im fokus

computerwoche

im fokus

im fokus

E nterprise R esource P lanning

Lösungen für den Mittelstand

1


ERP hilft,

das Geschäft

zu meistern

DieBusiness-Herausforderungen

sind fürMittelständler

mindestens genauso

hoch wie im Konzernumfeld.

Es gilt, komplexe Prozessketten

zu beherrschen,weit

verzweigte Partner- und

Kundennetze optimal zu betreuen, sich ständig

ändernde Compliance-Regeln zu beachten und

nicht zuletzt auch darum, das eigene Geschäft

laufend zu hinterfragen, ob man mit seinen Produkten

und Services noch konkurrenzfähig ist.

Damit steigen aber auch die Anforderungen an

dieERP-Systeme.Längstreichtdas IT-Herzstück

über die angestammte Finanzbuchhaltung, Materialwirtschaftund

Produktionsplanung hinaus.

Gefragt sind heute zusätzliche Funktionen rund

um das Kunden-Management, Business Intelligence

und Shop-Systeme – aber alles natürlich

möglichsteinfach,integriert, flexibel, anpassbar

und selbstverständlich günstig. Keine einfache

Aufgabe für die ERP-Anbieter: Sie müssen die

Funktionspalette ihrerProdukte laufend ausbauen,

die technische Plattform auf dem neuesten

Stand halten sowie ihren Kunden beratend zur

Seitestehen und in allen ERP-Angelegenheiten

unter die Arme greifen. Denn nur selten verfügen

die Mittelständler über eine personell gut

aufgestellte IT-Abteilung, die alle ERP-Aspekte

bedienen und abdecken kann.

Martin Bayer, COMPUTERWOCHE

INHALT

ERP-Lösungsanbieter mit

Unternehmensprofil und Success Story

ABAS Software AG 4

ERP & eBusiness bei Häussler 5

All for One Midmarket AG 6

Wir konnten uns vieles vorstellen 7

Industrial Application Software GmbH 8

CANIAS ERP: Flexibel, hoch integriert 9

KUMAvision AG 10

Alles aus einem (Alu)Guss 11

MESONIC Software GmbH 12

„Der Herr der Ringe“ aus Schwaben 13

PSIPENTA Software Systems GmbH 14

Alle Varianten im Griff 15

realtime AG 16

Grenzenloser Genuss mit SAP 17

Sage Software GmbH 18

Sonnig in die Zukunft 19

Software AG und IDS Scheer AG 20

Transparenz und Wirtschaftlichkeit 21

ERP-Lösungsanbieter mit

Unternehmensprofil

ALPHA Business Solutions AG 22

applied international informatics GmbH 23

FUJITSU 24

godesys AG 25

itelligence AG 26

Lawson Software Deutschland GmbH 27

Mega Software GmbH 28

oxaion ag 29

SoftENGINE GmbH 30

Vertec AG 31

3


4

ABAS Software AG

Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler ERPundeBusiness-Softwarefür

mittelständische Unternehmen.Mehrals 2.300

Kunden entschieden sich für ABAS als IT-Spezialist und für die integrierte

abas-Business-Software. Aus dem 1980 gegründeten Unternehmen ABAS

isteineinternationale Unternehmensgruppegeworden.Bei derABASSoftware

AG in Karlsruhe sind 120 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50

abas-Partner weltweit sind ca.600 Mitarbeiter tätig. Dasabas-Partnernetzwerk

wird stetig erweitert.

Es berät Sie:

ABAS Software AG

& Vertriebspartner

Südendstraße 42

76135 Karlsruhe

Mission Statement

„The Spirit of ABAS“: Zufriedenheit, Qualität und Service hängen untrennbar zusammen

– daran orientiert sich ABAS. ABAS lebt mit den Anwendern und sucht den

konstruktiven Dialog mit ihnen. Ihre Anregungen geben wichtige Impulse für die Entwicklung.

Offenheit

und Vertrauen tragen

dazu bei, die

Zusammenarbeit

dauerhaft für beide

Seiten gewinnbringend

zu gestalten.

ERP-Lösungsexpertise

Hoch integrierte, anpassungsfähigeKomplettlösung:

Zur Dachmarke

abas-Business-Software

gehören abas-ERP, abas-

Handel und abas-eB.

Branchenexpertise

mittelständische Industrie-,

Handels- und Dienstleistungsunternehmen

aus

verschiedenen Branchen,

zum Beispiel Maschinenbau,

Automotive, Elektro

Telefon: (07 21) 9 67 23 - 0

Telefax: (07 21) 9 67 23 - 1 00

E-Mail: info@abas.de

Web: www.abas.de/de/partner/

weltweit.htm

Referenzen

ADA Cosmetics, DEBATIN,

Dethleffs, Düker,

Economos, Henelit, HOFA,

Lägler, LISEGA, Pankl,

RITZ Pumpen, Schmalz,

WEINIG, Weinmann u.v.m.


ERP & eBusiness bei Häussler

Teigknetmaschinen von Häussler

Voneiner durchgängigen Unternehmens-IT konnte

man bei der Häussler GmbH bis zur Einführung

einermodernenBusiness-Software im Jahr

2006 nicht sprechen. Viele Insellösungen behindertenden

Informationsfluss,durch doppelte

oder dreifache Eingaben schlichen sich immer

wieder Fehler ein. Ein neues, integriertes ERP-

System sollte hier Abhilfe schaffen und die verschiedenen

Altsysteme inklusive eines Webshops

in einer einheitlichen Datenbasis

zusammenführen. Mit der abas-Business-

Software wurde dieses Ziel erreicht.

Häussler hat vielschichtige Anforderungen an

eine Unternehmens-Software. Es gibt ein Endkundengeschäft,

Werkstattkunden, eine Kleinund

Serienfertigung und eine Auftragsfertigung.

Alles wirdvom ERP-System unterstützt. Darüber

hinaus war für den Handelsbereich eine integrierte

eBusiness-Komponente ein ‚must have‘.

Viele Artikel werden auch über das Internet in

einem Webshop vermarktet. Die Software muss

also flexibel und einfach immer wieder neu an

die Anforderungen der verschiedenen Bereiche

anzupassen sein und – ebenfalls ein wichtiges

Kriterium –darf trotz der Individualisierungen

nicht die Fähigkeit zum Upgrade verlieren. Roland

Mayer, Technischer Leiter: „Wir veranstalten

mehrmals im Jahr Hausmessen, an denen

einige Tausend Besucher teilnehmen. An diesen

Aktionstagen gibt es sehr viele Kassenbewegungen,

die vomSystem verarbeitet werden müs-

sen. Wir haben eine komplexe Produktion mit

verlängerterWerkbank,Beschaffung im Ausland,

Eigenfertigungund Zukaufteilen und Serien- und

Einzelfertigung. Die Produktionstiefeist entsprechend

hoch: Von der Blechbearbeitung über

Schweißen, Montieren, Lackieren, Beschichten

über die Endmontage bis zur Qualitätskontrolle

und dem Versand –wir machen das Meiste

selbst.“ Auch die in der ERP-Software enthaltene

eBusiness-Komponenteist im Einsatz.Betrieben

wird ein Endkunden-Webshop in dem eine Auswahl

vonArtikeln und Zubehörteilen bestellt werden

können. Da die Funktionslogik des Shops

im ERP-System liegt, werden Daten nur noch einmal

eingepflegt und stehen dann in der gesamten

IT zur Verfügung.

Kundenprofil:

Die Häussler GmbH ist Hersteller von Holzbacköfen,

Elektro-Steinbacköfen, Pizzaöfen,

Teigknet- und Nudelmaschinen,Getreidemühlen

und Räucherschränken mit weltweitem

Vertrieb.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- durchgängiger Datenfluss

- komplexe Produktion

- Handelsbereich

- integrierte eBusiness-Lösung

- individuelle Anpassungen

2. Hauptnutzen

- integriertes System

- höhere Transparenz/Auskunftsfähigkeit

- um 35 Prozent niedrigere Kapitalbindung

- Liquidität

- Upgrade-Fähigkeit

3. Entscheidung für ERP-Partner

„Die Entscheidung für ABAS war richtig und

wir würden sie heutewieder treffen“, so Roland

Mayer, Technischer Leiter Häussler.

