BlueFlux® - Grundfos

grundfos

BlueFlux® - Grundfos

BlueFlux ®

Moderne Motorentechnologie sorgt

für geringere Energieverschwendung

in Pumpenanwendungen


Sie könnten in diesem

Moment Energie sparen!

Pumpen sind überall, wo Flüssigkeiten

bewegt werden müssen.

Leider sind die meisten dieser

Pumpen aber nicht effizient

90%

der Pumpenmotoren

könnten effizienter arbeiten

Ein Hauptgrund hierfür sind die Motoren zum Antrieb

der Pumpen. Die meisten laufen kontinuierlich auf

höchster Drehzahl, unabhängig von den tatsächlichen

Anforderungen. In der Praxis hingegen müssen die

meisten Pumpenmotoren nur 5% der Zeit mit voller

Drehzahl laufen.

Als Folge dieser Ineffizienz werden heute ganze 10% der

elektrischen Energie weltweit durch Pumpen verbraucht.

Diese Zahl ist für viele überraschend hoch und nach

unserer Ansicht absolut unnötig. Durch den Einsatz

moderner Motorentechnologie können wir alle diesen

Verbrauch erheblich senken. Und im Gegensatz dazu,

2/3

aller Pumpen könnten mit

einem Frequenzumwandler

bis zu 60% an Energie sparen

was viele glauben, ist diese Technologie längst keine

Zukunftsvision mehr.

DiE Lösung LiEgt in hochEFFiziEntEn MotorEn

unD FrEquEnzuMrichtErantriEbEn

Die hocheffizienten Motoren und Frequenzumrichterantriebe

(VFDs) von Grundfos wurden speziell zur

Senkung des Energieverbrauchs entwickelt. Allein die

Anwendung von nur einem dieser Produkte macht

einen massiven Unterschied aus. Und durch den gemeinsamen

Einsatz mehrerer Produkte kann in 2/3 aller

Fälle bis zu 60 % Energie eingespart werden.

Aktueller Verbrauch von Pumpen

10% der elektrischen Energie weltweit

259 TWh pro Jahr in der EU

163 TWh in der Industrie in der EU

46 TWh im Dienstleistungssektor in der EU

50 TWh im Wohnungssektor in der EU


MEET THE ENERGY CHALLENGE NOW

WEchsElN sIE

zu BluEFluX ®

Motor

VFD

Der neue Standard in

Sachen Motoreneffizienz

ohne den passenden Motor wird

auch die beste Pumpe immer Energie

verschwenden. aus diesem grund

haben wir bei grundfos unsere

eigene Motorentechnologie speziell

für den antrieb von Pumpen entwickelt.

Diese nennen wir blueFlux®.

Wenn sie also das blueFlux®­zeichen

auf einem grundfos Produkt sehen,

können sie sicher sein, eine Pumpe­

Motor­Lösung von allerhöchster

qualität zu erwerben

bLuEFLux® – oPtiMiErt, uM DEr EnErgiE­

VErschWEnDung EntgEgEnzuWirKEn

Bei einer BlueFlux® Lösung handelt es sich entweder

um einen hocheffizienten IE3-Motor oder einen IE2 mit

variablem Frequenzumrichterantrieb (VFD) – entweder

integriert oder extern. Da beide Lösungen die Gesetzesanforderungen

zur Motoreffizienz überschreiten, kann

BlueFlux® selbst als Standard bezeichnet werden.

Jeder Aspekt eines BlueFlux®-Motors wurde optimiert,

um Energieverlust zu minimieren und zur herausragenden

Leistung und Zuverlässigkeit beizutragen.

DrEhzahLänDErung Für noch

grössErE EinsParungEn

Durch die Kombination eines BlueFlux®-Motors und eines

VFDs werden in 2/3 aller Anwendungen die höchstmöglichen

Energieeinsparungen erreicht – oft bis zu 60%.

Ein BlueFlux®-VFD regelt intelligent die Motordrehzahl

und reagiert so direkt auf den schwankenden Systembedarf.

So wird gewährleistet, dass der Motor nur die

Leistung erbringt, die gerade erforderlich ist, was

wiederum Ausfallzeiten reduziert und die Lebensdauer

erhöht.

intEgration Für höchstE LEistung

BlueFlux®-Motoren und VFDs wurden für eine perfekte

Interaktion entwickelt und sind exklusiv für Pumpen

ausgelegt. Neben der höheren Effizienz werden so auch

eine höhere Zuverlässigkeit und eine gute operative

Kontrolle gewährleistet. Die VFDs sind mit der Grundfos

Software programmiert und können entweder mit allen

Voreinstellungen und an die Motoren angebunden

geliefert oder einzeln erworben werden. Grundfos hat

auch E-Lösungen im Angebot, bei denen Pumpe, Motor

und VFD vollständig integriert geliefert werden.

sEinEr zEit Voraus

BlueFlux® erfüllt bereits jetzt die weltweiten Gesetzesanforderungen

bezüglich Motoreneffizienz, insbesondere

die dritte Stufe der kommenden EuP-Direktive.

BlueFlux®-Produkte sind bereits heute so effizient, wie

es für alle Motoren ab dem Jahr 2017 vorgeschrieben ist.

Bereits der EuP voraus

Die EuP-Direktive für Motoren ist ein EU-Gesetz,

das strenge neue Effizienzanforderungen für

Motoren der Leistungsklasse 0,75 kW bis 375 kW

setzt. Die Direktive hat 3 Stufen und teilt die

Effizienz in Klassen ein, bei denen IE1 die niedrigste

Klasse und IE3 die höchste Klasse ist.

2011

Ab dem 16. Juni 2011 müssen alle Motoren

den IE2-Standard erfüllen.

2015

Ab dem 1. Januar 2015 müssen alle Elektromotoren

zwischen 7,5 kW und 375 kW entweder die IE3-

Norm oder die IE2-Norm, ausgerüstet mit einem

Frequenzumrichterantrieb (VFD), erfüllen.

2017

Ab 2017 müssen alle Elektromotoren zwischen

7,5 kW und 375 kW entweder die IE3-Norm oder

die IE2-Norm, ausgerüstet mit einem Frequenzumrichterantrieb

(VFD), erfüllen.


Jetzt ist es an der Zeit

für den Wechsel

gewerbliche gebäude

Um den Menschen ausreichend Komfort in gewerblichen

Gebäuden bieten zu können, ist eine gute

Kontrolle über Klimaanlage, Heizung, Wasserversorgung

und Abwasser unumgänglich – und in allen

diesen Anwendungen sind Pumpen ein wesentlicher

Bestandteil.

öffentliche gebäude

Wie in gewerblichen Gebäuden müssen auch öffentliche

Gebäude für Komfort sorgen, normalerweise

sogar noch in einem viel größeren Maßstab. Um dies

zu erreichen, ist es absolut erforderlich, mehrere

Pumpenlösungen zu integrieren, die effizient laufen

und auch extrem zuverlässig sind.

blueFlux® ermöglicht sofortige

massive Einsparungen für anwendungen

in den bereichen gewerbe,

industrie, öffentliche hand und

Wasserversorgung

Dies ist möglich, weil ein so großer Teil des industriellen

Energieverbrauchs reine Verschwendung ist. Glücklicherweise

eröffnet die moderne und intelligente Motorentechnik

einen neuen und effizienteren Weg.

Da Grundfos den Markt für solche Lösungen bereits

heute antreibt, können die Sektoren Wasserversorgung,

Industrie, Handel und öffentliche Hand mit Grundfos

Produkten immense finanzielle Vorteile erlangen und

die Umweltauswirkungen minimieren.

Wasserversorgung

Pumpen sind in jedem Schritt des Wasserkreislaufs

erforderlich: vom Pumpen von Rohwasser und der

Trinkwasserbehandlung, über die Wasserverteilung

zu Verbrauchern und Industrie bis hin zur Abwasserbeseitigung

und -aufbereitung.

In der EU verbrauchen

Pumpenmotoren mehr

als 20% der Energie im

professionellen Sektor.

Um dies zu erreichen, muss der Industrie bewusst werden,

dass früher besser als später ist. Wer sich frühzeitig für

zukünftige Gesetzesänderungen wappnet, ist nicht nur

optimal vorbereitet, sondern kann bereits jetzt ordentliche

Einsparungen erzielen.

industrie

Pumpen werden in praktisch jedem industriellen

Bereich und in jeder industriellen Anwendung eingesetzt,

wie z.B. Kühlung & Klimatisierung, Heizung

& Kesselspeisung, Wasseraufbereitung, Wasserver-

und -entsorgung, um nur einige Beispiele zu nennen.

Dazu kommt die enorme Bandbreite an Industrien,

in denen Pumpen eingesetzt werden: Lebensmittel,

Getränke, Pharmazie, Automobil, Marine, allgemeine

industrielle Fertigung und vieles mehr.


Warum ist

BlueFlux® besser?

blueFlux® kombiniert grundfos Kompetenzen

in drei wichtigen bereichen: Motoren, VFDs

und Pumpen

Jeder Aspekt der Technologie hinter einer BlueFlux®-Lösung wurde

entwickelt, um den realen Bedürfnissen der Anwendungen gerecht zu

werden, in denen das Produkt installiert ist – immer mit dem Schwerpunkt

auf Zuverlässigkeit und Effizienz.

Minimierter Energieverlust

Die Effizienz von BlueFlux®-

Motoren wurde durch eine intensive

Bauteiloptimierung erreicht.

Mithilfe von hochmoderner

Computer simulation konnten

die Ingenieure von Grundfos die

vier wichtigsten Verlustfaktoren

in einem elektrischen Motor minimieren:

1) Übermäßige Verluste in

den Statorwicklungen, 2) Verluste in

Kühllaufend

Dank der Effizienz von BlueFlux®-

Motoren geht ein Minimum an

Energie verloren, wodurch die

Stator- und Rotorlamellen durch

Wirbelströme und Hysterese,

3) Verluste durch Stromfluss in

Rotorstangen und Abschlussringen

und 4) Verluste durch Reibung in

den Lagern.

Menge an erzeugter Wärme reduziert

wird. Dies bedeutet, dass

weniger Leistung für die Lüfterkühlung

benötigt wird, wodurch

wiederum weniger Geräusche

erzeugt werden. Ein kühlerer

Motor sorgt auch für eine längere

Lebensdauer der Lager, des Isolierungsmaterials

und eine geringere

Wärmeabgabe an die Umgebung.

Zudem benötigen BlueFlux®-

Lösungen mit integrierten Frequenzumwandlerantrieben

nur einen

Kühler für Motor und Antrieb.

Die richtige Konfiguration

des antriebs

Mit BlueFlux® können Sie sicher sein,

dass der VFD korrekt für die jeweilige

Aufgabe konfiguriert ist. Da Software

und Schnittstellen speziell entwickelt

sind, werden Installationsfehler vermieden

und die Einrichtung mit der

passenden Leistungsstufe ist eine

einfache Aufgabe.

Externe VFDs kommen mit einer

ein zigen Software für 33 Grundfos

Pumpen reihen. Die integrierten

Antriebe werden im Grundfos Werk

komplett vorprogrammiert und als

Lösungen nach dem Prinzip “Plug &

Pump” geliefert.

Eine der entscheidenden Herausforderungen

in Sachen Pumpenleistung ist

es, einen oder mehr Werte konstant

zu halten. Darum besitzen BlueFlux®-

Antriebe eine Vielzahl spezieller Funktionen,

die verschiedene Parameter

des Systems steuern, z.B. konstanter

Druck, konstante Druckdifferenz,

Proportionaldruck, konstanter Füllstand

und konstante Temperatur.

bessere bedingungen

für die Lager

Die geringere Betriebstemperatur der

BlueFlux®-Motoren sorgt dafür, dass

die Lager weniger häufig nachgeschmiert

werden müssen. Es werden

nur bewährte, hochqualitative Lager

verwendet und in größeren BlueFlux®-

Motoren mit Frequenzumrichterantrieben

(11- 22 kW) gibt eine Lagerüberwachungsfunktion

automatisch

eine Warnung aus, wenn die Lager

nachgeschmiert oder ausgetauscht

werden müssen.

Die Magnetflussdichte ist ein Maß für die Stärke eines

Magnetfeldes an einem gegebenen Punkt und wird in Tesla

[T] gemessen. Die Interaktion der Magnetfelder, generiert

durch Stator und Rotor, erzeugt das Drehmoment eines

elektrischen Motors.

bauteilequalität

Grundfos steuert die gesamte

BlueFlux®-Lieferkette, wodurch

garantiert wird, dass alle Bauteile

von höchster Qualität sind. Unsere

Fertigungseinrichtungen sind nach

ISO 9000 Normen oder höher

zertifiziert und unsere Herstellungsprozesse

sichern vollständige

Einheitlichkeit. So ist eine BlueFlux®-

Lösung für eine lange Lebensdauer

konstruiert, sowohl außen als auch

innen. Die Gehäuse von Motor und

VFD werden speziell für den Betrieb

unter rauen Bedingungen gebaut,

wie diese in der Industrie so häufig

vorkommen. Die Verbindungen

zwischen Leiterplattenkreisen

verhindern Beschädigungen durch

Vibrationen. Für zusätzliche Haltbarkeit

sind die Leiterplatten mit

Leitungsrahmen und Steckern

verbunden, anstatt mit Leitungen.


Eine verantwortungsvolle

Wahl zahlt sich aus

blueFlux® spart nicht nur sofort

Energie, sondern hat auch eine sehr

kurze amortisationszeit

Energie nimmt durchschnittlich 85% der Lebenszykluskosten

(LCC) eines normalen Pumpensystems ein. Der

Wechsel zu BlueFlux® kann die Lebenszykluskosten um

bis zu 50% verringern – ganz zu schweigen von der

erheblichen Reduzierung von Emissionen. Und während

BlueFlux® anfangs eventuell etwas mehr kostet, beträgt

die Amortisationszeit für diese Differenz normalerweise

weniger als 2 Jahre. Nach diesem kurzen Zeitraum profitieren

Sie von den erheblichen finanziellen und ökologischen

Vorteilen.

PuMPEnoPtiMiErung Kann sich in WEnigEr aLs 36 MonatEn auszahLEn


1 2 3 4 5

6 7 8 9 10

zEit (JahrE)

akkumulierte

Energieeinsparungen

akkumulierte Energieeinsparungen

eines

neuen systems abzüglich

Pumpeninvestition

Pumpeninvestition

und installation

5 Punkte der

Nummer 1

Hinter BlueFlux® steht Expertenwissen über die tatsächlichen

Herausforderungen, denen Pumpenanwendungen

im professionellen Sektor gegenüberstehen.

Darum bietet BlueFlux® beträchtliche Vorteile in den

5 wichtigsten Bereichen.

Geringere lebenszykluskosten

Sobald ein BlueFlux®-Produkt eingeschaltet wird,

beginnen die Einsparungen. Weitaus effizienter

als herkömmliche Motortechnologien, können

BlueFlux®-Lösungen mit VFDs den Energieverbrauch

um bis zu 60% senken. Energie macht

im Allgemeinen 85% der gesamten Lebenszykluskosten

einer Pumpe aus – BlueFlux®-Lösungen

können die Lebenszykluskosten oft um bis zu

50% reduzieren.

herausragende zuverlässigkeit

senkt die alltäglichen Betriebskosten. Jede

BlueFlux®-Lösung wurde entwickelt, unter den

rauen und anspruchsvollen Betriebsbedingungen,

die in den professionellen Bereichen so alltäglich

sind, optimal zu arbeiten.

Überlegene systemsteuerung

BlueFlux®-VFDs sind perfekt auf die Pumpe abgestimmt,

an die sie angebunden sind. Bei Verwendung

mit einem Sensor werden ausgewählte

Parameter kontinuierlich gesteuert.

längere lebensdauer

BlueFlux® spart nicht nur, sondern spart auch

länger. Alle Bauteile sind von der bekannten

Grundfos Qualität und jeder Motor und VFD können

über Jahre bei minimalem Verschleiß betrieben

werden.

Geringere umweltauswirkungen

BlueFlux® reduziert nicht nur Emissionen durch

Effizienz während des Betriebs, auch der Herstellungsprozess

bei Grundfos ist dank der Verwendung

von Bauteilen mit einem hohen recycelbaren

Anteil so effizient wie nur möglich.

rEFErEnz

Analyse der Lebenszykluskosten

optimiert Brauprozess

Ein grundfos Pump audit ermöglichte der

Pfungstädter brauerei, die Effizienz in der

brauproduktion zu verbessern – und die neue

investition in Förderpumpen hat sich nach nur 5

Monaten ausgezahlt.

Kältemittel-Versorgungspumpen in Brauereien

müssen oft rund um die Uhr laufen, so ist Effizienz

vorrangig. Darum haben Rüttger Stieg, Technischer

Leiter der Pfungstädter Brauerei, und Michael

Schmitzer, Technischer Manager, den Grundfos

Service mit einem Pumpenaudit und einer Analyse

der Lebenszykluskosten beauftragt.

nEuE PuMPEn ErhöhEn

DiE EFFiziEnz uM 20%

Der Zustand und die Effizienz der Prozesskühlpumpen

wurde über leistungsbezogene Werte

bestimmt. Die gewonnenen Werte wurden mit

denen potenzieller Neu-Pumpen verglichen und

für identische Betriebspunkte wurde das jeweilige

Einsparungspotenzial ermittelt. Schnell war klar,

dass die vorhandenen Pumpen mit einem Wirkungsgrad

von 45% zu unnötig hohen Betriebskosten

führen. Als Austauschvariante wurde eine

Grundfos Blockpumpe der Baureihe NB 125-200/221

vorgeschlagen. Die 11-kW NB-Pumpe erreicht im

gewünschten Betriebspunkt einen Wirkungsgrad

von 66% (P1 = 6.4 kW).

5 MonatE aMortisationszEit

Gegenüber der bisherigen Pumpeninstallation

ergab sich eine mögliche Energieeinsparung von

92.020 kWh/Jahr (bei 8600 Betriebsstunden/Jahr

und 23 Betriebsstunden/Tag). Bei einem Strompreis

von € 0,10/kWh* entspricht dies einer jährlichen

Betriebskostenersparnis von € 9.202/Jahr bzw.

61% der bisherigen Betriebskosten der Alt-Pumpen.

Damit verbunden ist eine Reduzierung der CO 2-

Emission (Braunkohle-Strom) von 37.176 kg/Jahr.

Bei angenommenen Investitionskosten von 3800 €

für den Austausch einer der Pumpen amortisiert

sich die Gesamtinvestition bereits nach 5 Monaten.

Seit der Installation ergeben Kontrollmessungen,

dass die im Pumpenaudit prognostizierten Daten

zu fast 100% erfüllt werden.

Einsparung sEnkung DEs aMortisations-

Co 2-ausstossEs zEit

€9202/Jahr 37 tonnen/Jahr 5 Monate


Entdecken Sie, wie ein

Pumpenaudit auch bei

Ihrer Anwendung zu Einsparungen

verhelfen kann

Ein grundfos Pump audit ist die effektivste art,

zu analysieren, ob ihr Pumpensystem so effizient

arbeitet wie es könnte. hierbei werden die Lebenszykluskosten

ihres systems mit einer optimierten

Konfiguration und Produktauswahl verglichen

BEsprEChung Mit

EinEM BEratEr

Bei diesem Treffen besprechen

wir die Pumpentypen,

die Sie gerade verwenden,

deren Förderleistung, Größe

und Alter sowie andere

wichtige Daten. Daraus

lassen sich für uns Bereiche

erkennen, die wahrscheinlich

nicht optimal arbeiten.

Vor-ort-

ÜBErprÜfung

Durch eine umfassende

Überprüfung Ihrer Anlage

können wir Bereiche lokalisieren,

die einer Optimierung

bedürfen. Dazu gehört

neben anderen Tests und

Kontrollen die Überprüfung

der Rohrleitungen, Ventile,

Linienzeichnungen und der

Betriebsdaten.

DiagnosE EMpfEhlungEn

In diesem Schritt werden

die Daten aus dem Pumpentest,

deren Betriebstemperaturen,

Drücke und Füllstände

analysiert, um die

Effizienz berechnen zu

können. Die Ergebnisse aus

den Tests an Ihrer Pumpenanlage

bilden die Grundlage

für ein Pumpenaudit in

Ihrem Unternehmen.

Die Daten aus dem

Pumpen audit werden in

einen um fassenden Bericht

integriert, der Ihnen in

gebundener Form übergeben

wird. In diesem

Bericht werden alle vom

Pumpenaudit abgedeckten

Bereiche detailliert hervorgehoben

und alle aktuellen

und potenziellen Betriebskapazitäten

einbezogen.

Der Bericht gibt Empfehlungen

über durchzuführende

Verbesserungen für einen

optimalen Betrieb, wodurch

Sie unverzüglich Betriebskosteneinsparungen

und

verringerte CO 2-Emissionen

erzielen können.

VErantwortungsVollE

inDustriE

Durch Optimierung können Sie

bereits innerhalb eines Jahres

beträchtliche Einsparungen

bei den Betriebskosten und

erhebliche Verringerungen

des CO 2-Ausstosses Ihres

Unternehmens erzielen.

rEFErEnz

Papierfabrik senkt jährliche

Kosten für den

Pumpenbetrieb um 40%

Das grundfos Pump audit hat sich auch in der

Papierbranche bewährt, wo die Förderung von

Wasser und anderen Flüssigkeiten im Produktionsprozess

eine wichtige rolle spielt

Hansol Paper ist mit einer Jahresproduktion von

mehr als 750.000 Tonnen Papier der größte

Papierproduzent in Korea. Grundfos wurde mit

einem Pumpenaudit für verschiedene Prozesse

des Unternehmens, wie Kesselspeisung, HD-

Beregnungsleitung und Wassergewinnung aus

dem Fluss beauftragt. Das Pumpenaudit wurde

planmäßig mit anschließenden Empfehlungen

für einen Pumpenaustausch durchgeführt.

Danach wurden die neuen mehrstufigen Kreiselpumpen

der Grundfos Baureihe CR/CRN und die

horizontal geteilten Kreiselpumpen der Baureihe

HS im Feldeinsatz gemessen, um zu überprüfen,

ob das Pumpenaudit tatsächlich sein Versprechen

gehalten hat. Und zur Freude aller waren die tatsächlichen

Einsparungen beim Energieverbrauch

und den CO 2-Emissionen größer als zunächst

erwartet. Weitere positive Ergebnisse: der

zuständige Pumpentechniker wurde zum “Angestellten

des Jahres für durchgeführte Verbesserungen”

gewählt – und Grundfos kann einer

dauerhaften Geschäftsbeziehung mit dem Kunden

entgegensehen, in der beide Vorteile genießen.

Einsparung sEnkung DEs aMortisations-

Co 2-ausstossEs zEit

€60.207/Jahr 928 tonnen/Jahr 19 Monate


Pumpen Motoren & Komponenten

tP

Umwälzpumpen, Blockausführung

TECHNISCHE DATEN

Volumenstrom, Q: max. 4.600 m 3 /h

Förderhöhe, H: max. 170 m

Medientemperatur: – 25 °C to + 150 °C

Betriebsdruck: max. 25 bar

hs

Horizontal geteilte Pumpen

cr, cri, crn

Mehrstufige Kreiselpumpen

TECHNISCHE DATEN

Volumenstrom, Q: max. 2500 m 3 /h

Förderhöhe, H: max. 148 m

Medientemperatur: 0 °C bis + 100 °C

Betriebsdruck: max. 16 bar.

TECHNISCHE DATEN

Volumenstrom, Q: max. 180 m 3 /h

Förderhöhe, H: max. 330 m

Medientemperatur: – 40 °C to + 180°C

Betriebsdruck: max. 33 bar

nb, nbgn

Einstufige Blockpumpen

aus Grauguss und Edelstahl

nK, nKg

Einstufige Normpumpen nach EN 733,

ISO 2858 und ISO 5199

TECHNISCHE DATEN

Volumenstrom, Q: max. 1170 m 3 /h

Förderhöhe, H: max. 160 m

Medientemperatur: – 25 °C to + 140 °C

Betriebsdruck: max. 25 bar

TECHNISCHE DATEN

Volumenstrom, Q: max. 1000 m 3 /h

Förderhöhe, H: max. 160 m

Medientemperatur: – 25 °C to + 140 °C

Betriebsdruck: max. 25 bar

MgE

MGE-Motoren – vollständig geschlossene, lüftergekühlte

Kurzschlussläufermotoren mit integriertem VFD im

Klemmenkasten.

TECHNISCHE DATEN

Motorgrößen: 0,25 bis 22 kW

Motor: 2- und 4-polige Motoren

Frequenz: 50 und 60 Hz.

cuE (VFD)

VFD für 3-phasige Pumpen

TECHNISCHE DATEN

Produktreihe:

1 x 200-400 V 1,1-7,5 kW

3 x 400-500 V 0,75-45 kW

3 x 525-600 V 0,55-250 kW

3 x 575-690 V 0,75-7,5 kW

Mg

MG-Motoren - vollständig geschlossene, lüftergekühlte

Standard-Kurzschlussläufermotoren

TECHNISCHE DATEN

Motorgrößen: 0,25 bis 22 kW

Motortypen: einphasige und dreiphasige, 2-polige und

4-polige Motoren.

Frequenz: 50 und 60 Hz.

Die Motoren sind nach den aktuellen IEC, DIN und VDE-

Richtlinien und Normen ausgelegt.

siEMEns

Vollständig geschlossene, lüftergekühlte Standard-

Kurzschlussläufermotoren

TECHNISCHE DATEN

Motorgrößen: 0,06 bis 1000 kW

Motortypen: einphasige und dreiphasige, 2-polige und

4-polige und 6-polige Motoren.

Frequenz: 50 und 60 Hz.

Die Motoren sind nach den aktuellen IEC, DIN und VDE-

Richtlinien und Normen ausgelegt.


grunDFos gMbh

Schlüterstraße 33

40699 Erkrath

Tel: (0211) 9 29 69 0

www.grundfos.de

Meet the

energy challenge

N W

www.grundfos.com/energy

The name Grundfos, the Grundfos logo, and the payoff Be–Think–Innovate are registrated trademarks

owned by Grundfos Management A/S or Grundfos A/S, Denmark. All rights reserved worldwide.

Verantwortung ist unser Ursprung

Vorausdenken bestimmt unser Handeln

Innovation ist unsere Zukunft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine