15.06.2013 - Geothermie St.Gallen: Ein «Generationenprojekt» (2 MB)

vgtg.ch

15.06.2013 - Geothermie St.Gallen: Ein «Generationenprojekt» (2 MB)

Geothermie St.Gallen:

Ein «Generationenprojekt»

Verein Geothermie Thurgau (VGTG)

«Brennpunkt Geothermie», Amriswil

15. Juni 2013

Michael Sonderegger,

Projektleiter, MSc ETH Erdw. / Geologe

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 1

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Top Malm in 3992 Meter erreicht!

Molasse (UMM)

3991 m MD

Malmkalk

4000 m MD

Dünnschliffe / Paläontologie: Bsp. Links: Vererzter Sandstein

(Molasse), rechts: Mikrobioklastischer Mikrit mit Kalzit-Adern.

Mud-Logger bei der

Arbeit: Malmkalk wurde

erstmals am 20. Mai 2013

in einer Tiefe von 3992 m

MD identifiziert!

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 2

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Geologische Prognose vs. Befund

…Prognose hat sich bislang ± bestätigt (Top Malm nur + 50 Meter Abweichung!)

Lithologischer

Befund

Top Malm

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 3

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Aktueller Stand «St.Gallen GT-1»

Bohrbeginn: Montag 4. März

Dauer bis heute: 103 Tage

Aktuelle Bohrtiefe: 4002 m MD, 3801 m TVD

Aktuelle Neigung: 22.03°, 321.67 Azimut

Durchmesser: 12 ¼ˮ (31 cm)

Abweichung: 1019 m (horizontal)

Geologie: Molasse bis 3992 m MD,

Malm ab 3992 m MD

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 4

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


«Vor der Hacke ist es duster»

…Bergbau / Tiefbohrungen sind nicht zu 100% planbar!


Erhöhter Meisselverschleiss (in 1. Sektion)

‣ Grund: Starke geologische

Wechsellagerung (Sand-/Mergelsteine &

Konglomerate in OSM und OMM).


Lost-in-hole «Stinger-Tool» (in 1. Sektion)

‣ Erfolgreicher «Fishing-Job», 14 Std.


Bohrlochrandausbrüche (in 2. / 3. Sektion)

‣ Grund: Geologische Wechsellagerung

und Gebirgsspannungen.

‣ Herausforderungen für Bohrarbeiten und

geophysikalische Bohrlochvermessung.

«Effektive»

Bohrlochform

«Theoretische»

Bohrlochform

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 5

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Bevorstehende Arbeiten

…bis ca. Anfang Juli

• 3. Sektion abschliessen

‣ Verrohrung & Zementation

• 4. Sektion (Malm durchbohren)

‣ 300 m – 400 m Bohrstrecke

‣ Durchmesser: 8 ½ˮ (21.6 cm)

‣ Neigung: Ca. 22°

‣ Spülung: Kreide-Polymer

‣ Anschliessend umfangreiches

geophysikalisches Messprogramm

(«Logging»)

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 6

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Bevorstehende Arbeiten

…Malm säuern und testen

Reinigungslift

Reinigung des mit Bohrspülung und feinkörniger Suspension/Bohrklein

versetzten Bohrlochs mit dem Airlift-Verfahren (Dauer ca. 4 - 5 Tage).

Chemische Stimulation («Säuerung»)

Einbringung von verdünnter Salzsäure in das Kalkgestein zur

Verbesserung der Wasserdurchlässigkeit im bohrlochnahen Umfeld

(Dauer ca. 3 - 4 Tage).

Reinigungslift nach Säuerung

Reinigung des mit Suspension bzw. Säureabbauprodukten versetzten

Bohrlochs mit dem Airlift-Verfahren (Dauer ca. 3 - 4 Tage).

Leistungstest mit Airlift

Leistungspumpversuch mit dem Airlift-Verfahren zur Bestimmung der

Reservoircharakteristik (Dauer ca. 7 - 8 Tage).

Abb.: Prinzip des Airlift-Verfahrens

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 7

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Weiteres Vorgehen

…zweite Tiefbohrung «GT-2» oder Projektoptionen in «GT-1»

Entscheid Fündigkeit Malm

in erster Bohrung «GT-1»

(Anfang August)

fündig

nicht- oder teilfündig

Start zweite

Bohrung «GT-2»

(frühestens ab

Ende August)

Vertiefung erste

Bohrung «GT-1»

in Muschelkalk

(frühestens ab

Anfang August)

Bau GHK

(ab 2014)

Weitere Projektoptionen

(frühestens ab Oktober)

Projektabbruch

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 8

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Übersicht Tiefengeothermie Bodensee

…mit Engagement / Zusammenarbeit von sgsw

Geothermie Thurgau

- Stand: 3D-Seismik in Planung

- Auftraggeber: EKT, Axpo

- Beratung/Teil-PL: sgsw

- Ziel: Störungszonen in Malm

oder Muschelkalk

Geothermieprojekt St.Gallen

- Stand: 3D-Seismik 2010,

Tiefbohrung «GT-1» 2013

- Auftraggeber: sgsw

- Ziel: Störungszone Malm (ev.

Muschelkalk)

Geothermie Vorarlberg

- Stand: Machbarkeitsstudie 2012,

3D-Seismik in Planung

- Auftraggeber: VKW

- Ziel: Malm (Störungszone im

Autochthon od. Verschuppung)

Geothermie Herisau-Gossau

- Stand: Machbarkeitsstudie 2013

- Auftraggeber: SAK, Axpo, sgsw

- Ziel: Störungszone in Malm oder

Muschelkalk

Geothermie FL

- Stand: 2D-Seismik 2010,

Ressourcenanalyse 2011

- Auftraggeber: AfU FL

- Ziel: Malm (Verschuppung od.

Autochthon)

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 9

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Sankt Galler Stadtwerke

Geschäftsfeldentwicklung Geothermie

Kompetenzzentrum Geothermie (Dienstleistungsportfolio):









Beratungen / Studienbegleitung

Bauherrenvertretung

Projektentwicklung/-realisierung

Projektmanagement/-leitung

Öffentlichkeitsarbeit

Knowhow-Transfer, Wissens-/Netzwerkplattform

Stellen unser Fachwissen, Erfahrung, Kompetenz, Leistungskraft

und Infrastruktur zur Verfügung.

Leisten Hilfe für zukunftsweisende Entscheide, hoher

Projektsicherheit und erfolgreicher Realisierung.

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 10

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser


Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Projektwebsite oder

erhalten Sie über unsere Info-Hotline:

www.geothermie.stadt.sg.ch

0800 747 903

infogeothermie@stadt.sg.ch

VGTG Amriswil / 15.06.2013 / 11

Elektrizität | Wasser | Erdgas | Wärme | Glasfaser

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine