Aufrufe
vor 3 Jahren

MMD16-4253

MMD16-4253

LANDTAG

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN - 16. Wahlperiode Drucksache 16/4253 WD Wachdienstgruppen Ursachen Art der Maßnahme 2012 Organisationseinheit ÜBERHOLEN (16-23) VERWARNUNGSGELD 27 ORDNUNGSWIDRIG- 308 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 43 VERSTOß GEGEN DAS VERWARNUNGSGELD 210 HANDYVERBOT ORDNUNGSWIDRIG- 3.392 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 0 VORFAHRT (27-33) VERWARNUNGSGELD 365 ORDNUNGSWIDRIG- 1.637 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 1 ABBIEGEN (35-37) VERWARNUNGSGELD 37.128 ORDNUNGSWIDRIG- 797 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 13 ABSTAND (14,15) VERWARNUNGSGELD 677 ORDNUNGSWIDRIG- 64 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 10 ALKOHOLEINFLUSS VERWARNUNGSGELD 0 BEIM FAHRZEUGFÜH- ORDNUNGSWIDRIG- 4.755 RER (01) KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 8.487 EINFLUSS ANDERER VERWARNUNGSGELD 0 BERAUSCHENDER MIT- ORDNUNGSWIDRIG- 6.044 TEL (02) KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 2.495 FALSCHES VERHALTEN VERWARNUNGSGELD 136 GEGENÜBER ORDNUNGSWIDRIG- 103 FUßGÄNGERN (38-42) KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 1 FALSCHES VERHALTEN VERWARNUNGSGELD 5.495 VON FUßGÄNGERN (60- ORDNUNGSWIDRIG- 520 65) KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 10 FALSCHES VERHALTEN VERWARNUNGSGELD 32.942 VON RADFAHRERN ORDNUNGSWIDRIG- 2.286 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 136 GESCHWINDIGKEIT MIT VERWARNUNGSGELD 180.843 ANHALTEN ORDNUNGSWIDRIG- 28.078 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 236 GESCHWINDIGKEIT VERWARNUNGSGELD 6.790 OHNE ANHALTEN ORDNUNGSWIDRIG- 823 KEITENANZEIGE STRAFANZEIGE 9 GURTANLEGEPFLICHT VERWARNUNGSGELD 154.938 & ORDNUNGSWIDRIG- 9.592 VERSTOß GEGEN SI- KEITENANZEIGE CHERUNGSPFLICHTEN STRAFANZEIGE 0 FÜR KINDER 90

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN - 16. Wahlperiode Drucksache 16/4253 Organisationseinheit Ursachen Art der Maßnahme 2012 PARKVERSTOß VERWARNUNGSGELD 91.174 ORDNUNGSWIDRIG- KEITENANZEIGE 1.488 STRAFANZEIGE 70 SONSTIGE VERKEHRS- VERWARNUNGSGELD 166.995 VERSTÖßE ORDNUNGSWIDRIG- KEITENANZEIGE 32.797 STRAFANZEIGE 21.707 SPEZIFISCHER VER- VERWARNUNGSGELD 299 STOß IM GEWERBLI- ORDNUNGSWIDRIG- CHEN KEITENANZEIGE 526 PERSONEN UND GÜ- STRAFANZEIGE TERVERKEHR 26 ÜBERHOLEN (16-23) VERWARNUNGSGELD 1.294 ORDNUNGSWIDRIG- KEITENANZEIGE 3.108 STRAFANZEIGE 49 VERSTOß GEGEN DAS VERWARNUNGSGELD 4.780 HANDYVERBOT ORDNUNGSWIDRIG- KEITENANZEIGE 50.944 STRAFANZEIGE 57 VORFAHRT (27-33) VERWARNUNGSGELD 33.204 ORDNUNGSWIDRIG- KEITENANZEIGE 13.438 STRAFANZEIGE 34 Gesamtsumme 3.280.849 Maßnahmen, die von anderen als den aufgeführten Organisationseinheiten (z. B. von Führungsstellen) gebucht wurden, sind unter dem Punkt „Sonstige“ zusammengefasst. Hierunter fallen darüber hinaus die Maßnahmen der Kreispolizeibehörde Köln (ohne Autobahnpolizei), da hier eine zentrale Buchung erfolgt. 4. Wie viele Verkehrsunfallorte wurden nach den Einsatzdokumentationen von Polizeibeamten im Jahr 2012 aufgesucht und welche zeitliche Belastung ergab sich daraus für die im Aufgabenfeld GE eingesetzten Beamten mit Verkehrsunfallaufnahmen? Die polizeiliche Verkehrsunfallaufnahme ist Tatortarbeit. Sie umfasst alle polizeilichen Maßnahmen ab Bekanntwerden des Sachverhalts bis zum Abschluss des Vorgangs durch die Polizei beziehungsweise die Abgabe des Vorgangs an die Staatsanwaltschaft oder Bußgeldstelle. Sie stellt einen komplexen Vorgang dar, der lageangepasst und unter Einsatz von Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten unterschiedlicher Organisationseinheiten in den Kreispolizeibehörden erfolgt. Neben Beamten des Wachdienstes (Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz und der Direktion Verkehr) erfolgt die Unfallaufnahme auch durch spezialisierte Verkehrsunfallaufnahmeteams (Direktion Verkehr); soweit erforderlich werden auch Ermittlungsbeamte der Direktion Kriminalität zur Unterstützung hinzugezogen. Zur Verkehrsunfallaufnahme zählen neben der Einsatzeröffnung durch die Einsatzleitstelle über die eigentliche Aufnahme des Verkehrsunfalls vor Ort bis hin zu schriftlichen Arbeiten zur Erstellung des Ermittlungsvorgangs regelmäßig auch verkehrsregelnde Maßnahmen, Ermittlungen, Benachrichtigungen sowie Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 91

Entschließungsantrag NFS Landtag NRW 2017-03-08 MMD16-14407
Originaldokument als PDF-Datei - Hessen
Gesetz über die Feststellung des Haushaltsplans de...
Drucksachen allgemein - Niedersächsischer Landtag
Drs. 15/1455 vom 08.03.2011 - Sagel, Rüdiger (Die Linke)
Entschließungsantrag - FDP Rhein-Sieg
Innenminister läßt Polizei im Regen stehen! - Martin Schoser