert an Maschienenzeitalter und Modernismus. Im sogenannten

Retrostil werden bewusst kontrastierende Formen kombiniert und erzielen eine mondäne, dynamische Gesamtwirkung.

158 Ohrhänger. 50er Jahre. 750er Gelbgold (gest.). Sehr feine Filigranarbeit mit gekordeltem Draht.

159 Ohrsteckerclips. 40er Jahre. 750er Rotgold (gest.). Vgl. Mascetti/Triossi, Der Ohrring, S. 170f.

160 Anhänger. 40er bis 50er Jahre. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.07 ct. Amethyst. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 356.

Die sehr plastische, dreidimensionale Gestaltung und die Monumentalität des Amethystes verweist eindeutig auf die Zeit um

1940.

161 Damenring. 40er bis 50er Jahre. 750er Weiß- und Rotgold (gepr.). Weiße Saphire.

162 Medaillon. Großbritannien um 1930. 375er Rotgold (gest.).

163 Damenarmbanduhr. HAMILTON. 585er Rotgold (gest.). Verkupfertes Zifferblatt. Aufgelegte arabische Ziffern- und

Stundenpunkte. Gebläute Zeiger. Werk: Kaliber 911, Breguet-Spirale, 17 Steine, Anker. Handaufzug. 14x17 mm.

164 Collier. 1920 bis 1930. 585er Gelbgold (gepr.). 90 Diamantrosen, zusammen ca. 0.45 ct. Rubine. Vgl. Bennett/Mascetti,

Understanding Jewellery, S. 292.

165 Damenring. Wien 1940. 585er Gelb- und Rotgold (gest.). Citrin.

166 Brosche. Um 1950. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). 15 Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Jade. Chalcedon. Perlchen. Vgl.

Möller, Schmuck, S. 146.

Typisches Schmuckstück im Stil des Naturalismus.

167 Anhänger-Brosche. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.03 ct. Rubin. Bergkristall. Email.

168 Damenring. 585er Rotgold (gest.). Rubine.

169 Armband. Um 1940. 750er Rotgold (gest.). Ein Brillant und sechs Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.23 ct. Turmaline.

Vgl. Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 373.

32


165

155

156

166

164

167

157

158

160

Tafel 7

159

168

161

169

162

163

33


34

Tafel 8

170 Armreif. Um 1900. 585er Rotgold (gest.). Amethyste.

171 Armreif. Frankreich ab 1927. 750er Gelbgold und Platin (gest.). 122 Diamantrosen, zusammen ca. 0.70 ct. Smaragde.

172 Armreif. Sankt Petersburg 1826-1876. 583er Rotgold (gest. mit russischem Goldstempel, 56 Zolotnik). Zehn Diamantrosen,

zusammen ca. 0.28 ct. Vgl. Möller, Schmuck, S. 88f.

173 Armreif. Um 1880. 750er Gelbgold (gest.). Filigranarbeit mit Granulation.

Tafel 9

174 Armreif. Um 1900. 750er Gelbgold und Silber (gepr.). 12 Diamantrosen, zusammen ca. 0.12 ct. Saphir.

175 Armreif. Mitte 19. Jahrhundert. 800er Silber vergoldet (gest.). Koralle. Perlchen. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 151.

176 Armband. 1860 bis 1880. Doublé. Granat. Perlchen. Vgl. Egger, Bürgerlicher Schmuck, S. 149.

177 Armreif. Doublé. Granat.

Tafel 10

170 171 172 173

178 Armreif. 800er Silber (gepr.). Unsigniert, wohl Schmid-Geiler, München.

179 Armreif. Um 1937. 925er Silber vergoldet (gest.). Signiert Fahrner.

174 175 176 177


180 Armreif. Doublé. Türkise.

181 Armreif. Um 1940. 925er Silber vergoldet (gest.). Markasiten. Signiert Fahrner.

Tafel 11

178 179 180 181

182 Damenarmbanduhr. Um 1930. HAMILTON. 585er Weißgold (gest.). Lünette mit 14 Achtkantdiamanten und Band mit 18

Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.55 ct besetzt. Versilbertes Zifferblatt, aufgemalte arabische Ziffern, Minutenstriche,

gebläute Zeiger. Werk: Kaliber 911, Breguet-Spirale, Anker. Handaufzug. 14x23 mm.

183 Damenarmbanduhr. Um 1920. 750er Weißgold (gest.). Lünette und Bandanstöße mit 48 Achtkantdiamanten, zusammen ca.

0.55 ct besetzt. Versilbertes Zifferblatt, aufgemalte arabische Ziffern, Strichminuterie, gebläute Zeiger. Krone mit

Saphircabochon. Werk: Schweizer Ankerwerk, 15 Steine. Handaufzug. Signiert JG & S. 14x43 mm.

184 Damenarmbanduhr. 1937. FISSEQUET COCHOL. 750er Gelbgold (gest.). Vier Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.25 ct.

Saphirebaguettes. Zifferblatt aus 750er Gelbgold, aufgesetzte Block- und vertiefte Punktstunden, gebläute Zeiger. Werk:

AS1077, Anker. Handaufzug.

Die Firma FISSEQUET COCHOL, registriert 1926 in Paris, ist spezialisiert auf Sonderanfertigungen; daher dürfte es sich

bei der abgebildeten Armbanduhr um ein Unikat handeln.

185 Damenarmbanduhr. Um 1960. GIRARD PERREGAUX. 585er Gelbgold (gest.). Bandanstöße mit acht Brillanten, zusammen

ca. 0.35 ct besetzt. Guillochiertes Zifferblatt, aufgelegte, vergoldete Stundenstriche und -keile, vergoldete Zeiger. Werk:

Kaliber 772, Stoßgesicher, Anker. Handaufzug. Durchmesser 16 mm.

186 Damenarmbanduhr. Um 1965. BLANCPAIN. 750er Weißgold (gest.). Lünette mit 21 Achtkantdiamanten, zusammen ca.

0.42 ct und Bandanstöße mit sechs Brillanten, zusammen ca. 0.48 ct. Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte Stundenstriche,

Stahlzeiger. Werk: Blancpain R.000 584174, Anker. Handaufzug. Durchmesser 16 mm.

182 183 184 185 186

35


Tafel 12

187 Armband. 585er Rotgold (gepr.).

188 Armreif. Helsinki 1963. 585er Rotgold (gest.). Citrin.

189 Armreif. 750er Gelbgold (gest.). Sieben Brillanten, zusammen ca. 0.35 ct.

190 Armband. 750er Gelbgold (gest.).

Tafel 13

191 Armreif. 750er Weißgold (gest.). Turmaline. Zuchtperlen.

192 Armband. 750er Gelbgold (gest.) und 950er Platin (gest.).

193 Armreif. 750er Weißgold (gest.). Sechs Diamantbaguettes, zusammen ca. 0.65 ct.

194 Armreif. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 2.0 ct und 22 Brillanten, zusammen ca. 0.45 ct.

Rubin. Signiert Max Pollinger, freier Mitarbeiter der Firma Hemmerle, München. Gutachten vorhanden.

195 Armspange. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). 32 Brillanten, zusammen ca. 0.64 ct. Saphire. Rubine.

36

187 188 189 190

191 192 193 194 195


Tafel 14

198

196 Reiseuhr in Reisebox. Messing. Guillochiertes Rankenmuster. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern,

Strichminuterie, gebläute Zeiger. Zeigerstellung mit Schlüssel. Zylinderhemmung mit Ein-Viertelstunden-Repitition.

Durchmesser 10x8 cm. Um 1880.

197 Reiseuhr in Reisebox. Carriage. Messing. Gehäuse mit facettiertem Glas. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische

Ziffern, Strichminuterie, gebläute Zeiger. Zeigerstellung mit Schlüssel. Zylinderhemmung mit Halbstunden-Repitition.

12.5x8.5x7.5 cm. Um 1870. Vgl. Shenton, Collectable clocks.

198 Brieföffner. Wiener Bronze. Hersteller Firma Fritz Bermann Wien um 1910. Liegender Frauenakt, Messing. Länge 30 cm.

196

199

197

199 Handtasche. Um 1920. 585er Gelbgold

(gest.). Rahmen floral graviert. Knipsverschluss.

Sogenannte Maschentasche. Sie besteht aus

kleinen Metallringen, in unserem Fall aus

Gelbgold-Ringen, die einzeln, Ring für Ring,

miteinander verbunden sind. Diese bilden ein

Maschengewebe, welches wiederum mit kleinen

Ringen an einem Bügel befestigt ist, an dem

auch die Scharniere, der Verschluss und die

Tragekette angebracht sind. Manche

Maschentaschen sind gefüttert, andere sind

versehen mit einer eingehängten Geldbörse.

Neben modischer Kleidung für jede Tageszeit

war die Handtasche unverzichtbares Accessoire

der Damengarderobe des endenden 19.

Jahrhunderts. Wer reich war, leistete sich eine

Tasche aus Gold, die zudem die Blicke auf die

gepflegten Hände der Trägerin lenken sollten,

um zu zeigen, dass sie keiner groben Arbeit

nachgehen musste.

(Abbildung verkleinert)

37


Tafel 15

200 Ohrclips. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Korallen.

MODERNER SCHMUCK

201 Ohrclips. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart. Vgl. Falk/Holzach, Schmuck der Moderne, S. 40f

Die Goldschmiedin Ebbe Weiss-Weingart war von 1947 bis 1998 in Salem am Bodensee tätig. Im Deutschen

Goldschmiedehaus Hanau befindet sich eine große Sammlung ihrer Werke, die vorrangig die Struktur der verwendeten

Materialien betonen.

202 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). 24 Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct. Rubine. Süßwasserperlen.

203 Ohrhänger. 585er Gelbgold (gest.). Korallen. Amethyste.

204 Collier. 750er Gelbgold (gest.). 111 Brillanten, zusammen ca. 0.99 ct.

205 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). 44 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.44 ct. Koralle.

206 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest. und 900er Platin (gepr.). Zwei weiße und acht farbige Achtkantdiamanten, zusammen ca.

0.20 ct.

207 Halbcreolen. 585er Gelbgold (gepr.). 24 Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct.

208 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.30 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad A bis B.

209 Brosche. 585er Gelbgold (gest.). Türkis. Rubin. Zuchtperle.

210 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.02 ct. Amethyste.

211 Damenring. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

212 Damenring. 750er Gelb-, Weiß- und Rotgold (gest.). Signiert Cartier.

213 Armband. 750er Gelbgold (gest.). Amethyste.

214 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.20 ct. Farb- und Reinheitsgrad B bis C.

215 Anhänger. 900er Gelbgold (gepr.). Ein Brillant, ca. 0.05 ct. Granat.

216 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.).

217 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gepr.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.14 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad C.

218 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Korallen.

219 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). 16 Brillanten, zusammen ca. 0.16 ct.

220 Brosche. 585er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.04 ct. Barockperle.

221 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.).

222 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.17 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad B.

223 Stabbrosche. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

224 Ohrsteckerclips. 585er Gelbgold (gest.). Korallen.

225 Armband. 750er Gelbgold (gest.).

226 Damenring. 585er Gelbgold (gepr.). Koralle. Perlchen.

227 Armband. 585er Gelbgold (gest.).

38


215

200

201

217

214

219

216

218

203

225

202

220

204

205

213

226

Tafel 15

206

210

207

227

221

208

211

222

223

224

209

212

39


Tafel 16

228 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten und vier Diamantnavettes, zusammen ca. 0.66 ct. Mondsteine. Opale.

229 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Vier Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.04 ct. Amethyst. Citrin. Topas. Peridot. Granat.

230 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Amethyste.

231 Clip. 750er Gelbgold (gest.). 25 Brillanten, zusammen ca. 0.70 ct.

232 Halsreif mit Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Ovaler Amethyst in einem unregelmäßigen Strahlenkranz aus acht

Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.16 ct, verlaufenden Zuchtperlen und kleinen Goldkreisringen. Der Anhänger ist fest eingehängt

in einer Öse.

233 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Aquamarin. Granat. Saphir. Turmalin. Peridot.

234 Anhänger-Brosche. 585er Rotgold (gest.). Amethyst. Berylle. Peridot. Topas. Rubin. Zuchtperlen. Sehr dekorative

Komposition aus goldenem Blättergewirr, Edelsteinen in verschiedenen Schliffformen und Zuchtperlen.

235 Damenring. 750er Gelbgold (gest.).

236 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). 28 farbige Diamanten, zusammen ca. 0.28 ct. Zuchtperlen.

237 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Geflügelte Frauentorsos.

238 Damenring. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). 14 Brillanten, zusammen ca. 0.14 ct. Zuchtperle, Durchmesser 7.5 mm.

Ringschiene leicht nach innen gewölbt und außen guillochiert.

239 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.04 ct.

240 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Acht Brillanten, zusammen ca. 0.75 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Signiert Christ.

241 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Citrine. Amethyste.

242 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Amethyst.

243 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Zuchtperlen, Durchmesser 8 bis 8.5 mm.

244 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.04 ct. Barockperle.

245 Herz-Anhänger-Clip. 585er Gelbgold (gest.). 13 Brillanten, zusammen ca. 0.13 ct. Amethyst.

246 Ohrhänger. 585er Gelbgold (gest.). Feueropale.

247 Ohrhänger. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Amethyste.

248 Herz-Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Rutilquarz. Signiert Sévigné.

249 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Opal. Hohe, zylindrische, leicht konische Fassung, deren Wandungen mit aufgelegten

Drahtstückchen verziert sind.

250 Ohrhänger. 750er Gelbgold (gest.). 18 Brillanten, zusammen ca. 0.78 ct. Feueropale.

251 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). Amethyst. Zuchtperle, Durchmesser 5.5 mm.

252 Armband. 750er Gelbgold (gest.). Quarze. Granate. Turmaline. Peridote. Ein Armband, das Dank seiner kräftigen Farben, in

fein abgestimmtem Verlauf, nicht zu übersehen ist !

40


240

228

242

248

229

230

241

244

243

231

232

245

249

Tafel 16

246

233

250

236

238

239

235

237

251

234

247

252

41


Tafel 17

253 Anhänger-Brosche. 750er Gelbgold (gest.). Kamee aus Muschel, mit dem nach rechts blickenden Portrait einer mit Blüten

geschmückten Dame.

Kameen sind seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. bekannt. Sie erlebten in der Renaissance wie im 17. Jahrhundert eine Blütezeit.

Die Herstellungstechnik stammt aus dem ptolomäischen Alexandria. Kamee ist die Bezeichnung für ein erhabenes Relief aus

einem Edelstein, Lavagestein oder einer Muschelschale hergestellte Gravur, wobei sich aufgrund unterschiedlicher Tönungen

(Farbschichten) des Materials der erhöhte Teil der Gravur meist heller absetzt. Kameen haben meist repräsentativen

Charakter.

254 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct.

255 Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.08 ct.

256 Ohrsteckerclips. 750er Gelbgold (gest.). Zehn Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.20 ct. Zuchtperlen.

257 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gepr.). Acht Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct.

258 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gepr.). Amethyste.

259 Ohrclips. 585er Gelbgold (gest.).

260 Ohrhänger. 750er Gelbgold (gest.). 210 Brillanten, zusammen ca. 2.13 ct.

261 Anhänger-Brosche. 585er Gelbgold (gest.). Kamee aus Koralle.

262 Ohrclips. 750er Gelbgold (gest.). Muschel. Koralle. Signiert Fochtmann.

263 Damenring. 750er Gelbgold (gepr.). 17 Brillanten, zusammen ca. 0.90 ct. Farb- und Reinheitsgrad C.

264 Herz-Anhänger. 999er Gelbgold (gest.).

265 Collier. 750er Gelbgold (gest.). 22 Brillanten, zusammen ca. 0.44 ct. Kamee aus Lagenstein, darauf das Profil einer nach

rechts blickenden Dame mit vornehmer Hochsteckfrisur, gefasst in gekordeltem, mit Brillanten und Goldkügelchen verziertem

Rahmen. Die siebensträngige Fuchsschwanzkette, endend in Brillanten und Goldkügelchen, ist im unteren Drittel von

einem Scharnier zusammengehalten. In dieses kann die Kamee mit ihrer rückseitigen Broschierung eingesteckt oder aber

allein als Brosche getragen werden. Fuchsschwanzkette, leichte Tragespuren.

266 Damenring. 750er Gelbgold (gepr.). Fünf Brillanten, zusammen ca. 0.25 ct.

267 Herz-Anhänger. 750er Gelbgold (gepr.). Ein Diamantherz, ca. 0.45 ct und 60 Brillanten, zusammen ca. 0.75 ct.

268 Anhänger-Clip. 585er Gelbgold (gest.). 20 Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Mabe-Perle.

269 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.30 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

270 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). 64 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.68 ct. Signiert Laudier.

271 Anhänger. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Vier Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct.

272 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Kamee aus Lagenstein in glatter Fassung. Nach links gerichtete Dame, an einer Blüte

riechend. Lagenstein minimal beschädigt.

273 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Kamee aus Muschel, dargestellt ist ein elfenartiges Wesen.

274 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Kamee aus Amethyst.

275 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sieben Brillanten, zusammen ca. 0.52 ct.

276 Ohrclips. 750er Gelbgold (gest.). Signiert Fochtmann.

42


253

261

254

257

259

262

256

263

255

258

260

365

264

Tafel 17

275

268

270

266

273

276

267

274

271

269

273

43


Tafel 18

277 Manschettenknöpfe. 750er Gelbgold (gepr.). Chrysoberylle.

278 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). 14 Brillanten, zusammen ca. 0.15 ct. Zwei der drei brillantbesetzten Dreiecke sind

beweglich und schwingen im Kreis.

279 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). 15 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.15 ct.

280 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Sieben Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.07 ct.

281 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). 25 Brillanten, zusammen ca. 1.0 ct.

282 Damenring. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Zehn Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.10 ct.

283 Brosche. Wildente im Flug. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Zehn Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.10 ct. Rubin.

Barockperle, verschraubt. Das Gefieder von Flügeln und Schwanz ist mit Gravier- und Guillochiertechnik fein ausgearbeitet.

Oft inspirierten die von der Natur diktierten Formen der Barockperlen die Schmuckschöpfer; sie verwendeten sie mal als

Korpus, mal als Köpfchen der ihnen vorschwebenden Figur und es entstanden teils witzige, teils fantastische Kleinode, die

immer Lebendigkeit und Lebensfreude ausstrahlen.

284 Kette. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

Die wohl gegossenen Glieder sollen vielleicht mit ihren seltsamen Wucherungen und Knubbeln an die natürlichen Prozesse

des Wachsens und Vergehens erinnern.

285 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.10 ct. Turmalin.

286 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Turmaline. Der mittige Rubellit (roter oder rosa Turmalin) besticht mit Einzigartigkeit

durch den ungewöhnlichen, facettenreichen Schliff und die gut sichtbaren, für Turmalin typischen Einschlüsse.

287 Ohrsteckerclips. 750er Gelbgold und 950er Platin (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Seidenartig schimmernde

Oberfläche mit leichtem Hammerschlag.

288 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.30 ct, Farbgrad A bis B und Reinheitsgrad B,

und 26 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.80 ct. Rubin, in herausragender Farbe. Signiert Binder.

289 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.10 ct.

290 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gepr.). Opale. Ausgefallene Goldschmiedearbeit mit Unikat-Charakter.

291 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.05 ct. Opale. Passend zum Ohrsteckerpaar Nr. 290.

292 Damenring. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). 16 Brillanten, zusammen ca. 1.50 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad B bis C.

293 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Granate.

294 Brosche. 833er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.04 ct. Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

Die rauhe Oberfläche gibt dem schneckenartig aufgerollten, runden Stück eine spannungsvolle Lebendigkeit und gleichzeitig

eine gewisse archaische Strenge.

295 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Citrin. Der Edelstein ruht, wie schwebend, in der kissenartig wirkenden Fassung aus

leicht nach außen gewölbten Drahtstäben.

296 Ohrclips. 833er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.04 ct. Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

297 Manschettenknöpfe. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

Faszinierend ist das Spiel von Licht und Schatten, welches durch die strukturierte Oberfläche hervorgerufen wird.

298 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Signiert Niessing.

299 Manschettenknöpfe. 750er Gelbgold (gepr.). Citrine. Guillochierte Oberfläche.

44


287

277

279

280

285 286

289

288

298

281

278

282

Tafel 18

296

294

283

291

292

299

284

290

293

295

297

45


Tafel 19

300 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gepr.). Mondsteine.

301 Ohrsteckerclips. 585er Gelbgold (gest.). 28 Brillanten, zusammen ca. 0.28 ct. Saphire.

302 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Mondsteine.

303 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Mondstein.

304 Damenring. 750er Gelbgold (gest.).Mondstein. Signiert Pomellato.

305 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.18 ct. Chrysoberyll-Katzenauge.

306 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gepr.). Mondsteine.

307 Damenring. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Neun Brillanten, zusammen ca. 0.22 ct.

308 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.70 ct. Farb- und Reinheitsgrad A.

309 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). 19 Brillanten, zusammen ca. 1.20 ct.

310 Kette mit Anhängern. 750er Rotgold (gest.). Mondsteine. Signiert Pomellato.

311 Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.02 ct.

312 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.25 ct. Mondsteine. Saphire.

313 Anhänger. 375er Gelbgold (gest.). Vier Brillanten, zusammen ca. 0.02 ct. Labradorit. Citrine.

314 Ohrhänger. 750er Gelbgold (gepr.). Saphire. Lapislazuli.

315 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.04 ct. Aquamarine. Turmaline.

316 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Mondstein. Signiert Pomellato.

317 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). 26 Brillanten, zusammen ca. 0.13 ct. Mondstein.

318 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Peridot. Jade.

319 Damenring. 900er Gelbgold (gest.). Chrysopras.

320 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.37 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

321 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.02 ct. Email.

322 Ohrhänger. 585er Gelbgold (gest.). Topase.

323 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Saphire. Topase.

324 Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Mondstein. Saphir.

325 Anhänger. 750er Gelbgold (gepr.). Aquamarin.

326 Ohrhänger. 585er Gelbgold (gest.). Rauchquarze.

327 Collier. 585er Gelbgold (gest.). 98 Brillanten und Diamanten, zusammen ca. 2.80 ct.

328 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Mondstein. Peridote. Signiert Hornemann.

46


312

301

314

300

318

317

316

302

313

315

319

311

320

305

Tafel 19

321

304

303

310

322

325

306

327

323

308

309

324

326

307

328

47


Tafel 20

329 Damenring. 585er Gelbgold (gest.) Drei Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.04 ct. Turmalin.

330 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Turmaline.

331 Damenring. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Rubin.

332 Brosche. 585er Gelbgold (gepr.). Turmalin.

333 Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Prasiolith.

334 Ohrclips. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

335 Brosche. 833er Gelbgold (gest.). Signiert Ebbe Weiss-Weingart.

336 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.10 ct. Email.

337 Collier. 750er Gelbgold (gest.). 11 Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Saphir. Erbskette. Signiert Lüth Bijoux.

338 Kette. 585er Gelbgold (gest.).

3439 Anhänger. 585er Gelbgold (gepr.). Iolithe.

340 Anhänger. 585er Gelbgold (gepr.). Smaragde.

341 Anhänger. 585er Gelbgold (gepr.). Peridote.

342 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Turmalin.

343 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). 53 Brillanten, zusammen ca. 1.75 ct.

344 Halbcreolen. 585er Gelb-, Rot- und Weißgold (gest.). 16 Brillanten, zusammen ca. 0.16 ct. Saphire. Perlchen.

345 Creolen. 585er Gelbgold (gest.). Acht weiße und vier farbige Diamanten, zusammen ca. 0.28 ct.

346 Halbcreolen. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). Rubin. Saphir. Zuchtperlen.

347 Manschettenknöpfe. 585er Gelb- und Weißgold (gest.). Saphire.

348 Damenring. 750er Gelbgold (gepr.). Saphire.

349 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.16 ct. Smaragd.

350 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.06 ct. Tansanit.

351 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct. Turmalin.

352 Ohrstecker. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.02 ct. Saphire. Smaragde. Zuchtperlen.

353 Damenring. 750er Gelbgold (gepr.). Ein Brillant, ca. 0.05 ct. Saphir.

354 Damenring. 900er Gelbgold (gest.). Saphire.

355 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.04 ct. Saphir.

356 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Ein Brillant, ein Altschliffdiamant und zwei Diamanttropfen, zusammen ca. 0.25 ct.

Turmalin.

357 Stabbrosche. 750er Gelbgold (gest.). Vier Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Rubine. Saphire. Smaragd. Signiert Chopard.

48


329

341

332

340

331

330

339

338

348

349

342

351

350

335

333

334

343

352

357

Tafel 20

353

354

355

344

347

356

337

345

336

346

49


Tafel 21

358 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Smaragde.

359 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 0.50 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad A bis B. Fünf Brillanten,

zusammen ca. 0.10 ct.

360 Herz-Anhänger. 750er Gelb- und Weißgold (gest.). 65 Brillanten, zusammen ca. 1.64 ct.

361 Ohrstecker. 333er Gelbgold (gest.). Rauchquarze.

362 Collier. 750er Gelbgold (gest.). 90 Brillanten, zusammen ca. 1.20 ct. Smaragde.

363 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). 13 Brillanten, zusammen ca. 0.28 ct. Rubin. Saphir. Smaragd.

364 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 0.75 ct. Zwei Diamantbaguettes, zusammen ca. 0.30 ct.

365 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gepr.). Smaragde.

366 Damenring. 585er Gelb-, Rot- und Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.50 ct. Farbgrad C und Reinheitsgrad A bis B.

367 Ohrstecker. 750er Gelbgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.38 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad A bis B.

Aventurine. Katzenaugen.

368 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Ein Diamantbaguette, ca. 0.15 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Vierkantige, doppelte und

nicht komplett geschlossene Ringschiene.

369 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Acht Brillanten, zusammen ca. 0.22 ct. Smaragd.

370 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Diverse Farbsteine in nicht komplett geschlossener Ringschiene eingespannt.

371 Anhänger. 585er Gelbgold (gest.). Sieben Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.07 ct. Rubine. Saphir. Smaragde.

372 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sechs Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.16 ct. Turmalin.

373 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Sieben Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.07 ct. Sternsaphir.

374 Manschettenknöpfe. 585er Gelbgold (gest.). Chrysoberylle. Guillochierte Oberfläche.

375 Brosche. 750er Gelbgold (gest.). Porzellanplakette (4.4 x 3.4cm). Signiert Colzani 1948. Handgemalte Flusslandschaft in

Pastelltönen. Vordergründig links angeschnitten ragt ein Laubbaum ins Bild. Im Hintergrund umrahmt eine Bergkette die in

den Wiesen stehenden kleinen Gehöfte. Am rechten Flussufer und Bildrand stehen drei Pappeln.

376 Damenring. 750er Rot- und Weißgold (gepr.). Rauchquarze.

377 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). Turmalin.

378 Damenring. 750er Gelbgold (gest.). Turmaline.

379 Damenring. 585er Gelbgold (gest.). 56 Brillanten, zusammen ca. 1.40 ct.

380 Anhänger. 750er Gelbgold (gest.). Ebenholz.

381 Damenring. 750er Gelb-, Rot- und Weißgold (gepr.). 11 Brillanten, zusammen ca. 0.22 ct.

382 Armband. 750er Gelbgold (gest.). 299 Brillanten, zusammen ca. 1.50 ct. Farbgrad A bis B und Reinheitsgrad B.

383 Armband. 750er Gelbgold (gest.). Smaragde.

50


372

367

373

358

366

359

Tafel 21

361

364

368 370

374

382

381 383

365

360

378

369

375

379

376

363

371

377

380

362

51


Tafel 22

384 Ohrstecker. 585er Weißgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 1.10 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Amethyste.

385 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.70 ct. Farb- und Reinheitsgrad A.

386 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Zwei Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.08 ct. Zuchtperlen.

387 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 16 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.40 ct. Südseezuchtperle. Signiert HK.

388 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 2.13 ct (DPL-Expertise). Farbgrad C und Reinheitsgrad B.

28 Brillanten, zusammen ca. 0.28 ct.

389 Collier. 750er Weißgold (gest.). 99 Brillanten, zusammen ca. 4.90 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Zuchtperle. Vgl.

Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, S. 348/354.

390 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 1.01 ct (DPL-Expertise). Farbgrad A und Reinheitsgrad B.

14 Brillanten, zusammen ca. 0.14 ct.

391 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Turmaline.

392 Ohrstecker. 585er Weißgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Aquamarine.

393 Collier. 750er Weißgold (gest.). Acht Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct. Aquamarin.

394 Ohrstecker. 750er Weißgold (gest.). Vier Brillanten, zusammen ca. 0.28 ct. Zuchtperlen, Durchmesser 9 bis 9.5 mm.

395 Stabbrosche. 750er Weißgold (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.55 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad B bis C.

Zuchtperlen, Duchmesser 6 bis 6.2 mm.

396 Stabbrosche. 750er Weißgold (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.45 ct.

397 Anhänger-Brosche. 750er Weißgold (gepr.). 16 Brillanten, zusammen ca. 0.75 ct. Ein Zuchtperlen-Tropfen. Perlmutter.

398 Brosche. 750er Weißgold (gest.). 58 Brillanten, zusammen ca. 1.20 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad A bis B.

399 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct. Mondstein.

400 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Mondstein.

401 Damenring. 585er Weißgold (gest.). 12 Brillanten, zusammen ca. 0.18 ct. Tahiti- und Südseezuchtperle.

402 Damenring. 585er Weiß- und Gelbgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.08 ct. Aquamarin.

403 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.10 ct. Aquamarin.

