Wichtige Ballaststoffe!

wellnessglobal.org

Wichtige Ballaststoffe!

inspireToday

AUSGABE 136

AUGUST 2006

Wichtige Ballaststoffe!

Wollen Sie Ihren Energiespiegel und

Ihr Wohlbefinden erhöhen

Dann stellen Sie sich Ihr Verdauungssystem

als den MOTOR Ihres Körpers vor. Um

rund zu laufen, braucht Ihr Motor täglich

Ballaststoffe und Wasser. Ohne diese ist er

blockiert und festgefressen!

Hier lesen Sie mehr über Ballaststoffe ...


Alles, was Sie schon immer wissen wollten über ...

Ballaststoffe!

Ballaststoffe sind wichtig zum

Funktionieren des Organismus.

• Lösliche Fasern (aus Hafer, Roggen, Obst, Gemüse,

Kleie, Hülsenfrüchte) tragen zur verlangsamten

Absorption von Glukose bei, regulieren den

Insulinspiegel und verhindern Schwankungen des

Blutzuckers.

• Sie liefern die Nahrung für die ‚freundlichen

Bakterien’ im Darmtrakt, die wiederum zahlreiche

essentielle Vitamine liefern.

• Eine ballaststoffreiche Mahlzeit ist sättigender,

was Ihnen hilft, weniger Hunger zu haben.

Ballaststoffe beschleunigen den Transport von

Abfallstoffen aus dem Körper mit gleichzeitiger

Absorption von Toxinen.

• Nachweislich wird durch die angemessene

Zufuhr von Ballaststoffen die Gesundheit des

Herzkreislaufsystems unterstützt und der Blut-

Cholesterinspiegel gesenkt. Zudem werden

Ballaststoffe in Verbindung mit der Vorbeugung

von Darmerkrankungen gebracht.

• Sie tragen zur Erhaltung eines gesunden

Verdauungssystems bei, was wiederum eine

verbesserte, straffere Hautstruktur, glänzendere

Haare, festere Nägel und eine schlankere Figur

begünstigt.

Nehmen Sie ausreichend Ballaststoffe

zu sich

Durchschnittlich nehmen wir ca. 17 g an

Ballaststoffen täglich zu uns – das genügt nicht!

Ernährungsexperten empfehlen die tägliche Zufuhr

von 25 bis 30 g. Glücklicherweise kann diese Menge

schnell erreicht werden – trinken Sie einfach mehr

Wasser, essen Sie mehr Obst, Gemüse, Salat, Müsli,

Nüsse, Hülsenfrüchte und Naturreis und nehmen

Sie weniger raffinierte Nahrungsmittel zu sich.

Ballaststoffe sättigen auf natürliche Art – wenn

Sie also mehr Ballaststoffe essen, verringern Sie

Hungergefühle. Das sind großartige Nachrichten für

alle, die ihr Gewicht kontrollieren wollen!

Überprüfen Sie die folgende Liste

– wie wollen Sie heute Ihre

25 g abdecken

• eine große Ofenkartoffel mit Schale – 4 g

• vier Feigen – 4 g

• eine Mango – 4 g

• 80 g gemischte Nüsse – 5 g

• 85 g Mandeln – 6 g

• eine Portion Vollkornnudeln – 7 g

• eine Portion grüne Erbsen – 7 g

• 100 g rote Kidneybohnen – 7 g

• eine halbe Tasse Weizenkleie – 10 g

• eine Tasse Hafer – 10 g

• eine Tasse Sonnenblumenkerne – 10 g

• ein großer Blumenkohl – 10 g

Es ist lebenswichtig, dass Sie mehr Wasser zu sich

nehmen, wenn Sie mehr Ballaststoffe essen; beides

im Verbund sorgt dafür, Ihren Verdauungstrakt in

Bewegung zu halten!


#3114

WUSSTEN SIE SCHON

Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen

– lösliche und nicht lösliche:

• Wasserlösliche Ballaststoffe

sind in Obst, Gemüse und

Körnern enthalten.

• Nicht lösliche Ballaststoffe

befinden sich in Weizenkleie

und anderem Getreide.

So ergänzen Sie Ihre Ernährung

mit Ballaststoffen:

• Da sich Ballaststoffe in erster Linie in den Schalen

von Obst und Gemüse befinden sowie in den

äußeren Hüllen von Getreidekörnern, sollten Sie

Gemüse schaben, statt es zu schälen

• Bei raffiniertem Getreidekorn werden die äußeren Hüllen

entfernt und alle wertvollen Ballaststoffe gehen verloren!

Entscheiden Sie sich für Vollkornbrot, Vollkornmüsli,

Vollkornnudeln und Vollkornmehl sowie für Naturreis

oder wilden Reis. Vergessen Sie das „ganze weiße

Zeug“, ihm fehlt jegliche Kraft der Ballaststoffe

• Essen Sie Obst und Körner zum Frühstück –

Haferflocken mit gewürfelten Erdbeeren, Banane und

Kiwi, dazu ein Esslöffel Sonnenblumenkerne, liefert

Ihnen eine sättigende Mahlzeit voller Ballaststoffe

• Verwöhnen Sie sich zum Mittagessen mit einem

nahrhaften, knackigen Salat und geben Sie Nüsse

und Körner für zusätzliche Würze dazu

• Verbessern Sie Ihr Abendessen mit ein oder zwei

zusätzlichen Sorten Gemüse oder ergänzen Sie es

mit einem Salatteller

• Ersetzen Sie Chips und Kekse durch gesundes,

frisches Obst vormittags und nachmittags

• Geben Sie zu Suppen oder Eintöpfen Linsen,

Naturreis, Bulgur und Bohnen dazu

• Ersetzen Sie gekochte Kartoffeln durch

Ofenkartoffeln und essen Sie die Schale mit!

• Ein Frucht-Shake als schneller Snack – wenn

Sie es eilig haben, pürieren Sie einfach ein paar

Stücke Obst in etwas Milch oder Joghurt

• Dünsten Sie Gemüse nur kurz, damit es knackig

bleibt – verkochtes Gemüse enthält keine

Ballaststoffe mehr

• Verzichten Sie völlig auf Torten, Kuchen, Kekse,

Süßigkeiten, Fertiggerichte, verarbeitete

Nahrungsmittel, Konserven, Fastfood sowie auf

stark zuckerhaltige und fettreiche Snacks – diesen

Nahrungsmitteln fehlen Ballaststoffe, und sie

können das Verdauungssystem verstopfen

• Nehmen Sie zusätzlich täglich eine qualitativ

hochwertige Ballaststoffergänzung zu sich

Die goldene Regel heißt langsam anzufangen

– steigern Sie Ihre Zufuhr an Ballaststoffen nur

allmählich und trinken Sie dabei mehr Wasser, um

Ihren Körper behutsam an die neue Ernährungsweise

zu gewöhnen. Nach ein paar Tagen werden Sie

sicherlich bereits das neue Wohlbefinden spüren!

Eine sehr

nährstoffreiche Ernährung

mit viel frischem Obst, Salat,

Gemüse, Nüssen, Körnern und

Vollkornprodukten liefert Ihnen

ausgezeichneten Brennstoff, und

die Ballaststoffe in diesen

Nahrungsmitteln stellen sicher,

dass Ihr Verdauungssystem

optimal funktioniert ...

GENIESSEN SIE ES!

Nahrungsergänzungen als

Unterstützung

Es ist leicht verständlich, warum Ballaststoffe

mit ihren vielen weitreichenden Vorteilen so

wichtig für das Wohlbefinden sind. Mit einer

ballaststoffreichen Nahrungsergänzung decken

Sie Ihren Tagesbedarf leichter ab und sichern

sich die Ihrem Wohlbefinden förderlichen Vorteile.

Ballaststoff- und Kräutertabletten sind die ideale

Wahl: mit ihrer besonderen Kombination aus

Haferfasern und ausgewählten Kräutern können Sie

sich sicher fühlen im Wissen darum, dass alles getan

wird, um die Dinge in Bewegung zu halten!

#3114 Ballaststoff- und Kräutertabletten


Weniger Aufwand

#3114

Mehr Ballaststoffe

Ballaststoff- und Kräutertabletten

Ballaststoffe sind wichtig für eine gesunde Verdauung.

Der westlichen Ernährung fehlt es allerdings häufig an

Ballaststoffen. Nehmen Sie deshalb Ballaststoff- und

Kräutertabletten zu sich, um Ihren Tagesbedarf an

Ballaststoffen leichter decken zu können.

Ihr Plan für lebenslanges Wohlbefi nden beginnt HEUTE!

Das wird Sie begeistern:

• Ausgezeichnete Produkte auf

wissenschaftlichem Standard

• Persönlicher, freundlicher Service

• 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Fragen Sie uns!

Ihr selbständiger Herbalife-Berater ist:

Issue 136 – Insert

German

#5921–AU–36

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine