Aufrufe
vor 3 Jahren

Kurzbeschreibung der Schulvorbereitenden Einrichtungen mit ...

Kurzbeschreibung der Schulvorbereitenden Einrichtungen mit ...

Schulvorbereitende

Schulvorbereitende Einrichtungen mit integrierter Tagesstätte Inhaltsverzeichnis Grußwort Aufgabe und Ziel der Einrichtung Rahmenbedingungen Lage der Einrichtung Räumlichkeiten Größe und Art der Einrichtung Aufnahmeverfahren Heilpädagogische Arbeit Beziehungsaufbau Unser Bild vom Kind Persönlichkeitsentwicklung Spiel Sprache und Kommunikation Wahrnehmung und Bewegung Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit Professionalität Team Leitung Gruppenteam Sonderschullehrer/innen Fachdienst Kinder- und Jugendärzte Therapieangebote Medizinischer Fachdienst Pädagogisch-psychologischer Fachdienst Elternarbeit Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen Gesetzliche Grundlagen Träger und Organisationsstruktur Kostenträger, Finanzierung, Eigenbeteiligung der Eltern Schlusswort 4

Schulvorbereitende Einrichtungen mit integrierter Tagesstätte Aufgabe und Ziel der Einrichtung Die Aufgabe der Schulvorbereitenden Einrichtungen mit integrierter Tagesstätte (SVE) ist die ganzheitliche Förderung und Betreuung von Kindern mit Behinderungen sowie von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten, die von Behinderung bedroht sind. Dabei steht die individuelle Förderung der Gesamtpersönlichkeit im Fokus, mit dem Ziel eine starke und selbstbewusste Persönlichkeit beim Kind zu entwickeln. lichen Gründen kann ein Kind auch aus der Stadt Erlangen, sowie dem Grenzbereich der Landkreise Fürth und Neustadt-Bad Windsheim aufgenommen werden. Das Alter der Kinder liegt in der Regel zwischen 3 Jahren bis zur Einschulung. Wir möchten unseren Kindern eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Sinne der Inklusion ermöglichen und richten unser Handeln danach aus. Zielgruppe In den Gruppen der SVE werden behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder betreut, die eine intensivere Förderung benötigen als dies durch Frühförderung und/oder Besuch des Regelkindergartens möglich ist. Es sind dies Kinder mit: - Körperbehinderungen - Seelischen Behinderungen - Geistigen Behinderungen - Mehrfachbehinderungen - Starken Entwicklungsverzögerungen - Allgemeinen Entwicklungsverzögerungen - Sprachauffälligkeiten - Verhaltensauffälligkeiten Der Einzugsbereich der SVE umfasst den westlichen Teil des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Aus gesundheit- 5

einrichtungen und dienste - AWO Baden
Kurzbeschreibung Projekt - Balance in Sachsen
Aus den Einrichtungen - Diakoniewerk Essen
Wissensmanagement in sozialen Einrichtungen - Sozialinformatik
Unsere Einrichtung Öffnungszeiten ... - Spielzeugschachtel
Download Kurzbeschreibung - Grenzenlos helfen
Kurzbeschreibung und Vergabe von Abschlussarbeiten - Fakultät ...
Suchtmittelkonsumierende Jugendliche in Einrichtungen - Deutsche ...
Kurzbeschreibung Portugal - ReferNet
Neue Depressionsstation Erweiterung der Einrichtung Der ... - Ameos
Aus den Einrichtungen - Diakoniewerk Essen
Kurzbeschreibung Luxemburg - ReferNet
Kurzbeschreibung der Kraftwerks- erweiterung RDK 6S und ... - EnBW
Berufsbildung in Deutschland. Kurzbeschreibung - BiBB
8 Der REGENBOGEN Aus unseren Einrichtungen - Güstrower ...
Die Georg-von-Vollmar-Akademie, eine gemeinnützige Einrichtung ...
Flyer - Kurzbeschreibungen der 5 Wandertouren 2013
Frauenbeauftragte in Einrichtungen - Weibernetz eV
Einrichtungen in Antikholz. - MOBILI ökologische Einrichtungen