404 Armband. 750er Weißgold (gest.). 28 Brillanten, zusammen ca. 0.56 ct. Mondsteine.

405 Ohrstecker. 750er Weißgold (gest.). 24 Brillanten, zusammen ca. 1.32 ct. Zuchtperlen. Die Zuchtperlen können auch alleine,

ohne Brillantkranz, als Ohrstecker getragen werden.

52

Wir lassen Sie aufblühen.

Kommen Sie in unsere Schatzkammer aus antiken Kleinoden, modernem Schmuck und

immer wieder neuen Inspirationen.

Hier trifft Schmuck die Seele und wird zur Projektionsfläche für Freude, Lebensgefühl, Träume.


395

386

385

384

394

399

396

387

398

400

388

389

397

401

Tafel 22

392

391

402

390

393

403

404

405

53


Tafel 23

406 Anhänger-Brosche. 585er Weißgold (gest.). 26 Brillanten, zusammen ca. 1.50 ct.

407 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Ein Brillant und drei Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.11 ct. Rubine.

408 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.70 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad B. Turmalin.

409 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Fünf Brillanten, zusammen ca. 1.50 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad B.

410 Kette. 750er Weißgold (gest.).

411 Anhänger. 585er Weißgold (gepr.). 24 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.24 ct. Rubine.

412 Ohrstecker. 900er Platin (gepr.). 20 Brillanten, zusammen ca. 1.50 ct. Rubine. Vermutlich Max Pollinger, freier Mitarbeiter

der Firma Hemmerle, München. Gutachten vorhanden.

413 Damenring. 585er Weißgold (gest.). 11 Brillanten, zusammen ca. 1.0 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad A bis B.

414 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Drei Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.64 ct. Sechs Achtkantdiamanten, zusammen

ca. 0.12 ct.

415 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.30 ct. Turmalin.

416 Anhängerclip. 750er Weißgold (gest.). 18 Brillanten, zusammen ca. 0.23 ct.

417 Brosche. 750er Weißgold (gest.). 35 Brillanten, zusammen ca. 0.70 ct. Rubine.

418 Armband. 750er Weißgold (gest.). 49 Brillanten, zusammen ca. 2.56 ct. Farb- und Reinheitsgrad A bis B.

419 Armband. 750er Weißgold (gest.). 30 Brillanten, zusammen ca. 0.40 ct. Saphire.

420 Ohrstecker. 750er Weißgold (gest.). Acht Diamanten, zusammen ca. 0.43 ct. Saphire.

421 Anhänger. 585er Weißgold (gest.). 14 Brillanten, zusammen ca. 0.42 ct. Saphir.

422 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.80 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Saphir.

423 Creolen. 750er Weißgold (gest.). 16 Brillanten, zusammen ca. 0.16 ct. Saphire.

424 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Acht Brillanten, zusammen ca. 0.57 ct. Farb- und Reinheitsgrad A. Saphir.

425 Ohrstecker. 750er Weißgold (gest.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.30 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

426 Ohrstecker. 585er Weißgold (gepr.). 16 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.16 ct. Saphire.

427 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). 19 Brillanten, zusammen ca. 3.8 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad B.

428 Damenring. 585er Weißgold (gest.). 19 Brillanten, zusammen ca. 0.90 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad C.

429 Brosche. 750er Weißgold (gest.). 46 Brillanten und drei Diamantnavettes, zusammen ca. 1.70 ct.

430 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 22 Brillanten, zusammen ca. 1.0 ct.

431 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). 62 Brillanten, zusammen ca. 0.90 ct. Tansanit.

432 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.50 ct. Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.32 ct.

433 Anhängerclip. 750er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.05 ct. Rubine. Saphir.

434 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct. Rubine. Saphir.

54


423

407

420

408

422

424

421

410

406

409

425

411

412

418

419

427

428

429

Tafel 23

416

426

433

414

431

417

413

430

432

434

415

55


Tafel 24

435 Ohrstecker. 750er Weißgold (gest.). 26 Altschliffdiamanten, zusammen ca. 0.84 ct.

436 Collier. 585er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.22 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad B bis C.

437 Ohrstecker. 585er Weißgold (gepr.). 22 Brillanten, zusammen ca. 0.60 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

438 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 17 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.33 ct. Farbgrad A und Reinheitsgrad A bis B.

Turmalin.

439 Anhänger. 585er Weißgold (gest.). 12 Brillanten, zusammen ca. 0.45 ct. Smaragd.

440 Collier. 750er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 0.25 ct. Acht Brillanten, zusammen ca. 0.80 ct. Farb- und Reinheitsgrad A.

441 Ohrstecker. 750er Weißgold (gepr.). Zwei Brillanten, zusammen ca. 0.40 ct. Farbgrad B und Reinheitsgrad A bis B.

442 Anhänger. 950er Platin (gest.). Drei Brillanten, zusammen ca. 0.06 ct.

443 Collier. 750er Weißgold (gest.). 41 Brillanten, zusammen ca. 1.0 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Smaragde.

444 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Ein Brillant, ca. 1.05 ct (DPL-Expertise). Farb- und Reinheitsgrad B.

445 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 34 Brillanten, zusammen ca. 0.17 ct.

446 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 58 Brillanten, zusammen ca. 0.29 ct. Turmalin.

447 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 0.25 ct. 32 Brillanten, zusammen ca. 0.56 ct. Farb- und

Reinheitsgrad B.

448 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). 21 Brillanten, zusammen ca. 0.84 ct. Memory-Ring.

449 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 21 Brillanten, zusammen ca. 0.90 ct.

450 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 24 Brillanten, zusammen ca. 0.48 ct. Mehrfarbiger Turmalin.

451 Damenring. 950er Platin (gest.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.50 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Smaragd.

452 Ohrstecker. 585er Weißgold (gest.). 12 Brillanten, zusammen ca. 0.12 ct. Rubine. Smaragde.

453 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 44 Brillanten, zusammen ca. 2.20 ct.

454 Armband. 750er Weißgold (gepr.). 76 Brillanten, zuammen ca. 1.52 ct. Smaragde.

455 Ohrstecker. 750er Weißgold (gepr.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Smaragde.

456 Armband. 750er Weißgold (gest.). 48 Brillanten, zusammen ca. 7.20 ct. Farb- und Reinheitsgrad A.

457 Anhänger. 585er Weißgold (gest.). 36 Brillanten, zusammen ca. 1.12 ct. Smaragd.

458 Armband. 750er Weißgold (gest.). 25 Brillanten, zusammen ca. 2.24 ct. Farb- und Reinheitsgrad B. Smaragde.

56

B1 0.49 ct River vvs 2 795,00

B2 0.98 ct River vs 1 3.680,00

B3 1.20 ct Crystal vvs 1 2.450,00

B4 1.87 ct Crystal vvs 2 4.900,00

B5 2.03 ct Top Cape vs 1 4.800,00

B6 2.54 ct Top Crystal si 1 11.500,00

alle Brillanten mit Gutachten DPL = Diamant Prüflabor GmbH, Idar-Oberstein


436

454

455

448

450

435

451

449

437

438

439

452

453

458

Tafel 24

443

442

444

447

446

457

445

440

456

441

57


Tafel 25

459 Manschettenknöpfe. 750er Weißgold (gepr.). Smaragde. Citrine.

460 Collier. 585er Weißgold (gest.). 46 Brillanten, zusammen ca. 0.92 ct.

461 Collier. 585er Weißgold (gepr.). Sieben Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.04 ct. Onyx.

462 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). Zehn Brillanten, zusammen ca. 0.20 ct. Turmalin.

463 Anhänger. 750er Weißgold (gest.). 235 schwarze Diamanten, zusammen ca. 1.20 ct. Tsavorithe. Rubine. Ein Eyecatcher!

464 Collier. 750er Weißgold (gest.). 51 Brillanten, zusammen ca. 2.64 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

465 Collier. 750er Weißgold (gepr.). Ein Brillant, ca. 0.30 ct. Farb- und Reinheitsgrad B.

466 Herz-Anhänger. 750er Weißgold (gest.). 39 Brillanten, zusammen ca. 1.56 ct.

467 Ohrstecker. 750er Weißgold (gepr.). 18 grüne Diamanten, zusammen ca. 0.36 ct. Rubine.

468 Damenring. 585er Weißgold (gest.). 12 Brillanten, zusammen ca. 0.36 ct. Peridot.

469 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Mittelstein Brillant, ca. 0.75 ct, brownish, Reinheitsgrad B. 54 Brillanten, zusammen ca.

0.95 ct.

470 Damenring. 750er Weißgold (gepr.). 39 Brillanten, zusammen ca. 0.50 ct.

471 Damenring. 585er Weißgold (gest.). Sechs Brillanten, zusammen ca. 0.24 ct.

472 Ohrsteckerclips. 750er Weißgold (gest.). 24 Achtkantdiamanten, zusammen ca. 0.24 ct. Korallen. Onyxe. Turmaline.

473 Damenring. 900er Platin (gepr.). 54 Brillanten, zusammen ca. 1.08 ct.

474 Damenring. 750er Weißgold (gest.). Ein Diamantbaguette und ein Brillant, ca. 0.64 ct. Signiert Noor.

Der Name “Noor” geht auf den Diamanten koh-i-noor der indischen Kronjuwelen zurück. Die Ringe der Firma Noor haben

einen kleinen Diamanten auf der Innenseite. Nach indischer Legende soll dies Gesundheit, Glück und Erfolg bringen.

475 Damenring. 750er Weißgold (gest.). 130 Brillanten, zusammen ca. 1.05 ct. Signiert Noor.

476 Damenring. 585er Weißgold (gepr.). 115 Brillanten, zusammen ca. 0.89 ct.

58

Schmuck ist nicht lebensnotwendig, aber eine beliebte und begehrte Zierde am Körper.

Machen Sie sich eine Freude für das ganze Leben und warum nicht mal den eigenen

Geschmack sprechen lassen und selbst ein Schmuckstück kreieren?

Unser Lager hält ausgewählte Brillanten für Sie bereit, die Sie zum Beispiel mit einer

besonderen Fassung aus Gelb- oder Weißgold veredeln lassen können.

Die individuelle Kombination macht es.

Sprechen Sie uns an und fragen Sie nach unseren losen Brillanten.

Eine kleine Auswahl und deren Eckdaten finden Sie auf Seite 56.


475

461

474

459

464

460 466

476 469

463

462 468

472

Tafel 25

473

471

467

470

465

59


Tafel 26

477 Collier. Um 1910. 800er Silber vergoldet (gepr.). Türkis. Granate. Perlchen. Vgl. Dry, Münchner Schmuck, S. 53/65. Falk,

Schmuck 1840-1940, S. 119. Falk, Jugendstil-Schmuck, S. 118.

478 Collier. 333er Rotgold (gepr.). Saphire. Barockperlen und Perlchen.

479 Brosche. Um 1920. 800er Silber vergoldet (gepr.). Türkis. Granate. Perlchen.

480 Brosche. 375er Rot- und Gelbgold (gest.). Türkise. Perlchen.

481 Anhänger. 585er Rotgold (gepr.). Saphir. Perlchen. Vgl. Rothmüller, Schmuck und Juwelen, S. 201.

482 Damenring. 925er Silber vergoldet (gest.). Markasiten. Perlchen. Signiert Fahrner.

Theodor Fahrner, 1859 bis 1915, Pforzheim. Gelernter Stahlgraveur, Künstlerfabrikant und einer der Vorreiter des

Designschmucks. Wegbegleiter des Jugendstil-Schmucks. Er beauftragte als einer der ersten Schmuckfabrikanten Europas

freischaffende Künstler mit dem Entwurf des von ihm hergestellten Schmucks, wodurch seine Schmuckfirma zu einer der kreativsten

in Europa avancierte.

483 Armband. 935er Silber vergoldet (gest.). Signiert Fahrner, um 1937.

484 Collier. 925er Silber vergoldet (gest.). Signiert Fahrner, um 1935.

485 Ohrhänger. 925er Silber (gest.). Amethyste. Markasiten.

486 Damenring. 925er Silber vergoldet (gest.). Amethyst. Signiert Fahrner.

487 Ohrclips. 925er Silber vergoldet (gest.). Signiert Fahrner.

488 Anhänger mit Kette. 925er Silber vergoldet (gest.). Amethyst. Markasiten. Signiert Fahrner, um 1937.

489 Brosche. 925er Silber (gest.). Markasiten.

490 Brosche. 935er Silber (gest.). Email. Signiert Fahrner, um 1910.

491 Giftring. 800er Silber (gepr.). Markasiten.

492 Brosche. 800er Silber (gepr.). Markasiten. Bergkristall. Signiert Fahrner, um 1929.

493 Collier. 925er Silber (gepr.). Markasiten. Signiert Fahrner.

60

Freude für das ganze Leben verschenken:

Geschenkgutschein

Für den Einkauf von Schmuck, Uhren,

Münzen, Bücher und Zubehör

im Wert von

50 Euro (Kupfer)

250 Euro (Silber)

Geprägt vom Originalstempel der Probe zum Hochzeits-Vereinstaler 1867.

Ludwig II. und Sophie Herzogin in Bayern.


477

484

489

481

478

482

485 486

490

Tafel 26

483

479 480

487

491

488

492

493

61


Tafel 27

494 Kette mit Anhänger. 900er Silber (gest.). Email. Phantasiekette 800er Silber (gest.).

495 Collier. 935er Silber vergoldet (gest.). Email.

496 Collier. 800er Silber (gest.). Email.

497 Ohrdreher. 835er Silber vergoldet (gest.). Signiert Perli.

498 Collier. 925er Silber (gest.). Rosenquarze. Signiert N.E. From, Dänemark.

499 Manschettenknöpfe. Metall. Email.

500 Damenring. 900er Gelbgold und 925er Silber (gest.). Chrysopras.

501 Brosche. 800er Silber (gepr.). Moosachat.

502 Anhänger. Metall. Email.

503 Brosche. 925er Silber (gest.). Email.

504 Anhänger. Metall. Email.

505 Brosche. 900er Silber (gest.). Amazonit. Signiert Adolf von Mayrhofer, München.

Adolf von Mayrhofer, 1864 bis 1929, München. Gold- und Silberschmied. Er hatte in den 1880er Jahren eine eigene

Goldschmiedewerkstatt, wo er Aufträge der Bayerischen Königsfamilie und des Adels ausführte. Nach dem Tod Ludwig II.

arbeitete er als Ziseleur in Augsburg und wurde später Leiter der Werkstätte Wollenweber in München. Um 1900 gründete er

seinen eigenen Betrieb neu und fertigte vor allem gehämmerte Silbergefäße, Kirchengeräte und Schmuckstücke. Von

Mayrhofer ließ die Technik der Anfertigung im Vordergrund des Entwurfs stehen.

Bei weiterem Interesse lesen Sie gerne den Artikel “Adolf von Mayrhofer, ein bekannter Münchner Schmuckkünstler” in unserem

Katalog XI.

506 Armband. 925er Silber (gest.). Rosenquarze. Signiert N.E. From, Dänemark.

507 Armband. Metall. Email. Signiert Perli.

62

508

508

Elefant aus der Serie “Serengeti”.

Gemarkt Goebel.

Dynamisch voranschreitender,

trompetender Elafant.

Naturalistische, detailreiche

Ausformung, perfekt erhalten.

Länge 56 cm, Höhe 37 cm.

Die Serie “Serengeti” wurde von

H. Fischer unter Beratung des

erfahrenen Zoologen und überzeugten

Tierschützers Prof. Dr. Dr.

B. Grzimek nach natürlichen

Vorbildern der 80er Jahre

geformt.

(Abbildung verkleinert)


494 495 496

498

499

503

497

500

Tafel 27

501

504

505

502

506

507

63


Tafel 28

509 Giftring. 800er Silber (gepr.). Granat. Wohl Friedrich Schmid-Geiler, München, um 1935.

Friedrich Schmid, später Schmid-Geiler, 1889 bis ?, München. Der Ziseleur und Goldschmied studierte an der Münchener

Kunstgewerbeschule, lehrte von 1921 an der städtischen Gewerbeschule und stellte von 1919 an regelmäßig im Münchener

Glaspalast, zuletzt 1938 im Haus der Deutschen Kunst aus. In der Nachkriegszeit war er einer derjenigen Goldschmiede, die

trotz wirtschaftlicher Not und vielfachen Mangels an Edelmetallen eine Schmuckkunst, die sich mit einfachsten künstlerischen

Mitteln begnügte, aufrechterhielten und entwickelten.

Münchener Schmuck war vor und nach dem ersten Weltkrieg in ganz Deutschland ein Begriff. Geprägt von Understatement

und künstlerischer Virtuosität, prunkte er nie derart wie Pariser oder Berliner Schmuck, gleichwohl ihm der gleiche Respekt

entgegengebracht wurde. Die Münchener Goldschmiede arbeiteten mit einfachen Materialien und bescheidenen Mitteln, in

dem Versuch, die größtmögliche ästhetische und künstlerische Wirkung zu erzielen.

510 Anhänger. 925er Silber (gest.). Citrin.

511 Anhänger. 800er Silber (gepr.). Email.

512 Collier. 900er Silber (gest.). Email.

513 Kette mit Medaillon. 800er Silber vergoldet (gepr. und gest.). Wohl Friedrich Schmid-Geiler, München, um 1930 bis 1940.

514 Collier. 925er Silber (gest.). Email. Signiert A. Sch..

515 Brosche. Metall. Email.

516 Damenring. Metall. Email.

517 Stabbrosche. 900er Silber vergoldet (gest.). Email.

518 Brosche. Metall. Email.

519 Manschettenknöpfe. Metall. Email. Signiert Bunge.

520 Armband. Metall. Email.

64

ZITIERTE LITERATUR, Antiker und moderner Schmuck, Silber

Becker, V.: Art Nouveau Jewellery. New York 1985.

Bennett, D./Mascetti, D.: Understanding Jewellery. Woolbridge 1996.

Bury, S.: Jewellery 1789-1910. Woolbridge 1991.

Dry, G.: Münchner Schmuck. München 1990.

Egger, G.: Bürgerlicher Schmuck. München 1984.

Falk, F.: Jugendstil-Schmuck. Stuttgart 2008.

Schmuck 1840-1940. Stuttgart 2004.

Falk, F./Holzach, C.: Schmuck der Moderne. Leipzig 1999.

Holzach, C.: Art Déco Schmuck & Accessoires. Stuttgart 2008.

Kerr, A.: Rosenthal excellence for all times Dinnerware Accessoires Cultery

Glass. Atglen 1998.

Kunz, G.F.: Rings for the Finger. 1917.

Marquardt, B.: Schmuck 1780-1850. München 1983.

Schmuck 1850-1895. München/Berlin 1998.

Mascetti, D./Triossi, A.: Der Ohrring. Berlin 1991.

Möller, R.: Schmuck. München 1998.

Röntgen, R.E: The Book of Meissen. China 1996.

Rothmüller, H.: Schmuck und Juwelen. München 1978.

Weber-Stöber, C.: Sammlung Deutsches Goldschmiedehaus Hanau, Ebbe Weiss-

Weingart. Hanau 2006.

Struss, D.: Rosenthal-Service Figural Ornamental an Art Pieces. Atglen 1997.

Weber, C.: Art Déco Schmuck. München 2000.


516

509

511

510

512

517 518 519

Tafel 28

513

514

515

520

65


Tafel 29

521 Damentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). Union Horlogere, Genf. 585er Gelbgoldgehäuse (gest.), Innendeckel

Metall. Guillochiertes und graviertes Gehäuse. Leeres Monogrammfeld. Zeigerstellung über Schieber. Weißes Email-

Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, Strichminuterie, vergoldete Zeiger. Vergoldetes Zylinderwerk. Durchmesser 30 mm.

Um 1900.

522 Offene Damentaschenuhr (Lepine). 585er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Ersteres mit aufgelegter, floraler Darstellung

besetzt mit 13 Diamantrosen, zusammen ca. 0.03 ct und Saphiren. Zeigerstellung mit Drücker. Beiges Email-Zifferblatt, aufgemalte

arabische Ziffern, Punktminuterie, vergoldete Zeiger. Vergoldetes Zylinderwerk. Durchmesser 26 mm. Um 1890.

523 Offene Damentaschenuhr (Lepine). Facheron. 585er Gelbgoldgehäuse (gest.), Innendeckel Metall. Guillochiertes und

schwarz emailliertes Gehäuse. Zeigerstellung mit Schlüssel. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern,

Strichminuterie, vergoldete und gebläute Zeiger. Zylinderwerk. Durchmesser 33 mm. Um 1870.

524 Offene Herrentaschenuhr (Lepine). 750er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Rosettenartig ziseliertes und graviertes

Gehäuse. Leeres Monogrammfeld. Zeigerstellung mit Schlüssel. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern,

Strichminuterie, gebläute Zeiger. Zylinderwerk. Durchmesser 42 mm. Um 1850.

525 Damentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). 750er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Ziseliertes und graviertes

Gehäuse, besetzt mit einem Altschliffdiamanten, ca. 0.03 ct, Rubin und Saphir. Zeigerstellung über Schieber. Weißes Email-

Zifferblatt, aufgemalte arabische Ziffern, Strichminuterie, gebläute Zeiger. Vergoldetes Ankerwerk. Durchmesser 31 mm. Um

1900.

526 Herrentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). Monard. 585er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Glattes Gehäuse.

Zeigerstellung über seitlichen Schieber. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte arabische Ziffern, Strichminuterie, kleine

Sekunde bei der Sechs, vergoldete Zeiger. Vergoldetes Ankerwerk. Durchmesser 55 mm. Um 1920.

527 Herrentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). 750er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Guillochiertes und graviertes

Gehäuse (Rosenmuster). Zeigerstellung mit Schlüssel. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern,

Strichminuterie, vergoldete Zeiger. Zylinderwerk. Durchmesser 44 mm. Um 1860.

66

530

528 Herrentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). E. Howard

& Co., Boston. 750er Gelbgoldgehäuse und -innendeckel.

Vorderseitig aufgelegtes Monogramm LR, rückseitig Gravur

(Lautenspieler auf Wal) mit blauem Email. Zeigerstellung über

Krone. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern,

arabische Minutenzahlen, Strichminuterie, kleine Sekunde bei

der Sechs, gebläute Zeiger. Ankerwerk. Verschraubte Chatons.

Feinregulierung. Durchmesser 54 mm. Um 1900.

529 Herrentaschenuhr mit Sprungdeckel (Savonette). 585er

Gelbgoldgehäuse und -innendeckel. Beidseitig identische

Gravur (Engel zwischen Ranken). Leeres Monogrammfeld.

Zeigerstellung über seitlichen Schieber. Weißes Email-

Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, arabische

Minutenzahlen, Strichminuterie, kleine Sekunde bei der Sechs,

vergoldete Zeiger. Vernickeltes Brückenwerk. Breguet-Spirale.

Durchmesser 54 mm. Um 1900.

530 Standuhr mit Konsole. Gustav Becker. Holz mit

Messingverzierungen. Messinggehäuse. Beiges Email-

Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, Messingzeiger.

Aufzugswerk. Weckwerk. Uhr Um 1880.

Uhr: 275x140x70 mm.

Konsole: 145x180x95 mm.

(Abbildung verkleinert)


523

521

524

Tafel 29

522

525

526 527

528 529

67


Tafel 30

531 Puderdöschen. Böhmen, um 1920. 800er Silber (gest.) und Metall. Email. Alle Oberflächen reich graviert.

532 Miederstecker. Um 1875. 13 Lot=812er Silber (gest.). Teilweise vergoldet. Glassteine.

533 Streichholzdose mit Abrieb. 900er Silber (gest.). 14 Diamantrosen, zusammen ca. 0.08 ct. Rubine. Schnappdeckel.

534 Offene Herrentaschenuhr (Lepine). Stahl primiert. Rückseitig graviertes Monogramm AJ. Zeigerstellung über Krone.

Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, Strichminuterie, kleine Sekunde bei der Sechs, Datums-, Wochentagsund

Monatsanzeige, Mondphase. Vergoldetes Ankerwerk. Multifunktionswerk mit Stellungen über Drücker. Breguet-Spirale.

Durchmesser 68 mm. Um 1925.

535 Offene Herrentaschenuhr (Lepine). Doxa. Versilbertes Gehäuse, vernickelter Innendeckel. Rückseitig geprägte Darstellung

mit Angler. Zeigerstellung über Drücker. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, Strichminuterie, kleine

Sekunde bei der Sechs, gebläute Zeiger. Schweizer Ankerwerk. Durchmesser 70 mm. Um 1910.

Tafel 31

536 Damenarmbanduhr. IWC. 585er Gelbgoldgehäuse (gest.) Nr. 986510. Glattes Gehäuse. Vergoldetes Zifferblatt, aufgelegte

arabische Ziffern, aufgemalte Strichminuterie, Zentralsekunde, kleine Sekunde bei der Sechs, vergoldete Zeiger. Vergoldetes

IWC Werk: Kaliber 87. Ankerwerk mit Handaufzug. 38x22 mm. Um 1955.

537 Damenarmbanduhr. Omega. Stahlgehäuse mit 750er Gelbgold-Lünette (gepr.). Stahlband mit Zwischenstegen in 750er

Gelbgold (gepr.). Perlmutter-Zifferblatt, Blockstunden, Datumsanzeige bei der Drei, vergoldete Zeiger. Omega-

Automatikwerk: Kaliber 2.0. Stoßgesichert. Durchmesser 28 mm. 2002.

538 Damenarmbanduhr. Baume & Mercier. Serie “Cat Walk”. Stahl-Kautschuk-Band. Stahlgehäuse, Nr.: 52099704. Schwarzes

Zifferblatt, aufgelegte römische Ziffern und Stundenpunkten, Stahlzeiger. Quarzwerk. 21x22 mm. Um 1985.

539 Damenarmbanduhr. Rolex Oyster Perpetual Date. Stahlgehäuse Nr. 8820213, mit 750er Gelbgold-Lünette (gepr.). Stahlband

mit Zwischenstegen in 750er Gelbgold (gepr.). Vergoldetes Zifferblatt, aufgelegte Stundenblöcke mit Leuchtpunkten, aufgemalte

Strichminuterie, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei der Drei, vergoldete Leucht-und Sekundenzeiger. Automatikwerk.

Stoßgesichert. Referenz-Nr. 66173. Durchmesser 26 mm. Um 1970.

68

536 537 538 539

Tafel 31


531 532

533

534 535

Tafel 30

69


Tafel 32

540 Damenarmbanduhr. Chopard. 750er Weißgoldgehäuse Nr. 77743 und -armband (gest.). Lünette mit 28 Achtkantdiamanten

besetzt, zusammen ca. 0.56 ct. Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte Blockstunden, versilberte Zeiger. Ankerwerk mit

Handaufzug. Werknr.: 4520. 170x175 mm. Um 1970.

541 Damenarmbanduhr. Vacheron & Constantin, Genf. 750er Weißgoldgehäuse Nr. 440655 und -armband (gest.). Versilbertes

Zifferblatt, aufgelegte geschwärzte Blockstunden, versilberte Zeiger. Vernickeltes Ankerwerk Kaliber 1003. Durchmesser 24

mm. Um 1975.

542 Damenarmbanduhr. Piaget. 750er Weißgoldgehäuse Nr. 926B11296903 und -armband (gest.). Lünette mit 36 Brillanten

besetzt, zusammen ca. 0.72 ct. Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte Blockstunden, versilberte Zeiger. Ankerwerk mit

Handaufzug. Kaliber 9P2. Durchmesser 24 mm. Um 1970.

543 Herrenarmbanduhr. Movado. 750er Gelbgoldgehäuse und -armband (gest.). Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte, vergoldete

Blockstunden, vergoldete Zeiger. Schweizer Ankerwerk mit Handaufzug Kaliber 246. Durchmesser 31 mm. Um 1970.

544 Herrenarmbanduhr. Piaget. 750er Weißgoldgehäuse und -armband (gest.). Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte versilberte

Blockstunden, versilberte Zeiger. Stoßgesichertes, rhodiniertes Automatikwerk Kaliber 12PC1. Durchmesser 34 mm. Um

1970.

70

540 541 542 Tafel 32

545 546 547 548

Tafel 33

543

544


Tafel 33

545 Herrenarmbanduhr. Corum. Gehäuse und Zifferblatt ist eine 20 Dollar-Münze (900er Gelbgold). Haltering aus 750er

Gelbgold. Lederband. Geschwärzte Zeiger, Saphir als Krone. Ankerwerk mit Handaufzug. Durchmesser 35 mm. Um 1990.

546 Herrenarmbanduhr. Chopard. 750er Gelbgoldgehäuse Nr. 129747 2105. Lederband. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte

römische Ziffern, Strichminuterie, Datumsanzeige bei der Sechs, gebläute Zeiger. Automatikwerk. 29x33 mm. Um 1985.

547 Herrenarmbanduhr. Baume & Mercier. Chronograph. Stahlgehäuse Nr. 6102.099 1613556. Lederband. Lünette aus 750er

Gelbgold. Weißes Email-Zifferblatt, aufgemalte römische Ziffern, Strichminuterie, kleine Sekunde bei der Neun,

Datumsanzeige, Mondphase, gebläute Zeiger. Handaufzug. Kaliber 1873. Durchmesser 32 mm. Um 1985.

548 Herrenarmbanduhr. IWC. Stahlgehäuse Nr. 2498263. Lederband. Schwarz mattiertes Zifferblatt, aufgemalte arabische

Ziffern, Leuchtelemente (bei der 3, 6, 9, 12), Strichminuterie, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei der Drei, Leuchtzeiger.

Vergoldetes Automatikwerk. Kaliber 37521. Durchmesser 33 mm. Um 1990.

Tafel 34

549 550 Tafel 34 551 552

549 Herrenarmbanduhr. Pimax. 750er Gelbgoldgehäuse Nr. 229278. Lederband. Braun mattiertes Zifferblatt, aufgelegte vergoldete

Blockstunden, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei der Drei, vergoldete Zeiger. Rot vergoldetes Automatikwerk

ETA2452. Durchmesser 31 mm. Um 1960.

550 Herrenarmbanduhr. Baume & Mercier. 750er Gelbgoldgehäuse Nr. 1336078 15105. Lederband. Vergoldetes Zifferblatt, aufgelegte

vergoldete Blockstunden, Strichminuterie, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei der Drei, vergoldete Zeiger.

Quarzwerk BM11225. Durchmesser 32 mm. Um 1990.

551 Herrenarmbanduhr. Omega. 585er Gelbgoldgehäuse. Lederband. Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte vergoldete

Blockstunden, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei der Drei, vergoldete Zeiger. Vergoldetes Automatikwerk. Kaliber 565.

Durchmesser 35 mm. Um 1970.

552 Herrenarmbanduhr. Omega. 750er Gelbgoldgehäuse Nr. 67524. Lederband. Versilbertes Zifferblatt, aufgelegte vergoldete

Stundenkeile (bei der 3, 6, 9, 12) und aufgemalte schwarze arabische Ziffern, kleine Sekunde bei der Sechs, vergoldete Zeiger.

Vergoldetes Ankerwerk mit Handaufzug. Kaliber 265. Durchmesser 37 mm. Um 1955.

71


SILBER, PORZELLAN UND VARIA

553 Fischbesteck. 24 Teile. 925er Silber (gest.). Firma Mappin & Wepp Ltd. London. (Abbildung verkleinert)

554 Fischbesteck. 10 Teile. 800er Silber (gest.). (Abbildung verkleinert)

555 Fischbesteck. 14 Teile. 800er Stilber (gest.). (Abbildung verkleinert)

556 Fischvorlegebesteck. 2 Teile. 800er Silber (gepr.). (Abbildung verkleinert)

557 Vorlegebesteck. 5 Teile. 800er Silber (gest.). Messerklingen und Gabelzinken teilweise vergoldet. (Abbildung verkleinert)

558 Salatbesteck. 2 Teile. 800er Silber (gest.). (Abbildung verkleinert)

72

553

561

554 555 556 557 558 559 560

563

562 564 565 566 567 568


559 Geflügelzange. 800er Silber (gepr.). (Abbildung verkleinert)

560 Gemüselöffel. 13 Lot=812er Silber (gest.). Nürnberg 1860. (Abbildung verkleinert)

561 Tortenheber. 800er Silber (gest.). Rosenmuster.

562 Mokkalöffel. 6 Teile. 875er Silber, 84 Zolotnik (gest., Russland 1896 bis 1908). Laffe vergoldet. Rückseitig florale Details

graviert.

563 Zuckerzange. 800er Silber (gest.). Modellierte Putten zwischen Rosenranken. Zangen innenseitig graviert mit A. und M.

564 Mokkalöffel. 12 Teile. 800er Silber (gest.). Wohl Julius Busse Berlin. Laffen vergoldet. Typisches Kreuzbandmuster des

Jugendstils.

565 Tortenheber. 800er Silber (gest.). Schaufel und Stil mit modellierten Putten zwischen Blumen, Rosen und Bäumen, teilweise

durchbrochen.

566 Gebäckheber. 800er Silber (gest.). Schaufel und Stil durchbrochen, mit diversen Engelchen, Rocaillen und Blumen. Stielende

mit leerem Monogrammfeld.

567 Tortenheber. 800er Silber (gest.). Schaufel teilweise durchbrochen und verziert mit musizierenden Putten und Tauben. Stiel

amphorenartig.

568 Tortenheber. 800er Silber (gest.). Heber vergoldet und ornamental graviert. Stiel mit Maiglöckchen und Liniendekor.

569 Fächer. 19. Jahrhundert. Bein. Überaus aufwändig beschnitzter Fächer mit tief geschnittener figürlicher Darstellung eines flötespielenden

Putto zwischen üppigen Rosenranken. Bein hervorragend erhalten, Seitenbänder fachgerecht erneuert. Länge

22.5 cm.

570 Samowar auf Tablett mit Schälchen. 84=14 Lot=875er Silber (gest.). Persien. Quadratischer Stand, Kugelfüße, Korpus mit

geäzten Wandungen, Holzgriffe.

571 Bowlenkelle. 800er Silber (gest.). Augsburg erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. Wohl Brug Louher. Tremolierstab schwarzer

Holzgriff, zylindrische Silberkelle innen vergoldet.

569

570

571

73


572 Vase. Rosenthal Studio Line. Modellnr.: 3026. Entwurf Martin Freyer (Form und Dekoration). Höhe ca. 15 cm. Vgl. Struss,

Rosenthal- Service Figural Ornamental and Art Pieces, S. 103.

573 Vase. KPM. Weiß glasiert. Höhe 10 cm.

574 Vase. KPM. Weiß glasiert. Höhe 14 cm.

575 Kleine Deckelamphore. KPM. Gefußter, ovoider Korpus mit glatter Wandung, weiß glasiert, gewölbter Deckel, umlaufend

polychrome Schlange als Henkel. Höhe 14.5 cm.

576 Vase. KPM. Weiß glasiert. Höhe 21.5 cm.

577 Teeservice auf Tablett. 16 Teile, plus 4 Glaseinsätze. 800er Silber (gest. mit rumänischem Silberstempel, benutzt 1926 bis

1937).

578 Tellerchen. 13 Lot=812er Silber (gest.). Wohl 1859. Guillochierter und gravierter Kragen, gerundeter Rand.

579 Likörset auf Tablett. 7 Teile. 800er Silber (gest.). Schwäbisch Gmünd.

580 Jardinière. 800er Silber (gest.). Jugendstil. Original Glaseinsatz.

581 Becher. 6 Teile. 800er Silber (gest.). Ausschwingender Rand, darunter graviertes Band. Innen vergoldet.

74

572

573

574

577

575

576


582 Schälchen. 800er Silber (gest.). Signiert Adolf von Mayrhofer, München. Ausschwingender Rand, untere Wandung mit

umlaufendem, aufgelegtem Schneckenmäander.

583 Löffelset. 3 Teile. 800er Silber (gest.). Signiert Robbe & Berking.

584 Eckiges Schälchen aus dem Speiseservice “Gerippt”. Nymphenburg nach 1900. Polychrome Staffage. Durchmesser 12 cm.

585 Chinesischer Priester. Nymphenburg Nr. 77. Elfenbein glasiert. Entwurf: Franz Anton Bustelli um 1757. Höhe 20 cm.

586 Chinese grüßend. Nymphenburg Nr. 154. Elfenbein glasiert. Entwurf: Franz Anton Bustelli um 1757. Höhe 15 cm.

587 Tellerchen. KPM. Goldrand, grüner Schmetterling in Aufglasurmalerei. Pinselnr. 312. Durchmesser 10 cm.

588 Zweiteiliges Set. Meissen 1951 bis 1957. Bestehend aus Tellerchen (Durchmesser 8 cm) und Väschen (Durchmesser 4.5 cm

Höhe 5 cm). Florale Aufglasurbemalung und Vergoldung. Indische Purpurmalerei, geschweifte Ornamentkante.

589 Mokkatasse. Nymphenburg um 1906. Entwurf A. Niemeyer (Form) und R. Sieck (Dekor). Graues Band mit je drei rosa

Rosen und schwarzen Blättern im Rapport zwischen Goldlinien. Unterteller mit umlaufendem, goldfarbenem Blätterkranz.

Dekornr. 1403.

590 Putto Hermes. Nymphenburg Nr. 267. Elfenbein glasiert. Entwurf: Franz Anton Bustelli um 1757. Höhe 10.5 cm.

591 Elefant. Hutschenreuther. Grau glasiert. Am Stoßzahn fachgerecht restauriert. Höhe 8.5 cm.

588

578

584

581 582

579

589

585

590

583

586

591

580

587

75


592 Karaffe, um 1920. Korpus aus farblosem Glas, vierfach facettiert, Kanten gekerbt. Henkel- und Deckelmontierung linear und

floral (stilisierte Rosenblüten) verziert, Metall versilbert. Höhe 20 cm.

593 Weinglas, um 1930. Farbloses Glas. Geschwungene Kuppa mit gravierten Ähren. Rosalinfarbener Spiralschaft. Höhe 19 cm.

594 Zweiteiliges Set, Lobmeyr, um 1900. Bestehend aus Schale (Durchmesser 12.5 cm) und Unterteller (Durchmesser 18cm).

Farbloses Glas, geschliffener Fries sowie sternförmige Gravur im Spiegel des Untertellers. Feine umlaufende Bemalung der

Wandungen mit weißen Perlreihen und goldenem Linien- und Liliendekor in Opakmalerei. Gold teilweise berieben.

595 Weinglas (Theresienthal?). Farbloses Glas. Optisch geblasene Kuppa mit umlaufender floraler Gravur und grünen Akzenten.

Fuß- und sechsfach facettierter Schaft aus grünem Glas. Höhe 22 cm.

596 Karaffe, wohl Böhmen um 1910. Korpus aus farblosem Glas mit Kerbschliffornamentik. Henkel in Montierung übergehend,

diese linear verziert und Silber vergoldet. Signiert A.S. Höhe 24 cm.

76

592 593 594

596

595

597

598 600 602

599

601


597 Kelchglas, um 1800. Farbloses Glas. Trichterförmige, schrägoptische Kuppa. Höhe 14.5 cm.

598 Stängelglas, um 1920. Farbloses Glas. Glockenförmige Kuppa. Stängel aus sich verjüngenden, sechsfach facettierten

Zylindern. Fuß- und ausschwingender Lippenrand vergoldet. Höhe 16 cm.

599 Kleine Pokalvase, BW Zwiesel um 1920. Farbloses Glas. Massiver Fuß mit umlaufendem Schälschliff. Kuppa mit roter und

goldener Emailbemalung. Höhe 13 cm.

600 Stängelglas. Farbloses Glas. Optisch geblasene Kuppa. Am oberen und unteren Ansatz verdickter Schaft. Stängel sechsfach

facettiert, innenlaufende Spiralfäden, Kanten gekerbt. Scheibenfuß. Höhe 18 cm.

601 Fußschale, um 1910. Farbloses Glas mit Malereidekor in Schwarzlot und Goldbemalung. Stilisierte Blattmotive in fünffachem

Rapport. Sehr guter Zustand, Gold kaum berieben. Höhe 13 cm.

602 Weinglas, um 1900. Farbloses Glas. Kuppa mit lorbeerkranzähnlicher Gravur. Höhe 20 cm.

603 Becher. 800er Silber (gest.). Scheibenfuß mit Nodus, schlanker Korpus zum Rand ausgestellt, innen vergoldet. Höhe 13.5 cm.

604 Becher. 800er Silber (gest.). Höhe 9 cm.

605 Becher. 925er Silber (gest.). Höhe 13 cm.

606 Becher. 925er Silber (gest.). Höhe 9.5 cm.

607 Kelch. 800er Silber (gest.). Um 1900. Getriebener Buckeldekor am Fuß und Kuppenansatz durch umrandende Linien verbunden.

Innen vergoldet. Höhe 18.5 cm. Signiert Gebrüder Kühn, Schwäbisch Gmünd.

608 Becher. 925er Silber (gest.). Höhe 12 cm.

609 Pokal. 800er Silber (gest.). Stand mit geprägten Verzierungen, Stiel sechseckig, in Bögen auslaufend. Innen vergoldet. Höhe

28 cm.

603

604

605

606

607

608

609

77


610 Servierschälchen. 800er Silber (gest.). Deckel mit plastischer Blüte. Signiert Sener. Durchmesser 11 cm.

611 Konfektschale. 925er Silber (gest. mit Londoner Silberstempel, benutzt 1928 bis 1929). Durchmesser 11.5 cm. Höhe 10 cm.

612 Becher. 800er Silber (gest.). Wandung vorderseitig graviert mit Zickzackmuster um leeres Monogrammfeld. Höhe 6 cm.

613 Becher. 6 ineinander stapelbare Becher in Original-Lederetui. 835er Silber (gest.). Höhe 3.6 cm, Durchmesser variiert.

614 Vase. 925er Silber (gest.). Höhe 17.5 cm.

615 Ascher. 925er Silber (gest.). Perlrand, Deckel mit Delphin zum Öffnen, daran Scharnierbewegung. Holzgriff. Schwäbisch

Gmünd.

616 Kerzenleuchter, dreiflammig. 925er Silber (gest.). Gedreht gerippte Barockform mit feststehenden Tüllen und Armen. Fuß

beschwert. Höhe 20 cm.

78

610

611

612

614

613 615

617

616


618

617 Besteck. 65 Teile. 800er Silber (gest.). Signiert Wilkens.

10 Messer, 10 Gabeln, 10 Esslöffel, 10 Kaffeelöffel, 12 Kuchengabeln, 4 Vorlegelöffel, 1 Vorlegegabel, Salatbesteck, 2

Buttermesser, Suppen- und Saucenkelle, Zuckerzange. (Abbildung verkleinert)

618 Geschirr. Service “Aida”. Rosenthal Classic Line, Entwurf um 1911.

Vgl. Kerr, Rosenthal excellence for all times-Dinnerware Accessoires Cultery Glass, S. 24/193.

6 Suppenteller, 9 große Teller, 2 Terrinen, 2 ovale Platten, runde Schale, runde Platte auf Fuß, Saucière

Kaffee-, Teekanne, Milchkännchen, Zucherdose, Vase, eckige Schale, 6 Kompottschälchen, 6 Konfektteller, 6 Tassen mit

Untertassen, 5 Mokkatassen mit 6 Untertassen, 6 Dessertteller, 6 Brotzeitteller, 2 runde Platten

618

617

79


Kleine Auswahl an Schmuck-Gelegenheiten in Silber

619 Damenring. 925er Silber (gest.). Chalcedon. Erfrischende Farbe, sportliche Wirkung! 28,-

620 Brosche. 835er Silber (gest.). Münchner Kindl. Witziges Accessoire am winterlichen Mantel! 35,-

621 Damenring. 925er Silber (gest.). Rutilquarz. Anpassungsfähiger Begleiter für jeden Tag! 45,-

622 Brosche. 830er Silber (gest.). Amethyste, Glas. Tierisch augenfällig! 95,-

623 Brosche. 835er Silber vergoldet (gest.). Muschelkamee, dargestellt ist Minerva, Göttin der Weisheit und des Krieges 65,-

624 Medaillon. Doublé (gepr.). Ein Altschlifdiamant, ca. 0.08 ct. Der richtige Rahmen fürs Foto ihrer Liebsten! 65,-

625 Medaillon. Doublé (gepr.). Email. Das ideale Geschenk der Liebe zum Fest der Liebe! 85,-

626 Anhänger-Brosche. 800er Silber (gest.). Kunststoff. 35,-

627 Medaillon. Doublé (gepr.). Zirkonia. Immer wieder romantisch! 75,-

628 Anhänger. 800er Silber (gest.). Glas. Blumige Zierde am Hals! 45,-

629 Anhänger. 800er Silber (gest.). Glas. Lässt den Jugendstil aufleben! 45,-

630 Anhänger. 925er Silber (gest.). Farbstein. An langer Kette über einem Rollkragenpulli absolut wirkungsvoll! 28,-

631 Anhänger-Brosche. 835er Silber vergoldet (gest.). Distel. Signiert Horst Berger. 35,-

632 Brosche. 800er Silber vergoldet (gepr.). Kleiner Armor mit Geschütz, für diejenigen, die sich verlieben möchten! 35,-

633 Brosche. 800er Silber (gepr.). Lapislazuli. Niedliches Puttenköpfchen in Strahlenkranz! 65,-

634 Ohrstecker. 925er Silber (gest.). Markasiten. Achate. Festlich gekleidet bis zu den Ohren! 95,-

80

619 620 621 622

623

627

631

624

628

625

629

632 633

626

630

634


FARB- UND REINHEITSGRADE VON SCHMUCKDIAMANTEN

Handelsübliche Bezeichnungen der Farbe von Diamanten:

Internationaler GIA deutsche Entspre- IDC- und CIBJO- Umschreibung unsere

Begriff Bezeichnung chung Vorschlag Bezeichnung

River D Blauweiß Hochfeines Weiß+ Hoher Farbgrad Farbgrad A

E Hochfeines Weiß Hoher Farbgrad Farbgrad A

Top Wesselton F Feines Weiß Feines Weiß+ Hoher Farbgrad Farbgrad A

G Feines Weiß Hoher Farbgrad Farbgrad A

Wesselton H Weiß Weiß Mittlerer Farbgrad Farbgrad B

Top Crystal I Schwach getöntes Leicht getöntes Mittlerer Farbgrad Farbgrad B

Weiß Weiß

J Mittlerer Farbgrad Farbgrad B

Crystal K Getöntes Weiß Getöntes Weiß Mittlerer

Farbgrad Farbgrad B

L Mittlerer Farbgrad Farbgrad B

Top Cape M Schwach gelblich Getönt 1 Geringer Farbgrad Farbgrad C

N Geringer Farbgrad Farbgrad C

Cape O Gelblich Getönt 2 Geringer Farbgrad Farbgrad C

Light Yellow Schwach Gelb Getönt 3 Geringer Farbgrad Farbgrad C

Yellow Z Gelb Getönt 4 Geringer Farbgrad Farbgrad C

Reinheitsgrade geschliffener Diamanten bezogen auf eine 10fache Vergrößerung mit der Handlupe:

Internationale Internationaler Deutsche Entspre- Umschreibung Definition unsere

Abkürzung Begriff chung (RAL 560A5E) Bezeichnung

Für den geübten

Fachmann bei 10facher

Vergrößerung:

IF internally flawless lupenrein hoher Reinheitsgrad nichts zu erkennen Reinheitsgr. A

VVS very very small sehr sehr kleine hoher Reinheitsgrad schwer zu erkennen Reinheitsgr. A

inclusions Einschlüsse

VS very small sehr kleine mittlerer Reinheits- nicht allzu schwer Reinheitsgr. B

inclusions Einschlüsse grad zu erkennen

SI small inclusions kleine Einschlüsse mittlerer Reinheitsgr. leicht zu erkennen Reinheitsgr. B

...mit dem bloßen

Auge:

P1 1st pique deutliche Einschlüsse geringer Reinheitsgr. schwer zu erkennen Reinheitsgr. C

P2 2nd pique große Einschlüsse geringer Reinheitsgr. nicht allzu schwer Reinheitsgr. C

zu erkennen

P3 3rd pique grobe Einschlüsse geringer Reinheitsgr. leicht zu erkennen Reinheitsgr. C


SIE KAUFEN OHNE RISIKO:

- 1 Jahr Umtauschgarantie -

- zeitlich unbegrenzte Echtheitsgarantie -

- jedes Objekt über Euro 500,- auf Wunsch mit

Gutachten zum Wiederbeschaffungswert -

- Eigenes gemmologisches Labor -

- große Fachbibliothek -

- Goldschmiedewerkstatt -

Susanne Benz

Sachverständige für Edelsteine, Gemmologin F.G.G.

Milena Bohnert

Schmuckdesignerin, Gemmologin F.G.G., Diamantgutachterin

Brigitta Straßer

Fachberaterin für Antikschmuck

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine