Aufrufe
vor 3 Jahren

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

5.3.5.5

5.3.5.5 Endenergieverbrauch Für die energetische Bewertung der Sanierung wird der Endenergieverbrauch für die Beheizung und Trinkwarmwassererwärmung herangezogen. Da das Gemeindezentrum an der Fernwärme angeschlossen und somit kein Wärmeerzeuger im Gebäude vorhanden ist, entspricht der Nutzwärmeverbrauch gleich dem Endenergieverbrauch. Die klimabereinigten Verbräuche für die Messperioden 2006 und 2007 sind in Tabelle 41 und 42 zusammengestellt. Gemäß den Auswahlkriterien für EnSan–Demovorhaben werden neben den Endenergieverbräuchen für Heizung und Trinkwarmwassererwärmung auch die Hilfsenergieverbräuche für Heizungspumpen, Zirkulationspumpen und Ventilatoren bewertet. Da es sich hierbei um Stromverbräuche handelt, werden diese mit dem Primärenergiefaktor 2,7 multipliziert und zu den Endenergieverbräuchen hinzuaddiert. In Anlehnung an DIN V 18599 [3] wird der Primärenergiefaktor mit 2,7 und nicht mit 2,8 angesetzt. Tabelle 52: Zusammenstellung der Nutzenergie, Endenergie und Primärenergie für das Gemeindehaus vor und nach der Sanierung Zeitraum Vor Sanierung 2006 2007 Bezeichnung Primär- Endenergie Primärenergie energie- faktor [kWh] [kWh/m²a] [kWh] [kWh/m²a] Heizwärme 0,78 85.637 111,4 66.711 86,8 Strom Heizwärme Strom Heizwärme Strom Pumpen 2,70 4.065 5,3 10.976 14,3 Rest 2,70 7.791 10,1 21.034 27,4 0,31 27.500 35,8 8.525 11,1 0,78 6.649 8,6 Pumpen 2,70 4.113 5,3 11.105 14,4 Rest 2,70 19.359 25,2 52.268 68,0 0,31 18.618 24,2 5.772 7,5 0,78 4.502 5,9 Pumpen 2,70 4.017 5,2 10.847 14,1 Rest 2,70 15.526 20,2 41.920 54,5 In Tabelle 52 sind die Endenergieverbräuche und die mit dem Primärenergiefaktor multiplizierten Stromverbräuche angegeben. Im Stromverbrauch „Pumpen“ sind beim Gemeindehaus sämtliche Pumpen des Technikraumes zusammengefasst. Der Wert von 5,3 kWh/m²a für die Zeit vor der Sanierung wurde aus dem Mittelwert der beiden Jahre 2006 und 2007 gebildet, da vor der Sanierung nur der Gesamtstrom, nicht aber der Pumpenstrom separat erfasst wurde. Diese Betrachtung liegt auf der sicheren Seite, da der Stromverbrauch der Pumpen nach der Sanierung infolge des Ersatzes durch neue stromsparende Modelle sich sicher reduziert hat. Der Gesamtwert von 125,7 kWh/m²a vor der Sanierung ergibt sich aus dem Endenergieverbrauch von 111,4 kWh/m²a für Beheizung (Trinkwarmwassererwärmung ist im Gemeindehaus nicht vorhanden) und dem Primärenergieverbrauch von 14,3 kWh/m²a für die Pumpen. Im Jahr 2006 liegt dieser Wert bei 50,2 kWh/m²a und im Jahr 2007 bei 38,3 kWh/m²a. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 99

Tabelle 53: Zusammenstellung der Nutzenergie, Endenergie und Primärenergie für den Kindergarten vor und nach der Sanierung Zeitraum Vor Sanierung 2006 2007 Bezeichnung Primär- Endenergie Primärenergie energie- faktor [kWh] [kWh/m²a] [kWh] [kWh/m²a] Heizwärme 0,78 93.922 194,9 73.165 151,8 Trinkwarmwasser 0,78 2.636 5,5 2.053 4,3 Strom Heizwärme Trinkwarmwasser Strom Heizwärme Trinkwarmwasser Strom Pumpen 2,70 2.095 4,3 5.656 11,7 Ventilatoren 2,70 0 0 0 0 Rest 2,70 5.994 12,4 16.184 33,6 0,31 46.559 96,6 14.433 30,0 0,78 11.258 23,4 0,31 4.044 8,4 1.254 2,6 0,78 978 2,0 Pumpen 2,70 2.129 4,4 5.748 11,9 Ventilatoren 2,70 2.647 5,5 7.148 14,8 Rest 2,70 6.077 12,6 16.408 34,1 0,31 43.878 91,1 13.602 28,2 0,78 10.610 22,0 0,31 5.028 10,4 1.559 3,2 0,78 1.216 2,5 Pumpen 2,70 2.186 4,5 5.902 12,2 Ventilatoren 2,70 2.566 5,3 6.928 14,4 Rest 2,70 5.896 12,2 15.919 33,0 In Tabelle 53 sind die Verbräuche des Kindergartens (einschließlich der Wohnungen im EG) zusammengestellt. Der Stromverbrauch für die Pumpen vor der Sanierung wurde wie beim Gemeindehaus aus den Werten nach der Sanierung ermittelt. Er liegt bei ca. 4,4 kWh/m²a. Hinzu kommen beim Kindergarten noch Stromverbräuche von über 5 kWh/m²a für die Ventilatoren der Lüftungsanlage. Der Gesamtwert vor der Sanierung liegt bei 212,1 kWh/m²a. Nach der Sanierung reduziert sich der Wert deutlich, da der Endenergieverbrauch für die Beheizung von 194,9 kWh/m²a auf unter 100 kWh/m²a gesunken ist. Beim Pfarrhaus reduzierten sich, wie in Tabelle 54 angegeben, neben den Endenergieverbräuchen für die Beheizung auch die Endenergieverbräuche der Trinkwarmwassererwärmung von ursprünglich 19,5 kWh/m²a auf 8,5 kWh/m²a im Jahr 2006 und auf 4,9 kWh/m²a im Jahr 2007. Hinzu kommen ebenfalls noch Stromverbräuche für die Ventilatoren der Lüftungsanlagen von 4,2 kWh/m²a im Jahr 2006 und von 4,5 kWh/m²a im Jahr 2007. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 100

3070 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung auf Passivhaus-Neubaustandard -am ...
Energetische Sanierung - Internationale Schule Kleinmachnow 1
Energetische Sanierung Leitfaden zur praktischen - Stadt Eupen
Kompendium Energetische Sanierung - KfW
Beiträge an die lärmtechnische und energetische Sanierung von
Klimaschutz durch energetische Sanierung - CO2-Erdsonde ...
Bauen · Wohnen · Einrichten · Energetische Sanierung
Energetische Sanierung von Wohngebäuden - Landratsamt Rems ...
Anforderungen an die energetische Sanierung aus Sicht - BDA Berlin
Energetische Sanierung spart Energie, schafft besseres Raumklima ...
Energetische Sanierung – auch mit neuem Balkon - Alupor
203 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
4.926 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
2.228 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
443 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
296 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
in Ulm-Böfingen - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
454 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
43.247 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
38.350 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
12 MB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.530 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
32.863 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
10.171 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz
30.313 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz