Aufrufe
vor 3 Jahren

MMD16-4253

MMD16-4253

LANDTAG

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN - 16. Wahlperiode Drucksache 16/4253 Diebstahl in/aus Kraftfahrzeugen* Straftatenschlüssel *50.00 Bekannt gew ordene Fälle Aufklärung Ermittelte Tatverdächtige davon: Nichtdeutsche %-Anteil an insgesamt (Spalte 9) insgesamt unter 21 Jahre -insgesamtab 21 Jahre 18 bis unter 21 14 bis unter 18 Tatverdächtige -insgesamtbis unter 14 Häufigkeitszahl erfasste Fälle -insgesamt- Aufklärungsquote % aufgeklärte Fälle Versuchsanteil % davon: Versuche Zu- bzw . Abnahme % Jahr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 1980 110 564 + 4,10 12 296 11,12 20 879 18,88 649,70 7 904 842 2 268 2 423 5 533 2 371 611 7,73 1981 123 038 + 11,28 13 691 11,13 22 997 18,69 721,90 9 427 756 2 748 3 107 6 611 2 816 806 8,55 1982 142 110 + 15,50 16 482 11,60 26 460 18,62 835,43 10 713 711 2 795 3 559 7 065 3 648 877 8,19 1983 163 914 + 15,34 18 578 11,33 26 302 16,05 969,82 11 075 735 2 825 3 836 7 396 3 679 1 038 9,37 Tabelle B I Diebstahl in/aus Kraftfahrzeugen 1984 172 254 + 5,09 20 903 12,13 32 553 18,90 1026,80 12 031 586 3 109 4 236 7 931 4 100 1 461 12,14 1985 203 902 + 18,37 27 425 13,45 47 481 23,29 1222,11 11 026 554 2 639 3 874 7 067 3 959 1 499 13,60 1986 236 851 + 16,16 35 845 15,13 57 153 24,13 1421,22 11 048 523 2 659 3 800 6 982 4 066 1 684 15,24 1987 263 903 + 11,42 41 128 15,58 52 072 19,73 1582,89 11 327 528 2 738 3 917 7 183 4 144 1 927 17,01 1988 243 913 - 7,57 41 321 16,94 52 308 21,45 1459,52 10 596 426 2 538 3 543 6 507 4 089 2 065 19,49 1989 215 112 - 11,81 35 707 16,60 36 298 16,87 1270,21 8 829 470 2 015 2 884 5 369 3 460 1 916 21,70 1990 223 402 + 3,85 37 885 16,96 35 921 16,08 1296,15 8 269 324 1 982 2 610 4 916 3 353 2 028 24,53 1991 218 365 - 2,25 38 743 17,74 30 538 13,98 1258,61 8 350 350 1 837 2 626 4 813 3 537 2 244 26,87 1992 236 069 + 8,11 43 945 18,62 28 455 12,05 1348,21 9 355 317 2 009 2 757 5 083 4 272 2 812 30,06 1993 226 715 - 3,96 41 864 18,47 26 513 11,69 1282,39 9 006 281 1 826 2 664 4 771 4 235 2 872 31,89 1994 193 973 - 14,44 34 275 17,67 20 222 10,43 1092,23 8 387 299 1 799 2 448 4 546 3 841 2 457 29,30 1995 182 101 - 6,12 30 133 16,55 19 488 10,70 1022,12 8 208 351 1 775 2 361 4 487 3 721 2 379 28,98 1996 162 875 - 10,56 27 350 16,79 18 257 11,21 910,27 7 914 357 1 726 2 187 4 270 3 644 2 224 28,10 1997 151 801 - 6,80 25 083 16,52 16 246 10,70 845,80 7 167 348 1 583 1 856 3 787 3 380 1 916 26,73 1998 140 391 - 7,52 22 052 15,71 16 122 11,48 781,06 6 325 401 1 453 1 506 3 360 2 965 1 763 27,87 1999 129 485 - 7,77 19 785 15,28 13 678 10,56 720,34 5 924 306 1 289 1 435 3 030 2 894 1 647 27,80 2000 119 518 - 7,70 18 524 15,50 10 291 8,61 664,00 5 264 302 1 197 1 140 2 639 2 625 1 509 28,67 2001 125 366 + 4,89 18 802 15,00 10 407 8,30 696,10 5 095 286 1 214 1 125 2 625 2 470 1 428 28,03 2002 150 302 + 19,89 21 504 14,31 10 974 7,30 832,60 5 081 217 1 021 1 140 2 378 2 703 1 495 29,42 2003 143 836 - 4,30 20 521 14,27 11 088 7,71 795,71 4 929 197 961 1 097 2 255 2 674 1 363 27,65 2004 141 715 - 1,47 19 436 13,71 10 567 7,46 783,84 4 516 167 964 964 2 095 2 417 1 302 28,83 2005 126 114 - 11,01 16 427 13,03 9 225 7,31 697,71 4 179 154 799 870 1 823 2 356 1 249 29,89 2006 123 040 - 2,44 17 229 14,00 9 704 7,89 681,36 3 970 131 807 767 1 705 2 265 1 133 28,54 2007 126 753 + 3,02 19 585 15,45 10 831 8,54 703,06 4 369 105 868 810 1 783 2 586 1 282 29,34 2008 101 664 - 19,79 18 764 18,46 9 050 8,90 564,91 4 408 101 853 887 1 841 2 567 1 196 27,13 2009 86 667 - 14,75 16 660 19,22 9 939 11,47 483,28 4 095 117 759 862 1 738 2 357 975 23,81 2010 82 974 - 4,26 15 716 18,94 8 679 10,46 464,25 3 778 122 622 675 1 419 2 359 1 037 27,45 2011 88 622 + 6,81 16 442 18,55 9 270 10,46 496,62 3 778 95 658 639 1 392 2 386 1 111 29,41 2012* 113 550 15 923 14,02 10 338 9,10 636,42 4 899 116 764 855 1 735 3 164 1 463 29,86 * Im Jahr 2012 wurden die Delikte "Diebstahl in/ aus Kraftfahrzeugen" und "Diebstahl an Kraftfahrzeugen", die bis einschl. 2011 getrennt erfasst wurden, unter dem Deliktschlüssel *50.00 zusammengefasst. Die Daten für 2012 sind daher mit denen der Vorjahre nicht vergleichbar. Betrugskriminalität Daten zur Betrugskriminalität enthalten drei Straftatenschlüssel (516300 „Betrug mittels rechtswidrig erlangter Debitkarten mit PIN“, 517500 „Computerbetrug“ (soweit nicht unter den Straftatenschlüssel 516300 bzw. 517900 zu erfassen und 517900 „Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten“), die auch zur „Computerkriminalität“ (Summenschlüssel 897000) erfasst sind. a) Gesamtzahl der Straftaten? Die Daten sind der folgenden Tabelle B I Betrug zu entnehmen. 12

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN - 16. Wahlperiode Drucksache 16/4253 b) Zahl der aufgeklärten Fälle? Die Daten sind der folgenden Tabelle B I Betrug zu entnehmen. c) Aufklärungsquote? Die Daten sind der folgenden Tabelle B I Betrug zu entnehmen. d) Ermittelte Tatverdächtige? Zum 01.01.1985 wurde in der Polizeilichen Kriminalstatistik die „Echte Tatverdächtigenzählung“ eingeführt. Tatverdächtige werden seither unabhängig von der Anzahl der im selben Jahr begangenen Straftaten jährlich nur einmal gezählt. Daher können die Tatverdächtigenzahlen vor 1985 nicht zum Vergleich für Bewertungen mit Tatverdächtigenzahlen ab 1985 herangezogen werden. Die Daten sind der folgenden Tabelle B.I.1 Betrug zu entnehmen. e) Anzahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen? Die Daten sind der folgenden Tabelle B I Betrug zu entnehmen. f) Anteil der nichtdeutschen Tatverdächtigen an der Gesamtzahl der Tatverdächtigen? Die Daten sind der folgenden Tabelle B I Betrug zu entnehmen. 13

Neue Wege – Gleiche Chancen - Competentia NRW
DEMOKRATISIERUNG DER POLIZEI?! - Die Linke NRW
sozialpass & sozialticket - Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW
Kriminalitätsentwicklung und Prognose - Polizei Bayern
Der Einsatzbericht - Feuerwehrverband Rheinisch-Bergischer Kreis ...
Fortschreibung Integrationskonzept - Kreis Düren