Aufrufe
vor 3 Jahren

Pannonische Naturerlebnistage 2013 - Der See

Pannonische Naturerlebnistage 2013 - Der See

Die Naturvielfalt des

Die Naturvielfalt des Burgenlands entdecken Ein gelungenes Naturerlebnis im Urlaub wie beim Tagesausflug spielt bei Urlaubern eine immer größere Rolle, und Naturschönheiten als Reiseziele erfreuen sich steigender Beliebtheit. Das Burgenland wartet mit einzigartiger Flora und Fauna auf und besitzt mit diesen Naturschätzen große Potenziale – die wir als zentrales Element der Urlaubsgestaltung in Szene setzen. Mit einem UNESCO-Welterbe, sechs Naturparken, 16 Natura 2000-Gebieten, dem grenzüberschreitenden Nationalpark Neusiedler See- Seewinkel sowie einer Artenvielfalt, die ihresgleichen in Europa sucht, bietet das Burgenland eine spektakuläre Naturbühne. Der pannonische Naturraum vermittelt dem Besucher die Natur nicht nur als Kulisse. Sondern der Gast kann sie mit allen Sinne intensiv erfahren und erleben. Um dieses Erlebnis auch künftigen Generationen zu ermöglichen, wird dem Thema Nachhaltigkeit durch das Land maßgebliche Bedeutung beigemessen. Im verantwortungsvollen Umgang mit Energie ist das Burgenland Vorreiter: Schon Ende des Jahres soll das Burgenland gänzlich energieautark sein. Mit den Pannonischen Natur.Erlebnis.Tagen – von Burgenland Tourismus in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und den Naturparken heuer zum dritten Mal organisiert – wird das gesamte Burgenland als Naturerlebnisbühne präsentiert. Wir laden Sie herzlich dazu ein, diese mit uns zu entdecken und zu erkunden! Mario Baier Direktor Burgenland Tourismus Auf zum Abenteuer vor der Haustür – auf zu den Pannonischen Natur.Erlebnis.Tagen Von 25. bis 28. April 2013 vermitteln Dutzende Exkursionen imposante Eindrücke von der Naturvielfalt des Burgenlands. Komfortable Packages bereichern den ansprechenden Erlebnis-Mix. Guides und Experten des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel und der sechs burgenländischen Naturparke führen kleine wie große Besucher zu den Naturschätzen des Landes. Geboten wird ein vielfältiges Programm aus 47 packenden Angeboten. So gibt’s etwa bei zahlreichen Kanufahrten im ganzen Land Außergewöhnliches zu entdecken – u.a. Wasserschnecken und fleischfressende Pflanzen im „Schilfwald“ des Neusiedler Sees. Verschiedenste Birdwatching-Angebote zeigen, wie bunt und artenreich die pannonische Vogelwelt ist. Im Keltenwald bei Donnerskirchen, wo sich manche Plätze seit Jahrtausenden kaum verändert haben, folgt man den mystischen Spuren einer versunkenen Kultur. Baumwipfelweg Althodis Foto: Südburgenland/Croce & Wir Pannonische Natur.Erlebnis.Tage 25. - 28. April 2013 Führung Schatzkiste der Erde Fotos: Archiv Burgenland Tourismus, ARGE Naturparke Ein Spaziergang über den Baumwipfelweg im südburgenländischen Althodis führt ebenso hoch hinaus wie ein Abstecher zur Sternwarte am nordburgenländischen Brentenriegel. Gruseln für die ganze Familie ist bei einer abenteuerlichen Nachtwanderung von Schloss Tabor zur Burgruine Neuhaus angesagt. Weniger unheimlich, dafür umso aufregender wird die Nachtsafari der St. Martins Therme, bei der der Blick durchs Nachtsichtgerät so manche Überraschung bereithält. Dass ein so ein pralles Angebot Lust auf mehr macht, liegt auf der Hand. Deshalb ergänzen spezielle Übernachtungs-Packages das Exkursions- Programm. Für Erwachsene, Kinder und Familien gibt es 1- und 2-Tageskarten. Vorverkaufskarten sind online über www.naturerlebnistage.at erhältlich. Dort sind auch alle Naturerlebnisse, Tagestouren und Packages zu finden. Restkarten sind vor Ort bei den Guides erhältlich, eine Anmeldung auf www.naturerlebnistage. at oder unter Tel. 02682 / 633 84-22 ist unbedingt erforderlich. Der Erlös der heurigen Veranstaltung kommt dem Schutz der Zwergohreule im Naturpark Rosalia-Kogelberg zugute. www.naturerlebnistage.at Entgeltliche Einschaltung 2 Der See 1/2013

URLAUB MIT SONNE DRIN Auf den internationalen Ferienmessen Wien und Berlin startete das Burgenland mit viel „Sonne drin“ und viel Optimismus in die Saison 2013. Nach den Vorjahresergebnissen ist der Optimismus auch berechtigt. Knapp 3 Millionen Übernachtungen zählten die Beherbergungsbetriebe in der letzten Saison, ein leichter, weiterer Zuwachs gegenüber den Vorjahren. Landeshauptmann Hans Niessl zu den Entwicklungen: „Es zeigt sich, dass der Trend zur kürzeren Aufenthaltsdauer ungebrochen ist. Es ist den burgenländischen Betrieben aber auch gelungen, trotz dieser immer kürzeren Aufenthaltsdauer durch immer mehr Gäste die Nächtigungszahlen zu steigern. Das bedeutet, dass wir immer mehr Gäste für einen Urlaub im Burgenland begeistern müssen, um die Nächtigungszahlen zu halten bzw. sogar zu steigern. Ganz entscheidend sind die tollen Zuwachsraten aus Zentraleuropa. Der Fokus auf die Internationalisierung beginnt Früchte zu tragen und muss deshalb weiterhin vorangetrieben werden.“. v.l. Landesrätin Mag. Michaela Resetar, Landeshauptmann Hans Niessl, Tourismusdirektor Mario Baier Foto: Bgld. Landesmedienservice Der Inlandsmarkt ist weiterhin der stärkste, allein die Wiener Gäste haben einen Anteil von mehr als 22 Prozent der Gesamtnächtigungen. Neu ist der Trend, dass auch die Burgenländer selbst ihr Heimatland als Urlaubsland entdecken. Unter den Gästen aus dem Ausland sind unsere Nachbarn aus Deutschland weiterhin führend. Aus den östlichen Nachbarnländern des Burgenlandes sind leichte Zuwächse zu beobachten. Wie Tourismusdirektor Mario Baier berichtet, „gibt es zum Beispiel Zuwächse von den tschechischen Nachbarn von 14,1 % oder 2.719 Nächtigungen. Aber auch Gäste aus Polen bescherten ein Plus von 22,7 % bzw. 1.694 Nächtigungen.“ Erhöhte Nachfrage ist u.a. aus Russland, Slowenien und Großbritannien zu beobachten. Der Großteil der Gäste – 44 % – bevorzugt die 5/4 Sterne Kategorie, Ferienhäuser und Ferienwohnungen werden ebenfalls immer intensiver nachgefragt. Der Thermen- und Gesundheitstourismus, der das Burgenland zum Ganzjahres-Tourismusland gemacht hat, erwirtschaftet an die 50 % aller Nächtigungen. Das Segment „Tagungs-, Seminar- und Kongresstourismus“ soll weiter ausgebaut werden. „Um auch in Zukunft erfolgreich sein zu können, ist es wichtig, dass wir immer wieder in den Ausbau der Qualität und in innovative Angebote investieren. Sei es durch die Betriebe, die selbst Qualitätsinitiativen setzen, oder durch den Burgenland Tourismus, der immer wieder die burgenländischen Anbieter zu gezielten Netzwerken zusammenschließt“, so Tourismuslandesrätin Maga. Michaela Resetar. Kulturinitiative GESANG DAS HAUB NLOKAL IN N USI DL AM S Landgasthaus am Nyikospark A-7100 Neusiedl am See Untere Hauptstraße 59 Tel: 02167/40 222 Öffnungszeiten Landgasthaus: 10.00 - 24.00 Uhr Montag/Dienstag Ruhetag Gästehaus Nyikospark A-7100 Neusiedl am See Untere Hauptstraße 84 Kein Ruhetag Tisch- und Zimmerreservierung: Tel: 02167/40 222 www.nyikospark.at Werbung Das Burgenland wurde auch gesanglich von seinen vier Volksgruppen geprägt: dem deutschsprachigen Liedgut, den Liedern der Roma, den Musik- und Gesangstraditionen der Kroaten und Ungarn. Im Jahr der Volkskultur 2013 wird das „Singen“ in all seinen Facetten im Mittelpunkt einer Jahresinitiative des Kulturreferates zu stehen. Auf der Jagd nach den besten Zutaten Die italienische Alternative Schräg vis a vis des Haubenlokales erwartet Sie in unserem Lokal Da Capo italienische Küche, kombiniert mit feinen burgenländischen Weinen. Restaurant Pizzeria Da Capo A-7100 Neusiedl am See Untere Hauptstraße 76 1-2/2013 Der See Tel: 02167/85 42 Mittwoch Ruhetag 9

pannonische freizeit 2013 - Neusiedler See
pannonischer rhythmus 2013 - Neusiedler See
PANNONISCHER HERbSt WINtER 2011 - Neusiedler See
pannonischer rhythmus 2011 - Neusiedler See
pannonische freizeit 2013 - Illmitz
PANNONISCHER HERbSt WINtER 2013/14 - Neusiedler See
PANNONISCHER FRüHLING - Neusiedler See
Pannonischer Herbst & Winter am Neusiedler See 2012 - Illmitz
PANNONISCHER RHYTHMUS - Neusiedler See
PANNONISCHE FREIZEIT 2014 - Neusiedler See
pannonischer weihnachtsmarkt schloss halbturn - Neusiedler See
pannonischer rhythmus - Neusiedler See
bulletin April,Mai 2013 - Österreich Werbung
NP Programm 09 - Neusiedler See
bulletin April,Mai 2013 - Österreich Werbung
Burgenland — Radeln auf der Sonnenseite ... - Neusiedler See
Download Visitor Programme 2013 as PDF - Nationalpark ...
bulletin Juni/Juli 2013 - Österreich Werbung
idylle 2013.pdf - Südburgenland Tourismus
Treffpunkt Schule April 2013 - Beinwil am See
bulletin Dezember/Jänner 2013/14. - Österreich Werbung