1. IWB 2012 2. Paradigmawechsel 3. Strategische Schwerpunkte

cleantechday.ch

1. IWB 2012 2. Paradigmawechsel 3. Strategische Schwerpunkte

NZZ Equity Cleantech Day, 23. Oktober 2012

1. IWB 2012

2. Paradigmawechsel

3. Strategische Schwerpunkte

Dr. David Thiel, CEO, IWB Industrielle Werke Basel


1. IWB 2012

Eckwerte IWB 2011

• Querverbundunternehmen in NW-CH

- Energie, Wasser, Telekom

- Produktion, Netze, Vertrieb

• MCHF: 698 Umsatz, 141 EBITDA

• Mitarbeitende: 793 FTEs

• Eigentümer: 100% Kanton BS

• Besonderes:

- erneuerbare Eigenproduktionsquote Strom = 100%

- traditionell keine Beteiligungen an KKWs

- grösste und älteste (1942!) Fernwärme in CH

- grösster Endkundenversorger von Erdgas in CH

- Eigenkapitalquote ~ 70%

2


2. Paradigmawechsel

… erneuerbar, flexibel, intelligent und effizient.

Alte Welt:

Energiewende unmöglich

• Gaskraftwerke

• Kernkraftwerke neueste Generation

• Monopolstrukturen

Neue Welt:

Energiewende

1. Erneuerbare Energien

2. Energiespeicher

3. Ausbau Transportnetze EU / CH

4. Energieeffizienz

3 Name Veranstalter, Datum, Dr. David Thiel, CEO IWB


3. Strategische Schwerpunkte

Eckwerte Entwicklung IWB

1. Paradigmawechsel = erneuerbar, flexibel, intelligent und effizient

2. Massiver Ausbau der Produktion, diversifiziert und europäisiert

3. effiziente Speicher mit Langfristoptik als Endkundenversorger

4. Ausbau der Transportnetze als Basis für Versorgungssicherheit

5. Entkopplung Energieverbrauch und Wachstum (= qualitatives Wachstum)

nur möglich, falls Energieeffizienz sich lohnt (sparen = verdienen).

6. Knacknüsse bei den Rahmenbedingungen: Investitionssicherheit, mehr

Markt weniger Subventionen

7. Eigenkapitalquote halten

4 NZZ Equity Cleantech Day, 23.10.2012, Dr. David Thiel, CEO IWB

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine