Aufrufe
vor 3 Jahren

April 2013 - Pfarrei Düdingen

April 2013 - Pfarrei Düdingen

VEREINE Katholische

VEREINE Katholische ArbeitnehmerInnen- Bewegung (KAB) Mi. 10. April im Begegnungszentrum Düdingen Jassen: Auch Nichtmitglieder dürfen gerne mitmachen! 6 Runden zu 8 Spielen. Es werden alle Spiele gezählt. Standblattausgabe: ab 13.30 Uhr Spielbeginn: um 14.00 Uhr Einsatz: Fr. 12.– Pfadi Düdingen Sa. 27. April ab 18.00 Uhr Raclette-Abend mit Dessert-Buffet im Düdingersaal des Begegnungszentrums. Der Erlös ist zu Gunsten des Pfadi-Lagers. Alle sind herzlich willkommen. Keine Anmeldung nötig. Vinzenzverein So. 7. April um 10.00 Uhr Monatsversammlung Die nächste Monatsversammlung findet am Sonntag, 7. April, um 10.00 Uhr, in der Pfarreistube des Begegnungszentrums statt. Achtung Datum: Mo. 8. April um 14.00 Uhr im Begegnungszentrum Willkommen an Bord Bereits laufen die Proben des Senioren theaters auf vollen Touren. Verwicklungen sind programmiert. Zweifellos werden unsere Lac h muskeln wieder einmal arg strapaziert! Nähere Auskünfte bei Elisabeth Steiner: Tel. 077 443 80 77 / www.steinerabc.ch Senioren Theatergruppe Fr. 5. April um 19.45 Uhr im Begegnungszentrum Düdingen Öffentliche Vorstellung Für alle Interessierten, gleich welchen Alters spielt die Senioren Theatergruppe das Lustspiel «Willkommen an Bord» von Elsa Bergmann. Seniorenwandern mit Josef Jendly Für Seniorinnen und Senioren (auch Früh pensionierte) und alle, die etwas für ihr Wohl befinden tun möchten. Unkostenbeitrag: Fr. 2.– Jeden Mittwoch, Besammlung: 13.30 Uhr beim Parkplatz der reformierten Kirche Datum: Ort: 03./04. April Schmitten – Lanthen – Lustorf 10./11. April Fofenhubel mit Elisi 17. April 08.00 Uhr (ganzer Tag) Sonderprogramm: Villeneuve – Montreux. Anmeldung erforderlich! 24./25. April Tafers – Taverna – Burgbühl – Tafers Die Halbtageswanderungen vom Mittwoch, werden versuchsweise auch jeden Donnerstag um die gleiche Zeit und am gleichen Ort durchgeführt. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin kann also den Wandertag frei wählen. Nähere Auskünfte: Josef Jendly, 026 493 21 27 Die neue Krabbelgruppe Jeden Donnerstag von 09.00–11.00 Uhr (ausser an Feiertagen und Schulferien) Für Kinder von 0–3 Jahren mit Müttern/Vätern Treff: im Untergeschoss, Zentrum-3-Rosen, Alfons-Aeby-Str. 15 Kontaktperson: Maja Seibold, 076 380 07 80 Duedingen_April.indd 16 12.03.13 11:31

VEREINE Vinzenzverein 161. Generalversammlung des Vinzenzvereins Düdingen Auch nach dem Jahr der Freiwilligenarbeit setzte der Vinzenzverein Düdingen seine Arbeit im Dienste der Mitmenschen fort. Die Organisation der Delegiertenversammlung der Deutschfreiburger Vinzenzvereine, das Frühlingsfest im Pflegeheim Wolfacker, die Treffen auf Bezirksebene in der Guglera und Flamatt, die Maifeier in der Muttergotteskirche Dürenberg in Gurmels waren Höhepunkte des Vereinslebens. Die Hauptarbeit der Mitglieder und Sektorenverantwortlichen geschieht jedoch im zwischenmenschlichen Bereich, indem sie Zeit nehmen für Begegnungen, für Besuche und für Hilfestellungen. Auf den 1. Januar 2002 hat der Vinzenzverein die Verantwortung für den Mittagstisch im Pflegeheim Wolfacker übernommen. Den Fahrdienst koordiniert Andreas Bechter, für die Betreuung der Tischgemeinschaft sorgt Trudi Zahno. Dank Spenden konnte der Ve ­ rein im letzten Vereinsjahr wiederum zahlreiche Personen und Familien unterstützen. Im Anschluss an die Versammlung stellte Markus Jungo, Präsident der Schweizeri schen Vinzenzgemeinschaften (Oberrat), unter dem Titel «Vinzenzvereine, heute – morgen» das weltweite Werk der Nächsten liebe vor. Die vinzentinische Familie Am Anfang seines Referats hält Markus Jungo, fest, dass Düdingen und Deutschfreiburg zu den Pionieren in der vinzentinischen Arbeit zählen. Bereits 20 Jahre nach der Gründung der ersten Konferenz in Paris wurden 1852 die Konferenzen Schmitten und Düdingen (da ­ mals gleiche Pfarrei) gegründet. Noch heute ist Deutschfreiburg aus der vinzentinischen Sicht sehr aktiv und versteht es, auf die Be ­ dürfnisse der Mitmenschen in der allernächsten Umgebung zu reagieren. In seinen weiteren Ausführungen erklärt er die Strukturen der vinzentinischen Familie der Schweiz und der Weltvereinigung. Mit dem Bild der Familie zeigt er auf, dass jede Konferenz einen soliden Rückhalt hat und auf die Zusammenarbeit der regionalen Ver ­ bände, im Fachausdruck «Orts- resp. Zentral räte» genannt, zählen kann. Für die Zukunft sieht Markus Jungo einige Unsicherheiten. So kann heute noch nicht gesagt werden, wie unsere Gesellschaft in den nächsten Generationen aussehen wird. Wird die Ehe als Pfeiler unserer Gesellschaft bestehen bleiben? Wie entwickelt sich die Arbeitswelt? Wie schaffen die Alleinstehenden den Anschluss in unserer zukünftigen Gesellschaft? Er stellt auch fest, dass die Professionalität in der Hilfe am Nächsten die Spontaneität in Bedrängnis bringt. Dieser Wandel könne jedoch auch als Chance be ­ trachtet werden, weil in der vinzentinischen Arbeit das Schenken von Zeit eine sehr gros se Bedeutung hat und die professionellen Dienste genau in diesem Punkt kaum mithalten können. Frühlingserwachen im Pflegeheim Wolfacker Mit schönen Liedern erfreuten die Jodlerin und die Jodler des Jodlerklubs Senslergruss am 2. März 2013 die Heimbewohnerinnen und Heimbewohner im Pflegeheim Wolf acker. Am gleichen Tag besuchten Mitglieder des Vinzenzvereins die Personen im Heim und überbrachten ihnen als Zeichen der Verbundenheit ein kleines Geschenk. Anschliessend waren die Heimbewohnerinnen, Heimbewohner und Gäste zum Zvieri eingeladen. (Bild: Josef Jungo) Duedingen_April.indd 17 12.03.13 11:31

Mittelteil 175 Jahre Pfarrkirche - Pfarrei Düdingen
Mittelteil 175 Jahre Pfarrkirche - Pfarrei Düdingen
Pfarreiblatt 12/ 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
Nr. 06 vom 6. bis 26. April 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
Pfarrbote Juni 2013 - München, Abtei und Pfarrei St.Bonifaz
Aktuelle Pfarrbrief Nr. 148 01/13 - von April 2013 ... - Pfarrei St. Benno
Nr. 10 vom 29. Juni bis 26. Juli 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
Neuste Ausgabe Pfarreiblatt - Pfarrei Hochdorf
Pfarrblatt Altendorf - Pfarrei St.Michael Altendorf
n mir lauern Qualitäten, die nicht jeder hat - Pfarrei Hitzkirch
Pfarrblatt Altendorf - Pfarrei St.Michael Altendorf
02 / 2013, März/April – Fastenzeit und Ostern - St-Paulus-Gemeinde
Pfarrblatt September 2013 - Pfarrei Wünnewil-Flamatt
8/2010 16. bis 30. April Pfarrei St. Martin Hochdorf - Pfarrei Hochdorf
Nr. 04 vom 9. bis 22. März 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
Nr. 05 vom 22. März bis 5. April 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
EINS ZU EINS Pfingst-dybli 2013 - Pfarrei Heiliggeist
Gemeindeblatt April und Mai 2013 - FISCHER druck&medien;
Duesseldorf April 2013.pdf - Haus & Markt
März/April 2013 - Wedemark Journal und Kulturjournal190
Pfarreiblatt Nr. 03/2013 - Pfarrei St. Martin Adligenswil
Nachrichtenblatt April 2013 - Werbegemeinschaft Geismar ...