Aufrufe
vor 3 Jahren

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

27.263 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan

Bild 84: Darstellung des

Bild 84: Darstellung des Kindergarten-Grundrisses mit Angabe der Messstellen für die Langzeitmessung zur Überprüfung der Langzeitstabilität der Vakuumdämmpaneele Bild 85: Darstellung der an den Messstellen AI, BIII und CIV in der Zeit vom 23. bis 27. 01.2007 gemessenen Oberflächentemperaturen. Zwischen den Oberflächentemperaturen unterhalb und oberhalb der Vakuumdämmplatte besteht ein großer Temperatursprung. Die Oberflächentemperaturen der Messstellen AI, BIII und CIV stimmen an der unteren und oberen Seite der Vakuumplatte gut überein. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 81

und unter dem Dämmpaneel ein großer Temperatursprung infolge der guten Dämmwirkung des Paneels vorliegt. Weiterhin weisen die Messstellen BIV (unter dem Dämmpaneel) und CIII (über dem Dämmpaneel) die gleichen Temperaturen auf wie die Messfühler der Messstelle A in der entsprechenden Lage. Die Temperaturverläufe weiterer Messstellen sind im Bericht des ZAE Bayern (Anhang 4) zusammengestellt. 5.3.4.2 Pfarrhaus-Außenwand Nachdem die Vakuumdämmplatten, wie unter Ziffer 4.1 beschrieben, verlegt und die Faserzementplatten noch nicht angebracht waren, wurden vom ZAE Bayern am 05. April 2005 Thermographieaufnahmen von der Fassade erstellt, die im Anhang 2 zusammengestellt sind. Während den Aufnahmen war das Gebäude beheizt. Die Außenlufttemperatur lag zu diesem Zeitpunkt bei ca. 5 °C. Anhand der Thermographie wäre ein defektes Paneel durch die höhere Oberflächentemperatur erkannt worden. Es zeigte sich jedoch, dass alle Paneele evakuiert und somit intakt waren. Zur Überprüfung der Langzeitstabilität wurden ebenfalls, wie im Boden des Kindergartens, Oberflächentemperaturfühler eingebaut. Bild 86 zeigt den Wandquerschnitt und die 4 unterschiedlichen Messpunkttypen. Bild 86: Darstellung des Wandaufbaus im Pfarrhaus mit Anordnung der 4 Messpunkttypen I, II, III und IV. Messpunkttyp IV umfasst 4 Sensoren, Messpunkttyp II 2 Sensoren und die Messpunkttypen III und IV umfassen jeweils einen Temperatursensor. Messpunkt I umfasst 4 Oberflächentemperatursensoren und zwar: innerhalb und außerhalb der inneren Polystyrolplatte, und innerhalb und außerhalb der äußeren Polystyrolplatte. Messpunkt II besteht aus einem Temperatursensor innerhalb und einem Sensor außerhalb des Vakuumdämmpaneels. Bei Messpunkt III ist ein Sensor innerhalb und bei Messpunkt IV ein Sensor außerhalb der Vakuumdämmplatte eingebaut. Die Lagen der Messstellen (A bis G) auf den jeweiligen Fassaden sind in den Bildern 87 bis 89 angegeben. Wenn nur eine Messstelle auf einer Vakuumdämmplatte liegt, befindet sie sich in der Mitte der Platte. Sind mehrere Messstellen vorhanden, liegt eine in der Mitte und die restlichen im Eckbereich der Platte. Auf der Ost- und Nordfassade befinden sich je 7 und auf der Westseite 8 Messstellen. Bild 90 zeigt den Verlauf der Oberflächentemperaturen an der Ostseite an der Messstelle AI. Es ist ein deutlicher Temperatursprung zwischen den Messpunkten innen Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP-Bericht WB 140/2008 Abschlussbericht – Gemeindezentrum „Zum Guten Hirten“, Ulm 82

3070 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung durch Wärmedämmung Energetische Sanierung ...
Energetische Sanierung auf Passivhaus-Neubaustandard -am ...
Kompendium Energetische Sanierung - KfW
Bauen · Wohnen · Einrichten · Energetische Sanierung
Beiträge an die lärmtechnische und energetische Sanierung von
Energetische Sanierung - Internationale Schule Kleinmachnow 1
Energetische Sanierung Leitfaden zur praktischen - Stadt Eupen
Energetische Sanierung von Wohngebäuden - Landratsamt Rems ...
Klimaschutz durch energetische Sanierung - CO2-Erdsonde ...
Anforderungen an die energetische Sanierung aus Sicht - BDA Berlin
Energetische Sanierung spart Energie, schafft besseres Raumklima ...
Energetische Sanierung – auch mit neuem Balkon - Alupor
4.926 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
203 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
2.228 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
443 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
296 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
in Ulm-Böfingen - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
454 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
43.247 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
12 MB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
38.350 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.688 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
1.530 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
32.863 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz - EnSan
10.171 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz
30.313 KB - Energetische Sanierung der Bausubstanz