Aufrufe
vor 3 Jahren

Die Paderborner „Laborrallye“ - BuFaTa Chemie

Die Paderborner „Laborrallye“ - BuFaTa Chemie

Sicherheitseinführungen

Sicherheitseinführungen Die Paderborner „Laborrallye“ Fragebogen zum Laboraufbau 1 Im Labor sind verschiedene Versuchsapparaturen aufgebaut. Betrachte sie genau und entscheide, ob du sie mit Chemikalien befüllen und dann in Gang setzen würdest. Wenn nicht, dann notiere die Fehler, die du entdeckt hast. Welche sicherheitsrelevanten Einrichtungen (Feuerlöscher, Notduschen etc.) sind im Labor vorhanden und wo sind diese installiert? Entsprechen sie den gültigen Vorschriften und sind sie voll funktionsfähig? Wo hängt der gültige Alarmplan aus? Welche Fluchtwege stehen dir im Notfall zur Verfügung? Sind sie ausreichend gekennzeichnet und passierbar? Wo befindet sich der Sammelpunkt außerhalb des Gebäudes? Fallen dir an der übrigen Laboreinrichtung (Abfallentsorgung, Chemikalienbehälter, Sicherheitsschrank etc.) besonders positive oder negative Details auf? – Wenn ja, welche? heitseinrichtungen aus. Der entleerte Feuerlöscher, die fehlende Löschdecke und die versperrten Notausstiege wurden bisher vergleichsweise selten entdeckt. Das Echo auf die Veranstaltung war durchgehend positiv. Vor Beginn der Blockveranstaltungen findet eine Einführung im Hörsaal statt, in der die Organisationsstruktur der Praktikumsinhalte und -abläufe, der Betreuung sowie die für die einzelnen Bereiche zuständigen Personen vorgestellt werden. 39

Sicherheitseinführungen Die Paderborner „Laborrallye“ 1 Besonders zeit- und kostenintensive Experimente werden gemeinsam mit einigen rechtlichen Grundlagen (Duales Arbeitsschutzsystem, Begriffsdefinitionen, Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren, Pflichten des Arbeitgebers und der Arbeitnehmer) im Rahmen einer Experimentalvorlesung vorgestellt. Dazu zählen Versuche wie: ➤ Explosionsgrenzen: Dampf/Luft-Gemische verschiedener brennbarer Flüssigkeiten werden entzündet, wobei es je nach Zusammensetzung zu keiner Zündung, zum langsamen Abbrennen oder gar zur Explosion kommt ➤ Beständigkeit von Chemikalienbehältern gegenüber mechanischen und chemischen Einflüssen: Verschiedene mit Wasser gefüllte Chemikalienbehältnisse werden z. B. zu Boden geworfen. Plastikgefäße halten, sofern sie nicht durch chemische Einwirkungen oder Sonnenlicht spröde geworden sind. Glasbehälter zerbersten unter Freisetzung des gesamten Inhalts. Von kunststoffbeschichteten Glasflaschen zerspringt nur der innenliegende Glasteil. Die intakte Kunststoffummantelung hält dem Gefahrstoff einige Zeit stand und ermöglicht so eine Bergung des havarierten Gefäßes mitsamt seinem Inhalt. ➤ Löschen von Personenbränden: Die Handhabung von Löschdecke und Notdusche wird im Film gezeigt. Die Tücken einer Löschdecke beim Transport im entfalteten Zustand werden ebenso demonstriert wie der Löschangriff mit einem CO 2 -Löscher auf ein „freiwilliges Opfer“. Der CO 2 -Angriff auf die natürlich nicht brennende Person räumt mit dem Irrglauben auf, dass in einer solchen Situation grundsätzlich Erstickungs- oder Erfrierungsgefahr besteht. Auf den richtigen Abstand von ca. 1,5 m kommt es an. Mit diesem Konzept soll der Blick der Studierenden für typische Fehler in ihrer gewohnten Umgebung geschärft werden. Langfristig soll die Durchführung der Laborrallye in Kleingruppen (vier bis sechs Studierende) den Frontalunterrichtscharakter der Unterweisung nach § 20 GefStoffV ersetzen und diese zur Diskussion am „z. T. fehlerhaften Anschauungsobjekt“ wandeln. Hans-Joachim Grumbach, Nikolaus Risch 40

Das „Tübinger Modell“ - BuFaTa Chemie
„Öko-Audit“ an der Uni-GH Paderborn - BuFaTa Chemie
Protokoll der BuFaTa - BuFaTa Chemie
Checkliste Laborsicherheit - BuFaTa Chemie
SGU-Management an der Hochschule - BuFaTa Chemie
Anorganisch-analytisches Grundpraktikum an der ... - BuFaTa Chemie
Organisch-chemisches Grundpraktikum, Uni-GH ... - BuFaTa Chemie
Arbeitssicherheit – Der Film - BuFaTa Chemie
Sicherheitseinführungen - BuFaTa Chemie
Sonderstellung der Studierenden - BuFaTa Chemie
Reform des AC-Grundpraktikums an der FH ... - BuFaTa Chemie
Letzte Informationen, Programm und ... - BuFaTa Chemie
49 2 Studentische Projekte - BuFaTa Chemie
Bildungspolitische Entwicklung - Reader - BuFaTa Chemie
die Einladung der Marburger Chemiefachschaft ... - BuFaTa Chemie
findet ihr eine pdf-Version der Stellungnahme. - BuFaTa Chemie
findet ihr eine pdf-Version des Readers. - BuFaTa Chemie
findet ihr eine pdf-Version der Stellungnahme. - BuFaTa Chemie
„Inklusion vor Ort“-Stand des Gemeinsamen ... - Kreis Paderborn
„Organische Chemie an Polymeren“ - Polymeranaloge Reaktionen
Kreiswettbewerb 2011 - „Unser Dorf hat Zukunft“ - - Kreis Paderborn
ChemIsTry, Ausgabe 13 - Fachschaft Chemie - Universität Paderborn
„flexibel studieren“ - Schule und Erziehung
„BOGY medial“: Pilotprojekt im Kreismedienzentrum - WHG
Inklusion aus Sicht … - Kreis Paderborn
Übergang KiTa – Grundschule - Stadt Paderborn
Wochenendseminar "Chemie im Überblick" am 13. – 15.05.2011 ...