Aufrufe
vor 3 Jahren

21 - TSG Südost 96 eV

21 - TSG Südost 96 eV

21 - TSG Südost 96

Nr. 21 / August 2010 / Seite 1 Vereinszeitung für Mitglieder und Gäste Nr. 21 / August 2010 / 5. Jahrgang / erscheint unregelmäßig Vereinsvorsitzender: Joachim Stendel Gelände: 15712 Senzig, Körbiskruger Str.103 Internet: www.tsgsuedost96.de/ Offenes Tor ist verantwortungslos !!! (von Joachim Stendel) m Sonntag, dem 01.08.2010 stand das Haupttor des TSG-Sportgeländes gegen 9.30 Uhr und 15.10 Uhr ohne erkennbaren A Grund und unbeaufsichtigt offen ! Im Interesse der allgemeinen Sicherheit auf dem Gelände fordert der Vorstand alle Kraftfahrer auf, das Tor immer hinter sich zu verschließen, wenn nicht kurzfristig jemand nachfolgt. Persönliche Gäste sollten auch persönlich betreut werden. Fremde Gäste, die das Sportgelände kennen lernen möchten, werden in der Regel vom Vorstand, den Bürgermeistern oder deren Beauftragten begleitet. Das Bereitschaftshandy (0177-1548668) ist als Ersatz für den Einlassdienst samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr zu nutzen. Kindertischtennisturnier am 21. Juli 2010 (Text Irene Strübing, Fotos Achim Stendel) ie ersten zwei Ferienwochen waren durch große Hitze D bestimmt. Viele Kinder tummelten sich im See oder auch an den Tischtennisplatten. Eines Abends sagte unser Enkel Brian: “Oma und Opa, ich organisiere mit meinem Freund Wenzel ein Tischtennisturnier für die Kinder!“ Mit 9 Jahren leicht gesagt, wenn man noch keinerlei Erfahrungen in diesen Dingen hat. Also helfen Mama, Susan Lange, Oma Reni und Opa Wolfgang die Idee in die Tat um zu setzten. Gemeinsam wurde das Infoplakat gemalt, die Teilnehmerliste ausgelegt. Susann bastelte mit den Jungs die Medaillen. Wolfgang sorgte für die Preise, Melonen und Getränke. Der 21. Juli kam und zum Glück mit ihm auch 9 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren. Das Turnier wurde in zwei Altersgruppen durchgeführt- erste die 8 bis 11 jährigen; zweite die 12 bis 16 jährigen. Einziges, sich mutig durch das Turnier „schlagende“ Mädchen war Laura Grafe. Brian hielt seine erste „Begrüßungsrede“ und es ging los. Alle Kinder kämpften mit großem Eifer und viel Fairnis, angefeuert von der Mutti, Sylvia Krause, der Oma und dem Opa Freytag. Peter Barabasch stellte sich noch als Kampfrichter zur Verfügung. Die Wettkampfergebnisse wurden gewissenhaft notiert und nach gut 1 1/2 Stunden hatte jeder gegen jeden gekämpft. Baden und Ruhepause folgten und um 14 Uhr trafen sich alle wieder. Jetzt begrüßte Wenzel alle und mit seiner Hilfe erfolgte die Siegerehrung. In der Gruppe der 8 bis 11jährigen siegte Brian Strübing vor Benjamin Freytag und bei den 12 bis 16 jährigen errang den ersten Platz Timothy Freytag vor Dominic Piskorski. Selbstgebastelte Medaillen krönten den Erfolg. Keiner musste traurig sein, dass er nicht der Sieger war, denn schöne Preise gab es für alle. Beim gemeinsamen Melonenessen, trinken und Süßigkeiten naschend, die spontan von Susann Lange und Familie Freytag gesponsert wurden, ließen wir das schöne Turnier ausklingen und hoffen, dass andere Kinder auch noch so tolle Ferienideen für alle und mit allen Kindern haben.

vereinsbrille - TSG 1885 Wiesloch eV
steht Testtext - TSG Würzburg ev
Streiflichter - TSG Nordwest 1898 Frankfurt eV
GB 21.pub - ev. Kirchengem. Hoberge-Uerentrup
Herbstfahrt nach Sloup - TSG Südost 96 eV
Traditionelles 3-Seen-Volleyballturnier - TSG Südost 96 eV
21 TSG Journal - TSG 1862 Weinheim eV
TSG - Broschüre - 21. März 2012.indd - TSG Godramstein 1920 eV
LETTER - TSG 1873 Eislingen eV
TSGinfo3-08 Teil2(Dateigröße: 1.84 MB) - TSG 1881 Sprockhövel eV
21. Kleinfeld Handballturnier - TV 01 Bohmte eV
Tennis aktuell 2/2011 - TSG Flonheim 1861 eV.
Korrekturabzug Sommer 2013.indd - vhs Südliche Bergstraße eV
Info-Brief August 2012 - Südwind Freiburg eV
Ziegelbusch Info - bei der TG 1875 Darmstadt eV
TSGinfo3-08 Teil1(Dateigröße: 1.14 MB) - TSG 1881 Sprockhövel eV
21. Spieltag SSV Tempo 90 - SG Akazie 4:1 (2:1) - SSV Tempo90 eV
30 Jahre Ev. Familien-Bildungsstätte - Evangelische ...
Bully Newsletter August 2011 - SC Frankfurt 1880 eV
Blitz-Partien Und nach dem Open? - Dortmunder Schachschule eV