service-anleitung - WimTec

wimtec.com

service-anleitung - WimTec

Serviceanleitung

OCEAN P6/ P7

Gültig für folgende SanTec Dusche-Paneele:

12 V externe Versorgung

6 V Batteriebetrieb

SanTec OCEAN P6

SanTec OCEAN P7

Allgemeine Hinweise:

Folgende Punkte sind grundsätzlich zu beachten:

1. Wasser aufdrehen

2. Vorabsperrung öffnen

3. Wasserdruck mind. 0,5 bar

4. Saubere Schmutzfilter (Magnetventil und Vorabsperrung)

5. Richtige Dip-Schalter-Einstellung an der Elektronik

(siehe S. 149)

6. Netzspannung muss vorhanden sein

7. Glasfrontplatte muss korrekt montiert sein

Batteriebetrieb:

Netzbetrieb:




Zulässige Batterietypen

SanTec OCEAN P6/P7 6 V funktioniert mit einer gängigen

6 V Lithium-Batterie CR-P2.

Batterielebensdauer

Die zu erwartende Batterielebensdauer beträgt ca. 5.000

Benutzungen (ca. 1 Jahr).

Batterie leer

Wird die Batterie schwach oder leer, beginnt die Batteriekontrolle

zu blinken und das Paneel geht automatisch außer Betrieb. Leere

Batterien sind umgehend aus dem Gerät zu entfernen.

Bei Netzspannungseinrichtungen sind - speziell in Sanitärräumen - besondere

Sicherheitsbestimmungen anzuwenden, die durch nationale und

internationale Normen definiert werden. Die Einhaltung dieser Normen ist

Voraussetzung für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb und ist vom

Installationsfachbetrieb sicherzustellen.



Spannungs- und Frequenzbereich

Die Versorgungsspannung beträgt 12 V / 50 Hz bzw. 24 V=, die

Leistungsaufnahme beträgt ca. 3 VA.

Kabelführung

Die Kabelverbindung zwischen Netzgerät und Steuerung kann

bis zu 100 m betragen.


Das Netzgerät darf keinesfalls im Duschepaneel

eingebaut werden.

148


ON

OFF

1 2 3 4 5 6

Anschlusselemente und Einstellungen

A

Bedienelemente:

Einstellelemente:

Generell gilt für alle Regler:

C

D

Gegen den Uhrzeigersinn

zum Reduzieren.

Im Uhrzeigersinn zum

Erhöhen.

B

E

F

G

H

OFF

ON

ONOFF

6

1

5

2

4

3 4

3

5

2

6

1

I J K

A Regendusche

B Handbrause mit innenliegender

Schlauchführung (nur bei

Variante mit Handbrause)

C Touch-Tronic-Taste zum Ein-/Ausschalten

der Regendusche

(nur bei Variante mit Handbrause)

D Touch-Tronic-Taste zum Ein-/Ausschalten

der Handbrause

(nur bei Variante mit Handbrause)

E Touch-Tronic-Taste (ON/OFF

Symbol) zum Ein-/Ausschalten

der Regendusche

F Thermostatgriff zur Temperaturregelung

mit Taste zum Öffnen

der 38 °C Sivssperre.

G Infrarot-Sensor für die Benutzererkennung

(Ansprechbereich).

H Dip-Schalter zum Einstellen der

Programme und Funktionen

I Intervall-Regler für Hygienespülung

(3 - 48 h einstellbar)

J Zeit-Regler

(10 s - 10 min einstellbar)

K Reichweiten-Regler

(30 - 70 cm einstellbar)

Dip-Schalter:

Programm-Aktivierung - Dip-Schalter 1 und 2:

Programm Dip 1 Dip 2

Halb-Automatik 1) OFF ON

Voll-Automatik ON ON

Manuell OFF OFF

Funktions-Aktivierung - Dip-Schalter 3 - 6:

Dip-Schalter Funktion

3 Nachlaufzeit ON = 5 s / OFF 1) = 2 s

4 Warmlauffunktion 1)

5 Reinigungsstopp 1)

6 Hygienespülung

1)

Programm oder Funktionen bereits werksseitig voreingestellt.

149


Serviceanleitung

OCEAN P6/ P7

Funktionsbeschreibung

30-70 cm

Benutzererkennung

Der Benutzer tritt vor die Dusche

und wird von der Armatur erkannt.

Das Leuchtsymbol beginnt

langsam zu pulsieren.

Touch-Tronic-Taste

Antippen innerhalb des

ON/OFF Symbols bzw. der gewünschten

Wasserabgabestelle

schaltet die Dusche ein.

Touch-Tronic-Taste

Antippen innerhalb des

ON/OFF Symbols bzw. der

gewünschten Wasserabgabestelle

schaltet die Dusche ab.

Automatik

Dusche stoppt nach Ablauf der

Nachlaufzeit wenn der Benutzer

den Ansprechbereich verlässt oder

nach Ablauf der Sicherheitsspülstopp-Zeit.

Tipps für Fehlersuche



3-maliges Blinken des Ein-Aus Symbols

Batterie erschöpft, Batterie wird in wenigen Tagen leer sein

Batterie tauschen

3-maliges Blitzen des Ein-Aus Symbols

Frontplatte ist nicht korrekt montiert bzw. hat keine Kontaktierung

zur Elektronik Kontaktfedern nach vorne biegen, Frontplatte montieren,

Blitzlicht erlischt



Ein-Aus Symbol blinkt und Gerät lässt sich nicht einschalten

Reinigungsstopp ist aktiv

Reinigungsstoppzeit abwarten oder Reinigungsstopp mittels

Nahreflex deaktivieren

Gerät schaltet in regelmäßigen Abständen ein und aus

Hygienespülung ist aktiviert

Hygienespülung deaktivieren (siehe Einstellungen)


Ständiges Pulsieren des Ein-Aus Symbols

Infrarotsensor erkennt gegenüberliegende Wand als Benutzer

Reichweite reduzieren (siehe Einstellungen)


Beschreibung „Warmlauffunktion“

Wird die Dusche aktiviert, bleibt der Wasserfluss für die ersten 30 s

aufrecht, auch wenn der Benutzer den Infrarotbereich verlässt


2-maliges Blinken des Ein-Aus Symbols

Spülstopp ist aktiv

Infrarotbereich verlassen und wieder betreten = Rücksetzen

der Spülstoppzeit


Thermische Desinfektion funktioniert nicht oder nicht richtig

1. Prüfen ob die Magnetventile richtig an die Elektronik

angeschlossen sind (Warmwasserventil, Kaltwasserventil und

Bypassventil dürfen nicht vertauscht sein)

2. Verkabelung vom Schlüsselschalter kontrollieren

3. Verkabelung der Elektronikmodule (Busschleife)

Batterie tauschen

Sicherungsdeckel lösen

und abnehmen. Batteriemodul

befindet sich auf der

Unterseite des Deckels.

150

Batteriemodul mit kleinem

Schraubendreher öffnen.

Leere Batterie entnehmen und

neue einsetzen. Batteriemodul

schließen und Sicherungsdeckel

wieder montieren.


Duschkopfeinsatz reinigen bzw. tauschen

Sicherungsdeckel abnehmen

und Batterie- bzw. Netzversorgung

lösen.

Deckel vom Duschkopf lösen.

Deckel abnehmen.

Versorgungsschlauch inkl. Dichtung

vom Duschkopf lösen.

Neuen Duschkopfeinsatz einlegen,

Sicherungsschrauben fixieren und

Gerät in umgekehrter Reihenfolge

wieder montieren.

Batterie- bzw. Netzspannung

wieder herstellen, Sicherungsdeckel

wieder montieren!

Sicherungsschrauben (4x) entfernen.

Duschkopfeinsatz heraus nehmen,

reinigen oder ggf. tauschen.

Griffstück tauschen

Griffstück so drehen, dass die

Sicherungsschraube links oder

rechts zugänglich ist.

Sicherungsdeckel mit Inbusschlüssel

SW 2 lösen.

Achtung: keinen Kugelkopf-

Inbusschlüssel verwenden!

Neues Griffstück mit Markierung

mittig auf die Thermostatwelle

ansetzen.

Sicherungsschraube festziehen.

151


Serviceanleitung

OCEAN P6/P7

Magnetventil tauschen

Sicherungsdeckel lösen

und abnehmen.

Netz- oder Batterieversorgung

trennen.

Glas-Frontplatte nach oben

schieben und vorsichtig nach

vorne abnehmen.

Glas-Frontplatte am hinteren

Revisionshaken einhängen.

Gerät in umgekehrter Reihenfolge

wieder montieren.

Glas-Frontplatte am unteren Ende

nach vorne ziehen und ggf.

abstützen.

Gewünschtes Magnetventil

entnehmen, reinigen oder

ggf. tauschen.

Reinigungshinweise


Zulässige Reinigungsmittel und Reinigungsmethoden

Zur Reinigung der Steuerung bzw. Glasfront ist ein feuchtes,

weiches Tuch zu verwenden. Bei starker Verschmutzung kann

auch ein handelsüblicher Glasreiniger verwendet werden.

Eine Reinigung mit Sprüh- und Strahlwasser bzw. mit Hochdruckoder

Dampfreiniger ist unzulässig und kann zu einer Beschädigung

des Gerätes führen. Ebenso sollten keine Scheuermittel und

Kratzschwämme verwendet werden.


Wassertropfen, Kondenswasser oder

Verunreinigungen im Sensorbereich

Wassertropfen, Kondenswasser und andere Verunreinigungen

im Sensorbereich können zu einer Fehlfunktion der Duschearmatur

führen.

152

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine