Aufrufe
vor 3 Jahren

Inklusive Leidenschaft. Lesben, Schwule ... - Berlin.de

Inklusive Leidenschaft. Lesben, Schwule ... - Berlin.de

159 Diskriminierung –

159 Diskriminierung – findet statt, wenn eine Person oder Gruppe in einer vergleichbaren Situation eine weniger günstige Behandlung als eine andere Person oder Gruppe erfährt, erfahren hat oder erfahren würde. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz spricht hier von Benachteiligung. Diversity – wird überwiegend mit „Vielfalt“ und „Diversität“ übersetzt und meint die menschliche Vielfalt in einer Organisation, einem Unternehmen oder in der Gesellschaft. Dahinter verbirgt sich ein Ansatz (Diversity Ansatz), der Vielfalt als Potenzial versteht. Geschlechtsidentität – beschreibt das Zugehörigkeitsempfinden zu einem Geschlecht. Menschen können sich zu einem bestimmten Geschlecht zugehörig fühlen, auch wenn sie biologisch nicht diesem entsprechen (siehe Transsexuelle). Heterosexualität – Anziehung zwischen zwei Personen unterschiedlichen Geschlechts. Sie wird, wie die Homo- und Bisexualität, mit dem Begriff sexuelle Ausrichtung oder Orientierung überschrieben. Homophobie – Soziale, nicht sachlich begründete Abneigung bzw. Feindseligkeit gegenüber homosexuellen Menschen und ihren Lebensweisen. Homosexualität – Gleichgeschlechtliche sexuelle Orientierung. Jemand fühlt sich von einer Person des gleichen Geschlechts angezogen. Bei Frauen hat sich der Begriff „lesbisch“ und bei Männern der Begriff „schwul“ durchgesetzt. Inklusion – bedeutet Einbeziehung, Einschluss, Dazugehörigkeit. Die Idee der Inklusion besteht darin, dass kein Mensch mehr als „andersartig“ angesehen und ausgegrenzt wird. Die Gesellschaft hat damit die Aufgabe, die Voraussetzungen für gleichberechtigte Teilhabe zu schaffen. Lernbehinderung – bezeichnet im schulischen Kontext langandauerndes und schwerwiegendes Leistungsversagen. Die Ursachen können im Bereich der entwicklungsphysiologischen, sozialen und der Lernbedingungen liegen. Die Definition orientiert sich also an den Normativen der Regelschule. Es gibt vielfältige Abgrenzungsprobleme beispielweise zu Personen mit Verhaltensproblemen oder Lernstörungen (wie Lese-Rechtschreibschwäche). Lernbehinderung ist nicht gleichzusetzen mit einer niedrigen Intelligenz.

160 Lesbe / lesbisch – Frauen, die Frauen lieben und begehren. LSBTI – Abkürzung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen. Mehrfachdiskriminierung – beschreibt eine Situation, in der eine Person aufgrund mehrerer Merkmale diskriminiert wird. Mobilitätseinschränkung – dazu gehören körperliche, geistige, altersbedingte, psychische und zeitweilige Einschränkungen. Durch entsprechende barrierefreie Planung (beispielsweise bei Infrastrukturmaßnahmen) soll eine gleichberechtigte Mobilität erreicht werden. Queer – aus dem Englischen für „anders“ oder „verrückt“. Darunter verbirgt sich der sogenannte Queer-Ansatz, der die Zweigeschlechtlichkeit Mann/Frau als soziale Konstruktion versteht und u. a. Praktiken und gesellschaftliche Positionen, die auf zweigeschlechtlichen und heterosexuellen Normen basieren, infrage stellt. Regenbogenfamilie – Familien, in denen ein Elternteil oder beide lesbisch oder schwul sind, z.B. ein Lesben- oder Schwulenpaar mit einem oder mehreren Kindern. Schwule / schwul – Männer, die Männer lieben und begehren. Oft wird auch der englische Begriff „gay“ verwendet. Sexuelle Orientierung – oft auch als sexuelle Ausrichtung verstanden. Es wird zwischen heterosexuell, homosexuell und bisexuell unterschieden. Sexuelle Identität – Oberbegriff für Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung /Lebensweise. Die sexuelle Identität basiert auf der sexuellen und geschlechtlichen Selbstdefinition und umfasst das biologische, soziale und psychische Geschlecht sowie die sexuelle Orientierung. Sinnesbehinderung – zusammenfassender Begriff für Hörbehinderungen, Sehbehinderungen und Taubblindheit. Soziales Geschlecht /Gender – meint die Normen und Erwartungen, die in einer bestimmten Gesellschaft oder Kultur mit der Rolle der Frau bzw. des Mannes

pdf-Download - RUBICON Beratungszentrum für Lesben und Schwule
Peer-Beratung für Lesben, Schwule, Bisexuelle und deren Angehörige
erklärt - RUBICON Beratungszentrum für Lesben und Schwule
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Magazin Für Schwule, Lesben & Friends In Würzburg
Coming Out - Regenbogen-Verein für Schwule und Lesben eV
Lesben, Schwule, Sensationen - Sommerlochfestival | CSD ...
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
CSD Nordwest 2008 Die DemoParade für alle Lesben, Schwule, Bi ...
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Jugendfilmtage 2011 - Rat und Tat Zentrum für Schwule und Lesben ...
Schwule Lesben & Freunde - schwulesbisches Zentrum Würzburg
Das Magazin für Lesben - L-Mag
20 21 Familie | Homosexuelle Eltern 20 Lesben und Schwule ...
HAJO86
gehts zum Download - Lesben- und Schwulenverband in Deutschland
politik! - Lesben- und Schwulenverband in Deutschland
Homophobie in der Einwanderungsgesellschaft - Berlin.de
4. bundesweite Fachtagung Lesben und Alter - Dachverband ...
HAJO87
Regenbogenfamilien - wenn Eltern lesbisch, schwul, bi- oder ...
HAJO78
Arbeit inklusive - LIFE eV
Lesben, Schwulen, Bisexuellen Und - Queerhandicap.de
Lesben und Schwule in unserer Werkstatt? Lesben und Schwule in ...