5


6

All for One Midmarket AG

Die All for One Midmarket AG ist einer der führenden SAP-Komplettdienstleister

im deutschsprachigen Raum. Das Portfolio umfasst ganzheitliche

Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette –

vonSAP-Branchenlösungen bishin zu Outsourcingund Application Management.

Die All for One Midmarket AGist SAP Gold Partner, SAP Special

ExpertisePartner sowie SAP Hosting Partner und betreut mit über 400 Mitarbeiternnamhafte

Kunden ausder mittelständischen Fertigungsindustrie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Stuttgart.

Es berät Sie:

Wolfgang Räth

Geschäftsleitung Vertrieb

Donaustraße 14

87700 Memmingen

Mission Statement

Unsere Kunden sind im Mittelstand daheim. Und in

ihrer Branche zu Hause. Es gilt, beides zu verstehen

und ganzheitliche Lösungen zu bieten: von

SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing.

Alles aus einer Hand!

ERP-Lösungsexpertise

- SAP-Branchenlösungen

- SAP NetWeaver

- SAP Business Intelligence

- SAP Supply Chain

Management

- SAP Hosting und Remote

Services

Branchenexpertise

- Maschinen- und Anlagenbau

- Zulieferindustrie

- Kunststoffindustrie

- Metallindustrie und

Gießereien

- projektorientierte Dienstleister

Telefon: (0 83 31) 4 98 31 - 5 20

Telefax: (0 83 31) 4 98 31 - 5 98

E-Mail: wolfgang.raeth@all-for-one.com

Web: www.all-for-one.com

Referenzen

- MULTIVAC GmbH

& Co. KG

- myonic GmbH

- MITEC Automotive AG

- NEOPERL GmbH

- Progress-Werk

Oberkirch AG


„Wir konntenuns

vieles vorstellen.

Nurnicht SAP!“

Martin Lohse, Geschäftsführer

(MARTIN LOHSE GmbH undMaschinenbau Lohse GmbH)

SAPfür den Mittelstand. Zugroß. Zu teuer. Zu mächtig.

Zugegeben –ein weit verbreiteter Mythos.

Auch unsere Einschätzung lautete so. Zumal die

Firma LOHSE mit ihren 160 Mitarbeitern zu einem kleineren

mittelständischen Unternehmen zählt.

Wir haben SAP geprüft.

Das Ergebnis war verblüffend.

Heute arbeiten wir bereits seit Jahren erfolgreich mit

einer SAP-Branchenlösung. Und ich kann sagen:

DieInvestition hat sich gelohnt!

Was ich Ihnen ans Herz legen kann?

Den SAP Gratis-Check der All for One Midmarket AG.

Der kostet Sie nichts. Außer einen Tag Zeit.

DER SAP GRATIS-CHECK: www.sap-gratis-check.com

DieAll forOne Midmarket AG istGold-Partner derSAP undeiner derführenden SAP-Komplettdienstleisterfür

denMittelstand.Die MARTINLOHSE GmbH isteiner von300 SAP-Mittelstandskunden derAll forOne Midmarket AG.


8

Industrial Application

Software GmbH

DieIndustrial Application Software GmbH (IAS)ist eininnovatives IT-Systemhaus

im Bereich betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen. 1989 als SAP-

Beratungshaus gegründet, bietet IAS eine eigene, hochmoderne undständig

weiterentwickelte ERP-Komplettlösung CANIAS ERP an. Hauptsächlich

im Markt der KMU und im gehobenen Mittelstand vertretenen Kunden bietet

IAS einen Full Service rund umdas ERP-Projekt –von Beratung und

Projektmanagement bis zu Programmierungen und Schulung.

Es berät Sie:

Stefan Knabe

Vertriebsleiter

Augartenstraße 1

76137 Karlsruhe

Mission Statement

Längst ist aus unserem ERP-System eine Kommunikations-

und Informationsplattform für Unternehmen

geworden, welche IAS individuell auf die

Anforderungen von mittelständischen Unternehmen

zuschneidet. Im Mittelpunkt stehen dabei Innovation

und Verlässlichkeit.

ERP-Lösungsexpertise

- PPS

- FiBu (inklusive AnBu und

KoRe)

- Materialwirtschaft

- CRM

- DMS u.v.m

Branchenexpertise

- Maschinen- und

Anlagenbau

- Elekronikbauteilefertigung

- Gießereien

- Baunebengewerbe

u.v.m.

Telefon: (07 21) 9 64 16 - 21

Telefax: (07 21) 9 64 16 - 40

E-Mail: s.knabe@iascon.de

Web: www.canias.de

Referenzen

- Dörrenberg Edelstahl

GmbH

- EN ElectronicNetwork AG

- Jean Müller GmbH

- romwell GmbH & Co. KG


CANIAS ERP: Flexibel, hoch integriert

CANIAS ERP im Einsatz beim Spezialisten für Kugelhähne

und Hochdruckabsperrarmaturen

Mit CANIAS ERP fiel die Entscheidung auf den

Technologieführer in diesem Marktsegment. Ein

für die Firma Pister gerne in Anspruch genommener,wennauchnicht

entscheidender Vorteil.

Vielmehr überzeugte Herrn Boris Knapp, Projektleiter

undMitgliedder Geschäftsleitung des

Familienbetriebs, die hohe Flexibilität und Offenheit

des Systems, die, neben der hochintegrierten

Gesamtfunktionalität, sicherlich einbesonderes

Alleinstellungsmerkmal war.

Mit der Einführung ging auch eine umfangreiche

Restrukturierung innerhalb des Unternehmens

einher, hatte man doch in einigen Geschäftsbereichenbislangnochkeineausreichende

IT-Unterstützung. Aber nicht die funktionalen Anforderungen

allein waren eine Herausforderung,

sondern auch der Wunsch, neben den Stammdaten

auch die Bewegungsdaten aus dem Altsystem

zu bereinigen und zu übernehmen.

Nach neun Monaten war es dann soweit. Mit

einem Big Bang wurde CANIAS ERP aktiv geschaltetund

die neue Prozesssteuerung warmit einem

Schlag hochautomatisiert: MaWi, PPS und Fi-

nanzwesen. Ein Kraftakt, der allen Beteiligten

und insbesondere den neuen IT-Anwendern viel

abverlangte. Das Projekt verlief dank der ausgezeichneten

Projektleitung von Herrn Knapp, der

als Koordinator, Umsetzer und Trainer fungierte,

sowie der professionellen Unterstützung der IAS-

Mitarbeiter erfolgreich. Nach bereits circa vier

Wochen kehrte eine gewisse Routine ein.

Wie bei vielen Projekteinführungenmit einem

hohen Funktionsumfang waren die Schulungsmaßnahmen

eine logistische wie auch psychologische

Herausforderung: Bildschirm anstatt Papier,

E-Mail anstatt Fax. Mit einer großen Offenheit

für das Neue und einer großen Portion Motivation

wurden die neuen Geschäftsbereiche bei der

Firma Pister produktivgeschaltet.Dies machtfür

die Geschäftsleitung des Unternehmens aus

Muggensturm einen wesentlichen Faktor für den

zukünftigen Erfolg aus. Somit ist gewährleistet,

dass alle Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen

zukünftig transparent und optimiert

ablaufen.

Kundenprofil:

Die Firma Pister Kugelhähne GmbH ist Produzent

und weltweit agierender Hersteller von

Kugelhähnen und Hochdruckabsperrarmaturen.

Lösung auf einen Blick

1.Herausforderungen

- Übernahme und Bereinigung der Bewegungsdaten

aus dem Altsystem

- flexible Anpassbarkeit an spezifische

Anforderungen

2.Hauptnutzen

- hochintegrierte Gesamtfunktionalität

- zukunftssichere Plattform

- sehr hohe Flexibilität

3.Entscheidung für ERP-Partner

- moderne Technologie

- langjährige Erfahrung und Referenzen

- optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

9


10

KUMAvision AG

Die KUMAvision AG ist Spezialist für branchenorientierte ERP-Systeme auf

Basis von Microsoft Dynamics NAV und gehört zu den Top-Partnern von

Microsoft in diesem Bereich. Mit über 200 hoch qualifizierten Mitarbeitern

an 14 Standorten in D, A und CH realisieren wir praxisgerechte Lösungen

für Unternehmen aus Industrie, Handel, Healthcare und Dienstleistung. Unsere

langjährige ERP-Erfahrung und die Fähigkeit unserer Berater, Projekte

jeder Größenordnung zu managen, beziehen wir aus über 500 ERP-Installationen

im In- und Ausland.

Es berät Sie:

Axel Mandt

Vertriebsleiter Industrie

Oberfischbach 3

88677 Markdorf

Mission Statement

Seine Kunden zu verstehen: Diesem Grundsatz ist

KUMAvision seit über 15 Jahren verpflichtet. Deshalb

arbeiten Software-Spezialisten und Branchenexperten

mit langjähriger Prozesserfahrung Hand

in Hand. Die Kunden profitieren davon unmittelbar

– durch praxisnahe Beratung, professionelles

Projektmanagement und kontinuierliche Unterstützung

im Systembetrieb.

ERP-Lösungsexpertise

- Microsoft Dynamics NAV

- WWS, PPS, SCM, CRM

- Finance, Controlling & BI

- internationale Projekte

Branchenexpertise

-Einzel-, Serien- & Projektfertiger

-Groß-, Einzel- und Filialhandel

-Medizintechnik &Healthcare

-Projektdienstleister &

Engineering

Telefon: (08 00) 5 86 28 76

Telefax: (0 75 44) 9 66 - 1 01

E-Mail: dynamics@kumavision.de

Web: www.kumavision.de

Referenzen

alfer, Bellmer, BERNDES,

Fichtner, FÖRCH, Hager +

Elsässer, HAWE, iiyama,

JOST Werke, Metabo,

Motan, point S, ResMed,

Scout 24, ZF Services


Alles aus einem (Alu)Guss

BERNDES setzt auf KUMAvision.

Als Marktführer für antihaftversiegeltes Kochgeschirr

ausAluminiumgusssorgt dieBERNDES

GmbH dafür, dass in Küchen weltweit nichts anbrennt.

Auch bei den internen Prozessen soll

nichts ‚hängen bleiben‘. Deshalb hat das Unternehmen

KUMAvision:trade eingeführt.

Bei der Suche nach einem neuen ERP-System

legtesich BERNDESauf MicrosoftDynamics NAV

fest. „Diese Plattform hat bei weltweiter Anwendung

das beste Preis-Leistungs-Verhältnis“, erklärt

Harald Risse, IT-Leiter bei BERNDES. Bei

der Auswahl des Lösungspartners war die Handelserfahrung

entscheidend.BERNDES beliefert

große Handelskonzerne, die eigene Standards

zu Abrechnung und Preisfindung haben. „Unser

Hauptfokus lag vor allem darauf, einen Partner

und eine Lösung zu finden, die diese Materie

beherrschen. Und KUMAvision konnte mit

KUMAvision:trade große Kompetenz auf diesem

Feld vorweisen“, erklärt Risse. Mit dem Verlauf

des Einführungsprojekts ist der IT-Leiter sehr zufrieden:

„Wir haben das Projekt in time und in

budget durchgezogen. Das ist schon eine Leistung,

die bei so komplexenAufgaben nichtselbstverständlich

ist.“ Auch die Betreuung durch die

KUMAvision lobt der IT-Leiter: „Wir hatten immer

einen Ansprechpartner,der auf unsere Wünsche

schnell und kompetent reagiert hat.“

11

Durchgängiger Wertefluss

Technisch meisterte KUMAvision die Aufgabe,

die Schnittstellen zu Handelskonzernen und externen

Logistikern neu zu integrieren. „Für solch

eine komplexe Aufgabe braucht man einen Partner

wie KUMAvision, der sich mit der Materie

auskennt“, meint Risse. Obendrein erhielt

BERNDES die Vorteile der voll integrierten Branchenlösung

KUMAvision:trade. „Wir haben jetzt

durchgängige Buchungen und einen durchgängigen

Wertefluss“, erklärt Risse. Gleichzeitig erfüllen

die Daten die Grundsätze zum Datenzugriff

und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen

(GDPdU).HaraldRisseschätztanKUMAvision:trade

vor allem die Transparenz und Informationsfülle.

Noch wichtiger sind ihm aber die effizienteren

Strukturen, die es mit KUMAvision:trade im Unternehmen

gibt. „Das neue System beugt Fehlern

vor und optimiert unsere Prozesse.“

Kundenprofil:

Seit 1921 entwickelt, produziert BERNDES

aus Aluguss, Aluplan und Edelstahl. Das hochwertige

Sortiment wirdweltweit exportiertund

über qualifizierte Kanäle vertrieben.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- direkte Anbindung von KUMAvision:trade

an die Schnittstellen zu Handelskonzernen

und externen Logistikern

2. Hauptnutzen

- Durchgängige Buchungen und ein durchgängiger

Wertefluss in KUMAvision:trade

sorgen für Transparenz und effiziente

Strukturen.

3. Entscheidung für ERP-Partner

- Die Experten von KUMAvision verfügen

über Kompetenz und Praxiserfahrung

im Großhandel und dessen speziellen

Standards.


12

MESONIC Software GmbH

MESONIC entwickelt und vertreibt seit über 30 Jahren die ERP-Software

WINLine für kleine bis mittelständische Unternehmen. Der Produktumfang

umfasst Module für Rechnungswesen, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft,

Produktion, Projektmanagement, Personalwesen, CRM &E-Business.

Den Vertrieb der Programme und die Betreuung der Kunden vor Ort übernehmen

deutschlandweitderzeit ca.350 autorisierte undqualifizierte Fachhändler.

MESONIC ist an vier Standorten in Deutschland, Österreich, Italien

und den USA vertreten.

Es berät Sie:

Peter Behrens

Vertriebsleiter

MESONIC Deutschland

Hirschberger Straße 18

27383 Scheeßel

Mission Statement

MESONIC ist einer der führenden ERP-Hersteller

im deutschsprachigen Raum. Unsere Programme

stammen alle aus eigener Entwicklung. Somit

garantieren wir ein optimales Zusammenspiel der

einzelnen Module und können mit unserem Komplettangebot

alle wichtigen Aufgabenbereiche aus

Betriebswirtschaft, Logistik und Fertigung abbilden.

ERP-Lösungsexpertise

- ERP & CRM

- PPS

- E-Business

- Personalwesen

Branchenexpertise

- Handel

- Dienstleistungsunternehmen

- Fertigende Industrie

- Banken, Öffentliche

Verwaltung

Telefon: (0 42 63) 93 90 - 0

Telefax: (0 42 63) 86 26

E-Mail: pbehrens@de.mesonic.com

Web: www.mesonic.com

Referenzen

- ABT Sportsline

- Bioland e.V.

- BUND Deutschland

- Österreichische

Nationalbibliothek


„Der Herr der Ringe“ aus Schwaben

ERP-integrierte Produktionssteuerung

DieFirma FeyLamellenringeGmbH&Co. KG findet

ihren Einsatz im Maschinen- und Fahrzeugbau,

in der Luftfahrtsowie der Wehrtechnik. Die

Erfolgsgeschichte nahm ihren Anfang im Jahre

1946 im bayrischen Königsbrunn.Bis heuteetablierte

Fey Lamellenringe Vertretungen in den

USA, China und Russland und beschäftigt 80

hochqualifizierte Mitarbeiter amStandort Königsbrunn.

Aufgrund ihrer unvergleichlich hohen Qualität

sind die Abdichtungs- und Sicherungselemente

des internationaloperierendenFamilienbetriebs

sogar zu einem integralen Teil aller Formel-1-

Rennwagen geworden. Selbstbeim Mars-Express-

Landemodul „Beagle 2“ vertrauten die Wissenschaftler

auf Lamellendichtungen von Fey. Zu

den Referenzkunden gehören renommierte Unternehmen

wie Siemens AG, BMW, Rolls-Royce,

Daimler AG, MAN und Airbus.

Fey hattein den Bereichen Rechnungswesen,

Warenwirtschaft, Lohnbuchhaltung und Produktion

verschiedene, technologisch nicht mehr aktuelleLösungen

im Einsatz. Die vorhandene Software

sollte schrittweise durch ein integriertes

ERP-System ersetzt werden, welches auch zukünftiges

Wachstum abdecken sollte. Großen

Wert wurde auf Funktionalität, Zukunftssicher-

13

heit, Performance, SQL-Datenbank und Stabilität

gelegt, insbesondere auch, um die bevorstehende

ISO-Zertifizierung nach dem höchsten

Standard ISO/TS 16949:2002 durchführen zu

können.

Die ständige Optimierung der Abläufe unter

Einsatz derWINLine-Produkteermöglichtesheute,

sämtliche Rechnungen mehrsprachig zu fakturieren

und automatisch die entsprechenden

Frachtpapiere für den Versand durch GLS

Germany zu erstellen.

Bei mehr als17.000 verschiedenen Ringtypen

und bis zu 18 unterschiedlichen Fertigungsprozessen

ist ein reibungsloser und störungsfreier

Ablauf mit handelsüblichen PPS-Software-

Lösungen nicht gewährleistet. Bei MESONIC ist

es möglich, in der Standard-Software geeignete,

maßgeschneiderte Anpassungen vorzunehmen.

Dies wurde durch den Systemintegrator SMC IT

AG realisiert.

Kundenprofil:

Das traditionsreiche deutsche Unternehmen

FeyLamellenringe GmbH &Co. KG ist ein führender

Entwickler und Hersteller von innovativen

Lamellenringen.

Lösung auf einen Blick

1.Herausforderungen

- individuell entwickeltes, veraltetes

System durch eine international marktführende

Standardlösung zukunftssicher

abzulösen

2.Hauptnutzen

- ganzheitlicher, unternehmensweiter

Einsatz im Vertrieb, in der Buchhaltung,

dem Qualitätsmanagement und der

Produktion

3.Entscheidung für ERP-Partner

- die ausnahmslos positive Erfahrung,

die Benutzerfreundlichkeit, die Produktivitätssteigerung

und die hohe Ausfallsicherheit


14

PSIPENTA Software

Systems GmbH

Die PSIPENTA Software Systems GmbH, hundertprozentige Tochter der PSI

AG,bietetERP-Komplettlösungen fürUnternehmenssteuerung, Lieferketten-

Management, Produktion undLogistik. Dasgesamte Portfolio liefertPSIPENTA

auseiner Hand.Durch Kundennähe unddauerhafteGeschäftsbeziehungen

wurde ein einzigartiges Know-how über die Kerngeschäftsprozesse der

Serien- und Auftragsfertigung erworben. Mehr als 500 Industriebetriebe

vertrauen auf die Standardprodukte der PSIPENTA.

Es berät Sie:

Oliver Schmidt

Leiter Geschäftsentwicklung

Dircksenstraße 42-44

10178 Berlin

Mission Statement

Als Branchenspezialist für den Maschinen- und

Anlagenbau sowie für die Automobilindustrie haben

wir den Anspruch, „Software für Perfektion in

Produktion“ zu entwickeln. Durch die Modularität

und Flexibilität unseres ERP-Standards und eine

intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden

erarbeiten wir stets auf die Bedürfnisse unserer

Kunden zugeschnittene Lösungen.

ERP-Lösungsexpertise

- Module für gesamte

Wertschöpfung

- automatische

Fertigungsregelung

- integriertes MES

- Multisite- & Unicode-

Fähigkeit

Branchenexpertise

-PSIpenta industry:

Auftragsfertiger

-PSIpenta automotive:

Serienfertiger

-Produktionsplanung und

-steuerung

-tiefe Integrationsfähigkeit

Telefon: (0 30) 28 01 - 21 30

Telefax: (0 30) 28 01 - 10 42

E-Mail: info@psipenta.de

Web: www.psipenta.de

Referenzen

- Grenzebach

Maschinenbau GmbH

- GEMÜ Apparatebau

GmbH & Co. KG

- PARAT Automotive GmbH

& Co. KG

- Volkswagen


Alle Varianten im Griff

Ideale Maschinenauslastung

Die GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH &

Co. KG ist ein global agierender Hersteller von

Prozessventilen sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

Etwa 850 Mitarbeiter arbeiten für

Kunden aus den Bereichen Pharma, Food und

Biotech sowie Mikrochip-Herstellung, der Verfahrens-

und Umwelttechnik.

Die Umstellung von Serien- auf Auftragsfertigung

und das stetig wachsende Geschäftsvolumen

waren die Ausgangspunkte für die Einführung

des ERP-Systems PSIpenta – eine

Software-Lösung, die flexibel unterschiedliche

Fertigungstypologien abbilden kann. Die Konfigurierbarkeit

des Systems sorgt heute für eine

umfassende Abbildung aller Prozesse und Fertigungsvarianten.

Musste man früher einzelne

Prozesse ausdrucken und in der nächsten Abteilung

wieder händisch eingeben, gibt es jetzt

ein durchgängiges System, das alle Mitarbeiter

über Standund Fortgang einesAuftragsauf dem

Laufenden hält. Mit den ausgereiften Multisite-

Funktionalitäten integrierte man dann Schritt

fürSchritt dieausländischen Werkeinden logistischen

Prozess der Zentralverwaltung. In den

Niederlassungen erleichtert nun die jeweilige

Heimatsprache aufder Arbeitsoberfläche –Französisch,

Holländisch, Tschechisch, Ungarisch

und Schwedisch – den Mitarbeitern die Arbeit.

15

Um dieLagerbeständezuverringern undeine

optimale Integration vonVertriebund Produktion

zu erreichen,wurde dasSystemumdie PSIpenta

adaptive Module erweitert. Dieses System ermöglicht

eine zielgerichtete Dispositionspolitik.

Zielgrößenwie Lieferzeit, Lieferbereitschaft und

Kapitalbindung durch Lagerhaltung lassen sich

je nach Marktsituation festlegen. Sie bilden die

Grundlage der automatischen Regelung durch

das ERP-System mit dieser Software. Sie beobachtet

fortlaufend alle relevanten Prozesse, erkenntRegelabweichungen

undgleicht sie durch

Stelleingriffe im System automatisch aus.

„Schon in den ersten drei Monaten konnten

wir den Lagerbestand um über eine Million Euro

reduzieren. Das entsprach einer Bestandssenkung

um 15 Prozent in der ersten und etwa 25

Prozent in der zweiten Produktgruppe“, so der

Projektleiter Matthias Fick.

Kundenprofil:

Die GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH

& Co. KG nimmt in der industriellen Ventil-,

Mess- und Regeltechnik mit über 400.000

Produktvarianten eine Spitzenstellung ein.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- Konfigurierbarkeit des Systems zur

Abbildung der Variantenvielfalt

- Multisite-Funktionalität

- Dispositionspolitik

2. Hauptnutzen

- Durch die gleichzeitige Verkürzung von

Lieferzeiten und Lagerbeständen wurde

die Kapitalbindung drastisch gesenkt.

3. Entscheidung für ERP-Partner

- flexible Abbildung unterschiedlicher Fertigungstypologien

- Mehrwerkefähigkeit für zentrale Unternehmensführung


16

realtime AG

Die realtime AG ist seit 1986 als etabliertes SAP-Beratungs- und Softwarehaus

mit Standorten in Langenfeld, Konstanz, Dresden und den USA auf

Erfolgskurs. Als Special Expertise Partner for Consumer Products sowie

PreferredSupplier namhafter Unternehmen profitieren Kunden vonunserer

langjährigen Industrieexpertise. Wir unterstützen unsere Kunden von der

IT-Strategieberatung über SAP-Implementierungen und Release-Wechsel

bis hin zu Prozessharmonisierung, Projektmanagement und -Governance

sowie GRC-Lösungen.

Es berät Sie:

Frank Hackel

Vertrieb & Business Development

Bahnhofstraße 35

40764 Langenfeld

Mission Statement

Wir sind Ihre erfahrenen SAP-Spezialisten aus

Leidenschaft, weil

- wir produktiv und enthusiastisch Lösungen

entwickeln sowie Ideen umsetzen, die Erfolge

schaffen und wirtschaftlich sind

- die Zufriedenheit unserer Kunden uns immer

wieder anspornt, das Beste zu geben

- unser starkes Team jede Herausforderung für

die gemeinsamen Ziele meistert.

ERP-Lösungsexpertise

- SAP ERP

- SAP NetWeaver PI

- smartfood

- GRC-Lösungen für SAP

Branchenexpertise

- Nahrungs- & Genussmittel

- Pharma & Chemie

- Stahl & Handel

- Automobil & Handel

Telefon: (0 21 73) 91 66 - 0

Telefax: (0 21 73) 91 66 - 33

E-Mail: Frank.Hackel@realtimegroup.de

Web: www.realtimegroup.de

Referenzen

- EHRMANN, Müller, HiPP

- Brandt, Refresco, Zentis

- EnBW, GSK, Qiagen

- ThyssenKrupp, Toyota,

Bayer


Grenzenloser Genuss mit SAP

Keiner macht mich mehr an.

Kunden und Handel erwarten von Molkereien

eine Vielzahl verschiedener saisonabhängiger

Produkte, die in kleinen Losgrößen kurzfristig

zur Verfügung stehen sollen. Flexibilität ist im

harten Verdrängungswettbewerb gefragt. Diese

Anforderungen lassen sich nur mit modernster

Produktionstechnik,optimierten Prozessen entlang

dergesamten Wertschöpfungsketteund integrierten

IT-Lösungen umsetzen. Die heterogene

IT-Systemlandschaft beiEHRMANNbot die

benötigteFlexibilitätnicht in dem erforderlichen

Umfang. Mit dem Einsatz von SAP wurde eine

einheitliche IT-Plattform eingeführt und alle Geschäftsprozesse

integriert.Besondere Aufmerksamkeit

galt einer durchgängigen Produktionsplanung

und stets aktuellen Beständen.

Highlights:

- Reduzierung von Lagerbeständen

- Planungs-Tool für die kurzfristigeProduktionsplanung

- durchgängige Chargenrückverfolgung

- flexible Absatz- und Grobplanung

- moderne Scanner-Anbindung mit voller SAP-

Integration

- vollständigeVernetzung der Vertriebsprozesse

(Liefer- und Tourendaten) mit dem Versandund

Kommisioniersystem

17

- standortübergreifende und lagerunabhängige

Tourenplanung sowie Palettenbau mit einheitlicher

Oberfläche

Durchdie leistungsfähigeSAP R/3Lösunghat

EHRMANN mehrere Standorte und firmeninterne

Sparten integriert. Das ermöglicht schlankere

Prozesse,schnellereAbläufe undletztendlich

erhöht es dieKundenzufriedenheit. Denn aufindividuelle

Anforderungen kann jetzt flexibel

reagiert werden.

„Wir arbeiten seit Ende 2004 mit der realtime

AG in nationalen und internationalen Projekten

zusammen. Grund hierfür ist nicht nur die hervorragende

fachliche Kompetenz sondern auch

die Tatsache, dass wir durch das hohe Engagement

und die Kundenorientierung der Berater in

den Projekten als Team zusammengewachsen

sind.Durch die vertrauensvolleZusammenarbeit

münden unsere Anforderungen zügig und unkompliziert

in praxisorientierte Lösungen“, sagt

Volker Scholz, IT-Projektleiter, EHRMANN AG.

Kundenprofil:

Die Familienmolkerei EHRMANN ist einer der

größten Milchverarbeiter in Deutschland und

weltweit in über 40 Ländern vertreten.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- Ablösung einer heterogenen ERP-Systemlandschaft

durch eine moderne und

integrierte SAP-Lösung

2. Hauptnutzen

- durchgängige, flexible IT-Unterstützung,

um schnell auf Kundenanforderungen

reagieren zu können

3. Entscheidung für ERP-Partner

- hervorragende Kompetenz in der Branche

und in logistischen Prozessen, langjährige

vertrauensvolle Partnerschaft


18

Sage Software GmbH

Diebritische Sage Groupist mit13.400Mitarbeiternund 6,1Millionen Kunden

weltweit der drittgrößte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software

undServices. Sage erzielte im Geschäftsjahr 08/09 einen Umsatz von rund

1,6 Milliarden Euro.

Mit über 25 Jahren Erfahrung und 250.000 Kunden ist die Sage Software

GmbH einer der Marktführer für ERP-, CRM- und Personalwirtschaftslösungen

im deutschen Mittelstand. Sage beschäftigt rund 650 Mitarbeiter

in Deutschland und erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz

von rund 89,3 Millionen Euro.

Es berät Sie:

Franz Bruckmaier

Leiter Geschäftsbereich Mittelstand

Auf der Steig 6

78052 Villingen

Mission Statement

Sage Lösungen sind genau auf die lokalen Kundenbedürfnisse

zugeschnitten. Sie helfen Kleinunternehmen

bis hin zum gehobenen, international

tätigen Mittelstand, ihr Geschäft erfolgreicher zu

führen. Mit den innovativen Produkten, der langjährigen

Erfahrung unserer Mitarbeiter sowie der

hohen Qualität unserer Services wollen wir unsere

Kunden begeistern!

ERP-Lösungsexpertise

Das Portfolio umfasst die

Bereiche Warenwirtschaft,

Produktion,Finanzbuchhaltung,

Geschäftsanalyse,

Personalwirtschaft, CRM

sowie Spezial-&Branchenlösungen.

Branchenexpertise

-bäurerTrade/Industry:

Handel &diskrete Fertigung

-Wincarat:Kunststoff

verarbeitende Industrie

-180 Branchenlösungen für

Office Line &Classic Line

Telefon: (0 77 21) 99 80 - 0

Telefax: (0 77 21) 99 80 - 2 00

E-Mail: mittelstand@sage.de

Web: www.sage.de/mittelstand

Referenzen

-Amazone Landtechnik

-Niggemann Food

-A.Lange &Söhne

-ROS Kunststofftechnik

-Mürdter

-HTP High Tech Plastics GmbH

-DEFAStiftung


Sonnig in die Zukunft

Kristallzuchtanlage mit Siliziumingot

Grüner Strom boomt. Zentraler Bestandteil zur

nachhaltigen Energiegewinnung sind mitunter

Solarzellen. Diese bestehen meist aus Silizium,

welches inIndustrieanlagen zueinem Kristall

herangezüchtetwird. Einer der wenigenSystemlieferanten

im Nischenmarkt für derartige Kristallzuchtanlagen

ist die PVA TePla AG.

Der Expansionskurs des 1991 gegründeten

hessischen Unternehmensindiesem Bereich sowie

zahlreiche Zukäufe sorgten dafür, dass der

Anlagenbauer 2008 die einzelnen Tochtergesellschaftenineine

betriebswirtschaftliche Software

voll integrieren wollte. Das Unternehmen nutzte

bereits seit 2002 die ERP-Lösungbäurer Industry

von Sage. Die Software wurde aber eher als

‚Schreibmaschine’ verwendet, d.h.,die Mehrzahl

der möglichen Anwendungen wurden nicht eingesetzt

und zahlreiche Insellösungen waren in

Gebrauch. Damit zukünftig alle 500 Mitarbeiter

an den einzelnen Standorten inDeutschland,

Dänemark, den USA sowie in Peking und Singapur

Zugriff auf die aktuellen Unternehmenskennzahlen,

Materialstände und Kundenhistorien haben,

entschied sich PVA TePla für einen

Release-Wechsel der ERP-Lösung. „Für uns war

wichtig, dass sich die Software unseren Arbeitsprozessen

anpasst und nicht umgekehrt. Mit

bäurer Industry ist das möglich“, fasst der Produktionsleiter

Ulrich Steller die Entscheidung für

die ERP-Branchenlösung zusammen.

19

Die erste Anforderung an Sage bestand in der

Zusammenlegung allerDatenbanken der einzelnen

Unternehmen in einer Zentraldatenbank.

Die Integration der acht Tochtergesellschaften

ist dank der Multi-Company-Struktur der Software

in vollem Gange. Bedarf bestand auch bei

der Verwaltung der Seriennummern. Bedenkt

man, dass eine Kristallzuchtanlage aus über

3.000 Einzelteilen besteht, war die Aufnahme

aller Artikelstämme eine wichtige Voraussetzung

für die Prozessoptimierung im Unternehmen. Die

gute Zusammenarbeit zwischen dem Anlagenbauern

PVATePla und dem ERP-Spezialisten hält

an. Erste Erfolge kann Dr. Gert Fisahn, Leiter Investor

Relations, bereits vermelden: „Mit der

Software von Sage haben wir eine Effizienzsteigerung

von vier bis sieben Prozent erreicht.“

Kundenprofil:

Die PVA TePla AG, ansässig im hessischen

Wettenberg, baut Kristallzucht- und Vakuumanlagen.

Kunden sind u.a. Bosch, Siemens

und Osram. Der Umsatz betrug 2008 rund

170 Millionen Euro.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- Integration der Tochtergesellschaften

- Zentralisierung der Datenbanken

- Konsolidierung der Aufwendungen aller

Werke

2. Hauptnutzen

- Effizienzsteigerung von vier bis sieben

Prozent

- verbesserte Integration der Tochtergesellschaften

- übergreifender Datenzugriffder Mitarbeiter

3. Entscheidung für ERP-Partner

- langjährige gute Zusammenarbeit mit

Sage

- fundierte Branchenkenntnisse von Sage

- kundenorientierte Lösungen


20

Software AG und

IDS Scheer AG

Software AG ist weltweit führend im Bereich Business Process Excellence.

Seit über 40 Jahren steht unser Name für Innovation: Adabas, die erste

transaktionale Hochleistungsdatenbank, ARIS, die erste Plattform zur Analyse

von Geschäftsprozessen, und webMethods, der erste B2B-Server und

die erste SOA-basierte Integrationsplattform.

Als Global ServicePartner und SAP Gold Partner verfügt IDS Scheer in vielen

Ländern weltweit über ausgewiesene Expertise für prozessorientierte

SAP-Implementierung speziell auch in mittelständischen Unternehmen.

Es berät Sie:

Dirk Beenken

Leiter Mittelstand Deutschland

Altenkesseler Straße 17

66115 Saarbrücken

Mission Statement

Mit Industry.PerformanceREADY bietet IDS Scheer

ein maßgeschneidertes Gesamtpaket aus Beratung,

branchenspezifischen Prozessmodellen und

vorkonfigurierten Best Practices auf Basis von

SAP Business All-in-One für nachhaltige Prozessverbesserung.

ERP-Lösungsexpertise und Branchenexpertise

Industry.PerformanceREADY gibt es für viele verschiedene

Branchen:

Konsumgüter,Diskrete Fertigung, Pharma, Metall, Chemie,

Energieversorger,Logistikdienstleister,Handel

Telefon: (06 81) 2 10 - 11 77

Telefax: (06 81) 2 10 - 11 00

E-Mail: mittelstand@ids-scheer.com

Web: www.ids-scheer.de/mittelstand

Referenzen

- Basler Fashion GmbH

- Ernsting’s family GmbH

&Co. KG

- DAIICHI SANKYOEUROPE

GmbH

- WIRTHWEIN AG


Transparenz und Wirtschaftlichkeit

Maria Galland – Synonym für kosmetologische

Innovation

Der prozessorientierte Ansatz bei SAP-Einführungen

und die nachgewiesene Kompetenz im

Mittelstand und für das Thema Geschäftsprozessmanagementgaben

fürdie MARIA GALLAND

GmbH denAusschlag fürdie Wahl vonIDS Scheer

als Beratungspartner. Innerhalb von nur zehn

Monaten wurde das ERP-System prozessorientiert

neu aufgesetzt und implementiert. Gleichzeitig

stellten die Berater von IDS Scheer sicher,

dass die strategischen Geschäftsziele indie

künftigen optimierten Abläufe und damit auch

in das SAP-System einfließen. Ein besonders

wichtiger Bereich für den Projekterfolg war die

Sicherstellung der lückenlosen Bedienung der

Endkundenbedürfnisse vom Anbeginn der Produktivsetzung

des neuen Systems. Gestützt

durch dasFachwissender Mitarbeiter vonMARIA

GALLAND und die Prozesskompetenz von IDS

Scheer wurden insbesondere solche Prozessabläufeherausgearbeitet,dieOptimierungspotenzial

aufwiesen, undentsprechend neugestaltet.

Aberauchdie Einführungder Chargenverwaltung

und die Implementierung von Schnittstellen zu

bestehenden Subsystemen als neue, verbesserte

Möglichkeiten wurden vorab genaustens

untersucht und implementiert. Zum Abschluss

hatte MARIA GALLAND alle zukünftigen Soll-

21

Prozesse unter dem Blickwinkel der Harmonisierung

und Standardisierung von Stammdaten

undProzessabläufen neudefiniert. So sind nach

der abschließenden Implementierungsphase

alle Prozessedurchgängig dokumentiertund darüber

hinaus werden alle Prozessänderungen

nachvollzogen.

MARIA GALLAND möchte mit dem prozessorientiert

eingeführten SAP-System in eine erfolgreiche

Zukunft blicken. Neben der neu eingeführten

Chargenverwaltung konnten auch die

bereits bestehenden Abläufe sowie die Stammdaten

durch eine detaillierte Untersuchung harmonisiert

und standardisiert werden. Das bis

dato verborgene Optimierungspotenzial der Abläufe

wurde konsequent aufgedeckt und realisiert.

MARIA GALLAND erhält durch diese neue, prozessorientierte

IT-Lösung mehr Transparenzund

Flexibilität in seinen Abläufen.

Kundenprofil:

MARIA GALLAND PARIS ist eine international

erfolgreiche Marke der Instituts- und Spa-

Kosmetik mit weltweitem Vertrieb. Sie ist

Synonym für höchste Qualität.

Lösung auf einen Blick

1. Herausforderungen

- auf Basis von Unternehmensprozessen

SAP Business All-in-One einführen

- Prozesse flexibel änderbar halten

2. Hauptnutzen

- nahtlose Integration bestehender Subsysteme

- Basis für Rollouts in weiteren europäischen

Landesgesellschaften

3. Entscheidung für ERP-Partner

- optimale Projektdurchführung durch

prozessorientierte Einführungsmethodik

- Implementierung innerhalb von 10

Monaten


22

ALPHA Business Solutions AG

Unternehmensprofil

ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden ERP-Komplettdienstleister.

Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und betreut mittlerweile

mit den Standorten Kaiserslautern, Stuttgart, München, Hannover und

Leverkusen mehr als 300 ERP-Projekte. Das umfangreiche Leistungsspektrum

umfasst neben der ERP-Implementierung, Geschäftsprozessoptimierung

und der Betreuung nach dem Rollout sowie First-Level-Support auch

eigenentwickelteBranchenlösungen und zahlreiche Add-ons auf Basis von

proALPHA-ERP.

Es berät Sie:

Henrik Hausen

Vorstand

Brüsseler Straße 5

67657 Kaiserslautern

Mission Statement

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigen wir uns mit

Geschäftsprozessoptimierung und Einführung von

betriebswirtschaftlicher Standard-Software (ERP).

Mit diesen Erfahrungen, dem Branchen-Know-how

und den entsprechenden Beratungs- sowie Service-

Leistungen bieten wir unseren mittelständischen

Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen

maßgeschneiderte Lösungen.

ERP-Lösungsexpertise

- ERP-Komplettlösung auf

Basis von proALPHA

- Branchenlösungen auf

Basis von proALPHA

- Unternehmenscockpit (BI)

- softwaregestützte Geschäftsprozessoptimierung

Branchenexpertise

- Maschinen- und Anlagenbau

- Metallverarbeitung und

Handel

- Großhandel und Dienstleister

- Mess-, Steuer-und Regeltechnik

Telefon: (06 31) 3 03 47 - 0

Telefax: (06 31) 3 03 47 - 3 99

E-Mail: info@abs-ag.de

Web: www.abs-ag.de

Referenzen

Zu unseren Kunden zählen

namhafte mittelständische,

meist internationale

Unternehmen unterschiedlichster

Branchen.


Unternehmensprofil

ai informatics ist Anbieter von IT-Gesamtlösungen und seit mehr als 30 Jahren

etablierter Partner für mittelständische Unternehmen der fertigenden

Industrie. Mit langjähriger Prozesskompetenz in unseren Kernbranchen konzipieren

wir für Ihr Unternehmen die optimaleGesamtlösung. Mit so viel SAP,

wie Sie brauchen. Mit optimaler Hardware und frei wählbarem Support-Paket

inklusive. Bei Bedarf kommt ein kundenindividuelles Betriebsmodell hinzu.

Als SAP Gold Partner und Microsoft Gold Certified Partner unterstützen wir

Sie kompetent und gerne bei Ihren IT-Vorhaben.

Es berät Sie:

Mission Statement

applied international informatics GmbH

Reinhard Hafner

Leitung Marktentwicklung

Business Campus München: Garching

Parkring 4

85748 Garching bei München

Unsere SPEED ERP Branchenlösungen sind mehr

als nur SAP-Software zur Unterstützung all Ihrer

unternehmenskritischen Prozesse. Mit Best Practice

Templates, bewährter Projektvorgehensweise und

Implementierung zum Festpreis erhalten Sie das

perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte ERP-

Branchenpaket.

ERP-Lösungsexpertise

- SAP-Branchenlösungen

auf Basis von SAP All-in-

One

- SAP-Expertise:

ERP, CRM, HCM, BI,

PLM, NetWeaver, Enterprise

Portal, etc.

Branchenexpertise

- Automobilzulieferer

- Anlagen- und Maschinenbau

- Elektro- und Elektronik

- Hightech

- Kunststoff

- Solar und Photovoltaik

Referenzen

23

Telefon: (0 89) 25 54 95 - 2 15

Telefax: (0 89) 25 54 95 - 2 05

E-Mail: reinhard.hafner@aiinformatics.com

Web: www.aiinformatics.com

DORST Technologies,

FEINGUSS BLANK, F&K

Delvotec, GKN Aerospace,

HELBAKO, HEROSE, KMPT,

REUM, Spheros, SOLON

und viele mehr.


24

FUJITSU

Unternehmensprofil

FUJITSU ist der führende europäische IT-Infrastruktur-AnbieterinVerbindung

mit innovativen Services. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine

und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen

in allen Schlüsselmärkten vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung

auf „Dynamic Infrastructures“ bietet das Unternehmen ein umfassendes

Portfolio: von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen

bis hin zu Infrastructure-as-a-Service. Für die globale FUJITSU Gruppe arbeiten

mehr als 175.000 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten.

Es berät Sie:

FUJITSU

SAP Center of Excellence

Alttrottstraße 31

69190 Walldorf

Mission Statement

FUJITSU ist zertifizierter SAP Fast Start Partner.

Mit Fast Start werden Umfang und Kosten von SAP

Business All-in-One vorab kalkulierbar. Sie können

Ihre Wunschlösung online konfigurieren und erhalten

sofort eine Kostenkalkulation. Das Programm

stellt sicher, dass sich Ihre Investition schnellstmöglich

auszahlt und Sie dennoch enorm flexibel

bleiben.

ERP-Lösungsexpertise

- SAP BAiO Fast Start

- x10sure

- FlexFrame for SAP

- SAP Discovery System

Branchenexpertise

- Maschinenbau

- Fertigungsindustrie

- Konsumgüterindustrie

- Dienstleistungsbranche

Telefon: (0 18 05) 3 72 - 8 25

Telefax: (0 18 05) 3 72 - 2 00

E-Mail: sapde@ts.fujitsu.com

Web: http://de.ts.fujitsu.com/branchen/

branchen/sap_news.html

Referenzen

- CMP AG

- Alfred Sternjakob GmbH

& Co. KG

- Getränke Essmann

- Deutscher Alpenverein


Unternehmensprofil

godesys wurde 1992 vom heutigen Vorstand Godelef Kühl in Mainz gegründet

und entwickelt ERP für kundenorientierte Unternehmen. godesys bietet

seinen Kunden betriebswirtschaftliche ERP-Software-Lösungen für den

Mittelstand sowie für Konzernfilialen. Service- und Beratungsleistungen

runden das Produktportfolio des Full Service Providers aus Mainz ab. Mit

Niederlassungen inHannover, Dortmund, Villingen-Schwenningen, München

und Glattbrugg (CH) betreut godesys derzeit mehr als 500 Firmen.

Weitere Informationen unter ww.godesys.de

Es berät Sie:

Godelef Kühl

Vorstandsvorsitzender

Nikolaus-Kopernikus-Straße 3

55129 Mainz

Mission Statement

Wir sind Anbieter von ERP-Lösungen (Enterprise

Resource Planning) für den Mittelstand. Wir liefern

Ihnen das ERP für kundenorientierte Unternehmen,

das den strukturellen Wandel Ihres Unternehmens

unterstützt und ihn für Sie messbar gestaltet.

ERP-Lösungsexpertise

- offene Systemarchitektur

- einfacher Zugriff (PC,

Handy, Web)

- Intercompany &

Internationalität

- enorme BWL-Expertise

- CRM, SCM, u.v.m.

Branchenexpertise

- Großhandel

- Versand- & Filialhandel

- Dienstleister

- Projektierung

- mittelständische Unternehmen

25

godesys AG

Telefon: (0 61 31) 9 59 77 - 0

Telefax: (0 61 31) 9 59 77 - 67

E-Mail: info@godesys.de

Web: www.godesys.de

Referenzen

- Berlitz Sprachschule

- Lautsprecher Teufel

- Galileo Lebensmittel

- BACK-FACTORY


26

itelligence AG

Unternehmensprofil

itelligenceist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister

im SAP-Umfeld mit mehr als 1.500 hochqualifizierten Mitarbeitern in 17

Ländern infünf Regionen (Amerika, Asien, Westeuropa, Deutschland/

Österreich und Osteuropa) vertreten. Als SAP Business-, Service- und

Support-Alliance-, sowie GlobalPartner Hosting undGlobalPartner Services

realisiert itelligence für über 3.000 Kunden komplexe Projekte im SAP-

Umfeld. itelligence ist Gold Partner der SAP.

Es berät Sie:

Dr. Andreas Pauls

Geschäftsleitung Vertrieb

Deutschland/Österreich

Königsbreede 1

33605 Bielefeld

Mission Statement

Mit unseren Branchenkomplettlösungen auf

Basis von SAP ERP bieten wir dem gesamten

Mittelstand den idealen Einstieg in eine

zukunftsorientierte IT-Architektur: Praxiserprobte

aber flexible Lösungen, damit der

Mittelstand seine Chance auch bei neuen

Marktanforderungen nutzen kann.

ERP-Lösungsexpertise

- SAP-Branchenlösungen

- SAP Solution Expertise:

ERP, CRM, NetWeaver,

Enterprise Portal

- SAP Business ByDesign

- Global Trade Service

Branchenexpertise

it.automotive, it.metal,

it.manufacturing,

it.trade, it.hightronics,

it.wood, it.consumer,

it.service, it.aerospace,

it.cast, it.chemicals,

it.transportation, it.logistics

Telefon: (05 21) 9 14 48 - 6 03

Telefax: (05 21) 9 14 45 - 8 00

E-Mail: andreas.pauls@itelligence.de

Web: www.itelligence.de

Referenzen

aleo solar AG, Ferdinand

Bilstein GmbH + Co. KG,

Heinrich Eibach GmbH,

Jochen Schweitzer GmbH,

LEIFHEIT AG, Niehoff-Sitzmöbel

GmbH


Unternehmensprofil

Lawson liefert Software und Services an mehr als 4.000 Kunden aus Produktion,

Handel, Wartung und Service weltweit. Lawson-Lösungen umfassen

alle betrieblichen Aspekte produzierender, handelnder und serviceorientierter

Unternehmen. Lawson liefert Unternehmenslösungen für

mittelständische und große internationale Unternehmen als Standard-Software

und mit branchenspezifischen Ausprägungen, um Kunden dabei zu unterstützen,

Geschäftsprozesse zu rationalisieren, Kosten zu reduzieren und die

Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Es berät Sie:

Mission Statement

Lawson Software Deutschland GmbH

Dieter Roskoni

Director Product Marketing Lawson M3

ProACTIV-Platz 3

40721 Hilden

Einfacher ist besser. Einfacher in Implementierung,

Betrieb, Nutzung, Wartung, Support. Lawson bietet

eine offene Software-Architektur, leistungsstarke

Lösungen auf Industriestandards mit umfassender

Sicherheit, Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit zu

niedrigen Gesamtbetriebskosten und einem Weg zu

serviceorientierten Architekturen (SOA).

ERP-Lösungsexpertise

- Lawson M3 10.1

Enterprise Management

- Lawson Smart Office

- Lawson Enterprise

Search

- Lawson Business

Intelligence

Branchenexpertise

- Lawson for Fashion

- Equipment Service

Management

- Enterprise Mobility

- Trace Engine

Telefon: (0 21 03) 8 90 - 60

Telefax: (0 21 03) 8 90 - 61 99

E-Mail: infoce@lawson.com

Web: www.lawson.com

Referenzen

- Pepperl+Fuchs

- GHH-Valdunes

- Schiesser

- Dr. Soldan

27


28

Mega Software GmbH

Unternehmensprofil

Die Mega Software GmbH ist einer der führenden Anbieter von offenen betriebswirtschaftlichen

Standard-Software-Lösungen für Unternehmen des

Mittelstands.Seit über zwei Jahrzehntenstehen wir füranwenderfreundliche

Produkte, niedrige Einführungskosten, zuverlässige Beratung und praxisorientierte

Schulungen. Mittelständische Unternehmen der unterschiedlichsten

Branchen vertrauen auf unsere betriebswirtschaftliche Standard-Software

und schätzen das, was uns ausmacht: Wir arbeiten direkt. Ohne Händler, externe

Berater und Extrakosten.

Es berät Sie:

Alfred Focke

Geschäftsführer

Europaplatz 1

44269 Dortmund

Mission Statement

Fundiertes Branchen- und Fachwissen. Praktikable

Strukturen und Abläufe. Zeitgemäße, sinnvolle Produkte.

Kosteneffizientes Management. Langfristige

Planung. Schnelles Handeln. Und klare, direkte

Kommunikation.

Dies ist die Maßgabe für unser eigenes, erfolgreiches

Handeln als Anbieter von Software. Und es

ist das, was Sie von unseren Produkten erwarten

können.

ERP-Lösungsexpertise

- Rechnungswesen

- Personalwesen

- Warenwirtschaft

- Controlling/Management

Information

Branchenexpertise

- Industrie

- Handel

- Dienstleistungen

- Non-Profit/Gesundheitswesen

Telefon: (02 31) 97 49 - 1 53

Telefax: (02 31) 97 49 - 3

E-Mail: info@mega-software.de

Web: www.mega-software.de

Nutzen

- direkter Start

- langfristiger Erfolg

- wendige Module

- perfekter Service


Unternehmensprofil

Dieoxaion ag gehört zu den führenden deutschen Herstellern vonERP-Komplettlösungen.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung und eine Vielzahl erfolgreicher

Projekte verleihen Sicherheit und schaffen Vertrauen. Ausgestattet mit

einemumfassenden Branchenwissen sind oxaion-Berater diekompetenten

Ansprechpartner für mittelständische Unternehmen. Die beiden ERP-

Lösungen oxaion business solution und oxaion open bestechen durch ein

hohes Maß an Integration, ein breites Leistungsspektrum, Internationalität

und ein modernes Design.

Es berät Sie:

Uwe Kutschenreiter

Vorstand Vertrieb und Marketing

Eisenstockstraße 16

76275 Ettlingen

Mission Statement

Mit unseren beiden ERP-Lösungen bieten wir

mittelständischen Unternehmen eine maßgeschneiderte

Komplett-Software. Wir sehen uns nicht nur

als innovativen Software-Anbieter, sondern vor

allem als zuverlässigen Partner. Wir sprechen die

Sprache des Mittelstandes, kennen die speziellen

Anforderungen und erschließen Perspektiven für

dauerhaften Erfolg.

ERP-Lösungsexpertise

- alle klassischen ERP-

Module

- Servicemanagement und

BPM inklusive

- 14 Sprach- und Landesversionen

Branchenexpertise

- Maschinen- und

Anlagenbau

- Metallverarbeiter

- Elektro- und Elektronikindustrie

- Umwelttechnik

Telefon: (0 72 43) 5 90 - 67 77

Telefax: (0 72 43) 5 90 - 2 35

E-Mail: info@oxaion.de

Web: www.oxaion.de

Referenzen

29

oxaion ag

- Lindner AG

- Banner Batterien GmbH

- KAISER+KRAFT Europa

- ODU Steckverbindungssysteme

GmbH


30

SoftENGINE GmbH

Unternehmensprofil

Die SoftENGINE Kaufmännische Softwarelösungen GmbH, 1993 gegründet,

liefert die komplette kaufmännische Organisation für Unternehmen

und hilft Kunden und Partnern, mit passgenauer Software langfristig und

sicher am Markt erfolgreich zu sein.

SoftENGINE stellt kleinen und mittleren Unternehmen ganzheitliche ERPund

ERP2-Lösungen zur Unternehmensorganisation mit CRM, Warenwirtschaft,

Finanzwesen, AnBu, KoRe, Lohn & Gehalt, PPS, E-Commerce etc.

zur Verfügung. Vertrieb und Unterstützung erfolgen durch mehr als 280

SoftENGINE Partner in Deutschland und Österreich.

Es berät Sie:

Helmut Dietz

Vertriebsleiter SoftENGINE

Alte Bundesstraße 10/16

76846 Hauenstein

Mission Statement

SoftENGINE bietet über eine umfangreiche Produktpalette

die komplette kaufmännische Organisation

für Unternehmen. SoftENGINE-Lösungen können Sie

dabei unterstützen, langfristig Erträge zu steigern,

Kosten in allen Abteilungen zu senken, Umsätze zu

erhöhen und dank der Vernetzung aller Unternehmensbereiche

zukunftssicher am Markt zu agieren.

ERP-Lösungsexpertise

-Warenwirtschaft, Einkauf,

Logistik

-CRM/Kundenbeziehungsmanagement

-Finanzwesen inkl.AnBu, KoRe

-Produktionsplanungund

-steuerung

Branchenexpertise

-branchenübergreifend

einsetzbar

-ferner über 30 Branchenlösungen

-Handel, Industrie, Dienstleistung

-E-Commerce, prod. Betriebe

Telefon: (0 63 92) 9 95 - 0

Telefax: (0 63 92) 9 95 - 5 99

E-Mail: vertrieb@softengine.de

Web: www.softengine.de

Referenzen

Über 6.500 Unternehmen

setzen seit 1993 auf die

SoftENGINE-Produkte,

u.a. Jöllenbeck GmbH,

gotomaxx software GmbH,

Office Partner GmbH u.v.m.

www.softengine.de/referenzen


Unternehmensprofil

Vertec fokussiert sich seit 1996 auf CRM- und ERP-Lösungen für projektund

mandatsbezogen arbeitende Dienstleistungsunternehmen. Mit über

450 Kunden im deutschsprachigen Raum, aber auch im übrigen Europa und

in Asien, sind wir klarer Schweizer Marktführer. International tätige Firmen

mit Filialen in mehreren Ländern vertrauen genauso auf Vertec wie lokale

Kleinunternehmen. Die modular aufgebaute Software lässt sich dank der

überlegten Architektur äußerst flexibel an die speziellen Bedürfnisse anpassen

und spezifisch erweitern.

Es berät Sie:

Urs Berli

Verkaufsleiter

Limmatplatz 1

8005 Zürich

Mission Statement

Im Zentrum der Vertec-Lösungen steht die effiziente

Erfassung und Verrechnung aller Mitarbeiterleistungen,

kombiniert mit einem umfassenden

Projektmanagement und einem auf die spezifischen

Bedürfnisse von Dienstleistern zugeschnittenen

CRM. Die durchdachte Architektur ermöglicht

einmalige Analysemöglichkeiten und detaillierte

Kostenrechnungen.

ERP-Lösungsexpertise

-Leistungserfassung und

-verrechnung

-Projekt- und Mandatsmanagement-dienstleistungsspezifisches

CRM

-Projektkostenrechnung u. BI

Branchenexpertise

-Ingenieure und

Architekten

-IT-Dienstleistungsanbieter

-Beratungsunternehmen

-Werbe-/PR- und Internet-

Agenturen

Referenzen

31

Vertec AG

Telefon: (+ 41 43) 4 44 60 - 00

Telefax: (+ 41 43) 4 44 60 - 09

E-Mail: urs.berli@vertec.com

Web: www.vertec.com

Vertec ist bei Kleinbetrieben

genauso erfolgreich

im Einsatz wie in internationalen

Unternehmen

mit mehreren hundert

Mitarbeitern.


32

Impressum:

Herausgeber und Verlag: IDG Business Media GmbH, Lyonel-Feininger-Str. 26, 80807 München;

Geschäftsführer: York von Heimburg; Verlagsleitung COMPUTERWOCHE: Michael Beilfuß; Anzeigenleitung:

Sebastian Wörle, Tel.: +4989360 86 -113, swoerle@computerwoche.de; verantwortlich für die

Redaktion: Storymaker GmbH, BjörnEichstädt, Ines Brunner, Kristina Frayne, info@storymaker.de,

Tel.:+49 7071 93872-0; Layout: DIEKAVALLERIEGmbH, info@diekavallerie.de, Tel.:+49 7071 40729-0;

Druck: Mayr Miesbach GmbH, Am Windfeld 15, 83714 Miesbach

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine