Aufrufe
vor 3 Jahren

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

pumpen nicht getrennt

pumpen nicht getrennt worden von nicht energierelevanten Kosten wie beispielsweise Sanitärinstallation, Türöffner oder neue Lichtschalter. Tabelle 63: Zusammenstellung der energierelevanten Nettokosten der Kostengruppe 300 (Bauwerk – Baukonstruktion) für die Sanierung des Gemeindehauses Außenwand Dach Boden Fenster Gewerk Bauteilfläche Kosten [m²] [€] [€/m²] Innendämmung 210 8.401 40 Randdämmung an Decke* 5.417 26 Kies und alte Dachhaut abnehmen Dämmung, neue Dachhaut 748 13.464 18 99.484 133 Abbau alter Boden 4.197 19 Abdichtung gegen Feuchte 2.098 10 Ausgleichsschüttung 217 3.985 18 Dämmung und Estrich 11.945 55 Belag Linoleum 4.340 20 Ausbau der alten Fenster 4.675 20 Neue Fenster – 2-fach-Wärmeschutzverglasung 231 90.459 392 Summe – 248.465 – – *) Kosten auf die Fläche der Innendämmung umgelegt In Tabelle 63 sind für das Gemeindehaus die Nettokosten für die energierelevanten Gewerke der Kostengruppe 300 (Bauwerk – Baukonstruktion) zusammengestellt. Die Außenwände wurden innen gedämmt, da die Sichtbeton-Außenfassade nicht verändert werden sollte. Da die bis zur Außenkante der Wand durchlaufende Betondecke eine massive Wärmebrücke darstellt, wurde sie auf der Unterseite entlang der Wand gedämmt, wie in Bild 19 dargestellt. Die Kosten von 5.417 € hierfür wurden auf die gesamte gedämmte Bauteilfläche von 210 m² umgelegt. Insgesamt betragen die Kosten für die Innendämmung lediglich 66 €/m². Beim Dach musste zuerst die Kiesschicht, die Dachhaut und die alte Dämmung abgetragen werden. Danach konnte der Neuaufbau erfolgen. Die Gesamtkosten liegen bei 151 €/m². Der Boden im Untergeschoss wurde bis zur Bodenplatte ausgebaut. Anschließend konnte die Bodenplatte gegen aufsteigende Feuchte abgedichtet und der neue Aufbau aufgebracht werden. Die Kosten belaufen sich auf 122 €/m². Die Kosten für den Ausbau der alten und der Einbau der neuen 2-fach-wärmeschutzverglasten Holzfenster liegen bei 412 €/m². Auf der Südseite des Erdgeschosses waren bisher Brüstungen vorhanden. Im Rahmen der Sanierung wurden raumhohe Fensterelemente eingebaut. Die Gesamtkosten der energierelevanten Maßnahmen der Kostengruppe 300 belaufen sich auf 284.465 €. Bei der Fassade des Kindergartens musste zuerst die Vorsatzschale und die dahinter liegende Dämmung abgenommen werden. Die Kosten hierfür belaufen sich, wie in Tabelle 64 zusammengestellt auf 65 €/m². Die 14 cm dicke Dämmung trägt zu den 66 151 122 412 Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 119

Kosten des Außenwandaufbaus lediglich mit 14 €/m² bei. Ein hoher Kostenaufwand ist durch die neue Attika entlang des Untergeschossdeckenrandes entstanden. Diese Kosten von 38.622 € werden auf die Gesamtfläche der Außenwand bezogen. Die Dachsanierung erfolgte in gleicher Weise wie beim Gemeindehaus. Tabelle 64: Zusammenstellung der energierelevanten Nettokosten der Kostengruppe 300 (Bauwerk – Baukonstruktion) für die Sanierung des Kindergartens (einschließlich der Wohnungen im Erdgeschoss) Außenwand Dach Boden Fenster Ausbau der alten Fenster 4.900 28 Neue Fenster – 3-fach-Wärmeschutzverglasung 175 67.381 385 Sonnenschutz Gewerk Bauteilfläche Kosten [m²] [€] [€/m²] Abbau alter Fassade 23.700 65 Unterkonstruktion 11.791 32 Dämmstoff 366 4.978 14 Attika/Brüstung* 38.622 106 Fassadenbekleidung Kies und alte Dachhaut abnehmen Dämmung, neue Dachhaut 419 34.037 93 7.535 18 55.618 133 Abbau alter Boden 3.443 19 Abdichtung gegen Feuchte 1.721 10 Ausgleichsschüttung 1.816 10 Schutzdämmung 30 mm PU 2.671 15 Vakuumdämmpaneele 178 12.965 73 Trittschalldämmung 2.048 12 Trockenestrichplatte 16 mm 2.280 13 Trockenestrichplatte 10 mm 2.190 12 Belag Linoleum 2.935 16 Außenjalousien 48 4.592 96 96 Summe – 285.223 – – *) Kosten auf die Gesamtfläche umgelegt Die Dämmung des Bodens mit Vakuumdämmung stellt eine Innovation dar, da mit gleicher Aufbauhöhe wie vor der Sanierung eine U-Wert-Verbesserung von 0,96 W/m²a auf 0,21 W/m²a erfolgte. Die 2 cm dicke Vakuumdämmung verursachte Kosten von 73 €/m² dies sind bezogen auf die Gesamtkosten des Bodens ca. 40 %. Für einen konventionellen Bodenaufbau mit dem gleichen U-Wert wäre eine 16 cm dicke Polystyrolplatte statt der Vakuumdämmplatte notwendig gewesen. Diese hätte Kosten von ca. 15 €/m² verursacht. Die Vakuumdämmplatte war somit ca. um den Faktor 5 teurer als eine Polystyrolplatte mit gleichem Dämmwert. Die Wahl gab es 309 151 180 413 Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 120

3070 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Kompendium Energetische Sanierung - KfW
Bauen · Wohnen · Einrichten · Energetische Sanierung
Energetische Sanierung auf Passivhaus-Neubaustandard -am ...
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung - Internationale Schule Kleinmachnow 1
Energetische Sanierung Leitfaden zur praktischen - Stadt Eupen
Energetische Sanierung von Wohngebäuden - Landratsamt Rems ...
Klimaschutz durch energetische Sanierung - CO2-Erdsonde ...
Energetische Sanierung – auch mit neuem Balkon - Alupor
Beiträge an die lärmtechnische und energetische Sanierung von
Anforderungen an die energetische Sanierung aus Sicht - BDA Berlin
Energetische Sanierung spart Energie, schafft besseres Raumklima ...
32.863 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
4.926 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
203 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
2.228 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
303 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
443 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
296 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
in Ulm-Böfingen - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
454 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
43.247 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
12 MB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
38.350 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.530 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
30.313 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz