Aufrufe
vor 3 Jahren

Approximative Indoor-Lokalisierung von RFID ... - Gernot A. Fink

Approximative Indoor-Lokalisierung von RFID ... - Gernot A. Fink

64 5.1 Testmethodik

64 5.1 Testmethodik [Antenne 1] [Antenne 2] [Antenne 3] [Antenne 4] Bild 5.8: Die Positionen der Antennen im Versuchsaufbau worst case in diesem Anwendungsfall dar. Diese drei Positionen (optimal, normal, worst case) werden in Kombination mit den drei in Abschnitt 5.1.4 vorgestellten Transpondertypen getestet. Mit dem Vergleich der drei Transpondertypen soll überprüft werden, ob und welchen Einfluss die Wahl von unterschiedlichen Transpondertypen auf die Erkennungsraten hat. Jede Parameterkombination wird für Trajektorie u 1 und u 2 getestet. Tabelle 5.8 zeigt die Testreihen und deren Parametrisierung. Abbildung 5.9 veranschaulicht die verschiedenen Positionen. Testreihe Transponderposition Transpondertyp 1 optimal A 2 optimal B 3 optimal C 4 normal A 5 normal B 6 normal C 7 worst case A 8 worst case B 9 worst case C Tabelle 5.8: Testreihen für die praktische Testserie

5 Evaluierung 65 [optimal] [normal] [worst case] Bild 5.9: Darstellung der drei verwendeten Transponderpositionen. Bei der optimalen Position wird der Transponder direkt vor die Antenne gehalten (a). Bei der normalen Position wird der Transponder als Plakette am Oberkörper getragen (b). Bei der worst case-Position wird der Transponder in einer Geldbörse aufbewahrt (c)

Audiobasierte Impulslokalisierung und -erkennung ... - Gernot A. Fink
Audiobasierte Impulslokalisierung und -erkennung ... - Gernot A. Fink
Faltungsnetzwerke zur Gesichtsdetektion unter ... - Gernot A. Fink
Mustererkennung - Prinzipien, Methoden ... - Gernot A. Fink
Secure Candle - Klassifikation akustischer ... - Gernot A. Fink
Rechnerarchitektur SS 2012 - Cluster - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Rechnerarchitektur SS 2012 - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Unüberwachtes Lernen von Handschriftstilen - Gernot A. Fink - TU ...
DETEKTION HANDSCHRIFTLICHER TEXTE IN ... - Gernot A. Fink
Mensch und Maschine verbinden - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Rechnerarchitektur SS 2012 - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Rechnerarchitektur SS 2012 - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Simultane Lokalisierung und Kartenerstellung eines ... - Gernot A. Fink
Skriptum zur Vorlesung “Mustererkennung” - Gernot A. Fink
Rechnerarchitektur SS 2012 - Gernot A. Fink - TU Dortmund
Automatische Kalibrierung verteilter Mikrophonfelder - Gernot A. Fink