Aufrufe
vor 3 Jahren

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

wurde in Holz

wurde in Holz ausgeführt und im oberen Bereich, wie Bild 39 zeigt, von außen mit einer Hartschaumdämmung gedämmt. Die Faserzementplatte deckt auch diese Stoßstelle komplett ab. Die Außenwände im Untergeschoss sowie die Kellerdecke der unbeheizten Untergeschossräume und auch der Boden der beheizten Büroräume wurde so gedämmt wie in der Konzeptionsphase geplant. Die Fenster wurden in Holzrahmen mit 3-fach-wärmeschutzverglasten Scheiben ausgeführt. Berechnungen während der Konzeptionsphase ergaben, dass die Fenster mit einem außen liegenden Sonnenschutz auszustatten sind. Dies wurde dann auch so umgesetzt. In Tabelle 22 sind die U-Werte vor und nach der Sanierung zusammengestellt. Tabelle 14: Zusammenstellung der U-Werte vor und nach der Sanierung für das Pfarrhaus Nr. 1 2 Bauteil Außenwand 1 EG und OG Außenwand 2 Treppenhaus UG U-Wert [W/m²K] vor Sanierung nach Sanierung Maßnahmen 0,55 0,28 3 cm Vakuumdämmpaneele 1,71 0,34 8 cm Dämmung 3 Außenwand 3 UG 0,83 0,49 8 cm statt 3,5 cm Dämmung 4 5 Trennwand 1 zum Keller Trennwand 2 zum Keller 0,75 0,48 6,5 cm statt 3,5 cm Dämmung 2,66 0,50 6,5 cm Dämmung 6 Flachdach 0,57 0,17 22 cm statt 6 cm Dämmung 7 8 8a Boden 1 EG gegen Keller Boden 2 UG gegen Erde Boden 2a UG gegen Erde 0,82 0,35 6,5 cm Dämmung 0,96 0,96 keine 0,96 0,48 7 cm statt 3 cm Dämmung 9 Fenster 2,50 1,07 3-fach-Wärmeschutzverglasung 4.2 Wärmeversorgung Es gab keinen Grund, den Wärmeträger zu wechseln, denn während der Sanierung des Gemeindezentrums erfolgte im Fernheizwerk die Umstellung auf Biomasse. Dieser Brennstoff weist einen zertifizierten Primärenergiefaktor f p von 0,31 auf. Es wurde lediglich das Hausnetz vom Fernwärmenetz durch einen Wärmetauscher getrennt. Dadurch ist es jetzt möglich, unabhängig vom Druck- und vom Temperaturniveau des Fernwärmenetzes, eine dem Wärmebedarf der Gebäude angepasste Vorlauftemperatur einzustellen. Auf diese Weise ist es möglich, vermeidbare Leitungswärmeverluste zu verhindern. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 43

Bild 40: Darstellung des neu installierten Wärmetauschers, der auch das Fernwärmenetz vom gebäudeseitigen Netz trennt. Bild 40 zeigt den neu installierten Wärmetauscher im Technikraum des Gemeindehauses. Die Verrohrung einschließlich Heizkreispumpen und Verteilung wurde im Technikraum erneuert. In Bild 41 ist schematisch das Heizkreisschema des Technikraumes mit den entsprechenden Pumpen dargestellt. Bild 41: Schematische Darstellung der Heizungsverteilung im Technikraum des Gemeindehauses Im Technikraum des Kindergartens wurde ein neuer Trinkwarmwasserspeicher mit dem Fassungsvermögen von 500 Litern installiert. Eine Solaranlage mit der Kollektorfläche von 6,6 m², auf dem Dach der Erdgeschosswohnungen aufgestellt, trägt zur Trinkwarmwassererwärmung bei. Die Verteilleitungen im Technikraum sowie sämtliche Heizkreispumpen wurden ersetzt. Am Verteiler sind die Heizkreise Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 44

3070 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung auf Passivhaus-Neubaustandard -am ...
Beiträge an die lärmtechnische und energetische Sanierung von
Kompendium Energetische Sanierung - KfW
Energetische Sanierung - Internationale Schule Kleinmachnow 1
Energetische Sanierung Leitfaden zur praktischen - Stadt Eupen
Bauen · Wohnen · Einrichten · Energetische Sanierung
Energetische Sanierung von Wohngebäuden - Landratsamt Rems ...
Klimaschutz durch energetische Sanierung - CO2-Erdsonde ...
Energetische Sanierung – auch mit neuem Balkon - Alupor
Anforderungen an die energetische Sanierung aus Sicht - BDA Berlin
Energetische Sanierung spart Energie, schafft besseres Raumklima ...
4.926 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
203 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
2.228 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
443 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
296 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
454 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
in Ulm-Böfingen - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
43.247 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
38.350 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
12 MB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.530 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
32.863 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
10.171 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz
30.313 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz