„Zuhause ist es doch am schönsten.“ Wieso eigentlich „doch“?

webskin.de

„Zuhause ist es doch am schönsten.“ Wieso eigentlich „doch“?

7

„Zuhause ist es doch am schönsten.“

Wieso eigentlichdoch“?

Nach Ihrer Bestellung bleiben Ihnen nur noch wenige Tage, um sich

von Ihren alten Möbeln zu verabschieden und die neuen zu begrüßen.

Denn ab Eingang Ihrer Bestellung durch den now! - Fachhandelspartner

bei uns bis zur Anlieferung der bestellten Möbel bei ihm vergehen

nur ca. 15 Arbeitstage.

Werte sind nicht käuflich. Aber man kann sie leben.

Das eigene Zuhause ist kein Ort, der sich auf die Funktionen des Schlafens,

Essens und Arbeitens reduzieren lässt. Es ist wie ein Fingerabdruck: Unverwechselbar

und prägend. Es ist ein Rückzugsort und ein Ruhepol. Keine Repräsentationsfl

äche, sondern ein Platz, wo Freunde willkommen sind. Deshalb verbindet

now! no. 10 mit all seinen Stilmitteln und Materialien immer mehrere Aspekte:

Es ist Form und Emotion, es ist klares Design und das Bekenntnis zu einem in

sich ruhenden Lebensentwurf.


Wer genau hinschaut, stellt fest, dass

wir etwas ganz feines verzapft haben.

9

Wohnkombination

wie abgebildet

1.886,-* E

(ohne Steckkästen, Beleuchtung

und Dekoration)

* unverbindliche Preisempfehlung

Ein Wechselspiel aus Eiche-sand

und Lack-schwarz ist die Basis

für die Verwandlungsfähigkeit

von now! no. 10. Weil sich in

diesem System alles so herrlich

miteinander kombinieren lässt, ist

die Wahrscheinlichkeit neidischer

Nachbarn hoch – die statistische

Chance, Ihre persönliche Kombination

bei jemand anderem

zu entdecken geht gegen Null.


Gerade Beine dürfen auch mal

schräg sein.

11

Vitrine Glas satiniert

Bestell Nr. 2484

569,-* E

(ohne Beleuchtung und Dekoration)

Vitrine Glas Floral

Bestell Nr. 2486

599,-* E

(ohne Beleuchtung und Dekoration)

* unverbindliche Preisempfehlung

Müssen wir tatsächlich den

Charme von now! no. 10 erklären?

Also gut – aber nur einmal ganz

kurz: Zeitlose und klassische Formen

treffen auf ungewöhnliche

Designideen. Ein fl orales Muster

in den satinierten Türen, eine

spannende Beinstellung oder ein

kräftiger Farbkontrast. Das macht

es spannend, aber ganz ohne

Attitüde.

Ausführung:

Lack-schwarz, Lack-polarweiß,

Eiche-sand


Wenn Dinge gut gelungen sind, haben

sie auch einen Rahmen verdient.

13

4 Die Eleganz von Schrägseilbrücken

ist das Produkt statischer

Vorteile. Davon profi tiert auch

das Design der Verspannung,

die lange Regalböden dauerhaft

stützt.

5 Schwarz, weiß, Holz, Glas. Das

sind die Grundlagen für einen

harmonischen Akkord. Gerade

das Aufeinandertreffen dieser

Elemente macht den Reiz des

Systems von now! no. 10 aus.

4

5

7

3

6

1 Schiebetüren von now! no.10

laufen immer im Rahmen

des Wangensystems. Der so

entstehende leichte Vorsprung

ist dabei ein Formelement, das

jedes Teil zum spannenden

Solitär werden lässt.

2 Salat ist gesund, aber Kabelsalat

ist nun wirklich nicht unser

Geschmack. Deshalb sorgen

eingelassene Kabelschächte für

den unsichtbaren Verbleib der

ungeliebten Strippen.

6 Um die Ecke bauen? Kein Problem

mit now! no. 10. Unsichtbare

Eckverbinder machen jede

Raumsituation planbar.

3 Verzapfte Eichenschubladen in

einer klaren Form. Zu schön,

um dieses Bild mit Knöpfen zu

stören: So greift das Design

auch hier Handwerkstugenden

auf und spart einfach einen

Griff aus.

Ausführung:

Lack-schwarz, Lack-polarweiß,

Eiche-sand

7 Das reibungslose Zusammenspiel

der verschiedenen Varianten

macht jede Gestaltung mit

now! no. 10 zu einem Unikat.


Wo es am besten aufgehoben ist?

Sieht man, wenn es aufgeschoben ist.

15

Sideboard

wie abgebildet

1.177,-* E

(ohne Dekoration)

Zusammen harmonisch. Als Solitär

ein edles Stück. Jeder einzelne

Baukasten macht auch als

Einzelmöbel eine gute Figur. Als

Teil von now! no. 10 aber auch als

kongeniale Ergänzung zu einer

vorhandenen Einrichtung.

Ausführung:

Lack-schwarz, Eiche-sand

* unverbindliche Preisempfehlung


Die hohe Schule der Tafelkultur.

17

Eine Oberfl äche wie ein See an

einem windstillen Novembermorgen.

Sanfte Facetten an den

Rändern, die für harmonische

Übergänge der großen Flächen

zur Eichenkante sorgen. Und die

Satinierung der Oberfl äche ist

nicht nur optisch ein Genuss, sie

ist auch pfl egeleicht.

Gutes Aussehen im Dreierpack:

Sowohl der rechteckige als auch

der runde Tisch von now! no.10

ist in drei faszinierenden Oberfl

ächen erhältlich: Weiß oder

schwarz hinterlackiertes Glas

auf einer Trägerplatte oder eine

Oberfl äche in Eiche-sand – schön

sind sie alle drei ...

Ausführung:

Lack-schwarz, Eiche-sand

Esstisch 210 x 90 cm

Bestell Nr. 2622

849,-* E

Fünf sind geladen, zehn sind gekommen?

Heiß‘ alle willkommen:

Der 160 Zentimeter lange Tisch

lässt sich einseitig um 45 Zentimeter

verlängern und die 210

Zentimeter lange Variante wächst

auf beiden Seiten zusammen

sogar um 90 Zentimeter.

Es muss nicht Besteck sein. Aber

es kann. Das Schubladenset

ist beim 160 Zentimeter langen

Tisch einmal, beim 210 Zentimeter

langen Tisch sogar zweimal

montierbar.

* unverbindliche Preisempfehlung


Quadratmeter misst man horizontal.

Schönheit auch vertikal.

19

Die Eichenholz-Rahmenelemente,

die now! no. 10 so besonders

machen, haben vier verschiedene

Größen, satiniertes Glas mit und

ohne fl orale Elemente und lackierte

Schiebetüren, die zusammen

eine unendliche Vielfalt eröffnen.

Und warum nicht aus dem System

eine Wangenwand gestalten, die

für großzügige Raumwirkung sorgt?

Ausführung:

Lack-polarweiß, Eiche-sand


Wohnkultur kann man befördern.

Auch ohne Gehaltserhöhung.

21

Wohnkombination

wie abgebildet

2.850,-* E

(ohne Steckkästen, Beleuchtung

und Dekoration)

Couchtisch

Bestell Nr. 2571

469,-* E

(ohne Dekoration)

* unverbindliche Preisempfehlung

Das Gestaltungsraster von

now! no. 10 ist ein unsichtbarer

Masterplan: Vorspringende Rahmen -

elemente, Glasfronten, offene und

geschlossene Elementen formieren

sich mühelos zu einer in sich stimmigen

Gestaltung. Damit kann man

gar nichts falsch machen, aber sehr

viel richtig gut.

Ausführung:

Lack-polarweiß, Eiche-sand


Polsterstühle und Vitrinenschränke.

Das klingt so schön altmodisch. Hihi.

23

Stuhl

Bestell Nr. 2671

269,-* E

* unverbindliche Preisempfehlung

Auf Polsterstühlen sitzt man so

schön bequem. Das wusste man

schon vor Generationen. Nun ist

now! no. 10 alles andere als von

gestern und interpretiert das Thema

völlig neu: Mit kräftigen Akzenten

und fl oralen Mustern. Und Vitrinenschränke

geben mit ihrem Spiel

aus satinierten und glasklaren

Bereichen überraschende Einblicke.


Ja, es ist wirklich alles in Ordnung!

25

3 Das Hängeelement in

Eiche-sand und seinen Lackschwarzen

oder -polarweißen

Schiebetüren fi ndet in

Steckborden die ideale Verlängerung

...

4 Vier oder acht? Zwei oder

keine? now! no. 10 Baukästen

lassen sich mit Schubladen,

Schiebetüren und Böden

frei ausstatten. So vielfältig

wie das, was einen Platz

fi nden soll.

6

1

4

5

1 Eine Schiebetür, die vor den

Schubladen entlanggleitet.

Das ist ganz schön raffi niert ...

2 ... und was diese Technik

möglich macht, ist selbst ein

Designelement: Schubladen mit

dezent eingelassenen Griffen.

5 Beides hat seinen speziellen

Reiz: Flächig satinierte Glasfronten

oder fl orale Elemente,

die als Klarglas in der satinierten

Fläche stehen. Besonders

effektvoll mit Innenbeleuchtung.

6 Weiße Einfassungen vermitteln

nicht nur zwischen den Glasfronten

und dem Frontrahmen

in Eiche-sand - sie sorgen auch

für Langlebigkeit.

Ausführung:

Lack-schwarz, Lack-polarweiß,

Eiche-sand


Die „Wohnwand“ ist ein Fall für den

Duden. Nicht für die Wohnung.

27

Gestaltung ist auch das Spiel

mit Proportionen: Hier ist es die

elegante Länge des Baukastens

in Eiche-sand und Hängeelemente,

die in der Kombination mit

Wandsteckborden zu Objekten

werden. Und Schiebetüren in

Lack-polarweiß und Lack-schwarz

setzen zusätzliche Akzente.


Kein Wiederholungsfehler:

Ganz pur. Ganz edel. Ganz schön schön.

29

Schiebetürenschrank

250 cm breit

Bestell Nr. 2992

1.482,-* E

Das Prinzip von now! no. 10 in

seiner imposantesten Form:

Ein Mix aus Lack und Eiche. Der

natürliche Akzent, eine Lisene

über die ganze Front, gibt dem

Kleiderschranksystem von

now! no. 10 seinen Charakter:

Eine klare Formensprache, die

auch das Auge „mitfühlen“

lässt – die Verbindung von Lackober

fl ächen und Maserung ist

ein echtes Highlight.

* unverbindliche Preisempfehlung


Der Himmel auf Erden sollte schon mit

dem Aufwachen anfangen.

31

Nur kühle Sachlichkeit? Das wäre

doch langweilig. Hier darf bei aller

Geradlinigkeit des Entwurfs auch

die Lebensfreude nicht zu kurz

kommen. Zum Beispiel mit einem

spielerischen Baldachin bestehend

aus weiß lackiertem Gestell und

Betthimmel. Oder mit einer lang

gestreckten Polsterbank, die das

Zitat eines klassischen Themas sehr

aktuell interpretiert.

Ausführung:

Lack-polarweiß, Eiche-sand


Lieber herrlich liegen als Herumliegen.

Cleverer Stauraum sorgt für Ordnung.

33

3 Eiche-sand ist die Basis.

Lack-polarweiß oder Lackschwarz

sind die Details: Ob im

Kopfriegel – der optional auch

beleuchtet ist –oder in den

Schubladen der Bettkonsole.

1

2

3

3

Ausführung:

Lack-schwarz, Lack-polarweiß,

Eiche-sand

2 Große Türen alleine machen

nicht geräumig. Das Kleiderschranksystem

von now! no. 10

entfaltet auch im Inneren wahre

Größe. Mit Schrankeinteilungen

für wirklich jede Garderobe.

1 Eine Bettkonsole, die sich auch

als Solitär platzieren lässt.

Der vorspringende Rahmen in

Eiche-sand gibt dreidimensionale

Tiefe und die Schubladen

haben eine besonders heitere

Griffl ösung.


Ab sofort haben meine Träume

sogar eine Rahmenhandlung.

35

Sowohl das Doppelbett als auch

die Schrankfront können Möbel

sein, die einen Raum dominieren.

Wohlgemerkt „können“. Denn

now! no. 10 zeigt, wie es auch

geht: Der Baldachin, der das Himmelbett

andeutet und der Mix aus

Farben und Oberfl ächen machen

es vor. Man kann ein Schlafzimmer

einrichten - es ist nur eine

Frage der Zutaten.


Einleuchtend: Das Kopfteil muss sich

ein heller Kopf ausgedacht haben.

37

Schlafzimmer

incl. Bett 160 x 200 cm

mit 2 Konsolen und

Schiebetürenschrank 200 cm

Bestell Nr. 98118

1.998,-* E

(ohne Federholzrahmen, Matratzen, Hängeelement,

Wandboard, 4R Baukasten, Bank,

Beleuchtung und Dekoration)

Große klare Flächen. Einerseits.

Faszinierende Designideen in den

Details. Andererseits. Zusammen

ein Schlafzimmer, das eine Atmosphäre

behaglicher Modernität

atmet. Die integrier te Beleuchtung

im Betthaupt ist so ein Moment,

das diesen schein baren Gegensatz

zu einem rundherum schlüssigem

Konzept macht.

* unverbindliche Preisempfehlung


Die Gedanken sind frei. Und der

Schreibtisch ein Ort der Freiheit.

39

Ein riesiger Raum? Nein – eine

clevere Planung und die Flexibili

tät von now! no. 10. Der

Multifunktions-Container auf

dem der Schreibtisch ruht, ist

nur ein Beispiel für die Vielfalt,

die möglich ist, wenn einfach

alles passt. Und das Regalsystem

ist schließlich auch ein Beleg für

ein System, mit dem mehr mög -

lich ist. Die Gedanken sind frei!


So wünscht sich das der Chef: Flexibel,

jung, gutaussehend. Der Chef bist Du!

41

2 Ein Rollcontainer, der selbst

mobil ist und mobiles Arbeiten

an jedem Platz unterstützt.

Schön wäre es, zwei davon zu

besitzen, denn der Container

ist sowohl in Lack-polarweiß als

auch in Lack-schwarz eine tolle

Sache.

1 3 2

Schreibtischkombination

wie abgebildet

895,-* E

(ohne Drehstuhl)

Schreibtischkombination

wie abgebildet

854,-* E

(ohne Rollcontainer und Drehstuhl)

* unverbindliche Preisempfehlung * unverbindliche Preisempfehlung

1 Der Dreh- und Angelpunkt?

Ein Schreibtisch, der nicht nur

aufgrund seiner Trapezform un -

gewöhnlich funktional ist, sondern

über eine clevere Ver bin -

dung mit dem Multifunktions-

Container von now! no. 10

ver bunden ist. Für beste

Raumausnutzung und fl exible

Arbeits umgebungen.

Ausführung:

Lack-schwarz, Lack-polarweiß,

Eiche-sand

3 Links lesen, rechts schreiben.

Und umgekehrt. Diese Anbauvariante

macht den Schreibtisch

zur riesigen Fläche, die auf

Wunsch mit verschiedenen

Oberfl ächen daherkommt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine